oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kiteboards
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2017, 08:37   #41
Odwler
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 280
Standard

Also dann doch eher das Celeritas gegen das 5.1 eintauschen.
Hatte ein wenig gehofft eventuell das 5.3 sogar als Oneboard Lösung zu nutzen.
Das ein Waveboard kein Leichtwindboard ist war mir schon klar, funktioniert aber meistens recht gut und für mich bisher der beste Kompromiss.
Ein Twintip / Door ist keine Option für mich.
Da ich nur im Urlaub aufs Wasser komme muss ich halt den Wind nutzen den ich vor Ort habe.
Odwler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2017, 13:27   #42
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2.829
Standard

Zitat:
Zitat von Hein Mück Beitrag anzeigen
Wie groß bist du und was wiegst du?
192m 98 Kilo, Roberts Finnen als Thruster in L.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2017, 20:37   #43
Hein Mück
On the wave
 
Dabei seit: 12/2008
Beiträge: 889
Standard

Zitat:
Zitat von Matwin22 Beitrag anzeigen
192m 98 Kilo, Roberts Finnen als Thruster in L.
Das sollte eigentlich gut passen! Man braucht etwas eingewöhnungszeit, aber dann wird es. Zum drehen den hinteren Fuß ganz nach hinten und den vorderen Fuß nicht zu weit nach vorne. Das Evo wird eher enger gefahren.
Hein Mück ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2017, 13:28   #44
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2.829
Standard

Zitat:
Zitat von Hein Mück Beitrag anzeigen
Das sollte eigentlich gut passen! Man braucht etwas eingewöhnungszeit, aber dann wird es. Zum drehen den hinteren Fuß ganz nach hinten und den vorderen Fuß nicht zu weit nach vorne. Das Evo wird eher enger gefahren.
Ich weiß, bin auch sehr glücklich nur als Quad hat es mir nicht gefallen.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 08:28   #45
www.kite-surf.com
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2002
Beiträge: 989
www.kite-surf.com eine Nachricht über ICQ schicken
Idee

So, habe heute mal das Roberts Thruster Setup (Medium) an meinem EVO 5.3 probiert. War eher weniger Wind, dennoch habe ich mit einem Neo 7 als kite gut Höhe fahren können. Keine Wellen, nur choppy Bedingungen.

Ich fand es etwas unruhiger als mit Quad-Setup, aber durchaus auch gut fahrbar mit Thruster-Setup. Ich werde jedenfalls beim Quad Setup bleiben (kenn mein aktuelles Gewicht nicht, hab aber deutlich Gewicht verloren, ca. 90kg).

Ich finde ja die Theorien von Matteo V hier ganz interessant zum Thema Quad und Thruster. Ich habe zwar nicht alles 100% begriffen, aber Ihr könnt Euch ja mal einlesen:

http://www.kiteforum.com/viewtopic.p...975822#p975822

Ich fand das Board tänzelt mit Thruster in choppy Bedingungen mehr um die Mittelfinne und dadurch läuft das Board unruhiger.

--Robin
www.kite-surf.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 14:57   #46
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2.829
Standard

... evtl. liegt es auch daran, dass ich schon immer Thruster fahre, ich werde öfter mal hin und her schrauben und mal sehen ob sich da was beim Gefühl ändert.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 09:10   #47
www.kite-surf.com
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2002
Beiträge: 989
www.kite-surf.com eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

So, hab jetzt 4 Wochen Maui hinter mir und bin etwas am Verzweifeln.

Hatte das Slingshot Angry Swallow mal strapped bei einer BigAir Session zur Abwechslung wieder genutzt. Leider habe ich es dabei angebrochen.

Letzte Kitesession mit dem EVO: unter der Verse ist es jetzt sehr weich.

Es hatte sich schon davor angekündigt, dass es wohl unter dem gnadenlos guten WMFG-Pad heel dents kriegt. Aber gestern war ich mit nem 6er Evo ziemlich angepowert unterwegs und bin strapless recht hoch und mit einiger hangtime gesprungen. Das EVO hatte mich jetzt schnell zu diesem Niveau gebracht. Eine Landung hat dem Board auf der Oberseite dann den Rest gegeben. Hier ist es jetzt richtig weich unter dem Pad.

2 Boards in einer Woche kaputt zu machen ist finanziell dann doch nicht so schön.

Evtl. steige ich für BigAirs wieder auf ein Twintip um und fahre die fragileren Surfboards nur noch zum Wellen abreiten ohne Strapless Tricks?

