oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.10.2016, 18:36   #41
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.340
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

peter hat noch ein vorserienboard, das ist tatsächlich plan.


Soooo. Erste mal...
ich war heute bei beschissenen 7 bis 9 knoten, in böen 11 mit dem 13,5er xr4 nach 2 tagen warten Auf wind dermasen genervt, das ichs versucht habe.
ihr wisst schon, so wind wo der kite dauernd runterfällt, trotzdem man in die mitte greift, und man auf eine böe zum starten warten muss.

30er Mast drunter gehabt.
erster loop um aufs board zu kommen.
zweiter loop um das geraffel in fahrt zu bringen.
schätze mal keine optimalen bedingungen um foilen zu lernen

naja jedenfalls war mir geraten worden, erst mal "unten zu bleiben".
das fand ich aber nach 50 metern zu langweilig.
das kenn ich ja schon, wenn man sich mal kurz nen diri von nem kumpel geliehen hat.
also hinteren fuss bischen weiter nach hinten gestellt und ab gings.
muss nach rechts zufällig gleich die richtige position gefunden haben, bin schätzungsweise 10 Meter geschwebt.

nach links kann ich hauptsächlich kängeru into aufsmaul.

also das fahren ohne foilen ist gar kein problem.
insgesamt fand ich das auch alles nicht soooo schwer zu kontrollieren.
der kurze mast hat mir viel von der angst genommen, die mir kumpels vorher gemacht haben wegen verletzungen.

sobald das gedöns ins schweben kommt, isses natürlich quasi unmöglich für mich, bei so einem pisswind, loopender weise, eine gefühl dafür zu bekommen.
also känguru style to be continued.

ich bräuchte halt mal vernünftigen wind...

p.s.
was mir jedenfalls schon klar ist, wenn man das kann, ist das der flautenkiller, den ich mattenverweigerer immer gesucht habe

Geändert von kitesven (03.10.2016 um 21:44 Uhr).
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 21:54   #42
benny mc fly
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2014
Beiträge: 147
Standard

.....

Geändert von benny mc fly (04.10.2016 um 06:49 Uhr). Grund: ...
benny mc fly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 22:20   #43
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.340
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Danke.
Aber nicht wenn du weiter vollqoutest :/

Kannst das mal aufräumen bitte.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 21:04   #44
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.340
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

tjoa, letzter tag war ablandig böig kagge.
daher lieber das "Normale" board genommen.

wenn jetzt nicht noch mal nen richtig geiles wochenende mit bischen sonne kommt, wars das bis marokko
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2016, 08:07   #45
vomFelde
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 847
Standard

Vom Preis ist es ja schon mal eine Ansage, aber wenn ich es bei RL richtig gesehen habe, ist das Board, mehr ein Surfskate wie bei Cab. oder Spleene.
Da finde ich halt die Angebote von LF und Zeeko sehr gut, da bekommt man für ein wenig mehr Geld, auch noch ein (echtes) Waveboard.

Kann man/hast Du, das Board auch schon mal solo gefahren?
vomFelde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2016, 10:55   #46
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.340
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

können ja, sind ja die finnenlöcher schon vorgebohrt.
gemacht: nein
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 11:11   #47
holden
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2003
Beiträge: 844
Standard

hmmmm. yeah, schaut gut aus! danke für die berichte und fotos!

die unterschiedlichen mastlängen sind super, gute idee. wir am neusiedlersee haben da teilweise auch so unsere probleme und es braucht schon eine gewisse geschicklichkeit um loszufahren wenn der wasserstand weniger als die mastlänge ist...

mich interessiert auch das deck. das board, teilbar, wäre für mich das ideale reiseboard. je nachdem wo es hingeht mit foil und einer racematte oder mit zwei/drei kites ohne foil an einen wavespot. und alles passt in einen koffer. voraussetzung dafür wäre, dass das deck einerseits steif genug für das foil ist und natürlich, dass das deck auch ohne foil goil zu fahren ist.

mal sehen... auf das warte ich schon seit ewig...

h.
holden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 12:44   #48
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.340
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

gibts doch:

Splitfoilboard möglich

http://www.kitesyndikat.de/shop/hydrofoil-shop.html
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 13:07   #49
holden
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2003
Beiträge: 844
Standard

ja eben, drum bin ich ja aufgewacht, ggggg. wie gesagt, es muss steif genug fürs foilen sein und gut genug in der welle funktionieren. ich bin gespannt...
holden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2016, 23:36   #50
Rene L
Rene Lehman
 
