oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2014, 20:20   #1
xandocan
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2013
Beiträge: 29
Standard North Trust Bar 2014 - Erfahrungen ?

Hallo,
Spiele mit dem Gedanken mir die North Trust Bar 2014 zu kaufen. Eventuell die North Trust Bar 2013.
Ich hab selbst die North Trust Bar 2012. Leider habe ich an dieser einige Schwachstellen festgestellt, also kommt diese nicht mehr in Frage.

Hat jemand die 2014'er und kann etwas zur Qualität Sagen? Einige Sachen sind ja bei der 2013'er identisch.

Danke für Euer Feedback
xandocan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 08:46   #2
TheDailyRide Shop
Kiteshop Ammersee
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Seiboldstr. 37 - 86911 Riederau am Ammersee
Beiträge: 154
Standard

Wir haben sowohl die 2013er als auch die 2014er im Einsatz, bis jetzt keine negativen Auffälligkeiten.

Für mich persönlich am wichtigsten ab Jahrgang 2013 sind die Leinen die deutlich besser geworden sind, weniger Dehnung dadurch wird alles direkter und präziser, eine Beschichtung macht die Leinen steifer ( dadurch verdrehen sich diese weniger und lassen sich besser auslegen ).

Die einfache Bar Breitenverstellung ist eine schöne Sache auch optisch aber ich brauche es nur ganz selten.

Die 2014er Bar ist etwas leichter geworden und die Holme sind jetzt etwas dünner ( sehr angenehm zu Greifen ).
TheDailyRide Shop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 09:05   #3
goege
CORE is wech
 
Dabei seit: 11/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.225
Standard

Ich habe die 2013 seit gut 1 Jahr im einsatz und finde diese auch wirklich gut.

Mir sind zwei negative Punkte aufgefallen.

1. Die Frontleinen hatten sich nach ca. 5 Einsätzen schon um 5-10 cm gereckt...bzw. die Backleinen haben sich nach 5 Einsätzen um 5-10 cm gekürzt.
Musste also schon sehr früh nachgetrimmt werden.

2. Die Breitenverstellung der Bar ist extrem Sandanfällig. Wenn da mal ein paar Körnchen zwischen sind ist es verdammt schwer die Verriegelung zu lösen.

Ob die beiden Punkte beim 2014 er Modell geändert sind weiß ich nicht.

Bin mit der Bar ansonsten super zufrieden.
goege ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 09:10   #4
lomu
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Ort: heidelberg
Beiträge: 215
Standard

Zitat:
Zitat von TheDailyRide Shop Beitrag anzeigen
eine Beschichtung macht die Leinen steifer ( dadurch verdrehen sich diese weniger und lassen sich besser auslegen ).
Wie/mit was trägt man die Beschichtung am besten auf?

Danke und Gruß
lomu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 09:35   #5
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 3.098
Standard

Die 2013er hat oft die Beschichtung (grip) des Barholms abgeworfen. Das ist bei der 2014er bisher noch nicht aufgetreten.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 10:00   #6
FCUK
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 816
Standard

Habe die 2013er Quad-Bar und finde die insgesamt wirklich klasse. Vergleichen kann ich mit den North-Bars aus 2008 / 2010 / 2011. Die 2013er ist eine sehr deutliche Verbesserung in vielen Details. Nutze außer North noch Bars von RRD und Naish.
Am besten finde ich die Kunststoff-Durchführung für die Leinen durch die Bar. Die Abnutzung des Depower-Tampens ist dadurch extrem reduziert, meiner sieht nach einer Saison noch fast wie neu aus. Außerdem geht Lenken mit gleichzeitigem De-/Anpowern dadurch noch leichter, da die Reibung zwischen Depowertampen und Bar stark verringert ist. Das finde ich spürbar.
Adjuster-Konstruktion und Klett auch viel besser als früher.

Das Problem mit den Leinen habe ich allerdings auch festgestellt. Nach einigen Einsätzen waren die Steuerleinen ca. 5 cm kürzer als die Frontleinen (oder die FL länger als die SL). Lässt sich aber an der Knotenleiter im Barholm ausgleichen.

