oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2018, 15:09   #1
Don Maso
Ursurper
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 144
Standard Standard Kite Design - Teil 4 - Erste Ergebnisse Project Modern C-Kite

Nach fast einem Jahr, die vorläufigen Ergebnisse des Projektes als Youtube Videos:

Begonnen hat alles mit dem Design und Bau des 11.6er. Ca. ein Jahr und einige Testritte später wurden 14.6 und 9.0 gleichzeitig gebaut, wobei erste Erfahrungen mit den Anküpfpunkten (BAPs) bereits in 14.6 eingeflossen sind. Der 9.0 weicht bereits leicht in den Kite Specs ab (eine v2) und hat mehr Chichi .. . Ergebnisse siehe Videos!

Kite S/N 0001: 11.6m2

GER:
https://www.youtube.com/watch?v=8kDwsb8bAFY
ENG:
https://www.youtube.com/watch?v=AjH43bt357o

Kite S/N 0002: 14.6m2

GER:
https://www.youtube.com/watch?v=5tYPoWRxarE
ENG:
https://www.youtube.com/watch?v=XDrawJkKD4c

Kite S/N 0003: 9.0m2

GER:
https://www.youtube.com/watch?v=6YTD1VIZEkM
ENG:
https://www.youtube.com/watch?v=n1LoJhxVbqo

Wir freuen uns auf interessante Kommentare ... natürlich auch die Videos betreffend!

Geändert von Don Maso (16.05.2018 um 13:35 Uhr).
Don Maso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 22:13   #2
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.136
Standard

Sehr cool! Weitermachen, wird schon...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 07:07   #3
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.365
Standard respekt...

wieso tut man sich das an....wahnsinn !
höchster respekt !
wow !
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 07:18   #4
Don Maso
Ursurper
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 144
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
wieso tut man sich das an....wahnsinn !
höchster respekt !
wow !
Vielen DANK!!!!

Voraussetzungen sind inter alia:

(i) Unhappy mit den Produkten am Markt
(ii) WISSEN WOLLEN Synapsen sind prominent vertreten
(iii) Kreuzrittergen iVm Interesse an der Entwicklung von Jagdflugzeugen
(iv) Fähigkeit anderen die empfundene Schuld am eigenen Versagen zuzuschreiben




Seriously, wenn das Program (Design/Schnittmuster) passt, und das PASST bei Pan Tau, ist der Vorgang eigene Kites zu nähen SICHER weniger herausfordernd als eigene Bretter zu bauen (finanziell und Infrastruktur). Man muss nur EINMAL oder ZWEIMAL durch ... Und ich bau meine eigenen Brettl und Barholme aus Carboni, kann das also vergleichen.

Der erste Kite dauert rel. lange, die Lernkurve ist verdammt steil aber man wird nachweislich "fit im Schritt" ... im Lauf der Zeit! Dieses Projekt beinhaltet ein neues Kitedesign, which is a challenge, aber wenn das Design schon passt (tested), z.B. von Pan Tau, ist es relativ einfach selbst zu bauen! Anmerkung, ich konnte vor diesem Projekt KEINE Nähmaschine bedienen ....

P.S.: Du kennst ja das Gefühl, mit eigenem Material zu kiten! Stell dir vor, wie das ist, wenn nur die Fussschlaufen vom "Markt" sind ... da fällt der Feenstaub vom Himmel ...

Geändert von Don Maso (15.05.2018 um 07:30 Uhr).
Don Maso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 07:35   #5
Don Maso
Ursurper
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 144
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Sehr cool! Weitermachen, wird schon...
Vielen DANK!!!

ABER, es "ist schon", der 9.0 (S/N 0003) und eigentlich die "2. Generation" ist ein Überhammer. Den kann man locker auspacken, wenn die anderen noch auf ihren 11ern und 12ern herumreiten ... sogar mit Depower ... Je nach Vorlieben beim Kite, es gibt wenig bis nix zu meckern! Der untere Windbereich der Kites ist extrem gut, der obere Windbereich noch eine kleine "black box". In der Welle driftet er mit dem getesteten Bridle Setup etwas "behäbig" ... lag m.E nur am Bridle Setup. Ein 100% Wave Kite wird das allerdings nie ... war auch nicht geplant!

