oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2006, 12:50   #1
Axel-bl
EX-BSS Kiter
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Im Westen was Altes
Beiträge: 219
Standard Kiteverbot am Blausteinsee (das Letzte?)

Hi,
die Geschäftleitung der "privaten GmbH" hat gesprochen: Das Kiteverbot gilt! Daran ist wohl nichts zu machen, denn als Eigentümerin kann sie jedem(!), dessen Nase ihr nicht passt, den Eintritt verweigern. Die paar von uns, die noch dürfen, werden wohl nächstes Jahr rausgekickt.

Zeit also einen kleinen Abschiedsgruß an die im Verband der wassersporttreibenden Vereine am Blausteinsee e. V. zu schreiben: Einer steht schon im Gästebuch:
Zitat:
Hallo liebe Segler und Windsurfer und Taucher,
nach 5 Jahren Kitesurfen auf dem See ist nun Euer Hinweis auf ein Kiteverbot
am Blausteinsee wahr geworden. Herzlichen Glückwunsch kann man da nur
sagen! Jetzt habt Ihr den See ganz für Euch alleine, nachdem wir Euch wohl jahrelang in Angst und Schrecken versetzt haben. Im Übrigen habe ich Ähnliches vor ca. 20 Jahren auf dem Lucherberger See - damals als Windsurfer - erlebt. Schade, das hier mit wenig Sachverstand (siehe: die Hinweise für Kiter) gegen diese faszinierenden Sport argumentiert wird. Wenn Eure Jugendabteilung mal auf den Gedanken kommt, das Kitesurfen zu probieren, stehe ich gerne zur Verfügung, leider habe ich dazu wohl biologisch gesehen keine 20 Jahre mehr Zeit.
Mit Mast- und Schotbruch (jawohl, den Segelschein habe ich auch)
Hier die Adresse:

http://www.vwvblausteinsee.de/php/gbuch.php

Fly Safe!
Axel
Axel-bl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2006, 13:15   #2
drandi
kitedoc
 
Dabei seit: 07/2005
Beiträge: 25
Standard KSA-Fall?

wie wärs mal (falls noch nicht geschehen) mit einem gespräch mit oder über die ksa?
siehe: http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=29498
und siehe: http://www.ksa-international.org/

drück euch die daumen!
drandi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2006, 14:18   #3
Alfons
Weisswurstler
 
Dabei seit: 01/2003
Beiträge: 457
Alfons eine Nachricht über MSN schicken
Standard

http://www.vwvblausteinsee.de/php/kiter.php

"Viele Kiter schaffen es zudem nicht, zum Ausgangspunkt zurückzukommen. Notgedrungen fahren sie an das Seeufer, das größtenteils unter Naturschutz steht, gehen dann durch das Naturschutzgebiet zum Ausgangspunkt zurück und beschädigen so das Ufer des Blausteinsees."

Naturschutzgebiet an einem 100% kuenstlichem See wo ausserdem im Sommer die Muellberge am Ufer herumliegen (war auf jeden Fall fueher so).
Alfons ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2006, 14:27   #4
R a i n e r
Spleene Fahrer
 
Dabei seit: 08/2002
Ort: Power is nothing without control.
Beiträge: 2.232
Böse

Zitat:
Zitat von Alfons
...Naturschutzgebiet an einem 100% kuenstlichem See wo ausserdem im Sommer die Muellberge am Ufer herumliegen (war auf jeden Fall fueher so).
'Ist immer noch so.
Die Penner sollen sich bloß nicht wundern, wenn sie nach dem Kassensturz Ende 2006 deutlich weniger im Sack haben, dann werden sie vielleicht schlauer...
R a i n e r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2006, 14:30   #5
Axel-bl
EX-BSS Kiter
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Im Westen was Altes
Beiträge: 219
Standard Sinnlos

drandi, die ksa hat nach eigenen Angaben ca. 9,8 Mitglieder je Bundesland, soweit zum Einfluss - was noch ein Verein dort bringen soll entzieht sich meinem Verstehen. Zahl' ich nachher an die ksa und an die BSS GmbH um bei bescheidenen Bedingungen 15 Mal pro Jahr zu kiten?

