oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kites
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2008, 22:02   #1
niko
Frei Zeit Keiter :o)
 
Dabei seit: 06/2002
Ort: Tarifa - Renesse - Fehmarn
Beiträge: 4.206
Standard Core Riot Testbericht

CORE RIOT 12 - 9 - 7 Testbericht

Am ersten Mai konnten wir in Renesse am Browersdam die neuen Core Riots von Hiss Tec Fehmarn, besser bekannt als Carved, testen.



Über meine Person, für die Einstufung des Berichts: Ich kite seit 6 Jahren, fliege am liebsten direkte C Kites. Gewicht 89 kg. An Bow Kites habe ich zuletzt geflogen: Best Waroo 2006, North Rebel 2006, Naish Shockwave 2007, GK Sonic 2007, Cabrinha Crossbow und Switchblade 2006, Switchblade 2007. Um Gerüchten vorzubeugen: Mein Material kaufe ich mir selbst. Preise sehe ich beim Materialkauf persönlich und als Verhandlungssache. Ich schreibe aber gerne über Material, das mir gut gefällt.



Ausstattung und Verarbeitung des Kites

Der Riot hat eine konkave Fronttube und gerade Abströmkante. Die Enden der Fronttube sind abgerundet. Damit fällt der Riot unter die klassischen Flat Bow Kites mit Bridlekonzept.

Der Riot ist Carved typisch verarbeitet. Das Design ist auffällig in rot, weiss, gelb und schwarz. Er trägt verschiedenen Schriftzüge und wirkt dadurch aufwendiger, als so manche aktuelle Designs.

Die Tubes wirken unverwüstbar und hochwertig verarbeitet – bei den Nähten findet das Carved eigene Nahtkonzept Anwendung, bei denen das Dakron erst eingeschlagen und überlappt wird, bevor es vernäht wird. Das Vefahren ist in der Produktion aufwendiger, aber es können keine Perforierungen entstehen, was die Nähte stabil und haltbar macht.
Das Tuch sieht haltbar aus und macht einen guten Eindruck. Hier wird ebenfalls die Erfahrung aus Unit und Fireball eingeflossen sein.

Die Bridles sind wie üblich an mehreren Stellen am Kite angeknüpft um das Profil stabil zu halten. Am Kite befinden sich jeweils 2 Pulleys an jedem Tipp, an der Bar keine. Die Steuerleinen der Bar laufen direkt zum Backline-Anknüpfpunkt des Kites. Von der Backline läuft ca 1 m vor dem Kite eine Hilfsleine zu einem Pulley, er direkt am Kite befestigt ist und von da aus trifft sie die Powerlines etwa 1 m vor dem Kite Die Powerlines geht kurz vor dem Kite in das 2. Pulley über, über das das Bridlesystem aktiviert wird.

Der Riot ist zusätzlich zum Bridlesystem mit einer 5. Leine ausgestattet, was Ihn zu einem echten full Depower Kite macht. Der Fahrer bekommt dadurch die Möglichkeit, komplett auszulösen. Der Kite hängt dann Drucklos an der 5. Leine.

Der Core Riot ist mit dem Carved Kites typischen one Pump ausgestattet (Tubeventile sind an die Fronttube angeschlossen), welches ja nunmehr auch seit 2 Saisons erfolgreich eingesetzt wird, nicht mehr wegzudenken ist und mit Sicherheit ausgereift uns fehlerfrei ist.

Die Leinen sind in zwei Farben und Cook Proof Anknüpfpunkten ausgestattet. Liest man die beiliegende Anleitung, sollten Anleinfehler ausgeschlossen werden können.


