oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kites
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2015, 20:41   #1
Deichheld
BlubbBlubb
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 620
Standard Flysurfer Boost - ein erster Bericht

Geschafft!!!

Dank Ernst von www.Flysurfer.com und
Sven von www.baltickiteshop.de
konnten wir heute bei 9 - 20knt den neuen BOOST in 13 & 11m² ausgiebig antesten und hatten Spaß ohne Ende sowie ein "blaues Wundererlebnis".

Bilder zur Technik in folgendem Post, leider hatte ich die falsche Sparte gewählt und Joe hat ihn noch nicht verschoben ... Sorry!
http://forum.oase.com/showthread.php?t=154307

Ohne zu übertreiben können wir nur feststellen, dass Flysurfer mit dem Boost ein Zwischending aus Matte und Tube geschaffen hat.
In der Werbung wirbt Flysurfer mit den Eigenschaften wie ungebremste Dynamik, explosivem Lift, ewiger Hangtime und Drehgeschwindigkeit ...
Versprechen kann man(n) viel und Eigenschaften wie Drehgeschwindigkeit und Hangtime passen eigentlich nicht zusammen. Streckung schließt maximale Drehgeschwindigkeit aus.
Wir waren also etwas skeptisch aber gespannt.

Kurz zu den Bedingungen:
Spot war Großenbrode
Wind zw. 9 - 20 knt SideOn von SüdWest
überwiegend lag der Wind zw. 12 und 16knt
Board 140 x 41cm Nobile 50fifty aus 2012
Fahrer 85 kg

13er Boost
bis 20knt ohne Adjustereingriff kein Problem, geringe Querkräfte, geht sehr willig an den Fensterrand und prügelt Höhe ohne Ende.
Die Drehgeschwindigkeit erinnert an einen 9-10er Rebel aus 2012, eher sogar die 9m² Größe.
Ich selbst habe noch nie einen 13er in Händen gehabt der so schnell dreht und vor allem sauber und definiert loopt.
Der Schirm gibt saubere und exakte Rückmeldung über die Bar, reagiert auf kleine Lenkimpulse ohne Verzögerung und wirkt ungeduldig agil.
Schirm nach oben, abspringen und SHIT ... geiles Teil, nicht springen sondern fliegen, tatsächlich wie bei meinen Matten
Tatsächlich ist es ein Gleiten / Fliegen und auch bei wenig Wind ist Hangtime ohne Ende möglich. Der 13er ist bei 9knt, mit genanntem Brett, sauber durch die längeren Löcher gekommen und musste NICHT gesinust werden. Das hatte uns dann doch ordentlich gewundert!!!

11er Boost
er durfte bei Löchern bis knapp unter 11knt zeigen was er kann und das hat er. Von der Drehgeschwindigkeit erinnert er an einen 7er Rebel, bei genannten Bedingungen war der Schirm, durch seine hohe Grundgeschwindigkeit, dem 13er im Fahren in nichts nach. Beim Springen war der Unterschied dann vor allem in der Hangtime bemerkbar.
Direkt, schnell und willig, sauberer Schirm und gut gelungen.

Zu beiden Schirmen
im Vergleich zu 10er & 12er Lotus
sowie Rebels aus 2012 und 2014
Überrascht haben die Boost-Schirm mit der Hangtime, knapp unter der Hangtime einer Hochleistermatte!!!
Drehgeschwindigkeit zu den Rebelgrößen ist oben angegeben und ebenfalls überragend sowie schneller als der Lotus!!!
Reaktivität, Sensibilität und Rückmeldung, tja was soll ich schreiben, überragend!!!

Flugeigenschaften zusammengefasst:
Mit dem Boost hat das Team um Andreas Hanrieder ein Kiteshape entwickelt mit dem die Brücke zwischen Matte und Tube geschlagen ist.
Lift und Hangtime einer Matte gepaart mit der Drehgeschwindigkeit und Dynamik eines sehr schnellen Tubekites.
Dafür einen dicken Daumen hoch!!!
Wenn die kleineren Größen so schnell oder schneller als die getesteten Schirme sind, ... perfekte WAVE-Schirme und Sturm-Hangtimer.
Bei den Größen 15 & 18m² mag ich lieber nicht drüber nachdenken ...
Flysurfer bedient mit diesen Schirmen eine große Nische,
... wer möchte nicht Hangtime mit Geschwindigkeit und das noch gepaart mit der Unkompliziertheit eines Tubekites????!!!
Alle bisherigen Matten-Verneiner haben nun kein Argument mehr, nicht zu TESTEN. Tut es, vor allem für euch und das Erlebnis. Es ist was anderes ...