Die Leinen sind mit einem gelblichen Wachs versehen, welches im Laufe der Zeit "verschwindet". Dieses Wachs macht die Leinen sehr glatt und auch etwas steifer, das Auslegen funktioniert sehr einfach. Das ist aber meiner Meinung nach kein deutlicher Unterschied zu anderen Leinensystemen (von RRD mal abgesehen, vielleicht). Und wie gesagt geht der Effekt eh nach längerem Gebrauch verloren.

Zwischen 2013 und 2014 scheint optisch / funktional praktisch kein Unterschied zu bestehen. Würde mir lieber ne günstige 2013er kaufen.
FCUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 14:59   #7
warnemünder
onlinesurfer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 1.795
warnemünder eine Nachricht über AIM schicken
Standard

meiner Meinung hätte die Farbe (rot/weiß) deutlicher sein müssen, ich fand es bei der 13ner besser, der Barholm ist jetzt fast komplett blau. nach einem Abflug greift man zu schnell mal die falsche Seite. aber trotzdem eine perfekte Bar
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 15:29   #8
xandocan
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2013
Beiträge: 29
Standard

Danke für die rege Beteiligung...

Meine Entscheidung geht schon Richtung 2013. Der Neupreis von der 2014'er schreckt schon ein wenig ab.
Dazu kommt dass ich nicht sooooo große Unterschiede zu der 2014'er feststellen kann.
Was mir auffällt ist die Befestigung des 'Center holes'. Scheint dass north andere Schrauben nimmt, die auch anders positioniert sind. Zudem scheint dass das Center hole in der Version 2013 anfällig ist zu brechen.
Kann jemand die Punkte bestätigen?

Bei der 2013 hatte ich die Befürchtung dass die Clips zur breitenverstellung relativ leicht brechen. Zumindest hab ich dass hier in den Foren schon gelesen, und dann gibt es noch ein Bild von "cozzolino" auf einem Cover einer Kitezeitschrift, in der man deutlich erkennt dass beim Sprung einer dieser Befestigungen lose ist. Da denke ich mir, wenn ihm das schon passiert...

Leinen sind identisch zwischen 2013 & 2014?

Danke nochmals

Geändert von xandocan (04.02.2014 um 15:51 Uhr).
xandocan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 15:56   #9
warnemünder
onlinesurfer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 1.795
warnemünder eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Zitat von xandocan Beitrag anzeigen
Danke für die rege Beteiligung...

Meine Entscheidung geht schon Richtung 2013. Der Neupreis von der 2014'er schreckt schon ein wenig ab.
Dazu kommt dass ich nicht sooooo große Unterschiede zu der 2014'er feststellen kann.
Was mir auffällt ist die Befestigung des 'Center holes'. Scheint dass north andere Schrauben nimmt, die auch anders positioniert sind. Zudem scheint dass das Center hole in der Version 2013 schon des Öfteren zu brechen.
Kann jemand die Punkte bestätigen?

Bei der 2013 hatte ich die Befürchtung dass die Clips zur breitenverstellung relativ leicht brechen. Zumindest hab ich dass hier in den Foren schon gelesen, und dann gibt es noch ein Bild von "cozzolino" auf einem Cover einer Kitezeitschrift, in der man deutlich erkennt dass beim Sprung einer dieser Befestigungen lose ist. Da denke ich mir, wenn ihm das schon passiert...

Leinen sind identisch zwischen 2013 & 2014?

Danke nochmals
es bricht weder das eine noch das andere, auch bei der 13ner nicht. .....und das Material ist bei mir im Dauerbetrieb ! ok die breitenverstellung klemmt etwas aber wie oft stellst du die um. ich genau 1 x zum Test. Überlege nicht lange, 13 ist absolut in Ordnung !
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 16:15   #10
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.802
Standard

bei jeder marke bricht mal was.
der beitragersteller hat sehr wenig beiträge. (kann sein / muss nicht sein)
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 16:39   #11
benx519
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 304
Standard

Zum Thema Center hole:

Hatte selbst 2 x die 2013er - beide mit gebrochenem Center Hole
Kollege ebenfalls an 2 Bars!

Viel unhooked scheint dem Teil nicht zu gefallen.

