oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Treffpunkt
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.08.2019, 08:15   #41
pferdo
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: mal hi, mal da
Beiträge: 215
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Vielleicht sollte Deutschland seine finanziellen Mittel besser in Zukunftsvorsorge stecken, für die Zeit nach dem man in den Brunnen gefallen ist,
anstatt zu versuchen etwas zu verändern was man selbst nicht ändern kann.
Man dreht sich natürlich im Kreis. Aber selbstverständlich kann man es selbst ändern. Zu dem Teil, zu dem man selbst dazu beigetragen hat. Global denken (siehe oben), lokal handeln. Abgewetztes Brett, ich weiß. Macht's aber nicht falscher.
Auf eine Alternativlosigkeit zu verweisen macht's deutlich einfacher. (und verständlich)
pferdo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 08:15   #42
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.445
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Ich habe was das Weltklima angeht, ( wenn man von menschlichen Einfluß ausgeht ), keine Hoffnung.
Das Kind muß erst in den Brunnen fallen. Dann passiert was.
Das sehe ich genauso:

"Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen,
und schrien sich zu ihre Erfahrungen, wie man schneller sägen könnte, und fuhren mit Krachen in die Tiefe.
Und die ihnen zusahen, schüttelten die Köpfe beim Sägen und sägten weiter."

(Ich dachte mein Leben lang, das tolle Zitat sei von Haindling, dabei hat der es von Brecht geklaut, wie ich eben herausgefunden habe).

Wie auch immer, Kämpfen bis zum Schluss, damit das Kind nicht so weit fällt, und nicht den Kopf in den Sand stecken. Vielleicht lässt sich das eine oder andere Kind im Fall dann noch festhalten...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 08:25   #43
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.156
Standard

Es gibt das Wort AKTIONISMUS

Wikipedia:

Der Begriff Aktionismus unterstellt betriebsames, unreflektiertes oder zielloses Handeln ohne Konzept,
um den Anschein von Untätigkeit oder Unterforderung zu vermeiden oder zu vertuschen

Passt zum Thema "Deutschland - wir retten die welt!"
Das ist meine Meinung dazu, wenn es um deutsches Handeln geht.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 08:31   #44
Osolon
Urknall/Sternenkind
 
Dabei seit: 02/2018
Ort: schon viel zu lange auf diesem Fliegenschiss/Planeten
Beiträge: 257
Standard Surfen 2.0 - Entscheidungsmodul

Ok, ich/wir werden also verarscht.
Hmm, ... war doch schon immer so.
Hmm, was nun?
Hmm, grübl grübl grübl ... jaaaaaaa, natürlich!

Ich lass mich doch lieber von denen verarschen, die auf der Sieger-Straße wandeln, als von schlechten Verlierern.

Surfen 2.0 - Entscheidungsmodul ... IN BETRIEB.

Osolon
P.S.: Mutti, Du scheinst verloren. Ich meine nicht unsere geliebte Kanzlerin.
Osolon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 08:46   #45
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.445
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Es gibt das Wort AKTIONISMUS
...
Passt zum Thema "Deutschland - wir retten die welt!"
Das ist meine Meinung dazu, wenn es um deutsches Handeln geht.
Sorry, aber Deine "Kopf in den Sand"-Strategie gefällt mir überhaupt nicht. DAS möchte ich nicht mal meiner Tochter erklären müssen. Und ich sehe einen Unterschied zwischen Aktionismus und *blindem* Aktionismus!
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 09:41   #46
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.156
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Sorry, aber Deine "Kopf in den Sand"-Strategie gefällt mir überhaupt nicht. DAS möchte ich nicht mal meiner Tochter erklären müssen. Und ich sehe einen Unterschied zwischen Aktionismus und *blindem* Aktionismus!
Nicht "Kopf in den Sand stecken" sondern Realitäten wahrnehmen und dementsprechend handeln.

