oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2018, 22:43   #1
fireball412
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 128
Standard Chickenloop Best GP Bar kürzen - Tipps?

Hallo,

nach langem Zögern sehe ich nun doch meiner ersten Leinen-Bastelarbeit entgegen.

Ich möchte den viel zu großen Chickenloop einer Best GP Bar kürzen. Das ganze wurde hier schon mal beschrieben:
http://www.kiteforum.com/viewtopic.php?t=2395069

Im Originalzustand ist das konfektionierte 4mm dicke Seil ca. 40cm lang. Beidseitig ist eine Schlaufe eingespleißt, welche bis zur Mitte über ca. 20cm vernäht ist. Der Spleiß ist nicht selbstsichernd und vermutlich deshalb vernäht.

Ich würde es gerne insgesamt halb so lang haben. Folglich kann ich es auch nur auf 10cm spleißen bzw. vernähen. Wie sollte man es machen?
- Einen selbstsichernden Spleiß ohne Vernähen
- Einen selbstsichernden Spleiß mit Vernähen
- Einen einfachen vernähten Spleiß

Ich habe keine Nähmaschine und ich würde die Anschaffung auch gerne vermeiden. Kann man sowas manuell nähen? Wie würde man sowas machen? Gibt es da besondere Stiche?

Danke
Stefan
fireball412 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2018, 08:17   #2
Bastelwikinger
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.675
Standard

Sehr interessantes Projekt. Auch meine North Loops sind viel zu lang ....


zu den Spleissen: Selbstssichernd ist natürlich gut, braucht aber lange Doppelungen und Extralänge für den `Bummel`. Ob das am Kurzloop geht?

Spleisssicherung per Handnaht:
Nähen per Hand geht super, geht ja nur darum nach Lastwegfall die Lockerung zu verhindern. Mit der Hand hast du viel bessere Kontrolle wo du nähst und ein weitere Vorteil ist das Verknoten des Anfangs und des Endes. Beim Maschinennähen sind die Enden ja immer so eine Sache, was Zuverlässigkeit angeht.

Schnell geht das Nähen kurzer Strecken per Hand sowieso. Bis ich die Maschine geholt und gerüstet habe, mit Oberfaden, Unterfaden, ggf. Umspulen und Spannungsjustage bist du schon durch mit deinen zwei Spleisssicherungshandnähten.

Tu es ...



Für den Scheuerschutz der Loops nimmt man PU-Pneumatikschläuche (z.B. falls der Alte nicht mehr ganz frisch ist).


Gibts schon ´ne Anleitung für North (Zerlegung)? Nicht das ich mir das nicht auch selbst erfummeln würde, aber wenn es schon irgendwo was gibt ...
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2018, 08:26   #3
fireball412
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 128
Standard

Hallo,

danke für Deine Hinweise. Dann werde ich das machen.

Kannst Du mir einen Tipp geben, wie man sich ins Nähen einarbeitet? Klingt peinlich, aber ich muss gestehen, dass ich noch nie mit Nadel und Faden irgendwas gemacht habe. Das hat sich einfach nicht ergeben. Gibt es für diese Anwendung einen Stich, den man sich im per Internetanleitung aneignen kann? Oder einfach irgendwie durch und gut?

Edit:
https://de.wikihow.com/Richtig-n%C3%A4hen

Zick-Zack Stich sieht geeignet aus, oder?

Stefan

Geändert von fireball412 (12.05.2018 um 08:42 Uhr).
fireball412 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2018, 10:24   #4
Bastelwikinger
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.675
Standard

Ist doch ein sehr gutes Übungsobjekt hier.
Es muss nicht gut aussehen, es muss nicht gerade sein, kein rafinierter Stich. Kein Zickzack nötig. Nur einfach ein gerader Stich oben/unten, 2mm Stichweite um mal einen Anhaltspunkt zu geben, 20-30 Stiche und dann wieder zurück. Minimum. Besser gleich nochmal eine Naht darüber setzen. Enden jeweils schön verknoten. Fertig. Kein Hexenwerk.

Der Originalzickzack an der Best Loop ist ziemlich minimalistisch.

Was man nicht machen sollte ist auf der Stelle nähen. Wie beim Knopf. Das ist nicht optimal für den Stoff/Seil und fürs Halten.


