oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.2017, 13:01   #41
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 1.958
Standard

Zitat:
Zitat von mr-proper Beitrag anzeigen
DryFashion baut übrigens jetzt auch Anzüge aus dem Material, das Supskin, Starboard und Dador usw. verwenden. Ist dann allerdings auch kein Schnäppchen mehr.
Interessant! Welches Materal ist das denn bei Dryfashion, gibt ja zig verschiedene? Wenn ich bei Kite-Anzügen schaue, ist der 'Competion' mit 3 Lagen Schöller-Material der teuerste mit ~700,- €.

Interessant wäre aber auch die Dauerhaftigkeit. Ich habe bei meinem 'Black Performance' den Eindruck, dass die Dichtigkeit mit der Zeit nachlässt, vielleicht durch Abrieb? Das gleiche Gefühl habe ich bei meinen Goretex-Bergsport-Klamotten auch. Deswegen bin ich schon am Zweifeln, ob ich mir beim nächsten Mal nicht besser nen Neo-Trocki kaufe. Wie sind denn Eure Erfahrungen mit den Tüten (OK, mir geht's v.a. ums Kiten mit viel Wasserkontakt und ich nehme den Anzug halt dann auch zum SUP'en)?
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 13:36   #42
derthomas
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Beiträge: 363
Standard Anzugvergleich

Zitat:
Zitat von mr-proper Beitrag anzeigen
DryFashion baut übrigens jetzt auch Anzüge aus dem Material, das Supskin, Starboard und Dador usw. verwenden. Ist dann allerdings auch kein Schnäppchen mehr.

Moin,
Bitte um kurze Info worauf Du Deine Angaben beziehst, weil ja auch viel dummes Zeug / bzw. oftmals willkürliche Angaben ohne Grundlage abgegeben werden, ohne das dies der Realität entspricht.

Bitte auch Deine Ergebnisse zu den Dehnungswerten Deines Vergleiches Starboard ( allstar)/ Dry Fashion (Modell ultraskin) offenlegen.
Fände ich megainteressant, weil ich abweichende Ergebnisse habe.
Daher bitte auch die Methode, die Dein Ergebniss ergeben haben mit erwähnen.

Dry Fashion hat zwar auch bei seinem TOP- Modell Ultraskin Schweizer Schöller Membrane im Anzugmaterial, aber auch da gibt es Unterschiede....

Danke vorab!

Hinweis:
ich war da beratend bei Dry Fashion betr. des neuen Ultraskin Anzuges mit bei, habe den starboard Anzug im direkten Vergleich, auch bei Austattung und Schnitt war ich mit involviert;
also eher Praxisbezogen- und Erfahren.

Trockenanzüge sind generell kein Schnäppcchen;
Dry Fashion hat unserer Meinung nach im Vergleich zu anderen Anzügen
( starboard, Pro Limit, NP) den meisten Mehrwert.

# made in Germany ( vor den Toren Hamburgs)
# konfigurierbar
# Farbwahl, Ober-und Unterteil verasch. farbig möglich
# Reissverschlussfarbe wählbar
# Halsumfang anpassbar
# wahlweise Latexmanschette als Beinabschluss oder 3 Lagen Füsslinge
# Handgelenksabschluss Neopren oder Latex
# der Körperstatur anpassbar ( custommade , individueller Schnitt)
# schneller Reparaturservice mit Originalmaterial

Gerade für Leute die aus der Norm fallen oftmals DIE Lösung, da der Anzug angepasst werden kann.

Dry Fashion Anzüge sind mit vergleichbaren Anzügen für das was sie können und bieten eher günstig zu bewerten.
Ein Starboard oder Prolimit Anzug ist im Vergleich z.B. made in Korea. den muss man so nehmen wie er ist. keine Änderungen möglich.


happy paddling,
der Thomas
derthomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 13:52   #43
DirkG
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.548
Standard

Zitat:
Zitat von Michi M Beitrag anzeigen
Hi,

...aber tragt ihr auch Neoprenhandschuhe?

Habe jetzt mal 3mm Handschuhe von Decathlon anprobiert aber kann mir nicht vorstellen damit das Paddel vernünftig zu halten.