Hab jetzt die 2014er - schauen wir mal
benx519 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 16:48   #12
FCUK
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 816
Standard

Zum "Center Hole": Es gab eine frühe 2013er-Version, bei der der Insert sehr dünnwandig war und schnell gebrochen ist.
Das hat North aber schon ziemlich bald geändert, das neue center hole ist bzgl. Bruch problemlos. Kann man auch sehr einfach austauschen, falls nötig (alte Version gegen neue Version). Das Teil kostet €5, wurde schon früher mal in einem separaten Thread diskutiert.
FCUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 17:25   #13
xandocan
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2013
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von FCUK Beitrag anzeigen
Zum "Center Hole": Es gab eine frühe 2013er-Version, bei der der Insert sehr dünnwandig war und schnell gebrochen ist.
Das hat North aber schon ziemlich bald geändert, das neue center hole ist bzgl. Bruch problemlos. Kann man auch sehr einfach austauschen, falls nötig (alte Version gegen neue Version). Das Teil kostet €5, wurde schon früher mal in einem separaten Thread diskutiert.
Woran erkennt man den bei den 2013'er Bars dass es sich um eine dieser besagten 'früheren Versionen' handelt?
xandocan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 17:34   #14
xandocan
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2013
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von benx519 Beitrag anzeigen
Zum Thema Center hole:

Hatte selbst 2 x die 2013er - beide mit gebrochenem Center Hole
Kollege ebenfalls an 2 Bars!

Viel unhooked scheint dem Teil nicht zu gefallen.

Hab jetzt die 2014er - schauen wir mal
Welche Unterschiede kannst Du denn an dem Center hole feststellen?
xandocan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 21:13   #15
benx519
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 304
Standard

Hab es mir so genau noch nicht angeschaut
War seit 6 Monaten nicht mehr Kiten.

Aber wie oben geschrieben wurde ja für die 2013er schon nachgebessert!
benx519 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 21:58   #16
warnemünder
onlinesurfer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 1.795
warnemünder eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Zitat von xandocan Beitrag anzeigen
Woran erkennt man den bei den 2013'er Bars dass es sich um eine dieser besagten 'früheren Versionen' handelt?
erkennst du nicht, bei den ersten war wohl der Kunststoff zu weich. wurde dann geändert und die neuen tauschbaren C hole waren und sind ok und halten!
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2014, 11:15   #17
Krapfen
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 85
Standard Knotenleiter

Mal ne Frage:
Wenn ich eine neue 2013er oder 2014er Bar das erste mal an meinen Kite anknüpfe, mit welchem Knoten (Farbe) sind die Steuerleinen im Barholm zu befestigen? Ist das "Werkssetting" zu übernehmen? Funktionieren alle Knoten auf der Leiter (also bspw. der letzte Knoten - somit die längsten Steuerleinen - bei Starkwind um dem Kite schon mal von vornherein mehr depower zu spendieren) von Anfang an? Oder ist die Knotenleiter eher dazu da, die Leinenreckung der Flugleinen mit der Zeit auszugleichen? Falls das der Fall sein sollte, dann müssten die Steuerleinen ja mit dem kürzesten Setting am Anfang eingestellt werden.

Danke für alle sachdienlichen Hinweise.

Gruß und Hang Loose
Krapfen
Krapfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2014, 18:43   #18
TheDailyRide Shop
Kiteshop Ammersee
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Seiboldstr. 37 - 86911 Riederau am Ammersee
Beiträge: 154
Standard

Standard Setting ist der dritte Knoten ( rote Markierung ), optimal ist die Bar so eingestellt das bei komplett offenem Adjuster alle Leinen gleich lang sind.

Anpassung erfolgt an der Knotenleiter.

Es steht auch alles im Manual, falls Du es nicht hast dann kannst es hier downloaden: http://www.northkites.com/de/north-l...als/bars/2014/
TheDailyRide Shop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2014, 19:43   #19
Krapfen
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 85
Standard

Ja Danke! Jetzt hab ich es auch im Manual gesehen. Hätte ich wohl auch alleine drauf kommen können...
Krapfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 15:50   #20
BenH
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 23
Standard North Trust Bar 2014 5th Element vs. Quad Control

Hey Leute,

Ich spiele mit dem Gedanken von Core auf North umzusteigen. Ich bin mir aber noch sehr unschlüssig zu welcher ich tendieren sollte. Klar, eine Bar mit 5. Leine soll mir mehr Sicherheit bieten, das hab ich verstanden. Aber welche Vorteile habe ich noch durch die 5th Element Bar im Vergleich zur Quad Control? Ich bin ja nur Core 4-Leiner Bar gewöhnt. Oder ist das tatsächlich nur eine Geschmacksfrage?

