oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2019, 13:54   #1
markus3110
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 08/2019
Beiträge: 3
Standard Neopren - Nordsee - Tipps?

Hallo Zusammen,

ja, ich weiß....wahrscheinlich schon oft behandelt, aber so richtig schlau bin ich noch nicht geworden.

Ich habe soeben einen Kitekurs hinter mich bringen dürfen und es hat Mega Spaß gemacht, so dass ich weiter machen möchte. Da möchte ich aufjedenfall als erstes einen eigenen Neopren kaufen.

Zu mir: 188cm, normale Figur ca. 86 KG

Wo möchte ich fahren: Nordsee / Ijsselmeer und im Urlaub Sylt

Wann: Denke mal so von Ostern - Oktober

Da ich nur einen Anzug haben möchte, stellt sich die Frage nach der Dicke. Reichen 4/3 und wenn es zu kalt ist ein Neo Hoodie drüber und ein "lange Unterhose"?

Es soll auf jedenfall was gescheites sein! Lieber einmal gut als mehr,als schlecht kaufen!

Da ich versuche sehe ökologisch zu denken wäre Patagonia ja was. Erfahrungen sind jedoch sehr spärlich. Kanm da jemand was zu sagen?

Alternativ O´Neill Psychofreak

Ion Strike AMP fände ich auch gut (Habe ich alle Sachen zum MTB fahren von)

Ist da einer wirklich nicht so gut....oder ist es eigentlich egal, da alle gut sind?

Frontzip besser (dichter) beim Kiten oder Oldschool Backzip?

Klar....nach Möglichkeit suche ich einen Händler vor Ort. Wenn ich es eingrenzen kann, wird auch die Händlersuche einfacher...

DANKE!!!!!

Markus

P.S. Es werden wohl noch viele weiteren Themen kommen
markus3110 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 14:58   #2
lars914
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: Hannover
Beiträge: 2.833
Standard

Leider weiss man es erst hinterher ob ein Modell von der Haltbarkeit gut oder schlecht war. Hatte z.B. von Ion schon gute Neoprenesachen aber auch schon Problemfälle. Ähnliches gilt für Mystic. Ansonsten kann ich dir nur raten mindestens die mittlere Qulitätsschine zu nehmen. Dir grossen Labels haben ja fast immer mind. 3 Modell in unterschiedlichen Preisklassen. Die besseren sind halt flexibeler und haben idR besser versigelte Nähte. Einen flexiblen Anzug muss man zum anziehen einfach nicht so ziehen ... wodurch die Nähte der Anzüge meist mehr leiden als im normalen Einsatz. Alleine deswegen halten sie schon idR länger.

Ich habe die letzten 6 Jahre jetzt einen 4/3 Overknee und einen 5/4/3 vom NP Modell Mission. Die sind beide sehr langlebig und warm. Ich würd dir erstmal raten dir einen 5/3 bzw. 5/4/3 zuzulegen. Das reicht eigendlich fürs ganze Jahr, ggf. noch nen dünnen Shorty für den richtigen Sommer später noch dazu.
Es gibt inszwischen so viele Labels die auch gute Anzüge herstellen, warum also NP ?
Einmal weil die Neil Pryde Group schon so lange Equipment und Neos machen das die einfach wissen was sie tun.
Und obwohl sie ein grosses Label sind (kannst ja mal googlen welche kitemarken und Surfmarken dazu gehöhren) bekommst du vorallmen die Auslaufmodelle aus den Vorjahren zum wirklich guten Kurs ..... ca. 150-200 statt ca. 300-350 €. Nach meinen Erfahrungen kann man ruhig noch bis zurück zum 2016er Modell oder so kaufen (im Versandhandel wo die Ware dunkel im Karton lag / In Kiteshops wo die Ware am Bügel hängt ist das nicht so empfehlenswert). Man bekommt sogar noch 2014er neu für unter 100€ die kann man bestimmt auch noch mind. 3 Jahre fahren, ist halt ne frage wie oft man aufs Wasser kommt. Ob der Anzug eher durch Verschleiß oder Alterung kaputt geht. Wie gesagt mein Overknee ist Modell 2011 oder 2012 und funktioniert immernoch gut auch wenn man zugegeben langsam an den Gummiversiegelungen sieht das er älter wird.