Irgendwie vermitteln die Schulen heute die Analyse von Stabreimen, Gleichungen mit fünf Unbekannten lösen, aber Grundfähigkeiten?
Knopf annähen, Dübel setzen, Fahrradreifen flicken, Küchen Grundkenntnisse, ...

Naja es gibt heute glücklicherweise youtube Anleitungen zu fast allem und Foren


achja, dickes Polyestergarn nehmen und eine etwas dickere Nadel. So ein Nähset aus dem ****Hotel mitgenommen tuts hier nicht.
Man kann auch richtig dickes Garn nehmen, das man mit einer Haushaltsnähmaschine nicht mehr verarbeiten kann.

Geändert von Bastelwikinger (12.05.2018 um 10:40 Uhr).
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 20:58   #5
fireball412
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 128
Standard

Hallo,

ich habe es geschafft!

Ich habe nur auf einer Seite die Naht komplett aufgetrennt. Auf der anderen Seite habe ich von der Mitte ausgehend die Naht 5cm geöffnet und das innen liegende Seil durch den Austritt des Spleißes herausgeführt und abgeschnitten. Das war nötig, um die Länge der Naht halbwegs gleichmäßig auf beide Seite aufteilen zu können.

Ich habe den Außenmantel des Chickenloops nach Gefühl gekürzt. Dann das Seil durchgezogen und eine Markierung am oberen Punkt der zukünftigen Schlaufe gesetzt. Diese Markierung habe ich noch mal 1cm weiter nach außen versetzt, weil der Spleiß auf 10cm die Länge um ca. 1cm verkürzt.

Mit der 4mm Spleißnadel von Lindemann ging das Spleißen auf Anhieb. Das kann man gar nicht falsch machen. Man kann es auch ohne Vernähen einziehen und noch mal grob testen. Beim Herausziehen schiebt sich der Spleiß aber auf. Es ist unbedingt erforderlich zu vernähen. Unter Last hält es, aber bei Entlastung hält es gar nicht.

Vernäht habe ich Gütermann M782 Polyester-Garn im Geradstich über 5 Reihen (also 2,5 mal hin und zurück).

Die finale Montage hat ergeben, dass der Außenmantel ca. 2mm zu lang ist. Das war dann auch schnell gekürzt. Dann lies es sich mit moderater Kraft montieren. Das Ergebnis gefällt mir sehr gut. Der Chickenstick ist auch schnell gekürzt gewesen.

Danke für die Tipps.

Stefan
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2018-05-17 19.41.53_sm.jpg
Hits:	19
Größe:	84,2 KB
ID:	54083  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2018-05-17 20.19.28_sm.jpg
Hits:	27
Größe:	260,3 KB
ID:	54084  
fireball412 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 11:38   #6
unoxsch
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2018
Beiträge: 7
Blinzeln

@:bastelwikinger

North chickenloop demontieren...

gibt es. gestern benötigt. bin dabei meine bar zu überholen, da sind mal neue tampen fällig und der loop ist mir schon lange zu groß.

https://www.youtube.com/watch?v=pQxj2Z_1wKU

es reicht den einen Splint zurückzuhämmern, der andere hält den verschlußbügel vom QR.
die metallhülse dann wieder ins die schlaufe gefummelt zu bekommen ist der schwierige part, so ohne spezielles NORTH-TOOL.
die spitze einer "düse" für acryl und silionkartuschen, auf einer schraube gesteckt, tut hier aber ganz gute dienste.
unoxsch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Best Kahoona v4+ 13,5 qm / Best Redline Performance Bar v2 psYLo Kitesurfen [B] 2 24.06.2014 20:51
North Chickenloop kürzen - Tipps? Erfahrungen? Bonsai Kitesurfen 9 17.03.2014 10:37
Best Bar 2009 Adjuster Problem (rutscht durch) - Tipps? stumpi86 Kitesurfen 4 11.04.2013 14:23
Suche die optimale Bar für Best Kites - Tipps? Quax96 Kitesurfen 14 27.04.2012 23:17
Startprobleme Cabrinha Bar - bitte um Tipps vivally Kitesurfen 4 01.06.2008 23:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.