Axel
Axel-bl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2006, 15:48   #6
drandi
kitedoc
 
Dabei seit: 07/2005
Beiträge: 25
Standard paradebeispiel???

gerade das haben wir ja erst im thread diskutiert: macht es sinn sich in eine vereinigung einzuschreiben, von der man nicht weiß ob sie einem helfen kann. aber möglicherweise ist der bss ja nur der anfang vom ende, das würde bedeuten, daß es höchste zeit ist sich zu organisieren, sonst stehen wir bald alle am ufer. und das nur weil irgendein fischer, taucher oder surfer beobachtet haben will, daß die kiter zu unerfahren oder zu naturschädigend sind. darauf kann ich verzichten.
an deiner stelle würde ich trotzdem mal bei der ksa anfragen, kostet sicher nix, möglicherweise gibts ja doch noch irgendeinen ausweg. bei mir in der umgebung sind die möglichkeiten übrigens genauso schlecht, aber gerade deshalb würde ich mich unbedingt dafür einsetzen, daß nicht der "schlechte" spot auch noch hops geht, dann kann ich nämlich aufhören oder umziehen. frag doch einfach mal nach.
und noch ne kleinigkeit: ich zahl nicht nur 20 euronen jedes jahr um an einem schlechten spot meinen sport auszuüben, sondern eher hunderte euronen um das gleiche zu tun (nicht weil ich mirs leisten kann jedes jahr alles neu zu kaufen, sondern weil immer noch irgendwas kaputt geht oder fehlt oder oder oder). aber zu meinem equipment gehört eben noch die ksa für 20 euro im jahr, vieleicht kann sie mir ja doch mal helfen (oder ich ihnen).
in diesem sinne: versuchs doch einfach mal, n´guter rat ist sicher umsonst und ohne mitgliedsgebühr.
grüße und viel glück
drandi
drandi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2006, 16:07   #7
Axel-bl
EX-BSS Kiter
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Im Westen was Altes
Beiträge: 219
Standard Hab' schon

Hi, habe ich schon gemacht, bisher kam keine Anwort. That's it!
Axel-bl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2006, 16:13   #8
Axel-bl
EX-BSS Kiter
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Im Westen was Altes
Beiträge: 219
Standard Nicht schlecht Leute!

Leude,

was ihr da geschrieben habt, tut gut bei dem ganzen Frust über selbstherrliche Bedenkenträger, die auch an anderer Stelle ein Gutteil dazu tun, das Deutschland nicht voran kommt.

http://www.vwvblausteinsee.de/php/gbuch.php

CU
Axel
Axel-bl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2006, 19:05   #9
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.207
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

"wir" die KSA ist schon von anfang an mit Rainer Kauper von www.spleene.com für die KSA am ball.
so ist zumindest die erlaubnis für die "stammkiter" bis jetzt rausgesprungen.
wir hoffen noch mehr erreichen zu können.

siehe auch hier:
http://surfforum.oase.com/showthread...t=blausteinsee

und hier:
http://www.ksa-international.org/Mitglied.87.0.html
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2006, 19:23   #10
Axel-bl
EX-BSS Kiter
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Im Westen was Altes
Beiträge: 219
Standard Stammkiter?

Mal ehrlich, das ist Augenwischerei, ich kite(te) seit 5 Jahren dort. Also habt Ihr überhaupt nichts erreicht. Die Jahreskarten (u. a. für Rainer Kauper) gelten nur, weil sie kurz vor dem "Verbot" verlängert worden sind und die GmbH Klagen wegen Bestandsschutz fürchtete. Nächstes Jahr werden die 100%-ig nicht verlängert von wegen "Stammkiter"!

Fly Safe!
Axel
Axel-bl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2006, 19:34   #11
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.497
Standard

Hi,

ich hatte die letzten 3 Jahre eine Jahreskarte. Für 2006 habe ich noch keine und werde wohl auch keine beantragen, da ich deren Politik nicht unterstützen möchte. Ich gehe gerne zusammen mit meinen Kumpels aufs Wasser und die dürfen nicht, weil sie in den letzten Jahren "nur" jeweils eine Tageskarte gelöst haben. Jeder kann unter den oben angegebnen Links nachlesen, wann ich mich mit Hilfe der KSA mit der Verwaltung des Sees in Verbindung gesetzt habe. Leider bisher ohne Erfolg, es gab noch nicht mal eine Antwort auf ein offizielles Schreiben und leider auch ohne Aussichten auf Erfolg, denn alle Besprechungen zu diesem Thema finden statt, ohne dass von den Nichtseglern und Nichttauchern jemand auch nur den Termin erfährt. Es ist traurig, aber leider wahr. Wir weichen jetzt immer nach Kessenich aus. Ist zwar etwas weiter zu fahren, dafür aber gratis und viel netter. Ich möchte mich nicht mit den Verantwortlichen vor Gericht streiten, ob wir am BSS ein Gewohnheitsrecht haben, oder eben nicht.

