oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2018, 13:38   #1
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.255
Standard Windsurf Foil = Windfoil Thread

hallo,

ich möchte hier einen eigenen thread eröffnen

klar das ist ein kite foil forumsbereich, aber ich denke es gibt
viele kiter die vom windsurfen kommen und gelegentlich fremd gehen
wieder zur alten liebe....so auch ich.....und es gibt viele überschneidungen
der windsurf bereich ist finde ich halbtot, und ich möchte auch die
foil spezialisten dabei haben in den diskussionen...so sie denn stattfinden...

also ich bin dabei mir ein super easy going sup foil zum anfangen
zu bauen, das soll auch ebensolches super easy windfoil funktionieren.
soll extrem früh rauskommen und sehr stabil fahren.
ich urlaube teilweise am attersee an einem ort wo west halbewgs
gut reinkommt aber ablandig - dort möchte ich in zukunft windfoilen...
nebenbei seit 18 jahren kiten habe ich mein windsurfern stark
vernachlässigt und möchte wieder auf stand kommen....auch eine
gute gelegenheit....

als board nehme ich mein 230er wave sup, links zu den selbstbau
threads von mirganz unten.

was mich interessieren würde:
erfahrungen von leuten die schon kiten können mit foil und dann
windfoilen probiert haben - hat man da irgendwelch vorteile beim lernen ? wie ist das gefühl im vergleich ? etc....
ist es eine komplett doofe idee mit einem sup foil windfoilen zu wollen ?
ich weis schon speed rekorde wird man keine aufstellen, aber eventuell
kann mans so lernen und außerdem einen superleichtwindbereich
abdecken ? was meint ihr ?

lg wolfgang


selbstbau sup + foil threads, der 3. betrifft den o.a. sup flügel
http://www.surfforum.oase.com/showth...light=kork+sup
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=162792
http://forum.oase.com/showthread.php?t=171643

Geändert von wolfiösi (13.05.2018 um 16:37 Uhr).
wolfiösi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 20:17   #2
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 617
Standard

Schau einmal ins surf-forum.com, dort ist mehr "Bewegung" in diesem Bereich. AlexF ist übrigens mit einem (custom) Hybrid Board unterwegs (SUP/Foil), der ist sicher dein erster Ansprechpartner.

Ein paar Gedanken, damit du auch hier ein bischen Feedback bekommst: Kitefoilen ist sicher sehr hilfreich, allerdings wird es dir bald den ersten wesentlichen Unterschied vor Augen führen: Einmal den Kite ordentlich runterreissen ist 10x effektiver als exzessives Segel-Pumpen. Wenn du am unteren Limit foilst, wirst du dir einen Kite wünschen Ob dein dicker Flügel das Windlimit wirklich noch weiter nach unten drückt, bin ich gespannt, beim Windsurfen sind zu dicke Finnen ja auch kontraproduktiv: geben zwar mehr Auftrieb, brauchen aber mehr und vor allem konstanten Druck. Ich würde das Foil auch nicht in Kombi mit deinem H2 Testen, 2 neue Sachen in Kombi testen, bringt meistens nichts Gutes. Nimm einfach für den Foil-Test einen Kite, dann kannst du dich voll auf das Foil konzentrieren. (Es sei denn, du bist dich mit dem Segel schon mit Finne "warmgefahren"...)
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 20:18   #3
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 617
Standard

....

Geändert von surfred007 (13.05.2018 um 20:18 Uhr). Grund: doppelt
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 20:38   #4
lahomau
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2012
Ort: Nähe Ammersee
Beiträge: 50
Standard

Ich habe letzten Donnerstag das erste Mal auf einem Windfoil gestanden (ein Neilpryde RS-Flight AL auf einem alten Freeride-Leichtwindboard). Und ich habe keinerlei Kitefoil-Erfahrung.

- erstes Mal losfahren: es steigt wie ein betrunkener Ochse in die Luft und wirft mich ab
- zweites Mal: ebenso
- drittes Mal: ich lasse es flacher und fahre sozusagen in Gleitfahrt aber 5cm höher als normal. Das geht gut.
- die weiteren Male: aus dieser Gleitfahrt in "5cm Höhe" langsam weiter aufsteigen, bis man keine Wasseraufsetzer mehr hat. Geht auch.

Nach 1h hatte ich dann meine ersten durchgehend geflogenen 100m zusammen. Danach war der Wind weg.