und nun noch ein paar Anmerkungen zur Verarbeitung / Ausstattung:
Nähte, Tuch, etc. einwandfrei. Bilder hierzu unter obigem Link.
Features wie Selbststart-Assistent, Briddle-Befestigungsmöglichkeit, SUPER

Verbesserungsmöglichkeiten:
Tasche für Pumpen-Adapter an der Mittelstrut größer auslegen.
Inflateventil lässt sich zwar einfacher pumpen als das Northventil, die Kappe wirkt aber "weniger robust".
Die Anknüpfaugen an den Barleinen sind durch die dünnen Leinen sehr "kniffelig" im Handling und könnten im Winter etwas problematisch werden.
Der Rucksack mit Toploader-Funktion ist für einen schnell gepackten Kite nicht günstig, die 13er Größe musste schon sehr exakt gepackt werden um ihn "passend" in den Rucksack zu bekommen. Eine Verlängerung für aufgepumpte Struts ist leider nicht vorgesehen.

Alles in allem:
Hut ab und Glückwunsch zu einem ausgereiften und genialen Kite der auf dem Markt eine breite Masse ansprechen kann und wird!!!

Danke euch für eure Zeit und das Lesen,
viel Spaß beim Testen ...

Möglichkeiten zum Testen gibt es unter:

http://boost.flysurfer.com/
www.baltickiteshop.de

oder dem Händler eures Vertrauen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3.jpg
Hits:	285
Größe:	93,5 KB
ID:	44855  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4.jpg
Hits:	130
Größe:	110,2 KB
ID:	44856  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5.jpg
Hits:	158
Größe:	111,5 KB
ID:	44857  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6.jpg
Hits:	198
Größe:	114,4 KB
ID:	44858  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	7.jpg
Hits:	143
Größe:	76,1 KB
ID:	44859  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	8.jpg
Hits:	253
Größe:	96,1 KB
ID:	44860  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9.jpg
Hits:	200
Größe:	111,3 KB
ID:	44861  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10.jpg
Hits:	158
Größe:	92,8 KB
ID:	44862  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11.jpg
Hits:	219
Größe:	84,1 KB
ID:	44863  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12.jpg
Hits:	205
Größe:	92,3 KB
ID:	44864  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	13.jpg
Hits:	187
Größe:	97,5 KB
ID:	44865  
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2015, 20:09   #2
BS76
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: LG
Beiträge: 144
Standard

Hallo
Ich durfte heute auch mal den neuen Flysurfer Boost in 11qm ausgiebig testen.

Ich muss sagen er macht seinem Namen alle Ehre...

Wenn man die Kraft und Dynamik abruft wir man wirklich den Boost bekommen.
Ich war wirklich erstaunt wie schnell ich mit dem Kite zurechtgekommen bin, ich wusste zu jeder Zeit wo sich der Kite befindet eine super Rückmeldung in die Bar.
Er dreht wirklich extrem schnell und hat einen super Lift und eine seeeehr lange Hangtime.
Ich fliege seit Jahren XR alle Generationen und war da schon recht zufrieden aber der Boost übertrifft ihn noch an Agilität und Hangtime.
Echt genialer Kite, nun bin ich schon gespannt auf der 13er...
Wie von meinem Vorredner bemängelt muss auch ich feststellen. dass die Anknüpfaugen echt fisselig klein sind und das Einlassventil nicht sehr wertig ausfällt. An den Features muss Flysurfer noch etwas tun, aber Ihr seid auf dem richtigen Weg und meinen Geschmack habt Ihr mehr als getroffen....!
Gruß Björn
BS76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2015, 21:29   #3
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss
Beiträge: 4.819
Standard

moin,

gibt es was zum relaunch zu berichten?s
und wie laeuft der zusammenbau nach ausloesen?

beste gruesse
o. - der sich auch schon auf das testen freut
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2015, 19:29   #4
Deichheld
BlubbBlubb
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 620
Standard Safety & Zusammenbau

Auslösen,
direkt runterfallen und auf dem Wasser landen ...
funktioniert gut, haben wir getestet ...
Ist eine typische 4-Leiner Safety mit
Single-Frontline-Anknüpfpunkt ...
mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen da ich persönlich die Fünfte bevorzuge

Wiederstart,
ohne Probleme an den Windfensterrand und wieder hoch damit. Keine großen Anstrengungen nötig.


Der Zusammenbau des Chickenloops / Quick Release ist vergleichbar mit dem Iron Heart von North.

