oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Treffpunkt
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2019, 16:19   #481
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.483
Standard

Zitat:
Zitat von kitecomedy Beitrag anzeigen
PS: Hab überlegt wie wohl "Coolmove" hier reagiert.. ich wette, er zieht die "Opferkarte", so in etwa: Ich werde beschimpft / in die rechte Ecke gestellt / mimimimi / nur weil ich die "Wahrheit" sage
das würde passen.. bin gespannt..


Volltreffer....die Prognose ist eingetroffen

hätte von COOLMOVE wirklich ein wenig mehr rhetorischen Flex erwartet
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2019, 16:25   #482
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 844
Standard

Ist absolut faszinierend, wie die beteiligten die Aussagen direkt wieder bestätigen und ich halte mich jetzt besser wieder raus. Es führt zu nix.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2019, 16:25   #483
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.150
Standard

Zitat:
Zitat von kitecomedy Beitrag anzeigen
Und genau deshalb ist die AFD nicht hoffähig (gerne auch hier mal den Blick nach Polen, Österreich (Ibiza)
also der OB unserer schönen Stadt, der gerade wegen Bestechlichkeit und Vorteilsnahme vor Gericht steht, war/ist bei der SPD.
Wenn du also Ibiza ansprichst, Gier und Bestechlichkeit gepaart mit Blödheit scheint also keine ausschließliche Eigenschaft der Rechten zu sein.

Zitat:
Zitat von kitecomedy Beitrag anzeigen
oder auch mal ins Geschichtsbuch werfen und schauen was die Rechten an Demokratie-Abbau betreiben, wenn sie sich erst mal an die Macht gelogen haben)
Demokratie kann nur unter Demokraten ausgefochten werden - die AFD gehört da als Anti-Demokraten nach nicht dazu.
also wenn die Sozialisten an die Macht kommen sieht es kein bisschen besser aus. Nehmen wir als Beispiel Chavez, der sein Land ja so erfolgreich in den Abgrund geführt hat und zwar ursprünglich demokratisch gewählt worden war und dann eine Diktatur nach altem Vorbild installiert hatte gegen die Polen ein Kindergarten ist.

Sahra Wagenknecht hatte ja nichts als lobende Worte für dessen Kurs und den mehrfachen Mörder Che Guevara:

Zitat:
2008 verwahrte sich Wagenknecht auf der Internetseite Abgeordnetenwatch gegen abfällige Töne auch von links "gegen bekannte Linke und Humanisten wie Hugo Chávez und Che Guevara". Sie schrieb: "Solcherart antikommunistische Tendenzen bedienende Diffamierungen ist man eigentlich nur von jenen gewohnt, die ihre Berufung in der Bekämpfung emanzipatorischer und linker Entwicklungen sehen." Die Linke würde "ohne jeden Zweifel" die linken Regierungen Südamerikas unterstützen
Diese Linken, die solche Leute so verteidigen, wollen heute in die Regierung.
Und komischerweise sind die auf einmal auch hoffähig geworden, nachdem sich ja jetzt alles auf die AFD eingeschossen hat und die meisten (vor allem die Grünen) würden mit denen sogar eine Koalition eingehen.
Obwohl man Sahra Respekt zollen muss, da sie eine der wenigen ist die sich mit den Verwerfungen der EZB usw korrekt auseinander setzt und die Probleme versteht muss man sich schon fragen ob solche Meinungen wie die über die Linksdiktatur in Venzuela in einer Partei mit Regierungsverantwortung unbedingt soviel demokratischer sind als die der AFD.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2019, 16:27   #484
COOLMOVE
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 1.044
Standard

Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen
Volltreffer....die Prognose ist eingetroffen

hätte von COOLMOVE wirklich ein wenig mehr rhetorischen Flex erwartet
Wolltest du nicht raus sein? War natürlich zu erwarten.
COOLMOVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2019, 17:03   #485
COOLMOVE
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 1.044
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
also wenn die Sozialisten an die Macht kommen sieht es kein bisschen besser aus.
Mit an die eigene Nase fassen haben die so ihre Probleme. Da steht die eigene intellektuelle "Überlegenheit " im Weg. Siehe auch hier. "Gebildete" (nicht mit Intelligenz zu verwechseln) verlassen den Thread wegen den Ungebildeten und kommen dann doch wieder zurück um ihren Senf abzugeben.
Muss als Aufhänger Klima, Flüchtling... versehen mit dem Wortzusatz Katastrophe oder ähnliches haben. Dann funktionieren alle Schlagworte.
Ist hipp gleiches zu tun.
Da bringen auch Fakten nichts weil die natürlich alle falsch sind wenn von der falschen Seite angeführt.
COOLMOVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 00:26   #486
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.850
Standard

Sozialisten und Umwelt.... Die DDR war extrem sauber ... Importfrüchte gab es wirklich wenig...

Die Klimaleute haben eine riesige Schnittmenge mit der Systemsturz Antifa.
Ist ja auch klar, Systemsturz ruft man nicht wenn man dabei viel verliert.
Diese Leute haben auch keine Auto oder Haus oder sonstige Verpflichtungen.
Hauptsache die Bahn und Busse sind kostenlose. Und wenn es regnet bleibt man zu Hause vor der Spielkonsole.

Schilder von der Demo:

Die Dinos dachten auch sie hätten ewig Zeit. ... (Meteor, Globaler Winter ??)
Ohne Wald kein Leben. ... (Untersuchung von CO2 Einfluß auf Wachstum.... „Dieses von uns beobachtete Ergrünen ist in seinem Ausmaß vergleichbar mit einem zusätzlichen grünen Kontinent von der doppelten Fläche der USA“, sagt Zhu. „Diese Entwicklung hat das Potenzial, die Kreisläufe von Wasser und Kohlenstoff im Klimasystem fundamental zu verändern.“)

Die Arktis schmilzt, Hamburg versinkt. .... Schwimmendes Eis bewirkt beim Schmelzen keinen Meerwasseranstieg.

Was soll man zu sowas sagen?
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 10:41   #487
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.501
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von The Flow Beitrag anzeigen
Die Arktis schmilzt, Hamburg versinkt. .... Schwimmendes Eis bewirkt beim Schmelzen keinen Meerwasseranstieg.
Dein Lächelsmilie lacht wohl eher über Dich.
Zumindest wenn Du hier andeuten willst, der Wasserspiegel würde nicht steigen bei Erwärmung.

Schwimmendes Eis bewirkt kein Meerwasseranstieg, aber schmelzendes Eis, das nicht schwimmt.
Und davon gibts sehr, sehr viel.(Gletscher, Antarktisches Festlandeis,Grönland).
Des weiteren steigt der Meereswasserspiegel zusätzlich durch die Ausdehnung des Wassers bei Erwärmung.
Das sollten eigentlich Kleinkinder schon begreifen.
Der Wasserspiegel steigt ja auch. Das ist eine Tatsache.

Kann aber sein daß ich die Ironie nicht begreife...

Wie man mit der Klimaerwärmung umgeht bzw. versucht gegenzulenken, ist eine ganz andere Frage.
Ich glaube aber, daß ein umweltverträglicheres Verhalten nicht unbedingt Lebensqualitätseinbussen bringen muss.
Beispiel: Die Welt der Autofahrer ging nicht unter, als der Kat kam.
In Städten, in denen der Individualverkehr zugunsten des öffentlichen Nahverkehrs zurückgedrängt wurde,lässt es sich sehr gut leben.
Nur Dank Kläranlagen und Wasserschutz, gibt es heute wieder anständige Wasserqualität in Flüssen und Seen.
Gegen solche Umweltschutzmassnahmen würde heute kein Mensch protestieren.