Weiterhin bist du ja relativ gross bei reltaiv wenig gewicht da würden sich die Sondergrössen z.B. 102 / LT anbieten die auch nicht alle Hersteller haben.

Ich würd dir allerings raten evtl. mal die unterschiedlichen Einstiegssystem (Frontzip/Backzip/Zippless) vorher mal auszuprobieren. FZ und ZL sind zwar evtl. minimal wärmer, aber das an- und ausziehen ist beim guten alten BZ doch deutlich entspannter. Für mich ist BZ warm genug.

Viel Spass beim Shoppen

https://www.you-love-it.eu/shop/de/s...rch=np+mission

Geändert von lars914 (22.08.2019 um 15:24 Uhr).
lars914 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 15:14   #3
Torben
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: Kreis RD
Beiträge: 532
Standard

Wenn Du einen guten 5/4 er Anzug kaufst, dann kannst Du den definitiv nicht im Sommer hier in Deutschland tragen.
Ich selber habe 5/4 und 2/2 + Shorty.

Dann wäre wahrscheinlich ein 4/3 der Kompromiss.

Ion Strike gibt es nur mit Bachzip. Ich persönlich würde nur noch Frontzip nehmen!
Torben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 15:22   #4
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 775
Standard

Zitat:
Zitat von Torben Beitrag anzeigen
Ion Strike gibt es nur mit Bachzip. Ich persönlich würde nur noch Frontzip nehmen!
Warum? Finde ich schwierig zum Anziehen und sind teurer - ich sehe keinen Vorteil?
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 15:33   #5
Cre8Tive
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2017
Beiträge: 88
Standard

Ostern bis Oktober ist von 2 Grad Luft und ein paar mehr grad Wasser bis 30 Grad Luft und 20 Grad Wasser alles drin. ..das alles mit einem Neo abzudecken wird schwierig. Mittlerweile habe ich einen Mystic Majestic in 5/4/3 den ich von Okt bis Mai fahren kann...und einen Quicksilver 3/2 für die Sommermonate.

Wenn zwei Neos out of budget sind würde ich zum 5/4/3 greifen und für den sommer nen shorty schießen. Hab ich zumindest so gehalten bis vor 2 Jahren. Auch wenn die heißen Sommer dazu verleiten komplett ohne Neo rauszugehen..würde ich bei der Nordsee davon abraten ohne einen Wärmeschutz rauszugehen...man weiß ja nie..und bei Flut wird das vielleicht in ufernähe noch 18 grad warme wasser schnell kälter...
Ob FZ oder BZ ist geschmackssache. Ich fahre nur noch FZ, da definitiv weniger Wasser bei mir eindringt was insbesondere in den kälteren monaten hilfreich ist. Je nach Modell gibt es eine unterschiedlich Anziehtechnik...hat man die mal raus geht's genauso fix wie mit dem Backzip.
Cre8Tive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 15:50   #6
Torben
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: Kreis RD
Beiträge: 532
Standard

Zitat:
Zitat von Smeagle Beitrag anzeigen
Warum? Finde ich schwierig zum Anziehen und sind teurer - ich sehe keinen Vorteil?
Ich habe keine großen Probleme damit. Komme gut in meine Anzüge rein.
Mittlerweile gibt es Frontzips in jeder Preisklasse. Beim Backzip hat sich bei mir auch öfter was verhak, so dass ich jemand anders Fragen musste ob er mir den schließen kann.
Torben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 15:57   #7
lars914
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: Hannover
Beiträge: 2.833
Standard

also ich kenn viele die auch dieses Jahr bei 25-30° oder in Ägypten 5mm anziehen wo ich nur in Badehose und Lycra rumfahre ..... das ist voll subjektiv

für mich (mit etwas mehr Speck auf den Rippen) ginge wahrscheinlich auch ein 4/3 fast fürs ganze Jahr ... aber wenn ich mich an den Spots so umgucke sind die meisten deutlich angezogener unterwegs.