Ciao

Rainer Kauper
-------------
www.spleene.com
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2006, 22:35   #12
spotfotograf
- der fotograf -
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 73
Standard

Zitat:
Zitat von drandi
und das nur weil irgendein fischer, taucher oder surfer beobachtet haben will, daß die kiter zu unerfahren oder zu naturschädigend sind. darauf kann ich verzichten.
drandi
... und ich kann auf so eine alberne Stigmatisierung auch gern verzichten! Komm runter von Deinem emotionalen Tief und versuche sachlich zu bleiben!
spotfotograf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 07:26   #13
drandi
kitedoc
 
Dabei seit: 07/2005
Beiträge: 25
Standard erst lesen, dann schreiben

spotfotograf:
wenn du diesen link gelesen hättest: http://www.vwvblausteinsee.de/php/kiter.php, dann würdest du nicht über stigmatisierung sprechen.
am besten find ich leute, die mitreden ohne sich vorher informiert zu haben. und außerdem ist mein deiner meinung nach "emotionales tief" hier überhaupt nicht das thema!
drandi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 07:54   #14
Taube
gesperrt
 
Dabei seit: 09/2003
Beiträge: 840
Standard

@ drandi
so ein Müll,
habe schon Taucher vor meiner Brettspitze auftauchen gesehn, und das nicht in der Tauchzone!!!!!

Nur durch eine Vollbremsung konnte ich verhindern das ich diesem Schnorschelmann keinen Scheitel gezogen habe!

Ach noch eins

Taucher die in der Surfzone ein und aussteigen sind Cool, oder was..........
Taube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 08:01   #15
Axel-bl
EX-BSS Kiter
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Im Westen was Altes
Beiträge: 219
Standard Ärger und Frust

kann mir vorstellen, dass jemandem, der die Ostsee vor der Nase hat, das Problembewusstsein dafür fehlt wenn andere aus ihrem Feierabendrevier einfach ausgesperrt werden. Erst wenn es heißen würde:
Zitat:
"Kiten auf der Ostssee innerhalb der 3-Meilen-Zone gemäß Seeschifffahrtstraßenordnung verboten"
werden solche Leute das Thema wieder richtig emotional aufgreifen.

Fly Safe!
Axel
Axel-bl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 08:12   #16
Axel-bl
EX-BSS Kiter
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Im Westen was Altes
Beiträge: 219
Standard Taucher

@ Taube, klar "verlaufen" sich die Taucher regelmäßig in die Surf- und Segelzone. Habe sie selbst in der Schwimmzone 1/2 Meter unter der Wasseroberfläche gesehen. Alles kein Problem, man beobachtet die Wasseroberfläche sowieso. Der Witz ist aber der Hinweis auf der Website eben jenes Verbandes, der schon seit einigen Jahren das Kiteverbot propagierte noch bevor es von der GmbH dann ausgesprochen wurde (Ein Schelm, wer Schlimmes dabei denkt):
Zitat:
Im Falle eines Aufstiegs an die Wasseroberfläche ist dies mit Hilfe einer Notfallboje so rechtzeitig anzuzeigen, dass eventuell in der Nähe befindliche Überwassersportler gewarnt werden.
(sic!) Das spräche dann für das Kitesurfen und gegen Segeln und Windsurfen, denn immhin könnten wir mal eben den Auftauchbereich überspringen, mit ner 470er dürfte das schwer fallen
Axel-bl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 09:50   #17
Vapor-10
Kiteboarding
 
Dabei seit: 05/2003
Ort: Kölle
Beiträge: 197
Vapor-10 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

ach last den deppen ihren sch... see! WIR BAUEN UNS UNSEREN EIGENEN SEE !!!!

hat jemand nen bagger???

