oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.2018, 09:41   #1
Uwe Schröder
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2004
Ort: Mückendorf
Beiträge: 2.217
Uwe Schröder eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Slingshot TEST Alien Air und Space Skate Foil

http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=172658
Agilität und Stabilität beim Foilen in einer neuen Dimension. Viel R&D zahlt sich hier aus!
Uwe Schröder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 13:15   #2
ontop-berlin.de
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 896
Standard Slingshot Hover Glide Space Skate

Die erste kleine Lieferung ist eingetroffen:

Slingshot Hover Glide Space Skate

Der Preis hat sich etwas erhöht auf VK 999,-

Ab Morgen bin ich auf dem Regenbogencamp Born.

Wer es mal testen möchte ist Willkommen auf dem Wasser,

zum Tausch der Foils......

Oder nur zum Fachsimpeln am Strand.....

Gruß
Thorsten
www.kitesurfshop24.com
Der F.one,Zeeko und Xcel Pro Shop in Berlin
ontop-berlin.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 00:52   #3
tomdude
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: HH
Beiträge: 166
Standard

Wie kommt es eigentlich, dass man nirgends - außer bei Oase/Gleiten.tv - vom Space Skate Foil ließt? Heißt das Ding nur bei uns so ? Oder ist dies in der Tat weltweit der erste Test und das Teil ist schon jetzt bei Händlern in Berlin, aber noch nicht mal auf der Slingshot Website oder sonstwo im Web
tomdude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 08:57   #4
ontop-berlin.de
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 896
Standard

Es haben auch andere Shops,

das 2019 Slingshot Space Skate erhalten.

Da es schneller ging als gedacht wurden wir alle überrascht...

Die HP von uns wird erst noch angepasst... deshalb auch kein Link

Gruß
Thorsten
www.kitesurfshop24.com
Der F.one,Zeeko und Xcel Pro Shop in Berlin
ontop-berlin.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 23:03   #5
tomdude
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: HH
Beiträge: 166
Standard

Ich meinte damit nicht nur eure HP oder die von anderen Händlern, sondern auch die HP, der Youtube Channel etc. von Slingshot selbst.
tomdude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2018, 07:46   #6
ulx
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 983
Standard

Zitat:
Zitat von tomdude Beitrag anzeigen
Ich meinte damit nicht nur eure HP oder die von anderen Händlern, sondern auch die HP, der Youtube Channel etc. von Slingshot selbst.
Ich meine, offizieller Start ist Ende Juni. Müsste jetzt also die Tage auf der Slingshot Seite erscheinen.
ulx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2018, 08:40   #7
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.032
Standard

H4 ist exakt gleicher Flügel wie Space Skate nur anderer Look
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2018, 10:16   #8
Foxi
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2002
Ort: Garmisch-Partenkirchen
Beiträge: 1.370
Standard

Zitat:
Zitat von Ganesha Beitrag anzeigen
H4 ist exakt gleicher Flügel wie Space Skate nur anderer Look
In dem video sieht man die Form ganz gut, wirkt rein flächig gesehen durch den camo look komplett anders .. wär ich ohne Deinen Hinweis nicht drauf gekommen ��
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5D4A3DB6-0372-415F-9A47-3496BEEBE62A.jpg
Hits:	117
Größe:	49,6 KB
ID:	54397  
Foxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 20:07   #9
ulx
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 983
Standard Meine Erfahrung mit dem Space Skate

Cooles Teil! Bin es letztens mal bei 10-15 Knoten in Weissenhaus mit nem 8er SST und dem großen Dwarf Craft gefahren. Braucht fast keinen Kitezug. Ich glaube, dass ist eine glatte Eins für die vielen Foiler, die anfangen oder sich mit ihrem Foil schwer tun mit Manövern. Uwe hat völlig recht im Video, sobald der Kite oben bleibt, kann man damit foilen.