Das würde ich sogar meiner Tochter erklären wollen. Muß ich aber nicht. Sie weiß es, wie die allermeisten es hier ebenfalls wissen.
Sie ist übrigens ein Teil des Problems. Wie wir alle, die viel reden, aber selbst nichts machen.

Bleibt noch die Frage ob es überhaupt der Mensch ist, der das Problem verusacht, wenn es überhaupt ein Problem ist.
Die Hälfte aller Bürger meint, es ist nicht Menschenverursacht. Das darf man dabei auch nicht vergessen,
daß es andere Meinungen gibt, auch unter Wissenschaftlern
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 09:46   #47
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.445
Standard

Egal, ob menschenverursacht oder nicht, ich weiß dass natürlich auch nicht, sollte man alles dagegen tun. Schlimmstenfalls steht man dann halt irgendwann völlig unnötig da mit seiner sauberen Luft und seinem sauberen Wasser (ich weiß, hatten wir schonmal das Argument).
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 09:49   #48
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.156
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Egal, ob menschenverursacht oder nicht, ich weiß dass natürlich auch nicht, sollte man alles dagegen tun. Schlimmstenfalls steht man dann halt irgendwann völlig unnötig da mit seiner sauberen Luft und seinem sauberen Wasser (ich weiß, hatten wir schonmal das Argument).
OKAY MACH WAS!
Flüge, Heizung, Urlaub, Kiten, Kfz ............................?
Du fängst an!

Ne lieber nicht?
Ja, dann lieber eine Co2 Steuer. Dann wirds besser und tut nicht weh!
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 09:52   #49
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.454
Standard Lesch...

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Nicht "Kopf in den Sand stecken" sondern Realitäten wahrnehmen und dementsprechend handeln.

Das würde ich sogar meiner Tochter erklären wollen. Muß ich aber nicht. Sie weiß es, wie die allermeisten es hier ebenfalls wissen.
Sie ist übrigens ein Teil des Problems. Wie wir alle, die viel reden, aber selbst nichts machen.

Bleibt noch die Frage ob es überhaupt der Mensch ist, der das Problem verusacht, wenn es überhaupt ein Problem ist.
Die Hälfte aller Bürger meint, es ist nicht Menschenverursacht. Das darf man dabei auch nicht vergessen,
daß es andere Meinungen gibt, auch unter Wissenschaftlern

https://m.youtube.com/watch?v=QWfzim9Ttyc


20 Minuten Zeit nehmen


Beste Grüße

Werner von www.kiteonline.de
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 10:01   #50
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.156
Standard

Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen
https://m.youtube.com/watch?v=QWfzim9Ttyc


20 Minuten Zeit nehmen


Beste Grüße

Werner von www.kiteonline.de
Gerne. Versprochen
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 12:18   #51
Osolon
Urknall/Sternenkind
 
Dabei seit: 02/2018
Ort: schon viel zu lange auf diesem Fliegenschiss/Planeten
Beiträge: 257
Standard Surfen 2.0 - Sprachmodul

Zitat:
Zitat von pferdo Beitrag anzeigen
Auf eine Alternativlosigkeit zu verweisen macht's deutlich einfacher. (und verständlich)
Übersetzungsfunktion einschalten. Klick.
"Alternativlosigkeit" eintippen. Abschicken.
Antwort: "Verkrustete Denk-/Handlungsmuster und/oder Besitzstandswahrung".

Tolles Gerät. Funktioniert. Test bestanden.

Osolon
Osolon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 12:49   #52
Osolon
Urknall/Sternenkind
 
Dabei seit: 02/2018
Ort: schon viel zu lange auf diesem Fliegenschiss/Planeten
Beiträge: 257
Standard Surfen 2.0 - Chefsekretariat

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Das Kind muß erst in den Brunnen fallen.
Dann tue uns - gott-verdammt nochmal - doch endlich den Gefallen ...
... und spring da rein.
Sonst hört der Sch... NIE auf.
Osolon
P.S.: Sorry, aber was soll man auf diesen Satz noch antworten, damit endlich die Lampe angeht.

