oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2019, 08:53   #1
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.152
Standard Thomas Cook insolvent...Falls es noch wer nicht mitbekommen hat

Sind ja alle recht reiselustig, deshalb für den ein oder anderen wichtig!



www.ichfindsguenstiger.de
Kitereisen zu unglaublichen Preisen
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2019, 18:52   #2
kitefritz
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2003
Beiträge: 1.376
Standard Thomas Cook Pleite

Unsere Reise an Weihnachten mit besagtem Unternehmen steht gleich mehrfach in den Sternen. 1. Insolvenz hat die britische Cook angemeldet, NICHT die deutsche. 2.Reise also besser NICHT kündigen, da dann bis 25% des Preises weg sind.3. Condor fliegt, aber nicht Cook Touristen.Was tun? Soweit so blöd.
kitefritz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2019, 20:36   #3
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.152
Standard

Gibt wohl auch mal gute Nachrichten

1) Condor bekommt wohl einen Kredit in Höhe von 400 Mio€
2) Die TC GmbH, die auch die Veranstalter unter ihrem Deckmantel hat, verhandelt ebenfalls mit dem Staat

Quelle beides --> Reuters

3) Reise kündigen bringt nichts, da die Anzahlung definitv weg ist, bei einer Insolvenz hast du Anspruch auch Rückzahlung( notfalls anteilig, falls die Deckungssumme nicht reicht!)

Mein Tipp, warten bis Ende der Woche, dann sollte über mehrere Klarheit herrschen

www.ichfindsguenstiger.de
Kitereisen zu unglaublichen Preisen
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 08:18   #4
HeiterKiterMarcoPE
000000
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.169
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian_Kroll Beitrag anzeigen
Mein Tipp, warten bis Ende der Woche, dann sollte über mehrere Klarheit herrschen

www.ichfindsguenstiger.de
Kitereisen zu unglaublichen Preisen
die Warterei nervt aber irgendwie haha
Wäre genial wenn die TC Deutschland gerettet werden könnte. Zumindest für mich persönlich
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 08:27   #5
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 2.068
Standard

Zitat:
Zitat von kitefritz Beitrag anzeigen
Unsere Reise an Weihnachten mit besagtem Unternehmen steht gleich mehrfach in den Sternen. 1. Insolvenz hat die britische Cook angemeldet, NICHT die deutsche. 2.Reise also besser NICHT kündigen, da dann bis 25% des Preises weg sind.3. Condor fliegt, aber nicht Cook Touristen.Was tun? Soweit so blöd.
Schreib die 25% Anzahlung und die Reise erstmal gedanklich ab.
Dann überleg dir unter welchen Umständen du die 75% Restzahlung im November überhaupt leistest. Ich kann dir sagen, dass ICH da kein Geld hinterherwerfen würde!

Insolvenzversicherung? TC Deutschland ist extrem unterversichert. Ob der Steuerzahler einspringt? Ich hoffe nicht.

Und ich garantiere das Bucher, Neckerfrau, Öger und Co auch noch aufgeben müssen. Doof für jeden der da gebucht hat.

Ob Condor weiter fliegt steht in den Sternen. Lufthansa wird ggf. seine Politikmarionetten zum Kredit drängen und dann schön selbst übernehmen.
(hoffentlich unterbinden das die Kartellbehörden)

Es wäre töricht an Bucher/Neckerfrau/TC oder Condor ab jetzt auch nur einen Euro zu überweisen. Vieleicht ist das nicht 100% fair*, aber jeder muss erstmal für sich selbst sorgen.

Soweit so traurig.


*nicht fair, weil es die Situation der Unternehmen verschärft und den Verfall beschleunigt.


Nachtrag: gerade gelesen, die ersten 400 Mio Euro an Condor sind schon beschlossen. 10 Euro pro arbeitendem Bundesbürger. Jetzt wisst ihr wofür ihr Steuern zahlt, z.B. eben für marode Ferienflieger. Ein Wahnsinn.
Nachtrag zum Nachtrag: gerade hat Thomas Cook Deutschland Insolvenz angemeldet.

