oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2008, 01:33   #1
VMarkus
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2003
Beiträge: 2.816
Frage Neue Regelung in Workum

Hier bitte keine von Emotionen gepuschte Diskussion...
Sachlich wäre wünschenswert, wenn auch schwierig.

Worum geht es:
In Workum / Netherlands ist es nun also doch passiert...
Kiten darf man nur noch mit entsprechendem Nachweis
sowie nach schriftlicher Anerkennung der dortigen Regeln.

Das gilt noch dieses Jahr, dann mal sehen.

Ausnahme: Die 2!! NL Kiteschulen vor Ort dürfen IMMER aufs Wasser und ebenso als einzige dort Schulen.

Was sagt Ihr dazu ?

Infos zum Thema:
http://www.itsoal.com/introduction_scroller_content.php

Wobei der Zeitraum 1. Juni - 1. September NUR DIESES JAHR ALS AUSNAHME GILT...
Ein Schild, auf dem es bereits als verboten ausgeschrieben ist in dieser Zeit dort zu Kiten sowie eine Schranke
ist dort bereits installiert.
Auch hier haben die beiden Schulen eine Ausnahmeregelung...

Bild geklaut von www.Kitemaan.de !!!!



__________________________
Meine Meinung

Ich bin ja Verfechter von Regelungen, da ich finde das es unserem Sport gut tut,
wenn es etwas geregelter und somit sicherer für alle beteiligten sowie unbeteiligten wird.

Aber...

Bei diesem Spot finde ich wurde definitiv übers Ziel hinausgeschossen.
Mit welcher Berechtigung bekommen 2 ansässige Schulen hier ein Monopol zugesprochen ?
Verbieten wir nun den NL Skischulen auf unseren Skigebieten Ihre Landsleute auszubilden ?

Also, ich werde nun emotional und somit nicht mehr objektiv.

Was sagt Ihr zu so einer Entwicklung ? Bitte Sachlich...
VMarkus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 01:40   #2
Jan-Marionettensurfer
omega A2 diamant !
 
Dabei seit: 12/2002
Ort: 200m von der Ostsee entfernt
Beiträge: 1.633
Jan-Marionettensurfer eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

-was ist denn ein entsprechender nachweis?
-und. wer kontrolliert denn das? muss ich mir nen wimpel an den kite binden?
-hat eine deutsche schule denn versucht dort ne erlaubnis zu bekommen?
und wenns ne absage gab-mit welcher begründung?
jan

edit.
habe mir das formular durchgelesen.
also so schlimm finde ich das nicht.
ne kitelizens bekommt doch wohl jeder.
hat sicher einen grund. es gibt ja auch strände in deutschland, wo ich mich frage, was da grade abgeht. rumfliegende kites, einschläge ohne ende, einmal am wochenende krankenwagen.
konsequenz: überlegungen bestimmte strände zu sperren.
hier (sydney) wird es so geregelt, das wenn jemand den schwimmern zu nahe kommt, kommen die lifesaver.
das werden dann in workum wohl die schulen machen.
ich musste vor meinem strand auch mal jemanden deutlich bitten, die badezone zu meiden, denn bei dem verhalten das der kollege an den tag legte, hatte ich angst, das mal wieder die polizei gerufen wird.
mir sind mehrere fälle bekannt,(deutschland!) bei denen kitern die ventile mit den worten:"lass dich hier nicht wieder sehen" geöffnet wurden.
manchmal geht es leider nicht ohne druck.wäre schön, wenn jeder sich um seine umwelt kümmern würde, aber das ist leider nicht der fall.
die spots werden immer voller, immer mehr "pistensäue" knallen durch naturschutzgebiete und badezonen.

hört sich für mich nach vorsichtiger notbremse an.
interessant wird es doch erst, wenn du ne nummer ziehen musst, um kiten zu gehen.



thema wieviel schulen pro spot-hier ist eine lizens zu verkaufen:
http://www.seabreeze.com.au/Classifi...biSgLCuw%3d%3d

Geändert von Jan-Marionettensurfer (20.08.2008 um 02:07 Uhr). Grund: edit
Jan-Marionettensurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 01:46   #3
VMarkus
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2003
Beiträge: 2.816
Standard

Zitat:
Zitat von Jan-Marionettensurfer Beitrag anzeigen
-was ist denn ein entsprechender nachweis?
IKO oder VWDS Lizenz... steht im Text der Unterschireben werden muss...