Dabei seit: 11/2002
Beiträge: 208
Standard springt auch :-))

heute bei 8 knt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mušow říjen  RL HF 2016 006.jpg
Hits:	310
Größe:	347,4 KB
ID:	50047  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mušow říjen  RL HF 2016 020.jpg
Hits:	256
Größe:	332,1 KB
ID:	50048  
Rene L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2016, 11:44   #51
holden
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2003
Beiträge: 844
Standard

Zitat:
Zitat von Rene L Beitrag anzeigen
heute bei 8 knt.
schaut schon ganz gut aus
holden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2016, 21:16   #52
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.340
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

so, leider war kein passender wind für meinen homespot und mit 8 grad auch kein bock.
das wars also bis marocco
iss ja nicht mehr so lange, dann hört ihr hier wieder von mir.

dafür ist heute schon mal die nachbestellte tasche & finnen gekommen.
finnen sind wichtig weil meine frau ohne foil mit dem board, den einstieg in directionals vollziehen will.

alles gut verarbeitet, nix zu meckern

kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 08:56   #53
Chainz
(Kite-)Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 1.025
Standard

Hi Sven,

sind die Finnen auch von RL und was kosten diese?
Suche auch noch Waveboardfinnen für klassiche Twintipaufnahmen (2 Schrauben)
Chainz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 09:15   #54
Monique
wife of the gipsy
 
Dabei seit: 10/2003
Beiträge: 520
Monique eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
finnen sind wichtig weil meine frau ohne foil mit dem board, den einstieg in directionals vollziehen will.
Monique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 10:12   #55
stummer71
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 76
Ausrufezeichen Finnen

Zitat:
Zitat von Chainz Beitrag anzeigen
Hi Sven,

sind die Finnen auch von RL und was kosten diese?
Suche auch noch Waveboardfinnen für klassiche Twintipaufnahmen (2 Schrauben)
Servus Chainz
Ich hab mir die Finnen für meine Eigenbau Boards hier bestellt http://slovakfin.com/ gibt es viele verschiedene Formen und Farben und haben 38mm Schraubenabstand
Hat immer super funktioniert.
LG Rupert
stummer71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 10:44   #56
Chainz
(Kite-)Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 1.025
Standard

Auf die Seite bin ich auch bereits gestoßen, aber 20€ für EINE Finne
Ist das günstig?
Chainz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 16:40   #57
peter vom kitesyndikat
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2003
Beiträge: 995
Standard

Muss diese Finnen noch im Shop einpflegen.
Momentan aus Ägypten leider nicht möglich. Kosten
32 € pro Paar .
Gruss
Peter
peter vom kitesyndikat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 21:49   #58
tahoichiwa
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: Kiel
Beiträge: 172
Standard

Wiesn da der Lochabstand?
tahoichiwa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 23:46   #59
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.340
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

normal 38mm
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 12:02   #60
Strand-Frank
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2011
Beiträge: 349
Standard

So hab den Thread jetzt auch entdeckt.
Spannend!
Bei dem Preis überlege ich auch einzusteigen.
Ich bin echt gespannt wie es sich bei Dir weiter entwickelt.
Viel Spaß im Urlaub.
Strand-Frank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 21:42   #61
KiterMike
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Tübingen
Beiträge: 53
Standard Form der Flügel...

Hallo zusammen,

ich würde auch gerne mit dem Foilen anfangen und das RL Foil ist natürlich vom Preis her sehr interessant...

Was mir als Laie beim Vergleich verschiedener Einsteigerfoils auffällt:
bei anerkannt guten Beginnerfoils wie zb. Zeeko Blue/White oder auch Slingshot Hoverglide haben die Flügel eine leichte Biegung bzw. Krümmung.
Und auch bei Flugzeugen sieht man ja diese leichte V-Form..

Das RL Foil dagegen ist eben bzw. gerade...

Wie wirken sich Krümmung bzw. Gerade auf die Fahreigenschaften aus?
Gerade Flügel sind vermutlich günstiger zu produzieren. Aber haben sie auch Vorteile bei Stabilität oder Kurvenfahrt?

Wäre schön, wenn das jemand erklären könnte..

