oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Regionales / Lokales > Süd
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Süd Regionale Themen, Verabredungen, Leute vor Ort kennenlernen usw.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2004, 11:49   #1
benhur
Mattenflieger
 
Dabei seit: 09/2004
Beiträge: 131
Beitrag

Servus zusammen,
ich wohne in Seefeld Hechendorf (Nähe Herrsching) und habe vor drei Wochen einen Kurs auf Sylt absolviert. Bis zum Wasserstart sind wir gekommen. Jetzt sitze ich hier und will mir einen Kite kaufen und fleißig üben. Deshalb suche ich hier oder in näherer Umgebung geeignete Spots für Anfänger und vielleicht auch noch Leute, die das gleiche Problem haben. Zusammen macht es eben mehr Spass zu lernen!
Man hat mir nach unzähligen Telefonaten einen Slingshot 17 mit Fone Bar empfohlen. Ich selbst bin 193cm und 100kg schwer.
Wäre froh, wenn ich über dieses Forum Tips und vielleicht auch andere Kitesurfer kennenlernen könnte!!!
Freue mich über jede Antwort von Euch...
Bis dahin
Gruss
benhur
benhur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2004, 19:45   #2
buechse
Wahlsüdafrikaner
 
Dabei seit: 02/2004
Ort: Simonstown, Kapstadt, Südafrika
Beiträge: 2.560
Beitrag

Servus Benhur, ich hoffe Du machst Deinem Namen alle Ehre, denn man muss schon ein verdammt zäher Bursche sein wenn man hier das Kiten erlernen will.....Anfängerspots? Gibt es nicht wirklich, aber der Starnberger See ist noch am ehesten geeignet um es sich selbst(sollte man aber nicht wirklich...)beizubringen, dann noch vielleicht das untere Ende vom Achensee und sonst? Sonst gibts nichts was auch nur im Entferntesten Anfängertauglich wäre und selbst die 2 Seen sind dann doch ein bisschen tricky....es wäre sinnvoller, Du fährst erst mal noch irgendwo hin wo es einfacher ist, lernst richtig zu fahren( Höhe halten und so...) und steigst dann in unsere bayerische Seenlandschaft ein....ansonsten musst Du schon sehr zäh und mutig sein und solltest Dich gut mit Deiner Safetyvorrichtung vertraut machen( meine Frau flog auch nach 3 Jahren gut kiten das erste Mal am Ammersee beinahe in den Baum und die ist nicht schlecht.....thisl war dabei.....). Es gibt hier halt keine netten Einsteigemöglichkeiten und so.....schwimmen lernt man hier automatisch sehr gut und laufen auch( ich liebe die Herrschinger Bucht, ein entspannter Rundlauf, ersetzt jedes Joggen....)aber falls Dich das alles nicht abschreckt, dann hol Dir den Kite, mach Dich mit Ihm auf der Wiese vertraut, probier die Safety ein paar Mal an Land( so dass Du sie schnell und blind ziehen kannst,bzw. loslassen kannst, kein Scherz: übe diesen Vorgang oft genug, bevor Du Dich auf bayerische Seen wagst) und dann komm einfach zu den bekannten Spots und frag Dich durch und lass Dir helfen, die Locals hier sind alle ganz nett und hilfsbereit, solange man sich nett aufführt und vorher fragt wies läuft.....fahre nicht gleich zum Brombachsee und wenn, dann sei sehr vorsichtig: es gibt dort beissende Locals(mein Lieblingsscherz, bitte nicht Ernst nehmen, aber trotzdem nicht hinfahren.......)wenn mal wieder Wind für Starnberger See ist, dann poste vorher hier und such Dir jemanden der Dir hilft.....falls ich Zeit habe helfe ich Dir gerne.
Gruss Götz
buechse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2004, 22:19   #3
benhur
Mattenflieger
 
Dabei seit: 09/2004
Beiträge: 131
Beitrag

Servus Götz,
vielen Dank für Deine "aufmunternden" Worte. Wir fahren über Weihnachten nach Fuerteventura. Sollte ich besser dort üben und mir hier noch keinen Kite kaufen?
In den Herbstferien ginge vielleicht auch noch was. Wo gibt es denn in Bayern oder im nahen Europa gute Spots zum Üben?
Wo kaufst Du eigentlich Dein Material und woher erfährst Du, ob geeigneter Wind auf unseren Seeen ist?
Fragen über Fragen...
Freue mich auf Deine (Eure) Antwort!
Michael
benhur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2004, 23:34   #4
rainer gumpinger
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2003
Beiträge: 323
Beitrag