Vielen Dank für eure Antworten.

Beste Grüße,
Ben
BenH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 16:12   #21
TheDailyRide Shop
Kiteshop Ammersee
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Seiboldstr. 37 - 86911 Riederau am Ammersee
Beiträge: 154
Standard

Im grossen und ganzen ist es die Sicherheit die für eine 5 Leiner Bar spricht aber auch das der Relaunch mit der 5leiner Technik bei sehr wenig Wind einfacher geht. Es ist auch zu bedenken das die North Kites Vegas und Rebel nur mit der 5th Element bar funktionieren ( Stichwort loaded 5th line )!!!

Alle anderen North Kites wie Evo, Dice, Neo und Dyno kann man sowohl mit der 5th Element Bar als auch mit der Quadcontrol Bar fliegen. Diese Kites wurden jedoch für die Quadcontrol Bar entwickelt und fliegen damit besser als mit der 5th Element Bar ( unterschiedlich hohes Y ), bei der Quadcontrol Bar lässt sich eine GoPro Cam einfacher und näher zum Kiter in die Leinen montieren.
TheDailyRide Shop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 16:15   #22
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Standard


Einfacherer Wasserstart bei sehr wenig Wind.

AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2014, 12:25   #23
kiteaholic2008
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2008
Beiträge: 39
Standard

Ich hatte die 2013er Bar 2 Monate in Brasilien mit und war absolut negativ überrascht! Center hole gebrochen, Barverstellung gebrochen, Griptape löst sich auf! Ich fahr seit 2004 North Kites und hatte noch nie solche Qualitätsprobleme!
kiteaholic2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2014, 12:43   #24
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.802
Standard

Zitat:
Zitat von xandocan Beitrag anzeigen
Hallo,

Danke für Euer Feedback
guckst du
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=136186
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2014, 08:00   #25
muflux
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 455
Standard

Keine Ahnung was hier manche mit ihren Bars anstellen, hatte zwei 2013er North Bars jeweils ca. 50x benutzt ohne irgend eine Beschädigung und mit den 2014er Bars die ich seit September 2013 habe ist es genau so absolut keine negativen Vorkomnisse.
muflux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2014, 08:55   #26
Dehliviathan
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2013
Beiträge: 19
Standard

Zum Thema mit der 5th Leine:
Das Beste an der 5. Leine ist, das nach dem Auslösen so gut wie kein Restzug mehr vorhanden ist. Auch beim Relaunch in schwachen Windverhältnissen kann Sie etwas ärger vermeiden.

Allerdings habe ich jedes mal eine heiden Angst um mein Kitetuch, wenn sich der Kite mal wieder invertiert und sich die 5. um den Kite gelegt hat.
Noch ist da nichts passiert, allerdings werde ich mir aus diesem Grund als nächstes eine Quad-Control zulegen.
Dehliviathan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2014, 11:24   #27
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.802
Standard

Zitat:
Zitat von Dehliviathan Beitrag anzeigen
Allerdings habe ich jedes mal eine heiden Angst um mein Kitetuch, wenn sich der .
das ist ein märchen mit der 5.leine ist noch kein kite kaputt gegangen.
ps und drucklos hat nix mit 5.leine zu tun auch ein märchen
https://www.youtube.com/watch?v=uXj9...fpurhMjhnXg5zg
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2014, 11:30   #28
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.478
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
das ist ein märchen mit der 5.leine ist noch kein kite kaputt gegangen.
Hält sich aber hartnäckig.
Irgendjemand kennt immer einen, dessen Bruders Freund ist das mal passiert.
Hör ich auch schon seit 8 Jahren die Geschichten.

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
ps und drucklos hat nix mit 5.leine zu tun auch ein märchen
Generell hast du recht.

Aber in diesem Falle (siehe Threadtitel), wenn's um North 5th Bar gegenüber North Quad Bar geht.
Dann ist drucklos schon ein Thema.

Da gibts drucklos nur mit der 5ten.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2014, 11:52   #29
sundevit
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: Darß / Bodden
Beiträge: 2.090
Standard

Mir ist seit 2009 genau 3x die 5. um den Kite gewickelt worden, kaputt ist davon nix gegangen, war nur halt so nicht mehr startbar.