Und noch eine Frage zu den Finnen:
wird das Foil-Board als Directionel nur mit 2 Finnen gefahren?
Ich dachte immer, das sind 3 oder 4?
KiterMike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 22:25   #62
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.340
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

also es gibt mehrere die nur gerade sind, aber egal.

hier die erklärung:

http://forum.oase.com/showthread.php?t=165465
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2016, 22:17   #63
KiterMike
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Tübingen
Beiträge: 53
Standard

OK, danke für den Link.
Ich hab mir das mal durchgelesen, aber als Nicht - Physiker ehrlich gesagt nicht wirklich verstanden..
Ausser daß es dazu viele verschiedene Meinungen gibt..

Kann man das so zusammenfassen, dass es keinen wesentlichen Unterschied macht?

René und Peter haben sich ja sicher Gedanken dazu gemacht, warum plan und nicht gebogen... Vielleicht könnt ihr ja noch was dazu sagen...
KiterMike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2016, 22:47   #64
plasma180
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2004
Beiträge: 246
Standard

Wenn man die Flügel aus G10 baut dann ist nur gerade machbar, ich schätze man verwendet G10 weil es am günstigsten ist in der Produktion.
plasma180 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2016, 23:27   #65
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 1.940
Standard

Hallo Mike,

naja ich habe auch den Eindruck, der primär umgesetzte Gedanke war:
Make it cheap cheap cheap ...
Zu solchen tief gehenderen Fragen solltest Du Dich lieber an Designer wie z.B. Nicolas von Zeeko wenden, die das schon selber in vielen Jahren mit verschieden Designs ausgetestet haben. Ich habe sogar Zweifel, dass RL weiß warum Sie den Schlitz für ihre Platte von Zeeko kopiert haben...


Aber nochmal die Antworten zu Deiner Frage zusammengefasst:

Der Unterschied wird für Dich am Anfang sicher nicht so wichtig sein.

Frontflügel mit Anhedral (Krümmung nach unten) im Vergleich zu ohne

+ ggf. etwas mehr Performance
+ stärkere Schräglagen möglich bis Spitze aus dem Wasser kommt
0 weniger Stabilität bzw. mehr Freiheit in der Rollachse
0 mehr Stabilität bzw. mehr Freiheit in der Gierachse
- eher tiefes Abreißen der Strömung, wenn Spitze aus dem Wasser kommt, wie hier zu sehen, drittes Bild:
http://forum.oase.com/showthread.php...63#post1255763



oder hier nochmal die zentrale von Ganesha übermittelte Antwort von Nicolas von Zeeko der sich wirklich auskennt:

"...
The main difference betwen the white and blue and the white and black alloy foil is the anhedral of the front wing.
In fact the anhedral of the front wing on the white and blue edition (white and black front wing is totally flat) give you a little more lift at low speed, less yaw effect at high speed and it is a easier to control in turns.
The white and blue wings suits 2016 carbon hydrofoil and white and black alloy foil. The wings will be available separately in approx one month.
....
Also, the center of turning with a flat wing is more backward than a the center of turning for a anhedral front wing. But you can compensate changing the height of the vertical fin (for example switching from 2.5 to 4.0cm vertical fin).
A front wing with anhedral and a 2.5cm vertical fin have a yaw control close to a flatfront wing with a 4.0cm vertical fin.

Nicolas
"


Gruß Bernd

P.S. der blaue Flügel von Zeeko mit Anhedral sollte auch aus G10 sein

sorry, Klugscheißer Modus aus


Ach und wer ein wirklich günstiges, aber auch gutes über viele Jahre entwickeltes Foil sucht:

http://www.thekitefoil.com/e-shop/!/...ory%3D12622627

für 910 $ + 200 $ für die Platte = 1110 $
(hatte übersehen, dass dieses Brett zur Verbindung die Platte braucht)

ein bestimmt sehr schönes Foil, dass vom Shape und Konzept sehr dem Makaira Zeeko (kitefoil war ehemaliger Zeeko Partner) ähnelt, mit dem ich vor 2 Jahren einen sehr guten Einstieg hatte.

