oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2012, 21:41   #1
dazarter
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2012
Beiträge: 316
Standard Wind einfach weg! A hard way to learn!

Ich hatte gestern ein interessant kite Erfahrung, Ein tolle wind, an Wittensee vor der tür, 10er aufgebaut, kleines brett. 20 mins pure spaß denn wind komplett weg! Ich war dennach 2 std ins wasser, in richtung wind gegangen. Ich habe in dieses stunden so viel Über meine neue kite gelearnt, wie man startet mit sehr wenig wind ca. 3-6 knoten, ruckwarts starten ging am besten. Wie man spass haben kann, loopen etc etc. Ich habe auch in die stunde meine kite invertiert (Selbst schult), uns nach 10 minuten durch ein steuer line weider in der luft gestartet. Die letzte 10 minuten kam der wind zuruck, aber ich hatte keine chance so weit wieder upwind zu gehen! What the hell, für 10 minuten hatte ich viel spass mit meine 10m kite, lines gedreht vom invertieren, aber springen und spass habe ich gemacht. Ich musste anrufen nach hause und denn werde ich abgeholt, ca. 6 km weg vom meine starting platz. Ich sollte eigentlich genervt sein, aber garnicht, ich hatte viel gelearnt und spaß gehabt. Ich habe übrigens die gleiche start point oft gefahren ohne probleme, ausser dass ich immer der einziger am wasser bin! Aber dass wind kann einfach weg sein habe ich nicht bewust und nie erlebt! Keine gewitter, regen, nichts nur weg....
A hard way to learn...

Darren
dazarter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 11:52   #2
ölbaumpflanzer
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 183
Standard

waren bestimmt noch ein paar knoten mehr, denn bei 3-6knoten kann ich mir kaum vorstellen, dass ein kite im tiefen wasser vernünftig startet. haben wohl schon viele binnenkiter so erlebt. in kaltem wasser sollte dir sowas allerdings nicht passieren! deshalb in der kühleren jareszeit lieber mit gleichgesinnten.
viel spass noch...
ölbaumpflanzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 12:20   #3
dazarter
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2012
Beiträge: 316
Standard

Mein kite hat gestartet aber hat gedauert! mit alle tricks dass ich kenne (bis jetzt), musste immer active Fliegen durch wind fenster - power zone. Bald wurde ich raus gehen nur beim on-shore, side wind oder am Ostsee - den wenn etwas scheif geht bleibe ich nur maximal 20 minuiten ins wasser.....oder immer nur beim mehr wind mit ein windsurfer kumpel.
Kann auch sagen das wasser wird langsam kalte, trotz gutes neo....
dazarter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 12:30   #4
ölbaumpflanzer
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 183
Standard

achso das bekannte wittensee... hab mir gedacht das wär irgend ein tümpel irgendwo im binnenland. tja in der gegend hast du ja spots für jede windrichtung in rauher menge.
ölbaumpflanzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 12:39   #5
*hoaloha*
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 267
Standard

Ähm, warum geht man den 10 km von der Ostsee auf nem See kiten? Seegrundstück und im eigenen Garten aufgebaut? Naja, wird seine Gründe haben, aber glaube käm jetzt nicht auf die Idee...
*hoaloha* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 13:22   #6
dazarter
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2012
Beiträge: 316
Standard

Na ja, hat viele Gründe -

Direct am hause tür (fast),

bin in 3 std weider da (ohne Auto, ohne probleme)

Macht spaß rennen mit der Segler - windsurfer zu machen (bin fast immer schneller : - )

Ich habe der Wittensee für mich alleine

Zum teil super wind, man kann bei jeder wind richtung am see fahren.

keine packen gebuhr!

Ostsee ist nur 15 mins weg aber ich muss oft viel weiter je nach wind richtung.

natürlich gibt viel Negative -

Keine super start platze (muss immer Drift - Anker starten),
Landen genau so.

Viele baume am Ufer (schlecht für wind)

Man bleibt immer zu hause

Man Trift kein andere kitesurfer!

Man kitet immer alleine sollte etwas passerien ist es sehr schlecht! Gibt auch motor verbot am Wittensee (nice and quiet).

Aber ich bleibe fast immer in der mitte, mache keine pausen, nur rein und wenn fertig raus, in 30 Minuten bin ich am wasser , kite im luft. Kein sand am kite!

Ich denke wenn man so wohnt wie ich der wittensee ist ein gutes lösung. wenn ich besser werde gehe ich ofter an der Ostsee, wellen etc etc.

War für 6 wochen auf Fehman in Gold, sehr full aber hat echt spaß gemacht, 3 std mit Auto, ganzen tag waren wir weg! In stehtiefwasser zu fahren war zu erstmal sehr komisch!
Man kommt schneller voran im flachwasser aber hier in der Wittensee habe ich gelernt keine angst zu haben im sehr tiefes wasser. Ausser das bekannte Wittenseer Monster, veillecht er war schult am Dienstag wenn der wind plotzlich weg war!

Übrigen der Wittensee ist 12 mal große als der Alster im Hamburg...
dazarter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Material testen am Surf Worldcup in Podersdorf? AXXI Österreich 8 17.05.2011 15:59
Impact 13 bei mehr Wind - backup Juergen Kites 4 06.10.2005 00:58
reisebericht vom kurzurlaub an der ostsee liliuoka Kitesurfen 21 15.08.2003 09:27
Guerilla ARC Test 2 Sascha Jung Kitesurfen 30 10.06.2003 22:57
@Tiggerforce: schneller als der Wind funktioniert Niki Kitesurfen 5 07.03.2003 11:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.