Servus,
ich weiß nicht ob Fuerte so ein gutes Anfängerrevier ist. Musst mal den HeiterKiterMarco fragen der hat da einschlägige Erfahrung. Evtl ist die Pfütze bei uns im Vilstal noch am Einsteigerfreundlichsten, aber wie der Götz schon gesagt hat bei uns gibts nicht wirklich was gutes. Ich kann nur sagen, dass das erste Jahr ziemlich hart werden wird, danach kannst du aber in vielen Revieren fahren. Wie ich dieses Jahr das erste mal an der Ostsee war, hat gleich alles top funktioniert von wegen Höhe fahren, kontrolliert Springen, usw. Als Tip könnte ich dir noch geben im Winter öfters mal zum Snowkiten zu gehen. Wirst eh machen wenn dich das Kitefieber gepackt hat. Ansonsten am Anfang keinen auf dicke Hose machen und meinen umbedingt fahren zu müssen wenn du siehst, dass die anderen schon zu kämpfen haben. Dann lernst eh nix und bist eher froh wieder an Land zu sein, aber die Erfahrung wirst du sicher selbst machen.
Hier noch ein paar wahre Worte vom Andreas (kitefrog):
" Kiten in Oberbayern.
Jau, das versuche ich auch schon seit 1 1/2 Jahren. Vernünftig ist das alles wirklich nicht. Wirklich gute Bedingungen wie am Meer gibt es wegen der böigen Windverhältnisse äusserst selten oder überhaupt nicht, meist sind die Bedingungen sehr schwierig und eher Könnern vorbehalten. Mit meinen 35 Jahren hab´ich schon einiges ausprobiert, aber soviel Frust wie beim Kiten hatte ich ehrlich gesagt noch nie...aber auch nur wenige derart megageile Momente ! In der Summe treibt uns alle die Sucht, lass es also bleiben, wenn du dir das nicht antun willst. Letztendlich wird dir das, was an Oberbayerns Seen geht, nicht reichen. Du wirst auch wohl mehrmals im Jahr zum Kiten in den Urlaub fahren wollen/müssen, viel Zeit mit Warten auf Wind verbringen, viel Geld in Material, Reisen und Fahrerei investieren und viel Frust einstecken, wenn endlich mal Wind ist und du arbeiten must. Solltest du eine Freundin haben, denke auch an sie (ja, ich oute mich als Frauenversteher). Ärger ist dann nämlich vorprogrammiert. Ausser sie kitet selbst. Oh welch schöner Traum...
Kiten wird dich beherrschen, nicht umgekehrt. Was sicher nicht möglich ist: "Ach, heute habe ich Zeit, da gehe ich mal ein wenig kiten" Das geht eher andersum: Ständig werden deine Gedanken um´s Kiten kreisen, je länger du nicht auf dem Wasser warst, umso schlimmer. Ständig durchsuchst du das internet nach Windvorhersagen und richtest einen sehnsüchtigen Blick auf die Bäume, ob sich da was bewegt. Und wenn sich was bewegt, wirst du alles liegen und stehen lassen, die Arbeit schwänzen, die Freundin zu Hause alleine lassen und dich den Gefahren dieses Sports aussetzen...Willst du dir das wirklich antun und kannst du dir das leisten ? Wenn ja, dann mach´es, denn als Kiter bist du lebendig.
Ansonsten, geh´lieber am Tegernsee Mountainbiken, das ist ein echtes Traumrevier vor deiner Haustür."

Gruß
RAINER
rainer gumpinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2004, 00:13   #5
ruebennase
wosnhierdieminibar?
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Germering
Beiträge: 1.083
Cool

Hi benhur,
ich hatte letztes Jahr genau die gleiche Situation wie Du jetzt. Ich habe mir damals auch im september nach dem Wasserstart sofort einen Kite auf ebay geschossen - war keine gute Idee (scheiss Schirm) und dann am Kreuz bei Herrsching seeeehr viel Wasser getrunken (was ich heut immer noch viel zu oft mache). Andererseits sind die Leute dort sehr freundlich und hilfsbereit und Deine Safety lernst auch gleich bedienen Erkundige dich halt vorher und beherzige die Ratschläge.
Aber jetzt ganz knapp (und neutral):
1.) Kite würd ich erst nach deiner zweiten Aktion im Herbst kaufen weil Du es dann besser beurteilen kannst.
2.) Kitemania in München (Matze) berät prima und macht gute Preise (ich bin NICHT umsatzbeteiligt!).
3.) Nimm zum Anfang ein grosses Brett (1,60) und einen kleinen Schirm, weils sicherer ist. Brauchen wirst Du in Bayern auf jeden Fall 2 Schirme - lass Dich vorher beraten!
4.) Stell Dich darauf ein, dass Du lange Zeit in Bayern nicht richtig zum Fahren kommst und geniesse andereseits jeden Meter Kämpfen verschafft auch Genugtuung.
5.) Ich freu mich schon drauf wenn ich nicht mehr der einzige Kite-Badende am Kreuz bin.