Grüße,

Michi
Bin bei richtiger Kälte noch nicht gepaddelt (da gehe ich lieber kiten), aber die Fäustlinge mit offener Handfläche (verwende ich beim Kiten so zwischen 8-12 Grad, hängt auch ein bisschen von der Wassertemperatur ab) könnten eine Lösung sein. Halten vor allem den Handrücken warm. Beim Paddeln werden die Hände nicht so nass wie beim Kiten oder Windsurfen. Ich habe welche von Pro Limit, die haben innen auch noch so ein Flauschfutter.
DirkG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 14:18   #44
mr-proper
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 204
Standard

Zitat:
Zitat von derthomas Beitrag anzeigen
ich war da beratend bei Dry Fashion betr. des neuen Ultraskin Anzuges mit bei, habe den starboard Anzug im direkten Vergleich, auch bei Austattung und Schnitt war ich mit involviert;
also eher Praxisbezogen- und Erfahren.
Na dann bist du doch der Spezialist und kannst uns hier mit Insider-Infos aufklären.

Ich bezog mich nur auf den Stoff von Schöller, den DryFashion nun auch anbietet (c_change, 3XDry, Stretch). Als ich dort vor zwei Jahren danach fragte, gab es nur das eigene DryFashion-Material.
Der Supskin Ultimate Classic sollte vom Stoff her durchaus vergleichbar sein. Und Dador lt. Auskunft deren Besitzer ebenfalls.
Beim Diabolo ist es nicht explizit erwähnt.
mr-proper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 21:35   #45
FoL
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2017
Ort: Südliches Hamburg
Beiträge: 11
Standard

@derthomas

Dry Fashion, alles schon und gut, aber mir gefallen die bisherigen Anzüge einfach nicht!
Ein Starboard, SupSkin fühlt sich meiner Meinung nach wesentlich angenehmer an.
Den Ultraskin Anzug kenne ich noch nicht, scheint mir aber nicht uninteressant zu sein.

Kannst du mir bitte mitteilen wer ..."unser Meinung nach"... ist!?

Übrigens, ist dein Ton immer so "nett"?
Ansonsten stellst du hier ja spannende (belegbare?) Thesen auf "SupSkin > halbtot"

Beste Grüße

Gerd
FoL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2017, 18:57   #46
derthomas
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Beiträge: 363
Standard

Zitat:
Zitat von FoL Beitrag anzeigen
@derthomas

Dry Fashion, alles schon und gut, aber mir gefallen die bisherigen Anzüge einfach nicht!
Ein Starboard, SupSkin fühlt sich meiner Meinung nach wesentlich angenehmer an.
Den Ultraskin Anzug kenne ich noch nicht, scheint mir aber nicht uninteressant zu sein.

Kannst du mir bitte mitteilen wer ..."unser Meinung nach"... ist!?

Übrigens, ist dein Ton immer so "nett"?
Ansonsten stellst du hier ja spannende (belegbare?) Thesen auf "SupSkin > halbtot"

Beste Grüße

Gerd
Vergleiche zwischen dem Modell Dry Fashion advance oder Performer mit dem Supskin/ starboard zeugen jetzt natürlich nicht gerade von Kompetenz und Fairness.

Generell sind Vergleiche zwischen einem 400 € Und einem 700 € Anzug nicht unbedingt fair, aber immer gut für Stimmungsmache und zur Profilierung.

Es sollten für einen fairen und auch sinnvollen Vergleich auch vergleichbare Anzüge gegeneinander aufgewogen werden,
also Anzüge die von der Charakteristik her vergleichbar sind.

In diesem Falle also z.B. Dry fashion advance gegen Pro limit SUP hydrogen
oder
starboard Allstar gegen dry Fashion Ultra skin.


Alle Angaben belegbar; aber nicht unbedingt forentauglich , da eher im Bereich Branchen "inside".
Von der Sache her aber richtig, da sonst bei einer Falschaussage ggf- Nachteile im Wettbewerb entstehen könnten.

happy paddling,
der Thomas

ah:

"unserer Meinung nach" bin in der Regel meinereiner und Leute aus meinem Umfeld die in der jeweiligen Thematik fachl. kompetent sind.

Keine Sorge ich bin schon n netter , ich kann es nur nicht immer so zeigen; leider auch je nach dem wie mit mir umgegangen wird....
ich bin aber in Behandlung.läuft.....

ab aufs Wasser, Abkühlung tut immer gut; yeah
derthomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2017, 19:44   #47
lasard
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2009
Ort: Nähe Passau
Beiträge: 745
Standard

Wie schneiden denn da die beiden Modelle von Ocean Rodeo ab?
Also der Soul und der Heat, welcher ja vergleichbar vom Material aber günstiger
wegen fehlender Haube und Punkelzip ist.

Mir gefielen auch die Dry Fashion nicht.

