oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2014, 10:43   #1
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 1.962
Standard Testbericht zu Ozone Chrono und Flysurfer Speed 4 Lotus online

Für alle, die noch nicht über unseren Testbericht gestolpert sind:

Warnung:
Dies ist ein extra langer Testbericht von Nerds für Nerds. Alle Nobs bitte zu populärsprachlicheren Tests ausweichen!

Der vollständige Testbericht findet sich hier:

http://kitejunkie.com/blog/2014/06/0...speed-4-lotus/

...
1 Voraussetzungen für den Test
1.1 Getestet wurde…


Speed 4: in allen Größen 12, 15, 18, 21, gut 15 Tagen auf dem Wasser
Chrono: in allen Größen 12, 15, 18, gut 12 Tage auf dem Wasser (12er nur 1 Tag, und 15er mit verschiedenen Bar-Setups und 21-25 m Leine)
Speed 3 als Referenz im direkten Vergleich mitgeflogen

Der Vollständigkeit noch die Tests und Eindrücke von Speed 2 und 3
http://forum.oase.com/showthread.php?t=63078
http://forum.oase.com/showthread.php?t=82507


1.2 bei den Windbedingungen…

konstant, leicht böig, unterstes Lowend bis Highend, also bei allen Bedingungen, die an Südbayerns Seen anzutreffen sind.

1.3 von den Testern

Mischa (Mr. Kitejunkie himself): 102 kg, 2,00 m; Boards: alles was der Shop hergibt
Bernd (Texter): 62 kg, 1,68 m; Boards: Spleene S28 (128x36 cm) und Axis New Wave 5,8‘
Erfahrung und Stil: Beide kiten seit 1999, ca. 60 Tage / Jahr auf dem Wasser,
primär Oldschool: Darkslides, Big Air, Board-Offs, usw.


Abbildung : Tester von Links nach Rechts: Kiting-Benny, Mischa, Bernd

Siehe auch Video unter: http://kitejunkie.com/blog?page=4 unten

2 Testergebnisse
2.1 Erster und letzter Eindruck


Speed 4: Eigentlich dieselbe Kiste wie der 3er aber doch irgendwie anders, in jedem Fall mehr Kraft/m², aber etwas Umgewöhnung beim Timing. Nach 3 Monaten: Meinen alten 15er möchte ich nach wie vor nicht durch den neuen ersetzen, aber der 12er ist bestellt.

Chrono: Nach den ersten 30 min zurück an Land und zu einem der zufällig anwesenden Flysurfer Entwickler: „Such Dir einen neuen Job!“, Bitte um Entschuldigung für die Aussage, Sie war im Nachhinein nicht gerechtfertigt, denn der Chrono hat auch seine Schwächen gegenüber dem Speed, trotzdem, der 15er bleibt bei mir.

...

Der vollständige Testbericht findet sich hier:

http://kitejunkie.com/blog/2014/06/0...speed-4-lotus/
.
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2014, 18:39   #2
kiteloopfreaks.de
 
Beiträge: n/a
Standard

Schöner Test.!
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2014, 22:21   #3
Akita
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2012
Beiträge: 303
Standard "Elaboriert"

..... könnte man sagen.

Sehr fein! Vielen Dank!

Akita
Akita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2014, 01:31   #4
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 1.962
Standard Danke auch unsererseits, wenn es hilft. :-)

Leider mußte Mischa heute erfahren, dass es auch am 15ten Test-Tag mit dem Produkt (Ozone) noch etwas neues darüber zu lernen gibt:
Nach dem angesprochenen Bruch des Klem-Cleats ist ihm heute auch noch der Chickenloop im Bereich der auch schon angesprochenen lockeren Schrauben im Drehmechanismus vollständig auseinandergebrochen => unfreiwilliges, irreperables Auslösen des Schirms => und zum Glück noch unhooked zurück gekommen.

Daher hier schon der erste Hinweis an alle, die zwei Schrauben am Blech auf dem auch der Haupthalte-Überhand-Knoten im Chickenloop sitzt, falls nötig nachzuziehen.