Viel Spass beim Testen!!!
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2015, 09:34   #5
Sven Niclas
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2000
Beiträge: 638
Standard

Kann man den kite mit 5.-Leine fliegen?
Sven Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2015, 21:14   #6
Deichheld
BlubbBlubb
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 620
Standard 5. Leine

Hi Sven Niclas,

gute Frage und ich kann sie dir nur unbefriedigend beantworten.
Offiziell ist der Boost ein 4-Leiner Schirm ohne 5th Option ...

Nun spekulativ und meine persönliche Idee ohne Gewähr
oder Überprüfung bzw. Haftung:

Wenn man die inneren Briddleanknüpfpunkte mit einer kurzen Y-Waage verbindet, dann sollte ein Anknüpfpunkt für die 5. Leine entstehen der,
wie bei einem Rebel, ohne Probleme funktioniert und den Kite sicher auswehen lassen kann ...

Vielleicht kann Flysurfer sich einmal äußern und eine kurz Info hierzu posten, würde mich auch brennend interessieren ...

Grüße

Markus
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2015, 22:47   #7
reto
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2004
Beiträge: 328
Standard

Zitat:
Zitat von BS76 Beitrag anzeigen

Ich fliege seit Jahren XR alle Generationen und war da schon recht zufrieden aber der Boost übertrifft ihn noch an Agilität und Hangtime.
Echt genialer Kite, nun bin ich schon gespannt auf der 13er...
FS schreibt Racekite und dabei ist ja Drehgeschwindigkeit nicht die wichtigste Eigenschaft... Ich kenne den XR3 etwas und die GTS2/3 gut.
Wie schaut es mit den Bar- und Lenkkräften aus?
reto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2015, 08:35   #8
BS76
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: LG
Beiträge: 144
Standard

Hallo reto

Für mich persönlich spielt Drehgeschwindigkeit schon eine große Rolle.und das macht er wirklich super...
Und zu den Bar und Lenkkräften ähnlich dem XR3, meine persönliche Meinung.
Hoffe konnte helfen
Gruß Björn
BS76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2015, 13:30   #9
Klimi
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2008
Beiträge: 582
Standard

Muss ich jetzt im forum die Suche starten ( xr3 barkräft?) um danach zu erfahren wie sie für Fs sind?
Klimi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2015, 14:53   #10
Deichheld
BlubbBlubb
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 620
Standard ... jaja der Ton

Hej Klimi hast recht ...

Kollektive Information geht vor individueller Information und
eine individuelle Frage sollte immer kollektiv beantwortet werden ...
Ebenso wie Forum ja FORderung und UMsonst bedeutet, wer will da schon die Suchfunktion bedienen wenn andere Informationen bereitstellen ...

Habe bitte Nachsicht mit Björn, dass er eine individuelle Frage mit den erwähnten Schirmen im Vergleich beantwortet hat ...

Speziell für deine Frage folgende Antwort
(subjektives Empfinden meinerseits)
auf einer Skala von 1 - 7,
wobei "1" gering ist und die "7" für maximale Barkräfte steht...
ist der Boost bei "3" einzuordnen ...

Am besten testest du den Schirm aber selbst, ist umsonst und so kannst du die Informationen selbst und ungefiltert einfordern ...
Vielleicht stellst du dann auch mal Informationen ins Forum und freust dich über den netten Ton bei einer Nachfrage ...
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2015, 16:41   #11
Klimi
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2008
Beiträge: 582
Standard

Upps, so hab ich es gar nicht gemeint. Trotzdem danke für die Infos. Ich werde mich bessern.
Klimi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2015, 19:54   #12
Deichheld
BlubbBlubb
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 620
Standard

Klimi, alles Gut ...
ich lerne auch dazu was das Ausformulieren von Antworten / Informationen betrifft
und unterm Strich hatte eine Information aus diesem Bereich (im Bericht) gefehlt ...
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2015, 12:08   #13
Aeroandi
Flysurfer Teamrider
 
Dabei seit: 07/2003
Ort: Landsberg
Beiträge: 597
Standard

Zitat:
Zitat von Deichheld Beitrag anzeigen
Hi Sven Niclas,

gute Frage und ich kann sie dir nur unbefriedigend beantworten.
Offiziell ist der Boost ein 4-Leiner Schirm ohne 5th Option ...

Nun spekulativ und meine persönliche Idee ohne Gewähr
oder Überprüfung bzw. Haftung:

Wenn man die inneren Briddleanknüpfpunkte mit einer kurzen Y-Waage verbindet, dann sollte ein Anknüpfpunkt für die 5. Leine entstehen der,
wie bei einem Rebel, ohne Probleme funktioniert und den Kite sicher auswehen lassen kann ...