Nicht alles, was Veränderung fordert, bedeutet zukünftig Nachteile.
Nur die die wollen, dass alles so bleibt wie es ist, werden in einer sich schnell verändernden Welt zurück bleiben.
Oder globaler gesagt, wenn alles so bleibt wie es ist, dann gute Nacht Menschheit.

In einem Land, daß zu einem guten Teil vom Autobau lebt, wirds schwierig, eine Entwicklung einzuleiten, die den Autoabsatz schädigt.
Es ist halt auch eine Folge davon, daß wir in vielen Technologien heute hinterherlaufen statt vorneweg.
Tja, ich sag nur Abwrackprämie...wenn man natürlich die Asche bewahren will, anstatt das Feuer, sitzt man irgendwann nicht mehr in der ersten oder zweiten Reihe...
Wobei der Verkehr nur einen Teil der Verantwortung trägt.
Meine Theorie:
Sehr viel weniger Fleisch zu essen dürfte mehr gegen den Klimawandel bringen, ohne daß man darunter leidet.

Geändert von Thisl (Gestern um 11:20 Uhr).
Thisl ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:10   #488
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.150
Standard

eine interessante Kennzahl im Zusammenhang mit CO2 ist die CO2 Produktivität. Diese gibt an, welche Wertschöpfung pro Tonne CO2 gegenüber steht. Demnach werden in Deutschland mit jedem Kilogramm Kohlendioxid rechnerisch 4,60 USD Wirtschaftsleistung erzeugt. In den USA sind es z.B. 3,70 USD und in China 1,20 USD.
Und hier zeigt sich auch das Dilemma wenn man in DE zu hohe CO2 Steuern etc. einführt oder auf andere Weise versucht die Industrie durch zu hohe Auflagen oder Strompreise aus dem Land zu drücken.
Dadurch kann/wird die paradoxe Situation eintreten, daß insgesamt durch umweltpolitische Massnahmen in DE der weltweite CO2 Ausstoss steigt (die Waren werden in einem Land mit schlechterer CO2 Produktivität erzeugt und dann importiert).
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:37   #489
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.501
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Es ist schwierig, die CO2-Produktivität zu bewerten.
Hier werden nämlich alle CO2-Emissionen der Wertschöpfung gegenübergestellt.

-Wenn meine Ölheizung CO2 emittiert, schöpft die noch keinen Wert.
-Es ist doch gut, wenn wir jetzt schon wenig CO2 erzeugen bei höherer Werschöpfung.
-Vielleicht ist unsere Wirtschaft einfach nicht mehr in dem Status, unbedingt in erster Linie Holzkohle zu erzeugen( wie in Madagaskar,Haiti), sondern zB. IT-Dienstleistung(überspitzt gesagt)

Für mich ganz schwierig da Folgen oder Konsequenzen rauszulesen.

Jedenfalls machts natürlich global keinen Sinn, Umweltprobleme zu exportieren, so wie unseren Elektroschrott nach Westafrika oder das schön getrennt gesammelte Plastik nach Indonesien und beides dort extrem umweltschädlich zu recyceln oder vergraben.
Aber es macht auch keinen Sinn, nichts zu tun.
Thisl ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 19:13   #490
COOLMOVE
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 1.044
Standard

https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-15303648.html

Das einzig vernünftige System. Damit bringt man endlich Meinungsgleichheit auf den Weg. Bald auch in Deutschland.
Co2 wird dann eher die kleinere Sorge sein.
COOLMOVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:11   #491
Magneto
Urgestein
 