Verarbeitung der Bar

Die Bar verfügt über einen Pull Pull Adjuster. Der Depowerweg ist für den Bow erforderlich sehr lang – die Strapenden sind mit einem Klettband immer in Reichweite fixiert. Die Riot Bar hebt sich durch den extra langen Depowerweg von der handelsüblichen oder z.B. der normalen Carved Bar ab: Man kommt aber immer an den Adjuster dran, der sich leicht bedienen lässt. Die Bar ist eine Vario Bar – man kann wahlweise die inneren oder äußeren Anknüpfpunkte wählen. Aus der 57er Bar wird binnen 30 Sekunden eine 46er Bar. Ohne großen Aufwand und Mühe. Die Anknüpfpunkte der Kites sind aufeinander abgestimmt: die Core Riots aller Größen lassen sich alle mit einer Bar fliegen – das Geld für eine zweite Bar kann man sparen.
Die 5. Leine wird durch die Mitte in den Chickenloop geführt, wo die Safety eingehängt wird. Die 5. Leine ist einstellbar, was ein dosiertes starten des Kites zulässt.
Die Bar verfügt über den Carved Swivel – in Kombination mit dem 3 fach ausgelegten Depower Strap lassen sich Verdrehungen, die nach einer Rotation und ausdrehen der Bar entstehen, ganz einfach durch heranziehen der Bar zum Chickenloop beseitigen.
Der Auslösemechanismus ist leichtgängig und funktioniert auch im Falle von Sandverschmutzungen.
Einen Microhook hat die Bar nicht – der Riot arbeitet viel über den Depowerweg und hat so geringe Barhalte und Lenkkräfte, so daß ein Microhook auch nicht benötigt wird.


Flugeigenschaften des Kites

Bei leichtem Wind bis 12 Knoten hält der 12er Riot mit 16er und 20er C Kites, sowie mit 14er und 16er Bow Kites mit. Voraussetzung ist natürlich ein großes Board.
Bei auffrischendem Wind hält der 12er Riot ebenso mit 9er und 10er Bows mit. Über den Adjuster kann man dem Kite soviel Depower spendieren, dass andere schon lange Ihren 11er gegen den 9er getauscht haben.
Der 9er Riot geht genauso früh wie 12er Bows (oder vergleichsweise 11er Switchblade, den ich zum gleichen Zeitpunkt geflogen habe).
Mangels Starkwind bzw. weil der 9er auch bei mittleren 6 Windstärken traumhaft locker läuft, haben wir den 7er nicht testen können.

Die Range der Kites ist unglaublich. Die Riots gehen sehr früh los (der 15er ist wohl für sehr schwere Fahrer gedacht) und lassen sich unglaublich lange halten. Dabei vermitteln sie immer ein stabiles, direktes Gefühl und liegen auch bei Böen im Windfenster wie festgenagelt (wo andere Bows schon schlapp machen oder mangels Wind stallen…). Eine absolute Empfehlung für Anfänger und Aufsteige: Man sollte dem Kite einen Fachbegriff spendieren: AAS: Auto Adjustment System: der Kiter braucht gar nichts mehr zu machen, der Kite stellt seine Power wie von alleine ein und nimmt sich etwas vom Depowerweg über die Bar, oder gibt sie wieder zurück. Das ganze funktioniert automatisch und mit geringen Lenk und Barhaltekräften.

Die Flugeigenschaften eines Bow Kites wird gundsätzlich durch das Bridlesystem und die Anzahl und Position der eingebauten Pulleys bestimmt.

Bows ohne Bridles haben sehr hohe Lenkkräfte, während Bows mit Pulleys an Kite und Bar zwar geringere Lenkkräfte bei effizienterem Depower aufweisen, aber der direkte Kontakt vom Fahrer zum Kite reduziert wird. Viele Pulleys wirken sich auf das Lenk und Kitegefühl aus, der Fahrer fühlt den Kite dann nicht mehr direkt und kann auch ohne Hingucken nicht sehen, wo der Kite steht:

Die Kombination der Bridles und den Pulleys beim Riot erzeugen das Empfinden, als ob der Depowermechanismus über die Powerlines aktiviert wird. Man löst zwar den Depowerbefehl über ein Stück Barwegschieben aus, umsetzen scheint der Riot das aber über die Powerlines und Pulley, die man nicht spürt - die direkte Verbindung der Steuerleinen an den Kite (ohne Pulleys !) machen das Kite Gefühl immer angenehm und direkt. Der Fahrer weiß auch ohne hinsehen immer, wo der Kite gerade steht. Der Depower arbeitet über einen sehr kurzen Weg und ist äußerst Ergiebig (jede Menge reserve an der Bar). Dadurch kann man den Kite lange und ohne Ermüdung der Arme fahren. Im unteren Windbereich, beim Sinussen, wirken sich die geringen Halte und Lenkkräfte besonders erleichternd aus. Was Barhalte und Lenkkräfte anbetrifft, ist der Riot meiner Meinung nach derzeit Konkurrenzlos.