- Der 14.6er ist mE noch leicht in Richtung "Frühgleiter" zu modifizieren. Wenn ich echte Power im Kite hatte, konnte ich schon locker auf 11.6 umsteigen. Die Power muss also früher ins Tuch.

- Der 11.6er ist allerdings auch wirklich gut im unteren Windbereich, nur die Position der BAPs hat gar nicht gepasst, da ich, trotz eindringlicher Beratung, grosszügigerweise beim 1. Kite (S/N 0001) auf eine BAP-Leiter verzichtet habe ... geniale Idee, muss man so stehen lassen ... ...! Mit den rel. weit aussen liegenden Vs hat er Punch und Hangtime ... auch upwind ... aber keine Depower. Mit den innen liegenden BAPs (Verzicht auf V) macht er auf Schmetterling (Instabil durch Flügelschlagen) mit Depower. Es liegt also mE daran, dass ich das Bridle bzw die drei Vs pro Seite nicht ausgeglichen nach innen verschieben konnte.

- Der 9.0 und der 11.6 unterscheiden sich, abgesehen von der Grösse und der Lage der Anknüpfpunkte (BAPs), wenig. Mit den neuen BAPs am 11.6er wird es wohl werden ... davon gehe ich aus.

Schau mer mal, Input von guten Testreitern ist jetzt mehr denn je gefragt. Problem ist, dass die schwer zu finden sind. Denn, sie müssen sich (i) wirklich ZEIT NEHMEN KÖNNEN und WOLLEN (5 x Rasenmähen ist zu wenig), auch (ii) wirklich testen KÖNNEN und (iii) v.a. gehaltvollen Input geben KÖNNEN & WOLLEN!

Testen ist natürlich auch immer ein kleines Risiko ... 2x bin ich nach Hause geschwommen (Ventil hat sich bei 14.6 eine Woche nach dem "Fusilli" der Tube verabschiedet und ein Bridle ist beim 9.0 durchgescheuert - zu dünne Leine bei den Umlenkrollen) ... in diesem Haifischwasser ... !

Kleiner Exkurs: Jeder externe Eindruck ist interessant! Pro oder durchschn. Reiter. Wirklich gefreut hat mich z.B. das Urteil eines durchschnittlichen Kiters ... allerdings konnte er, logischerweise, nicht alle Aspekte testen ... der ist von seinem 12er Vegas aus 2017 auf den 9.0er Circus aka Mean Machine umgestiegen und war beeindruckt (Upwind, Punch, Geschwindigkeit, Leichtigkeit). Klar, die Hangtime leidet, wenn du eine Nummer kleiner fliegst ... no big surprise there. Beim 11.6er war er ob des "leichten" Flügelschlagens etwas "genörvt" ... was man ihm nicht wirklich übel nehmen werde ...

Geändert von Don Maso (15.05.2018 um 10:31 Uhr).
Don Maso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 10:47   #6
sodamixer
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: ulm
Beiträge: 269
Standard

ja sehr coole Sache! Soll das irgendwann in Serie gehen oder ists eher ein Projekt für den eigenen Spaß?
Dass es weniger Arbeit als ein Board ist, kann ich kaum glauben. Kommt wohl drauf an wie mans macht und was man schon in der Werkstatt hat.
sodamixer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 12:41   #7
Don Maso
Ursurper
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 144
Standard

Zitat:
Zitat von sodamixer Beitrag anzeigen
ja sehr coole Sache! Soll das irgendwann in Serie gehen oder ists eher ein Projekt für den eigenen Spaß?
Hi, danke! Gedacht war das immer als eigener Spass, die Schnittmuster sollen frei zur Verfügung stehen, wenn sie nicht für komm. Zwecke benutzt werden (siehe www.wingworks.de von Pan Tau).

