oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.2018, 19:26   #1
Sura
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2018
Beiträge: 18
Frage Wo darf ich langfahren mit SUP ?

Moin,

Sicherlich des öfteren angesprochen, aber als was gilt ein iSUP eigentlich?
Ich habe hier eine Seite für Kanutouren auf einem meiner örtlichen Flüsse ( https://www.flussinfo.net/trave/uebersicht/ ) .... In den Befahrungsregeln steht wohl an einigen Einsetzstellen: "nicht erlaubt sind Ruderboote, Schlauchboote und Flöße " .... aber Kanus dürfen anscheinend? Zumindest ist das auf den Bildern zu sehen.

Im Allgemeinen würde ich ja vom Tiefgang her das Verbot begründen, und eventuell noch ob mit Stechpaddeln oder Rudern gearbeitet wird. Allerdings sehe ich in der Auflistung oben das Kanu da irgendwo in der Mitte. Ein SUP würde ich jetzt am ehesten mit einem Kanu vergleichen.

hmm...
Sura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 20:04   #2
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.651
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

machen und dann bei erwischen sagen: dachte das ist wie kanu
oder anrufen und nachfragen.
ins gefängnis wirste dafür nicht kommen
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 11:30   #3
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 358
Standard

Im Prinzip hat Kitesven recht! Wenn wirst du vertrieben...

Ich habe mich damit auch schon auseinandergesetzt. Es gibt ja eigentlich für jedes Gewässer irgendwo eine Nutzungsordnung. Meist bei der Gemeinde oder dem Pächter.

Ein Sup fällt auf alle Fälle in die Kategorie muskelbetrieben. Und damit meist in die Sparte der sonstigen Wasserfahrzeuge.

Meist sind alle (Kite,Windsurf,Motorboot,Ruderboot etc.) genau aufgeführt und alles andere verboten oder erlaubt. Im Zweifel würde ich mich fragen worauf ein Verbot abzielt.
Bei deinem Link könnte es die Breite der Boote sein, oder aber man will damit Wochendendspaßgruppen vom Paddeln abhalten und sieht den Fluss als Sportstätte.

In meinem Landkreis ist das befahren sämtlicher Seen mit allen Wasserfahrzeugen (selbst Luftmatratzen) grundsätzlich verboten. Es gab wohl zuviele Unfälle und man will damit einfach Ertrinkungstote vermeiden.
o.kn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 17:36   #4
dazarter
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2012
Beiträge: 288
Standard

einfach mal paddeln - bis jetzt alles super - keine probleme, wir sind langsam und eine vom den besserer sportarten , nur auf den Nord-ostsee kanal weiss ich vom ein verbot.....
sei nicht German! just do it-respect the nature and others and no problems
dazarter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 18:04   #5
Sura
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2018
Beiträge: 18
Standard

Meine Erfahrungen aus einem anderen Sport mit zuviel "einfach machen" ist eher, das ein Jahr später ein generelles Verbot für alle hinterhergeschoben wird. Dazu muss nicht mal ich "german" sein, das erledigt dann schon die andere Seite.

Von daher versuche ich da lieber von vornherein bereits herrschende Regelungen zu adaptieren und zu respektieren. Daher die Frage, ob es irgendwo eine Übereinkunft oder Musterregelungen gibt, als was ein iSUP denn eigentlich gilt.....

Ich wurde vor Jahren schonmal in meinem Sport arg beschnitten, weil andere einfach gemacht haben, und statt auf Dialog auf "was willst du eigentlich und wer bist du denn?!" gesetzt haben.
Da war dann hinterher auch mit viel gutem Willen nichts mehr zu retten.....
Sura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 19:36   #6
dazarter
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2012
Beiträge: 288
Standard

like i said....

just do it-respect the nature and others and no problems

respect ist ein mutual process - ich sage nicht 'do what and whenever you like'

SUP ist in keine weg aggressive - wie andere sports sein kann - kitesurfing und snowboarden und mountain biking kann sehr agressive sein muss aber nicht - ich weiss weil ich alle machen - its all about respect on the water and getting to it -

ein generelles Verbot wird beim SUP nie geben - warum sollte es sein - kein motor - keine noise - in klang mit Nature - eine vom den besten sports für general Health (sagt dir jede artzt) - sympathish - alle kann es machen

bei uns am see machen kinder - eltern - sportler - teenager - und rentner...supen
absolute no problems whatsoever ....
dazarter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 20:42   #7
Michi M
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2015
Beiträge: 92
Standard

Seh ich genauso wie Dazarter ...

Wir (ich) habe(n) nur einen natürlichen Feind auf dem Wasser:

"den gemeinen deutschen Angler"

Michi M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2018, 10:03   #8
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 358
Standard

Ein generelles Verbot wird es dann geben wenn sich keiner an bestimmte Verhaltensweisen hält.
Am Steinhuder Meer ist der westliche Bereich ein Naturschutzgebiet in dem viele Vögel Nisten. Hier sind oft SUPer rumgeschippert obwohl am Ufer sogar steht das der Bereich hinter den Bojen NSG ist.

Sowas stößt natürlich auf.

Dann gibt es wie gesagt, viele verpachtete auch größere Gewässer. Da hast du in vielen Bundesländern generell erstmal nichts drauf zu suchen, da es Privatbesitz ist.
Wenn auf anderen Gewässern zuviele SUPer unterwegs sind und sich nicht an Wassersportregeln insbesondere Vorfahrtsregeln von großen Schiffen halten kann es auch ganz schnell vorbei sein.

Also Hirn einschalten und nachdenken wie ein Verbot gemeint sein könnte wenn SUP nicht extra erwähnt ist.
o.kn ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SUP Termine 2017 für SH, HH, MV, NDS, B und südl. DK thegoodguy Wellenreiten und SUP 3 25.06.2017 22:55
SUP Termine 2016 für SH, HH, MV, NDS, B und südl. DK thegoodguy Wellenreiten und SUP 9 11.08.2016 17:49
SUP Termine 2015 für SH, HH, MV, NI und südl. DK thegoodguy Wellenreiten und SUP 7 01.09.2015 11:12
SUP Instruktor Kurs IOSUP Level 1 (Flachwasser) - 05. bis 07. Juli 2013 - am St. Leoner See SURF-SUP-CENTER.de Wellenreiten und SUP 6 11.12.2013 10:10
SUP Instruktor Ausbildung vom 12.-14.04.2013 (St.Leoner See) SURF-SUP-CENTER.de Wellenreiten und SUP 0 21.03.2013 17:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.