Ähnlich innovativ arbeitet die Kraftentfaltung des Kites: Bow kite untypisch fliegt der Core Riot sehr konstant und entwickelt in den Kurven seine Kräft eher linear und kalkulierbar.Er liegt immer sehr direkt an der Bar und reagiert immer – fast C Kite typisch - sofort. Fluglinienkorrekturen sind jederzeit und sofort über die Bar möglich und werden von den Pulleys nicht verzögert. Die Kraftentfaltung ist vorhersehbar und kalkulierbar.

Der Lift und die Hangtime des Riot sind sehr gut. So hohe, weite und lange Sprünge habe ich mit C Kites schon lange nicht mehr gemacht. Kiteloops fliegt er gedepowert Bow typisch (Pussy Loops), ausgehakt dann aber kraftvoll und mit genug Versatz nach Lee. Klar, dass der Kiteloop eines Bow Kites voll gedepowert mit "lockerem Tuch" keinen Power produzieren kann, oder ?

Aushaken ist mit dem Kite bei konstantem Wind sehr gut möglich – die 5. Leine mit Safetyleach verhindern dabei perfekt den Kiteverlust, wenn man mal loslassen muss. Der Power lässt sich über den langen Adjuster sehr gut einstellen, so dass man bei konstanten Winden im unhooked Bereich den C – Kite nicht vermissen wird.

Fazit

Der Core Riot definiert das Konstrukt Bow Kite gemäß der Auffassung der Wakestyle Kiter aus Fehmarn neu: die Kombination aus Tuch, Bridles, Pulleys und Bar liefern meines Erachtens nach den derzeit perfektesten und innovativsten Bow Kite, den der Markt hergibt. Der Riot hat mit einem C-Kite nichts zu tun, aber bietet alle Features, um die sich die Bow Kite Hersteller in letzter Zeit gerangelt haben: direkt anzusteuernder, full depower (5. Leine) Bow Kite, kalkulierbar in der Kraftentfaltung mit geringen Halte und Lenkkräften, und der wohl derzeit größten Windrange – auf jeden Fall aller kites, die ich bisher geflogen bin.
Daß das Bow Kite Konzept noch so revolutionierbar ist, hätte ich nicht gedacht. Auf jeden Fall lässt Carved den Bow Kite durch deutliche Verbesserungen in allen Bereichen im Jahr 2007 ankommen. Damit liegt die Meßlatte für die Konkurrenz diesmal sehr hoch.
Tipp: Ein idealer Anfänger Kite, Fortgeschrittenen Kite und Profi Kite für die Welle - unbedingt ausprobieren – die Konkurrenz kann vor Oktober 2007 bestimmt nicht nach legen!
niko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 22:03   #2
niko
Frei Zeit Keiter :o)
 
Dabei seit: 06/2002
Ort: Tarifa - Renesse - Fehmarn
Beiträge: 4.206
Standard



Leichtwindkiten mit Riot 12 - ganz easy


6 Bft mit Riot 12 - kein Problem




der 12 geht Hammer früh ...


Browersamm ohne Wind: entspannt leer.


No Wind Transition




die Kollegen sind lieber Wakeboarden gegangen. Die hatten keinen Riot




die Bar


Die Bridle Anknüpfpunkte könnten geändert werden (brauchen aber nicht)


Moewe


Moewe II


Stefan


Niko



Bei Rückfragen, seid so gut, schickt mir ein PM oder besucht mich auf meiner Website www.kite-boarden.de
niko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 22:12   #3
VMarkus
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2003
Beiträge: 2.816
Frage

Warum hast Du denn Deinen fast 1 Jahr "alten" Bericht nicht einfach
hochgeholt wenn Du ihn nochmal zeigen wolltest

Ist doch original der selbe ?

http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=42920

Grüße
Volker
VMarkus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 22:27   #4
designalized
skype: designalized
 
Dabei seit: 06/2006
Beiträge: 612
Standard

weil er uns nochmal dezent darauf hinweisen wollte, dass wir uns all die bow kites von 9-16 schenken können und dafür der 12er Core reicht....ist klar ne

designalized ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 07:56   #5
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.547
Standard

