oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Snowkiten / Landkiten
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2008, 14:22   #1
HappyKiter
Name ist Programm
 
Dabei seit: 03/2007
Ort: Hildesheim
Beiträge: 1.501
Frage Speedgliding : Wo lernen ?

Als geübter Kitesurfer + Skifahrer + Snowboarder habe ich für mich das Speedgliding für den Winter auserkoren.

Wo kann man das denn in den Alpen gut erlernen ? Danke für die Tips
HappyKiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2008, 15:14   #2
Amagron
Peter Lynn Teamrider
 
Dabei seit: 03/2007
Ort: Taunusstein
Beiträge: 605
Standard

Also ich habe da mal einen Film gesehen wo auch ausdrücklich darauf hingewiesen wurde das man nicht nur das Skifahren top beherrschen soll sonder auch Paragliding ziemlich gut können muss.
Du solltest dir am besten mal einen Kontakt suchen der das schon betreibt.
Ist ja immerhin um einiges gefährlicher als die einzelnen Disziplinen für sich, da ist nicht mit einfach Speedglider kaufen und mal eben den Hang runterfahren...

Steht sogar auf der Ozoneseite:
http://www.flyozone.com/speed/en/pro.../speed-flying/

Ohne Paraglidinglizenz garnicht erst drüber nachdenken

Geändert von Amagron (08.12.2008 um 15:25 Uhr).
Amagron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2008, 16:56   #3
evolution82
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.061
evolution82 eine Nachricht über ICQ schicken evolution82 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

http://www.snowkiting.at/de/speedrid...speedriden.php

also paragleiter muss man nicht sein, aber schaden tuts sicher nicht
evolution82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 06:27   #4
crazyroco
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 13
Standard

Im letzten Jahr gabs an der Kanzelwand tatsächlich "Speedriding für Anfänger" Kurse. War soweit ich weis so teuer und war nen bisschen gehupfe am Übungshang im Tal.
Was mich aber am ersten Betribswochenende geschockt hat war der Speedrider der am Fellhorn durch die Gegend gefetzt ist. Sah zwar goil aus was der da abgezogen hat. Aber wenn da so einer mit Skiern an den füßen nen paar meter über mir durch die Gegend fliegt, hätte ich mich nicht so ganz wohl gefühlt

Gruß,
Roman
crazyroco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 12:22   #5
Aerosport
www.Bo4-Sports.de
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 323
Aerosport eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Info

http://www.speedflyingverband.com/

Hier findest Du zahlreiche Infos zu SChulen und dem Sport an sich...

Grüße,
Felix

Dem das Ganze ein wenig zuuuu schnell ist und der lieber am Snowkite hängt...
Aerosport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 12:52   #6
Molin
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2007
Beiträge: 246
Standard

@crazyroco
Zitat:
Was mich aber am ersten Betribswochenende geschockt hat war der Speedrider der am Fellhorn durch die Gegend gefetzt ist. Sah zwar goil aus was der da abgezogen hat. Aber wenn da so einer mit Skiern an den füßen nen paar meter über mir durch die Gegend fliegt, hätte ich mich nicht so ganz wohl gefühlt
...den hab ich auch gesehen, ich fands auch nur bedingt cool, aber wenn er meint...
In Axam hab ich auch schon welche gesehen.
Molin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 21:13   #7
husky
Wolkenkratzer
 
Dabei seit: 01/2005
Beiträge: 778
Standard

wenn schon, dann eher Fallschirmspringer oder Basejumper, denn die Schirme, die man für diese kombinierte Sportart benutzt sind dafür gedacht schnell und trotzdem grade so verträglich Höhe abzubauen, nicht termisch Höhe zu gewinnen...
husky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 22:53   #8
Amagron
Peter Lynn Teamrider
 
Dabei seit: 03/2007
Ort: Taunusstein
Beiträge: 605
Standard

hehe, jaja, in den Film den ich da gesehen habe sprechen die auch über die Entwicklung der ersten Schirme dafür. Sau geil! " Der hat eine zu hohe Gleitzahl, schneiden wir in der Mitte ein paar Kammern raus und nähen ihn wieder zusammen..... ahhh schon besser"

Du kannst zwar nicht thermisch Höhe gewinnen, aber aus der Geschwindigkeit raus kannste schon einige Meter nach oben fliegen.