Grüße und bis demnäxt
ruebennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2004, 07:32   #6
broesi
Tubewascher
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 162
Beitrag

Die worte von Rainer kann ich nur bestätigen,bin ab diesem Sommer schon oft am Ammer gewesen aber nicht sehr oft gefahren.Wär vor kurzem erst in den Acker gefahren weil ich unbedingt die Bäume beobachten musste.Vor grösseren Schwimmeinlagen bin ich bisher nur durch meine eigene Feigheit(Memme) oder vieleicht wars ja Vernunft bewahrt worden.Manchmal ist´s bei uns besser mal zuzuschauen wenn die Pro´s evtl.schon Probs haben.Aber wenn´s mal passt gibts eigentlich nichts schöneres als in Bayern zu Kiten.
Ich hab am Meer (Teneriffa) mit fahren und Höhe machen keine Probleme gehabt und hab mich dann auf das Flachwasser in Bayern gefreut,aber zu früh gefreut so geflucht hab ich schon lang nicht mehr wie an meinem ersten Kitetag am Ammersee.Ich wünsch Dir aber viel Erfolg und hoff wir sehen uns mal am See bei den Herbststürmen.
broesi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2004, 10:11   #7
Element Sports
Nobile-Himaya-Bern
 
Dabei seit: 09/2001
Beiträge: 574
Beitrag

Einsteigerfreundlich ist z.B. der Reschensee, die Startwiese ist zwar meist sehr voll, deshalb sollte man auch den Kite an Land im Griff haben, aber auf dem Wasser ist Platz, man kann nach Lust und Laune abtreiben und findet trotzdem einen Platz zum anlanden. Außerdem sind für den Notfall Rettungsboote da. Fahrzeit von München 2,5-3 Stunden, dafür eine Menge Frustrationsersparnis..
Element Sports ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2004, 10:20   #8
buechse
Wahlsüdafrikaner
 
Dabei seit: 02/2004
Ort: Simonstown, Kapstadt, Südafrika
Beiträge: 2.560
Blinzeln

jo stimmt, wieso vergess ich immer nur den Reschensee???Wegen der Startgebühr oder der langen Anfahrt? Oder wegen der auch nicht gerade sicheren Windlage und den Prognosen die nicht immer eintreffen...? Oder vielleicht auch weil die Reschenseetemperaturen mich letztes Wochenende auch ohne Schwimmeinlage beinahe impotent gemacht hätten? Also im Ernst , wenn Dich das alles nicht abschreckt, dann ist der reschen klasse, kauf Dir aber in jedem Fall den dicksten Neo den Du findest und sag vorher am Besten schon jemand Bescheid fürs Rettungsboot bevor Du ins Wasser gehst! Ach ja und vergiss Deinen Kite(VDWS) Schein nicht und die Bestätigung über die Kiteversicherung( Haftpflicht!) und fahre früh morgens los, bevor die Reisewelle anläuft und nur bei eindeutiger Prognose.....Gruss vom Reschengeschädigten Götz(auch wenns der einzige gut organisierte Spot ausser Campione ist......für 5 Euronen gibts sogar Druckluft.....)
buechse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2004, 14:04   #9
benhur
Mattenflieger
 
Dabei seit: 09/2004
Beiträge: 131
Beitrag

Servus Ihr Kite-verrückten und -geschädigten,
habe mir das bei meinem Kurs auf Sylt wirklich ganz anders vorgestellt. Motto: Mach den Sport, der vor Deiner Haustüre liegt!!! D.h. 1. Kurs auf Sylt, 2. Kite kaufen, 3. Üben auf Ammer und STA-See.Hört sich doch gut an, oder?! Nach Euren Beiträgen stellt sich wirklich die Frage, ob ich weitermachen oder an die See ziehen soll?!
Jedenfalls möchte ich mich schon mal bei allen bedanken. Hier noch einige Fragen an bestimmte Leute:
1.rainer g.: Wie kann ich mich mit HeiterKiterMarco in Verbindung setzen?
2.ruebennase: Können wir uns irgendwie mal telefonisch kontakten? Ist doch schöner zu zweit baden zu gehen. Wie komme ich an Matze (Kitemania) ran?
3.Büchse: Wäre schön wenn ich auch mal mit Dir telefonisch in Kontakt treten könnte! Übrigens sind wir beide echte 68er!
Freue mich, wieder von Euch zu lesen...
Warte auf Eure Antworten.
Grüsse
Michael
benhur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2004, 16:07   #10
rainer gumpinger
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2003
Beiträge: 323
Beitrag