Zitat:
Zitat von niko Beitrag anzeigen
[b]
Tipp: Ein idealer Anfänger Kite, Fortgeschrittenen Kite und Profi Kite für die Welle - unbedingt ausprobieren – die Konkurrenz kann vor Oktober 2007 bestimmt nicht nach legen!
Und, hat die Konkurenz nun nachgelegt?
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 07:58   #6
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss (NRW)
Beiträge: 4.808
Standard

und der erste mai kommt erst noch... in 2008
o.
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 15:55   #7
niko
Frei Zeit Keiter :o)
 
Dabei seit: 06/2002
Ort: Tarifa - Renesse - Fehmarn
Beiträge: 4.206
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Und, hat die Konkurenz nun nachgelegt?
ja, denke, das kann man wohl sagen.
Insbesondere KF mit Ihrem Bow....

Meine Freundin fängt jetzt an mit kiten und schwört auf den Riot,
gerade nochmal einen bestellt.

@Bazzat: du siehst ... tortzdem bleiben wir bei dem ....
niko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 16:56   #8
designalized
skype: designalized
 
Dabei seit: 06/2006
Beiträge: 612
Standard

Zitat:
Zitat von niko Beitrag anzeigen

Meine Freundin fängt jetzt an mit kiten und schwört auf den Riot,
gerade nochmal einen bestellt.
nachdem was ich deinem test und inbrünstiger überzeugung dem kite gegenüber hier lesen durfte, bleibt deiner freundin wohl auch nix anderes übrig

...es seid denn, sie lässt das kiten oder verlässt dich
designalized ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 16:58   #9
taeniura
F-One IONisiert
 
Dabei seit: 05/2003
Ort: München
Beiträge: 2.595
taeniura eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von designalized Beitrag anzeigen
...oder verlässt dich
...bei dem Profilbild
taeniura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 13:55   #10
bergadler
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 159
Standard

Naja wenn ich mir das so durch lese, würde ich den Riot nicht als alten Hut bezeichnen. Durfte endlich am Samstag den 12 Riot in Ampu fahren
Mag sein das es auch andere gute Kites gibt aber ich muss schon sagen mein
grinsen konnte man bis nach Sant Pere Pescador sehen
bergadler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 17:09   #11
Fuchur
 
Beiträge: n/a
Standard

war ja klar das der Wind wieder kommt Viel Spass. Wie war das Board?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2008, 15:20   #12
bergadler
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 159
Standard

Naja, Die Fußschlaufen waren nicht so Doll, mal sehen ob ich mit den LF besseren halt habe.... Hattest Du deine Füße mit Sonnencreme eingerieben?
bergadler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2008, 17:45   #13
Fuchur
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von bergadler Beitrag anzeigen
Naja, Die Fußschlaufen waren nicht so Doll, mal sehen ob ich mit den LF besseren halt habe.... Hattest Du deine Füße mit Sonnencreme eingerieben?
Na ja Nullstellung muss man mögen Aber der Nachfolger ist eben eingetroffen jetzt jedoch als Custom

  Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2008, 22:46   #14
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.000
Standard

Jetzt weiß ich was Jens mit dem rausrutschen meint . Bei null rutscht es halt

Grüsse
Andreas
www.united-ocean-sports.de
Liquid Force
Carved&Core
Flysurfer
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2008, 08:08   #15
bergadler
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 159
Standard

Zitat:
Zitat von Fuchur Beitrag anzeigen
Na ja Nullstellung muss man mögen Aber der Nachfolger ist eben eingetroffen jetzt jedoch als Custom

Sieht Geil aus dein neues Carved Tantrum. Schwarz wie das Liquid Force Board .
Echt nicht schlecht Ich Frag mich was Carved dazu gesagt hat, Schwarz bist Du blöd ..
bergadler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2008, 08:56   #16
Fuchur
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von bergadler Beitrag anzeigen
Sieht Geil aus dein neues Carved Tantrum. Schwarz wie das Liquid Force Board .
Echt nicht schlecht Ich Frag mich was Carved dazu gesagt hat, Schwarz bist Du blöd ..
Das ist schwarz matt
  Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2008, 09:19   #17
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.000
Standard

schwarz? http://www.united-ocean-sports.de/LF-Boards-wlf.htm

Der macht uns alles nach Jens P.S.
bekommst auch noch ein paar Riots die Tage
Grüsse
Andreas
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2008, 15:54   #18
Fuchur
 
Beiträge: n/a
Standard

Er bekommt Riots auf den Geschmack gekommen, freut mich.

