oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kites
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2007, 18:14   #1
Irene
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2004
Beiträge: 170
Standard verspäteter Bericht: Tribal06 vs. Impact06

Hallo ihr Lieben,

spät kommt er, doch er kommt... - der Bericht
Ich weiß, es gab hier schon mal Reviews über den Unterschied zwischen Tribal06 and Impact06.
Jetzt aber, da ich beide Kites geflogen bin, wollte ich noch einmal my humble opinion abgeben und die beiden Kites aus Sicht einer Frau vergleichen.

Vornweg:
Habe einen 8er Tribal06, den ich über alles liebe und der hier nicht mitverglichen werden soll, denn für mich ist das DER Kite schlechthin....

Hatte im Herbst einen Tribal06 in 11m², hab den dann im November verkauft, mir daraufhin einen Waroo 12m² geholt, mit dem ich leider gar nicht zurechtkam und hab jetzt - nach langem Suchen (danke auch an Pewe ) - endlich einen 11m² Impact 06 gefunden.

Warum ich damals den Tribal 11m² verkauft habe, nachdem der 8er mein Lieblingskite ist?
Im unteren Windbereich waren die Haltekräfte ziiiiiiemlich hoch. Nach einer Session bei ca. 12-15 Knoten fühlte ich mich wie im härtesten Fitnessstudio.

Was beim Tribal allerdings wirklich toll war und immer noch ist: C-kite feeling und trotzdem viiel Depower. Und hier meine ich nicht nur die Depower über den Depowerstrap, sondern v.a. auch über die verlängerte Centerline. Kam also eine Böe, schob man die Bar hoch und ich wurde niiie über die Kante gezogen.
Ich fuhr teilweise den Tribal noch, wo alle anderen schon auf 9er oder so umgestiegen waren.
Vom Sicherheitsaspekt also 100 Punkte!

So, nun zum Impact, den ich gestern zum ersten Mal fliegen durfte.
Bedingungen: relativ schwacher Levante, also bis ca. 20 Knoten hoch. Dafür aber gewohnt böig mit Löchern runter bis ungefähr 10 Knoten. O-Ton eines anderen Oase Mitglieds und BINNENKITERS: 'Das ist ja krasser und böiger als auf nem See.'

Schon beim Starten merkte ich, wie 'leicht' und schnell der Kite ist (Welch' schönes Gefühl ) und beim Fahren verstärkte sich das Gefühl. Der Kite ist ECHT schnell . Viel schneller und easier zu drehen als der 11er Tribal.
Und auch Haltekräfte sind kaum da!!!! Der Unterschied zu meinem 8er Tribal, den ich in letzter Zeit am meisten geflogen bin, war echt nicht groß.

Auch beim Springen wurde ich wirklich angenehm überrascht: ich glaube, so hoch habe ich mich noch nie gefühlt (obwohl den Sprung natürlich wieder keiner gesehen zu haben scheint.. ). Eine kleine Welle gesucht, Kite hochgelenkt und gesprungen. DAS allerdings mag nicht unbedingt nur am Kite liegen, sondern nur daran, dass ich nen guten Tag hatte.. grins.

An WAS ich mich allerdings noch gewöhnen muss: wenn eine stärkere Böe kommt, dann kann ich nicht mehr einfach die Bar hochschieben und die Böe ist weg. Jetzt muss ich mich wieder daran gewöhnen, Kante zu geben und die Böe auszubremsen, weil die Bar am Stopperknoten sitzt. Dies wird mir sicher wieder ein paar 'scary' Momente bescheren, aber das nehme ich gerne auf mich.

All in all kann ich also sagen: bei nem kleineren Kite will ich nicht auf die extra Depower verzichten - also 8er Tribal.

Als größerer Kite ist der Impact die bessere Lösung für mich und ich kann diesen Kite wirklich nur jedem empfehlen.

Mein perfekter Quiver heißt also: 11er Impact06, 8er Tribal06 und 5er Waroo06.

