oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.05.2018, 20:49   #1
charly-achensee
F-One Pro Shop
 
Dabei seit: 11/2002
Ort: Schwaz in Tirol
Beiträge: 512
Daumen hoch Neues F-One ISUP mit Foil Funktion bei Kitesurfing Tirol

Liebe Leute!

Von F-One gibt es jetzt DAS ISUP MATIRA WAVE-FOIL 7´11´´ mit Foilfunktion und zusätzlicher Windsurfoption zum windsurf-foilen. Ein günstiger Alleskönner, den ich sehr interessant finde.

Nähere Infos mit einem geilen Video findet ihr hier auf meiner Seite:https://www.f-onekites.at/produkt/is...fblasbare-sup/

Weiter Infos und Anfragen gerne direkt an mich
charly@f-onekites.at

Feine Grüße
Charly
http://www.f-onekites.at
KITESURFING TIROL
charly-achensee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 07:09   #2
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.939
Standard ...

hallo charly,

das hört sich ja extrem gut an !

der preis und das gewicht wow...

gibt es aktuelle erfahrungen wie steif das teil echt ist ?
würd mich mal interessieren was ein guter windfoiler dazu sagt im test...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 11:45   #3
charly-achensee
F-One Pro Shop
 
Dabei seit: 11/2002
Ort: Schwaz in Tirol
Beiträge: 512
Standard F-One Foil

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
hallo charly,

das hört sich ja extrem gut an !

der preis und das gewicht wow...

gibt es aktuelle erfahrungen wie steif das teil echt ist ?
würd mich mal interessieren was ein guter windfoiler dazu sagt im test...

lg wolfgang
Hallo Wolfgang!

Ich habe ja alle Foils im Lager und natürlich schon probiert, wo die Unterschiede sind: Bei diesem günstigen Angebot wird der übliche Alu-Mast dazu gegeben - da gibt es also keinen Unterschied, und ich würde sagen, für 80% der Foiler ist diese Alukonstruktion das optimales Preis-Leistungs Verhältnis. Logo ist der 100% Carbon Mast, den ich persönlich fahre besser und geht ohne Schwingen durch jede Welle, aber halt 3mal so teuer.

Die Flügel sind beim IC6 Foil anders konstruiert und nicht so starr wie die reinen Carbonflügel - die flexen etwas. Beim Fahren übrigens nicht unangenehm sondern fein zu kontrollieren und übrigens deutlich robuster.
Wobei Achtung: der angebotene 850ccm Flügel ist ja auch nicht als Renngerät gedacht, sondern ideal für Cruisen oder Tricks bei Leichtwind oder eben auch für Einsteiger . Die Highspeed Flügel fahre ich weiterhin in teurer Vollcarbon Bauweise.

Also die Bandbreite beim Foilen ist sehr groß und persönliche Beratung schon wichtig!
Gerne könnt ihr mich persönlich befragen unter
0043 676 9227345 oder charly@f-onekites.at

Aloha
Charly
kitesurfing tirol
www.f-onekites.at
charly-achensee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 12:36   #4
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.939
Standard ...

preis und gewicht meine aussagen bezogen sich auf das SUP !
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 13:56   #5
charly-achensee
F-One Pro Shop
 
Dabei seit: 11/2002
Ort: Schwaz in Tirol
Beiträge: 512
Standard Sorry

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
preis und gewicht meine aussagen bezogen sich auf das SUP !
Sorry - ich komme gerade vom Kitefoilen und hatte den Kopf woanders...

Die USA-Foiler haben schon mehr Erfahrung (siehe Foto), da sie die großen Flügel schon geliefert bekommen haben. Das Feedback aus den Staaten ist sehr vielversprechend.
Ich warte leider noch auf die großen Wings, die in 2 Wochen kommen sollten. Dann bin ich sofort am See und rigge mein altes Segel auf - ich bin jetzt seit 15 Jahren nicht mehr mit Windsurfer am Weg, aber das Matira will ich unbedingt im Windfoil-Modus testen. Ich bin also kein Spezialist beim Windfoilen, kann aber meinen Eindruck dann widergeben.
Ein ISUP ist für mich immer ein Kompromiss, aber erleichtert halt auch das Leben, wenn man nicht so viel Platz für starre boards hat... Ich habe das Matira 7´11´´ natürlich schon im SUP Modus getestet, und es ist schön steif, wie alle modernen ISUPs der guten Hersteller.

Also, ich melde mich wieder sobald ich das Board auch als Windfoil-Board getestet habe...