Vielleicht kann Flysurfer sich einmal äußern und eine kurz Info hierzu posten, würde mich auch brennend interessieren ...

Grüße

Markus
Hi Markus,

ja, das funktioniert, du kannst eine 5th Line anschließen wenn du willst. Entweder über ein kleines Y wie du geschrieben hast, oder auch dirket in der Mitte: wir haben dort einen ganz normal robust verstärkten Anknüpfpunkt angebracht, der primär für die Pumpleash gedacht ist.

Wir haben mit allen Safety-System experimentiert die es gibt, virtual-5th, 5th-line, (single)Frontline-Safety FLS.

Die am Boost serienmäßig verbaute (single)Frontline-Safety (FLS) lässt den Kite auch im allerobersten WIndbereich sehr druckarm auswehen. Haben wir vielfach getestet. Er kommt safe herunter ohne zu rotieren, bleibt sicher unten, und lässt sich auch bestens wieder starten nach wieder Zusammenbau des QR.
Es gibt daher unseren Meinung nach keine Grund eine 5th-line an zu bringen.
Wenn du es möchtest, kannst du es aber trotzdem machen.

Viele Grüße,
Andi
www.flysurfer.com
Aeroandi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2015, 12:40   #14
Sven Niclas
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2000
Beiträge: 638
Standard

Zitat:
Hi Markus,

ja, das funktioniert, du kannst eine 5th Line anschließen wenn du willst. Entweder über ein ...
Top, danke!

Geändert von joe (12.03.2015 um 13:34 Uhr). Grund: störenden Vollquote entsorgt
Sven Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2015, 15:13   #15
Deichheld
BlubbBlubb
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 620
Standard @Andi

danke für die Rückmeldung und Info
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2015, 13:43   #16
Mondscheinkiter
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 971
Standard Wie?

Mich interessiert ganz einfach,
wie ist der 15er Boost im
Vergleich gegen Core GTS 3 LW 15qm
und
Slingshot Turbinchen 15qm?

Drehen, Lowend,
Upwind und Relaunch.

Das Ergebnis ist kaufentscheidend.

Lieber Gruß
MOndscheinkiter
Mondscheinkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2015, 17:18   #17
Deichheld
BlubbBlubb
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 620
Standard 15er und größer

Zu der Größe kann ich leider keine Auskunft geben.
Hab ich noch nicht getestet und an den Haaren
herbei holen ist doof

Aber nimm ihn selbst an die Hand und teste ihn, bringt
dir am ehesten etwas ...

Du kannst sonst Flysurfer auch anschreiben wegen einem
Testschirm wenn du keinen Händler vor Ort hast

Sorry für die Nicht-Auskunft
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2015, 19:47   #18
Deichheld
BlubbBlubb
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 620
Standard ...

die Ansätze und Ziele des Design-Teams ...

https://vimeo.com/122102637
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 19:19   #19
Andr111
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2011
Ort: WL
Beiträge: 187
Standard

Hallo.
Hat schon jemand Boost gegen Ozone Edge geflogen.
Mich interessiert mehr Lift und Hangtime.
Andr111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2015, 12:32   #20
Tekaybo
Thomas K
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Bonn
Beiträge: 469
Standard

Zitat:
Zitat von Mondscheinkiter Beitrag anzeigen
Mich interessiert ganz einfach,
wie ist der 15er Boost im
Vergleich gegen Core GTS 3 LW 15qm
und
Slingshot Turbinchen 15qm?

Drehen, Lowend,
Upwind und Relaunch.

Das Ergebnis ist kaufentscheidend.

Lieber Gruß
MOndscheinkiter
Ich selber bin grosser Core 15/17er LW Fan - wenns ein Tube sein soll ( Eigentlich nehem ich aber da lieber den 15er Speed4).... nun haben wir in Spanien beides zusammen auf dem Wasser gehabt. Nach dem Boost bin ich den XR3 gefahren und dachte Ups... Da fühlt sich der Boost aber besser an.
BEIDES sind ganz hervoragende LW Kites die auch lange luft nach oben (mehr Wind haben) wir hatten in Spanien über Ostern den 9er Boost, den 11er und den 15 zusammen/gleichzeitig auf dem Wasser!!


Hier ein Video:

Core XR3 in 17 und 15er Boost zusammen auf dem Wasser....

https://www.youtube.com/watch?v=VfClXrBSobo

Text dazu:

Hier ein paar Videoschnippsel vom Flysurfer Boost in 15 (LW) aufgenommen beim Bigboysports-Testival in Ampuriabrava.