Teilnehmerliste:

1. BAsti
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.

bis denn basti
Vapor-10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 10:28   #18
drandi
kitedoc
 
Dabei seit: 07/2005
Beiträge: 25
Standard

@taube:
du hast mich wohl falsch verstanden: ich finde dieses geschwätz, das als erklärung auf der BSS seite für das kiteverbot steht absolut fadenscheinig.
wenn uns irgendein taucher beobachtet, der am ufer mit seinen flossen steht, heißt das noch langer nicht, daß er beurteilen kann, ob ein kiter die restlichen mitmenschen gefährdet oder nicht. also: ich bin für die kiter!
und das mit dem eigenen see bauen is n´guter tip, die location sollte allerdings so sein, daß jeder den spot mit einer 30minütigen anfahrt erreichen kann und außerdem immer sideshore-konstanter wind mit 25-30 ktn...
rock on
drandi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 10:51   #19
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.497
Standard

Zitat:
Zitat von drandi
und das mit dem eigenen see bauen is n´guter tip, die location sollte allerdings so sein, daß jeder den spot mit einer 30minütigen anfahrt erreichen kann und außerdem immer sideshore-konstanter wind mit 25-30 ktn...rock on
...und "Oben ohne Bedienung" am Beach


Ciao

Rainer Kauper
-------------
www.spleene.com
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 11:18   #20
Mikki
Enfant terrible
 
Dabei seit: 12/2002
Beiträge: 3.479
Mikki eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von www.kitesven.de
"wir" die KSA ist schon von anfang an mit Rainer Kauper von www.spleene.com für die KSA am ball.
so ist zumindest die erlaubnis für die "stammkiter" bis jetzt rausgesprungen.
wir hoffen noch mehr erreichen zu können.

Hallo?
Kommuniziert Ihr auch schonmal untereinander?

Sorry, Sven. Aber jeder vor Ort weiß es besser, was warum wie geregelt wurde und wird. Und alle Marketingaussagen in Ehren, aber es wirkt dann schon etwas befremdlich, wenn Du sowas schreibst.

Fakt ist, daß Rainer sich wirklich bemüht hat, telefonisch, schriftlich, bisher aber keine Antwort bekommen hat und die "Stammkiter"-Geschichte hat mit der KSA nichts, aber auch gar nichts zu tun. Das hat Axel ja schon beschrieben.

Grüße, Mikki
Mikki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 11:29   #21
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.207
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Mikki
Hallo?
Kommuniziert Ihr auch schonmal untereinander?
Sorry, Sven. (...)
Grüße, Mikki
natürlich kommunizieren wir
allerdings gestehe ich das ich den schluss, rainer hätte das für die stammkiter erreicht, selbstständig gezogen habe.
und zwar aus dem hier geschilderten bemühen:
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=29911

hm, tja... sorry for that

Geändert von kitesven (01.06.2006 um 12:07 Uhr).
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 11:38   #22
Mikki
Enfant terrible
 
Dabei seit: 12/2002
Beiträge: 3.479
Mikki eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

No Problem, Sven. Link funtzt übrigens nicht.

Grüße, Mikki
Mikki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 12:08   #23
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.207
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

aber jetzt
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 13:16   #24
Rainer Kauper
KAUPER XT
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.497
Standard

Hi,

ich wär ja froh, wenn ich was erreichen könnte, aber im Augenblick sieht es echt düster aus. Jeder, der die Zusammenhänge von Lokalpolitik und an deren Stammtischen gtroffene Entscheidungen kennt, weis sehr genau wovon ich hier spreche. Ich möchte zwar nicht pauschalisieren, aber einen logischen Grund das Kitesurfen am BSS zu verbieten, gibt es wirklich nicht. Im Gegenteil: Der Gastronom am See freut sich immer, wenn die bunten "Fallschirme" auf dem See unterwegs sind. Dann bleiben die Leute länger an seinen Tischen sitzen und konsumieren mehr.

Es bleibt uns nichts anderes übrig, als die endgültige Entscheidung der GmbH abzuwarten und zu hoffen. Wenn jemand eine Idee hat, wie man mit erträglichem Aufwand das Verbot abwenden könnte, wären wir wohl alle sehr dankbar.