Zitat:
Zitat von sodamixer Beitrag anzeigen
Dass es weniger Arbeit als ein Board ist, kann ich kaum glauben. Kommt wohl drauf an wie mans macht und was man schon in der Werkstatt hat.
Richtig, wie du schreibst, es kommt wohl darauf an, wie mans macht. Ich bau mir meinen eigenen Parkett aus einem ultraleichten Mix aus ca. 90% Balsa und ca 10% Paulownia, der auch noch formverleimt wird, damit es keine Rückstellung beim Laminieren gibt (da der Holzkern schon vorgeformt ist) - und ich habe NULL Rückstellung bzw auch mal wenige mm positive Rückstellung nach dem "Härten" im Vakuum. Nach dem Verkleben der beiden Platten mit Expoxy muss allerdings nachgearbeitet werden. In der Folge wird noch eine Bubblemischung auf den Kern gespachtelt (zur Sicherheit auf der Form) und danach gebohrt. Nach dem Laminieren (Vakuuminfusion mit MTI) muss mein Epoxyauch nochmal in den Ofen und erst dann dann wird ganz fein gespachtelt, grundiert, lackiert (inkl. Chichi, also Candy und Flake Job). Die Finnen bau ich auch selbst ... Carbon, mit leichter Füllung aus der Form, inkl. Carbongewinde wickeln ... da ist es kaum weniger Aufwand als einen z.B. 9er zu nähen.

Pan Tau is nach vielen Eigenbauten (Kites) extrem schnell ... so schnell kann ich kein normales Brettl in der Form bauen ... das schafft man, wie er sagt, in einer Woche nach der Arbeit oder am WoE ... ich bin noch weit davon entfernt ... bin zu langsam! ABER, man merkt von Kite zu Kite, dass es schneller wird ... wird wohl irgendwann .. .

Geändert von Don Maso (16.05.2018 um 13:07 Uhr).
Don Maso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 14:36   #8
Drak
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 228
Standard

Hallo,

Ich finde das was ihr zwei da leistet Hammer!
Eigentlich wollte ich mich auch schon länger mal im selber Nähen versuchen, aber es werden am Ende doch immer nur neue Boards... Hoffentlich kann ich mich mal durchringen den Bau eines Kites zu wagen.

Es würde mich wirklich brennend interessieren wie die Dinger sich fliegen. Hoffentlich treffe ich dich mal irgendwo ;P Oder wie gesagt, ich bau mir den einfach selber nach.
Drak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 23:00   #9
Don Maso
Ursurper
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 144
Reden

Zitat:
Zitat von Drak Beitrag anzeigen
Hallo,

Ich finde das was ihr zwei da leistet Hammer!
Eigentlich wollte ich mich auch schon länger mal im selber Nähen versuchen, aber es werden am Ende doch immer nur neue Boards... Hoffentlich kann ich mich mal durchringen den Bau eines Kites zu wagen.

Es würde mich wirklich brennend interessieren wie die Dinger sich fliegen. Hoffentlich treffe ich dich mal irgendwo ;P Oder wie gesagt, ich bau mir den einfach selber nach.
Vielen Dank!! Diese Modern C-Kites von Pan Tau sind schon ziemlich ausgereift. Bin bis jetzt nur North geflogen (Evo, Dice, Vegas) und würde mal sagen, dass das eine ganz gute Benchmark ist. Ich persönlich würde in Zukunft immer selbst nähen, am Wasser ist der Eigenbau definitiv kein Nachteil, wenn das Design steht. Die ersten Flugversuche von einem neuem Design mit einem unerfahrenen "Designer/Einfliger" sind halt leere Meter und Stunden (Einfliegen), aber es ist auch geniale Erfahrung, die man sammeln kann ... Das Problem hast du aber nicht, wenn du die fertigen Designs nachbaust.

Ad Nachbau, diese Modern C-Kites (CIRCUS aka Mean Machine) sind derzeit zum Testen bei Pan Tau. Lt. Fernkabel vom Urlaubsort hat er noch zum. einen Änderungsvorschlag. Allerdings, der 9er ist mE schon jetzt genial. Der 11.6er muss erst mit den neuen Anknüpfpunkten (BAPs) eingeflogen werden (ich hoffe auf Pan Tau .... siehe im Video die Probleme mit dem 11.6er ...) und der 14.6er ist mE etwas groß für einen (Modern) C-Kite. Bin in Thai aber auch nicht viel später ins Rutschen gekommen als die Kollegen mit 15er Juice (2018) und ich bin kein Kampfsoletti. Aber es fehlt ev. noch eine Klitzekleinigkeit im Design und das Gewicht kann ich noch reduzieren (habe ihn "bulletproof" genäht, und das hat ein paar hundert Gramm gekostet). Juice ist auch kein C-Kite ... klar. So gesehen ...