Auf dem Video ist schön zu sehen wie gut der 15er Flysurfer-Boost dreht. Auch grade am Ende des Videos auf einem Direktional-Board schön zu sehen, das man ihr ganz hervorragend Downwind fahren kann, bzw die Welle abfahren kann.

Die niedrigen Kräfte auf der Bar lassen einen aber immer noch genug Feedback übrig um immer zu spüren wo sich der Schirm grade befindet.

Egal ob Ein- ,Aufsteiger oder Profi - hier hat jeder seinen Spass!
----------------


Gruss
Thomas
Tekaybo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2015, 10:48   #21
Mondscheinkiter
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 971
Standard

Danke Thomas,

Speed 3 15 und 21 habe ich selber.
Core XR 17 ist dagegen ein Lastwagen.
(Hat einer Core Fahrer gesagt, nachdem er von meinem
Speed 3 wieder auf seinen XR gewechselt hat)
Da schon ein 14er Rally schneller loopt,
als ein 15er Speed hätte mich halt speziell
der Core 15 GTS 3 zum Boost 15 interessiert...

Lieber Gruß
MOndscheinikiter
Mondscheinkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2015, 18:51   #22
Sven Niclas
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2000
Beiträge: 638
Standard

wie ist der 18er bzgl. lowend und agilität....
Sven Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2015, 19:40   #23
Kitesmily
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2013
Beiträge: 91
Standard

Hallo Thomas,

die Agilität kommt schön rüber, allerdings auch die verdrehte Safety - Leine!
was habe ich von der Ausdrehfunktion wenn die dünne Safetyleine sich nicht mitdreht und daher aufzwirbelt mit der Frontleine ? Sieht hier genauso aus wie bei mir - gibt es da nen Tip zu ? Mit unendlich Drehungen in eine Richtung wie beschrieben ist nicht wirklich machbar.

Viele Grüsse
Kitesmiley
Kitesmily ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2015, 20:40   #24
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 1.386
Standard Boost 18,11 und 9qm

1. Aufbau
Einhaken der Pumpe an der sehr kurzen Schlaufe und besonders das Aushaken ist fummelig, kann man aber selbst verbessern, wenn man dort eine kurze dünne Leine anknotet. Aufpumpem geht selbst beim 18er einfach und überraschend schnell. Damit sich die Waageleinen nicht an den Tips verhängen, sollte man sie beim Abbauen mit den dafür vorgesehenen Kletts an den Querstruts im Anflanschbereich zur Fronttube fixieren.
2. Relaunch
Der Relaunch auf dem Wasser ist bei jeder Größe sehr einfach. Jeder Kiteschüler kann einen Boost nach kurzer Einweisung aus dem Wasser relaunchen, selbst bei wenig Wind. Rückwärtsstart ist ebenfalls möglich.
3. Windbereich
Ich habe den 18er mit Leichtwinddirektional gefahren und konnte Höhe halten, da wollten die 21er Matterpiloten noch nicht aufs Wasser. Gut ich wiege auch nur 65kg und wer sich einen 21er zulegt, gehört meist zur 95+ Gewichtsklasse. Als der Wind etwas zulegte, habe ich den Adjuster etwas gezogen, um die Bar auch weiterhin in angenehmen Abstand halten zu können. Den 18er muss man so anpowern, dass die Waage an der Trailing Edge gerade noch nicht diese zusammenzieht. Ich hätte jetzt den 18er entspannt weiterfahren können, aber die Neugier auf die kleineren Größen war zu groß und so habe ich mir einen 11er zum Testen geholt. Und siehe da, der 11er war bereits fahrbar, Wechsel von 18 auf 11 ohne Lücke machbar! Jetzt kamen auch die 21er Mattenfahrer so langsam in Gang.
4. Vergleich 11er Edge - 11er Boost
Beide gehen annähern gleich früh los, jedoch startet der Boost bei viel weniger Wind aus dem Wasser, als der Edge. Haltekräfte beim Boost sind deutlich höher, als beim Edge. Man hat das Gefühl, dass der Boost stärker zieht, aber dem ist nicht so, es sind nur die Hältekräfte, die einem dieses Gefühl vermitteln.
Andrehverhalten Boost ist schneller als beim Edge. Und man kann den Boost voll durch die Powerzone jagen zum Einleiten der Halse z.B.. Das mag der Edge gar nicht, der möchte von einer Seite zur anderen immer schön über den Zenit geflogen werden. Dem Boost kann man auch hinterherfahren, er driftet schön mit. Auch das mag der Edge nicht. Geschwindigkeit mit GPS Uhr verglichen, war bei beiden ähnlich.
5. Vergleich 9er Boost - 9er Bandit 8
Boost war gut angepowert, man konnte gut springen und er schrie förmlich danach: dreh mich, loope mich und er war sehr gut zu spüren.
Haltekräfte sind höher, als beim Bandit aber nicht unangenehm. Obwohl ich mit dem Bandit gut eingefahren bin, waren nur kleine Hopser bei diesem Wind drin und mit dem Boost, den ich zum ersten Mal am Haken hatte, sehr einfach höhere Sprünge. Der Boost hatte deutlich mehr Power und erreichte eine höhere Geschwindigkeit(GPS Uhr)
Der 9er Boost hat mir von allen Boosts am meisten Spaß gemacht. Wenn Boost, dann muss ein 9er unbedingt dabei sein! Jetzt kommt aber das Dilemma: Bisher 11er Edge, 9er und 7er Bandit waren eine sehr gut funktionierende Abstufung. Der 9er Boost geht jedoch früher und auch weiter nach oben. Somit wird es teuer. Die ganze Range umstellen?
13er und 9er Boost könnten gehen, aber 7er ist zu dicht am 9er, da wäre ein 6er besser. Leider gibt es den noch nicht. Oder 7er, 11er und 15er für Leichtwind. Das wäre eine riesige Range, aber der tolle 9er ist dann nicht dabei. Das wird mir wohl noch eine Weile im Kopf rumgehen und ich muss den 15er und 13er vielleicht auch noch testen und dann entscheiden???
Schonkiternochsurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2015, 08:37   #25
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 1.995
Standard