Habe jetzt zu Hause nur noch ein Vanguard, dass fahrbar ist...

Kann man ein Deckpad ablösen und darunter die weichen Stellen reparieren?

Links heel dent --> noch ok
Rechts: komplett weich

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Firewire_EVO.jpeg
Hits:	137
Größe:	94,3 KB
ID:	51941
www.kite-surf.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 09:54   #48
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.356
Standard

Zitat:
Zitat von www.kite-surf.com Beitrag anzeigen
Kann man ein Deckpad ablösen und darunter die weichen Stellen reparieren?
Klar.
Ist aber mittelmässig kompliziert.

Der Schaum unter der Stelle muss raus und mit etwas neuem/festen ersetzt werden.
Corecell z.B. geht gut dafür.
Und dann wieder zu machen.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 12:19   #49
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.018
Standard

Du hast ein schwarzes Tomo Logo, bist du sicher das es die Kitebersion ist?
Leichte Dellen und auch etwas weich würde ich mir keine Sorgen machen. Wenn du die Surf Version hast, wars das
LG Andreas
www.united-ocean-sports.de
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 13:07   #50
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.356
Standard

Zitat:
Zitat von Kiter-Yak Beitrag anzeigen
Leichte Dellen und auch etwas weich würde ich mir keine Sorgen machen.
Weich musst du auf jeden Fall was machen.
Das ist früher oder später durch.

Und die Reparatur wird durch warten/weiter nutzen nur komplizierter.

Kann man schon noch weiter fahren, aber je eher du das machst/machen lässt, desto einfacher.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 23:43   #51
www.kite-surf.com
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2002
Beiträge: 989
www.kite-surf.com eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Wie kann man die Kite Version noch unterscheiden? Auf der Seite steht jedenfalls KIE oder KTE...
www.kite-surf.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 07:36   #52
Kitemuddi
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Beiträge: 122
Standard

Zitat:
Zitat von www.kite-surf.com Beitrag anzeigen
Wie kann man die Kite Version noch unterscheiden? Auf der Seite steht jedenfalls KIE oder KTE...
Wenn da KTE steht handelt es sich um die Kiteversion.
Kitemuddi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 12:27   #53
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.674
Standard

http://www.dynamic-surf-product.de
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 20:03   #54
Hein Mück
On the wave
 
Dabei seit: 12/2008
Beiträge: 889
Standard

https://www.slingshotsports.de/kite/surfboards/
Hein Mück ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 21:23   #55
Guido.s
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 963
Standard

Ich kannte ja nur das 5,3 er. Heute dann mal das 5,1 ausgepackt und gefahren. Sehrrrrr schön, genau mein Ding.
Läuft sau gut Höhe und dreht wie Hulle.

Zwar teuer aber gut
Guido.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 08:15   #56
www.kite-surf.com
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2002
Beiträge: 989
www.kite-surf.com eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Was sind Dein Gewicht/Größe?
www.kite-surf.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 08:45   #57
Guido.s
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 963
Standard

90kg auf 190, allerdings hab ich bewusst da 5,1 er genommen weil ichbdrüber mit dem Foil unterwegs bin.
In Spanien hatte ichbdas 5,3 er mehrmals unter den Füßen.
Das ging früh und auch noch top mit nem angeblasenem 8 ter.

Ohne Foil hätte ich mir wohl das 5,3 er geholt
Guido.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2017, 21:18   #58
Guido.s
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 963
Standard

So nun ausgiebig gefahren, muss sagen ein Traum das 5,1 er.
Mein Kumpel ist meines gefahren und direkt eines organisiert, ne Herr Mück

Damit steht sein 5,10er Mitu 2017 wie neu zum Verkauf
Guido.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 10:50   #59
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.018
Standard

Wir haben jetzt die neue Heliumbauweise auf Lager:
EVO 5.3 2789g
EVO 5.1 2560g

Vader 5.3 2770g
Vader 5.1 2579g

Man muss ca. 100g +- rechnen als Toleranz.
Für Serienboards ist das Gewicht einzigartig am Markt.