Geändert von Osolon (19.08.2019 um 13:19 Uhr).
Osolon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 13:53   #53
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.156
Standard Im Chefbüro angekommen

Zitat:
Zitat von Osolon Beitrag anzeigen
Dann tue uns - gott-verdammt nochmal - doch endlich den Gefallen ...
... und spring da rein.
Sonst hört der Sch... NIE auf.
Osolon
P.S.: Sorry, aber was soll man auf diesen Satz noch antworten, damit endlich die Lampe angeht.
Aaah, noch ein Optimist mit Realitätsverlust.
Jetzt wird es aggressiv, etwas weil man andere Meinungen nicht vertragen kann? Finde ich ganz nett wenn Mitstreiter aggressiv werden.
Ist meistens einhergehend mit Kontrollverlust, was widerum beim gegenseitigen Austausch der Agumente* zu Nachteilen führt
und die Position schwächt. Also bitte nicht zu doll aufregen!!!

Die meisten denken bei der Klimafrage, sie könnten ein Autorennen noch gewinnen, das schon begonnen hat,
bei dem der eigene Wagen noch in der Box steht. Ohne den Wagen überhaupt gestartet zu haben. Das ist realer Klimaoptimismus der Gläubigen!
Jungs, das Rennen läuft schon länger und niemand startet den Wagen!

Ich bin mit meinen Pessimismus nach Faktenlage näher dran als ihr mit euren Optimismus!
Wobei es kein Pessimismus ist, sondern es wird sich halt vieles verändern bei uns.
Veränderung ist erstmal immer gut. Das muß nicht zwangsläufig schlecht sein. Da bin ich optimistisch.

Boarderzone. Ich habs mir angeschaut.

Geändert von Bazzat (19.08.2019 um 14:06 Uhr).
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 14:38   #54
Osolon
Urknall/Sternenkind
 
Dabei seit: 02/2018
Ort: schon viel zu lange auf diesem Fliegenschiss/Planeten
Beiträge: 257
Standard Surfen 2.0 - Leuchtmittel-Lager

Lampen-Schalter. Klick.
Bazzat, das hier ist ein Surf-Forum.
Schau Dich um, bitte. Hell genug?
Auto-Rennen-Forum ist woanders.
Du bist hier FALSCH.
Osolon
Osolon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 15:06   #55
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.156
Standard Aus dem Chefbüro wieder rausgegangen, hin zur Sekretärin

Den größten % Anteil aller Beiträge,
die nichts mit Kiten zu tun haben, hat.................?

Und bitte schön ruhig bleiben!! Nicht aufregen! Es wird nicht besser.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 15:14   #56
Osolon
Urknall/Sternenkind
 
Dabei seit: 02/2018
Ort: schon viel zu lange auf diesem Fliegenschiss/Planeten
Beiträge: 257
Standard Tue es besser nicht

Vorsicht! Augen nach links.

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Den größten % Anteil aller Beiträge,
die nichts mit Kiten zu tun haben, hat.................?

Und bitte schön ruhig bleiben!! Nicht aufregen! Es wird nicht besser.
Das war knapp, mein Freund. Haste selber noch bemerkt, oder?

Geändert von Osolon (19.08.2019 um 15:28 Uhr).
Osolon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 15:54   #57
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.156
Standard Sekräterin war anstrengend. Ich gehe jetzt kiten

Zitat:
Zitat von Osolon Beitrag anzeigen
Vorsicht! Augen nach links.



Das war knapp, mein Freund. Haste selber noch bemerkt, oder?
Voll mein Bester. Voll
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 16:37   #58
kitefrog 69
"Gibt´s da an Wind?"
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.398
Standard

Achtung, hier spricht die von osolon ernannte Forenpolizei:

Osolon, hattest du nicht versprochen, in deinem eigenen Faden zu bleiben und keine anderen Themen mehr zu kapern ? Waren sich doch alle einig und mit dieser Lösung zufrieden ? Einschliesslich dir.