Zitat:
Zitat von Kitesmily Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,

die Agilität kommt schön rüber, allerdings auch die verdrehte Safety - Leine!
was habe ich von der Ausdrehfunktion wenn die dünne Safetyleine sich nicht mitdreht und daher aufzwirbelt mit der Frontleine ? Sieht hier genauso aus wie bei mir - gibt es da nen Tip zu ? Mit unendlich Drehungen in eine Richtung wie beschrieben ist nicht wirklich machbar.

Viele Grüsse
Kitesmiley
Hallo Kitesmiley,

ich kann dich beruhigen,
die Ausdrehfunktion ist konstruktiv vollendeter als Du denkst. Die Safetyline kann sich auch bei unendlichen Drehungen nicht mit der Frontleine verzwirbeln. Das einzige was passiert ist, dass sich die Safetyline in sich selbst aufdrillt und damit verkürzt, zumindest wenn man keinen Swivel am Leash-Karabiner hat. Den hat FS leider kürzlich erst abgeschafft. Könnte man selber lösen wenn man entweder am unteren Ende der Safety einen Swivel (am besten einen kugelgelagerten wie z.B. bei Ozone) anbringt oder eben eine Safety-Leash mit Swivel im Karabiner fährt. Dann kann man tatsächlich unendlich rotieren, ohne Swivel vielleicht "nur" 100 mal bis eine zu starke Verkürzung der Safetyline eintritt.

Die Verdrillung, die Du im Video und an vielen FS Schirmen siehst, ist statisch und liegt nur daran, dass die Frontleinen ab Werk oder vom Benutzer nicht perfekt entdrillt angeknüpft wurden. Beim Anknüpfen muss man deshalb darauf achten, dass auch die beiden Depowerleinen nicht verdrillt da liegen, da diese Verdrillung sonst beim Starten in die Frontleinen wandert.

Hoffe den Boost auch mal bei Gelegenheit testen zu können, nachdem Andi hier offenbar einen super Job gemacht hat. Dass er so gut ist dass ich meinen Sonic oder eine andere Matte dafür hergebe und wieder zum Pumpen anfange, kann ich mir aber nicht vorstellen, aber das ist einfach Geschmacksache und Pump-Faulheit .

Gruß Bernhard
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2015, 12:12   #26
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.402
Standard @schonkiternochsurfer

hallo,

deine erfahrungen decken sich ziehmlich mit meinen.
ich hab allerdings 95 kg.
ich hab für mich jetzt 11 + 15, der 15er reicht für leichtwind mit dem foil.
der 11er ist super schon ab 8-9 knoten mit dem foil

die größenabstufung finde ich auch nicht ganz perfekt.
jede größe haben wird man sich nicht so schnell leisten,
und ich steh genauso vor der frage welchen kleinen noch dazu.
den 9er hatte ich als test schirm, der ist einfach ein traum, aber
zu knapp am 11er, der 7er ist wieder zu weit weg....