Hoffe, dieses verspätete Review interessiert noch irgendjemanden

Liebe Grüße,

Irene
Irene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2007, 18:20   #2
pewe
slingshot testpool
 
Dabei seit: 05/2004
Ort: auf der perfekten welle...! (manchmal auch drunter :-p ) www.pewegrafixx.de
Beiträge: 2.574
Standard

glückwunsch...

sehr schöner bericht... kann ich unterschreiben!
ich sag doch der 11er ist ne macht.

neidische grüße in den warmen süden!
pewe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2007, 21:51   #3
Nathalie
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 529
Standard

Hey Irene,

freut mich, dass du jetzt den richtigen Kite für dich gefunden hast ! Den neuen Tribal bist du aber wohl noch nicht geflogen, oder? Würde mich ja schon sehr interessieren, ob die Haltekräfte geringer sind als beim 06er.

Ist der 11er denn dein größter Kite, oder hast du auch noch was für die (seltenen) Leichtwindtage ?

Liebe Grüsse ins sonnige Spanien!
Nathalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2007, 22:16   #4
acid_77
ja, ne - is' klar
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: ca. Rendsburg .........
Beiträge: 900
Standard

Danke für den Bericht, ringe noch mit mir, welchen Ersatz ich für meinen 12er M5 wählen soll.

@Nathalie: Empfindest du die Haltekräfte des 11er ('06) auch als so stöhrend wie von Irene geschildert? Ich 'schiele' derzeit auf den neuen 11er oder 13er Tribal.

Viele Grüße
Uwe
acid_77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2007, 23:12   #5
Irene
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2004
Beiträge: 170
Standard

@ Nathalie

hey, schön, von dir zu hören. Hm, ne, 11er ist mein größter Kite. Habe gemerkt, dass ich mit größeren Kites nicht so gut zurechtkomme. Wurde von Fritz's 15 ion auch bei weniger Wind immer regelrecht von der Kante gezogen. Aber so ein netter 15 oder 16er C mit ein wenig mehr Depower..... grins. One day....

Den neues Tribal würde ich auch allzu gern fliegen. Hab gestern welche in Tarifa gesehen, aber ich bin nicht der Typ der einfach hingeht und frägt..... . Sollte da mal was ändern dran

@ Uwe

Warum suchst du denn nen Ersatz für deinen 12er M5? Willst du einfach was neues oder bist du nicht mehr so zufrieden?

Das mit den Haltekräften des Tribals ist so ne Sache. Weiß auch von auch einigen Männer, denen das gar nix ausmacht.

lg. Irene
Irene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2007, 07:53   #6
acid_77
ja, ne - is' klar
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: ca. Rendsburg .........
Beiträge: 900
Standard

Hallo Irene,

gerade die Leinen haben schon einige 'Gebrauchtspuren' und mal was neues mit etwas mehr Depowerfkt. gerade für böige Bedingungen (ja ich weiß, so etwas gibt es lt. einigen Binnenseekitern nicht an der Ostsee ) wäre schön. Die Haltekräfte bei meinem 9er Tribal sind absolut i.O. und wenn der 11er / 13er II vertretbar mehr hat, so ersetzt das die Muckibude.

Bis auf die Depower in den Spitzen bin ich mit dem M5 zufrieden und kann also warten, bis du einen 11er II Besitzer 'gefrägt' hast oder ich selber mal testen konnte.

Ach ja, nachdem ich mir ein kleineres Board (statt 143er ein 128er Nobile) zugelegt hatte, war Kante halten kein Problem mehr.

Viele Grüße nach Tarifa
Uwe
acid_77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2007, 08:28   #7
Juergen
Der der na ihr wisst
 
Dabei seit: 01/2003
Beiträge: 4.112
Standard

M5 zu Tribal oder auch Impact.
Du wirst den Unterschied sofort merken.
Das was Du mit dem M5 nicht geschafft hast, oder was immer weh tat, wenn es nicht klappte, klappt mit dem Tribal oder auch Impact (2006) sofort besser.
Der M5 behindert nur das weiterkommen, sofern es nicht nur ums hochspringen und lange fliegen geht.
sondern um Loops, Rotationen, backflipsCarven, Wellen usw.usw.!
M5 ist eine sehr schöner Kite aber im nachhinein viel zu brachial. Fehler werden sofort gnadenlos bestraft. Das es so ist, merkt man erst nach dem Wechsel.

Impact 11. Deeen behalte ich auch!