Zitat:
Zitat von Jan-Marionettensurfer Beitrag anzeigen
wer kontrolliert denn das? muss ich mir nen wimpel an den kite binden?
Kontrolliert wird es von den beiden Kiteschulen und der Station die dort vor Ort ist.
Die Kiteschulen sind auffällig in weißem oder rotem Lycra unterwegs.
Kein Wimpel.

Zitat:
Zitat von Jan-Marionettensurfer Beitrag anzeigen
hat eine deutsche schule denn versucht dort ne erlaubnis zu bekommen?
und wenns ne absage gab-mit welcher begründung?
Windsurf- Rhein - Main ist dort seit Jahren vor Ort zum Schulen.
Dürfen nun nicht mehr mit Schülern raus und sind meiner Info nach nach MIRNS ausgewichen.
Wie und wie stark sie sich bemüht haben weiß ich nicht, evtl. liest ja jemand mit und kann was sagen.
Ich denke mal es gab nicht viel Verhandlungsbereitschaft von der anderen Seite.


Bitte weiterhin sachlich und erstmal den Link lesen...
VMarkus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 01:55   #4
Phil
selten hier...
 
Dabei seit: 11/2001
Ort: nullzwoelf
Beiträge: 332
Standard

Hi Markus,

Soweit ich das mitbekommen habe, sind es gerade ein paar Einzelpersonen aus den besagten 2 Kiteschulen, die mitunter dafür gesorgt haben, dass man dort überhaupt noch im Sommer auf das Wasser darf.
Bin immer wieder froh, wenn man mitbekommt, dass es noch Kiter gibt die sich für den erhalt der Spots einsetzen.
Gibt doch noch andere Spots an denen man schulen kann...
Finde die Aufregung überflüssig.
Die momentane Situation finde ich deutlich besser als die alte Variante...Spot dicht im Sommer...
kannst ja mal direkt bei Stef de Jong ein paar informationen dazu einholen.
info@kitemobile.nl
Gruss,
Phil
Phil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 02:22   #5
Jan-Marionettensurfer
omega A2 diamant !
 
Dabei seit: 12/2002
Ort: 200m von der Ostsee entfernt
Beiträge: 1.633
Jan-Marionettensurfer eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von VMarkus Beitrag anzeigen
....
Windsurf- Rhein - Main ist dort seit Jahren vor Ort zum Schulen.
Dürfen nun nicht mehr mit Schülern raus und sind meiner Info nach nach MIRNS ausgewichen.
Wie und wie stark sie sich bemüht haben weiß ich nicht, evtl. liest ja jemand mit und kann was sagen.
Ich denke mal es gab nicht viel Verhandlungsbereitschaft von der anderen Seite.


...
weiß da wer was genaues? Hat irgendwer stef de jong gefragt?

das thema wieviel schulen pro spot ist auch nicht wirklich was neues, und wird in vielen ländern durch die entsprechende gemeinde etc geregelt.

es wäre jedoch sehr schade, wenn die deutsche schule sich SEHR bemüht hat auch eine lizens zu bekommen und nur weil sie nicht aus NL kommt, keine bekommen hat.
das wäre doch sehr im geiste des zusammenwachsens der EU (achtung ironie)

die einschränkung für den "freizeitkiter" ist doch ok.
(wobei ich mich grade frage ob ich einen kiteschein habe, ich besitze nur contestlycras )
aber vielleicht bin ich dann ja kein freizeitkiter und darf offiziell bei einem blind into fresse alle strandmuscheln abräumen (schon wieder diese ironie)

Geändert von Jan-Marionettensurfer (20.08.2008 um 03:08 Uhr).
Jan-Marionettensurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 07:03   #6
waiting4wind
tidenunabhängig
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Howabu
Beiträge: 1.547
Standard

Die Regelung finde ich vollkommen in Ordnung. Warum die VDS Lizenz hier allerdings nicht berücksichtigt wird?

Zitat:
Mit welcher Berechtigung bekommen 2 ansässige Schulen hier ein Monopol zugesprochen ?
Ein nachvollziebarer Grund wäre, weil die Schulen Pacht und Steuern in NL bezahlen und weil sie die Aufsicht über den Spot übernommen haben...
Auch an einigen Spots an der Ostsee wird das so gehandhabt um so die "Piraten-Schulen" fern zuhalten.

waiting4wind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 08:45   #7
t.gerlach
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Ort: Neuss
Beiträge: 94
Standard Ja....