Fazit:
1) es ist nicht schwer
2) mit zu wenig Wind geht auch mit Foil nichts
3) als danach der Wind noch mal kam, war ich mit 7,8m² + breitem Raceboard deutlich schneller und mit mehr Spaß unterwegs als vorher mit 6,2m²+Foil. Die Angleitschwelle war dieselbe.

Fazit für mich: Wenn ich wirklich bei wenig Wind raus will, tendiere ich zum Formula statt zum Foil. Beim Foil geht mir das Gleiterlebnis ab und das entspannte Rasen bis in den Grenzbereich.
lahomau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 12:10   #5
AlexF
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2010
Beiträge: 64
Standard

Hi, ich fahr ein SUPWindfoil Board, aktuell 7'11 mit Stubbyshape und 128 Liter und Aeromod Carbon Foil.
Gelernt habe ich auf einem 8' Stubby mit ca. 135 Liter, weniger Rocker als mein aktuelles Board und einem Manatafoils Alufoil

Funktioniert hat das super.

Zum kiten kann ich leider nix sagen, außer dass man mit Kite noch deutlich früher zum fliegen kommt.

Zum Neil Pryde Alufoil liest man in den internationalen Foren häufig, dass das Foil viel Wind braucht, um ins Fahren zu kommen, der vordere Flügel ist zu klein.
Andere Foils können das besser, z. B. mein Manta Alufoil.

Alex
AlexF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 11:45   #6
gmb13
kite-chino.com
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Fuerteventura
Beiträge: 580
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
hallo,



was mich interessieren würde:
erfahrungen von leuten die schon kiten können mit foil und dann
windfoilen probiert haben - hat man da irgendwelch vorteile beim lernen ? wie ist das gefühl im vergleich ? etc....
ist es eine komplett doofe idee mit einem sup foil windfoilen zu wollen ?
ich weis schon speed rekorde wird man keine aufstellen, aber eventuell
kann mans so lernen und außerdem einen superleichtwindbereich
abdecken ? was meint ihr ?

lg wolfgang

]
1) hat man da irgendwelch vorteile beim lernen ? wie ist das gefühl im vergleich ? etc....

Als Kitefoiler hat man einige Vorteile da man schon weiss wie sich fliegen auf dem Foil anfühlt, und man hat schon gute Instinkte entwickelt um Stürze zu vermeiden. Das Gefühl ist aber schon anders auf einem Windfoil, und deswegen geniesse ich es auch an manchen Tagen mehr zu Windfoilen als zu Kitefoilen.

2) ist es eine komplett doofe idee mit einem sup foil windfoilen zu wollen ?

Nein. Ich habe die letzen Jahre so Windfoilen geschult. Geht ganz gut, und mit einem grossen Downwind SUPFoil ala Gofoil Maliko kommt man schon sehr früh ins fliegen. Heutzutage benutzen wir aber das Moses Vento in einem 127l Slalom Board, da das für Windsurfer die noch nie gefoilt sind intuitiver funktioniert.


Aber auch mit einem SUPFoil brauch mal bei wind unter 10 knoten eigentlich schon Camber Segel um wirklich problemlos zu foilen, und bei 6 knoten geht es nur mit Race oder Slalom Segel.

Zum Pryde RS. Ja. Das Teil braucht ganz schön viel Druck im Segel um richtig zu funktionieren. Im Moment würde ich von allen Foils abraten die von den Windsurf Marken auf dem Markt geschmissen werden. Die müssen noch viel dazulernen. Die Meisten sind schwierig zu fahren und brauchen mehr Segel.


Moses, Horue und Zeeko haben da was einfaches Fahren angeht die Nase weit vorne da sie einiges and Erfahrung haben.

--
Gunnar
gmb13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 13:19   #7
ontop-berlin.de
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 874
Standard