Ciao

Rainer Kauper
-------------
www.spleene.com
Rainer Kauper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 13:32   #25
Papa
KOS
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Kiel
Beiträge: 2.314
Papa eine Nachricht über ICQ schicken Papa eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Nun, warum wendet ihr auch nich mal an die Medien. Wenn das Thema in die Öffentlichkeit transportiert wird dann geschehen oft Dinge die zuvor unmöglich waren. Schließlich läßt sich kein Bürgermeister/Amtsvoersteher oder Vereinsvorstand gerne in der Öffentlichkeit für Engstirnigkeit und Klüngel bloßstellen.
Man sollte dann aber nicht nicht regionalen Schmutzblätter wählen sondern größere Zeitungen und wenn möglich an Boulervardpresse herantreten. Diese haben den nötigen Hebel etwas zu bewirken.
Sich in diesem Fall auf Verhandlungen zu verlassen scheint etwas weltfremd zu sein da, laut euren Angaben, auf offizielle Briefe noch nicht einmal eine Antwort erfolgte bzw. ihr zu keinem Gespräch geladen wurdet.
Papa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 14:22   #26
R a i n e r
Spleene Fahrer
 
Dabei seit: 08/2002
Ort: Power is nothing without control.
Beiträge: 2.232
Standard

Zitat:
Zitat von Papa
Nun, warum wendet ihr auch nich mal an die Medien. Wenn das Thema in die Öffentlichkeit transportiert wird dann geschehen oft Dinge die zuvor unmöglich waren. Schließlich läßt sich kein Bürgermeister/Amtsvoersteher oder Vereinsvorstand gerne in der Öffentlichkeit für Engstirnigkeit und Klüngel bloßstellen.
Man sollte dann aber nicht nicht regionalen Schmutzblätter wählen sondern größere Zeitungen und wenn möglich an Boulervardpresse herantreten. Diese haben den nötigen Hebel etwas zu bewirken.
Sich in diesem Fall auf Verhandlungen zu verlassen scheint etwas weltfremd zu sein da, laut euren Angaben, auf offizielle Briefe noch nicht einmal eine Antwort erfolgte bzw. ihr zu keinem Gespräch geladen wurdet.
Große Worte - has'te so'was schon'mal gemacht?
R a i n e r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 14:56   #27
Papa
KOS
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Kiel
Beiträge: 2.314
Papa eine Nachricht über ICQ schicken Papa eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von R a i n e r
Große Worte - has'te so'was schon'mal gemacht?

Warum große Worte?? Ich habe lediglich einen weiteren Weg aufgezeigt, oder habe ich irgendwas falsch formuliert
Das dieser Weg heutzutage für jeden ganbar ist sehen wir doch in den besagten Medien täglich oder warum sollte sich eine Bildzeitung dann um irgendwelche Strafzettel kümmern wenn nicht ein angepisster Mensch die Zeitung über den "Missstand" aufgeklärt hätte?

Die Zeitungen haben ein Impressum mit Kontaktanschriften. Die entsprechenden Redakteure erfährt man indem man dort einfach mal anruft. Die Fernsehsehnder haben Webauftritte wo man sich die "interesanten" Sendungen raussuchen kann und von dort aus dann den Kontakt sucht.

Ob die jeweiligen Redakteure dann überhaupt Intresse an der "Story" haben weiss man erst hinterher, leider.

Nein, ich habe "sowas" noch nie machen müssen.
Papa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 15:38   #28
Axel-bl
EX-BSS Kiter
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Im Westen was Altes
Beiträge: 219
Standard Guter Gedanke

Hi "Papa",
an diese Art der Einflussnahme habe ich auch gedacht. Das scheint die einzige Möglichkeit zu sein eine nicht der direkten Aufsicht des Stadtrates unterstehenden GmbH Feuer unter dem H... zu machen. Ist auch schon geschehen allerdings scheint die Allgmeinheit das verhältnismäßig wenig zu interessieren. Eher dies hier:
Zitat:
Entscheidung über Seezentrum fällt

Eschweiler. Die Entscheidung über den Bau des Zentrums und der Bühne am Blausteinsee fällt in der Sitzung des Planungs-, Umwelt- und Bauausschusses am Donnerstag.

Für insgesamt 3,3 Millionen Euro soll im Rahmen der Euregionale 2008 ein Bau entstehen, der an einen Absetzer erinnert. Der Anteil der Stadt soll etwa eine Million Eure betragen. Ab 17.30 Uhr diskutieren die Politiker im Ratssaal
Sollte im Rahmen der Euregionale wieder Steuermittel eingesetzt werden, werde ich auf jeden Fall nochmals gegen eine Ver(sch)wendung von Steuermitteln einsetzen, wenn die Zuschüsse dazu dienen sollen das Defizit der GmbH aufzufangen.