Ihr habt völlig Recht.
Da hat sich jemand richtig viel Gedanken gemacht.
Und weil das so ist, ist es jetzt nicht mehr erlaubt, seinen Kite auf dem Strand zu starten, bzw. dort zu lagern.
Der Kite sei jetzt auf der vorgelagerten Wiese zu lagern, und dort zu starten.
So hat es mir ein überaus netter Hölländer in dem angesprochenen Lycra erklärt, der 6 Kites einfach inkl. Leinen ineinander geschmissen hat und daruf angesprochen, ob er Sie nicht alle beisammen hat antwortete:
"hast Du das Schreiben nicht unterschrieben? Du darfst nur noch auf der Wiese liegen und auch nur dort starten".
"Die Kites hier am Starnd sind zu gefährlich.."

Ich bin sicherlich nicht der geduldigste Mensch auf Erden, aber wenn ich mir so etwas anhöre platzt mir der Geduldsfaden und ich kann dieses "Verständnis gequatsche" nicht mehr hören.

Kann sich jemand an den Kiter vor zwei Jahren erinnern, der vom Strand weg bei ca. 6 Windstärken und auflandigem Wind bis zum Parkplatz gerissen wurde, dessen Kopf der Länge nach gespalten wurde (ja, ich habe es gesehen), und der eine Woche später im Krankenhaus Groningen seinen Verletzunge erlag. (Bitte jetzt kein "das war aber anders", denn ich stand daneben..)

Soll der beim nächsten Mal gleich von der Wiese wegfliegen?
Oder ist bei auflandigem Wind jetzt Kiten verboten???.....

Einen solchen Unsinn wie in Workum zu veranstalten ist unverantwortlich.

Thomas
t.gerlach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 09:15   #8
sebispezial
Immerkiter
 
Dabei seit: 07/2007
Ort: NRW
Beiträge: 255
Standard

Hi,
ich habe eine Gespräch zwischen Stef ubd einer deutschen Kitesurfschule mitbekommen, indem Stef sagte er solle regelmässig bei der Gemeinde Vorstellig werden, damit er auch dort Schulen kann. Und Kitemobile und kitehigh haben sich in unzeligen Gesprächen mit der Gemeinde dafür eingesetzt, damit dort weiter gekitet werden darf, und die Regelung, 75 Kiter ( mit Nachweis, VDWS oder IKO ), + Beide Kiteschulen mit Schülern. Als ich das vorletzte mal Kiten war, habe ich weit über 90 kiter auf dem Wasser gezählt!!!
So genau nimmt das keiner, und die beiden Schulen, so wie ich mitbekommen haben, greifen echt nur im allerletzten Moment ein!! Ich denke, das dadurch doch so mancher Unfall verhindert wurde. Und das man mit dem Auto nicht mehr drauf darf, war zu erwarten, wenn ich mir so manches WE angesehen habe, wo locker 100 Auto´s dort parkten.
Das sich das der It´Soal nicht bieten lässt, war nur eine Frage der Zeit.
Denn der vermietet seit Jahren die erste Reihe für wesentlich mehr Geld.
Nochmal zum Thema Lizenz, ich weiss gar nicht warum sich alle aufregen, in Deutschland, darf man ganau genommen ohne Buggylizenz nicht kiten, in Holland darf man auch nur in ausgewiesene Buggyfahrzonen fahren, und fürs Windsurfen gilt auch das gleiche. Selbst auf Nord und Ostsee darf man genau genommen nicht ohne VDWS Lizenz surfen.
Das bei so einem boomenden Sport Reglementierungen kommen, war nur eine Frage der Zeit.


Und Leute mal ehrlich, es war doch schon chaotisch in Workum.

LG Sebi
sebispezial ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 09:42   #9
Mikki
Enfant terrible
 
Dabei seit: 12/2002
Beiträge: 3.479
Mikki eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Am Strand nicht starten, sondern nur auf der vorgelagerten Wiese, ist natürlich ein Schildbürgerstreich. Wenn das denn so stimmt, wie hier im Thread berichtet!