Tribal 11. hohe haltekräfte.
Merkt man nur bei wenig Wind. Dann kann man sich aber in den Mikrohook einhaken um die Arme zu entlasten. Bei viel Wind fand ich war das kein Thema. (11wer)

Geändert von Juergen (07.02.2007 um 10:32 Uhr).
Juergen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2007, 10:37   #8
acid_77
ja, ne - is' klar
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: ca. Rendsburg .........
Beiträge: 900
Daumen hoch Jetzt passts

Zitat:
Zitat von Juergen
M5 zu Tribal oder auch Impact.
...
Auch ein sehr schöner Kite aber im nachhinein viel zu brachial. Fehler werden sofort gnadenlos bestraft.
...
Stimmt, der kann richtig böse werden. Ungewollter Kiteloop nach Sturz bei reichlich Wind - das ist Beschleunigung pur.

Dein Vergleich ist genau das, was ich noch für den letzten Ruck brauchte.

Gruß Uwe
acid_77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2007, 10:58   #9
Juergen
Der der na ihr wisst
 
Dabei seit: 01/2003
Beiträge: 4.112
Standard

Zitat:
Zitat von acid_77
Stimmt, der kann richtig böse werden. Ungewollter Kiteloop nach Sturz bei reichlich Wind - das ist Beschleunigung pur.

Dein Vergleich ist genau das, was ich noch für den letzten Ruck brauchte.

Gruß Uwe
Hab mit dem M5 auch derbste Abflüge und derbste Einschläge beim loopen gehabt. Immer mit Weste und Helm auf Wasser. Wenn man es kann, kann das auch schön sein, diese Querbeschleunigung.
Aber zum lernen ist das nur scheisse. Beim impact trage ich beides schon länger nicht mehr.

wirst spass mit der Kiste haben
Juergen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2007, 11:18   #10
kite_maniacs
Selten hier
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: 40667
Beiträge: 1.312
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen
Der M5 behindert nur das weiterkommen, sofern es nicht nur ums hochspringen und lange fliegen geht.
sondern um Loops, Rotationen, backflipsCarven, Wellen usw.usw.!
M5 ist eine sehr schöner Kite aber im nachhinein viel zu brachial.
Da bin ich mal teilweise anderer Meinung. Mit dem M5 (hab den 14er) sind Rotationen sehr schön, er trägt lange usw... 720/1080 sind kein Problem. Muß den Schirm nur rechtszeitig nach vorne lenken, ist halt nich sooo schnell wie die neuesten Schirme. Backflips, Carven geht auch einfach. Kiteloops sind wirklich hammer brutal, besonders wenn man sie unfreiwillig bei verrissenen Sprüngen einlegt.

Habe den 14er mal unfreiwiliig bei 29Knoten draußen gehabt, da wurd es richtig brutal, ziemlich schöner Hangtime und Lift, aber mehr nicht getraut, jeder Fehler wurde zum richtigen Abflug und das bei 95kg.

Ist halt nen Männerkite
kite_maniacs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2007, 15:02   #11
acid_77
ja, ne - is' klar
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: ca. Rendsburg .........
Beiträge: 900
Standard

Zitat:
Zitat von kite_maniacs
... Kiteloops sind wirklich hammer brutal, ...
Und deswegen werde ich den auch sicherlich behalten, so für die 'richtigen' Tage.

Uwe
acid_77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2007, 23:56   #12
Irene
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2004
Beiträge: 170
Standard

Ach, ihr Lieben,

eigentlich wollte ich euch heute ja einen Leichtwindbericht über den Impact 11m² bescheren, aber nachdem ich heute ca. 2 Stunden am Strand gestanden und die 16er Kites aus dem Himmel fallen gesehen hatte, habe ich es aufgegeben...

Der Bericht folgt hoffentlich noch irgendwann

Lg.Irene

Geändert von Irene (08.02.2007 um 00:34 Uhr).
Irene ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2007 Cabrinha XBow - kurzes Bericht bestkiter Kites 12 09.09.2006 21:39
Bericht und Pics Gard Worldcup 2006 in SPO ritzefatz Kitesurfen 64 30.08.2006 17:08
VOX Wolkenlos Bericht über Ägypten (El Gouna) Stardude Kite-/Surfvideos 12 23.03.2006 22:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.