Geändert von Horst Sergio (22.10.2016 um 17:34 Uhr). Grund: Preis korrigiert (hatte übersehen, dass dieses Brett zur Verbindung die Platte braucht)
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 01:16   #66
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.362
Standard

Zitat:
Zitat von Horst Sergio Beitrag anzeigen
mit dem ich vor 2 Jahren einen sehr guten Einstieg hatte.
Lasst Euch nicht veralbern, der gute Horst Sergio hat keine Ahnung was Einstieg betrifft. Der hat seinem Lieferanten das Ding aus der Hand gerissen und sofort alles übertroffen, was bis dahin an Flügelsurfen jemals gesehen wurde. Also Tipps für Anfänger würde ich mir überall holen, aber nicht bei ihm. Er hat keine Ahnung was "Anfänger sein" für normale Menschen bedeutet
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 06:42   #67
Gardasurfermichi
Nürnberger Raum
 
Dabei seit: 10/2015
Beiträge: 348
Daumen runter

Ich persönlich würde mir nicht unbedingt im Ausland was kaufen wenn ich nicht der Sprache mächtig bin. Sollte es nämlich zum Garantie Fall kommen und es muss über den Händler abgewickelt werden könnte es Probleme geben. Ich spreche aus Erfahrung.

Liebe etwas mehr zahlen,Dafür bessere Verständigung!
Gardasurfermichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 08:44   #68
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 960
Standard

fränkische Sprachbarriere?
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 10:27   #69
Strand-Frank
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2011
Beiträge: 349
Standard

Zitat:
Zitat von Horst Sergio Beitrag anzeigen
Hallo Mike,

naja ich habe auch den Eindruck, der primär umgesetzte Gedanke war:
Make it cheap cheap cheap ...
Ich habe sogar Zweifel, dass RL weiß warum Sie den Schlitz für ihre Platte von Zeeko kopiert haben...
Dafür das Du das Teil scheinbar noch nicht einmal in der Hand hattest legst Du Dich ganz schön ins Zeug was negativ Statements angeht. Warum eigentlich?
Strand-Frank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 17:34   #70
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 1.940
Standard

Zitat:
Zitat von Strand-Frank Beitrag anzeigen
Dafür das Du das Teil scheinbar noch nicht einmal in der Hand hattest legst Du Dich ganz schön ins Zeug was negativ Statements angeht. Warum eigentlich?
Hallo Strand-Frank,

ja Du hast vielleicht Recht, dass ich es mit der Pöbelei ab und an übertreibe, sorry.

Ich hoffe aber zumindest meist nachvollziehbar auf sich stellende Fragen zu antworten, wenn auch mal mit einem Seitenhieb . Und es war hoffentlich auch erkennbar, dass ich das Foil noch nicht in der Hand hatte. Ich habe auch kein Problem mit RL oder mit ihrem Foil. Ich bin zwar auf der einen Seite immer eher ein Fan von Herstellern, die mutig neue Wege gehen, etwas investieren und riskieren, um einen Sport voran zu bringen.

Auf der anderen Seite bring aber auch das RL Foil den Sport sicher auf seine Weise voran, da es das Spektrum erweitert. Immerhin scheint ein dreistelliger Einstiegs-Neupreis für viele die magische Grenze zu sein. Es gab zwar auch schon das alte Liquid Force (LF) als Ausläufer neu zu dem Preis, aber ohne das RL gefahren zu sein bin ich mir sicher, dass es besser ist als das erste LF, schon dank des schlankeren Struts von thekitefoil und der längeren Fuselage.
Da bei oase aber auch gern wegen Preisen diskutiert wird, möchte ich auch darauf hinweisen, warum RL für einen dreistelligen Preis anbieten kann und warum das für andere Hersteller, die viele Prototypen von vielen Leuten testen lassen, eigene Formen für Stranggus oder das Laminieren bauen lassen, sich 100te Masten aufs Lager legen müssen, usw. schlicht unmöglich ist.

Gruß Bernd,
werde brav sein und das RL irgendwann mal testen, wenn ich im Land bin und man mich lässt, solange helfe ich RL noch dieses spannende Thema mit kontroversen Aussagen hoch zu puschen


@mangiari-Frank:
Kannst mir ja mal beim Einrad fahren zu sehen, dann wirst Du sehen, wie "Gott gegeben" mir alles in den Schoss fällt ... nachdem es mich die ersten 1000 mal hingepackt hat ...

@Gardasurfermichi:
www.thekitefoil.com ist zwar in Dubai, er aber ein Franzos ... aber vielleicht hast Du Recht, dass es dann doch eher Arabisch als Englisch brauchen könnte
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 18:49   #71
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 1.967
Standard

Zitat:
Zitat von Strand-Frank Beitrag anzeigen
Dafür das Du das Teil scheinbar noch nicht einmal in der Hand hattest legst Du Dich ganz schön ins Zeug was negativ Statements angeht. Warum eigentlich?
So langsam frag ich mich, wer hat das Teil überhaupt bisher in der Hand gehabt?

