oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2017, 13:02   #1
JoeMo
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2016
Beiträge: 11
Frage Paddelblatt - Physik? (Warum sehen Paddelblätter so aus wie sie aussehen?)

Moin,
der Winter kommt und die Zeit auf dem Wasser wird kürzer… Also zu viel Zeit für Paddelvideos und dumme Gedanken 😉

Ich möchte gerne die Hintergründe verstehen, warum Paddelblätter so aussehen wie sie aussehen. (SUP, Outrigger, Drachenboot)

Welchen Hintergrund und welche Einflüsse haben hierbei

- Blattfläche (Optimum bei einer bestimmten Kraft?)
- Aussenkontur (Teardrop etc.)
- Blattwinkel
- Konkave Ausformung, V-Drive etc.
- Weiter Einflussfaktoren?

Die Basics lassen sich ja durchaus mit physikalischem Grundverständnis erklären, aber die Details…

Kennt jemand hierzu gute Quellen, Bücher, Websites, etc?
Oder kennt sich jemand selbst damit aus?
JoeMo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 13:08   #2
Bastelwikinger
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.589
Standard

Ich weiss nix über die Dinger

Da sie nicht so komplex geformt sind, gehe ich von relativ einfachen Zusammenhängen aus.

Fläche und Paddellänge geben das Übersetzungsverhältnis vor.
(Mache nicht den Fehler Maße von Hochleistungspotlern, Sprintern auf z.B. Hobby Tourer zu kopieren)

Am wichtigesten bei der Formgebung ist die materialgerechte Form, es muss ja Kraft ins Wasser gebracht werden.
Ein Sperrholzpaddel sieht eben anders aus als eine Carbon-Sandwich Konstruktion.

Ich würde bei den Kanuten/Kajakfahrern spicken, denn dort benutzt man die fortschrittlichsten Materialien und da wird auch akademisch geforscht und mit Hi-Tech und bestem Know How und Geld gefertigt (FES). Ob es da irgendwelche öffentlichen akademischen Forschungsarbeiten oder gar Lehrbücher gibt?

Bei den Drachenbootleute würde ich eher nach der Bemalung schauen, muss ja nicht alles immer Carbonfaser-Schwarz sein.

Geändert von Bastelwikinger (08.12.2017 um 13:24 Uhr).
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 12:04   #3
allessurfer
Wasser-Wasser-Wasser
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Bochum oder am Wasser
Beiträge: 2.026
allessurfer eine Nachricht über Skype™ schicken
Frage

Moin moin
ich habe mich mit dem Thema auch schon mal gedanklich beschäftigt, aber weder bei Boards noch Paddeln wirklich was gefunden.
Dafür ist der Sport noch zu jung und es steckt zu wenig Geld dahinter.
Ich fahre jetzt seit 3 Jahren Rennen und habe den Eindruck, dass jeder Hersteller nur im try and error-Verfahren arbeitet...
Jeder empfindet es auch anders, da jeder andere Voraussetzungen mitbringt.
Die ehemaligen Kanuten fahren schmale Boards, die der durchschnittliche Paddler kaum beherrschen kann - also damit auch nicht auf Tempo kommt.
Der Anteil vom Paddel ist am Gesamtvortrieb mit Sicherheit auch kleiner.
Da kommt es für mich persönlich auch mehr darauf an, dass es nicht zu schwer ist (meins wiegt 500 g) und das es stabil durchs Wasser geht, auch wenn ich es mal nicht perfekt eintauche - das kann nicht jedes Paddel!
allessurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2017, 12:11   #4
Deichheld
BlubbBlubb
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 619
Standard ... Paddel

wenn du normale Paddel schon spannend findest,
dann beschäftige dich erstmal mit einem Teardrop oder WingPaddel gerade hier wird es erst wirklich interessant!!!!

Aufgrund der hydrodynamischen Profilierung wird zusätzlich, bei der richtigen Paddeltechnik, zusätzlich Vortrieb erzeugt. Zeitgleich weisen diese Paddel im Zug- und Austauchverhalten andere Eigenschaften auf ...

Ich war begeistert, vor allem bei den unterschiedlichen Profilierungen gibt es nochmals extrem unterschiedliche Eigenschaften (vanDuse, etc.)

Alles in allem kannst du mit weniger Fläche den gleichen bzw. sogar mehr Vortrieb erreichen ...
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2017, 12:14   #5
Deichheld
BlubbBlubb
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 619
Standard

Zitat:
Zitat von Deichheld Beitrag anzeigen
wenn du normale Paddel schon spannend findest,
dann beschäftige dich erstmal mit einem Teardrop oder WingPaddel gerade hier wird es erst wirklich interessant!!!!

Aufgrund der hydrodynamischen Profilierung wird zusätzlich, bei der richtigen Paddeltechnik, zusätzlich Vortrieb erzeugt. Zeitgleich weisen diese Paddel im Zug- und Austauchverhalten andere Eigenschaften auf ...

Ich war begeistert, vor allem bei den unterschiedlichen Profilierungen gibt es nochmals extrem unterschiedliche Eigenschaften (vanDuse, etc.)

Alles in allem kannst du mit weniger Fläche den gleichen bzw. sogar mehr Vortrieb erreichen ...
https://www.kanuten.com/alles-%C3%BC...-stechpaddels/

http://www.kanu.de/nuke/downloads/Paddel.pdf

Ps.: tatsächlich ist auch der Bereich eines Eski (Grönland-)paddels sehr interessant vom Ansatz
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 20:55   #6
JoeMo
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2016
Beiträge: 11
Standard

Vielen Dank für euren Input. An FES etc. hatte ich noch gar nicht gedacht.

Wirklich etwas brauchbares zu finden ist echt schwer. Werde mich nochmal direkt an die Hersteller wenden. Mal schauen, welche Infos ich da noch bekomme.

Fast wie puzzeln

Erholsame Feiertage euch allen!
cheers
JoeMo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Physik des Kitesurfens/Aerodynamik, Bachelorarbeit - Was haltet ihr davon? Tipps? BlaaBla Kitesurfen 20 12.02.2014 13:12
Facharbeit über die Physik im Kitesurfen - Tipps? Jogi Jacob Kitesurfen 7 16.05.2011 13:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.