Für mich wäre das eine super Ergänzung zu meinem normalen Foil. In den Weissenhäuser Wellen hat das Space Skate super viel Spaß gemacht. Es ist schon der Hammer, wie es den Wellenschub mitnimmt. In Wellen reinhalsen und dann direkt abreiten ist ein Traum. Und die Wellen waren einen halben bis einen Meter groß. Funktioniert bestimmt auch auf Elbwellen super. Spätestens wenn mal wieder ein großer Tanker nette Wellen anschiebt
ulx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 11:26   #10
FoilNik
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2015
Beiträge: 112
Standard

Kann so ein Foil eine Alternative zur Anschaffung eines größeren Leichtwind-Kites sein? Sprich: anstatt ein 15er Foilkite für Ultraleichtwind, nehm ich einen 10er Foilkite und einen großen Flügel a la Space Skate?
FoilNik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 11:32   #11
ulx
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 983
Standard

Zitat:
Zitat von FoilNik Beitrag anzeigen
Kann so ein Foil eine Alternative zur Anschaffung eines größeren Leichtwind-Kites sein? Sprich: anstatt ein 15er Foilkite für Ultraleichtwind, nehm ich einen 10er Foilkite und einen großen Flügel a la Space Skate?
Wenn es dir um fahren geht, sollte das auf jeden Fall auf gehen. Springen mit dem Zehner bei sehr wenig Wind stelle ich mir nicht so ergiebig vor. Ich fahre aber nur schlaufenlos, habe da also keine eigenen Erfahrungen. Bei dem Foil kommt aber ja dazu dass es nicht so wahnsinnig schnell ist und eben auch mit Aluminium, sprich, nicht so richtig leicht. Er kurz also: fahren ja, springen eher geht so.
ulx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 16:00   #12
Foxi
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2002
Ort: Garmisch-Partenkirchen
Beiträge: 1.370
Standard

Zitat:
Zitat von FoilNik Beitrag anzeigen
Kann so ein Foil eine Alternative zur Anschaffung eines größeren Leichtwind-Kites sein? Sprich: anstatt ein 15er Foilkite für Ultraleichtwind, nehm ich einen 10er Foilkite und einen großen Flügel a la Space Skate?
das Leben ist hart und deswegen wird Dein Nachbar, der denselben Leichtwindflügel am Start hat, dann mit 15er Foilkite nochmal deutlich früher unterwegs sein. Für grosse Matten geht's bei +/- 4kts los, das war früher ne Flaute im Rahmen der Messgenauigkeit
Foxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 16:11   #13
ulx
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 983
Standard

Zitat:
Zitat von Foxi Beitrag anzeigen
das Leben ist hart und deswegen wird Dein Nachbar, der denselben Leichtwindflügel am Start hat, dann mit 15er Foilkite nochmal deutlich früher unterwegs sein. Für grosse Matten geht's bei +/- 4kts los, das war früher ne Flaute im Rahmen der Messgenauigkeit
Bei solchen Windgeschwindigkeiten bin ich raus. Da kenne ich mich nicht aus. Für mich startet foilen bei um und bei 10 Knoten.
ulx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 17:15   #14
FoilNik
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2015
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Zitat von Foxi Beitrag anzeigen
das Leben ist hart und deswegen wird Dein Nachbar, der denselben Leichtwindflügel am Start hat, dann mit 15er Foilkite nochmal deutlich früher unterwegs sein
Das ist die Frage... die große Matte braucht bei sehr wenig Wind einfach unglaublich lange für den Start-Loop, was es nicht unbedingt einfacher macht, ins Rutschen zu kommen.
FoilNik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 18:32   #15
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.407
Standard ...

Zitat:
Zitat von ulx Beitrag anzeigen
Bei solchen Windgeschwindigkeiten bin ich raus. Da kenne ich mich nicht aus. Für mich startet foilen bei um und bei 10 Knoten.
ich finds gut wenn man es nicht übertreiben kann oder will...

ich bin leider darauf angewiesen, in der spärlichen freizeit jeden wind
zu nutzen der irgendwie geht...

tatsache ist sogar mit den richtigen tubekites ist der bereich 6/7 bis 10 knoten
schon super gut foilbar.
10 knoten reicht mir bei fast 100 kg mit großem flügel (levitaz cruizer)
sogar der wavekite 9er RRD religion MKIII, ok sehr viel zug für einen 9er...
relaunch fraglich.
aber mit gut launchenden tubes wie zb slingshot rally-JN mr. F-flysurfer boost-
gut 0 und 1 strutter usw. solltest du den bereich 6/7 bis 10 nicht auslassen
müssen....