Wenn man mal vom TE absieht, gibt es bisher nur Fotos und Statements von der verkaufenden Firma, oder hab ich da was übersehen.

Wäre schön wenn es mal einen unabhängigen Fahrbericht zu dem Foil geben würde.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 19:08   #72
Monique
wife of the gipsy
 
Dabei seit: 10/2003
Beiträge: 520
Monique eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
So langsam frag ich mich, wer hat das Teil überhaupt bisher in der Hand gehabt?
Ich

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Wenn man mal vom TE absieht, gibt es bisher nur Fotos und Statements von der verkaufenden Firma, oder hab ich da was übersehen.
Könnte daran liegen, dass außer dem TE noch niemand das Teil gekauft hat?

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Wäre schön wenn es mal einen unabhängigen Fahrbericht zu dem Foil geben würde.
Wie der TE Sven schrieb, düsen wir bald nach Marocco, dort werden wir das Teil ausgiebig und unabhängig testen. Bis dahin musst Du Dich leider noch ein paar Tage gedulden.

LG Monique
Monique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 19:58   #73
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 1.967
Standard

Zitat:
Zitat von Monique Beitrag anzeigen
Ich
Das wundert mich jetzt nicht.


Zitat:
Könnte daran liegen, dass außer dem TE noch niemand das Teil gekauft hat?
Das würde mich dann schon wundern, oder wenigstens nachdenklich stimmen.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 20:07   #74
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.340
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Horst Sergio Beitrag anzeigen
ja Du hast vielleicht Recht, dass ich es mit der Pöbelei ab und an übertreibe, sorry.
solange helfe ich RL noch dieses spannende Thema mit kontroversen Aussagen hoch zu puschen
aber warum machste das nicht in dem topic vom hersteller?
ihr deppen zerschießt mir hier meinen schönen blogtopic
wenn ich dann hier aus dakhla fotos und fortschritte poste, sieht das kein mensch mehr,
weil sie sich erst mal durch arsch voll theorieposts von leuten, die es nicht mal in der hand hatten, wühlen müssen.
geht doch im herstelllertopic spielen.
danke
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 22:27   #75
Gardasurfermichi
Nürnberger Raum
 
Dabei seit: 10/2015
Beiträge: 348
Standard

Zitat:
Zitat von Ganesha Beitrag anzeigen
fränkische Sprachbarriere?
Gardasurfermichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 22:41   #76
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.340
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

sooooooooooo...
angekommen in dakhla, heute passender wind, erst so 10 später 14 knoten.
habe mich für 13,5er XR4 entschieden, bin ja vollschlank
kitegröße habe ich richtig gewählt, kann ich schon mal sagen.
also zuerst los mit dem 30er mast.
die ersten 20 min katastrophe. bocksprünge, verkanten, anstrengend wie sau.
stellt euch im fitness-studio eine maschine vor, die gleichzeitig alle muskeln benutzt irgendwie.
dann erst mal am strand geparkt und luft geholt.
neu raus.
ging gleich viel besser.
mehr kontrolle rein bekommen, weniger kraft benötigt.
erst mal "unten" gechillt, dann versucht zu fliegen.
ging auch immer mal so 5 meter hier, 7 meter da.
leichtes kabbelwasser und der kurze mast führten aber immer wieder zum aufsetzen.

also:
das board und position vom mast usw. erscheint mir richtig gemacht, kein "komisches" oder schwammiges verhalten oder unerwartete reaktionen.
nichts, wo ich dachte, was macht das ding, sondern nur, wo ich dachte: ok, das habe ich verkaggt.

als es dann also ca. 1 std mit dem 30er mast gut lief (kurze flugphasen, alles soweit unter kontrolle) wurde ich übermütig und habe den 60er mast drunter geschraubt.
hätt ich wohl am ersten tag lassen sollen.
KOMPLETT anderes gefühl, der hebelunterschied ist krass.
alles dabei gewesen: fast aufs foil gefallen, fuß nicht rausbekommen und leicht überdehnt (war nach 5 min wieder ok), gestürzt und auf foil zugezogen worden...
ich werd wohl morgen echt mal helm und prallschutzweste anziehen.
mit dem 30er wars ok, aber mit dem 60er dann echt sinnvoll sich zu schützen.