Nachmachen, nix du Nase Schwarzmatt, mhhh war mal was anderes

WE ist Testtag
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2008, 10:41   #19
Naucala
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2003
Beiträge: 40
Standard

Hmm,

werde wohl nun meinen 16´er crossbow abgeben müssen und auf einen 12´er Riot umsteigen . Eine Door habe ich ja schon!

Toller Bericht!

Aloa

vik
Naucala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2008, 11:16   #20
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.000
Standard

Hallo Vik,

der 16er Crossbow geht etwas früher als der 12er Riot. Daher würde ich Dir empfehlen, den 12er als Ergänzung zum 16er zu kaufen oder sogar evtl. den 9er. Sehr viel mehr Spaß macht der 12er Riot als der 16er Crossbow. Alleine schon wegen den Haltekräften.
Kannst ja mal durchrufen, wir haben derzeit eine Sonderaktion auf Riots.
Grüsse
Andreas
www.united-ocean-sports.de
Carved&Core
Liquid Force
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2008, 19:40   #21
three_66
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 33
Standard

hat jemand zufällig den Riot und den Bandit geflogen.
Ich Interessiere mich nämlich für beide als 7er oder 9er.
hangtime? ......
also im freestyle Bereich .
welchen würdet ihr mir empfehlen?

mfg three_66
three_66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2008, 22:26   #22
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.000
Standard

Konnte den 9er Riot und den Bandit in Sardinien fahren. Hangtime und Amwindeigenschaften hat ganz klar der Riot die Nase vorne. Nur im unteren Windbereich springt der Bandit einen kleinen Tick besser, was sich aber schnell im Mittel und Starkwindbereich ändert. Versuche vieleicht mal beide Kites zu testen. Den Core kann ich Dir gerne für ein Wochenende mit Wind zum testen geben.
Grüsse
Andreas
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2008, 13:37   #23
three_66
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 33
Standard

ich danke dir und wenn ich Zeit habe komme ich auf dein Angebot
nochmal zurück.
Ich wiege 65 Kg und hab ein 11er F-one tribel 2,
welche Grösse würdest du mir beim Riot empfehlen
ein 9er oder ein 7er?

mfg three_66
three_66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2008, 14:41   #24
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.000
Standard

als Ergänzung den 7er, wenn Du aber den 11er tribel verkaufst, dann 9er. Der 9er würde auch den 11er sehr gut ersetzten ohne Einschränkungen im unteren Windbereich.
Grüsse
Andreas www.united-ocean-sports.de
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2008, 10:21   #25
Malcolm2008
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 208
Standard

Ich bin am WE den 9er Riot Probe gefahren.
Vorher hatte ich die Waroos.
Was soll ich sagen, nachdem ich nach 4 Stunden Testfahrt mit einem fetten Grinsen im Shop stand hab ich Ihn auch gleich gekauft.

Die Kites sind einfach nur super. Haltekräfte sind wirklich nicht spürbar, der einzige Widerstand ging von der Reibung an der Bar aus. Auf jeden Fall um einiges sportlicher als der 9er Waroo. Das One-Pump gefällt mir auch super und die Qualität macht einen mehr als guten Eindruck.

Ich kann den Kite nur empfehlen. Wenn man mal auf Fehmarn ist, sollte man den Riot zu Mindest mal Probe fahren.
Malcolm2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2008, 22:48   #26
three_66
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 33
Standard

Bis wieviel knoten kann ich den 9er Roit fliegen
mfg three_66
three_66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2008, 12:47   #27
kiterrobby
motorprofi.de
 
Dabei seit: 08/2005
Beiträge: 332
kiterrobby eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von three_66 Beitrag anzeigen
Bis wieviel knoten kann ich den 9er Roit fliegen
mfg three_66
Bei meinen 100 Kg waren 35 Kto gar kein Problem nach oben geht noch sicherlich einiges.

gruß robby
kiterrobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2008, 22:05   #28
three_66
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 33
Standard

Hi Leute,
ich will mir auch ein Riot holen weiß aber nicht ob ich mir nen 7er oder
nen 9er holen soll.
mich interessiert von bis wieviel knoten ich den 9er und 7er fliegen kann.
mfg three_66
three_66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2008, 23:40   #29
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss (NRW)
Beiträge: 4.808
Standard

deja vu
http://www.core-kites.com/content/view/12/54
o.
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2008, 23:23   #30
Malcolm2008
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 208
Standard

Ja sicher, ganz entspannt bis 35 knoten gefahren, is klar.
Ich war am Montag mit dem 9er bei 36 Knoten draußen, das ging gar nicht. Ich selbst hab immerhin auch 96kg + Klamotten.
Bei solch einem Hack ließ sich der 9er nicht wirklich gut steuern.

