oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2010, 11:36   #1
Av@lon
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 2
Standard Ventil kleben (06er Vegas) - Tipps?

Moin Moin,

ich habe folgendes Problem:
Bei meinem Vegas aus 06 rutscht das Ventil vom Bladder immer in die Tube rein. Ich habe da vor allem Angest vor, dass sich da mal was verklemmt und den Bladder zerlegt.

Nun die Frage: Wie kann ich das Ventil am besten wieder festmachen?
Ich hatte überlegt, es einfach mit Sekundenkleber wieder festzumachen.

Geht das?

Viele Grüße,
Avalon
Av@lon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2010, 12:41   #2
Bucky2k
*ichmachalleskaputt*
 
Dabei seit: 06/2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.205
Bucky2k eine Nachricht über ICQ schicken Bucky2k eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Du meinst es rutscht aus dem Loch in der Dacron-Tube? Da ist es eigentlich nciht geklebt, es wird nur geklemmt. Aber Vegas und insbesondere Rhino 06 hatten das Ventil ungünstig auf der Bladder platziert, das hatten fast alle. Normalerweise bekommt man es aber in den Griff, wenn man die Bladder in die entsprechende Richtung verdreht, spricht ganz leicht die Bladder füllen (nur das Luft drin ist), Reißverschluss der Tube auf, ggf. etwas Babypuder/Talkum auf die Hand und versuchen die Bladder links und rechts des Ventils in die richtige Richung zu drehen. Es braucht meist 2-3 Versuche mit Luft ablassen/aufpumpen, etc. aber wenn die Bladder erstmal richtig liegt, dann rutscht das ventil auch nie wieder heraus.

Vom Kleben würde ich absehen, da löst es Dir sicher schnell die Bladder vom Ventil wenn weiter Spannung drauf ist.

PS: Wenn es garnicht klappt kann man auch die Bladder wie bei einer Reparatur einmal ganz herausnehmen und neu einfädeln (Anleitungen im Netz/hier im Forum)

Gruß,

Bucky
Bucky2k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2010, 13:35   #3
Av@lon
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 2
Standard

Vielen Dank, das werde ich ausprobieren!

Gruß, Avalon
Av@lon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2010, 11:17   #4
thommek
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 105
thommek eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hab ich bei meinem 2008 Vegas auch.

ist im Grunde Sch.. egal ob es locker ist. Muss bei aufpumpen einfach das Ventil rausziehen und festhalten und die Tube im Bereich des Ventils etwas massieren.

Wenn beim aufpumpten keine Falten entstehen ist alles Tolli Trolli.
thommek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2010, 12:42   #5
WTF!?
Wikileaks Task Force
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 505
Standard

kabelbinder um den ansatz des ventiles???
oder einfach bisschen klebeband dass das ventile einen dickeren wulst bekommt
WTF!? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2010, 12:52   #6
Bucky2k
*ichmachalleskaputt*
 
Dabei seit: 06/2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.205
Bucky2k eine Nachricht über ICQ schicken Bucky2k eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Das Problem ist garnicht unbedingt das Absacken des Ventils. Erst rutscht es zwar während des Pumpens in das Loch hinein, mit steigendem Druck kommt es aber automatisch wieder hervor. Während der Bladder nun aber auf der einen Seite sehr starkt gespannt wird, ist auf der anderen Seite so viel Material übrig, dass es mit dem Ventil aus dem Loch hervorkommt und zwischen Ventil und Ventilmanschette auf der Dacrontube eingeklemmt wird. Das ganze 5-10 Mal und man hat garantiert das erste Loch.

Die 06er Northschirme haben ja kein One-Pump, die einzigen Fixpunkte der Bladder sind das Einlassventil in der Mitte und das Ablassventil am Tip. Verdrehen der Bladder ist daher eigentlich immer möglich, und wenn man es durch erneutes einziehen macht.

Geändert von Bucky2k (30.08.2010 um 13:23 Uhr).
Bucky2k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2010, 19:39   #7
backfire
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Rothenburg
Beiträge: 88
Standard

Habe das selbe Problem mit dem Ventil: wenn ich den Kite (09er rebel) aufbumpen will dann fällt, bzw. kippt das Ventil der Tube ,durch die Trägheit vom Schlauch der Luftpumpe, auch nach innen und ein stückchen vom Bladder klemmt dann zwischen Ventil und dem Loch wo das Ventil durchgesteckt wird. Wenn man ihn dann ganz aufpumpt ist das bestimmt nicht so gesund für den Bladder, oder? Vielleicht hatte dein Vorbesitzer das selbe Problem und wollte mit dem o-ring das Problem lösen...
Hat jemand nen Tip wie man das reinkippen vermeiden könnte? außer mit einer Hand Pumpen und mit der anderen den Schlauch festhalten???? Wär ziemlich mühselig
backfire ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mit 06er north bar vegas 07er und 08er fliegbar ? eXio Kitesurfen 2 14.12.2009 16:39
Ventil North Vegas - wie bekommt man richtigen Sitz hin? RaZe Kitesurfen 15 29.06.2009 00:43
'09er North Bar mit '06er Vegas - Erfahrungen? Tipps? blauseal Kitesurfen 1 03.06.2009 22:30
De-flate Ventil gerissen - kleben? Thomas D. Bauen - Reparieren - Basteln 10 19.02.2009 01:44
Rhino und Vegas 07 mit 06er Bar Shaider Kitesurfen 1 07.01.2007 19:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.