LG
Andreas www.united-ocean-sports.de
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2017, 19:40   #60
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.018
Standard

http://gleiten.tv/index.php/video/ac...2755/page/351/

Denke das rundet den Thread ab

LG www.united-ocean-sports.de
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 09:41   #61
Argh
GAMECHANGER
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.501
Argh eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

bei 81 kg und 184 cm was würdet ihr beim Evo raten ?

welches Board geht eigentlich gefühlt am laufruhigsten durchs Kabbel ? Evo, Vanguard oder Vader ?
Argh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 09:55   #62
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.018
Standard

Evo 5.1 und gerade die Helium geht butterweich durchs kabbel.
5.3 Evo ist mein Liebling geworden. Hab aber auch 108kg
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 10:28   #63
Argh
GAMECHANGER
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.501
Argh eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Butterweich !? Ha Na das will ich erstmal sehn 😂
Aber ich komm bzgl. Testboard vlt.mal auf dich zurück...
Argh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 11:17   #64
Hein Mück
On the wave
 
Dabei seit: 12/2008
Beiträge: 889
Standard

Zitat:
Zitat von Argh Beitrag anzeigen
Butterweich !? Ha Na das will ich erstmal sehn 😂
Aber ich komm bzgl. Testboard vlt.mal auf dich zurück...
Auch die FST Version absorbiert das komplette Kabbelwasser.
Hein Mück ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2018, 20:23   #65
zournyque
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.662
Blinzeln

Ich habe nun mein 2015 Nugget TT 5'2 gegen ein Firewire Evo 5'3 in der alten Kite Version getauscht. Auch wenn der Vergleich zwischen einem Leichtwindboard und einem Surfboard erstmal unsinnig erscheinen mag kann vielleicht jemand von meinen Eindrücken profitieren.

Vorweg ich bin das Evo bisher nur als Thruster gefahren..

Lowend: Das Evo geht etwas später los als das Nugget, ich schätze so 2-3 Knoten.

Highend: Das Evo bleibt bei hohen Geschwindigkeiten deutlich einfacher zu kontrollieren, aber einer gewissen Geschwindigkeit wird es gefühlt kaum mehr schneller und liegt ruhig und stabil in der Spur. Das Nugget fährt sich dann deutlich nervöser.

Chop: Das Evo bügelt alles weich und glatt...ich habe nicht viel Ahnung von Autos aber mir fallen so Wörter wie Cadillac und Mercedes dazu ein, so würde ich auch das gesamte Fahrgefühl beschreiben Das Nugget schlägt deutlich mehr, wenn wir bei den Automarken bleiben wollen würde ich Trabant sagen :P

Drehen: Das Evo kann ich mit deutlich weniger Kraft in engeren Radien drehen. Dabei dreht es schön rund und säuft auch wenn man langsam in die Kurve fährt nicht ab.

Zusammenfassend ist das Evo für mich das deutlich bessere Board, solange man nicht am untersten Windlimit sägt, hat man damit imho deutlich mehr Spaß. Das Board liegt super stabil im Wasser und bietet eine stabile Plattform um neue Manöver zu lernen. Es ist schwer in Worte zu fassen, aber es ermuntert mich die ganze Zeit Dinge auszuprobieren die ich noch nicht beherrsche und zaubert mir ein großes Grinsen aufs Gesicht.

Andererseits ist es immer besser zu kiten als anderen beim Kiten zuzuschauen und auf Wind zu warten. Da mir das smoothe Fahrgefühl vom Evo so gut gefällt werde ich es erstmal behalten und mir langfristig noch eine Leichtwindlösung ala Freeraceboard oder Foil zulegen.
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2018, 16:37   #66
Famus
FamusFilms YouTube
 
Dabei seit: 05/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.002
Standard

Flo, du musst schon dazu sagen dass du erst einmal damit auf dem Wasser warst. Cool wenn dir das Evo taugt, aber für den Leser hört sich das so an als ob du es schon länger testest.

See Ya


Zitat:
Zitat von zournyque Beitrag anzeigen
Ich habe nun mein 2015 Nugget TT 5'2 gegen ein Firewire Evo 5'3 in der alten Kite Version getauscht. Auch wenn der Vergleich zwischen einem Leichtwindboard und einem Surfboard erstmal unsinnig erscheinen mag kann vielleicht jemand von meinen Eindrücken profitieren.

Vorweg ich bin das Evo bisher nur ...

Geändert von joe (29.04.2018 um 12:34 Uhr). Grund: störenden Vollquote entsorgt
Famus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2018, 16:51   #67
zournyque
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.662
Blinzeln

Jau bin es erst ein paar Stunden gefahren, denke aber nicht, dass sich an meinen Eindrücken noch was ändern wird. Vor allem habe ich nun kein Nugget zum vergleichen mehr. Sonst hätte ich mit dem Schreiben auch gewartet
Demnächst mag ich es noch als Quad testen..ich denke, dass man mit 4 oder sogar 5 Finnen noch etwas Lowend herauskitzeln kann?
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2018, 17:07   #68
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.356
Standard

Verstehe auch nicht, was sich an dem Eindruck noch ändern soll.
Das EVO ist einfach ein super Board.