Bis 30 Knoten vieleicht, aber bei 36 Knoten "problemlos fahren"... bestimmt nicht.
Malcolm2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2008, 13:51   #31
AlexR
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2003
Beiträge: 180
Reden Ach Du Sch...

Liebe Kollegen,

ich bin eigentlich eher der schweigsame Typ hier im Forum, aber als ich diesen Bericht gelesen habe mußte ich echt staunen.

Ich hatte ebenfalls die Gelegenheit den Riot 9m2 und 12m2 zu fliegen, beides mit der wirklich besch....Orginalbar. 3 Tampen gehen durch diese Bar, was das für das Steuerverhalten bedeutet kann sich jeder selbst überlegen, mann o mann, wie kann man so was bauen. Bin den 9er später mit der Naish Shift Bar geflogen , naja war n bisschen besser....

Als eingeschworener C-Fahrer , z.Z. Torch´s gab es nur eines was mir am 9er positiv im vrgl. zu meinem C auffiel. Die Hangtime ist besser, thats it.

Ansonsten:
Der Kite ist lahm und indirekt,speziell der 12er ist ne Katastrophe.
Und nix mit Leichtwindwunder, pff, da geht bei 12-15knts und meinem "normalem" Demon 125, ich 80kg, gar nix , aber auch gar nix , ausser ne Unterwassertour eben
Mann hab ich geflucht ....

Die Bar ist ne Katastrophe und denn 12er konnte ich bei 25knts einpacken, max depowert und das war dann nur noch ein rumgeiere. Hab mir dann meinen 10er Torchs gekrallt , mhhh

Als eingeschworener C-Kiter bin ich schon einige Male Bows (x-Bow, SB, Helix, TurboDiesel) geflogen, aber das war mit Abstand der Schlechteste (speziell der 12er)


Thats it ....

Gruss
alex
AlexR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2008, 20:13   #32
HappyKiter
Name ist Programm
 
Dabei seit: 03/2007
Ort: Hildesheim
Beiträge: 1.501
Standard

@AlexR: Ich weiß nicht weshalb Du Dich über Evangelisten wie niko aufregst. Mich kotzen überschwängliche Berichte über Superkites, Superboards, Super... auch an, aber der Riot ist nun wirklich kein schlechter Kite. Ich (73kg) fahre den 7,9,12 nun schon seit über 1 Jahr und bin immer noch begeistert !
Der Original-12er (keine Ahnung was am aktuellen verändert wurde) ist definitiv kein Frühgleitwunder wie beschrieben, aber auch nicht schlechter als ein CB. Außerdem kann man ihn mit einem weitern Knoten etwas tunen. Wenn Du bei 15 Knots noch nicht klar kommst hast Du vermutlich ein Leichtwindproblem-(Können). Ich kann mit meinen RRD Promodel 1 (130cm) bei 12 Knoten zumindest noch Höhe halten. Klar Spass beginnt später. Und den 12er kannst Du wirklich stark depowern und er bleibt immer noch gut fahrbar und macht immer noch Spaß. Logisch läßt die Direktheit nach. Und der Vergleich mit dem 10er Torch bei 25knots hinkt doch gewaltig

Teilweise kann ich aber die Kritik an der Bar unterstützen. Die 3 Leinen behindern schon das Depowern beim Lenken und die 5te Leine sollte man mal wegrationalisieren. Gibt ja mittlerweile bessere Konzepte a la CB IDS. Hallo Hiss-Tech ? Vernommen ?

Weshalb Du aber X-Bow, Helix etc. vorziehst erschließt sich mir nicht.... Die fühlen sich komplett anders an und man mag es oder man mag es nicht - aber deshalb hier so ne Welle zu machen
HappyKiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2008, 17:26   #33
AlexR
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2003
Beiträge: 180
Standard

Sei Gegrüßt HappyKiter,

was heisst denn hier Welle ?
"Leichtwindproblem-(Können)", sehr witzig Hm, vielleicht sollte ich mir auch ein Pro-Board kaufen, woohoo, Pro RRD , handgeschnitzt durch Roberto himself Oh mann, was für ne Sülze ....