Der Schnitt und Style des Heat gefielen mir gut. Passform ist auch sehr fein
(bei mir) aber der Praxistest blieb bisher leider noch aus, hab ihn erst seit 2 Wochen.
lasard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 21:42   #48
FoL
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2017
Ort: Südliches Hamburg
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von derthomas Beitrag anzeigen
Vergleiche zwischen dem Modell Dry Fashion advance oder Performer mit dem Supskin/ starboard zeugen jetzt natürlich nicht gerade von Kompetenz und Fairness.

Generell sind Vergleiche zwischen einem 400 € Und einem 700 € Anzug nicht unbedingt fair, aber immer gut für Stimmungsmache und zur Profilierung.

Es sollten für einen fairen und auch sinnvollen Vergleich auch vergleichbare Anzüge gegeneinander aufgewogen werden,
also Anzüge die von der Charakteristik her vergleichbar sind.

Keine Ahnung wo du einen Vergleich herleitest / erkennst? Was lässt dich auf fehlende Kompetenz schließen? Stimmungsmache, Fairness, Profilierung, wie kommst du nur darauf, so ein Unfug, unglaublich..


In diesem Falle also z.B. Dry fashion advance gegen Pro limit SUP hydrogen
oder starboard Allstar gegen dry Fashion Ultra skin.


Es ist ja nicht einfach die verschiedenen Anzüge "Live" zu Gesicht zu bekommen. Ich konnte einen Starboard, einen Dry Fashion und einen Pro-Limit anfassen. Das Material der Dry Fashion / Pro Limit Anzüge gefiel mir überhaupt nicht. Das Starboard-Material fand ich erheblich besser (Korea hin oder her)
Insofern sind für mich € 400,-- für einen Dry Fashion Anzug (Korea-Material!!! ) einfach zu "teuer". Ein Dador für umgerechnet < €700,-- ist daher für mich "günstig", da er mir gefällt

IAlle Angaben belegbar; aber nicht unbedingt forentauglich , da eher im Bereich Branchen "inside".
Von der Sache her aber richtig, da sonst bei einer Falschaussage ggf- Nachteile im Wettbewerb entstehen könnten.

Dann lasse es doch ganz und gib nicht irgendwelche "Sprechhülsen ab".
Zeugt das deiner Meinung nach von Kompetenz und Fairness... Aber immer gut für Stimmungsmache



ah:

"unserer Meinung nach" bin in der Regel meinereiner und Leute aus meinem Umfeld die in der jeweiligen Thematik fachl. kompetent sind.

Kann ich bisher nicht beurteilen bzw. bestätigen


Keine Sorge ich bin schon n netter ,

Das habe ich auch von deiner "Lieblingsfirma" gehört...
Mit deinem Posting vom 09.11.17 hast du mich neugierig gemacht.
Dry Fashion vor den Toren Hamburg > UltraSkin, ähnliches Material wie die von mir favorisierten Firmen, sowie die weiteren von dir aufgeführten Vorteilen.
Bei mir wollten sie diese Vorteile nicht ausspielen, seid wann kommt der Knochen zum Hund... Ich verstehe unter Dienstleistung etwas anderes, geht ja schließlich nicht um eine Tüte Brötchen

Da es leider keinen Vertrieb des Dador in Deutschland gibt, wird der Quantum Race halt direkt in der CH gekauft

@derthomas: Du bist ein "Netter" und alles ist gut...

@lasard: Die Anzüge sind mir auch aufgefallen. Ich hatte den "Soul" im Auge. Auf Nachfrage (in Berlin) sagte man mir, dass dieser Anzug eher zum Kiten sei. Für das SuPen sei der Anzug zu "warm"
Wie siehst du das?
FoL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2017, 14:38   #49
mr-proper
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 204
Standard

Wer einen guten Anzug zum fairen Preis möchte,
kann sich durchaus mal die Anzüge von Gul anschauen.
Top verarbeitet, gut atmungsaktiv und vom Schnitt brauchbar.
Habe den Gul Shadow fürs Wildwasser gekauft und heute bei -1 und Wind beim normalen Paddeln ausprobiert. Ich war anschließend deutlich trockener als mit meinem alten Dryfashion und hatte es angenehm warm.
mr-proper ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktueller Stand der drohenden Verbotszonen Strandpirat Kitesurfen 1 09.02.2016 21:45
Aktueller Wind am Epplesee ? bonecrusher1000 Süd 8 13.03.2012 12:47
Nobile Fulcrum QR - aktueller Status? daffy Kitesurfen 4 12.05.2008 22:43
aktueller Tidenkalender für El Gouna Stardude Reisen und Spots 8 15.03.2008 02:53
Kite-Testival Fehmarn 10./11. Sep - aktueller Stand joe Kitesurfen 0 08.09.2005 17:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.