Naja, meines Erachtens nach ist das nichts für 08/15 User sondern for professionals only. Wenn man nen freak ist und beide Sportarten extrem gut beherrscht.
Amagron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 08:14   #9
Nixblicker
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Beiträge: 474
Standard

Ich glaube, ich würde mir in die Hose machen...
Das ist ganz schön schnell...und diese Felsen....ooch nö!

http://de.youtube.com/watch?v=v7BPUcIosrg

Nico
Nixblicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 08:24   #10
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.787
Standard

Schon ein geiler Sport, aber man braucht einen eigenen Heli, oder was?
Da finde ich Snowkiten praktischer....
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 08:30   #11
Nixblicker
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Beiträge: 474
Standard

Nö, geht auch mit der Bahn

http://de.youtube.com/watch?v=jdXNsKgVOvI

mit Aua!

N.
Nixblicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 10:16   #12
henryo
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2006
Ort: Österreich/St.Georgen i.A
Beiträge: 325
Standard

Also wenn dus lernen willst kann ich nur snowkiting.at empfehlen

Hab beim Hardy den Kurs gemacht, kann nur sagen Top Schulung!

Bin am Arlberg einiges geflogen und in Südtirol.

Zum Sport ist zu sagen dass, wenn man unten ankommt, man erst mal 2 Minuten aus Adrenalin zittert und einen rießen Grinser im Gesicht hat.(War zumindest bei mir)

Gefährlich ist der Sport allemal! Ich bin dann doch eher in der Luft geblieben, hab es also eher wie "sehr schnelles Paragliding" betrieben, da dort am wenigsten passieren kann.

Meine Empfehlung ist dass man diesen Sport nur ausüben sollte wenn man Ski fahren wirklich sehr gut beherrscht und man den Sport professionel ausüben will.

Es ist kein Sport für mal kurz zwischendurch!

Lg, henry
henryo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 21:25   #13
taeniura
F-One IONisiert
 
Dabei seit: 05/2003
Ort: München
Beiträge: 2.595
taeniura eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

http://de.youtube.com/watch?v=qhVvGs...eature=related

Fangt ruhig alle mit Speedflying an, dann werden die Snowkitespots wenigstens wieder leerer
taeniura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 21:34   #14
Mümmeltüte
PsYcHo 4 LiFe
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: Oberndorf am Neckar
Beiträge: 665
Mümmeltüte eine Nachricht über ICQ schicken Mümmeltüte eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zu dem Thema sei gesagt dass man den Schirm absolut behersschen sollte und auch das Fortbewegungsmittel Ski. Die Schirme sind recht klein, tauchen daher bei Steuerinputs (Drehungen) radikal ab... Sowas macht zwar echt Laune im freien Luftraum, da mal ne Drehung machen bei der halt mal über 100m Höhe verlierst Aber das in Beisein von Spalten, Felsen, Schluchten und Steilwänden....

Der Sport hat eher mit Swooping zu tun...
Mümmeltüte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 21:42   #15
Marus
Gora Askatasuna!!!
 
Dabei seit: 07/2008
Ort: Österreich
Beiträge: 123
Marus eine Nachricht über MSN schicken
Cool

http://www.youtube.com/watch?v=hU1tHOgdVag&NR=1

Das ist ja echt geil
Marus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 11:56   #16
HappyKiter
Name ist Programm
 
Dabei seit: 03/2007
Ort: Hildesheim
Beiträge: 1.501
Standard

Mittlerweile verstehe ich warum man ein guter Paraglider & Mountainman sein sollte Die Abgänge können dermaßen was von herbe werden

http://de.youtube.com/watch?v=GIXwge...eature=related
http://de.youtube.com/watch?v=1l-l0B...eature=related

...aber wenn man es beherrscht... Wahnsinn
http://de.youtube.com/watch?v=4e-dCu...eature=related

Da ich eigentlich für den Sport zu weit nördlich wohne um das konsequent machen zu können, überlege ich mir die Sache doch noch mal. Vielen Dank für die vielen Infos

Geändert von HappyKiter (15.12.2008 um 15:32 Uhr).
HappyKiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 12:31   #17
Marus
Gora Askatasuna!!!
 