Ich hab im Prinzip nur gesagt das ich den Kite mal richtig Scheiße finde.

Und ausserdem, zu einem funktionierendem Kite gehört eine funktionierende
Bar, ohne Bastellarbeiten, Knoten hier und Knoten da....

Weiter:
Ich bin den Helix in 12m2 (Test-)geflogen (selber hab keinen, das Ding sieht ja auch komisch aus) und das mit dem 125er Demon bei 15knts, tja da waren sie dann wie weggeblasen, meine "Leichtwindprobleme", und das ganz ohne handgeschnitztes Roberto Board.

Zum Thema 25knts und "vergleich hinkt";
Ich hab lediglich Bezug auf den Bericht genommen, bei dem der 12er Riot angeblich bis 35knts sensationell fliegt, schon klar.
Jung, mußte schon richtig zitieren!

Wie dem auch sei, das Ding würde ich nicht mal geschenkt nehmen.
Ich kann nur jedem empfehlen das Ding erst probezufliegen und dann was anderes zu kaufen , hehe.

Genug jetzt, seh gerade ist Wind am Dienstag , luckily mehr als 20knts , brauch ich also keine Angst zu haben, yau)

So Long
x
AlexR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2008, 22:47   #34
bergadler
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 159
Standard

@ AlexR, dann hast Du wirklich keine Ahnung von Kiten! Defenitiv gehört der Riot zu den TOP 5 aller Kites. Super Lift und Hängetime .....genial. Selbst bei " Frühangleiten" ist der Kite sehr gut.
Naja bis denn Mr. AlexR.... Schwachsinn....
bergadler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2008, 00:44   #35
AlexR
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2003
Beiträge: 180
Standard @Bergadler

Zitat:
Zitat von bergadler Beitrag anzeigen
@ AlexR, dann hast Du wirklich keine Ahnung von Kiten! Defenitiv gehört der Riot zu den TOP 5 aller Kites. Super Lift und Hängetime .....genial. Selbst bei " Frühangleiten" ist der Kite sehr gut.
Naja bis denn Mr. AlexR.... Schwachsinn....
Und Du solltest Dir mal ein Deutschkurs gönnen, definitiv !! (schreibt man so)

Vielleicht gehört die Tüte zu deinen Top 5 , bestimmt nicht zu meinen.
Und die Bar gehört zu den Top 3 aller Barsysteme überhaupt, oder ?
AlexR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2008, 09:25   #36
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.000
Standard

@Alex
der 12er Core fliegt natürlich nicht bis 35 Knoten. Das ist wirklich Schwachsinn (hoffe das ich das nicht geschrieben habe ). Er hat seine Stärken von 14-20 Knoten. Der Lift und die Hangtime ist Top und nach einer mini kleinen Eingewöhnungsphase weiß man auch immer wo der Kite steht. Die Haltekräfte und das Bargefühl finde ich persönlich genial.
Bezogen auf die Bar, man sollte sein Gehirn einschalten und das System verstehen, dann gibt es auch nichts zu meckern.
Grüsse
Andreas www.united-ocean-sports.de
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2008, 10:57   #37
kiteboarding-usedom
kiteschule-usedom.de
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Wolgast - Usedom
Beiträge: 2.122
Standard

Zitat:
Zitat von AlexR Beitrag anzeigen
Liebe Kollegen,

ich bin eigentlich eher der schweigsame Typ hier im Forum, aber als ich diesen Bericht gelesen habe mußte ich echt staunen.

Ich hatte ebenfalls die Gelegenheit den Riot 9m2 und 12m2 zu fliegen, beides mit der wirklich besch....Orginalbar. 3 Tampen gehen durch diese Bar, was das für das Steuerverhalten bedeutet kann sich jeder selbst überlegen, mann o mann, wie kann man so was bauen. Bin den 9er später mit der Naish Shift Bar geflogen , naja war n bisschen besser....

Als eingeschworener C-Fahrer , z.Z. Torch´s gab es nur eines was mir am 9er positiv im vrgl. zu meinem C auffiel. Die Hangtime ist besser, thats it.