wenn man sich auf dem 30er zuerst wie auf einer rollenden tonne fühlt, fühlt man sich auf dem 60er wie auf einem kugelschreiber
möchte noch nicht wissen, wie es mit dem 90er ist

naja, also ich war so 1 std mit dem 30er draußen und kann das nur empfehlen.
zumal man den mast ja auch zurück geben kann, es hat mir den einstieg und ein-gefühl-bekommen extrem erleichtert.
der umstieg auf 60er mast war dann noch mal krass.
damit bin ich dann auch noch mal 1 std unterwegs gewesen und hatte so ein paar 5-10m flugphasen, aber ich bin da gefühlt komplett unsicher.
ich weiß nicht, welche geschwindigkeit ich brauche/sinnvoll ist.
das ganze gedöns ist extrem kippelig, fühlt sich an, wie ein rodeo-pferd, kippt nach innen, kippt nach außen, wenn man eine millisekunden zu spät ist, das mit zehen-oder fersendruck auszugleichen, liegt man im teich
dauernd muss ich höhe vernichten, weil ich sonst schon im top der lagune wäre.
ich fühle mich aber sicherer, wenn ich bisschen kanten kann, und nicht immer so halb höhe vernichtend unterwegs bin.

naja, also nach 2 std bin ich soweit, dass ich mit dem 60er mast normal fahren kann, extrem höhe laufe, wenn ich NICHT foile.
wenn ich foile, dann meist kontrolliert, aber kurz.
ich weiß nicht so recht, was ich machen soll, wenn er mehr aufsteigt, oder sinkt.
wann bin ich zu langsam, um es am schweben zu halten usw.
gibt es ein "zu schnell"?

naja alles gelaber hier.
für 2 std praktise wars ok.
ich brauch mehr übung, wollte nur mal sagen, der topic hier ist nicht tot

wer tipps hat, her damit

ps: verletzt hab ich mich auch, wie immer nicht beim sport, sondern als ich nach dem kiten im dunkeln mit dem zeh gegen einen verkackten stein getreten bin, oberflächliche hautabschürfung, ich hoffe, ich sterbe nicht daran

Geändert von kitesven (23.11.2016 um 22:59 Uhr).
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 23:45   #77
Chainz
(Kite-)Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 1.025
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
soooooo...
Klingt erstmal nicht ungewöhnlich für die ersten 2 Stunden. Nur dran bleiben - es lohnt sich
Chainz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2016, 02:36   #78
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 1.940
Standard

Hallo Sven,

hört sich ja schon nach Spass an.

Diese ausführliche wenn auch immer noch alte Bedienungsanleitung kennst Du ja ggf. schon:

http://kitejunkie.com/kite_hydrofoil

Ansonsten noch ein paar neue Erkenntnisse oder besser beschrieben:

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
fuß nicht rausbekommen und leicht überdehnt
Meine Empfehlung ist immer noch, entweder gar keine Schlaufe und sich dafür die Zeit nehmen das richtige Handling des Foils für den Start strapless zu lernen. Dauert mehr Zeit, ist aber die 100% sichere Variante für die Füße. Beschreibung siehe oben und wichtig ist, die Füße sauber und immer gleich zu positionieren bevor man den Schirm runter zieht.

Wenn Du auf die vorderen Schlaufen auf keinen Fall verzichten willst, stell sie mal so ein:
Die beiden vorderen Schrauben/Fundamente der Schlaufen im vorderen Lochstich ganz nach vorne. Die hinteren Schrauben/Fundamente (der vorderen Schlaufen) aber ein oder zwei Löcher weiter nach hinten, so dass die Schlaufen länger gestreckt sind als normal. Und dann (falls man die Länge der Schlaufen über Klett verstellen kann) die Schlaufe so eng bzw. flach stellen, dass Du nur mit den Zehenspitzen rein kommst. Dann kommst Du nämlich auch immer schnell und automatisch wieder raus beim Sturz.

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
wenn man sich auf dem 30er zuerst wie auf einer rollenden tonne fühlt, fühlt man sich auf dem 60er wie auf einem kugelschreiber
möchte noch nicht wissen, wie es mit dem 90er ist
Vertrau mir, wenn ich Dir sage:
Der 90er Mast ist nicht Dein Feind, ganz im Gegenteil. Oder anders: Wichtig ist möglichst schnell zu lernen gegen den Mast nie zu kämpfen egal ob 10 oder 110 cm. Bei diesem Ansatz brauchst Du entsprechend auch keine Schlaufen.