Dabei seit: 07/2008
Ort: Österreich
Beiträge: 123
Marus eine Nachricht über MSN schicken
Standard

sag mal ist das immer der selbe typ dens da so serlegt (im ersten video)???
Marus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 12:39   #18
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.787
Standard

Zitat:
Zitat von HappyKiter Beitrag anzeigen
Mittlerweile verstehe ich warum man ein guter Paraglider & Mountainman sein sollte Die Abgänge können dermaßen was von herbe werden
Die Chrashes in den Videos sind Stümperfehler. Niemand springt über eine Klippe ohne vorher zu schauen was dahinter ist. Das weiss sogar ich von der Küste))
Hat mit den eigentlich Gefahren des Sports nichts zu tun. Ich denke mal,wenn es gefährlich wird, sind es Lufverwirbelungen, Materialabrüche usw. die Uhnfälle verursachen können.
Über das restliche Gefahrenpotenzial (z.B. Gelände) kann man sich vorher infomieren.Die die es können, wissen ganz genau wohin sie sich stürzen, denke ich mal.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 12:56   #19
The Team
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Beiträge: 771
Standard

so ist es...

der typ ist recht russisch unterwegs... (vielleicht ist er russe)
beim ersten crash steht er voll auf der bremse und kann den flügel nicht mehr steuern.

beim zweiten fehlt im die höhe!?!? reserven brauchst du immer!

beim dritten fährt er kurz bergauf und hat einfach keinen speed mehr!?!? es heißt speedflying... speed ist sicherheit!!!

wie auch immer... falls er noch lebt... vielleicht kann er es ja mittlerweile.
übung macht den meister. und anfangen sollte man quasi am babyhang und stück für stück gehts weiter, besser, schneller!

speedflying ist eine sache die man nicht paar mal im jahr nebenbei macht. entweder man fliegt richtig oder läßt es bleiben!

und nicht vergessen... mehr speed durch höhere geschwindigkeit





The Team ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 13:53   #20
alien4all
Allaroundkiter
 
Dabei seit: 01/2003
Ort: Alsfeld
Beiträge: 2.322
alien4all eine Nachricht über ICQ schicken alien4all eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

2006 war ein einer bei Rave on snow .. der hat sein schrim ausgepackt bis er auftrieb hatte die psite runter und dann links ab da wo keine piste mehr war. aber dem schein schirm war mehr paraglider als speedwing (oder wie man es nennt)

vllt. find ich heut abend das foto dann poste ich es mal.

LG
alien4all ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2008, 13:34   #21
HappyKiter
Name ist Programm
 
Dabei seit: 03/2007
Ort: Hildesheim
Beiträge: 1.501
Standard

Noch ne Frage (falls mich doch der Wahnsinn überkommt): Ich habe neben Snowboard und aktuellen 168cm Carvern (12m Radius) und noch alte 195cm Riesenslalom Ski, die keine Probleme mit grober Steinberührung hätten

Größerer Schirm (> 12m²) ist schon klar zum Anfang, aber mit welchem Ski (oder Snowboard) lernt man am besten/schnellsten ?

Gibt´s eigentlich schon irgend wo Lern/Anschaungsvideos wo man sich schon mal vor dem Kurs ein paar Sachen anschauenkann ? Oder zumindest ne Liste "mach das so...und das niemals...Speed hilft..." etc. ?

Die Anti-Beispiele wurden ja schon netterweise dokumentiert
HappyKiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2008, 16:07   #22
The Team
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Beiträge: 771
Standard

mit snowboard ist es unsinnig anzufangen.
der skifahrende speedfyer ist sicherer unterwegs... kommt auf mehr runs, etc. weil er einfach flexiebler ist.
alleine schon beim schirmauflegen. da schnallt der snowboarder ab legt seine wummel auf und dann das board wieder an. der skifahrer lässt die ski an und alles geht ruck zuck.
(weis auch nicht warum die weichbirne auf den fotos oben mit dem board fährt / fliegt)

deine 168er ski tun´s leicht. optimal sind natürlich freeridelatten mit tourenskibindung, etc.

eine kleine hinweisliste gibt´s unter anderem unter:

http://www.snowkiting.at/de/speedrid...sicherheit.php

lehrvideo gibt es keines und die kosten dafür machen bei der kleinen anzahl der auszubildenden auch keinen sinn.

die schirmgröße kommt auf deinen level und gewicht an. ein 12er ist für zb. einen 80 kilo (nackt) flieger schon recht flott. zum schulen oder für schwere brocken sind um die 15m² meist ok.

je steiler, besser, wilder, windiger, etc. desto kleiner der flügel.

interessant zb. 15 into 13m² oder 13 into 11m²... also flügel die durch ein zippsystem kleiner oder größer machen kannst. je nach einsatz lust und laune:

http://www.jn-kites.com/ unter products / speedflying
The Team ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2008, 16:38   #23
luvstau
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2008
Beiträge: 322
Standard Frage am Rande

hab da noch nen FS maniac 12,5m² rumliegen...........
ääähh könnte man da was modifizieren
luvstau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2009, 07:33   #24
der-bademeister
(Threadleser)
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Allgäu
Beiträge: 218
der-bademeister eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Nee, mit modifizieren wird das nix.