Aber, dass dort 2 ansässige Kiteschulen schulen dürfen und andere nicht, finde ich völlig in Ordnung!
Jeder Kitelehrer mit Kiteschüler, der dort im Wasser steht und schult, nimmt sehr viel Platz ein und erhöht die Gefahr überproportional.
Also, wo ist das Problem, diese Zahl zu verringern? Und wer, wenn nicht die dort ansässigen Schulen sollen das Schulungsrecht denn bekommen?

Ich finde richtig, dass die Locals die Sache so in die Hand nehmen, dass kiten weiterhin erlaubt bleibt. Auch inklusive lästiger Restriktionen für den OASE-Kiter. Alles andere führt einfach zum generellen Kiteverbot.

Die Aufregung erscheint mir doch ziemlich überflüssig.

Grüße, Mikki
Mikki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 09:47   #10
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.038
Standard

Chaotisch sind die Neueinsteiger welche gerade einen Kitekurs absolviert haben und nicht regelmäßig aufs Wasser kommen.

Dadurch wurde auch Workum chaotisch. Grundsätlich ist die Regelung ok. aber als Nachweis eine Kitelizenz löst das Problem allgemein an den Spots nicht.
Der Schönwetterkiter wird sich dann nur noch bestätigt fühlen nach dem Motto, schaut her ich habe eine Lizenz.

Soll ich jetzt noch nach 5 Jahren regelmäßigen kiten eine Lizenz fälschen ?

Grüsse
Andreas www.united-ocean-sports.de

@Mikki, Auch meine Worte

Geändert von Kiter-Yak (20.08.2008 um 09:48 Uhr). Grund: @
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 10:12   #11
MST
was weis ich...
 
Dabei seit: 06/2001
Ort: Rastatt
Beiträge: 4.989
Standard

Ich kann mich nur wiederholen: Das ist erst der Anfang!

MST
MST ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 10:18   #12
Snickers
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2008
Ort: im WoMo
Beiträge: 1.363
Standard

@ Mikki und Friends...

lest Ihr Spassvögel eigentlich richtig?

Zitat des Formulares:

die Kitezone (Start und Landezone) ist direkt vor dem Surfshop IT Soal. Nur hier darf gestartet und gelandet werden (nur auf dem Strand).

Das aufbauen und ablegen des Kites darf nur auf dem Rasen stattfinden.

Zitat ENDE.

WER LESEN KANN IST KLAR IM VORTEIL! Starten und Landen hat sich somit nicht verändert, bzw. ist nur noch auf dem Strand möglich.
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 10:34   #13
Mikki
Enfant terrible
 
Dabei seit: 12/2002
Beiträge: 3.479
Mikki eine Nachricht über Skype™ schicken
Ausrufezeichen

Zitat:
Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
@ Mikki und Friends...

lest Ihr Spassvögel eigentlich richtig?

Zitat des Formulares:

die Kitezone (Start und Landezone) ist direkt vor dem Surfshop IT Soal. Nur hier darf gestartet und gelandet werden (nur auf dem Strand).

Das aufbauen und ablegen des Kites darf nur auf dem Rasen stattfinden.

Zitat ENDE.

WER LESEN KANN IST KLAR IM VORTEIL! Starten und Landen hat sich somit nicht verändert, bzw. ist nur noch auf dem Strand möglich.

@Snickers:

a) Find' ich es ziemlich gewagt von Dir, Leute, die Du nicht kennst, als Spaßvögel zu bezeichnen.
b) Beziehe ich mich überhaupt nicht auf das Formular, dessen Inhalt ich nicht kenne, sondern auf das Posting von t.gerlach und die vermeintliche Umsetzung der neuen Regelung.
c) Wenn Du lesen könntest, hättest Du die Chance gehabt, das zu erkennen!
d) Wenn Aufbau, Abbau und Lagerung der Kites auf der Wiese und Starten und Landen am Strand vorgeschrieben sein sollte, finde ich das absolut korrekt so!

.

Geändert von Mikki (20.08.2008 um 10:46 Uhr).
Mikki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 16:45   #14
-andre-
Patat Special!
 
Dabei seit: 08/2002
Ort: Münsterland / Andalusien
Beiträge: 1.770
Standard

hi,

Wie ist das ganze denn jetzt zu deuten?