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2018, 23:38   #16
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.719
Standard

Zitat:
Zitat von ulx Beitrag anzeigen
Bei solchen Windgeschwindigkeiten bin ich raus. Da kenne ich mich nicht aus. Für mich startet foilen bei um und bei 10 Knoten.
Nicht bei uns du Luxusmensch

Zitat:
Zitat von FoilNik Beitrag anzeigen
Das ist die Frage... die große Matte braucht bei sehr wenig Wind einfach unglaublich lange für den Start-Loop, was es nicht unbedingt einfacher macht, ins Rutschen zu kommen.
Zitat:
Zitat von FoilNik Beitrag anzeigen
Kann so ein Foil eine Alternative zur Anschaffung eines größeren Leichtwind-Kites sein? Sprich: anstatt ein 15er Foilkite für Ultraleichtwind, nehm ich einen 10er Foilkite und einen großen Flügel a la Space Skate?
Du hast einen richtigen Gedankengang.

Früher flogen wir alle 20qm Rhino 2002, Fuel 19qm usw. mit 130cm Boards und heute ?

Bin heute das hier gefahren:
https://www.slingshotsports.de/produ...isper-foil-91/

Ich weis noch nicht ob es komplett gleich mit dem Onda ist.
Das Geilste was ich bisher gefahren bin, bin auch Cruizer, Hoverglide Alu und auch vielen Schas probiert.

Dieses Teil braucht keinen Kitezug, es reicht jeder billge 12qm Fetzen der gut startet zB ein 12er Rally oder noch besser zum Foilen ein SST (von mir jetzt aus der SS Palette)
die Meisten fliegen bei uns einen alten Onbestruter 2 Jahres Vorjahresmodell das reicht vollkommen es muss nicht eine übel teure Matte für Einsteiger und Freerider für LW sein....

Die Entwicklung der großen Foils hat dieses Jahr erst begonnen.
Infinity, Time Code, Space Skate etc. liegen schon im Keller....
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2018, 23:48   #17
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.719
Standard

Der Uwe redet ja viel im Video denke das Meiste stimmt ja wahrscheinlich.
Nur in einen Punkt bin ich anderer Meinung.
Das Dwarfcraft 4,6er ist viel geiler als der Alien Air weil handlicher, ist auch das Meistverkaufte.

Wer so einen fetten Flügel hat braucht kein fettes Board, das Dwarfcraft reicht für jeden Anfänger ohne Schlaufen. Habe heute einen Wasserstart mit 12er Rally sitzend am Board wie im Video gemacht (extrem wenig Wind).
Der große Flügel da unten hat so viel Wasserwiederstand / Auftrieb, niemand braucht so ein großes/breites Board weder zum Lernen noch zum Wasserstarten.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 09:06   #18
btheb
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 1.070
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Der Uwe redet ja viel im Video denke das Meiste stimmt ja wahrscheinlich.
Nur in einen Punkt bin ich anderer Meinung.
Das Dwarfcraft 4,6er ist viel geiler als der Alien Air weil handlicher, ist auch das Meistverkaufte.

Wer so einen fetten Flügel hat braucht kein fettes Board, das Dwarfcraft reicht für jeden Anfänger ohne Schlaufen. Habe heute einen Wasserstart mit 12er Rally sitzend am Board wie im Video gemacht (extrem wenig Wind).
Der große Flügel da unten hat so viel Wasserwiederstand / Auftrieb, niemand braucht so ein großes/breites Board weder zum Lernen noch zum Wasserstarten.
Deine Meinung in Ehren, doch das lass uns mal entscheiden.
Ich kenne Viele die mit dem 4,6 gnadenlos gescheitert sind, darunter auch ich.
Da helfen auch keine großen Flügel(bin Onda gefahren und habe ein Takuma).
Auch wenn man es ins fliegen bringt, zum Manöver üben kann man es sich kaum schwerer machen.
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 11:13   #19
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 2.134
Standard

