oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.2005, 13:06   #1
thorte
thorte
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 71
Standard Cabrinha Power Lock Carbon Bar 2003

hat hier jemand eine solche bar. hätte da mal eine paar fragen zur safety.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	powerlock_bar.JPG
Hits:	104
Größe:	16,7 KB
ID:	298  
thorte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 13:17   #2
Jherm
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Ort: MUC
Beiträge: 119
Standard

Hatte sie bis vor kurzem, hau rein...

Marco
Jherm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 13:43   #3
thorte
thorte
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 71
Standard

ok, also wie bist du mit der safety klar gekommen? der chickenloop auslöser funktioniert ganz gut. manchmal habe ich den auslöser zwar erst beim zweiten griff getroffen, aber ok, funktioniert ganz gut. wo ich aber ein grosses problem mit habe, das ist die safety an der kite leash. erstens findet man den auslöser sehr schlecht, und die auslöserichtung der lasche geht in eine andere richtung als die chickenloop safety. des weiteren habe ich die befürchtung das sich die kite leash in einer notsituation nicht trennt wenn ich auslöse. ich muss echt extremen druck draufgeben damit der klettverschuss aufgeht nachdem ich ausgelösst habe.
ich denke beim zusammenfalten der kite leash safety kann ich nichts falsch machen. zu deutsch ich habe kein vertrauen in die safty. wie waren deine erfahrungen?

Geändert von thorte (09.05.2005 um 15:09 Uhr).
thorte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 13:58   #4
Jherm
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Ort: MUC
Beiträge: 119
Standard

Die Safety Leasch hat keinen quick-release wenn du das meinst. In dem Augenblick wo Du die QR am Chicken auslöst hängt der Kite ja nur noch an einer Leine und fällt mit 0% Power vom Himmel.
Das gute an dem QR ist dass es auch unter vollem Zug zuverlässig öffnet, ich habe da Systeme gesehen, wo das überhaupt nicht funktioniert hat.
Der Klettverschluss am SL ist als reine Verbindung zwischen Dir und der SL gedacht und ist absichtlich so konstruiert dass er auf keinen Fall "versehentlich" öffnet.
Ich hatte ein paar Auslösungen am Chicken loop, einmal sogar unabsichtlich, und war froh dass ich mich auf meine bombenfeste SL verlassen konnte. Das letzte was ich wollte ist dass sich mein Kite komplett von mir verabschiedet, ist mir ironischerweise an diesem WoEnde mit meinem Recon2 Kite passiert, schöne scheisse sag ich da nur...
Jherm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 14:38   #5
thorte
thorte
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 71
Standard

Zitat:
Zitat von Jherm
Die Safety Leasch hat keinen quick-release wenn du das meinst. In dem Augenblick wo Du die QR am Chicken auslöst hängt der Kite ja nur noch an einer Leine und fällt mit 0% Power vom Himmel.
Das gute an dem QR ist dass es auch unter vollem Zug zuverlässig öffnet, ich habe da Systeme gesehen, wo das überhaupt nicht funktioniert hat.
Der Klettverschluss am SL ist als reine Verbindung zwischen Dir und der SL gedacht und ist absichtlich so konstruiert dass er auf keinen Fall "versehentlich" öffnet.
Ich hatte ein paar Auslösungen am Chicken loop, einmal sogar unabsichtlich, und war froh dass ich mich auf meine bombenfeste SL verlassen konnte. Das letzte was ich wollte ist dass sich mein Kite komplett von mir verabschiedet, ist mir ironischerweise an diesem WoEnde mit meinem Recon2 Kite passiert, schöne scheisse sag ich da nur...
also, damit wir uns nicht missverstehen.
ich ziehe die lasche am chicken loop. die bar fliegt weg und der kite fällt mit 5% power vom himmel. der kite verheddert sich mit einem anderen schirm und plötzlich habe ich 200% power auf der kite leash (von dir als SL bezeichnet). ich möchte mich jetzt komplett von meinem material trennen. ich ziehe die lasche an der SL und bin komplett getrennt. so dachte ich bisher. du meinst die lasche an der SL ist gar kein QR ? sondern ich muss die lasche an der SL ziehen, und von hand noch den klett aufklappen, bis ich komplett getrennt bin? und das bei 200% power unter oder über wasser???? das kann doch wohl nicht sein......