Geändert von Bastelwikinger (25.09.2019 um 10:33 Uhr). Grund: Condor Nachtrag, TC Deutschland pleite
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 11:06   #6
HeiterKiterMarcoPE
000000
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.169
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Bastelwikinger Beitrag anzeigen
Schreib die 25% Anzahlung und die Reise erstmal gedanklich ab.
Dann überleg dir unter welchen Umständen du die 75% Restzahlung im November überhaupt leistest. Ich kann dir sagen, dass ICH da kein Geld hinterherwerfen würde!
Absolut richtig.

Ich selbst habs noch nichtmal gebucht sondern jemand auf den ich mich verlassen kann, da wir eine Gruppe Oasler sind die seit langem wiedermal los wollten ;(
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 12:13   #7
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.152
Standard

Zitat:
Zitat von Bastelwikinger Beitrag anzeigen
Schreib die 25% Anzahlung und die Reise erstmal gedanklich ab.
Dann überleg dir unter welchen Umständen du die 75% Restzahlung im November überhaupt leistest. Ich kann dir sagen, dass ICH da kein Geld hinterherwerfen würde!

Insolvenzversicherung? TC Deutschland ist extrem unterversichert. Ob der Steuerzahler einspringt? Ich hoffe nicht.

Und ich garantiere das Bucher, Neckerfrau, Öger und Co auch noch aufgeben müssen. Doof für jeden der da gebucht hat.

Ob Condor weiter fliegt steht in den Sternen. Lufthansa wird ggf. seine Politikmarionetten zum Kredit drängen und dann schön selbst übernehmen.
(hoffentlich unterbinden das die Kartellbehörden)

Es wäre töricht an Bucher/Neckerfrau/TC oder Condor ab jetzt auch nur einen Euro zu überweisen. Vieleicht ist das nicht 100% fair*, aber jeder muss erstmal für sich selbst sorgen.

Soweit so traurig.


*nicht fair, weil es die Situation der Unternehmen verschärft und den Verfall beschleunigt.


Nachtrag: gerade gelesen, die ersten 400 Mio Euro an Condor sind schon beschlossen. 10 Euro pro arbeitendem Bundesbürger. Jetzt wisst ihr wofür ihr Steuern zahlt, z.B. eben für marode Ferienflieger. Ein Wahnsinn.
Nachtrag zum Nachtrag: gerade hat Thomas Cook Deutschland Insolvenz angemeldet.
Die Entscheidung zur TC GmbH ist ja heute leider gefallen---> https://www.thomascook.de/

Denke einen Teil wird er der Summe definitiv wiedergeben, wenn auch mit Verzögerung, falls man es sich ( auch seitens der Politik)nicht komplett versauen möchte.

Bezüglich des Kredites, inwiefern Marode? Hast Du die Condor und die Bücher der letzten Jahre angeschaut. Aufgrund dessen sollte es und macht es durchaus Sinn, hier in gewisser Weise eine Investition zu tätigen und Geld, was man nicht nur geschenkt bekommt, sondern Leute sogar draufzahlen, um es uns zu geben, mit Möglichkeit Gewinnbringend anzulegen.
Schau Die AB hat, fanden auch viele Mist...Stand letzter Woche ist der Kredit komplett zurückgezahlt, die 9%!!!! Zinsen werden/sollen ebenfalls sukzessive zurückkommen, was eine Zusatzeinnahme darstellt.

Wenn ich mir GB anschaue und die Kosten der Rückholung, die vom Staat dort bisher aufgebracht wurden, hätte man den Kredit schon fast geben können und den Betrieb lieber radikal umstrukturieren können...
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 12:43   #8
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 2.068
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian_Kroll Beitrag anzeigen
Bezüglich des Kredites, inwiefern Marode? Hast Du die Condor und die Bücher der letzten Jahre angeschaut.
nein, natürlich habe ich die Bücher der Firma nicht gelesen. Was für eine Frage.

Es zählt die Tatsache das die Firma zahlungsunfähig ist. Und das ist nicht plötzlich passiert, das wurde von Experten lange vorausgesagt.