Er baut gerade, bzw. beabsichtigt zu bauen, einen 15er GO, ein Kite mit 3 Struts ... wenn ich ihn richtig verstanden habe, fliegt der Go um ca. 1m2 kleiner als der Circus ... was alleine das Design bedingt ... bei gleichem Wind natürlich. Für größere Kites, aka Leichtwindkites ist es ev. sinnvoller auf den GO zu gehen ...

Bauanleitung und Schnittpläne sind bei Pan Tau zum Runterladen: http://www.wingworks.de/freeride-kite-go/

Der Aufwand des Nähens ist echt überschaubar, das erste Mal dauert es halt länger, weil man laufend wie ein Esel vor dem neuen Tor steht ... wenn man so wie ich davor NULL genäht hat ... aber schon der 2. Kite ist viel schneller. Ausserdem gibt es die Möglichkeit einen "Teaser" zu nähen. Der hat ca. 3m2 (die 1/2 eines 6m2 Kites). Dazu nimmt man billigstes Material, kosten sind absolut überschaubar. Nach dem Teaser kannst du dich immer noch entscheiden, ob du einen "echten" Kite nähen willst.

Hast du Maschinen bzw Zugang zu Maschinen? Materialkosten sind klar?

Geändert von Don Maso (01.06.2018 um 23:16 Uhr).
Don Maso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 13:26   #10
MacKyter
mit TaschenmesserApp
 
Dabei seit: 01/2015
Ort: LE
Beiträge: 648
Idee

Hi, tolles Projekt, bin beeindruckt!


Kleine Korrektur: ich glaube die Jungs heißen "Bonoborepair", im Abspann der Vid's fehlt jeweils ein "o".


Grüße
MacKyter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 14:18   #11
Don Maso
Ursurper
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 144
Standard

Zitat:
Zitat von MacKyter Beitrag anzeigen
Hi, tolles Projekt, bin beeindruckt!


Kleine Korrektur: ich glaube die Jungs heißen "Bonoborepair", im Abspann der Vid's fehlt jeweils ein "o".


Grüße
Vielen Dank! Ja, stimmt, bonoborepair, vielen Dank! Einmal geschrieben und dann oft kopiert ...


Sorry Gregor!

Geändert von Don Maso (02.06.2018 um 14:34 Uhr).
Don Maso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2018, 23:42   #12
pau
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2012
Beiträge: 26
Standard

Zitat:
Zitat von Don Maso Beitrag anzeigen
Ausserdem gibt es die Möglichkeit einen "Teaser" zu nähen. Der hat ca. 3m2 (die 1/2 eines 6m2 Kites). Dazu nimmt man billigstes Material, kosten sind absolut überschaubar. Nach dem Teaser kannst du dich immer noch entscheiden, ob du einen "echten" Kite nähen willst.

Hast du Maschinen bzw Zugang zu Maschinen? Materialkosten sind klar?
hey
ich würde mir gerne mal ein 3m2 kite nähen und es als trainerkite aber auch als spaßkite verwenden. leider finde ich kein schnittmuster auf der website. hast du vllt eins bzw. weißt du w ich eins herbekomme
pau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018, 10:32   #13
Juppl
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 205
Standard

Der "Teaser" ist, so weit ich weiß, nicht flugfähig. Aber auf der Wingworks Github Seite gibt es genug Kites mit Schnittmuster zur Auswahl, auch sehr kleine. Einfach mal durchsuchen
Juppl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2018, 15:42   #14
pau
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2012
Beiträge: 26
Standard

Zitat:
Zitat von Juppl Beitrag anzeigen
Der "Teaser" ist, so weit ich weiß, nicht flugfähig. Aber auf der Wingworks Github Seite gibt es genug Kites mit Schnittmuster zur Auswahl, auch sehr kleine. Einfach mal durchsuchen
geile sache

Vielen Dank!!!
pau ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sicherheit beim Kiten: Handling des Kites - Tipps? Nixblicker Snowkiten / Landkiten 19 28.09.2010 15:41
New Yarga Hybrid SLE hangon Kitesurfen 1 21.04.2007 16:40
GK Sonic 07 – Der 5 Sterne Kite am Bow Himmel ? HeiterKiterMarcoPE Kites 28 31.03.2007 11:11
Ahhhhh...das war wirklich super! TommyKrebs Treffpunkt 118 06.08.2004 12:06
Guerilla ARC Test 2 Sascha Jung Kitesurfen 30 10.06.2003 22:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.