oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kites
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2016, 18:38   #1
SYHR
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 496
Standard LF Mission Control Bar 2017





































SYHR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 18:45   #2
SYHR
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 496
Standard

hier mal jede menge detailbilder der neuen LF mission control bar 2017. ich finde sie sehr durchdacht.

backline adjustment unter den floatern, einfache breitenverstellung (3 stufen), robuster clam cleat mit klett für den adjuster tampen, teufelberger leinen (20m + 3m extensions), ummantelte depower leine für länger haltbarkeit, sehr einfaches auslösend und wieder zusammenbau der safety (geht ganz ohne fummeln, einfach den chickenloop wieder in die öffnung drücken und die safety rastet wieder ordungsgemäß ein), unten ausdrehbare frontlines, der barbelag wirkt hart und langlebig, einfachster umbau auf 5 leiner system, usw...

außerdem solls für jene die es bevorzugen auch noch einen austauschbaren "freestyle chickenloop" geben. dieser ist etwas größer als der standard chickenloop.

was hält der rest von der neuen LF bar?

lg
SYHR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 18:51   #3
SYHR
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 496
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=RmPA-86Ctj4

https://www.youtube.com/watch?v=H7_grjOkqNs

https://www.youtube.com/watch?v=1nB1S1HUnLM
SYHR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 10:42   #4
Eure Herrlichkite
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 434
Standard

Hier auch nochmal die neue MC-Bar:

https://readymag.com/liquidforcekites/MCStory/
Eure Herrlichkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2016, 22:50   #5
JayLow
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Beiträge: 5
Standard

Konnte die Mission Control Bar die letzten Tage ausgiebig testen.

Die Bar macht einen soliden ersten Eindruck und die Verarbeitung passt auch.

- Der Swivel unter der Bar dreht leichtgängig

- Auslösen funktioniert mit wenig Kraftaufwand und der Zusammenbau geht problemlos

- Der Adjuster lässt sich sehr leicht betätigen und war bei meiner Körpergröße (180cm) auch einfach zu erreichen (hatte zwar selber nie Probleme mit dem Adjuster unter der Bar bei der alten CPR-Bar, aber hier gab es ja öfter mal Beschwerden dass er zu schwer geht wenn man nicht auf den Kite zufährt / zuläuft)

- Breitenverstellung geht auch easy (solange man keine Handschuhe trägt )

- Das PU-Tubing um die Depower finde persönlich ich sehr angenehm

- Der kleine Chicken Loop ist für Aushaken eher mittelmäßig, hier muss ich mal den größeren Loop ausprobieren. Im Video sah der größere ausreichend dimensioniert aus.

Einziger kleiner Kritikpunkt: Falls die schwarze Kugel unter dem Adjuster ein Stopper sein soll, dann lässt sich dieser zu Beginn doch nur sehr schwer verschieben. Möglicherweise wird das Material mit der Zeit etwas weicher und leichtgängiger. - Wie ronson weiter unten richtigerweise anmerkt, handelt es sich hier wohl lediglich um einen Anschlag


Insgesamt wirkt die Bar durchdacht und macht einen runden Eindruck. Alles Weitere wird man mit der Zeit sehen.

Geändert von JayLow (14.11.2016 um 17:02 Uhr). Grund: Beitrag korrigiert (Stopper / Anschlag)
JayLow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 13:08   #6
SYHR
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 496
Standard

kann ich alles so bestätigen! bin sie mittlerweile auch einige stunden gefahren. da gibt's nicht viel zu meckern. tolle bar. sehr aufgeräumt, geringes gewicht, simpel...
SYHR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 13:56   #7
ronson
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Ort: am see
Beiträge: 352
Standard

Zitat:
Zitat von JayLow Beitrag anzeigen
Falls die schwarze Kugel unter dem Adjuster ein Stopper sein soll, dann lässt sich dieser zu Beginn doch nur sehr schwer verschieben.
ist kein stopper. ist nur anschlag unterhalb vom adjuster.
ronson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 17:00   #8
JayLow
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von ronson Beitrag anzeigen
ist kein stopper. ist nur anschlag unterhalb vom adjuster.
Wieder was gelernt. Im Manual bzw. auf den offiziellen Produktfotos ist die Kugel auch nicht zu sehen. Da ich Stopper so gut wie nie nutze war die Kugel für mich auch eher zweitrangig. Trotzdem danke für die Info.
JayLow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 22:00   #9
RaZe
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Beiträge: 350
Standard

lässt sich der Adjuster noch auf dem Depowertampen verschieben?
(für Rider mit kurzen Armen &#128512
RaZe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 09:43   #10
ronson
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Ort: am see
Beiträge: 352
Standard

Zitat:
Zitat von RaZe Beitrag anzeigen
lässt sich der Adjuster noch auf dem Depowertampen verschieben?
nein, diese funktion wurde zugunsten des mit schlauch gemantelten depowertampens gestrichen.
dieser hat halt einige vorteile:
wie abriebfestigkeit (kaum verschleiss),
glatte oberfläche (ist ein riesen vorteil beim mittig greifen),
aufgeräumtheit,
etc.

wenn das verschieben des clamcleats ein thema ist, oder auch ein verschiebbarer stopper zum begrenzen des depowerweges, empfiehlt sich nach wie vor die response bar von LF.
ronson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 14:12   #11
zournyque
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.662
Blinzeln

Hmm kann man die mittlere Einheit der Bar ( Quickrelease + Depowertampen + Adjuster) einzeln bekommen um alte CPR Bars umzurüsten? Wenn ja zu welchem Preis? Und passt die Durchführung im CPR Barholm dafür?
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 15:47   #12
Eure Herrlichkite
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 434
Standard

Ich muss Dir leider sagen, dass das Barloch bei den CPR Bars etwas kleiner ist als bei den MC Bars. Der ummantelte Tampen ist zu groß, das hat dann zu viel Reibung.

Grundsätzlich sage ich aus meiner Erfahrung heruas, dass sich das Kaufen kompletter Barelemente, wie hier der komplette Mittelteil, nicht lohnt, außer man findet etwas gebraucht oder macht aus zwei Bars eine. Die Neuteile sind leider zumeist teurer als eine komplette Bar.
Eure Herrlichkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 11:49   #13
maexx100
süchtig
 
Dabei seit: 12/2005
Beiträge: 196
Standard geringes Gewicht

Man ließt "geringes Gewicht", was wiegt denn die Bar komplett?
maexx100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 13:18   #14
Eure Herrlichkite
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 434
Standard

Lt. Küchenwaage ca. 1050 Gramm.
Eure Herrlichkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2017, 21:36   #15
SYHR
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 496
Standard mission control bar 2018

die mission control bar (v2) geht 2018 fast unverändert weiter.

unterschiede: es gib nun eine schmale Version (40-46cm).
die durchführung beim depowertampen ist aus stahl
SYHR ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slingshot RPM 2016 ripper tom Kites 45 07.07.2017 10:03
LF Response Control Bar, Knotenleiter? FunKite Kitesurfen 10 17.06.2016 12:53
LF HIFIX 12m2 and 9m2 2015 with CPR bar Jul.i.am Kitesurfen [B] 0 12.04.2016 12:13
Stopper Depowertampen LF CPR Bar - Alternativen? Bagalutenkiter Kitesurfen 4 17.06.2014 23:16
Carved Unit mit LF Bar kompatibel? Steeelampe Kitesurfen 7 18.01.2011 22:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.