oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Windsurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2018, 12:46   #1
wellness
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2008
Beiträge: 168
Standard Harte Wind-SUPs, taugen die zum Windsurfen ?

hallo,

viele Surfschulen bieten zur Ausleihe die modernen Hart-Sups mit Windsurfoption, z.B. Bic, Naish, ..., lang, etwas breit und schmal . Da ich mir manchmal eins ausleihe, wenn das Auto voll ist, beispielsweise bei eher weniger Wind, frage ich mich, ob ich mal solch ein Brett fahren soll,

oder kann man das zum Windsurfen eher vergessen ?
wellness ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 17:07   #2
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 714
Standard

Zum (Segel)Tricksen bei Leichtwind gut geeignet. Durch die Länge auch in der Verdrängerfahrt wesentlich schneller als "normale" Windsurfboards. Zum Gleitsurfen ordentlich Druck erforderlich (=ordentlich Wind, denn durch die US-Box=Finne max. 36cm=Segel max. 7.5). Dann halt dafür Strapless Surfen im Longboardstyle=etwas Abwechlsung zum "normalen" Windsurfen. Wenn möglich Thruster-Finnen zum Windsurfen raus, falls es welche hat, außer natürlich du fährst in der Welle.....

Geändert von surfred007 (09.09.2018 um 17:10 Uhr). Grund: Ergänzung
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 21:51   #3
sdberlin
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2016
Beiträge: 91
Standard

Mein Starboard ISUP hat Fußschlaufen. Die machen für Gleitfahrten auch Sinn weil man schon gut Wind braucht.
Aber zum Segeltechnik pfeilen hilft es auf jeden Fall mal Windsup ausprobieren.
Grüße Stefan
sdberlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 21:10   #4
scholzie74
Cyclocrosscruiser
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 34
Lächeln Schon ganz gut,"JA" toll als Abwechslung

Zitat:
Zitat von surfred007 Beitrag anzeigen
Zum (Segel)Tricksen bei Leichtwind gut geeignet. Durch die Länge auch in der Verdrängerfahrt wesentlich schneller als "normale" Windsurfboards. Zum Gleitsurfen ordentlich Druck erforderlich (=ordentlich Wind, denn durch die US-Box=Finne max. 36 cm = Segel max. 7.5). Dann halt dafür Strapless Surfen im Longboardstyle=etwas Abwechlsung zum "normalen" Windsurfen. Wenn möglich Thruster-Finnen zum Windsurfen raus, falls es welche hat, außer natürlich du fährst in der Welle.....
Ja, das stimmt. Bei Leichtwind ist es klasse (kleines Segel, z.B. 6) mit Leichtwindhalsen und -wenden üben, Duckjibe, Helikopterwende bis zum Umfallen was ja oft passiert .

Hatte aus familientechnischen Gründen dieses Jahr Ende August auf Korsika "nur" mein 11,2 RRD Sup-Longboard (Hardboard, Center + 2 Thrusterfinnen) mit und ein 6,0 Freeride Segel. Bei 15 bis 22 kn und Trapez und ohne Fussschlaufen ging auch damit ganz ordentlich die Post ab. Hatte es gehofft und war eher auch überrascht das es ganz gut abging. Beim Angleiten fett abfallen, dann schön angepowert bissle dosiert (speed nicht abwürgen) nach Luv ziehen. Mit größerem Segel (hätte mir 7,5 gewünscht) wäre es noch besser amwind gegangen, reichte aber locker für einen guten Luvkurs und Longboardhalse (eine sogar durchglitten ). Um die Performance zu erhöhen (Lift) habe ich den Gabelbaum augenhoch angeschlagen. Die Thruster Finnen fand ich ganz gut, weil keine Spin-Outs. Natürlich drosseln die den Speed ein wenig, aber ohne versuchen wollte ich es auch nicht. Max Speed immerhin 24 kn!
Und voll Spaß macht es auch. so oldschoolmäßig

cool ist auch voll: wenn es kleine Wellen hat (0,5...1 m) und Wind (10...15 kn, ohne Gleitambitionen) dann kannst Super raus aufs Meer stehsegeln und schnappst Dir reinzu ein paar Wellen. Geil. Da natürlich in Gleitfahrt .

Geändert von scholzie74 (11.10.2018 um 21:27 Uhr).
scholzie74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 21:16   #5
scholzie74
Cyclocrosscruiser
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 34
Standard Korsika SUP Longboard Windsurfen

https://picload.org/view/dcdrrdla/img_0952.jpg.html
scholzie74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 21:17   #6
scholzie74
Cyclocrosscruiser
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 34
Standard Korsika SOLENZARA und SANTA MANZA

https://picload.org/view/dcdrrddi/dsc03567a.jpg.html
scholzie74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 08:43   #7
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.723
Standard

Ich finds auch sehr lustig. Aber wie schon gesagt eher mit kleinerem Segel. Und das strapless Gleiten macht richtig Spass! Achtung davor, wenn das Segel runterfällt. Die Boards sind bei weitem nicht so stabil wie ein richtiges Windsurfboard.
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorsicht-kiten In Hurghada!! kawastyler Reisen und Spots 62 13.06.2008 21:30
Studie: Sportverletzungen beim Kitesurfen kitediver Kitesurfen 18 22.11.2005 15:25
New kite report Cumbuco FORTALEZA BRASIL iran Kitesurfen 1 08.11.2005 20:20
GII 15 Erstflug bei wenig Wind GP Snowkiten / Landkiten 4 05.12.2004 14:33
No Wind ? Read on.... freeside Kitesurfen 3 27.08.2002 23:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.