Ansonsten:
Der Kite ist lahm und indirekt,speziell der 12er ist ne Katastrophe.
Und nix mit Leichtwindwunder, pff, da geht bei 12-15knts und meinem "normalem" Demon 125, ich 80kg, gar nix , aber auch gar nix , ausser ne Unterwassertour eben
Mann hab ich geflucht ....

Die Bar ist ne Katastrophe und denn 12er konnte ich bei 25knts einpacken, max depowert und das war dann nur noch ein rumgeiere. Hab mir dann meinen 10er Torchs gekrallt , mhhh

Als eingeschworener C-Kiter bin ich schon einige Male Bows (x-Bow, SB, Helix, TurboDiesel) geflogen, aber das war mit Abstand der Schlechteste (speziell der 12er)


Thats it ....

Gruss
alex
Ich finde es gut was er zum Ausdruck bringt,und wenn 3 Tampen durch die Bar gehen,kann man sich ja schon denken das die Lenkung extrem undirekt ist..
kiteboarding-usedom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2008, 11:24   #38
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.000
Standard

Zitat:
Ich finde es gut was er zum Ausdruck bringt,und wenn 3 Tampen durch die Bar gehen,kann man sich ja schon denken das die Lenkung extrem undirekt ist..
Die drei Tampen heißen, 5 Leine und Depowertampen welcher doppelt geführt ist. Für die Behauptung, dass durch dieses System ein extrem undirekte Lenkung entsteht, fehlen mir die Worte insbesondere für extrem.

Andreas www.united-ocean-sports.de
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2008, 12:51   #39
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.547
Standard

Zitat:
Zitat von bergadler Beitrag anzeigen
Defenitiv gehört der Riot zu den TOP 5 aller Kites.
Träumer.



3 Tampen durch die Bar. Indirekt wird es nur wenn das Loch zu eng ist.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2008, 23:12   #40
niko
Frei Zeit Keiter :o)
 
Dabei seit: 06/2002
Ort: Tarifa - Renesse - Fehmarn
Beiträge: 4.206
Standard

Zitat:
Zitat von kiteboarding-usedom Beitrag anzeigen
Ich finde es gut was er zum Ausdruck bringt,und wenn 3 Tampen durch die Bar gehen,kann man sich ja schon denken das die Lenkung extrem undirekt ist..
Es gibt nichts direkteres an der Bar als die hier beschriebenen kites.

Das "Loch" ist übrigens genau für diese "3 Tampenführung" konzipiert.

Ja - man sollte es nicht glauben, aber die Jungs von Core haben sich mal richtig Gedanken gemcht,
dass Kitezeug auch funktionieren kann ...

ich weiss nicht, wie man so was schreiben kann.
Wieso soll eine Lenkung indirekt sein, weil eine 3 Tampenführung gegeben ist ???
Es gibt KEINE Situation, in der man die Bar so stark einschlägt (> 45 Grad) daß sich die Tampen beim durchrutschen verhakten könnten.

Wer sowas schreibt ist fernab von jeder PRAXIS !!!

Insbesondere Bow Kites drehen so hammer schnell,
dass ein einschlag > 45 Grad schon nahe einem DOPPELLOOP gleichkommt ...
das will sowieso keiner und der der hier sowas schreibt erst recht nicht.

Selbst die "alten C kites Unit und Fireball" drehen so "hammerschnell"
dass ein Einschlag > 45 Grad wohl eher
ungewollt nach einem Sturz zustandekommt -
aber nicht weil der Rider die Bar so stark einschlägt um anschliessend auf der Oase rumzuheulen:
"hachz, irgendwie lenkt mein kite gar nicht, seufz"....

Manche schreiben hier Sachen, die wirklich fernab von jeder JEGLICHER Realität sind.

soviel zu dem Argument.
niko ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
core riot 5th hd bar von gross auf klein umbauen? 901red Kitesurfen 3 13.01.2008 18:22
Biete Core Riot in 9qm mit Core Bar smibasti Archiv - Kitesurfen [B] 1 30.10.2007 00:05
Core Riot oder Waroo/Bullaroo Boardshopper Kitesurfen 48 05.07.2007 16:28
Core Riot Testbericht niko Kites 126 09.06.2007 08:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.