2 Kiteschulen + 75 Kiter in der Zeit von Juni-September und im Rest vom Jahr alles frei?

Oder gilt die Regelung außerhalb der Zeit und von Juni-September ist es bis auf das Schulen komplett verboten?

Die Regelung mit den beiden Schulen gibt es außerdem schon recht lang. Allerdings war bislang noch eine weitere auswärtige Schule zugelassen, die sich Anfang der Saison das Schulungs-Recht sichern konnte.

gruß andré
-andre- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2008, 15:53   #15
Al Mex
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: Münster, NRW
Beiträge: 70
Daumen runter Farewell from Workum

Zitat:
Zitat von t.gerlach Beitrag anzeigen
Ihr habt völlig Recht.
Da hat sich jemand richtig viel Gedanken gemacht.
Und weil das so ist, ist es jetzt nicht mehr erlaubt, seinen Kite auf dem Strand zu starten, bzw. dort zu lagern.
Der Kite sei jetzt auf der vorgelagerten Wiese zu lagern, und dort zu starten.
So hat es mir ein überaus netter Hölländer in dem angesprochenen Lycra erklärt, der 6 Kites einfach inkl. Leinen ineinander geschmissen hat und daruf angesprochen, ob er Sie nicht alle beisammen hat antwortete:
"hast Du das Schreiben nicht unterschrieben? Du darfst nur noch auf der Wiese liegen und auch nur dort starten".
"Die Kites hier am Starnd sind zu gefährlich.."

Ich bin sicherlich nicht der geduldigste Mensch auf Erden, aber wenn ich mir so etwas anhöre platzt mir der Geduldsfaden und ich kann dieses "Verständnis gequatsche" nicht mehr hören.

Kann sich jemand an den Kiter vor zwei Jahren erinnern, der vom Strand weg bei ca. 6 Windstärken und auflandigem Wind bis zum Parkplatz gerissen wurde, dessen Kopf der Länge nach gespalten wurde (ja, ich habe es gesehen), und der eine Woche später im Krankenhaus Groningen seinen Verletzunge erlag. (Bitte jetzt kein "das war aber anders", denn ich stand daneben..)

Soll der beim nächsten Mal gleich von der Wiese wegfliegen?
Oder ist bei auflandigem Wind jetzt Kiten verboten???.....

Einen solchen Unsinn wie in Workum zu veranstalten ist unverantwortlich.

Thomas
Bin in der vergangenen Woche dort gewesen und konnte mich von der Richtigkeit von Thomas´ Behauptung überzeugen.

Absolut chaotisch was sich dort abspielt. Den ehemaligen Schwimmbereich (der nun wirklich nicht sehr groß ist) zur Kitezone umzuwidmen ist ein schlechter (niederländischer) Witz.

Da tummeln sich jetzt in diesem kleinen Bereich die ganzen Anfänger und Fortgeschrittenen (viel Spass, wenn ihr da durch müsst...) nun fast übereinander. Der gesamte bereich links der Kitezone ist absolut frei, aber okay, da kommt bestimmt hin und wieder ein Hardcore-Badegast, der es sich
bei 5-6 bft gerne im Ijsselmeer besorgen möchte
Respekt, mit der Regelung haben sie einen netten Spot wirklich effektiv platt gemacht.

Wäre es nicht auch eine Alternative gewesen, den größeren Bereich
-wie vorher- zum Kite-und Windsurfen zu benutzen und den Kiteschulen und/oder einigen Locals die Aufsicht zum Schutz der Badegäste (von mir aus auch des Naturschutzbereiches) zu übertragen ?

Wie auch immer. Was ich an dem Wochenende gesehen habe, macht mir den Abschied von Workum nicht schwer. Es gibt zum Glück noch Alternativen.

Ich bin gespannt, wann auch It Soal merkt, dass die einen oder anderen Gäste nun andere "surffreundlichere" Spots bevorzugen.

So long
Al Mex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2008, 17:23   #16
kodijack
NO RISK NO FUN
 
Dabei seit: 12/2005
Beiträge: 53
Standard

Moin

Also ich kann eure Aufregung, entsetzen und ärger nicht verstehen.
Die paar mal die ich dort war hab ich noch nie so viel Chaoten aufn Wasser gesehen.
Außerden waren von den damals bestimmt 100 kitern wenns hochkommt 30 Holländer auf Wasser und der rest war deutsch. ist es dann ein wunder wenn die den spot dicht machen und nur noch die einheimischen Schulungen dort schulen lassen.

ich finds ok wie die Regelung jetzt ist das kommt halt davon wenn man sich nicht benehmen kann.

