oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2018, 08:49   #1
Marwitt
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 923
Standard Dierhagen/Bodden - Kiten erlaubt?

Moin, ich habe gestern bei der Heimfahrt in Höhe Dierhagen Kiter auf dem Bodden gesehen. Wäre bei Ostwind ja eine Alternative. Ist das Kiten da erlaubt, oder ist es den ansässigen Kiteschulen vorbehalten? Wo wäre der Einstieg?
Marwitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 09:53   #2
McWinston
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2013
Ort: Berlin - Pankow
Beiträge: 299
Standard

Hallo, auf der Bodden-Seite von Dierhagen ist das Kiten verboten!
Soweit ich mich erinnere stehen dort auch entsprechende Hinweisschilder.

Das wäre mich Saaler auch ein passender Ausweichspot bei Ostwind - sehr schade, wobei der Einstieg neben dem Hafen nicht gerade easy ist.
McWinston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 09:58   #3
Marwitt
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 923
Standard

so ist mir auch, teilweise sind da jedoch richtig viele Leute unterwegs...?
Marwitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 18:32   #4
Sedriun
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2010
Beiträge: 94
Standard

Würde mich auf jeden Fall auch brennend interessieren. In der Gegend gibt es ja für Ost sehr wenig gute Glattwasserspots. Habe da auch schon oft Leute gesehen, genauso wie in der Nähe von Wustrow. Darf man da irgendwo offiziell raus?
Sedriun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 18:33   #5
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.526
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Sedriun Beitrag anzeigen
Würde mich auf jeden Fall auch brennend interessieren. In der Gegend gibt es ja für Ost sehr wenig gute Glattwasserspots. Habe da auch schon oft Leute gesehen, genauso wie in der Nähe von Wustrow. Darf man da irgendwo offiziell raus?
in wustrow gibts gegenüber dem surfcenter einen erlaubten einstieg.
musst dann allerdings beim surfcenter kostenpflichtig parken und über die straße laufen.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 21:31   #6
Marwitt
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 923
Standard

Hi, der Einstieg ist aber ordentlich morastig, oder? Ich bin da mal reingelaufen und gut eingesunken, bleibt der Untergrund großflächig so? Was ist mit Dierhagen?
Danke
Marwitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 21:49   #7
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.526
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

dierhagen: der letzte MIR bekannte stand ist, das nachdem ausreichend viele kiter ihre kites in dem segeltops der im hafen liegenden boote geparkt haben, bis der spot geschlosssen wurde.
wäre vermeidbar gewesen, aber muss muss ja immer bis zum strand kiten usw.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 21:51   #8
satanickiter
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2003
Ort: Berlin
Beiträge: 901
Standard

Dierhagen ist verboten!!!
Es gibt Gehöfte, von denen Einheimische starten dürfen.
Ansonsten geht Born bei Ost.

Gruß
Timo
satanickiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 22:02   #9
Marwitt
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 923
Standard

Moin, danke, es geht mir nur um Dierhagen, Born usw: sind mir bekannt. Vermutlich sind es die Kiteschulen die ich da sichte bzw. die Einheimischen.
Marwitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 22:45   #10
emmo
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Beiträge: 53
Standard Dierhagen

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
dierhagen: der letzte MIR bekannte stand ist, das nachdem ausreichend viele kiter ihre kites in dem segeltops der im hafen liegenden boote geparkt haben, bis der spot geschlosssen wurde.
wäre vermeidbar gewesen, aber muss muss ja immer bis zum strand kiten usw.
Eigentlich war es doch nur der Thomas!? Aber es reicht halt immer, einen Idioten zu haben, um den anderen hundert den Spot zu schliessen.

Salü
Heiko
emmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 23:17   #11
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.526
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

"der" thomas?
neenee. das war der, der drauf scheißt ob es verboten ist und da einfach trotzdem kitet. (weiß nicht ob heute noch).


die jungs die da vor 10 jahren schon die windmesser von den tops der yachten gerissen haben, waren andere (mehrere).
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2018, 06:57   #12
Drachen-uwe
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2015
Beiträge: 34
Standard

und besser gleich mal einen Kurs machen......
Zitat:
Zitat von McWinston Beitrag anzeigen
Hallo, auf der Bodden-Seite von Dierhagen ist das Kiten verboten!
Soweit ich mich erinnere stehen dort auch entsprechende Hinweisschilder.

Das wäre mich Saaler auch ein passender Ausweichspot bei Ostwind - sehr schade, wobei der Einstieg neben dem Hafen nicht gerade easy ist.
Drachen-uwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2018, 15:32   #13
Soso000
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2012
Beiträge: 328
Standard

Um mal hier ein bisschen aufzuklären:

- Das Schild erklärt das Kiten im Hafengebiet für verboten. Da ist auf dem Wasserbereich nur die betonnte Einfahrt und der Hafen selber. Auf dem Landbereich ist das die Hafenanlage. Erkennbar ist der Hafen im engeren Sinne mit der Steganlage damit bezeichnet. Wenn man sich doof stellt, gehört die Wiese daneben nicht zum Hafen, da sie baulich abgesetzt und funktionell keine Hafenanlage ist. Die Gemeinde sieht das aber anders.
Alles andere ist dort nicht extra verboten, die Gemeinde hat hierzu auch keinerlei Befugnis.