Das gleicht gilt für FZ, wenn man sehr dunn ist und auch keine breiten Schutern hat, geht das relativ entspannt. Wobei man auch sagen muss das viele mit tendenziell zu grossen Anzügen rumfahren die unter den Armen teilweise beulen werfen. Klar das man da dann auch gut in die Anzüge rein kommt.... deswegen hilft nur mal selber reinkrabbeln.
Ein Neo funktioniert nur richtig gut wenn er "eng genug" ist.

Geändert von lars914 (22.08.2019 um 16:08 Uhr).
lars914 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 15:58   #8
Cre8Tive
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2017
Beiträge: 88
Standard

Ich hatte bis vor 2 Jahren nur Backzips..und für den Sommer ist es eigentlich egal..aber insbesondere wenn es kälter wird zahlt sich der Frontzip aus, da weniger Wasser eintritt. Muss man einfach testen...
Was m.E. für das Frühjahr und vielleicht auch Oktober auf jeden fall ratsam ist sind warme Schuhe und ggf. Kopfbedeckung.
Cre8Tive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 18:19   #9
BassT
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 159
Standard

Ich denke schon, dass ein 4/3 ein guter Kompromiss ist. Und du kannst ihn für die kalten Tage mit einem Neo Hoodie oder so kombinieren. Wenn dir das dann zu kalt wird, kannst ja dann immernoch gucken. Ich fahre eigentlich die Saison über immer 4/3 nur wenns ganz kalt in Deutschland wird, habe ich noch einen 5/3er mit Haube. Den brauche ich so ca. von Mitte November bis April. Im Sommer wäre der 5/3 (Xcel Drylock) definitiv zu warm, da gehst echt ein.

Zitat:
Zitat von markus3110 Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen,

Da ich versuche sehe ökologisch zu denken wäre Patagonia ja was. Erfahrungen sind jedoch sehr spärlich. Kanm da jemand was zu sagen?
Schau mal nach Picture, die gehen auch in die Richtung. Fahre den in 4/3 seit 2 Jahren und bin Top zufrieden. Hält bisher ohne Probleme und ist warm.
BassT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 18:26   #10
alpen
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2007
Ort: alpen
Beiträge: 263
Frage Testen

Zitat:
Zitat von Cre8Tive Beitrag anzeigen
Ich hatte bis vor 2 Jahren nur Backzips..und für den Sommer ist es eigentlich egal..aber insbesondere wenn es kälter wird zahlt sich der Frontzip aus, da weniger Wasser eintritt. Muss man einfach testen...
Was m.E. für das Frühjahr und vielleicht auch Oktober auf jeden fall ratsam ist sind warme Schuhe und ggf. Kopfbedeckung.
Wie sollte denn getestet werden????
Anzug kaufen, Kiten, also benutzen um ihn zu testen, bei nicht Gefallen einfach zurücksenden und Geld zurück Garantie???
Ist alles nicht so einfach und war es auch für mich nicht. Bin aber beim ONeill gelandet, vor allem wegen der Qualli.
alpen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 18:51   #11
Wassermann
Live the search
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: Perth & München
Beiträge: 214
Standard

Ich fahre in Dänemark fast immer mit 5/4 O'Neill Psycho Freak.

Es gibt im Juli und August Tage wo der Anzug wirklich zu warm sein kann. Die Frage ist gehst Du in den Monaten kiten ? Wenn ja kauf dir einen 4/3 und dazu eine Prallschutzweste (hab ich von ION). Die kann am Anfang eh nicht schaden und wärmt dann an kühleren Tagen zusätzlich.

Hab den Anzug schon mehrere Jahre, das einzige Problem ist das er nicht kaputt zu bekommen ist

Zudem würde ich dir dringend eine Lösung für den Kopf empfehlen, ich komme mit Kopfhaube nicht wirklich zurecht. Habe daher eine Neomütze von ION, die ist auch super warm und bisher habe ich sie noch nicht verloren.

Weiterhin sehr zu empfehlen sind gute, warme Schuhe. Kann ich Dir z.B. von Atan Wave empfehlen. Die haben obwohl sie ziemlich dick und warm sind eine sehr gute Sohle (Barfusssfeeling !).