Zitat:
Zitat von btheb Beitrag anzeigen
Deine Meinung in Ehren, doch das lass uns mal entscheiden.
Ich kenne Viele die mit dem 4,6 gnadenlos gescheitert sind, darunter auch ich.
Könntest du das bitte mal näher erklären? Ich habe selber das 4,6 Drawcraft und hatte eher das Problem richtig auf dem Flügel zu stehen als auf dem Board. Was geht denn mit dem Alien Air besser als mit dem Drawcraft (außer das es mehr Volumen hat)? Wenn der Unterschied wirklich so deutlich ist wäre ich einem Wechsel sicher nicht abgeneigt...
set ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 11:18   #20
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.719
Standard

Wieso zitierst du meinen Beitrag nochmal komplett genau unterhalb ?

Vielleicht kennst noch nicht das neue Dwarfcraft, es hat ein Kickpad zum strapless Kiten. Das neue Pad ist so extrem rutschfest es ist so als hättest du Schlaufen drauf.

Ich bin ja selber zurzeit ein schlechter Foiler /Wiedereinsteiger (2009).
Jeder Anfänger braucht bei dem neuen Dwarfcraft keine Straps wenn er den Ghost Wisper 91 Flügel unten hat eigentlich echt deppen-sichere Kombi.

Das Alien Air ist mir zu breit und kopflastig speziell wenn unten ein kleinerer Flügel ist. Es ist ja nicht nur meine Meinung sondern auch von Anderen auch Harri hier im Forum.

Wobei für Schulen und sehr schwere Kiter oder Kiter die sich echt schwer tun sicher ok....

Aber: Was ist gscheiter? Für die ersten 7 Session das falsche Board oder nach den ersten 7 Sessions das richtige Board für ein paar Jahre zu besitzen ?

Ist ja "nur" meine Meinung jeder hat seine Meinung, da gehts ja nicht um recht zu haben Jedenfalls taugt mir dfas neue Dwarcraft extrem und bin jetzt schon viele verschiedene Teile probe gefahren.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 12:57   #21
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.719
Standard

Ich habe auch noch nie einen Slingshot Teamrider im Internet auf dem Alien Air gesehen die fahren alle das Hypermiler Karbon aber die meisten das 4,6er Dwarfcraft. OK ein schlechter Vergleich.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 18:59   #22
btheb
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 1.070
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Könntest du das bitte mal näher erklären? Ich habe selber das 4,6 Drawcraft und hatte eher das Problem richtig auf dem Flügel zu stehen als auf dem Board. Was geht denn mit dem Alien Air besser als mit dem Drawcraft (außer das es mehr Volumen hat)? Wenn der Unterschied wirklich so deutlich ist wäre ich einem Wechsel sicher nicht abgeneigt...
4,6 spizzelt bei Touchdown Halsen gern ein, besonders in welligen Wasser. Hinzu kommt daß die Bevels die Gleitflaeche viel zu klein machen, beim touchen kippelt er stark hin und her bei der Gewichtsverlagerung im Fusswechsel.
Da ist der Alien Air deutlich geeigneter.
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 10:05   #23
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.407
Standard ...

fahren kann man mit fast allem. die slingshot foils sind wohl großteils
sehr gut (und von moses...), die foilboards find ich eher seltsam.

ich persönlich habe die erfahrung gemacht, daß boards mit so starken
bevels wenn man fährt aber nicht fliegt einen wesentlich größeren
wiederstand im wasser haben wie boards die komplett plan sind.
das ganze hat dann das resultat daß man beim touchdown beim
halsen lernen (also mit board parallel zur wasseroberfläche) relativ
stark abgebremst wird, was ich als negativ empfinde.
plane boards oder boards mit viel kleineren bevels sind hier sanfter
und angenehmer finde ich.
die durchbiegung spielt auch eine rolle, je weniger desto sanfter,
die slingshots sind eher auf der flachen seite, was ich für gut finde.

die bevels kommen primär aus dem race bereich, wo das oben beschriebene
keine rolle spielt, aber der touchdown an der kreuzt bei top speed
eine sache ist, bei der die bevels in der tat was positives sind.