Aloha
Charly
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Windfoil Matira 7´11´´ - Kopie.jpg
Hits:	91
Größe:	35,9 KB
ID:	54170  
charly-achensee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 10:44   #6
SteveS
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2001
Ort: München
Beiträge: 141
Standard

Servus zusammen,

gibt es inzwischen schon mehr Erfahrungen zu dem Teil ? Bin gerade auf der Suche nach einer vielseitigen Lösung für SUP als auch für die Kids mit Windsurf-Option für ein Kinder-Rigg. Wenn das dann auch noch als Windfoil für mich funktionieren würde klingt das natürlich erstmal gut. Echte Erfahrungsberichte sind aber irgendwie schon ziemlich Dünn gesät....

Viele Grüße
S.
SteveS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 10:59   #7
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.939
Standard ...

ich hatte eines

zum windfoilen geht es auf jeden fall



meine erfahrungen kurz:
- charly service schnell + gut kann ich nur empfehlen

- board superhübsch, superleicht, die foil aufnahme ist per se erstaunlich steiff,
das board selber auch

- normales wave supen nicht probiert - wird kaum gut gehen, keine rails.
für allererste versuche ohne kurven zu fahren gehts schon.

- man kann damit windfoilen, keine frage, wer ernsthaft windfoilen will
wird sich mit sicherheit bald ein richtiges windfoil und ein richtiges windfoil
board holen, für die ersten versuche und für mal kurz rumspielen reichts allemal.
die wabbelbewegung wie ohne windsurfsegel (siehe unten) hatte ich beim
windfoilen nicht so.
was halt der unterschied zu einem richtigen windfoilboard mit windfoil unten dran ist:
die windsurf typische haltung relativ weit hinten, an den rails stehend,
mit leicht nach hinten geneigtem rigg kriegt man mit einem normalen surf foil
und dieser foil positionierung nicht so hin.
das windfoiltypische feeling das ähnlich vollgleitfahrt mit einem slalomboard auf einem 0 welle spot ist hat man nicht in dem maße.
das durchfoilen von windlöchern mit leichtem dazu pumpen geht nicht so gut, wenn doch, ist es anders auf einem
richtigen windfoil.
also ein richtiges windfoilboard mit windfoil hat schon seine berechtigung...

- beim sup foilen wurde ich (kompletter anfänger) mit dem board nicht
wahnsinnig glücklich: obwohl das board und die aufnahme super steiff sind,
habe ich durch das foil und den isup bedingten leicht weichen stand
immer so eine resonanz wackelei in das system foil-board-beine hineinbekommen die mich komplett verrückt gemacht haben.

ich hatte nach 20 min testen fast krämpfe in den den waden und vorne
an den schienbeinen, das sind muskeln die ich zuvor noch nie in meiem
leben gespürt hatte !

wahrscheinlich hätte ich dem board noch länger
eine chance geben sollen, aber da ich ein eigenbau hardboard 230 x 78 x 140 liter habe das zum sup foilen gut passt und ich "voll" ins windfoilen eingesteigen bin habe ich das isup dann schnell verkauft...

fürs die kombi kids + windfoil versuchen + supfoil versuchen macht man mit dem
board IMHO nix falsch, vor allem wird man kaum anderswo ein board finden,
das dermaßen leicht und dabei noch günstig ist...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 11:33   #8
SteveS
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2001
Ort: München
Beiträge: 141
Standard

Top ! Vielen Dank für das schnelle Feedback !

Meinst Du das ließe sich mit einem NF2 Foil probieren falls es dafür einen Tuttle-Adapter gibt ? (Das SUP hat ja keine Schlaufen, von daher könnte die "verschobene" Position weniger dramatisch sein ?)

Hat das schon jemand ohne Foil gewindsurft und kann was dazu sagen ob das einigermaßen erträglich ist ?
SteveS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2019, 21:48   #9
ontop-berlin.de
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 1.022
Standard

@SteveS

http://forum.oase.com/showthread.php?t=176211

Hier liest du unsere Erfahrungen ohne Foil,nur mit Windsurfsegel
und Wing...

Gruß
Thorsten
www.kitesurfshop24.com
Der F.one/Zeeko und Xcel Pro Shop in Berlin
ontop-berlin.de ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 15:34   #10
SteveS
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2001
Ort: München
Beiträge: 141
Standard

Super, danke. Für Kinder dann wohl allenfalls eine fragwürdige Windsurflösung. Hat schonmal jemand probiert statt dem Foil eine Finne in der Tuttle-Aufnahme zu verwenden ?
SteveS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 16:07   #11
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 2.240
Standard

Hallo Steve,

ich sehe hier überhaupt keinen Mastfuß/Insert geschweige denn dessen Position. Aus langer Erfahrung in der Schulung von Kindern fürchte ich, dass aber in jedem Fall der Druckpunkt Kindersegel und Finne in Strutaufnahme als Schwert zu weit entfernt sind um brauchbar Höhelaufen zu ermöglichen.
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 10:17   #12
SteveS
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2001
Ort: München
Beiträge: 141
Standard

Servus,

ich glaube der fehlt nur auf den Bildern (oder das neue hat keinen mehr?) Jedenfalls hatte das Board, das ich zuletzt im Urlaub am Strand liegen sah einen Mastfuß drauf - dadurch bin ich ja erst auf's Matira gekommen...
SteveS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 11:08   #13
ontop-berlin.de
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 1.022
Standard F.one Rocket Air 7`11

F.one Rocket Air 7`11

hat als einziges die Windsurf Option und hat ein thruster Finnen Setup aus Kunststoff fest verklebt.