Meine letzten persönlichen Erfahrungen mit der ehemals grossen Condor waren:
Condor gebucht und bezahlt, dann mit baltischer billig Airline geflogen, einmal auch belgisch. Personal verstand grossteils kein Deutsch, Englisch auch nur gebrochen. Das war kein Versehen oder die Ausnahme, das ist Condors offizielles Geschäftmodell!
So eine Mogelpackungs-Airline brauche ICH nicht.
Dann lieber Wizz Air buchen und wissen das es Schrott ist und entsprechend weniger zahlen.

Unser Wirtschaftssystem funktioniert so das gescheiterte Firmen eben verschwinden und nicht mit Milliarden durchgefüttert werden.

Geändert von Bastelwikinger (25.09.2019 um 12:59 Uhr).
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 13:17   #9
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.152
Standard

Zitat:
Zitat von Bastelwikinger Beitrag anzeigen
nein, natürlich habe ich die Bücher der Firma nicht gelesen. Was für eine Frage.

Es zählt die Tatsache das die Firma zahlungsunfähig ist. Und das ist nicht plötzlich passiert, das wurde von Experten lange vorausgesagt.


Unser Wirtschaftssystem funktioniert so das gescheiterte Firmen eben verschwinden und nicht mit Milliarden durchgefüttert werden.
Naja, wenn man eine Aussage einer maroden Firma tätigt sollte man doch Wissen, ob dies tatsächlich so ist oder eventuell die Mutter hier eher die war, die marode ist und für den jetzigen Umstand verantwortlich ist.
Condor war hier mal einer der Sorgenkinder,seit 2017 sah es aber gut aus und TC hier vom Turnaround doch gut profitiert, während die anderen Sparten eher die Verlustbringer waren in UK.

Ändert jetzt an der Situation nichts, Condor wäre hier m.M. nicht an dem Punkt, wo sie heute sind, wären sie nicht im TC-Konzern.
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 13:43   #10
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.152
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian_Kroll Beitrag anzeigen
Naja, wenn man eine Aussage einer maroden Firma tätigt sollte man doch Wissen, ob dies tatsächlich so ist oder eventuell die Mutter hier eher die war, die marode ist und für den jetzigen Umstand verantwortlich ist.
Condor war hier mal einer der Sorgenkinder,seit 2017 sah es aber gut aus und TC hier vom Turnaround doch gut profitiert, während die anderen Sparten eher die Verlustbringer waren in UK.

Ändert jetzt an der Situation nichts, Condor wäre hier m.M. nicht an dem Punkt, wo sie heute sind, wären sie nicht im TC-Konzern.
Bezüglich Geld zurück bekommen für angezahlte Gelder, wer mittels Kreditkarte gezahlt hat, sollte wohl die größten Chancen auf eine 100 % Rückzahlung mittes Chargeback- Verfahren zu bekommen, der Dienstleister(Kaera) der Zürich-Versicherung schreibt hierzu selbst:

"Kann ich die Zahlung gegenüber meinem Kreditkartenunternehmen widerrufen, wenn ich mit Kreditkarte gezahlt habe?
Sollten Sie Ihre Reise mit Kreditkarte gezahlt haben, so können Sie Ihre Zahlung widerrufen. Das Kreditinstitut sollte Ihrem Konto den Zahlbetrag wieder gutschreiben. Sollte keine Gutschrift erfolgen, so bitten wir Sie, uns die kompletten Unterlagen inkl. Ablehnung des Kreditkarteninstituts zur Anspruchsanmeldung einzureichen."

Die Bestätigung,dass die Reise nicht stattfindet, sollte allerdings eingereicht werden, ein Hinweis auf die Insolvenz sollte hier eventuell reichen. Der Vorteil ist hier, dass die Bank des Händlers haftet und das Geld nicht aus der Insolvenmasse kommt. Nur so als kleiner Tip
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 13:53   #11
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 657
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian_Kroll Beitrag anzeigen
Bezüglich Geld zurück bekommen für angezahlte Gelder, wer mittels Kreditkarte gezahlt hat, sollte wohl die größten Chancen auf eine 100 % Rückzahlung mittes Chargeback- Verfahren zu bekommen
Und bei Banküberweisung?
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 14:16   #12
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 2.068
Standard

Erste Hilfe
für Urlauber die noch im Ausland unterwegs sind (mit deutsche TC und deren Tochterunternehmen wie Bucher, Marin, Neckermann, Öger, ):


Speziell auch für die die noch im Ausland sitzen ist der erste Ansprechpartner der Reiseleiter, falls da noch was geht.