für meine kiterei (nicht -racen, behinderter schwuler freeride mit gelegentlichen ergebnislosen ambitionen richtung freestyle)
sind flache boards viel besser,daß ich mit meinem ansatz nicht falsch liege sieht man zb an den boards von horue,
die schon seit ewigkeiten foilboards bauen...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 10:38   #24
Antibow
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 245
Standard

[quote=wolfiösi;1340274]fahren kann man mit fast allem.


ich persönlich habe die erfahrung gemacht, daß boards mit so starken
bevels wenn man fährt aber nicht fliegt einen wesentlich größeren
wiederstand im wasser haben wie boards die komplett plan sind.





Hallo Wolfgang,
hab mir heute, als ich die Bilder gesehen habe, genau das selbe gedacht. Die Bevels scheinen sehr übertrieben und teile die Meinung, dass es eher mit Nachteilen verbunden ist. Mir kann kaum jemand weis machen, dass solche Bevels ein Board für den Anfänger nicht kippeliger machen !
LG
Antibow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 11:03   #25
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.719
Standard

Wolfi aber nicht mit Space Skate , Onda, Ghostwisper 91, Infinity usw
Die Lernkurve ist eine andere als bei meinem Carafino.... Antibow Abends mit Fotos von Beiden. War 2 Std pumpen und bin überall blau. Jetzt noch foilen aber das ist ja kein Sport, es ist wie Minigolf
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 14:13   #26
ontop-berlin.de
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 896
Standard

Zum Glück gibt es kein Richtig oder Falsch...
Das Alien Air hat genauso seinen Zweck
wie ein Drawcraft 4`6 oder Hypermiler 4`8
Wobei ich bei dem Vergleich immer das Hypermiler
empfehle.... Wer will den schon nach ein paar Tagen
wieder ein Neues Board kaufen...sagte ja schon mal einer hier...

Gruß
Thorsten
www.kitesurfshop24.com
Der F.one/Zeeko und Xcel Pro Shop in Berlin
ontop-berlin.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 19:19   #27
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.719
Standard

Jo, Hypermiler Karbon ist sicher das Geilste kostet aber auch und hat kein Deckpad nur Standlack. Es gibt aber von FCS usw. Decks zu kaufen siehe Beitrag
http://forum.oase.com/showthread.php?t=165722
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 21:19   #28
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.719
Standard

Btheb, Antibow, Wolfi ich habe mich auch falsch ausgedrückt zum Dwarfcraft ich beziehe das natürlich NUR auf die neuen großen Flügeln.

Einsteiger etc. die mit kleineren Flügeln wie sie bisher angeboten wurden, sind natürlich das Alien Air besser bedient. Fortgeschrittene Rider wie Harri der meinte er mag das extrem breite Alien Air auch nicht so...

Levitaz Boards haben anscheinend wegen Reklas der Schienen Lieferschwierigkeiten?
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 22:47   #29
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.407
Standard ...

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen

Levitaz Boards haben anscheinend wegen Reklas der Schienen Lieferschwierigkeiten?
levitaz boards 2018 sind bisher noch 0 in den handel bekommen,
daher gibts auch keine reklas.....
die boards wenn sie denn endlich lieferbar sind werden SEHR gut,
ich kenn die protos...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2018, 10:26   #30
Foxi
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2002
Ort: Garmisch-Partenkirchen
Beiträge: 1.370
Standard

ich glaub Levitaz wollten einfach die Ersten sein, die 2019 liefern können
Foxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2018, 12:06   #31
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.719
Standard

Bist du bei Levitaz auch Promorider oder nur bei FS ?
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2018, 12:11   #32
bimpara
zefix koa wind
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: aus dem süder der republik
Beiträge: 498
Standard


tom, du als östereicher kritisiertst eine österreichische marke.
das wenn ich bei uns in bayern mit bmw oder audi machen würde,
würde mir meine bayerische staatangehörigkeit entzogen und ich würde des landes verwiesen
bimpara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2018, 16:19   #33
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.719
Standard

ich habe nur eine frage zu den vielen reklas gestellt, mehr nicht !
wo werden den die boards in österreich gefertigt ?
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2018, 16:25   #34
hmooslechner
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Beiträge: 325
Standard Levitaz

Habs mir selber angesehen: Die Levitaz-Foils werden in dem kleinen Ort Bad St. Leonhard im Lavanttal bei der Firma Geislinger hergestellt.
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2018, 22:27   #35
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.407
Standard ...

