oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kiteboards
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2016, 14:45   #1
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.196
Standard Naish Skater 2015 5.6

hallo,

nachdem darüber glaub ich hier nix drinsteht:

ich war mit meinen waveboards nicht mehr 100 % zufrieden,
sind teils auch schon 6+ jahre alt gewesen, hab den ganzen
rödel verramscht....

statt dessen hab ich mir ein naish skater 5.6 aus 2015 gegönnt.
nach 5 tagen auf dem wasser kann ich sagen:
das ding hat alle meine erwartungen erfüllt bzw übertroffen !

es geht für mich dzt. 94 kg super früh los und geht enorm gut höhe.
dennoch lassen sich damit wellen super schlitzen, ich hatte nur
an den ersten tagen das gefühl daß das board eventuell nicht
ruhig genug ist wenns kabbelt, aber ich war nur etwas zu zaghaft
mit dem hinteren fuß.
mittlerweile liebe ich die kiste, genau das was ich suche:
- one board waveboard für schwere (in der größe)
- super radikal zum abreiten
- geht für ein board mit diesen dreheigenschaften super höhe
und gleitet super an
ich bin es bisher (der erste tag war ja gleich mal 4 m...) strapped gefahren,
werde aber nächstens mal wieder ohne schlaufen unterwegs sein,
dafür wär das board ja eigentlich gemacht.

das board macht einen sehr robusten eindruck, dennoch hat
es mich vor ein par tagen übers riff rausgespült, das board
fand sich in einem felsloch eingekeilt vorn und hinten, drauf
sind von oben immer wieder wellen gebrochen.
kein wunder daß die nose gelitten hat..
die zacken an der nose könnte naish doch bleiben lassen,
unnötiger firlefanz.

ich dacht übrigens daß das board für mein gewicht größere finnen
vertragen kann, braucht man aber nicht.
höhe läuft man in door manier über die kante ....

wenn ich was ändern würd beim board:
- wie gesagt die schnörkel in der outline an nose und tail sind sinnlos und relativ fragil
- für strapped sind die vordern inserts meiner meinung nach viel
zu weit vorn, die hinteren passnen. ergebnis ist ein für mich extrem
weiter stance, der aber machbar ist.

naja ist halt spät für einen 2015er review, vielleicht hilfts wem.

noch was:
im unterschied zb zu den north noseless boards ist das naish
um einiges dünner und viel mehr durchgebogen.
das ist glaub ich auch der grund, warum es auch strapped für mich
so gut funktionert.

LG wolfgang

PS
gestern war hier (secret spot, portugal) die windrichtung blöd.
am spot war der wind abgedeckt, nix mit schlitzen.
na bin ich einfach zum nächten break aus der abdeckung
hochgekreuzt. waren ja nur 3,6 km....
ja das ist easy mit diesem board.
ein waveboard das so gut höhe geht, bringt einem viel mehr
wellen pro session, das ist sehr sehr angenehm !!

mr naish sagt zum board:
https://www.youtube.com/watch?v=Ci0D6azEy88

Geändert von wolfiösi (15.07.2016 um 14:47 Uhr). Grund: kuddelmuddel
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2016, 18:41   #2
www.kite-surf.com
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2002
Beiträge: 976
www.kite-surf.com eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Interessant, bist Du schon mal ein Slingshot Angry Swallow gefahren (als Vergleich)?
www.kite-surf.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2016, 07:29   #3
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.196
Standard @www.kite-surf.com

Zitat:
Zitat von www.kite-surf.com Beitrag anzeigen
Interessant, bist Du schon mal ein Slingshot Angry Swallow gefahren (als Vergleich)?
nein. sieht ganz anders aus für mich

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2016, 14:52   #4
wallhalla
Brett unterm Fuss
 
Dabei seit: 07/2006
Beiträge: 756
Standard

hat da jemand einen Vergleich zur Sport Version?
wallhalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 20:59   #5
DirkG
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.548
Standard

Ich bin im Oktober eine Woche mein 5.2 Skater (2017) in Tarifa bei unterschiedlichem Wind 11/8/6er, ordentlich Kabbel (war Levante) und kleinen Wellen gefahren. Letzten Samstag bei ordentlich Druck im 6er und relativ kleinen Wellen in Altenteil.
Ich fahre strapped, 73 kg, hintere Fußschlaufen ganz hinten, vordere in der zweiten Position von hinten.

Mir gefällt es sehr gut. Vergleich habe ich nur zu verschiedenen Versionen des Naish Globals, das ich auch sehr gut finde.
Wie vermutlich alle kompakten Shapes mit geraden Kanten läuft es im Kabbel schon eine Ecke ruhiger als klassische Shapes, wobei das Global aufgrund des schmalen Shapes auch zu den eher laufruhigen Boards zählt. Das Skater ist aber ruhiger und einfacher zu fahren. Höhelaufen wie oben beschrieben geht sehr gut.

Liegt auch sehr stabil im Wasser, Fußwechsel beim Halsen und Wenden fand ich einfacher.

Dreheigenschaften wie oben beschrieben sehr eng, bleibt schön im Gleiten und macht in den kleinen Wellen, in denen ich es bisher gefahren habe, super viel Spaß.
Für meine Bedingungen hier (SPO, Lübecker Bucht, Fehmarn), viel Kabbel, kleine drucklose Wellen absolut top.
Das Board hat wahrscheinlich auch einiges Potential in richtigen Wellen, aber das muß ich erst noch ausprobieren.
Zu den Strapless und Strapless -Freestyle-Eigenschaften, kann ich nichts sagen. Sind vermutlich auch nicht schlecht, dafür ist es eigentlich ausgelegt.
Ich würde das Board auch jedem Surfboard-Einsteiger empfehlen.

Ich habe die Version mit dem Honeycomb-Deck. Das Board macht schon rundum einen robusten Eindruck. Ich habe mich mit dem 6er aber auch schon ordentlich rausgeschossen, die Landung versemmelt, platt gelandet, mit dem Resultat von Heel Dents vorne. Kann man wahrscheinlich nicht ganz vermeiden, oder man macht das Brett schwerer und steifer. (Habe ich auch, Naish Global von 2012, mega robust, aber mindestens ein halbes Kilo schwerer und knüppelsteif).

Ich würde mir beim nächsten Mal vielleicht die Sport-Version holen. Die hat auch das Double-Bamboo-Sandwich wie das Global und soll dazu noch etwas leichter sein. Und ist günstiger.
DirkG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 18:32   #6
arnie
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 663
Standard

Frage zur Größe des Naish Skater ...
welche bei 90 kg? Spots: in Europa, auch Atlantik ...
Tendiere zum 5´6er. Ist das 5´2er zu klein?
Habe noch ein Global 6´0 für die guten Tage.
Danke.
arnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 07:38   #7
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.196
Standard ...

also ich würds nicht kleiner wollen wie siehe oben 5.6

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Naish Pivot oder Alana in 10qm aus 2015 12mpopey Kitesurfen [S] 0 08.06.2016 10:58
Naish Skater 4'8 lowend? Balte Kitesurfen 1 31.05.2016 09:05
suche Naish Park/Pivot 2015 in 10m strandkorn Kitesurfen [S] 0 26.05.2016 19:15
Naish Fly 2015 (15qm) Wallabie Kitesurfen [B] 0 08.02.2016 22:57
Naish Motion Board 2015 - Gewicht? henglus Kitesurfen 0 27.02.2015 16:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.