oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kites
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2006, 12:11   #41
Rasputin
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Beiträge: 63
Standard

Ich gebe Robin recht.
Aber hättest du vorher sämtliche Kritiken über diesen Kite gelesen, wüßtest du, daß die Waageleinen, Flugleinen und Handles etwas unter dem Hund sind, das war nie ein Geheimnis. Deswegen der meiner Meinung nach faire Preis. Und es ist hald nur eine Anfängermatte...
Hatte selber einer 4er und 5,5er Buster daheim. Zum Anfangen super, bin aber sehr schnell auf qualitativ hochwertigeres umgestiegen, was hald auch seinen Preis hat.

Vielleicht hast den Kite auch beim ersten Mal bei zuviel Wind hoch gejagt. Wenn die Leinen keine Möglichkeit haben, sich an die Spannung zu gewöhnen, nützen sie sich schneller ab, oder reißen ganz..........
Rasputin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2006, 22:10   #42
arzgebirgler
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 19
Standard

Zitat:
Zitat von Rasputin
... was hald auch seinen Preis hat.

Vielleicht hast den Kite auch beim ersten Mal bei zuviel Wind hoch gejagt. Wenn die Leinen keine Möglichkeit haben, sich an die Spannung zu gewöhnen, nützen sie sich schneller ab, oder reißen ganz..........

Ich habe seit letzter Woche einen Libre Speedy 5.3.. das ist so ziemlich der selbe Preis, hat ummantelte u. stärkere Leinen. Also für mich ist der Libre um ne Klasse besser.
Und was die Produktbeschreibung angeht... dann lest mal bei PKD. Ich habe mich vorneweg dort infomiert und war überzeugt einen ordentlichen (aber keinen High-End) - Kite zu erhalten. Aber wenn die Leinen nach 3-4 Snowkitesessions hinüber sind ist man schön enttäuscht.

Gruß Ralf
arzgebirgler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2006, 19:35   #43
more-x
Kitefabrik.de
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 886
Standard

Hallo Zusammen,
da wir jetzt auch des öffteren Matten wie Raidsail, Buster usw. an unseren Homespots sehen, möchte ich doch darauf hinweisen, diese auch mit einer Leash zu versehen!!!!!!!
Vor geraumer Zeit haben wir doch zwei an der Morgensonne darauf hingewiesen, die sich aber davon nicht beeindrucken ließen ;-(
Wind bließ schön Richtung Bundesstraße.

Also nicht vergesseb LEASH!!!

Tschau Jan
more-x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2006, 07:01   #44
Nixblicker
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Beiträge: 474
Standard

Da diese Matten ja meist von Anfängern geflogen werden, sollte man denen auch mal erklären, wie man Buggymatten mit einer Leash sichert, die mit Handles geflogen werden.

Cheers

Nico
Nixblicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2006, 13:02   #45
harry
kitesurf-azubi
 
Dabei seit: 01/2005
Ort: Essen
Beiträge: 364
Standard

Zitat:
Zitat von Nixblicker
Da diese Matten ja meist von Anfängern geflogen werden, sollte man denen auch mal erklären, wie man Buggymatten mit einer Leash sichert, die mit Handles geflogen werden.

Cheers

Nico


HQ Kitekiller

Das Sicherheitssystem (Kite-Killer) ermöglicht das Loslassen der Handles in Gefahrensituationen, ohne den Drachen dabei zu verlieren. HQ empfielt, diese Funktion auszuprobieren, um die Reflexe zu trainieren und sich beim Fliegen im Vertrauen auf diese Funktion sicherer zu fühlen.

Ansonsten mal "Kitekillers" bei Google eingeben...

gruss,

harry
harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2006, 20:44   #46
Nixblicker
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Beiträge: 474
Standard

ich finde die dinger ja schonmal einen guten ansatz. aber irgenwie sind die dapwerschirme um längen besser, was sicherheit angeht. da gibt es bei den buggymatten noch einigen nachholbedarf. sicher liegt das auch am leinen setup, dass es bei depowermaten einfacher ist, was einzubauen. aber die hersteller kirgen es ja nicht mal hin, die handles rechts und links farbig zu markieren. ich finde das beim ausdrehen nach loops ziemlich hilfreich und habe das immer mit farbigem tape gemacht. aber wenn man ein paar tausend handles machen lässt, kann man die auch für ein paar cent eloxieren lassen oder verschiedenfarbiges moosgummi benutzen.
ich habe seit einiger zeit mehrere frenzies und finde die safety echt ganz gut. vor allem, weil man sie einfach wieder zusammenbauen kann.
generell ist alles ein wenig durchdachter. die leinen sind mummeriert, geneuso wie die waage. so kann man ohne viel ahnung zu haben, die matten anleinen. an den enden sind auch noch kleinen schlaufen, damit man die buchknoten besser öffnen kann. daumen hoch dafür!

niggo
Nixblicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2006, 00:55   #47
husky
Wolkenkratzer
 
Dabei seit: 01/2005
Beiträge: 777
Daumen runter

habe mit meiner 30m Powerline extreme (Cyclone oder der andere Hersteller?)auch nach 4mal schon starke Ausfransungen!... da sehen meine ganzen billig Chinaleinen nach 30mal kiten noch besser aus.
husky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2006, 16:58   #48
stepinto
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2006
Beiträge: 18
Ausrufezeichen Flascher Umgang