Andreas
kitefrog 69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 17:20   #59
Osolon
Urknall/Sternenkind
 
Dabei seit: 02/2018
Ort: schon viel zu lange auf diesem Fliegenschiss/Planeten
Beiträge: 257
Standard Surfen 2.0 - Kirchen(t)raum

Halleluja.
Ich glaub, die Kerze brennt jetzt.

Dass man aber auch immer zu den härtesten Mitteln greifen muss ...
Geht es echt nicht anders, Freunde? ihr macht mich fertig.

Euer ratloser Osolon ... vielleicht hilft Beten.

(nachträgl. Anmerk..: verfaßt, ohne die 2 letzten Beiträge gesehen zu haben. Mea culpa. Soll nicht wieder passieren.)

Geändert von Osolon (19.08.2019 um 17:54 Uhr).
Osolon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 17:22   #60
Osolon
Urknall/Sternenkind
 
Dabei seit: 02/2018
Ort: schon viel zu lange auf diesem Fliegenschiss/Planeten
Beiträge: 257
Standard Surfen 2.0 - Notausgang

Ich renn weg.
Osolon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 17:37   #61
Osolon
Urknall/Sternenkind
 
Dabei seit: 02/2018
Ort: schon viel zu lange auf diesem Fliegenschiss/Planeten
Beiträge: 257
Standard Surfen 2.0 - Not-Notausgang

Sorry, hab noch was vergessen ... zu lesen.

Viel Spaß, Mutti. (du verstehst schon)
Und ... danke.

Jetzt aber schnell raus hier. Mit dem Frosch ist nicht zu spaßen. Das ist ECHTE Naturkraft.
Osolon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 13:48   #62
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.672
Standard

Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen
https://m.youtube.com/watch?v=QWfzim9Ttyc


20 Minuten Zeit nehmen


Beste Grüße

Werner von www.kiteonline.de
Nach 1 min habe ich abgedreht als er die Karte gezeigt hat, im römischen Reich sind die Soldaten über die grünen Gletscher mit den kurzen Röcken nach Europa gekommen, bei uns wars so warm, dass Niederösterreich zum bevorzugten Rotweinanbaugebiert auserkoren wurde, in England wuchsen Palmen, wieso erzählt er nicht davon?

Tiefenindoktrinierung in Reinform mittels Zwangsgebühren.

Besser H.W. Sinn hören wie D abgerissen wird:

https://www.youtube.com/watch?v=9b8IRUGzPRk
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 14:28   #63
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.772
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
.....im römischen Reich sind die Soldaten über die grünen Gletscher mit den kurzen Röcken nach Europa gekommen, bei uns wars so warm, dass Niederösterreich zum bevorzugten Rotweinanbaugebiert auserkoren wurde, in England wuchsen Palmen, wieso erzählt er nicht davon?
.........
in england wachsen nach wie vor palmen

den unterschied machts aus ob es einen natürlichen klimawandel aufgrund
von verschiedener umständen die die wissenschaft teils versteht teils nicht
versteht (zb krakatau oder Chicxulub impact) handelt die wir nur sehr schwer
verhindern könnten oder einen dramatisch schnellen klimawandel aufgrund
von klar auf der hand liegenden menschlichen einflüssen, der noch schneller
vor sich geht wie noch vor ein par jahren erwartet....

mein sohn (16) mit dem ich dauernd übern klimawandel und sachen diskutier
versteht das ebenso absichtlich falsch....um mich zu ärgern ! was ihm gelingt...


lg wolfgang
wolfiösi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 17:41   #64
Guido.s
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 973
Standard

Wie kann man sich nur so vor den Karren spannen lassen?
Na ja muss ich nicht verstehen, schon gar nicht wenn wissenschaftliche Gutachten Vorlegern das das alles Quatsch ist.