ANDERE LÄNDER ANDERE SITTEN.
kodijack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2008, 08:47   #17
pingo
www.kitewake.de
 
Dabei seit: 01/2003
Beiträge: 617
pingo eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Verstehe ich das richtig, dass in Workum "nur Anfänger" einen Kiteschein brauchen? (das entnehme ich dem Formular)
Und wo steht, dass ab 01.09. die Regelung nicht mehr gültig ist?

Wie sind denn die aktuellen Erfahrungen?

Danke
pingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2008, 09:07   #18
garf
Kitedropper
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Bayreuth / Garmisch
Beiträge: 235
Standard

Aktuelle Erfahrungen:
War in den letzten drei Wochen in Workum
Die angesprochene Regelung galt nur bis zum 1. September und wurde eher lasch gehandhabt. Man halt den Wisch unterschrieben und das wars dann. hat eigentlich keine Sau interessiert. Könnte aber in der Hochsaison auch anders gewesen sein.
Die sogenannte "Aufsicht" durch die beiden Kiteschulen ist zum einen nur dann vorhanden, wenn überhaupt jemand von denen da ist.
Die Kitezone wird auch nur von den KiteMobile Mitarbeitern ordentlich ausgeschildert, die dort wirklich einen sehr guten Job machen.
Die andere Kiteschule SkyHigh steckt nur manchmal einen Fahnenmasten irgendwo in der offiziellen Kitezone in den Boden. Da weiß natürlich dann kein Schwein und schon gar kein Badegast was das eigentlich bedeuten soll.
Bestes Erlebnis war an einem zum Glück doch sehr windarmen Wochenende, als sich nahezu alle Badegäste in der Kitezone niedergelassen haben und der Rest des Strandes leer war. Wehe man ist auf den Gedanken gekommen, auf dem leeren Strand außerhalb der Kitezone auzubauen Da war dann plötzlich der Ar*** von der SkyHigh da und hat sich aufgeführt.
Fazit: Immer in der Kitezone aufbauen und zwischen den Badegästen Slalomlaufen.
Das problem lag einfach an der beschissenen Ausschilderung, die eigentlich im Gegensatz zu fürher gar nicht mehr da ist.
Geht man nach den neuen Schildern in Workum und Mirns, könnte man zu dem Schluß kommen, dass im nächsten Jahr die angesprochene Ausnahmeregelung nicht mehr gelten wird und das Kiten erst wieder ab dem 1. September erlaubt ist.

Grundsätzlich ist nach dem 1. September das Kiten in Workum wieder erlaubt, auch ohne irgendwelche fadenscheinigen Zettel zu unterschreiben. Die galten übrigens eigentlich für alle, nicht nur Anfänger.
garf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2008, 12:07   #19
-andre-
Patat Special!
 
Dabei seit: 08/2002
Ort: Münsterland / Andalusien
Beiträge: 1.770
Standard

hi,

kann mir das ganze momentan nicht so ganz vorstellen. hat vielleicht jemand bock das ganze kurz einzuzeichnen (also Bade- und Kitezone)?

hier mal ein link zum itsoal Luftbild:

itsoal
-andre- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2008, 14:18   #20
garf
Kitedropper
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Bayreuth / Garmisch
Beiträge: 235
Standard

So hier, habe das mal eingezeichnet.

Die Bereiche sind durch kleine Bojen bzw. Leinen abgetrennt. Im Wasser sind dann gelbe Bojen, hinter denen auf der gesamten Breite das Kiten erlaubt ist.
garf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2008, 22:23   #21
-andre-
Patat Special!
 
Dabei seit: 08/2002
Ort: Münsterland / Andalusien
Beiträge: 1.770
Standard

danke garf,

dann hat sich ja gar nicht so viel geändert. Dort war die start und Landezone ja zu Anfang auch. Aber eigentlich war die zwischenzeitliche Regelung (Startzone mehr zur Mitte) besser und sicherer für alle Beteiligten.

1. Abdeckung hinter den Bäumen bei Start und Landung
2. suchen Badegäste bei Wind Schutz hinter den Büschen.
3. ist dort der direkte Weg zum Strand für Spaziergänger etc.