Dann die Kaera AG, die als Dienstleister im Auftrag der Zurich Versicherung (siehe Reise-Sicherungsschein) alles Weitere abwickeln soll:



Geltendmachung von Ansprüchen
Alle Betroffenen, sowohl vor als auch bereits auf Reisen, wenden sich bitte an die KAERA AG über nachfolgenden Link.

http://www.kaera-ag.de/geschaeftsfel...cook/index.htm

Kunden werden gebeten, ausschließlich Schadensfälle über das Webformular zu melden. Sollte keine Internetverbindung vorhanden sein: +49 (0)6172 – 99 76 11 23
Der Link zur Geltendmachung Ihrer Ansprüche wird in kürze freigeschaltet




Auf deren Seite wird übrigens nochmals ausdrücklich die Deckelung auf 110 Mio Euro erwähnt. Die Summe sollte reichen die Reisenden die noch unterwegs sind zurückzuholen. Die anderen Ansprüche ... ???

Geändert von Bastelwikinger (25.09.2019 um 14:29 Uhr).
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 14:52   #13
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.152
Standard

Zitat:
Zitat von miker Beitrag anzeigen
Und bei Banküberweisung?
Das ist leider der blödeste Fall, hier bleibt dir nur der Weg über die Versicherung.
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2019, 10:21   #14
kitefritz
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2003
Beiträge: 1.376
Standard Insolvenz

Hallo an alle, habe Widerspruch gegen Kreditkartenzahlung bei der Bank eingereicht(Anzahlung wurde leider am gleichen Tag -wie mein Widerspruch dagegen- abgebucht) Sch... und jetzt...
Ich will an Weihnachten nach Ägypten.
Soll ich einfach woanders (z.B. wir finden`s günstiger o.ä.)buchen?
Und hoffen, dass der Restbetrag nicht abgebucht und ich die Anzahlung, wenigstens anteilmäßig, zurückbekomme?
kitefritz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 05:04   #15
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.152
Standard

Zitat:
Zitat von kitefritz Beitrag anzeigen
Hallo an alle, habe Widerspruch gegen Kreditkartenzahlung bei der Bank eingereicht(Anzahlung wurde leider am gleichen Tag -wie mein Widerspruch dagegen- abgebucht) Sch... und jetzt...
Ich will an Weihnachten nach Ägypten.
Soll ich einfach woanders (z.B. wir finden`s günstiger o.ä.)buchen?
Und hoffen, dass der Restbetrag nicht abgebucht und ich die Anzahlung, wenigstens anteilmäßig, zurückbekomme?
Moin,

vom Grunsatz her ist TC berechtigt, dir das Geld abzubuchen,der IV hat bisher nur bis zum 31.10 eine Aussage getroffen, dass die Reise nicht stattfindet! Für alle Reisen ab dem 1.11 muss er eine entscheidung treffen, ob er die Verträge einhält ( dann wird auch die zweite Abbuchung berechtigterweise erfolgen, falls er nicht den Vertrag einhält natürlich nicht!)

Eine erneute Buchung würde ich erst vornehmen, wenn Du weißt, was los ist. Ansonsten hast nachher eine zweite Buchung und deine ursprüngliche Reise findet trotzdem statt. Und wenn du nicht warten willst, bis der IV sich öffentlich zu sämtlichen Reisen ab dem 1.11 geäußert hat, setzt man ein Schreiben auf und fordert den IV auf, sich zu erklären, was das Wahlrecht deines Vertrages betrifft. Denn aktuell befindet der Vertrag sich im Schwebezustand, nach Eingang deines Schreibens muss er sich dazu dann äußern, ohne schuldhaftes Zögern!
Ich habe dieses gerade geschickt, da meine Restzahlung für den Urlaub im November in etwas mehr als zwei Wochen fällig ist und ich Wissen möchte, was los ist.

www.ichfindsguenstiger.de
Kitereisen zu unglaublichen Preisen
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 08:36   #16
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 2.068
Standard

oben die vieleicht rechtlich korrekte Sicht.

mal aus meiner relasitische Sicht zu TC und Töchter:
Der Laden ist insolvent. Da Geld weiter abzugeben ist der totale Irrsinn.