Und wer es dann immer noch für nötig hält stellt dann mal jede überflüssige fährt zum Spot ein, kein Skifahren mehr wehender Lifte und fährt am besten nur noch Rad. Kein Fliegen etc.
Und alles andere unnütze!

Und wer das Schulschwänzen unterstütz gehört mal ordentlich mit Geldstrafen belegt.
Guido.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 18:31   #65
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.101
Standard

das alles ist so dermassen verlogen.
Siehe auch Prinz Harry, der aus CO2 Gründen nur 2 Kids bekommen will und auf die Atolle fliegt und einen auf total betroffen macht und twittert WIR müssen alles tun um den Planeten zu retten und er selber ist eine der größten CO2 Drecksäue die es gibt mit seinen ständigen Privatjetflügen und hat einen größeren CO2 Footprint als eine 10 köpfige normale Famile.
Die Verlogenheit der Gesellschaft und Leute bekommen man irgends besser demonstriert als beim Thema CO2.
Da sind mir Leute die ehrlich sagen sie scheissen aufs CO2 lieber als diese scheinheiligen Affen.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 18:36   #66
Konza
Benutzter
 
Dabei seit: 07/2005
Beiträge: 3.663
Standard

Zitat:
Zitat von Guido.s Beitrag anzeigen
Na ja muss ich nicht verstehen, schon gar nicht wenn wissenschaftliche Gutachten Vorlegern das das alles Quatsch ist.

Was ist Quatsch? Welche "wissenschaftliche Gutachten"?
Konza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 19:14   #67
Guido.s
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 973
Lächeln

Zitat:
Zitat von Konza Beitrag anzeigen
Was ist Quatsch? Welche "wissenschaftliche Gutachten"?
Google hilft
Frauenhofer Institut etc, wo erwiesen ist das die Masse des CO2 schon immer in der Atmosphäre war.

Aber egal ich kann diese möchte gern Umweltschützer nicht ab.
Immer der selbe Scheiss, Berufskrawallmacher nichts anderes was sich da rumtreibt.
Mal jemand gemerkt das man an jeder Autobahnab und Auffahrt alle Bäume platt gemacht hat? Zumindest in NRW.
Das ist X mal die Größe von Hambi, aber das passt halt bei grünen Körnerfresser gerade nicht ins Bild.

Oder gerade mit dem Hund gegangen,Kids essen ihr Eis im Park, 10 Meter weiter ein Mülleimer. Aber nö schön auf die Wiese geworfen. Halt die F.f.f Jugend.

Ich war jetzt auf genug auf den Fuck Demos.
Immer sieht es danach aus wie auf einer Müllhalde

Noch fragen ?
Hauptsache nicht in die Schule.
Und die Antworten von denen, wenn man mal nachfragt, ein Traum.



Also entweder man macht es richtig? Dann tut es aber auch richtig weh.
Alles andere ist blödes rumgeheuchel. Und Deutschland rettet nicht die Welt, das Geld in die richtigen Länder gesteckt erreicht viel mehr.

Siehe Diesel:
Schön das die dicken Diesel mit 3 oder 4 Liter jetzt ausgetauscht werden.
Super oder?
Na ja ein Blick nach NL oder Belgien bei den Autohändlern zeigt ein anderes Bild.
Die ganzen fetten Karren stehen jetzt bei deren Autohändlern.
Jetzt fahren halt auch wenig verdienende solche Schleudern um uns rum.
PL/CZ/ RO eingeschlossen.

Die hätten sich solche Karren nie leisten können in diesem Umfang. Aber nu gibt es die ja zu Schleiderpreisen. Ach ja und ich hab’s vergessen. Deren CO2 Ausstoß macht ja vor der Grenze halt

Geändert von Guido.s (20.08.2019 um 19:40 Uhr).
Guido.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 20:00   #68
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.454
Standard

...

Geändert von Jan:)! (20.08.2019 um 20:19 Uhr).
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 22:10   #69
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.672
Standard

Das was H W Sinn in seinem Vortrag sagt siehe oben, is schon gruselig die Deutschen hams jetzt bei den Eiern die können nie wieder aus.