Ansonsten kann man die Quadcontrol von Petair vom Boardway ja auch auf single-frontline-safety umrüsten lassen.

ABER:
Was ist eigentlich mit der Geschichte, daß an 5th Bars ab 2011 (?) der oberste (!), Stopperball, also noch hinter (!) dem Ring, ein Auswehen an der 5. verhindert und aus der 5th Bar de facto eine 2-Leinen-Safety macht?

U. a. ist das hier beschrieben und es gab noch einen anderen Thread letztes Jahr - wenn das jetzt "Serie" ist, dann haben wir alle trotz 5th Element eine doofe 2-Leinen-Safety - zumindest bei den größeren Kites und es verbleibt als Vorteil des Konzeptes der Leichtwindrelaunch (den man mit 4-Leiner und V aber auch hinbekommt, nur mit Y nicht so recht)

Kann jemand dazu mal etwas Fundiertes & Genaueres äußern?
Seit wann ist das so?
Nur Vegas oder auch andere Kites?
Ab welcher Kitegröße wirkt sich dies aus?

PS:
Ehrlich gesagt, meine 2013er benutze ich so selten, daß ich die noch nie auslösen mußte, um das mal live zu sehen - ich bin mit meinen 2010ern Bars (5th und Quad) sehr zufrieden - bis auf den üblichen Depowertampenwechsel ist bis dato jetzt nur der unterste Teil der 5. ein räudiger, dünner Katzenschwanz geworden, Ersatz liegt schon da, aber Belag, Leinen, Clamcleat - sieht alles noch gut aus. (OK, die Schwimmkörper haben bissel Gaffertape )
sundevit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2014, 13:12   #30
Ohropax
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2012
Beiträge: 336
Standard

Zitat:
Zitat von sundevit Beitrag anzeigen
Mir ist seit 2009 genau 3x die 5. um den Kite gewickelt worden, kaputt ist davon nix gegangen, war nur halt so nicht mehr startbar.

Kann jemand dazu mal etwas Fundiertes & Genaueres äußern?
Seit wann ist das so?
Nur Vegas oder auch andere Kites?
Ab welcher Kitegröße wirkt sich dies aus?
Mit geschickten Zupfen an einer Steurleine kann man die 5te sogar abstreifen.

Das mit den durchgeschnittenen Kites wegen 5ter halte ich auch für ein Ammenmärchen. Hab schon mehrfach in anderen Foren um ein Video gebeten, was ja einfach sein sollte bei der Menge an bekannten Fällen , aber ... nichts.

Was den oberen Stopper angeht, so ist der dafür da, dass die Kites zwar an der 5ten auswehen, aber minimal durch die Flugleinen angesteuert werden, damit das ganze beschleunigt wird, und um ein "Schweben" des Kites nach dem Auswehen zu verhindern.

Der Rebel ist in 9qm und 13qm kein Problem. Legt sich brav hin, wie gedacht. Danach Restart mit 5ter selbst bei Leichtwind supergeil. Nur das richtige Leichtwindbrett fehlt noch, aber dann gehts ab
Ohropax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2014, 15:48   #31
sundevit
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: Darß / Bodden
Beiträge: 2.090
Standard

Zitat:
Zitat von Ohropax Beitrag anzeigen

Was den oberen Stopper angeht, so ist der dafür da, dass die Kites zwar an der 5ten auswehen, aber minimal durch die Flugleinen angesteuert werden, damit das ganze beschleunigt wird, und um ein "Schweben" des Kites nach dem Auswehen zu verhindern.

Lt. dem verlinkten Thread tut das der Vegas zumindest nicht, sondern hängt ausschließlich in den Halteleinen - ich muß noch mal den anderen Fred suchen, da meldeten sich noch Andere, die das Problem auch kannten, hab jetzt bloß gerade keine Zeit..
sundevit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2014, 16:10   #32
Fireblade
Lea
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: Aachen...................... Vegas 2013 14-10-8 & JN Chitchat 134.. uvm.
Beiträge: 1.530
Standard

hab das problem mal bei argem leichtwind mit dem 14er gehabt, da ist der kite auf dem wasser liegend soweit mit den tips nach hinten gekippt, dass auf der fünften überhaupt keine spannung mehr war, sondern nur noch auf den frontlines... kite ist dann aufgestiegen und da der zug auf der fünften gefehlt hat auf links umgeklappt und hat zug produziert ... ist gottseidank nach 10-20sekunden dann irgendwie runtergefallen... aber man hat in der situation wirklich keinen handlungspielraum, da ja schon ausgelöst ist ... entweder der kite kommt früh genug wieder runter und bleibt brav aufm wasser oder man muss sich komplett trennen.