@benhur

Schick im einfach eine PM.
http://www.oase.com/cgi-bin/ubb6/ult...ile;u=00002575

Oben rechts. Private Nachricht verschicken. kommt direkt an die eMailadresse.

Gruß
RAINER
rainer gumpinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2004, 16:26   #11
alexkiter
Mattenbatzi
 
Dabei seit: 09/2002
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.615
Beitrag

Matze ist kitemania.de und die anderen am besten über PM...
Ansonsten hier lesen wer wann wo ist, bescheid sagen dass du auch kommst und dann verabreden..
so long und viel erfolg
alexkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2004, 14:52   #12
Blechdose
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 61
Beitrag

@benhur und alle anderen,
hab so die gleichen Probleme wie du. War im Sommer auf Fehmarn zum Kiten und hab jetzt mein eigenes Material (12er GXR und 1,50 Board). Muss jetzt unbedingt mal die bayrischen Seen ausprobieren...Würd mich selbst so zwischen Anfänger und Aufsteiger sehen.
Wär echt cool, wenn man mal mit euch Verbindung aufnehmen könnten, gerade auch weil ich null Ahnung habe, wo man am besten bei den verschiedenen Seen einsteigen kann.
Werd mich wahrscheinlich mal morgen oder so,auf die Suche machen, wo ihr alle kitet, wenn natürlich Wind sein sollte.
Heut hab ich leider keine Zeit , aber ich hoffe mal der Wind bleibt noch ein paar Tage.
Also, man sieht sich
Dose
Blechdose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2004, 15:58   #13
Irene
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2004
Beiträge: 170
Beitrag

wollte nur schnell einwerfen, dass fuerte zwar nicht der einfachste spot zum lernen ist, aber wenn man mal über die erte hürde hinweg ist, macht man da hammermäßig schnell fortschritte. klar kommt's auch immer darauf an, wo man ist: sotvento, flagbeach oder cotillo.
ob im dezember allerdings so viel wind ist, weiß ich nicht.
mir wurde gesagt, der fängt erst wieder so ab februar an. aber dann kann man das eh immer nicht so genau sagen und vielleicht erwischt du eine supercoole windige woche.
viel spaß also,
irene
Irene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2004, 20:41   #14
benhur
Mattenflieger
 
Dabei seit: 09/2004
Beiträge: 131
Beitrag

Servus Irene,
leider habe ich Deine Ortsangaben auf der Landkarte von Fuerte nicht gefunden. Welche Orte sind denn da in der Nähe bzw. liegen die auf der Ostküste im Norden, in der Mitte oder im Süden?
Grüsse Michael
benhur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2004, 20:44   #15
HeiterKiterMarcoPE
000000
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.180
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken
Beitrag

Cortillo glaub ich heißt es und vergisst du am besten ganz schnell wieder! Will Dir nicht zu nahe treten, aber ich glaub das ist nicht dein Revier. Liegt im Südwesten der Insel.
Flagbeach liegt im Nordosten der Insel.
Sotavento liegt in etwa auf 2/3 der Insel an der Ostküste. Kiteschule vor Ort ist Rene Egli.

Gruß Marco
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2004, 20:53   #16
benhur
Mattenflieger
 
Dabei seit: 09/2004
Beiträge: 131
Beitrag

@Marco: Danke für die Tips, aber Flagbeach kann ich nicht finden. Wir werden in Castillo de Fuste, also genau in der Mitte auf der Ostseite der Insel wohnen. Gibt es dort Spots in näherer Umgebung?
Gruss
Michael
benhur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2004, 20:55   #17
HeiterKiterMarcoPE
000000
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.180
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken
Beitrag

dann nimm Dir ein Auto und fahr zu Rene Egli. Das dürfte dann ca 10-30 km von Dir weg sein.

Der Ort in der Nähe heißt Costa Calma. Der liegt ca. 4 cm nördlich vom Spot. Rene Egli s Kitestation liegt direkt am Hotel Sol Elite Gorriones.

Das findest normal auch im INternet. Ist recht bekannt und jährlich im Juli macht der PKRA Kitesurfworldcup dort Station.