Dein Problem ist, das Du versuchst 2 Sachen gleichzeitig zu lernen. Mast- und Höhenkonrtolle.
Es lohnt sich beide Sachen zu trennen.

Die letzte Sache, die Du lernen musst, ist im Flug die Höhe zu kontrollieren. Wie schon bemerkt ist das noch schwierig und ein Problem dabei ist, dass Dir der 60er Mast dafür zu wenig Zeit lässt, da er bevor Du das Gewicht wieder nach vorne bekommst, schon aus dem Wasser raus kommt -> Katapult.


Deswegen kannst Du mal probieren als erstes den in meinen Augen ersten Schritt zu lernen:

Lerne den langen Mast kennen und nur den Mast:
Dafür gibt es zwei mögliche Ansätze:

Benny schult http://kitejunkie.com/kiteschule-kiten-lernen.html
meines Wissens nach dem Konzept, was auch manche Hersteller empfehlen: Den Mast ganz nach hinten bzw. Schlaufen und Fußposition ganz nach vorne zu montieren. Hintergrund dieses und des folgenden Ansatzes ist, dass das Foil erstmal nicht steigen soll und man sich nur drauf konzentriert, den langen Mast im Wasser sauber auf allen Kursen auszubalanzieren.

Da Dein Foil für den Mast meines Wissens nicht die Option hat nach hinten montiert zu werden, könntest Du mal den zweiten Ansatz testen, von dem ich kürzlich gehört habe und den ich sehr interessant finde:
Montiere nur den Mast ohne Fuselage und ohne Flügel. Vorteil ist, dass Du so auf keinen Fall abheben kannst und Dich ausschließlich auf den Mast konzentrieren kannst und zusätzlich auch keine Flügel hast an denen Du Dich verletzen kannst. Schätze das mußt Du nicht lange machen max. eine Stunde


Wenn Du Dich mit dem Mast wohl zu fühlst, montiere den Rest, fang an zu fliegen und nutze den größeren Spielraum des 90er Mastes um zu lernen Deine Höhe zu kontrollieren. Das Ausbalanxieren des Mastes um die Rollachse wird sich in der Luft nicht fundamental anders anfühlen als im Wasser worauf Du Dich dann nicht mehr konzentrieren musst.


Viel schmerzfreien Erfolg in Deiner Badewanne.

Gruß Bernd
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2016, 09:45   #79
quickmicha
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 172
Standard

Hallo Sven,

ich habe im Sommer an einem Foilkurs teilgenommen.
Tag 1-3
~ 90cm Levitaz Mast
Schlaufen nur vorne

Die beiden für mich wichtigsten Punkte waren:

a) Aufstehen über den vorderen Fuß.
Vermutlich bei dir nicht mehr entscheidend, denn du scheinst das mit den kurzen Mast ja schon hinbekommen zu haben / gelernt zu haben

b) leicht gebeugte Knie. Hat mir sehr geholfen das ständige auf und ab besser und vor allem schneller auszubalancieren.

am 4ten Tag bin ich dann auf mein Board + Mast umgestiegen (1,1m Höhe) was keinerlei Nachteile hatte. Ich hatte eher mehr Zeit zu reagieren. Aber bei Stürzen aus der Höhe kann es schon gut weh tun, ok, doch ein Nachteil

Viel Spaß noch

Micha
quickmicha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2016, 10:11   #80
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.340
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

jo danke euch.
also ich habe kein problem mit dem mast, wenn ich nicht foile.
ohne abheben kann ich kilometerlang durch die gegend fahren.
erst wenn es aufsteigt, mag mich das board nicht mehr und versucht mich in alle richtungen abzuwerfen
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[G] Materialabverkauf 2014 - North, Fanatic, ION, Sven Anton - KITE+SUP hai777 Kitesurfen [B] 13 12.02.2015 15:43
RL Allrounder/Freerider Team 135 im Gleiten tv Test peter vom kitesyndikat Kiteboards 30 19.09.2013 17:45
RL Leichtwindbord LW 151 L im Test bei gleiten.tv peter vom kitesyndikat Kiteboards 19 19.10.2012 18:58
Endlich! (RL Boards Team 135 / 2012 - Test bei gleiten.tv) peter vom kitesyndikat News - von Herstellern, Shops, ... 4 18.07.2012 10:52
1 2 Test nik-name Testforum 0 11.09.2005 22:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.