Auch was er zur EU Verordnung sagt Flottenverbrauch 40g CO2 bis 2030
Da braucht einen 2 Liter Diesel, Akku Karren werden mit Null gerechnet haha...


https://www.zdf.de/dokumentation/ter...n-rom-100.html

Sehenswert da versteht man gut wie verlogen das Ganze ist.

Ich höre und lese täglich 100mal Klima CO2 etc Welt retten etc..

Erinnert an Syrien, Irak usw. das kam auch 100 mal am Tag bis es jeder glaubte, Tiefenindoktrinierung in Reinform. Zurzeit wird halt CO2 wie eine Sau durchs Dorf getrieben.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 02:03   #70
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.672
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
in england wachsen nach wie vor palmen
In der Eiszeit von ca. 1450 bis 1930 wuchsen dort keine Palmen.
Diese Eiszeit war damals der Grund für Hunger und Seuchen.

Vor 1450 hatte es ca 4 Grad mehr wie jetzt für ein paar tausendnen von Jahren.
Sahara war grün, Grönland war Grün, Pasterzengletscher war eine Almweide jetzt kommen die Zirbenwälder unterm Gletscher zum Vorschein. usw..

Und wenn Prof. Lesh seine Temp. Karte zeigt die bei 1800 beginnt drehe ich ab.

Die ZDF Doku ist deshalb so interessant weil gezeigt wird wie lächerlich der Temp. Verlauf zurzeit ist.
Gab es Phasen wo der der Meeresspiegel innerhalb von 14 Jahren um 20m stieg.

Vorbildlich sich aus dem schmutzigen Ölgeschäft zurückzuziehen:
https://www.nytimes.com/2014/09/22/u...rive.html?_r=0

https://de.wikipedia.org/wiki/Hitler...enten_am_Krieg
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 08:11   #71
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.156
Standard

Und ich dachte schon ich wäre alleine
Hab mir schon Gedanken gemacht, ob ich nun irgendwie falsch ticke.
Nun gut.

Es gibt übrigens keinen Klimawandel. Es ist eine Klimaveränderung.
Das ist zwar nur ein Wortspiel, aber nicht unwesentlich.
Weil sich Klima immer verändert.

ZDF. Gut aufbreitet und vorgetragen. Gute Kamera. Geschulte Leute.
Ist mir zu glatt. Zu sauber. Es kann richtig sein. Muß aber nicht.

Das mit dem Jahr 1850 bei den Statistiken anzufangen halte ich auch für schwierig
In der Erdgeschichte ist das ein Wimpernschlag. 1850 bis 2019 ist kurz kurz um Urteile zu treffen.

Zwei Dinge allerdings fallen uns allerdings zu 100% auf die Füße
1. Rodung der Wälder. Die Welt muß dringend dagegen aufforsten
2. Überbevölkerung.

Geändert von Bazzat (21.08.2019 um 08:31 Uhr).
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 08:13   #72
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.445
Standard

https://www.umweltbundesamt.de/theme...ndel-skeptiker
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 08:14   #73
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.672
Standard

Hast du dir alle 2 Teile angesehen?
Am Anfang sehr fad aber ab der Hälfte richtig gut.
Du hättest zwischendurch auch die Mainzelmännchen anschaun können
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 08:30   #74
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.672
Standard

Vor 2014 gab es in den Systemmedien unzählige Berichte die das Ganze ordentlich angezweifelt haben. Ab 2014 nicht mehr. Im Weltklimarat werden NUR Systemkomforme Wissenschaftler zugelassen, die anderen werden als Hitler verglichen, sowas musste eine schwedischer Wissenschaftler über sich ergehen lassen. War so ein ARD oder ZDF Bericht vor 2014.