-levitaz foils werden in kärnten in st. leonhard gefertigt,
die entwicklung erfolgt auch von österreich aus.
-levitaz boards werden in österreich entwickelt und in china gefertigt.
gibt es in europa oder usa irgenwelche konkurrenzfähigen fertiger für
sandwich boards ? bin kein experte da..aber ich denke nicht.
wo fertigt slingshot ? ist das wichtig ?
-ich kenne die rekla quote von levitaz nicht im detail, weis aber fix
daß die firma mit reklas extrem großzügig handhabt.
-bei meinen bisher bisher 4 foils und bei meinem board gab es bisher
0,0 rekla verdächtige schäden.
-levitaz ist eine eigenständige marke und kauft nicht wie slingshot
foils einfach zu (von moses). wobei es selbstverständlich voll ok ist
eine super marke wie moses zu branden, ich glaub es gibt bei slingshot
auch andere foils die nicht von moses kommen (oder gab es), ist alles voll
ok. basht hier wer unterschwellig auf eine marke ? ich nicht.
-ich bin bei levitaz ebenso wie bei flysurfer ein "befreundeter" rider
der keinerlei verpflichtungen hat diese marken zu fahren und
auch anderes zeugs fährt. was sollte ich auch anderes machen wenn
der eine freund foil designer bei levitaz ist und der andere shaper und
mittlerweile mit foil entwickler. ich hab halt ein par wenige gute freunde und die
halt seit langer langer zeit...und bleibens hoffentlich.
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2018, 00:03   #36
schwerer kiter
sexiestBratkartoffel
 
Dabei seit: 03/2003
Beiträge: 1.627
Standard

Ich kann ja noch nicht mal foilen weiß aber aus erster Hand das es Probleme mit den Boards gegeben hat, schon die 2017 , und mit den neuen stimmt auch was nicht da sie als Ersatz für die beschädigten 2017er nicht geliefert werden- Guter Bekannter ist direkt davon betroffen . Habe persönlich nix damit zu tun aber das passt nicht zu einer Hochpreisschmiede , auch wenn der Preis berechtigt
schwerer kiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2018, 07:31   #37
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.719
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
die slingshot foils find ich eher seltsam.
Wer hat den 1. Stein geworfen ?

Zitat:
Zitat von schwerer kiter Beitrag anzeigen
schon die 2017 , und mit den neuen stimmt auch was nicht da sie als Ersatz für die beschädigten 2017er nicht geliefert werden-
Mir wurde nur von mehreren Leuten gesagt, dass sie nicht liefern können weil sie so viele Rekla Fälle bei den Schienen haben die zuerst abgewickelt werden müssen. Eh vorbildhaft alles zu tauschen.

Jemand der die Sachen billiger bekommt (zB wie ich), soll auch dazu faiererweise gegenüber den anderen Usern hier stehen und es nicht wie du mit: "sind ja meine Freunde" begründen
Das Forum ist ja leider voll mit solchen "U-Booten" wie dir.
Du hast lt eigener Angaben im Forum noch schulden aufs Haus und musst ja noch jeden Taler umdrehen, deshalb denke ich auch in diese Richtung.

Ich denke 80 % der Sandwich Serienboards produziert Cobra in Thailand.
In Italien gibt es ja auch einige kleine Firmen die Foilboards bauen.
Die sind aber teuer und haben keine Kapazitäten für große Stückzahlen.

Die Chinesen halten sich oftmals nicht an die Vorgaben, davon waren schon viele Firmen betroffen (kenne genaue Details anderer großer Firmen)
Wer in China produzieren lässt braucht viel Erfahrung mit den Chinesen und es muss ihnen direkt vor Ort auf die Finger geklopft werden.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2018, 09:20   #38
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.719
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
daher gibts auch keine reklas.....
die boards werden SEHR gut,
Ja eh,, sicher SEEEHR gut
Slingshot ist eine Ami Marke weis jeder aber auch Europäische Hersteller wie Levitaz uvm lassen in China produzieren um einen maximalen gewinn "heraus zu ziehen". Ausserdem verdient der lokale Importeuer und Dealer ja auch noch was.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2018, 09:21   #39
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.407
Standard ...

