oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2011, 00:13   #1
Skatemaster
 
Beiträge: n/a
Frage Liquid Force Depower Tampen Ersetzen - Tipps?

Hallo,

der Depower Tampen meiner Axis Control Bar ist verschlissen (nach nicht allzu ofter Benutzung des 7er...). Schient bei eher vielen das Problem zu sein.


Welchen Tampen kann man als Ersatz nehmen und wo kriegt man den am besten her? Der Originale war wohl etwas zu dick...

Würde selber das auf 6mm und 170cm lang schätzen.
Hat jemand vielleicht die genaue Länge und Breite?
Welches Material sollte das Ding haben, damit es nicht sofort verschleisst?


Dann das leidige Thema zum Einbau: Kriege den nichtmal raus, zumindest nicht durch die paar mm die aus dem Auslösesystem hinausschauen. Was kann man da machen, rausbohren? Und wie kriegt man da das neue Seil rein?

Danke!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 00:34   #2
Magico
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß in Sachen Qualität und Verschleiss der Originale 2010/2011er Tampen nicht zu toppen ist. Habe einige Dyneema Tampen probiert. Auch ist der Duchmesser anders als die gängigen Meterware Tampen, so daß der Stopperbal entweder durchrutscht oder man den Tampen gar nicht durch bekommt. Ich schätze das liegt am amerikanischen Maßsystem. Der ab 2010 ist auch etwas dünner als der 09er und geht daher auch besser durch die Bar. Mein Tip: Den neuen 2011er mit CPR Chickenloop verbauen und glücklich sein.

Hab ich am Lager und ist sofort lieferbar.

Grüße
bernd
kitedealer.de
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 09:04   #3
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 1.577
Standard

Durchführung an der Bar mit Dremel oder Bohrmaschine mit biegsamer Welle und Poliereinsatz polieren (zusätzlich Schleifpaste hilft hier ungemein), dann hält der neue Tampen gleich viel länger durch.
Zusätzlich kann man den Tampen noch regelmäßig mit Kerzenwachs einreiben, gleitet dadurch besser und verschleißt weniger.

Geändert von Schonkiternochsurfer (07.06.2011 um 18:32 Uhr). Grund: ergänzt
Schonkiternochsurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 23:11   #4
Skatemaster
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke für die Antworten, an der Bardurchführung ist nicht scharfes gewesen, der Tampen war einfach Schrott...

Habe jetzt ein 6mm ummanteltes Dyneema Seil vom Segeln mit einer Bruchlast von ca. 1500 DaN genommen. Reicht das?
Stopper und Adjuster funktionieren damit.

Sieht aber dünn aus, aber im Vergleich zum Ozone Tampen ähnlich.

Anbei einige Fotos.



  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 23:24   #5
Skatemaster
 
Beiträge: n/a
Standard

Noch eine Ergänzung zu Liquid Force und Bar:

Der Wechsel eines Depower Tampens ist vom Hersteller anscheinend nicht vorgesehen bzw. sehr schwer (wieso macht man unten nicht einen Knoten, um den einfach zu wechseln?).

Auf Anfrage kann der Hersteller nicht die Leinenart und Dicke nennen oder will es nicht. Ein Ersatzteil, das 40€ kostet, nur für das Seil, kann wirklich nicht sein, vor allem, wenn es bekannt ist, dass diese sich zu schnell abnutzen.

Alternativ, das Original Material ist reines Dyneema, 12Fach geflochten, Stärke 6-8mm (eher 7-8mm, aber ob man das durchbekommt?)
Ersatz könnte es hier geben: http://www.bootskram.com/shop/produc...-4300-daN.html
http://www.bootskram.com/shop/produc...-6800-daN.html
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 00:18   #6
Magico
 
Beiträge: n/a
Standard

ich habe einiges Versucht, auch das einfache Daneema D-Pro von Liros benutzt eine Zeit lang.
Aber: Das verschleisst schneller und ist dünner als der Originaltampen. Somit funktioniert der Stopper nicht mehr der CPR bar. Der original Tampen ist nicht 5 und nicht 6mm dick. Das liegt aber eher im Unterschied metrisch zu USA Zoll und Inch begründet als auf Willkür. Ich bin wieder zurück auf die Original Tampen gewechselt weil einfach Qualitativ besser.

