oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2018, 22:19   #1
ripatec
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 127
Standard Foil-Beginner, wie Höhe vernichten ?

Hallo zusammen.

momentan bin ich in der "TAXI-Phase" mit kleinen Dolfins und ab und zu klappen auch schon sehr kurze Flugphasen.
Mein Problem ist, dass ich die Höhe, welche ich mit dem Foil zwangsläufig mache nicht vernichtet bekomme. Downwind klappt das alles noch nicht.
Gibt es irgendeinen Trick ?
Momentan benutze ich das Slingshot Hover NF2 mit 60cm Mast und das Convert Board.
Oder liegt das an den Radparametern. Hier am Meer ist es sehr wellig ca. 0,5-1m Welle.
Der Strand ist hier riesig. Da kann ich auch problemlos am Strand downwind Laufen. Wenn ich aber an meinen kleinen Binnensee zu hause denke, dann komme ich nie mehr da an wo ich gestartet bin.
ripatec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 23:33   #2
Kitesuchti
Wo ist Wind?????????
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 172
Standard

Tja, das ist beim foilen eher das Problem.
Ohne Kite nur auf den Board balancierent Down Wind
Hier hilft nur lernen.
Kitesuchti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 03:36   #3
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.340
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Kitesuchti Beitrag anzeigen
Ohne Kite nur auf den Board balancierent Down Wind
anders kann an es kaum sagen
versuchs in verdrängerfahrt, schön langsam und dann hinter dem kite herziehen lassen.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 06:33   #4
Foxi
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2002
Ort: Garmisch-Partenkirchen
Beiträge: 1.353
Standard

ich bin letztes Jahr mit gleichem Foil auch immer kilometerweit barfuß auf heissem Teer zurückmarschiert am Gardasee. ��
Dadurch, dass das Foil so extrem früh losgeht, ist das verdrängern besonders schwierig und es besteht permanent die Tendenz zum anluven.
Fehler Nr 1 ist: man fliegt den Kite zu tief. Als natürliche Stellung. Und da kommst Du dann nicht raus. Du musst den Kite ganz hoch vor Dir fliegen und beim losfoilen versuchen, gleich schon mal halbwind zu bleiben. Richtig erzwingen. Kite muss da auch optimal passen.
Ich flieg jetzt ein leichteres Foil und versteh warum andere mich nicht verstanden haben: sobald ein Foil einen höheren Speed braucht um ins foilen zu kommen, ist natürlich die Verdrängerfahrt einfacher zu halten und damit auch das heimkommen. Das SS musst Du heimfoilen ! Verdrängern downwind ist mitm Foil immer eher Drama. Also achte auf die Schirmstellung - hoch und dann Blick dorthin, wo Du hinwillst. Ist auch ne Überwindung - Blick von gefühlt überm Abgrund und dann auch noch mit Tempo in diese Richtung ���� Genieß den Beach und viel Erfolg beim downwinden !
Foxi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 09:37   #5
Jafaf
Beschmutzer
 
Dabei seit: 02/2007
Beiträge: 767
Standard

Verdränger funktioniert bei mir mit gleichem foil und Minibrett aber schon...musst nur den hinteren Fuß nach vorne bringen. Klappt auch bei bei kleinem Schirm und fliegendem Wasser
Jafaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 11:14   #6
btheb
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 1.047
Standard

Zitat:
Zitat von Foxi Beitrag anzeigen
Ich flieg jetzt ein leichteres Foil und versteh warum andere mich nicht verstanden haben: sobald ein Foil einen höheren Speed braucht um ins foilen zu kommen, ist natürlich die Verdrängerfahrt einfacher zu halten und damit auch das heimkommen. Das SS musst Du heimfoilen ! Verdrängern downwind ist mitm Foil immer eher Drama.
Naja, ich nutze die wohl am frühesten fliegenden Foils(Takuma, Cabrinha) überhaupt und es ist kein Problem die auf der Wasseroberfläche downwind zurückzubringen. Hinterer Fuss nach vorn und los gehts.
Hat man aber ein zu kurzes Board wird es schwierig.
Verstehe sowieso nicht den Run auf kurze Boards, ich foile auch bei über 40kn noch und auch da hab ich keine Probleme mit langen Deck (160cm).
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 12:19   #7
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.015
Standard

Zitat:
Zitat von btheb Beitrag anzeigen
Verstehe sowieso nicht den Run auf kurze Boards
Gewicht?
Packmaß?
Handling?
Hab auch noch ein 160er Board, bald aber das etwas kürzere Moses und bin schon gespannt. Sobald man es etwas kann, also nach etwa einer Woche, ist das Downwindfoilen ja eh machbar.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 17:57   #8
btheb
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 1.047
Standard