Aus meiner Erfahrung,
wir haben 4Kites von PKD und noch nie gab es solche Probleme wie sie hier geschildert werden. Wenn man sich nicht an die Windtabelle hält und so nen kleinen Kite zum Springen missbraucht muss man sich auch nicht Wundern wenn der Kite kaputt geht. Meines achtens liegen diese Schäden am Besitzer und dessen umgang mit den Kites NICHT an der Firma PKD. Problem ist ja auch oft das Anfänger sich die Schirme kaufen, da geringer Preis und somit ist doch ales gesagt gib dem Anfänger mal ne Pulse oder einen der Ozone`s die gehen auch kaputt bei falschen Handling.
stepinto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2006, 23:52   #49
maba
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2005
Beiträge: 139
Standard

Das Problem mit den ungemantelten Dyneema Waageleinen der Buster ist bekannt. Bei bestimmten Schneeverhältnissen und Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt verwollen diese sehr schnell, besonders die Leinen an der Schleppkante, da diese den meisten Schneekontakt haben. Minimieren kann man den Effekt, indem man darauf achtet, daß der Kite wenig mit der Schleppkante über den Schnee scheuert. Also right away starten und nach dem Landen mit Schnee sichern. Auf Wiese und Sand tritt das Problem nicht auf.

Die Buster ist als Snowkite nur dann wirklich zu empfehlen, wenn man sich den Waageupgrade gönnt. Dadurch wird ja auch das Flugverhalten noch mal deutlich besser und du wirst viel Spass damit haben, auch im Schnee. Meine gepimpte 5.5er Buster war in diesem Winter an 16 Wochenenden und an etlichen Tagen unter der Woche im Dauereinsatz, ohne irgendwelche Probleme.

Gruß
Manfred
maba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 13:44   #50
dennis310
Kite-Kollos
 
Dabei seit: 05/2007
Ort: Mainz
Beiträge: 224
Standard

Hi,
hab auch den 5.5er und bei mir ist alles in Ordnung!
Hab Ihn jetzt fast 3Jahre und ich denke auch das du einfach pech bei deinem hattest.
gruss Dennis
dennis310 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2007, 01:02   #51
graemmli
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 11/2006
Beiträge: 2
Frage PKD Buster bei Kiting Kite Kiter Portal - Shop - Forum @@@ www.kitershop.ch

Hallo an die vielen Interessierten

Vielleicht hat da der eine oder andere den http://kitershop.ch angesprochen. Leider habe ich mir noch nicht die Zeit genommen, alle Artikel zu lesen.

Hier hat es von mir eine gute Bewertung für die Buster gegeben, ich versteh ja nicht soviel davon. Aber zur Qualität des Schirms, sowie Supports von dem Händler, kann ich getrost stehen.

Die Seite ist von mir gemacht, und ist noch im Aufbau. Ich hoffe, meine neue Suchmaschinenoptimierung hält stand, und wir kriegen mehr Besucher auf die Seite. Ihr dürft gerne im Forum Rat einholen.

Ich habe leider keine Digi Cam, um meine Leinen zu fotografieren, aber die sehen nach einigen malen kiten immer noch passabel aus.

greetz
graemmli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2007, 20:48   #52
Das_Mo
Bums in der Tüte!!!!
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 350
Das_Mo eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Hi,

ich habe die Buster II in 2.0, 3.0, 4.0 bin damit gesprungen und alles, mir war bei meiner 2er mal die Wage gerissen, habdies meinem Händler mitgeteilt und nach 3 Tagen hatte ich die Matte mit neuer Waage zurück.

Und wenn mich nicht alles täuscht, gibbet die Buster II schon seit 2005, die hat ne vernähte Dynema Waage und wenig Probleme.

Bin die Matte auch schon im Buggy gefahren und hatte auch sonst keinerleich Probleme mit der Waage, bis auf das eine mal und die wurden von PKD innehalb kürzester Zeit gelöst.

Verstehe dein Problem von daher nicht ganz. Und bei deutlich tuereren Schirmen passiert das halt auch mal, aber im Normalfall sind die Hersteller damit sehr kulant, da Sie sich sowas wie hier eher nicht leisten wollen/können. Es ist halt kein wirklich günstiges Hobby.

Die nächste Frage ist inwieweit die Buster zum Snowkiten "Sachgemäß" eingesetzt wird. Es ist und bleibt ein Ensteiger Schirm. Ich persönlich würde zu jeglicher Form von Boardnutzung eher einen Depower Schirm einstezten wollen und diekosten halt etwas mehr.

Greetz Mo
Das_Mo ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitesurfbar an Buster? tbone0774 Snowkiten / Landkiten 6 31.01.2006 16:10
[Ebay] Paracontrol Buster 4.0 jgarner Archiv - Sonstiges [B] 0 15.06.2005 00:00
Buster mit Naish-Bar? Schlendrian Kitesurfen 0 08.04.2005 20:33
Hilfe, Probleme mit 9er Buster Villeneuve Snowkiten / Landkiten 19 16.02.2005 19:52
Erfahrungsbericht PKD Buster 4.0 Whitbread Snowkiten / Landkiten 2 15.06.2003 18:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.