Zudem kann ich sagen, daß der original Tampen öfter oder enger geflochten ist und deutlich länger hält als die erhältlichen Meterwaren. Tampen mit Mantelgeflechten habe ich da noch nicht probiert, aber auch aus dem Grund, weil diese meist viel weniger Bruchlast haben als gleich starke Dyneema Seile da der Durchmesser der Sehle geringer ist durch das Mantelgeflecht.

Was oft mehr hilft, ist die Baröse zu polieren. Richtig polieren, nicht schleifen da rohes Alu doch auch recht reibungsintensv ist.

Dies spiegelt meine Erfahrung wieder mit der CPR Bar die einen dünneren Tampen als die 09er hat. Und ich sage es nicht weil ich auch die Original Tampen verkaufe. Ich bin auch 1-2x in der Woche mit meiner Bar unterwegs und habe mit dem Originaltampen noch keine Schwierigkeiten gehabt. Ich tausche eher mal um der Optik wegen was neues an der Bar zu haben.

Zudem ist bei jedem Originaltampen noch der Griff mit dran um die Safety Leash mit der 90% Depower einzuhängen. Also nicht nur n Stück Tampen. Auch ist zum einfacheren einführen und durchziehen des Tampens in den Chiickenloop ein Gewebestreifen angenäht. Falls nicht, kann man einfach ein dünnes Paketklebeband ankleben und das als Durchfädelhilfe benutzen.

Man sollte einfach aktzeptieren, das ein Tampen an der Bar einfach ein Verschleissteil ist genau so wie Leinen, Rollen und Tampen die drauf laufen.
Es gibt klar Lösungen mit Plastischläucehn drum rum usw, die aber auch Verschleiss unterliegen oder andere Nachteile

Noch ein Tip für die 09er Bar: Update auf CPR Loop mit dem dünneren Tampen. Der 09er hat schneller verschlissen als der neue dünnere.

Weiterer Tip um den alten Tampen aus dem CL zu lösen. NICHT bohren, ausser er wurde unfachmännische eingeklebt, was ich bei Reparaturen auch schon erlebt habe. Schrauben lösen und den Tampen an was stabiles an der Decke , Baum, Spielplatz usw binden und sich unten an den CL dran hängen und ziehen Man sollte sich aber so anhängen oder absichern daß man sich nichts tut wenn sich die Verbindung löst. . Dann gehts meistens. Bei mir reichte bisher immer ein guter Ruck oder ging so raus zu ziehen. Bei 2 Fremdbars musse ich die Anhängmethode nehmen.

Falls noch Fragen da sind, einfach Mail schreiben oder anrufen.

Grüße
Bernd
kitedealer.de

EDIT: Wenn einem der Tampen immer deutlich zu schnell verschleisst, gilt es folgendes zu prüfen:
1. Grad oder andere Scheuerstellen an Baröse oder Clamcleat
2.Manche halten die Bar zu verkrampft, ziehen die Bar zu sich oder drücken sie weg beim Depowern, daß ein "Knick" im Tampen entsteht oder verdrehen die Bar sogar. Das begünstigt natürlich den Verschleiss durch mehr Reibung. Auch begünstigt der Fahrstil den Verschleiss wenn man z.B. öfters im Lowend unterwegs ist und viel an/depowern und lenken muss beim Sinussen.

Geändert von Magico (16.06.2011 um 00:35 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 08:28   #7
Konza
Benutzter
 
Dabei seit: 07/2005
Beiträge: 3.696
Standard

Hey Skatemaster,

Hab den Thread wohl leider irgendwie übersehen, daher meine Antwort erst jetzt:

Ich habe einen 6mm Dyneematampen (den 6mm Liros aus deinem Link) bei meiner modifizierten 2008er Bar schon seit längerer Zeit in Benutzung und keinerlei Probleme damit gehabt. Der Tampen schaut noch sehr gut aus, aber verläuft auch bei mir einspurig, da ich den Adjuster per Cleat nach oben verlegt hab. Allerdings ist noch ein Safetytampen nebenan für die 5.te und die Durchführung ist schmaler als bei der 2009er Bar. Der Wechsel war bei mir mit dem 6mm kein Ding, bei dem normalen aber immer ein Krampf.