Hab mir im Dezember einen JN Hellracer gekauft. Wenn man langsam anfängt und sich nicht überschätzt ist das Lernen gar kein Problem. Man sollte sich jedoch immer der Gefahr bewusst sein und wirklich auf einem fast geraden stück anfangen. die bessere alternative ist immer die schule.

Hier mal ein Foto von mir:



Macht einen riesen Spaß, ist einfach nur zu empfehlen!

Geändert von der-bademeister (24.03.2009 um 15:18 Uhr).
der-bademeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2009, 12:57   #25
redbullsouthern
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Beiträge: 85
Standard Speedflying Schulen

Hier hast Du einen Link dirket zu verschiedenen Schulen die Speedflying anbieten:
http://www.speedflyingverband.com/in...mid=11&smid=50

Sicherlich kann man sich das auch selbst beibringen.. wie auch fast alles andere.
Aber gerad wenn ich mir die Videos so anschaue, glaub ich nicht, dass das eine gute Idee ist.

Gruß
Daniel
redbullsouthern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2009, 17:50   #26
der-bademeister
(Threadleser)
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Allgäu
Beiträge: 218
der-bademeister eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

@redbull: Sicherlich musst du einige wichtige Sachen wissen (z.B. einbinden, da wäre mir nämlich fast ein fehler unterlaufen!!!), man kann viele Fehler machen die einem aber nur gesagt werden müssen.

Das Foto ist übrigends mein erster richtiger Flug. Ich hab es auch ohne Schule gemacht und es geht. Ich würde es auch vorziehen es bei einer Schule zu machen, allerdings bildet die in der Nähe erst ab 18 aus und weitere gibt es im Umkreis nicht (habe auch kein Auto, da 17 Jahre alt).

Ich würde an eurer Stelle auf jeden Fall einen Schnupperkurs machen, da bekommt ihr schon vieles Gesagt.
der-bademeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2009, 19:33   #27
Kurwa
Onlinekiter
 
Dabei seit: 02/2007
Beiträge: 170
Standard

Hier noch ein paar Infos aus dem Gleitschirmforum:

http://forum.dhv.de/showthread.php?t=21547
Kurwa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2009, 15:07   #28
zOo!
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Ort: Unnerfrangn
Beiträge: 271
zOo! eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/...613540,00.html
zOo! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2009, 22:20   #29
valaiskiter
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2007
Ort: Naters
Beiträge: 58
valaiskiter eine Nachricht über MSN schicken
Standard Brevet

Weiss nicht wie dies in den anderen Ländern ist aber in der Schweiz braucht man das Gleitschirmbrevet um überhaupt an einen Speedflyer zu kommen.

Würde jedem empfehlen das Gleitschirmbrevet zuerst zu machen und dann sich erst dem Speedflyen widmen.

Brevetiert oder nicht man ist sehr schnell unterwegs und jeder Zug an der Leine ist unberechenbar

Traurige Bilanz von 350 Brevetierten in der CH sind in den letzten Jahren 5 Personen ums Leben gekommen.
valaiskiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2009, 22:36   #30
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.659
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

erst fand ich es ja interessant

oha :O

http://www.youtube.com/watch?v=GIXwge-bhjg

sava?
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2009, 14:09   #31
kitekat
KiteschuleReschensee
 
Dabei seit: 06/2001
Ort: Reschensee
Beiträge: 1.430
Standard

Ich habe gelernt am Arlberg bei FlightConnectionArlber www.fca.at


kitekat ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kiten lernen ende märz - wo hinfliegen? was kann man in 1 woche lernen? gebi Reisen und Spots 28 02.04.2009 20:27
Projekt kiten lernen - wer noch? docarzt Kitesurfen 14 24.11.2007 08:35
Kiten lernen im Urlaub - wo? Rippe Reisen und Spots 23 28.10.2006 20:30
Kiten lernen ohne VDWS beckedorfrocker Kitesurfen 16 29.11.2005 11:21
Suche Leute zum kiten lernen! Matze81 Kitesurfen 4 16.07.2005 10:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.