Bei mir soll das auf dem Wasser optimal funktionieren, und wenn ich ein 5 Kilo Board nicht mehr tragen kann wende ich mich anderen Sportarten zu( Federball,Schach etc....).
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 23:34   #9
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.015
Standard

Zitat:
Zitat von btheb Beitrag anzeigen
Bei mir soll das auf dem Wasser optimal funktionieren, und wenn ich ein 5 Kilo Board nicht mehr tragen kann wende ich mich anderen Sportarten zu( Federball,Schach etc....).
Im Grunde sehe ich das genauso. Aber seit ich foile, bin ich zwei Mal zum Kiten geflogen, das Foil war dabei.

Und ein Freund, der recht gut foilt, hat gemeint, man merke das leichtere Gewicht beim Foilen auch...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 10:30   #10
jb007
name: jb, gerührt..
 
Dabei seit: 04/2014
Beiträge: 47
Standard Höhe vernichten

Höhe vernichten als Anfänger: anluven verhindern und Punkt im Lee anvisieren, Kite hochstellen, gerade aufs Brett stehen, langsam fahren, im Notfall in Verdrängerfahrt gehen.
jb007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 17:59   #11
ripatec
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 127
Standard

Vielen Dank für die Tipps.
Mein erster Fehler ist anscheinend, dass ich den Kite zu tief stehen hatte. Und beim nächsten mal werde ich den Kite auch noch kleiner wählen ....
Mal schauen wie es dann funktioniert .....
Das Board passt es hat 26l, es ist das Convert (Angry Swallow). Es hat mir schon einige Foil-Halsen in Verdrängerfahrt gegönnt, da ich es auch ohne Foil in kleinen Wellen fahre.

Freue mich schon auf die nächten Sesssions .... allerdings muss ich nun erst mal wieder Brötchen verdienen und hoffe dass die Bedingungen im nächsten Urlaub passen.
ripatec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 22:02   #12
DieWelle
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2015
Beiträge: 550
Standard

Hatte gerade meine ersten beiden Sessions mit dem Groove Skate und dem Onda 633 von Moses.
Ich konnte nach ca. 1 ganz gut downwind fahren (direkt in Luv war eine 1,5 km lange Mole ).
Kite auf 11 / 13 h fliegen. Oberkörper bewusst nach Lee drehen. Dann fährt man automatisch in die entspr. Richtung. Gewicht nicht zu stark nach vorn (Kitezug lässt erheblich nach). Wenn man keine Windgeräusche mehr hört, ist man auf dem korrekten Kurs
Man braucht aber mMn ausreichend Wind. Ich hatte ca. 15 knt mit 7er Wave-Kite (Ozone Reo). Der Kite muss sehr gut driften können.

Ich muss allerdings anmerken, dass das Moses Onda 633 so unglaublich früh fliegt, dass man kaum Geschwindigkeit braucht. Ich bin mit ca. 15 km/h schräg nach Lee geflogen und habe mich gefühlt wie Jesus (über Wasser gehen lautet das Stichwort)

Das coolste war: Wenn das Foil auf dem Downwind-Kus teilweise nicht mehr genug Antrieb durch den Kite hatte, dann konnte ich es "pumpen" und so weiterfliegen. Eine geiles Gefühl! Schaut mal das SUP-Video von Kai Lenny.
Ich schwöre: Es war wirklich erst meine zweite Session auf einem Foil!!! Moses Onda sei Dank
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 06:58   #13
warnemünder
onlinesurfer
 
Dabei seit: 09/2009
Ort: Warnemünde
Beiträge: 1.718
warnemünder eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Zitat von DieWelle Beitrag anzeigen
Ich schwöre: Es war wirklich erst meine zweite Session auf einem Foil!!! Moses Onda sei Dank
glaube ich dir blind, es ist sooooo einfach damit.
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ZEEKO Alloy Foil Gen2 2016 black & white edition Borste News - von Herstellern, Shops, ... 1 28.12.2016 17:32
Twintip Foil? Florens Mommert Bauen - Reparieren - Basteln 3 12.07.2016 11:29
Motorisiertes Foil ?! Florens Mommert Bauen - Reparieren - Basteln 17 31.05.2016 22:49
Höhe laufen Flapsy Kitesurfen 12 25.04.2005 12:57
wie läuft man optimal Höhe - wo sollte der Kite sein? hans72 Kitesurfen 1 09.10.2003 18:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.