Wenn man nur den Vergleich zum Nugget nimmt, sehe ich da auch wenig Spielraum.
Das EVO kann alles wesentlich besser als das Nugget, hat nur im Lowend leichte Nachteile.

Der Unterschied von 2-3 Knoten ist dabei auch eher relativ.
Mit einem Leichtwind-Kite kannst du das EVO locker bei 10 Knoten fahren.
Bei 7 Knoten bekommst du den selben Kite vermutlich noch nicht mal gestartet.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2018, 17:27   #69
zournyque
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.662
Blinzeln

Habe einen Ozone Zephyr mit dem Nugget ging es auf flachem Wasser bei gemessenen 7-8 Knoten los. Spaß macht es ab etwa 9-10.

Bin gespannt wie das nun mit dem Evo wird. Bekomme den Zephyr bei 7 Knoten mit Grund unter den Füßen noch ganz vernünftig gestartet, schwimmend wird es dann schon knapp.

Hast du eine Finnenempfehlung zum Evo Jan?
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2018, 19:09   #70
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.018
Standard

Bei absoluten LW fahren wir das Evo mit 2 Finnen ansonsten Quad. Größe M-s reicht da aus. Haben gerade ein Evo 5.3 kitehelium mit 2620g da. Das ist mal leicht
LG Andreas www.united-ocean-sports.de

P.S. 5 Finnen bringen nix im LW Bereich, Zuviel Wiederstand
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2018, 19:59   #71
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.356
Standard

Zitat:
Zitat von zournyque Beitrag anzeigen
Habe einen Ozone Zephyr mit dem Nugget ging es auf flachem Wasser bei gemessenen 7-8 Knoten los. Spaß macht es ab etwa 9-10.

...

Hast du eine Finnenempfehlung zum Evo Jan?
Denke der "Spassbereich" wird sich nicht sehr verändern, den absoluten Rumeierbereich kannst du mit dem Nugget sicher etwas weiter runter drücken.
Besonders bei böigem Wind.

Ich selbst bin das Board mit relativ kleinen Finnen gefahren.
Low-End spielte für mich auch keine Rolle.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 12:03   #72
zournyque
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.662
Blinzeln

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Denke der "Spassbereich" wird sich nicht sehr verändern, den absoluten Rumeierbereich kannst du mit dem Nugget sicher etwas weiter runter drücken.
Besonders bei böigem Wind.
Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Inzwischen konnte ich noch ein paar Stunden mehr auf dem Evo verbringen, ich wüsste nach wie vor nicht was ich an meiner ursprünglichen Schilderung ändern sollte. Denke in der nächsten Session werde ich mal das Quad Setup testen.
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 12:13   #73
Famus
FamusFilms YouTube
 
Dabei seit: 05/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.002
Standard

Dein Evo will sicher mal gesprungen werden

Nächste Woche vielleicht..
Famus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 23:12   #74
damien
mit North unterwegs
 
Dabei seit: 01/2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.067
Standard

Bin die Tage auch mein EVO 5'1 FST das erste mal gefahren im Quad Setup mit Rasta Fins.
Sehr geil,wie geil man damit spinnen kann, das hebt ja richtig ab
Im Kabbel hatte ich das Gefühl es fährt sich etwas unruhig, nehme mal an das ist die kurze Länge. Oder liegt das an den Rasta ? Die haben eine Ride Number 8.5...
Im turn dreht ist es allerdings verdammt schnell trotz quad..
Sehr kippstabil und somit Fehlerverzeihend,wenn man mal zu weit außen steht, nette Sache.
Hextraction Pads funktionieren auch sehr gut war positiv überrascht.
10 Knoten haben sehr gut funktioniert übrigens..
damien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 07:40   #75
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.018
Standard

Die Rasta sind etwas zu groß für das 5.1, perfekt ist eigentlich M-S mit mehr swep, also nach hinten gebogen. Rasta würde ich ab 90kilo empfehlen.
LG Andreas www.united-ocean-sports.de
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FIREWIRE EVO ab sofort vorbestellbar! SurfShopKiel News - von Herstellern, Shops, ... 8 07.04.2017 13:50
North Evo, Ocean Rodeo Rise oder JN Da Vinci ? robb Kitesurfen 10 09.01.2009 01:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.