Gruß Marco

PS: Es ist ganz einfach, der Wind kommt aus dem Nordwest bis Nord. Auf der Westseite würde ich nie im leben kiten gehen. Monsterströmungen, auflandiger Wind, nur kleine Buchten, Hammerwellen, und viel viel Fels am Ufer.
Auf der Ostseite ist es dafür böig. Dafür is nix im weg. Ach ja bei Egli hast Rettungsboote vor Ort.
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2004, 21:00   #18
Irene
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2004
Beiträge: 170
Beitrag

hi benhur,
cotillo, wie marco schon gesagt hat, liegt im nord-westen, ungefähr 20 min von corralejo entfernt. corralejo findest du sicher auf der landkarte. ganz im norden. marco hat schon recht - da würd ich nicht unbedingt hingehen, weil's da krass böig ist, aber eben so, dass man 10 minuten tollste 20 knoten hat und dann plötzlich 10 minuten gar nix.
flagbeach ist von corralejo aus 5 minuten an der ostküste entlang. da war ich und da gibt's auch ne schule. für 30 euro kannst du dich für 2 wochen land 'versichern', da holen die dich immer mit nem boot raus, wenn du echte!! hilfe brauchst.
cooler spot mit ein paar kleineren oder größeren wellen. nur höhelaufen solltest du können, denn sonst kommst du den windsurfern in die quere oder musst viel laufen. aber auch wenn du's nicht sicher kannst, geht's schon.
sotavento liegt im süden. schau auf der landkarte mal unter jandia oder so, da ist es dann irgendwo.
hab da noch nicht gekited, aber mir wurde gesagt, dass es da auch ziemlich böig ist, weil der wind erst übers land gefegt ist, bis er an der küst ankommt. meist deshalb auch offshore.
sicher aber auch machbar, zumal auch die schule von rene egli dort ist.
viel spaß in fuerte, würde am liebsten sofort mitkommen. meine lieblingsinsel.
stay warm,
irene
Irene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2004, 21:02   #19
<Manuel>
 
Beiträge: n/a
Beitrag

Meiner Meinnung nach ist der beste Spot auf Fuerte der Flagbeach bei Coralecho im Norden der Insel (konstanter Wind & kleine Welle). Im Süden ist es viel zu hardcoreböig und damit kein Spaß.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2004, 21:57   #20
benhur
Mattenflieger
 
Dabei seit: 09/2004
Beiträge: 131
Beitrag

Servus Zusammen,
vielen Dank für Eure Tips. Werde mir in der nächsten Woche noch die neue "Kite-Boarding.de" holen. Da sollen u.a. auch Spots auf Fuerte vorgestellt werden!
See and read...
Michael
benhur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2004, 23:22   #21
buechse
Wahlsüdafrikaner
 
Dabei seit: 02/2004
Ort: Simonstown, Kapstadt, Südafrika
Beiträge: 2.560
Beitrag

Hi Michi, kann das hier alles nur bestätigen, am schönsten ist sicherlich der Flag Beach oben in Corralejo, aber da Du davon weit entfernt sein dürftest bleibt Dir eh nur Sotavento......da ists megaböig(also wie hier am Ammersee...)und viel besser als bei uns: es gibt Rettungsboote....da würd ich noch mal nen Kurs buchen und mir Material leihen( falls Dir bis dahin noch einige Kitegrössen fehlen....ist praktisch wenn man z. B. noch keinen Starkwindkite hat...), nicht ganz billig die Eglistation und sehr unterschiedlich in der Qualität, aber sicherlich nicht die schlechteste Wahl......und in der Lagune kann man gut üben(wenn Sie denn Wasser hat-den Tidenstand kannst Du jetzt schon für die Zeit wo Du da bist abchecken.....) wenn Du eh die neue Kiteboarding holst(ich hab sie schon wieder verschlungen seitdem sie gestern in meinem Briefkasten war..)da steht ne Menge drin über die Kanaren....aber Egli gibts auch im Internet unter www.rene-egli.com......ansonsten fand ichs ganz gut da....aber eben sauböig....und im Dez. ist die Windstatistik nicht die beste, aber bei Flaute wirds Dir ja sicherlich nicht langweilig ......Sandburgen,Schwimmen etc......gut dass man Kiddis hat! Gruss Götz
buechse ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welcher Spot in NL morgen für Anfänger? Kite-Guy Kitesurfen 2 29.06.2004 17:42
Bald ist es wieder soweit! Micha Mitte 14 28.12.2002 21:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.