Wir haben letztes Weekend den ersten Test gemacht,
Zeeko Windfoil https://www.kitesurfshop24.com/produ...lloy-windfoil/
Nouve Nouve WCS 139 Liter
Point 7 in 6,4qm
Fahrer 80Kg sehr guter Windsurfer und Kiter.
Keine Foilerfahrung weder beim Windsurfen noch beim Kiten.
Nach der Einweisung Mastfuß und vorderen Fuß belasten und extremes Pumpen... passierte erstmal nichts....
Nach einigen weiteren versuchen sagten wir ihm,das er doch beim Pumpen den vorderen Fuß in die Schlaufe stellen sollte .... und es war etwas besser wesentlich schneller,aber Foilen hätte ich dazu noch nicht gesagt...
Darauf hin blieb nur noch den hinteren Fuß auch in die Schlaufe und schwups ging es ab wie Schmitz Katze..... Das auf und ab war bedeutend geringer wie bei unseren Foilanfängen....
Wer möchte kann sich gerne die Fotos auf meiner Facebookseite anschauen.
Es dauerte wirklich keine 30 Minuten und Steffen Foilte Strecken von 500 Meter plus.... Natürlich nicht immer kontrolliert ....
Ich glaube die Kombination ist perfekt wenn eine 2te Person die Foilerfahrung hat zuschaut und Tipps gibt...
Zur Board Frage,es geht auch mit einem DUO Board,das ist ein SUP/Windsurfboard was zur hälfte aufblasbar ist... Fliegt ab und an in Kiel rum...
Zeeko und Slingshot Windfoil sind beide sofort lieferbar...
Gruß
Thorsten
www.kitesurfshop24.com
Der F.one,Zeeko und Xcel Pro Shop in Berlin
ontop-berlin.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 11:05   #8
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 617
Standard

Wolfgang freut sich sicher über die Werbung, die jetzt schon gepostet wurde aber ich glaub ihm geht's in erster Linie darum, ob er mit seinem Eigenbau-Foil, das in erster Linie fürs SUPen gedacht ist, auch das Windfoilen probieren soll. Mich würd's ja auch brennend interessieren, ob's funktiontiert und ob er damit das untere Windlimit knacken kann (auch wenn ich da skeptisch bin) und ich dachte ich seh ihn am Pfingstwochenende in Traunkirchen bei einer Frühwindsession übers Wasser fliegen aber es sieht so aus, als ob das nix wird und das nicht wegen dem Foil......
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 14:33   #9
AlexF
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2010
Beiträge: 64
Standard

Mit seinem SUP müsste das schon gehen, scheint ja breit genug zu sein.
Unteres Windlimit ist relativ, wenn er kifefoilt wird er das mit dem Windfoil nie knacken, wenn er normal windsurft kommt's darauf an, was seine Referenz ist, 6.0 + Freewave oder 11.0 + Formula?
Alex
AlexF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 14:44   #10
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.255
Standard ...

also mit 8.2er racesegel und dem riesenfoil ist meine erwartung
klar daß es ab 8-10 knoten gehen sollte - alles andere wäre eine
enttäuschung.

mit 8.2 und meinem aktuellen 135 l F2 hornet (geliehen...) brauch ich ganz schön viel wind, denke so eher 15 knoten als 12...

danke für die beiträge ! alle interessant.

wg traunsee bin noch nicht ganz so weit ... mir ist da was dazwischengekommen, der flügel wartet seit 10 tagen daß es weitergeht,
laminiert und gecoatet ist er schon.
heckflügel neu ist angefangen.

in 2 - 3 wochen bin ich so weit, da der heurige große sommerurlaub
gestrichen ist hab ich den sommer über viel zeit für das rumprobieren.

lg wolfgang
wolfiösi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 14:59   #11
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 617
Standard

Schon klar, ich meinte aber eher wegen der Windprognose. Wollte mir mein Starboard Phantom mit nach OÖ nehmen, aber auch das lass ich jetzt wahrscheinlich bleiben ......
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 15:55   #12
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.255
Standard

Zitat:
Zitat von surfred007 Beitrag anzeigen
Schon klar, ich meinte aber eher wegen der Windprognose. Wollte mir mein Starboard Phantom mit nach OÖ nehmen, aber auch das lass ich jetzt wahrscheinlich bleiben ......
wind ist schon ... ostwind.
wolfiösi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slingshot Foilboards 2017 ripper tom Kiteboards 45 20.08.2017 03:15
ZEEKO Alloy Foil Gen2 2016 black & white edition Borste News - von Herstellern, Shops, ... 1 28.12.2016 17:32
Twintip Foil? Florens Mommert Bauen - Reparieren - Basteln 3 12.07.2016 11:29
Motorisiertes Foil ?! Florens Mommert Bauen - Reparieren - Basteln 17 31.05.2016 22:49
Die ultimative Windsurf Bibel Tricktionary 2 + DVD Klassiker Plug&Play TonixShop Windsurfen 4 27.05.2010 15:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.