Wer darf beim Weltklimarat mitmachen?
https://www.youtube.com/watch?v=OAT932WuSp8
Und Israelische Klimaforscher sind sich uneinig
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 08:31   #75
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.101
Standard

Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen
https://m.youtube.com/watch?v=QWfzim9Ttyc
20 Minuten Zeit nehmen
Beste Grüße
Werner von www.kiteonline.de
wieder ein Video, was ganz klar nur erziehen und kein vollständiges Bild vermitteln will. Tendenziös.
Wer Temperaturverläufe nur und ausschließlich ab der kleinen Eiszeit 1850 darstellt, hat in meinem Augen bereits keinen Anspruch an einem wissenschaftlichen Diskurs sondern will einfach nur eine möglichst starke erzieherische Wirkung erzielen.
Desinformation durch gezieltes Weglassen von Informationen.
Der Durchschnittsmensch soll denken, daß es bis 1850 mehr oder weniger halt eine Gerade ist und danach steigt es wie bescheuert an.
Die 20 Minuten verstreichen ohne einen einzigen Hinweis darauf, daß das Klima auch schon früher ohne den Menschen extremen Schwankungen unterworfen war.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 08:57   #76
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.454
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
wieder ein Video, was ganz klar nur erziehen und kein vollständiges Bild vermitteln will. Tendenziös.
Wer Temperaturverläufe nur und ausschließlich ab der kleinen Eiszeit 1850 darstellt, hat in meinem Augen bereits keinen Anspruch an einem wissenschaftlichen Diskurs sondern will einfach nur eine möglichst starke erzieherische Wirkung erzielen.
Desinformation durch gezieltes Weglassen von Informationen.
Der Durchschnittsmensch soll denken, daß es bis 1850 mehr oder weniger halt eine Gerade ist und danach steigt es wie bescheuert an.
Die 20 Minuten verstreichen ohne einen einzigen Hinweis darauf, daß das Klima auch schon früher ohne den Menschen extremen Schwankungen unterworfen war.

jetzt sind ja endlich wieder alle im Boot...


hatte mir schon ein wenig Sorgen um Rippertom gemacht und dass Guido auch wieder hier auf seine unnachahmliche Art dabei ist macht die Sache ja nun auch wieder `würziger `


...nur so viel zum Lesch-Video:
natürlich gab es in der Vergangenheit immer extreme Temperatur und dadurch Klimaschwankungen, das bestreitet doch kein ernsthaft arbeitender Wissenschaftler...sogar der durchschnittlich Gebildete weiss das...es geht doch im das Tempo der Veränderungen, das die Anpassung der Bewohner (Tiere, Pflanzen, Menschen) an die neuen Verhältnisse so schwierig macht...wir sprechen hier nicht von Jahrtausenden sondern von Jahrzehnten..

Beste Grüße

Werner
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 09:10   #77
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.156
Standard

Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen
jetzt sind ja endlich wieder alle im Boot...

Werner
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 09:37   #78
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.101
Standard

Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen
j
natürlich gab es in der Vergangenheit immer extreme Temperatur und dadurch Klimaschwankungen, das bestreitet doch kein ernsthaft arbeitender Wissenschaftler...sogar der durchschnittlich Gebildete weiss das...es geht doch im das Tempo der Veränderungen, das die Anpassung der Bewohner (Tiere, Pflanzen, Menschen) an die neuen Verhältnisse so schwierig macht...wir sprechen hier nicht von Jahrtausenden sondern von Jahrzehnten..

Beste Grüße

Werner
Das mag schon sein, aber warum meint Lesch in 20 Minuten Diskussion um Temperaturanstieg diese Informationen einfach weglassen zu können ?
Aber gib halt einfach zu, daß er einen Zweck damit verfolgt die schönen bunten Grafiken alle auf 1850 zu skalieren, dann können wir gerne weiter sprechen.
Ich könnte z.B. den Temperaturverlauf der Satellitendaten erst ab 2016 darstellen.