Falls du eh viel unhooked unterwegs bist kannst du auch einfach den Chickendick abschrauben, den Tampen ganz durchziehen und nen Palstek reinmachen. Dann hast du nicht nur ne super Möglichkeit die Leash suicide einzuhängen, sondern musst auch nix mehr schrauben.

Grüße

Zitat:
Zitat von Skatemaster Beitrag anzeigen
Noch eine Ergänzung zu Liquid Force und Bar:

Der Wechsel eines Depower Tampens ist vom Hersteller anscheinend nicht vorgesehen bzw. sehr schwer (wieso macht man unten nicht einen Knoten, um den einfach zu wechseln?).

Auf Anfrage kann der Hersteller nicht die Leinenart und Dicke nennen oder will es nicht. Ein Ersatzteil, das 40€ kostet, nur für das Seil, kann wirklich nicht sein, vor allem, wenn es bekannt ist, dass diese sich zu schnell abnutzen.

Alternativ, das Original Material ist reines Dyneema, 12Fach geflochten, Stärke 6-8mm (eher 7-8mm, aber ob man das durchbekommt?)
Ersatz könnte es hier geben: http://www.bootskram.com/shop/produc...-4300-daN.html
http://www.bootskram.com/shop/produc...-6800-daN.html
Konza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 12:34   #8
Spawn
Kein Olinesurfer
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 65
Standard Liros D-Pro 6mm

Hi Loide,

mein Tampen ist auch hin und ich würde gerne einen Ersatz haben. Habe weil ich hier noch so viel davon hatte 5mm Amsteel mal verbaut. Da halt der Stopper aber nicht.

Hat einer das Liros D-Pro Seil schon erfolgreich mit nicht rutschenden Stopper verbaut? Welche dicke habt ihr genommen 6 oder 8 mm?
Vielen
Dank
Gruß
Sebastian
Spawn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2011, 11:09   #9
Magico
 
Beiträge: n/a
Standard

D-Pro funktioniert nicht mit dem Stopper. D-Pro gibts nur 5 und 6 mm. Der originale LF hat durch das Inch-Zollsystem ein Zwischenmaß. 6mm bekommst durch den Stopper nicht durch, 5mm rutscht.

Wie oben schon geschrieben, hät der originale LF Tampen ab 2010 deutlich länger wie ich bei Eigenversuchen raus gefunden habe.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2011, 17:12   #10
FABIBI
Binnenlandrocker
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: beim Epple
Beiträge: 993
Standard

Also ich werde mich auch bald nochmal an die Verbesserung meiner Bar machen.
Das Klemmcleat unten am Loop ist mega beschi... zu bediehnen.

Ich habe vor mir einen Pullpull Adjuster über den Depowertampen zu bauen aber trotzdem die 100% Depower Safty nutzen zu können, die ich Unhooked nicht vermissen möchte.
Wie genau ich das machen werde weiß ich selber noch nicht genau. Falls einer dies schon gemacht hat plls ein paar Bilder + Funktionserklärung posten.

Als Depowerleine finde ich diese Top http://www.bootskram.com/shop/produc...-2200-daN.html

thx FABI
FABIBI ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verkaufe meine 2010er Liquid Force Kites (Havoc 10, 12, 14qm; Lounch 12qm) Jowue Archiv - Kitesurfen [B] 7 30.12.2010 10:34
Liquid Force Synergy Bindung auf Carved Board bekommen - Tipps? kite2hell Kitesurfen 16 04.03.2010 20:10
Liquid Force vs. Underground Pads + Straps SpikyEmden Kiteboards 4 21.01.2008 17:25
Liquid Force vs. Underground Pads + Straps SpikyEmden Kitesurfen 24 22.09.2007 20:47
Liquid Force Set Thomas Riedl Archiv - Kitesurfen (eBay-Auktionen) 0 05.08.2005 09:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.