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 22:32   #27
Ackerschreck
Maulwurfhügelplätter
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: Berlin muss Küstenstadt werden!
Beiträge: 581
Standard

Klingt ja sehr gut soweit, klingt fast nach der sagen umwobenen eierlegenden Wollmillchsau. Da stellt sich mir noch eine Frage - wie springt er sich unhooked? Wie ist der Pop, wie einfach springt er sich ausgehakt, und für alle Handlepasser (Händl-passer?) - hat er slack nach dem Absprung? Nicht dass ich Handlepassen würde, nur der Vollständigkite halber....
Ackerschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 22:37   #28
muflux
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 444
Standard

Slack, nicht wirklich.

Zitat:
Zitat von Ackerschreck Beitrag anzeigen
Klingt ja sehr gut soweit, klingt fast nach der sagen umwobenen eierlegenden Wollmillchsau. Da stellt sich mir noch eine Frage - wie springt er sich unhooked? Wie ist der Pop, wie einfach springt er sich ausgehakt, und für alle Handlepasser (Händl-passer?) - hat er slack nach dem Absprung? Nicht dass ich Handlepassen würde, nur der Vollständigkite halber....
muflux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2015, 21:28   #29
Ackerschreck
Maulwurfhügelplätter
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: Berlin muss Küstenstadt werden!
Beiträge: 581
Standard

Und Pop?
Ackerschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 20:15   #30
HendrikHH
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2012
Beiträge: 19
Standard

Ich möchte von north fuse auf den Boost umsteigen. Bisher hatte ich die Abstufung 9 und 12. Hol ich mir jetzt den 11er oder 13 er als großen boost??? 95 kg, 138x42 airush apex. Fahre auf Nord und Ostsee
HendrikHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 20:54   #31
Sventino
Baltic Kite Center
 
Dabei seit: 07/2002
Beiträge: 240
Standard

Zitat:
Zitat von HendrikHH Beitrag anzeigen
Ich möchte von north fuse auf den Boost umsteigen. Bisher hatte ich die Abstufung 9 und 12. Hol ich mir jetzt den 11er oder 13 er als großen boost??? 95 kg, 138x42 airush apex. Fahre auf Nord und Ostsee
Hi Hendrik, du kannst dir sämtliche Flysurfer Boost oder Sonic´s bei uns zum Testen raus holen.
VG
Sventino - BalticKiteCenter.com
Sventino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 08:47   #32
Deichheld
BlubbBlubb
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 620
Standard Abstufung

Moin Hendrik,

teste vorher ...

aus dem Bauch heraus,
wenn du eine zwei-Kite-Lösung möchtest ...
gehe eher an die Kombi 13 und 9 ran, sprich den 13er als größten Schirm;

Ich selbst habe (84kg) den 11er und 7er,
für den Leichtwindbereich ist meine Wahl immer der 18er Sonic ...

Mit deinem Board solltest du mit dem 13er ab ca. 11-12knt aufs Wasser kommen (aktives fliegen), der 11er müsste ab ca. 14knt Spass bringen ...

Wenn du sowieso nur ab "deutlich grün" aufs Wasser willst würde die Kombi 11 - 7 ausreichen ...
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2015, 15:53   #33
Sventino
Baltic Kite Center
 
Dabei seit: 07/2002
Beiträge: 240
Standard

Zitat:
Zitat von HendrikHH Beitrag anzeigen
Ich möchte von north fuse auf den Boost umsteigen. Bisher hatte ich die Abstufung 9 und 12. Hol ich mir jetzt den 11er oder 13 er als großen boost??? 95 kg, 138x42 airush apex. Fahre auf Nord und Ostsee
Flysurfer Testpoint am Samstag 10.10.2015
Höhe Strandsauna Pelzerhaken
zwischen 13 und 16 Uhr,
sowie nach Absprache! Wir freuen uns auf euch!
Viele Grüße
Sventino

Sventino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2015, 08:08   #34
Orax1
Spanienfahrer
 
Dabei seit: 07/2003
Beiträge: 505
Standard

Zitat:
Zitat von HendrikHH Beitrag anzeigen
Ich möchte von north fuse auf den Boost umsteigen. Bisher hatte ich die Abstufung 9 und 12. Hol ich mir jetzt den 11er oder 13 er als großen boost??? 95 kg, 138x42 airush apex. Fahre auf Nord und Ostsee
Moin,
ich fliege aktuell mit 100 kg 9 und 13, für den LW Bereich noch den 21er Lotus. Habe noch einen 15er Lotus, den ich dieses Jahr kaum aus der Tüte geholt habe, da ich vom 21er direkt auf den 13er umgestiegen bin.
Habe im Sommer den 15er Boost getestet, hat mir gar nicht gefallen, war mit dem 13er nicht vergleichbar. Fühlte sich sehr schwer an. Da greife ich lieber wieder zum Lotus.
Orax1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2015, 10:58   #35
Mondscheinkiter
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 971
Standard Boost 15

Beim Boost 15

hab ich nach 2 Session's 3 Dinge geändert:

1, Deutlich stärker aufgepumpt.
2, Die 6m Extensions raus.
3, Steuerleinen hinten angeknüpft.