Fly Safe!
Axel
Axel-bl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 16:17   #29
Taube
gesperrt
 
Dabei seit: 09/2003
Beiträge: 840
Standard

@ drandi,

das waren Erlebnise welche ich da am See hatte.

Ist nicht's gegen dich, habe das schon verstanden das du gegen das Kiteverbot bist.

MfG:
Michael
Taube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2006, 20:47   #30
Axel-bl
EX-BSS Kiter
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Im Westen was Altes
Beiträge: 219
Standard Leserbrief Aachener Zeitung (Eschweiler Lokalteil)

Hi NG,
folgender Artikel wurde heute veröffentlicht (Aachener Zeitung, 3.6.06):
Zitat:
Die Kitesurfer sind vom Blausteinsee verbannt
Für eine so risikobehaftete Sportart sei der See zu klein, argumentiert Dr. Bernd Hartlich von der
Blausteinsee-GmbH. Zu häufig komme es zu Konflikten mit anderen Sportarten am See, besonders mit
den Seglern.
Eschweiler. Die Blausteinsee-GmbH hat eine immer beliebter werdende Trendsportart, das Kite-surfing,
für den Blausteinsee untersagt. Die Kitesurfer sind sauer. Um ihren Sport auszuüben, müssen sie nun
nach Belgien und Holland ausweichen.
Kitesurfing gehört zu den boomenden Wassersportarten. Die Surfbretter haben kein Segel, die
Surfer lassen sich von Lenkdrachen über das Wasser ziehen. Das geht vom gemächlichen Gleiten
bis hin zu rasanten Fahrten und Sprüngen: bis zu vier Meter hoch werden die Surfer bei solchen
Manövern aus dem Wasser gerissen.
Seit 2004 wird Kitesurfing auch am Blausteinsee betrieben. Anfang April erließ die Blausteinsee-
GmbH eine neue Seeordnung. Eine der Änderungen: Kitesurfing ist untersagt. Zu großes Risiko,
heißt die Begründung. „Es gab eine große Einigkeit bei den Gesellschaftern, bei Politikern und auch
den Vertretern der anderen Sportarten“ berichtet See-Geschäftsführer Dr. Bernd Hartlich.
Gefährlich sind besonders die langen Leinen, die den Surfer mit seinem Drachen verbinden. Dr.
Hartlich: „Bei starken Wind steht der Drachen ziemlich waagerecht, wenn dann ein Surfer in ein
Segelboot rein rauscht...“ Segler hätten von haarsträubenden Kollisionen berichtet, es seien schon
Masten ausgerissen worden. Auch andere Seenutzer würden das Kitesurfing als konfliktbehaftet
einschätzen.
Ein weiteres Problem seien unerfahrene Kitesurfer. „Viele sind abgetrieben worden und dann ins
Gestrüpp im Naturschutzbereich gesurft“, so Dr. Hartlich. Für eine so risikobehaftete Sportart sei
der Blausteinsee zu klein. „Das kann man machen, wenn man eine große Seefläche hat“.
Die Kitesurfer widersprechen dieser Einschätzung. Es habe keine nennenswerten Zwischenfälle
gegeben, und sicher seien die Sportler auch bereit, für die Nutzung eine Gebühr zu zahlen, analog
zu Segel-Surfern. (fe)
Schlage vor, die Interessierten unter euch schreiben auch mal einen Leserbrief.

Fly Save!
Axel

Geändert von Axel-bl (04.06.2006 um 12:55 Uhr).
Axel-bl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kiteverbot am Blausteinsee Rainer Kauper Kitesurfen 41 06.09.2006 20:27
Kiteverbot am Blausteinsee? dieseila Kitesurfen 11 11.12.2004 17:44
Kiteverbot am Blausteinsee ab 2005? KiteBob Kitesurfen 29 22.11.2004 10:19
Blausteinsee last weekend!!!!!!!!!!! Rainer Kauper Kitesurfen 7 11.10.2004 09:30
Kiten am Blausteinsee (Eschweiler) VERBOTEN !!! Konfusiu & E-Saite Kitesurfen 1 04.06.2001 10:57


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.