konnte das problem aber absolut nicht reproduzieren und hab seit dem schon einige male meine kites ausgelöst

aber ne einstellbarer stopper auf der fünften mit farblichen markierungen für unterschiedliche kitegrößen auf der fünften wäre schon sinnvoller als die derzeitige lösung
Fireblade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2014, 18:27   #33
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.802
Standard

robin kitesurf.com hat mal alles ausgemessen und hier irgendwp gepostet
eine stopkugel für alle grössen und alle winde funktioniert nicht . letztes jahr hab ich eine 12 er rebel 2013 15 min fliegen sehen an der 5 leine war sehr lustig war aber in diesen fall ein grosser vorteil da das wasser gefährlich kalt war und so der kiter mit fliegenden kite schneller an land schwimmen konnte. also es kann grosse vorteile auch haben .

die knoten an der redline sind aber für etwas anderes
die schlaufe an der redline gehört so positioniert das bei offenem adjuster die redline unten am QR noch 1-2cm spiel hat . ist diese bei offenen adjuster gespannt wir überspitzt formuliert ein rebel zu einem crossbow also die 5. bekommt zusätzlich spannung und zieht die 5. leine aus dem stopknoten oben am V veraus.
die loaded 5th line oben die noseline gehört unter spannung
steht man an land und fliegt man an land sinuskurven angepowert und depowert man plötzlich soll die noseline oben minimalst durchängen

ist die noseline zu lange muss man einfach knoten in die veners der noseline machen oder ggf die frontlines recken. aber auch die acklines wieder angleichen .
ist zu kurz was meist der fall ist muss die bei der bar im lieferumfang enthaltenen zwischenstück an der bar oben ander 5 leine eingeknüpft werden.

und das meinte ich alles zu komplex !
weis man wie es gehört und schaut sich am spot um wird einem schlecht.
aber es ist egal. 1. fliegt ein rebel als vegas und als crossbow gut. 2. merkt die mehrzahl der kiter sowieso keinen unterschied ^^
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2014, 20:41   #34
Ohropax
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2012
Beiträge: 336
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
robin kitesurf.com hat mal alles ausgemessen und hier irgendwp gepostet
eine stopkugel für alle grössen und alle winde funktioniert nicht . letztes jahr hab ich eine 12 er rebel 2013 15 min fliegen sehen an der 5 leine war sehr lustig war aber in diesen fall ein grosser vorteil da das wasser gefährlich kalt war und so der kiter mit fliegenden kite schneller an land schwimmen konnte. also es kann grosse vorteile auch haben .
Unlogisch. Dann muss derjenige an der Bar rumgebaut haben. Ansonsten würden ja alle Rebels kleiner als 12qm schweben.
Grund:
Der Abstand Ring zu oberstem Stopperball ist fest 2,5m. Daher, wenn der 12er schwebt, müssten alle kleineren logisch auch schweben, da diese ja jeweils noch weniger Strecke brauchen von leicht angesteuerten Flugleinen (kein Schweben) und komplett schlaffen Flugleinen aber gezogener 5ter (wie wenn ohne Stopperball = Schweben). Weniger Strecke, weil Kite kleiner ist.
Ohropax ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
North Vegas 2013 7m² & 10m², North Trust Bar 2013 24 m jul2705 Kitesurfen [B] 2 15.03.2014 17:47
North Trust 5th Element Bar 2013, fast neu! pirategirl Kitesurfen [B] 1 05.08.2013 00:20
North Trust Bar 2010 Kiter2000 Archiv - Kitesurfen [B] 0 07.04.2013 09:32
2012er North Trust Bar für 2013er Rebel?! Salome1979 Kitesurfen 5 06.03.2013 16:14
Biete North Trust Bar 2012 5th Element mit 25m Leinen Alge Archiv - Kitesurfen [B] 1 18.11.2012 17:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.