Ach so und bevor du bei dem oben angeführten Link zu you-love-it bestellst bemühe mal die Suche hier im Forum dazu und lies den laaaangen Threat aufmerksam durch. Nur so als Tip !!!
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 23:26   #12
Schlickkiter
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2016
Beiträge: 391
Standard

5er Neo geht an der Küste von April bis Oktober super. Auch drüber hinaus. Nur an wenigen heißen Tagen (die in den letzten Jahren durchaus mehr wurden) ist ein Shorty oder kein Neo angebracht (letzteres wurde im er mehr in den letzten Jahren). 4/3 ist der Kompromiss, wenn's wirklich nur ein Anzug sein soll. Aber n Shorty oder 3er Neo kriegt man auch wirklich günstig als Backup für die wenigen Tage im Juli/August und beschneidet sich nicht um die wirklich kalten Tage im April, Oktober oder drüber hinaus.
Schlickkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 07:31   #13
Marc66
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Ostschweiz
Beiträge: 723
Standard

Würde einen hochwertigen 5/4 nehmen und im Abverkauf einen preiswerten 3/2 Steamer (habe auch die Kombi), damit deckt man das Ganze Jahr hin bis zu Urlaub am Roten Meer oder sonstigen warmen Gegenden ab.

Beine würde ich immer lang nehmen, hab mir genug Schnitte und Sonnenbrände eingefangen (beim Steamer, ist ja Kurzarm, kann man ein Lycra drunter ziehen gehen Sonnenbrand, wenn's dann doch mal 40° wird, kann man das dann gleich auch mal ohne Anzug noch brauchen).

Grösse und Marke bzw. Modell muss man einfach testen, jede Marke hat hier eigene Vorstellungen und selbst die Grössenangaben sind recht unzuverlässig. Ob Front- oder Backzip ist bisschen Geschmackfrage (Wasser läuft bei mir bei beiden rein, die welche bei Frontzip besser wegkommen haben wohl einfach bei dem Modell eine bessere Passform erwischt). Ist ja auch nicht schlimm wenn's bisschen feucht wird, nur halt bisschen mühsam bei Wassertemperaturen unter 10° (lässt sich wohl nur mit Trockenanzug vollständig lösen).

Ob bei einem Ein-/Aufsteiger im April (Ostern) schon Kiten angesagt ist, ist ganz nebenbei eine andere Frage, das ist üblicherweise einfach nur richtig kalt. Egal ob beim Umziehen, beim warten an Land oder auf dem Wasser - frieren ohne Ende, egal mit was für einem Anzug. Die Profis welche quasi nie im Wasser liegen sehen das sicher anders, aber als ich als Aufsteiger in Workum war Mitte Mai (Luft 14, Wasser 12), hab ich den ganzen Tag nur gefroren weil man 50% der Zeit im Wasser verbringt - und sei es auch nur beim Höhelaufen weil man die Höhe noch nicht vernünftig halten kann. Mit 3mm Haube, 3mm Handschuhen und 6mm Neo-Schuhen war es dann zumindest auszuhalten, aber Spass geht anders
Marc66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 08:02   #14
MaBob
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 125
Standard

Ich würde definitiv 2 Neos nehmen!
Einen 5/4 für die kälteren Tage. Damit kannst du auch noch Mitte Oktober auf die Nordsee. An warmen Sommertagen ist das einfach zu warm. Klar besser zu warm als zu kalt aber mir macht die Wärme einfach echt zu schaffen, weshalb ich an warmen Tagen mit dem 5/4 deutlich weniger Zeit auf dem Wasser verbringen kann als mit meinem 2/2 Shorty!
Nimmst du bei beiden Vorjahresmodelle hast du sogar die Möglichkeit für unter 300 Euro 2 gute Neos zu bekommen.

Die warmen Tage sind jetzt langsam auch vorbei - wieso also nicht ein Auslaufmodell in 5/4 jetzt kaufen und falls du nächstes Jahr im Sommer zum Kiten kommst besorgst du dir noch einen 2/2. So hast du keinen all zu großen Invest auf einmal.