So paßt er mir perfekt.

Lieber Gruß
MOndscheinkiter
Mondscheinkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2015, 14:27   #36
muflux
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 444
Standard

So hab ich meinen 15er auch geändert, gefällt mir sehr gut.

Zitat:
Zitat von Mondscheinkiter Beitrag anzeigen
Beim Boost 15

hab ich nach 2 Session's 3 Dinge geändert:

1, Deutlich stärker aufgepumpt.
2, Die 6m Extensions raus.
3, Steuerleinen hinten angeknüpft.

So paßt er mir perfekt.

Lieber Gruß
MOndscheinkiter
muflux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2015, 07:54   #37
Deichheld
BlubbBlubb
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 620
Standard und den 13er

fliege ich (wenn) nur mit 60er Bar und kurzen Leinen (ohne Extensions) ...
läuft dann einfach runder und liegt angenehmer an der Bar ...
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2015, 16:34   #38
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.402
Standard ...

und ich fliege bisher 9-11-15 mit 27 m leinen und finds gut so. foil.

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 15:50   #39
flyheli
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 670
Standard Hinterkantenwaage weg !

So,
und ich habe jetzt bei meinem 15er dieses Hinterkantendingsbums weggemacht !

Beim Halsen gehe ich hin und flieg den Schirm erstmal etwas runter, so daß er richtig
Zug hat und dann hau ich die Bar rein, aber mit Schmackes, so 60 grad zu mir hin, der
Schirm dreht also nach oben und ich nehm die 23" Slingibar mit 27m Leinen.

Irgendwie hatte ich immer so den Eindruck, als wenn der Schirm das obere Ohr nicht so
richtig einklappt, statt dessen rafft sich der Schirm im oberen Teil zusammen.
Wenn man sich das anguckt mit der Umlenkrolle, dann scheint das auch so sein
zu sollen.
Als mir kürzlich ein Start völlig misslang, weil ich in Eile beim Anleinen eine der ewig
langen Waageleinen durch eine der ebenso ewig langen Leinen der Hinterkantenwaage
gezogen hatte, war klar, das Ding kommt weg !

Und, was soll ich sagen, jetzt klappt der richtig das Öhrchen ein und dreht fast richtig
ums Tip, ich meine, wesentlich enger und schneller als vorher und Nachteile beim
Relaunch kann ich keine entdecken, ganz im Gegenteil, allerdings fliegen bei mir die
Kites, baden tun sie nur selten, das wäre also weiterhin zu beobachten.
Bei mir bleibt das Ding ab.

Allerdings, Windbereich für den 15er ab gute 10kn und mit Schmackes an der Bar
arbeiten und nicht zupfen, und in den Kite fahren, erst wenn er schon in Richtung
des anderen Bug zieht, nicht schon vorher, ein Kite mit schlaffen Leinen wird nie
schnell drehen, das ist also durchaus auch eine Frage der Fahrtechnik.

Beim 18er habe ich das Ding auch schon weggemacht, hatte aber noch keinen
passenden Wind zum Testen.

@wolfösi: Du bist doch FS-Tester, mach das Ding dahinten doch mal ab und teste auch
mal, zum Foilen kannste es ja wieder dran machen....

Grüße
flyheli
flyheli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2016, 21:57   #40
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.402
Standard @flyheli

bleibt dran

mit dem 15er foile ich nur sonst nix

was sollt ich mit einem 15er sonst machen ?

habs vergessen.

heut wieder genialer eigentlich kack wind tag die längste zeit mit 11,
dann doch mit 15.

15er boost 1 fliegt auffällig gut bei kack wind....

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flysurfer Boost als Foilboard Kite wolfiösi Kites 7 08.06.2015 09:57
Gleiten.TV Test Flysurfer Boost 11qm Uwe Schröder Kitesurfen 14 02.04.2015 12:55
Flysurfer Boost "Preview" auf die Hardware Deichheld Kites 2 05.03.2015 21:17
Flysurfer Boost auf dem BBS Oster-Testival Tekaybo Kitesurfen 1 05.03.2015 16:01
Flysurfer Unity petair Kites 10 20.02.2012 16:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.