dann würden wir z.B. eine ganz klar fallende Tendenz der Temperatur sehen.
Natürlich würde ich damit ebenfalls einen einzige Zweck verfolgen.
Seriös wäre das nicht. Aber warum ausgerechnet 1850 ?
Natürlich weil da die Temperatur im Jahrhunder Mittel eben UNTERM Schnitt war und damit alle Messungen die das als Referenz nehmen viel dramatischer aussehen.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 09:44   #79
Guido.s
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 973
Standard

Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen
jetzt sind ja endlich wieder alle im Boot...


hatte mir schon ein wenig Sorgen um Rippertom gemacht und dass Guido auch wieder hier auf seine unnachahmliche Art dabei ist macht die Sache ja nun auch wieder `würziger `

ich habe ja nix dagegen wenn man sich ernsthaft Gedanken macht, wenn man was verändern will.
Ich kann es aber. nicht ab wenn es nur ein Aufhänger ist um schreiend über die Strasse zu laufen, die Schule zu schwänzen.

Und bitte wo soll der Strom für E Autos her kommen, wenn alle, bzw es müssen ja gar nicht alle sein. Wir hätte schon viel früher keinen Strom mehr.

Ich denke es gibt genug Ansätze wo man schnell was für die Umwelt schaffen könnte!
ABER: wenn nur Deutschland das macht, bringt es meiner Meinung nach gar nichts.

Selbst wenn wir keine Plastikbecher mehr herstellen, keine Plastiktüten, was bringt das.
Denke viele waren schon mal in Ägypten, ein Blick in die Wüste sagt alles
Weltmeere, Afrika, denke da könnte man deutlich mehr erreichen als in einem Land was sich eh schon zu Tode reglementiert.

Na ja Deutschland halt, jetzt spielen wir das E Auto Spiel in Verbindung mit der CO2 Steuer so lange wie möglich.
Irgendwann heißt es dann, die Herstellung ist doch zu Umweltschädlich.

Anschließend kommt dann Wasserstoff und Brennstoffzelle, die übrigens schon seit über 10 Jahren in Wohnmobilen funktioniert.
Hyundai ist bezüglich Wasserstoff wohl der Vorreiter. Leider finde ich ein bestimmtes Video nicht mehr auf die schnelle.

@borderzone: Hab nix gegen Leute die auf die Strasse gehen, ganz im Gegenteil.
Auch die F.f.f. Kids finde ich nicht schlimm, sind halt teils ein wenig überfordert, hatte ich den Eindruck.
Ausser Schulfrei nix gewesen, den Eindruck hatten wir alle.

Aber es ist immer amüsant.
Guido.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 09:48   #80
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.722
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Das mit dem Jahr 1850 bei den Statistiken anzufangen halte ich auch für schwierig
In der Erdgeschichte ist das ein Wimpernschlag. 1850 bis 2019 ist kurz kurz um Urteile zu treffen.
Und immer das gängigste Argument der Gegner. Also, hier:
https://www.watson.ch/!954356442

"Das Team um Raphael Neukom von der Universität Bern verweist im Journal «Nature» nun aber auf einen erheblichen Unterschied: Ausserhalb des derzeitigen rapiden Temperaturanstiegs hätten Klimaschwankungen in den vergangenen zwei Jahrtausenden nie auf der ganzen Welt gleichzeitig stattgefunden." Sind dir 2000 Jahre lange genug?!

Zitat:
Gab es Phasen wo der der Meeresspiegel innerhalb von 14 Jahren um 20m stieg.
Das will ich jetzt aber wirklich sehen. Und zwar einen wissenschaftlichen Nachweis. Das kann ich dir nicht einfach so glauben. (Ausser, du redest vom Kanal, wo sich der Meeresspiegel alle 12 Stunden um 14m erhebt - Tidenbedingt).
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gepäckbestimmungen Virgin Atlantic (nach Kapstadt) - Erfahrungen? two@two.ag Reisen und Spots 4 14.12.2010 18:10
Gepäckbestimmungen Virgin Atlantic ? freaka Reisen und Spots 2 03.11.2009 15:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.