PS:
Die wärme vom Neo kommt auch von der Passigkeit! Du kannst dir das beste Material mit besten Nähten und höchster Materialstärke kaufen - wenn der Neo nicht passt wird er dich nicht warm halten. Ich würde also zwingend einen Neo kaufen der optimal sitzt. Egal ob da dann ION, NP oder Quicksilver drauf steht. (Ich habe 2 Quicksilver Neos und bin sehr zufrieden)
MaBob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 08:43   #15
Martin Reiter
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2012
Beiträge: 454
Standard

ich fahre sogar bei uns am Neusiedlersee sehr sehr oft den 5/4er im Sommer. sobald eine ordentliche Front mit 20kn reinkommt kühlt es meistens etwas ab. wenn das Wasser ca. 20-25°C hat und du oft im Wasser bist weil du grad springen übst oder so, wird dir auch mit einem 5/4er bis 25°C Lufttemperatur nicht zu heiß. die Personen die sagen 5/4er ist bei 20-25°C zu heiß sind kiter die nur herumfahren und das machen was sie die letzen 5 jahre eh schon können und 1 Stunde keinen Wasserkontakt haben oder die die mit dem Neo am Strand stehen und mehr reden als kiten.

kleine Anmerkung: ich fahre mit 6mm semidry bei -2°C bis 5°C auch länger als 1 Stunde und friere nicht.
Martin Reiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 08:52   #16
MaBob
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 125
Standard

Zitat:
Zitat von Martin Reiter Beitrag anzeigen
die Personen die sagen 5/4er ist bei 20-25°C zu heiß sind kiter die nur herumfahren und das machen was sie die letzen 5 jahre eh schon können und 1 Stunde keinen Wasserkontakt haben oder die die mit dem Neo am Strand stehen und mehr reden als kiten.
Die Personen, die sagen, dass ein 5/4 im Sommer nicht zu warm ist können nicht kiten, und liegen mehr im Wasser rum anstatt zu fahren. Das sind meistens die, die die Einstiegszone blockieren - meist mit neuesten Core Kites und Go-Pro auf dem Helm.

Klingt scheiße und falsch? Ist es auch! Genau wie der Mist den du da geschrieben hast. Jeder hat immer noch ein anderes Wärmeempfinden.
MaBob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 10:24   #17
markus3110
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 08/2019
Beiträge: 3
Standard

Vielen Dank erstmal für die ganzen Infos!!!! SUPER!!!

Ich fahre wohl einfach mal nach Recklinghausen zu 100% Surf (komme aus Dortmund). Die haben eine breite Auswahl an ION und NP.

Da ich als Anfänger wohl deutlich mehr Zeit im Wasser verbringen werde, geht die Tendenz doch zu einem 5/4. Von der Kiteschule der sagte mir gerade, das die Anzüge komplett aus 5mm Material waren. Das war warm, aber nicht unangenehm.
Ich denke das das für den Anfang die beste Wahl ist und wie Ihr sagt, später noch mal was leichteres, wenn man denn Kiten kann und nicht "euer im Wasser treibendes Hinderniss "

O´Neill habe ich noch nicht in der Nähe gefunden....muss ich mal suchen.

Die Ungeduld.... habe gerade bei Wetsouit ein Angebot über einen O`Neill Psycho Freak in 5/4 mit Frontzip gesehen und bestellt. Da der Shop ja sehr gut bewertet ist, kann ich ja zurücksenden, wenn er nicht passt.....ich halte euch auf den Laufenden und Danke bis hierher erstmal!!!!!!

Geändert von markus3110 (23.08.2019 um 11:09 Uhr).
markus3110 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 11:05   #18
Wassermann
Live the search
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: Perth & München
Beiträge: 214
Standard

O'Neill findest du in einem gut sortierten SURFshop, benutzen nämlich auch viele Wellenreiter.
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Binnenkiter @ Nordsee - Wasser da / Wasser weg - Infos? Tipps? schattenparker Reisen und Spots 6 20.09.2018 09:25
Wetsuit für Kapstadt Neopren - Tipps? MagicStick Kitesurfen 20 09.11.2017 11:16
Ganzjähriger Campingplatz Nordsee - Tipps? No Fear Reisen und Spots 9 01.11.2016 11:08
Nordsee Holland - Camping am Spot - Tipps? jensenHH Reisen und Spots 0 15.08.2016 20:01
Neopren kürzen, Tipps? goege Bauen - Reparieren - Basteln 1 31.07.2012 11:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.