...also mein zitat siehe oben foils komisch weis nicht von wann das ist,
aus diesem thread nicht. ist auch kein direkter thread von tom, den würd
ich normal eher nicht (verhalten) kritisch kommentieren.
sollte es aktuell sein bitte stelle sagen und ich sehs mir an...

also nochmal etwas klarer:
- die stark gebevelten boards halte ich für die allermeisten fahrer für
bisserl sinnlos, wogleich slingshot tatsächlich eine super große und hübsche
boardpalette hat.
alien air board das erste sowie zugehöriges erstes carbon foil fand ich super
angenhem und super easy. allerdings wär mir das board aktuell ebenfalls zu
groß. weis leider nimmer wie das foil geheissen hat, ca 2 jahre her, NF 1 eventuell ? carbon foil jedenfalls.
dwarfcraft bin ich schon gefahren irgend ein mittelgroßes vom vorjahr
hat meine bedenken siehe oben genau bestätigt ist natürlich dennoch
ein gut fahrbares board.
- die foils sahen in den letzten jahre manchmal etwas seltsam aus,
das derzeitige program ist recht groß, hübsch, teils extrem interessant
und ich würd auf jeden fall alles mal gern durchprobieren.
- das SEHR gut bezieht sich auf folgendes:
kenne shapes und shaper und habst schon probiert (die letzten protos), und kenne seine arbeitsweise in bezug auf qualitätssicherung
- nebenbei erwähnt gerüchte zu reklamationen von anderen marken zu köcheln
in einem thread über die eigene marke ist nicht ok, ist mir in der vergangenheit mal passiert, ich mach das sicher nimmer.
- ich dachte mit meinem oa posting machte ich klar das ich das FS und Levitaz zeugs billiger kriege....
- da ich nur über sachen schreibe die ich wirklich
beurteilen kann halte ich mich bei urteilen über andere foils extrem zurück,
weil ich in letzer zeit sprich im letzen jahr kaum anderes zeugs gefahren bin.


lg wolfgang

Geändert von wolfiösi (01.08.2018 um 09:45 Uhr). Grund: ordogravie
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 14:23   #40
FoilNik
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2015
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
die stark gebevelten boards halte ich für die allermeisten fahrer für
bisserl sinnlos
Stimme zu, gerade beim DwarfCraft ist das wirklich etwas viel.

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
alien air board das erste sowie zugehöriges erstes carbon foil fand ich super
angenhem und super easy. allerdings wär mir das board aktuell ebenfalls zu
groß. weis leider nimmer wie das foil geheissen hat, ca 2 jahre her, NF 1 eventuell ?
Ich hab eines der letzten ergattert. Slingshot Lift NF2. Gefällt mir nach wie vor sehr gut (hatte vorher Moses).

Boards fahre ich sowohl Alien Air als auch DwarfCraft und das Alien Air ist im untersten Windbereich deutlich leichter zu beschleunigen. Teilweise merkt man aber schon das Pummelchen beim Fliegen, da hat das DwarfCraft klar die Nase vorn.

Das Hypermiler ist eigentlich nur was, wenn man mit Schlaufen und Race fährt (meine Meinung).
FoilNik ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slingshot RALLY 2018 > Freeride / Wave / Big Air > 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 14 qm ripper tom Kites 6 13.05.2018 06:40
Slingshot Dwarfcraft 42" Foil Board Oerben Kitesurfen [B] 0 12.04.2018 08:05
Fragen zum Slingshot Foil - wo Mast beim Lernen plazieren? kitefritz (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling 11 17.09.2017 23:41
Slingshot RPM 2011 - Bilder und Test hai777 Kites 7 30.03.2011 23:59
1 2 Test nik-name Testforum 0 11.09.2005 22:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.