Denke Mischa wird hierzu morgen auch noch den Test ergänzen bzw. Bilder einstellen. Dass die Bar, die meiner Kenntnis ja auch bei Ozone ein Standardprodukt für mehrere Schirme ist, am Ende eine derartige Baustelle ist überrascht bei einem derart großen, professionellen Hersteller dann doch.

Auch wenn mich mein neuer Chrono begeistert, bin ich in dem Kontext dann doch froh, dass ich mich beim Gleitschirm am Ende für einen anderen Hersteller entschieden habe.

Good Flight, good Night
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG3463-klein.jpg
Hits:	2165
Größe:	111,7 KB
ID:	41944  
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2014, 10:42   #5
vomFelde
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 847
Standard

Zitat:
Zitat von Horst Sergio Beitrag anzeigen
Dass die Bar, die meiner Kenntnis ja auch bei Ozone ein Standardprodukt für mehrere Schirme ist, am Ende eine derartige Baustelle ist überrascht bei einem derart großen, professionellen Hersteller dann doch.
Schau dir andere Hersteller (egal was, vom Flugzeug bis zum Haushaltsgerät) da gehen auch einige Sachen in die Hose, wo man sich als Kunde fragt, wie so etwas sein kann. Aus dem Grund wundert es mich nicht, dass auch mal wieder ein Barsystem voller Mängel steckt. Aber vielleicht denken manche mal ab und an drüber nach, wenn sie ihren Kite mal wieder als Gleitschirm missbrauchen, dass die einzige Verbindung zum Kite doch sehr fragil ist.
vomFelde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2014, 10:55   #6
Scylla
 
Beiträge: n/a
Standard

Also das Clamcleat ist dieses hier clamcleat. Was ja eigentlich der Hersteller schlechthin ist. Wenn dir das bricht kann da Ozone denkbar wenig für.

Aber das mit dem ausgebrochenen Chickenloop ist echt bitter, kannst du vieleicht ein Bild von dem Ausbruch machen weil ich habe selbst die Bar und würde gern wissen was mich erwartet oder auf was ich achten muss.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2014, 13:57   #7
sanja
Distrib. Ozone Kites
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Kiel
Beiträge: 521
Standard

Moin,

hier muss ich mal kurz einscheeren.

Wir schauen uns Mischas Bar morgen an, denn dass sich die Schrauben teilweise oder komplett lösen (was natürlich NICHT passieren soll - deswegen wird gerade in der Factory gecheckt, ob bei einzelnen Bars das loc-tite vergessen wurde) führt ausdrücklich NICHT dazu, dass das komplette System auseinander fällt!

Diese Schrauben, die sich gelöst haben erfüllen nicht den Zweck, das QR als Einheit zusammenzuhalten, sondern halten lediglich die Edelstahlplatte darunter in Position. Dabei halten sie keinerlei Gewicht.

Wie gesagt checken wir gerade, was da los ist. Für den Moment: Die Schrauben anziehen, wenn's nötig ist - und sich bei mir melden, wenn dem so sein sollte!

Liebe Grüße und noch einen herrlichen Pfingstmontag!
Sanja
sanja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2014, 17:41   #8
Skatemaster
 
Beiträge: n/a
Daumen runter

Sorry, aber das mit der Bar erstaunt mich schon ein wenig,
das ist doch nicht ernst gemeint von Ozone!

Vor allem, da Ozone schon in der Vergangenheit Probleme mit Bars hatte (2006er sind gebrochen). Die Qualität hat wohl merklich nachgelassen.
  Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[G]-[BBS] 19er Flysurfer Speed II Tigga Archiv - Kitesurfen [B] 0 17.03.2009 15:56
Snowkites Ozone Access 10 / 6 / 4 Mi*cha Archiv - Kitesurfen (eBay-Auktionen) 0 25.01.2007 22:13
Biete Flysurfer Speed 7 und 13 Dusterx Archiv - Kitesurfen [B] 0 20.08.2006 20:05
Testbericht Speed 7.0 buechse Kites 12 22.08.2005 22:27
Ahhhhh...das war wirklich super! TommyKrebs Treffpunkt 118 06.08.2004 12:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.