oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Regionales / Lokales > Foren für spezielle Regionen > Österreich
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Österreich Kitesurfen in Österreich

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2018, 06:39   #1
soxan
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2005
Beiträge: 201
Standard Neusiedler See Kiteunfall

Hallo!
Weiß da jemand was über die Ursache?
http://burgenland.orf.at/news/stories/2911175/
soxan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 09:53   #2
Gardasurfermichi
Nürnberger Raum
 
Dabei seit: 10/2015
Beiträge: 348
Standard

http://m.bvz.at/eisenstadt/breitenbr...ttung-92406254

Solange es kein Statement gibt,ist alles andere nur Spekulation.
Gardasurfermichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 10:58   #3
lolzi
Urlaubskiter :D
 
Dabei seit: 06/2017
Ort: Nürnberg
Beiträge: 327
Standard

Hmm gut, dass nicht jeder Autounfall, Fahrradunfall, Bungee-Jumping Unfall, Gleitschirm Unfall, Ski Unfall, Reit Unfall, Motorrad Unfall oder sonst ein Unfall hier gepostet wird ...

Das ist die Methode der Medien ...
Nie was positives berichten sondern nur die Unglücke ...
So denkt jeder was für ein gefährlicher Sport das ist ...
Aber jeden Tag zu schreiben: Was ein schöner Kitesurf-Tag heute am Neusiedlersee war würde keine Klicks bringen.

Unfälle passieren und meist sogar auch noch verschuldet wegen Übermut!
Kitesurfen ist ein Sport wie jeder andere auch ... und ich traue mich sogar zu sagen gefühlt mit deutlich weniger schlimmen Unfällen als andere (Risiko-)Sportarten!

Mehr Infos dazu kann dir nur ein Spezl vom Spot dort geben - sofern einer dort war!
Ansonsten: Obduktion abwarten!
lolzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 11:30   #4
VegeKite
Vegemite rules :-)
 
Dabei seit: 02/2011
Ort: Tutzing
Beiträge: 247
Standard

Zitat:
Zitat von lolzi Beitrag anzeigen
Unfälle passieren und meist sogar auch noch verschuldet wegen Übermut!
Das würde ich so NICHT unterschreiben!
Ich denke mal, der "typische" Kiteunfall ist:

Böe erfasst den Kite, Kiter reagiert falsch, Unfall.
oder
Materialprobleme, Kite nicht mehr kontrollierbar, (Kiter reagiert falsch), Unfall.

Ich weiss nicht, was das mit übermut zu tun haben soll.
VegeKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 11:56   #5
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.340
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von VegeKite Beitrag anzeigen
der "typische" Kiteunfall ist:
Böe erfasst den Kite, Kiter reagiert falsch, Unfall.
glaub ich nicht. bzw. schon vorher was falsch gemacht, warscheinlich kite im zenit.

ich denke das die unfälle mit verletzungen hauptsächlich beim starten oder landen passieren.
- zu weit am windfenster gestartet, kite fällt zurück in powerzone und tschüss > dürfte weit vorne liegen
- dann kommt: kite im zenit geparkt (wo er nie hin gehört) und auf dem weg ins oder aus dem wasser > dann böe oder gestolptert oder nach board gebückt > verrissen > und tschüss.

beides fälle von klar selber schuld und vermeidbar.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 12:14   #6
VegeKite
Vegemite rules :-)
 
Dabei seit: 02/2011
Ort: Tutzing
Beiträge: 247
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
beides fälle von klar selber schuld und vermeidbar.
Ich stimme dir zu - fand nur den Begriff "Übermut" etwas unpassend.
VegeKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 12:47   #7
michel
Boardabnutzer
 
Dabei seit: 12/2000
Ort: Maria Enzersdorf
Beiträge: 279
Standard einfach traurig...

Die letzten Infos dazu...

"Aufgrund der vorgefundenen Spuren an dem Fuß des 37-Jährigen könne davon ausgegangen werden, dass sich Leinen zum Lenken des Schirmes um den Fuß gewickelt hatten, der Schirm dadurch unkontrollierbar wurde und eine Auslösung des Sicherungsmechanismus zum Trennen der Verbindung zu dem Schirm nicht mehr möglich war, so die Polizei: „Der junge Mann wurde hinter dem unkontrollierbaren Schirm nachgezogen und ist dadurch ertrunken.“ Fremdverschulden wird aufgrund der vorhandenen Spuren ausgeschlossen.
Quelle: http://burgenland.orf.at/news/stories/2911321/

Genaueres wird´s wohl nichts mehr dazu geben, wenn keiner in der Nähe war.
War selber gestern kiten in Podersdorf, und schätze mal, in BB war der Wind side-offshore. War auch schon mal mit dem Fuß voran in einer Leine verwickelt vom Kite mitgerissen worden, und hatte damals (2001) Glück, dass die Kites noch so instabil geflogen sind, nach 300 m war Schluß, weil Kite im Wasser - aber mich irgendwie selber aus dieser Lage zu befreien? Keine Chance!

Geändert von michel (07.05.2018 um 12:48 Uhr). Grund: Zahlendreher!
michel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 12:47   #8
lolzi
Urlaubskiter :D
 
Dabei seit: 06/2017
Ort: Nürnberg
Beiträge: 327
Standard

Jop die typischen Landunfälle haben natürlich nix mit Übermut zu tun.
Da habt ihr absolut recht. Kommen wohl oft vor.
Ich dachte mit Übermut eher an die Überschätzung des Könnens oder des absichtlichen Risikos (springen über Land oder Menschen, absichtlich großer Kite im Sturm etc.) ... wie schreibt der VWDS vor ... doppelte Leinenlänge Abstand zu anderen Kiten ... nahezu unmöglich an den Spots.

Worst Case, dass die Beine in den Leinen hängen und er zum Dauerloopen beginnt ...

Eigentlich eine Idee für ein zusätzlich Sicherheits-Feature, dass der Kite den Druck im Schirm verlieren kann, auch wenn man die Steuerleinen quasi nicht "loslassen" kann.
Quasi das Abtrennen Powerlines am Adjuster bzw. vor dem Chickenloop, damit die Lines durch die Bar durch und entweichen können
lolzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2018, 07:40   #9
mezzn
www.lockerbaumeln.at
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 619
Standard

http://tvthek.orf.at/profile/Aktuell...unken/14296438
mezzn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2018, 08:05   #10
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.022
Standard

Zitat:
Zitat von lolzi Beitrag anzeigen
Eigentlich eine Idee für ein zusätzlich Sicherheits-Feature, dass der Kite den Druck im Schirm verlieren kann, auch wenn man die Steuerleinen quasi nicht "loslassen" kann.
Bist ja erst seit 2017 angemeldet: Hier gibt's seitenweise Posts dazu, bis hin zu funktionierendem (YouTube dokumentiert!) Luftablassen per Fernsteuerung...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um Infos zum Neusiedler See FunKite Reisen und Spots 1 15.11.2016 13:16
Neusiedler See - Sturm vs. Unfälle vs. Klatschpresse woolvy Kitesurfen 43 18.04.2014 09:10
Kitesurf Tour Europa in Podersdorf am Neusiedler See - 06.-09. Mai 2010 Detto Treffpunkt 1 25.04.2010 23:20
VÖWS-Kitelehrerausbildung April 2010 in Podersdorf am Neusiedler See paaz News - von Herstellern, Shops, ... 2 17.01.2010 18:39
Kiteunfall Neusiedler See Taube Kitesurfen 23 07.06.2006 00:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.