Dabei seit: 06/2015
Beiträge: 81
Standard

Zitat:
Zitat von Thisl Beitrag anzeigen
Schwimmendes Eis bewirkt kein Meerwasseranstieg, aber schmelzendes Eis, das nicht schwimmt.
Und davon gibts sehr, sehr viel.(Gletscher, Antarktisches Festlandeis,Grönland).
Des weiteren steigt der Meereswasserspiegel zusätzlich durch die Ausdehnung des Wassers bei Erwärmung.
Das sollten eigentlich Kleinkinder schon begreifen.
Der Wasserspiegel steigt ja auch. Das ist eine Tatsache.
hinzu kommt Verschärfend, das bei Vorhergesagtem Steigen des Meeresspiegels nicht Nur halb Deutschland unter Wasser liegt, sondern auch Süßwasser und somit Trinkwasser, egal ob Flüsse oder Grundwasser, versalzt und damit ungenießbar wird.
Magneto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:54   #492
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.501
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

ne ich sag nix
Thisl ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 22:27   #493
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.483
Standard

Zitat:
Zitat von COOLMOVE Beitrag anzeigen
https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-15303648.html

Das einzig vernünftige System. Damit bringt man endlich Meinungsgleichheit auf den Weg. Bald auch in Deutschland.
Co2 wird dann eher die kleinere Sorge sein.
Es geht weiter...exakt nach dem Schema, das kitecomedy so treffend formuliert hat


Zitat kitecomedy von gestern:

Was passiert hier im Forum?
Zum Beispiel COOLMOVE bestimmt das Geschehen. Es haben sich hier im Laufe der Zeit viele Leute beteiligt, die sich kurz gemeldet haben und Bedenken wegen dem gerade durch uns stattfindenden Klimawandel geäußert haben. Die wurden aber alle gnadenlos "weggebrüllt" mit haltlosen Youtube-Videos und obskuren Links tot geworfen. Wird so ein Link widerlegt, geht COOLMOVE da gar nicht weiter darauf ein, sondern propagiert gleich woanders weiter. Er nutzt dabei rechts-populistische Sprache in der folgenden Art (nur aus den letzten paar Postings) "Volksverdummung", "Medienschädigung", etc).
Letztlich hat er damit das Geschehen im Griff und geht als vermeintlicher Gewinner hervor.
Warum?
Weil er sich nicht an die vormals ausgemachten Spielregeln des respektvollen miteinander hält, verlässt er unseren gesellschaftlichen Konsens. Das ist für jeden halbwegs Gebildeten schwer zu ertragen und oft verlässt dieser das Geschehen. Sich mit "Coolmove" auseinander zu setzen bringt aber auch nichts. Man kann ihn nicht "fassen". Jedes Argument, was ihm nicht passt wird ignoriert. Seine Argumente sind aus total dubiosen Quellen.

(jetzt benutzt er einen 2 Jahre alten Beitrag der FAZ, die das mit ziemlicher Sicherheit in dem Zusammenhang, den coolmove hier konstruieren will, nicht autorisieren würde...)

Sie sind oft völlig aus dem Zusammenhang gerissen. Stellt man den Zusammenhang wieder her, ist er schon wieder an anderer Stelle am brüllen. Schließlich hat er letztlich mit seinen vermeintlichen "Argumenten" die "Wahrheit gefressen".
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 08:11   #494
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.150
Standard

Zitat:
Zitat von Magneto Beitrag anzeigen
hinzu kommt Verschärfend, das bei Vorhergesagtem Steigen des Meeresspiegels nicht Nur halb Deutschland unter Wasser liegt, sondern auch Süßwasser und somit Trinkwasser, egal ob Flüsse oder Grundwasser, versalzt und damit ungenießbar wird.
etwas weiter oben beschwerst du dich, daß du in einer online Diskussion mit den schwarzen Politikern nicht sachlich diskutieren kannst und dann haust du hier so einen Blödsinn raus. Frag ich mich schon, an wem die Sachlichkeit bei eurer Diskussion da gescheitert ist.
Daß deine Aussage oben Unsinn ist wirst du bei der durchschnittlichen Gelände Höhe in DE (287m) vielleicht selber begreifen.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 08:55   #495
COOLMOVE
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 1.044
Standard

Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen
Jedes Argument, was ihm nicht passt wird ignoriert. Seine Argumente sind aus total dubiosen Quellen.