Geändert von thorte (09.05.2005 um 15:05 Uhr).
thorte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 14:57   #6
Klaus (c:E
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2004
Ort: Emden
Beiträge: 2.520
Standard

Hai,

"kein Vertrauen in die Safety"...hat mich zum Umbau meiner Gaastra Bar veranlasst. Leider gibt es so etwas sehr wohl.
Mein Barumbau hat nun einen Wichard 2773 als Kiteleash QR (2673 wäre wenigstens genau so gut) und sonst habe ich die Flysurfer Safety. Die Kiteleash QR von Flysurfer gibt es auch als separates Ersatzteil.
Sind schon zwei Möglichkeiten.

Sea You: Klaus (c:E
Klaus (c:E ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 16:08   #7
Jherm
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Ort: MUC
Beiträge: 119
Standard

So gesehen hast Du natürlich recht, natürlich sollte man in der Lage sein sich schnell und einfach komplett vom Kite zu trennen. Das einzige was ich dir in so einem Fall empfehlen kann ist dass du das manuelle auslösen am Leasch ein paar mal und vor allem in regelmäßigen Abständen trockenübst. Der Ablauf muss dir sozusagen in Fleisch und Blut übergehen, ähnlich wie beim schalten und kuppeln. Mann muss aber tatsächlich zuerst die Lasche nach oben klappen und dann den Klett ziehen. (Erinnert mich irgendwie an einen Vollidioten mit großer Nase...)
Ich kann für mich nur sagen dass ich zu keiner Zeit das Gefühl hatte dass ich mit meiner Leasch ein Risiko eingehe, selbst beim auslösen am Chicken bleiben dir immer noch einige Sekunden Zeit um die Leasch entspannt zu öffnen.
Jherm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 16:11   #8
thorte
thorte
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 71
Standard

also hatt es bei dir auch nicht gereicht die lasche an der leasch zu ziehen. du musstest dann noch zusaetzlich von hand den klett aufklappen?
thorte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 16:13   #9
Jherm
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Ort: MUC
Beiträge: 119
Standard

yep, hab grade meinen text ergänzt...
Jherm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 16:22   #10
thorte
thorte
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 71
Standard

ok... danke, das wollte ich hören und bestätigt wissen. ich hoffe nicht das es am we deinen schirm gefezzt hat, als du dich mit deinem recon2 versehentlich komplett vom material getrennt hast.
thorte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 16:28   #11
Tigga
Spleene-Fahrer
 
Dabei seit: 02/2003
Ort: tiggaz-mail@web.de
Beiträge: 8.525
Standard

hab damit ein paar tests im trockenen gemacht und denke es funzt garnicht. brutalstes ziehen an der leash bei geöffnetem klett(was schwer genug war) fürte nicht zur trennung. bau dir lieber was anderes dran.
Tigga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 17:40   #12
thorte
thorte
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 71
Standard

@tiga: ich dachte schon ich bin bescheuert. habe auch schon diverse trockentest gemacht. wie gesagt funzt nicht. wie kann cabrinha so etwas 2003 auf den markt bringen ?
thorte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 18:05   #13
Tigga
Spleene-Fahrer
 
Dabei seit: 02/2003
Ort: tiggaz-mail@web.de
Beiträge: 8.525
Cool was soll ich dazu sagen?

schau dir das north QR in 2005 an. hat nur beidhändig bei mir gefunzt.
nicht akzeptabel.
nicht das ich gleich wieder haue kriege und raus muß. die kites(rhino5) fliegen geil, aber safety ist mangelhaft. dank der riesen windrange fast nie zu benutzen(ist aber kein argument für so schlampige arbeit)
was cabrinha angeht, das recon ist ja auch nicht der überbrenner. idee ist klasse, technische umsetzung sehr schlecht.
tigga, der kaum glauben kann, das er immernoch drin ist.
Tigga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 18:36   #14
Jherm
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Ort: MUC
Beiträge: 119
Standard

Jungs,

um es nocheinmal deutlich zu machen, die Safety Leasch war nie als Quick release konzipiert und vor Selbstbau kann ich nur warnen, in der Theorie funktioniert alles wunderbar, aber in der Praxis, wenns dann ums nackte überleben geht, siehts dann schon ein bisschen anders aus.
Das Beispiel das Thorte angeführt hat ist zwar denkbar ich halte es aber troztdem für sehr unwarscheinlich das dann die 200% Power erreicht werden. Und wie gesagt, selbst unter Zug kann man die Leasch, mit Übung, in weniger als eine Sekunde öffnen.