7`6 hat noch das Thruster Setup,aber ohne Windsurf Option

Alle kleineren nur noch Tuttle Box.....

Eine zusätzliche Tuttle Finne ist nicht erforderlich.... siehe Bericht.

Gruß
Thorsten
www.kitesurfshop24.com
Der F.one/Zeeko und Xcel Pro Shop in Berlin
ontop-berlin.de ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 16:40   #14
AlexF
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2010
Beiträge: 114
Standard

Zitat:
Zitat von SteveS Beitrag anzeigen
Servus zusammen,

gibt es inzwischen schon mehr Erfahrungen zu dem Teil ? Bin gerade auf der Suche nach einer vielseitigen Lösung für SUP als auch für die Kids mit Windsurf-Option für ein Kinder-Rigg. Wenn das dann auch noch als Windfoil für mich funktionieren würde klingt das natürlich erstmal gut. Echte Erfahrungsberichte sind aber irgendwie schon ziemlich Dünn gesät....

Viele Grüße
S.
Willst du zwingend ein iSUP?
Falls es was hartes sein darf, hätte ich was für dich, das alles (ALLES!) kann, was du von dem Board erwartest.

Windsurfen: aber Gleitsurfen nur bedingt bzw. auf der Welle!
Kids Windsurfen: Riesiger Deckpad, Mittelfinne kann in vordere Foilboxen montiert werden
Windfoilen: Fooststraps und Deeptuttle in "klassischer Windsurfposition"
Supsurfen: shapevorlage ist das F-One Papenoo 7'11 Wavesup
Supfoilen: dank 2 US-Foilboxen vorne

Alex

P.S. Und falls du magst, kann ich dir noch ein Slingshot Infinity 84 foil anbieten mit 60er und/oder 70er Mast
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4445.jpeg
Hits:	51
Größe:	339,8 KB
ID:	56248  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4418.jpeg
Hits:	47
Größe:	174,9 KB
ID:	56249  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4437_klein.jpg
Hits:	43
Größe:	331,0 KB
ID:	56250  

AlexF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2019, 10:20   #15
SteveS
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2001
Ort: München
Beiträge: 141
Standard

Sollte eigentlich schon ein iSUP werden - wir sind mit Bulli (mit Aufstelldach) unterwegs, da ist zwecks Kitematerial eine Dachbox drauf. Viel Gewicht verträgt das Dach nicht, da ich es sonst nicht mehr hochgedrückt bekomme. Außerdem muß die Last zwingend in der Mitte angeordnet sein.
Insofern wäre ein Hardboard wirklich schwierig zu transportieren, zumal eine der hochwertigen Dachboxen mit der Option oben noch ein Board draufzuschnallen nicht in Frage kommt - die sind einerseits teuer und andererseits schon schwer was das Eigengewicht der Box angeht.
Also muß das Board ins Auto zwischen Rücksitzbank und Heckküche. Das geht leider nur mit iSUP.

Trotzdem Danke für's Angebot !
Viele Grüße
Stefan
SteveS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2019, 17:36   #16
FoilNik
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2015
Beiträge: 262
Standard

Zitat:
Zitat von SteveS Beitrag anzeigen
Sollte eigentlich schon ein iSUP werden
Schau Dir evtl. mal das Manta Foil iSUP an. Angeblich gut.
FoilNik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 19:23   #17
SteveS
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2001
Ort: München
Beiträge: 141
Standard

Danke ! Schaut jedenfalls auch interessant aus.
SteveS ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
fast Windstille und trotzdem Kitesurfen: Hydrofoil AXXI Kitesurfen 1240 27.09.2016 13:28
GRATIS iSUP Test + BIC one design Challenge SAMSTAG kiel Schönberger Strand derthomas Wellenreiten und SUP 1 31.08.2015 14:14
Foil - F One vs Slingshot - Wer hat Erfahrungen mit Beiden? Willy1234 Kitesurfen 12 11.08.2015 11:46
Neues am Foil Sektor surfred007 Windsurfen 4 15.06.2015 13:17
Naish ONE Air 12´6" NISCO iSUP zu verkaufen soulsurfer01 Wellenreiten / SUP [B] 1 17.09.2014 16:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.