(jetzt benutzt er einen 2 Jahre alten Beitrag der FAZ, die das mit ziemlicher Sicherheit in dem Zusammenhang, den coolmove hier konstruieren will, nicht autorisieren würde...)

Sie sind oft völlig aus dem Zusammenhang gerissen. Stellt man den Zusammenhang wieder her, ist er schon wieder an anderer Stelle am brüllen. Schließlich hat er letztlich mit seinen vermeintlichen "Argumenten" die "Wahrheit gefressen".
Um dir zu verdeutlichen warum ich nicht auf alle "Argumente" oder Aussagen eingehe, gehe ich auf eine Aussage von dir vor kurzem getroffen ein:
Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen
...da schließe ich mich an...bin ebenfalls raus, da stören wir nur....
Konntest du dich selbst nicht lange daran halten. Merkst du selber oder?
Wie soll man nun deine anderen Aussagen bewerten?
COOLMOVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 10:12   #496
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.483
Standard

Zitat:
Zitat von COOLMOVE Beitrag anzeigen
Um dir zu verdeutlichen warum ich nicht auf alle "Argumente" oder Aussagen eingehe, gehe ich auf eine Aussage von dir vor kurzem getroffen ein:


Konntest du dich selbst nicht lange daran halten. Merkst du selber oder?
Wie soll man nun deine anderen Aussagen bewerten?

...denen kann man nicht das ‚Feld’ überlassen... und nur deshalb...
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 10:28   #497
Magneto
Urgestein
 
Dabei seit: 06/2015
Beiträge: 81
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
etwas weiter oben beschwerst du dich, daß du in einer online Diskussion mit den schwarzen Politikern nicht sachlich diskutieren kannst und dann haust du hier so einen Blödsinn raus. Frag ich mich schon, an wem die Sachlichkeit bei eurer Diskussion da gescheitert ist.
Daß deine Aussage oben Unsinn ist wirst du bei der durchschnittlichen Gelände Höhe in DE (287m) vielleicht selber begreifen.
Ich bin ma auf deine Argumentation zu „Unsinn“ gespannt.

Wer zu Beispiel in Hamburg wohnt, weiß das eine Sturmflut schon weite Bereiche unter Wasser setzt. Was passiert dann wenn die Polkappen oder Grönland abschmelzen?
Es wird ( wenn nicht schon vorher) kriege um Lebensraum, Trinkwasser und Lebensmittel geben.

Nur mal eine Quelle: auf der Karte Ersichtlich die Überschwemmungen bei „nur“ 25m oder 50m Erhöhung:

https://klimagefahren.de/auf-zu-neue...meeresspiegels
Magneto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 10:28   #498
COOLMOVE
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 1.044
Standard

Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen
...denen kann man nicht das ‚Feld’ überlassen... und nur deshalb...
Genau so muss man auch deine Aussagen bewerten. Wie die Fahne im Wind.
Würde dir mal gut tun dich selbstkritisch zu hinterfragen ob du nicht selbst einer von "denen" bist. In anderen Threads präsentierst du dich als umweltbewusster Mensch der viele kleine Dinge ändert die keinem weh tun um die Umwelt weniger zu belasten. Trotzdem betreibst du einen Kiteshop. Kites werden für reines Freizeitvergnügen verwendet, werden nicht CO2 neutral hergestellt, die Benutzung der Kites erzeugt wiederum unnötig CO2. Reisen usw...
Dir ist doch klar dass Du damit sehr viel dazu beiträgst unnötiges CO2 zu produzieren.
Ich mache sowas deswegen bewusst nicht. Vermutlich ist meine CO2 Bilanz daher bedeutend besser als Deine auch wenn ich Deine vielen kleine Änderungen nicht machen würde . Siehe anderer Thread.
Sag doch mal ganz konkret warum du als Umweltvorbild auf den Verkauf von Kites nicht verzichten möchtest?
Und wenn du jemandem einen Kite verkaufst, stellst du zuerst sicher ob es auch keiner von "denen" ist?