Schreib deine Weihnachtsreise ab. Falls du nur die Anzahlung verlierst ist das noch verschmerzbar.
Würdest du mit denen wirklich in naher Zukunft ins ferne Ausland fliegen wollen?

Frag mal die Leute die gestrandet sind, die vom Hotelier erpresst werden um hunderte und tausende Euro Hotelkosten, die sie jetzt doppelt zahlen sollen, die die keine Flüge mehr bekommen haben, die am Flugschalter trotz Voucher/Ticket abgewiesen wurden usw. Sowas mag ich nie in meinem Leben erleben wollen.


Doppelt buchen würde ich auch nicht, man weiss nie was in den nächsten Wochen noch passiert, vieleicht gibts ja Staatsgarantien oder sowas? Aber die Zahlung würde ich definitiv zurückhalten, Kreditkartenunternehmen informieren, ggf. gegebene Einzugsermächtigungen zurückziehen usw.

Aus meiner Sicht ist der ganze Reisemarkt im Moment total durcheinander. Ich wollte eigentlich kurzfristig was buchen für Nov/Dez/Jan, mach ich jedes Jahr so. Aber der Markt sieht für mich im Moment irre aus. Ich kann z.B. super günstige Flüge ans Mittelmeer buchen, mit Eurowings unter 50 Euro nach XXX aber Rückflüge gibts nur ab 300 Euro??? (vieleicht ist das auch eine neue Preispolitik unabhängig von der Krise?) Viele Leute buchen derzeit Ersatzreisen, macht die Sache auch sehr teuer.
Jetzt Condor buchen und vorab 100% bezahlen? Ich lieber nicht.

Geändert von Bastelwikinger (30.09.2019 um 09:51 Uhr).
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 09:55   #17
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.152
Standard

Zitat:
Zitat von Bastelwikinger Beitrag anzeigen
oben die vieleicht rechtlich korrekte Sicht.

mal aus meiner relasitische Sicht zu TC und Töchter:
Der Laden ist insolvent. Da Geld weiter abzugeben ist der totale Irrsinn.
Das er Insolvent ist, ist klar, sonst hätte man dies nicht eingereicht Pauschal allen zukünftigen Reisen eine Absage zu erteilen würde ich aktuell nicht machen. Einfach daher, dass TC und derren Töchter ein riesiger Player waren und wie Du ja selbst feststellst, der Markt komplett durcheinander ist.

Viele Hotels sind Pauschal gar nicht mehr buchbar, was da an Rattenschwanz dranhängt ist enorm, weshalb ich gar keine so extrem kleine Hoffnung habe, dass man das Geschäft fortführen wird und man die Reisen durchführen wird.
Ist jedoch nur meine Meinung, schauen wir was da kommt. Unabhängig davon, dass man teils die Verträge für Kontingente/Sitzplätze hat und somit ggf. beurteilen kann, ob sich das Geschäft lohnt oder nicht. Dies lotet nun der IV aus und schaut sich am Markt parallel wohl nach Käufern um.

Bezüglich der Einzugsermächtigung...Diese würde ich auch widerrufen, eine Zahlungsaufforderung solltest Du dann schon bekommen, falls man mehr Geld möchte. Ich gehe da auf Nummer sicher,auf für die eigene Urlaubsplanung und einer eventuellen Neubuchung und lass es mir schriftlich Bestätigen.
Ich z.B. würde und buche jederzeit wieder, auch über TC ( falls das Angebot nochmal eröffnet wird). Hätte man direkt mit der Mutter die Insolvenz erklärt, wäre die Versicherung sofort eingesprungen und es hätte wohl in den Hotels deutlich weniger Probleme gegeben, da diese das Geld definitiv bekommen hätten. Den Vorwurf kann man TC machen und dieser ist durchaus berechtigt.
So welche Situationen können leider in wenigen Ausnahmefällen vorkommen, unabhängig der Buchungsart...