Ach ja und was meinen Recon2 angeht (Contra 16,5, nagelneu), beim Versuch ihn zu bergen ist leider ein Komplette Bahn ausgerissen - Totalschaden, wäre ich drangeblieben hätts mich nach 10 min ohne Stress an den Strand gespült, schöner Vatertag das.
Jherm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 18:40   #15
Jherm
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Ort: MUC
Beiträge: 119
Frage

@ Thorte
noch ne kurze Frage, wo hast du die Leash eigentlich montiert?
Jherm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 19:03   #16
Tigga
Spleene-Fahrer
 
Dabei seit: 02/2003
Ort: tiggaz-mail@web.de
Beiträge: 8.525
Cool

es gibt genügend kiteleashes zu kaufen, da muß man nix basteln.
das 2003 das kiten noch in den kinderschuhen steckte, bedeutet nicht, das man sich 2005 immernoch vehement streubt vernünftige systeme zu benutzen.
die kite leash muß mit QR versehen sein, alles andere ist hochgradig gefährlich.
und das cabrinha klett ist müll.
immer wieder gibt es jemanden, der gefahren kleinredet oder ignoriert.
ob boardleash oder kiteleash-QR, letztendlich eure sache. ihr habt es selbst in der hand. vielleicht werde ich auch nur alt und viel zu vorsichtig, vielleicht haben wir schon 2020 und ich muß raus.
es macht keinen großen spass mehr hier.
ich denke, ich habe dem forum genauso viel gegeben, wie ich mir genommen habe.
werde mich nur noch im treffpunkt rumtreiben.
tigga, fast ganz raus.
Tigga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 19:05   #17
thorte
thorte
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 71
Standard

@ jherm: ohh....shitt das tut mir leid mit deinem neuen schirm. hoffe du hast zum herrentag anschlissend noch ordentlich einen draufgekippt wir haben es jedenfalls nach dem geilen kite tag am ostseespot gemacht.
also jetzt verstehe ich. die kite leasch war nie als QR konzipiert, um nicht ausversehen den totalverlust auszuloesen. ich muss heute abend noch mal probieren wie sich das teil unter druck lösen lässt. zu deiner frage:
wenn der kite fliegt, dann ist die leasch an der linken steuerleine befästigt. von dort aus führt sie links am kiter vorbei nach unten und ist an der linken seite am trapez befestigt.
thorte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 19:08   #18
thorte
thorte
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 71
Standard

@tiga: hey... bleib bloss hier habe schon einiges durch deine beiträge lernen können.... ich bin auch deiner meinung QR an der kite leasch muss sein. ist irgenwie ein scheiss gefühl mit nem 17qm hochleiser verbunden zu sein ohne sich in weniger als 2 sekunden von einer rackete trennen zu können aber wie gesagt ihr habt mir schon sehr weitergeholfen. jetzt weis ich wie das system konzipiert ist.
thorte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2005, 12:15   #19
Jherm
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Ort: MUC
Beiträge: 119
Standard

@thorte

ein kleiner Tip, du solltest die Aufnahme für die Leash an deiner Trapez Bar befestigen, so hast du einen besseren Zugriff auf den Klett als wenn du die Aufnahme irgendwo seitlich am Trapez befestigst, so ist es auch von Cabrinha vorgesehen.
Jherm ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Best Carbon Swivel Bar – mein kurzer Testbericht guidog Kitesurfen 14 09.08.2005 21:28
Testbericht Best Svirrel Bar und Takoon Bar 2005 guidog Kitesurfen 23 25.07.2005 16:44
cabrinha powerdrive bar - alu oder carbon? EvilMonkey Kitesurfen 5 22.04.2004 00:07
Toro2 wirklich so schlecht?? Flipmode Kitesurfen 11 17.02.2004 17:41
to flying toni niko Kitesurfen 9 26.08.2003 11:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.