Geld stinkt nicht gell

Geändert von COOLMOVE (Heute um 10:42 Uhr).
COOLMOVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 10:29   #499
COOLMOVE
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 1.044
Standard

...
COOLMOVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 10:47   #500
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.150
Standard

Zitat:
Zitat von Magneto Beitrag anzeigen
Ich bin ma auf deine Argumentation zu „Unsinn“ gespannt.
du hast oben geschrieben
Zitat:
nicht Nur halb Deutschland unter Wasser liegt
ist das nun Unsinn oder nicht oder nur übertrieben ?
Was jetzt ?
Die Realität wohl nicht.
Wenn ihr als Diskussionspartner ernst genommen werden wollt, solltet Ihr mit dieses apokalyptischen Greta'schen Horrorszenarien aufhören, die sogar die Prognosen des IPCC völlig in den Schatten stellen.

Zitat:
Zitat von Magneto Beitrag anzeigen
Wer zu Beispiel in Hamburg wohnt, weiß das eine Sturmflut schon weite Bereiche unter Wasser setzt. Was passiert dann wenn die Polkappen oder Grönland abschmelzen?
Wieviel Prozent macht nun die Elbmündung oder die Gebiete um Hamburg rum nun aus von der Gesamtfläche DE ?

Zitat:
Zitat von Magneto Beitrag anzeigen
Nur mal eine Quelle: auf der Karte Ersichtlich die Überschwemmungen bei „nur“ 25m oder 50m Erhöhung:

https://klimagefahren.de/auf-zu-neue...meeresspiegels
"nur" 25m ??
Was will uns jetzt dieses bunte Bildchen sagen ?

Warum nicht gleich eine Karte mit 1000m ?
Momentan liegen die durchschnittlichen IPCC Prognosen bei 1.1m bis 2100 und die worst case bei 2.3m.

Leute Ihr habt echt einen an der Waffel. Oder das Gehirn ist im religiösen Eifer etwas ausser Gefecht gesetzt.

Ganz abgesehen davon, das hab ich hier schon x mal geschrieben, hat Holland schon vor 1000 Jahren die ersten Deiche genaut und Gebiete unterm Meeresspiegel nutzbar gemacht. Die Vorstellung, daß man diesem 1m Anstieg hilflos gegenüber steht ist kaum als realistisch anzunehmen.

Ich verstehe ja sogar die Sorge um eine steigende Temperatur insgesamt, aber der Meeresspiegelanstieg speziell in DE ist relativ irrelevant wenn man eine normale technologische Weiterentwicklung annimmt.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 11:07   #501
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.501
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Shortsqueeze, Du hast oben behauptet, der Meeresspiegel würde bei Erwärmung gar nicht ansteigen.
Nimm bitte Stellung dazu, das dies ein komplett falsches Argument ist und weiche nicht gleich aufs nächste Thema aus.

Und zu Coolmooves Ansage, in Deutschland würde nun bald auch ein Totalüberwachungssystem eingeführt werden wie in China,
da fällt einem wirklich gar nichts mehr ein. Ausser sachlich und thematisch total daneben. Nehme an es geht nur noch um Provokation...
Thisl ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 11:12   #502
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.150
Standard

Zitat:
Zitat von Thisl Beitrag anzeigen
Shortsqueeze, Du hast oben behauptet, der Meeresspiegel würde bei Erwärmung gar nicht ansteigen.
Nimm bitte Stellung dazu, das dies ein komplett falsches Argument ist und weiche nicht gleich aufs nächste Thema aus.
wo hab ich das behauptet ?
Bitte genau zitieren.
Ich warte.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 3)
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gepäckbestimmungen Virgin Atlantic (nach Kapstadt) - Erfahrungen? two@two.ag Reisen und Spots 4 14.12.2010 18:10
Gepäckbestimmungen Virgin Atlantic ? freaka Reisen und Spots 2 03.11.2009 15:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.