Zitat:
Zitat von Bastelwikinger Beitrag anzeigen
Aus meiner Sicht ist der ganze Reisemarkt im Moment total durcheinander. Ich wollte eigentlich kurzfristig was buchen für Nov/Dez/Jan, mach ich jedes Jahr so. Aber der Markt sieht für mich im Moment irre aus. Ich kann z.B. super günstige Flüge ans Mittelmeer buchen, mit Eurowings unter 50 Euro nach XXX aber Rückflüge gibts nur ab 300 Euro??? (vileicht ist das auch eine neue Preispolitik unabhängig von der Kriese?) Viele Leute buchen derzeit Ersatzreisen, macht die Sache auch sehr teuer.
Jetzt Condor buchen und vorab 100% bezahlen? Ich lieber nicht.
Aktuell Urlaub suchen/buchen ist mehr als bescheiden, teils sind die Preise deutlich nach oben gegangen, die Auswahl ist extrem gering und die Unsicherheit groß. Lediglich bei Zielen, wo nahezu alles in TUI Hand ist( Kap Verde z.b.) sieht dies anders aus. Die Preisunterschiede bei den Flügen, wie Du sie festgestellt hast, sind allerdings nicht ungewöhnlich, da wird man mit dem Hinflug-preis gelockt.
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 14:11   #18
OLA Sportreisen
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 18
Standard Condor Flüge bis 2020

Ich will hier keine Reklame machen für OLA Sportreisen !!!

ABER: ihr könnt jeden Condor-Flug bei uns buchen - ohne sofort eine Zahlung leisten zu müssen!!!

Die komplette Zahlung ist bei uns 1 Monat vor Abreise !!! Also - keiner verliert Geld - und jeder ist sicher !!!

Einfach mail mit euren Wünschen:

an team@ola-sportreisen.de

ODER: Tel. 08153 908760

Es ist wichtig, dass wir alle die Condor unterstützen - sonst können wir bald nur noch BUS FAHREN !!! DANKE
OLA Sportreisen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 15:05   #19
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 657
Standard

Zitat:
Zitat von OLA Sportreisen Beitrag anzeigen
Es ist wichtig, dass wir alle die Condor unterstützen - sonst können wir bald nur noch BUS FAHREN !!! DANKE
Würde ich ja gern aber Condor fliegt nächstes Jahr nicht mehr nach Fortaleza
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 15:21   #20
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.150
Standard

Zitat:
Zitat von miker Beitrag anzeigen
Würde ich ja gern aber Condor fliegt nächstes Jahr nicht mehr nach Fortaleza
ja, die Spassten hatten mich im Frühling erst einen FOR Flug buchen lassen für Herbst und dann einfach storniert. Hat auch schon recht lange gedauert das Geld wieder zu bekommen.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2019, 14:40   #21
HeiterKiterMarcoPE
000000
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.169
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
ja, die Spassten hatten mich im Frühling erst einen FOR Flug buchen lassen für Herbst und dann einfach storniert. Hat auch schon recht lange gedauert das Geld wieder zu bekommen.
Auf die Art und Weise hat man halt seine Liquidität aufrecht erhalten
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 13:14   #22
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 2.068
Standard

Der insolvente deutsche Reiseveranstalter Thomas Cook (wohl incl. Bucher, Neckerfrau, Öger, ...) hat jetzt alle Reisen bis einschließlich 31. Dezember offiziell abgesagt. Das gilt auch für teilweise oder gänzlich bezahlte Reisen.

Danach will man wieder weitermachen, so jdenfalls deren Plan.
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thomas Cook hat stets die besten Preise gemacht. Bazzat Kitesurfen 31 30.09.2019 22:59
Anschluss Thomas Pumpe - Gebrauchsanweisung ? Don Maso Bauen - Reparieren - Basteln 2 04.06.2013 16:49
Thomas oder Norbert Wanted Urlaub Ägypten Magawish lally1972 Süd 0 09.07.2007 11:30
Ostsee Freestylecamp mit Thomas Brendt vom 27.09.-29.09.02 Aquatic-Man Nord 0 12.08.2002 16:43
Ostsee Freestylecamp mit Thomas Brendt vom 27.09.-29.09.02 Aquatic-Man Windsurfen 0 12.08.2002 16:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.