-Es gab damals verschiedenen Stress, der sich im einzelnen nicht aufklären läßt. Eindeutig ist nur die Sichtweise der Gemeinde, die durch deren Propagandazeitung verbreitet wurde. Die Betroffenen haben hierzu nichts gesagt. Es ist daher nicht gut, Leute mit bestimmten Namen an den Pranger zu stellen.
Die Sichtweise der Gemeinde ist auf jeden Fall davon geprägt, dass die ein erhebliches Interesse daran haben, die Kiter loszuwerden. Wir stören die Hafenanlage und die Segler einfach, ohne denen Geld zu bringen. Der Bauernhof in der Nähe macht sein Geld mit Pferdereiten und war schon viele Jahre ein erbitterter Feind der Kiter, weil die (teilweise verständliche) Sorge hat, dass seine Pferde von den Kites scheu werden (manche Pferde reagieren empfindlich auf Flugobjekte). Ich weiss auch aus direkter Quelle, dass der Bauer auch sehr aggressiv werden kann und damals eine Menge Druck gemacht hat.
Man muss also nicht alles glauben, was so verbreitet wird.

Das Ding am Top war übrigens ein Verklicker (Richtungsanzeiger), ist sehr billig und nur blöd wieder dran zu bekommen. Nach meiner Kenntnis war das nur ein Fall und der Bootsbesitzer konnte keinen Schadensersatz bekommen, weil er sich zwar geärgert, aber es ihm so egal war, dass er ohne seine Adresse zu hinterlassen am nächsten Tag weiter gefahren ist. Hat mir der Hafenmeister damals gesagt. Der Schuldige war ein damaliger Bekannter von mir und der hieß nicht Thomas. Dass die sich dann noch wegen ein paar Heranwachsende mit Chaos in den Waschräumen aufregen, naja.

Sowas hat viele Seiten: Eine handvoll gemütliche Familienopis, die in ihren dicken Segelbooten und heftig subventionierten Häfen sich ein schönes Leben machen und bloß nicht genervt werden dürfen. Eine Gemeinde, die vom Tourismus leben muss und und wir Kiter, die keiner braucht und für den ganzen Mist Steuern zahlen. Und die jungen Leute hauen dann halt aus solchen Gegenden ab.

Falls man da unbedingt auf Wasser muss, sollte man jedenfalls nicht unbedingt nahe am Ufer bei den Pferdchen und am Hafen bei den Booten rumfahren.
Soso000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2018, 17:51   #14
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.526
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Soso000 Beitrag anzeigen
Nach meiner Kenntnis war das nur ein Fall
stimme deinem text weitgehend zu, allerdings muss ich hier sagen, ich habe mehrmals daneben gestanden, als wieder irgendein depp seinen kite in irgendein top geflogen hat, abgeknüpft hat und seinen leinen einzeln rausgezogen hat. auch wenn nicht jedes mal was kaputt geht, langt das ja für schlechte laune.

auch bei den waschräumen war es ja so, dass jemand den code hatte den an alle weiter gegeben hat, so das niemand mehr gezahlt hat.
und später wurde ein keil in die tür gelegt.
und dann inkl. neo und schlammschuhe duschen gegangen.

parkplatzgebühren nicht bezahlt, saufgelage und grillen auf dem parkplatz (von kitern!)

oder hinten zur wiese laufen an den anwohnergärten vorbei (die das auch immer gaaaanz lustig fanden ^^

usw. usf.


ich habe das alles quasi miterlebt. nicht "gehört von".
sowas fördert natürlich auch die schlechte laune.

unterm strich kann man die gemeinde verstehen.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2018, 20:12   #15
warnemünder
onlinesurfer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 1.744
warnemünder eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Wird sich auch nie ändern, weil Menschen so sind. Nicht alle aber viele......

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
stimme deinem text weitgehend zu, allerdings muss ich hier sagen, ich habe mehrmals daneben gestanden, als wieder irgendein depp seinen kite in irgendein top geflogen hat, abgeknüpft hat und seinen leinen einzeln rausgezogen hat. auch wenn nicht jedes mal was kaputt geht, langt das ja für schlechte laune.

auch bei den waschräumen war es ja so, dass jemand den code hatte den an alle weiter gegeben hat, so das niemand mehr gezahlt hat.
und später wurde ein keil in die tür gelegt.
und dann inkl. neo und schlammschuhe duschen gegangen.

parkplatzgebühren nicht bezahlt, saufgelage und grillen auf dem parkplatz (von kitern!)

oder hinten zur wiese laufen an den anwohnergärten vorbei (die das auch immer gaaaanz lustig fanden ^^

usw. usf.


ich habe das alles quasi miterlebt. nicht "gehört von".
sowas fördert natürlich auch die schlechte laune.

unterm strich kann man die gemeinde verstehen.
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kiten in Fehmarn Meeschendorf erlaubt? KiteMario1997 Reisen und Spots 2 15.05.2013 23:00
Pepelow kiten erlaubt? Sven Niclas Reisen und Spots 11 11.04.2013 16:26
Kiten Oortkatensee (noch) erlaubt ? ActionJackson2010 Reisen und Spots 0 29.07.2010 15:00
Westerhever - Kiten erlaubt? Alex_Hamburg Nord 5 27.08.2009 11:48
Was kann man machen,dass Kiten am Dümmer erlaubt wird????? kitenewbie Kitesurfen 4 17.04.2005 10:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.