Das Start und Landung nur auf der Wiese gestattet ist kann ich ja noch nicht glauben. Dann hätte man die alte Regelung in dem Punkt um 180° gedreht. Da war beides auf der Wiese verboten. Das die Kites auf der Wiese geparkt werden halte ich allerdings für ganz sinnig. Weil sich an die bisherige Regelung (Leinen aufwickeln) auch niemand gehalten hat.



Für mich wäre es logisch auch wenn das Geschleppe nervt:

Kite auf der Wiese aufbauen -> damit zum Strand -> Leinen auslegen und anleinen -> Start am Ufer/Strand

Pause -> Am Ufer/Strand landen -> Leinen Aufwickeln -> Kite auf der Wiese parken

Edit: Auch Blind. Habe das Posting von Schniggers übersehen.
-andre- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2008, 08:28   #22
garf
Kitedropper
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Bayreuth / Garmisch
Beiträge: 235
Standard

Zitat:
Zitat von -andre- Beitrag anzeigen
Aber eigentlich war die zwischenzeitliche Regelung (Startzone mehr zur Mitte) besser und sicherer für alle Beteiligten.

1. Abdeckung hinter den Bäumen bei Start und Landung
2. suchen Badegäste bei Wind Schutz hinter den Büschen.
3. ist dort der direkte Weg zum Strand für Spaziergänger etc.
Kommt immer auf die Windrichtung an Viele sind halt trotzdem immer weit nach rechts um den Surfern aus dem Weg gehen. Ich finde die jetzige Aufteilung fast besser.
Bei richtig Wind sind zum Glück eh kaum Badegäste da und zudem wird gerade irgendwas neues direkt auf der Wiese gebaut. Jedenfalls haben die dort letzte Woche angefangen eine Baugrube auszuheben und eine weiterer Steg für die kleine Gracht wurde angeliefert.

Zitat:
Zitat von -andre- Beitrag anzeigen

Das Start und Landung nur auf der Wiese gestattet ist kann ich ja noch nicht glauben. Dann hätte man die alte Regelung in dem Punkt um 180° gedreht. Da war beides auf der Wiese verboten. Das die Kites auf der Wiese geparkt werden halte ich allerdings für ganz sinnig. Weil sich an die bisherige Regelung (Leinen aufwickeln) auch niemand gehalten hat.



Für mich wäre es logisch auch wenn das Geschleppe nervt:

Kite auf der Wiese aufbauen -> damit zum Strand -> Leinen auslegen und anleinen -> Start am Ufer/Strand

Pause -> Am Ufer/Strand landen -> Leinen Aufwickeln -> Kite auf der Wiese parken

Edit: Auch Blind. Habe das Posting von Schniggers übersehen.
Ist doch auch so
garf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 23:15   #23
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss
Beiträge: 4.895
Standard

moin

eine frage - auch auf die gefahr hin, dass es bereits irgendwo in diesem oder einem der vielen andere "workum, alles neu thread stand:
kann ich mit dem womo ab / seit 01. sept. wieder auf der wiese am strand parken?

danke für kurze info!
grüße
o.
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 23:36   #24
Snickers
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2008
Ort: im WoMo
Beiträge: 1.363
Standard

Zitat:
Zitat von 901red Beitrag anzeigen
moin

eine frage - auch auf die gefahr hin, dass es bereits irgendwo in diesem oder einem der vielen andere "workum, alles neu thread stand:
kann ich mit dem womo ab / seit 01. sept. wieder auf der wiese am strand parken?

danke für kurze info!
grüße
o.
Ich denke das ist das einzige was sich nicht ändern wird! Zumindest gab das Parken Verboten Schild keine Zeitangabe von sich.
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
British Airways Sportgepäck (Neue Regelung) Lukas144 Reisen und Spots 10 18.12.2007 14:12
Workum für völlig verrückte... Swiss21 Reisen und Spots 6 07.08.2007 20:28
AIRUSH - neue Seite, neue Kites, neue Boards .... airush-testcenter.de Kitesurfen 5 28.09.2006 14:44
kitesurf stelle workum holland Idefixe Kitesurfen 14 18.06.2006 23:31
Ozone kommt mit nem Tube Flatkite Surfhombre Kitesurfen 46 26.04.2006 16:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.