oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2017, 16:35   #1
klausihh
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Beiträge: 23
Standard Dakhla Marokko April/Mai 2017 - noch jemand? Tipps zur Route ab Essaouiera?

Moin,
plant jemand zufäälig im Frühjahr mit dem Bus/ Womo me Tour nach Marokko/ Dakhla?
Habe vor Anfang April über Leucate - Tarifanach Dakhla zum Kiteboarden/- surfen zu fahren.
Rückfahrt dann Anfang/ Mitte Mai.
War vor 2 Jahren schon bis Sidi Kaouki unf kenne mich etwwas aus.
Wenn jemandenErfahrung auf der Route ab Essaouiera hat freue ich mich auch über Tips.
klausihh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2017, 21:10   #2
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.660
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ab Agadir auf der N1 immer gerade aus
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2017, 09:22   #3
klausihh
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Beiträge: 23
Standard

Ok. Was mich mehr interessieren würde sind die strassenverhältnisse im Süden. bis essaouira ist ja alles top ausgebaut.
Fahre mit nem Womo.
Muss ich auf was vorbereitet sein bzw wann warst du das letzte mal dort?

mfg
klausihh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2017, 10:10   #4
liphpip
 
Beiträge: n/a
Standard

nach essaouira genauso gut ausgebaut.
wenns schnell gehen soll top autobahn von tanger bis agadir.

danach sind die strassenverhältnisse gut bis sehr gut.
normale landstrasse halt.also geht teils recht langsam voran.

ab laayoune sind immer wieder mal stücke dabei wo der strassenrand recht ausgefranst ist und es eng wird wenn lkw`s entgegen kommen.
also runter vom gas wenn lkw`s kommen.aber vorsichtig fahren tut man ja eh wenn man mal den marokkanischen rettungsdienst gesehen hat...
halt dich an die regeln(klar das sollte man eh) die blitzen und kontrollieren viel.
ich war das letzte mal 2015 unten und fahr in zwei wochen.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2017, 10:39   #5
klausihh
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Beiträge: 23
Daumen hoch

Danke für die Info.
und viel Spass dann mal.
klausihh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 14:40   #6
TheLocalDude
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2016
Beiträge: 29
Standard

Ich finde die Küstenstrasse von Essaouira bis Taghazout/Agadir auch ziemlich nice, falls du wellenreitest, würde ich auf jeden fall da fahren. Ist aber mühsam.
Achso: Ich bestätige ebenfalls die vielen Geschwindigkeitskontrollen.
TheLocalDude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2017, 00:23   #7
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.660
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

bin gerade auf dem rückweg...
liphpip hat alles gesagt. so isses (leider).
die straße ist mittlerweile leider viel zu gut.
allerdings sind auch noch paar stücke dabei, speziell ab boujdour, da kann man schon mal einen seitenspiegel einbüßen
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 11:05   #8
klausihh
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Beiträge: 23
Standard

Supi. Danke für die Info.
Werd mich schmal machen.
Hatte auch schon von Sanddünen auf der Fahrbahn gehört u das man nachts dann besser nicht fährt wegen solcher überraschungen.

Aber dass es nun so gut ausgebaut ist hört sich gut an.
Bin beim ersten mal die Küstenstrasse von Tanger bis Rabatt gefahren u da muss man sich ja viel Zeit nehmen.

Hört sich aber so an, dass wenn man jetzt die Autobahn nimmt, es ein zügiges vorankommen bis Dakhla gibt.

Wieviel Fahrzeit sollte ich von Tanger bis Dakhla einplanen?
Ich fahre von Tarifa aus über, also nich durch die Berge und mein Womo lass ich so mit 100 laufen.
klausihh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 11:49   #9
Monique
wife of the gipsy
 
Dabei seit: 10/2003
Beiträge: 524
Monique eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von klausihh Beitrag anzeigen
Hatte auch schon von Sanddünen auf der Fahrbahn gehört u das man nachts dann besser nicht fährt wegen solcher überraschungen.
Nicht nur Sanddünen, Kamele stehen auch gern einfach so auf der Straße, auch nachts!!...

Zeit ist abhängig davon, wieviel km Du am Tag fahren willst, sind halt 2.000 km und reine Fahrtzeit bei uns 22h, eben abhängig von den unterschiedlichen Straßenverhältnissen.
Monique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 12:18   #10
liphpip
 
Beiträge: n/a
Standard

im dunkeln ist nicht wirklich empfehlenswert bzw wenn dann sehr vorsichtig.

kamele,sanddünen und die marokkaner haben die eigenschaft pannen/unfälle möglichst nicht kenntlich zu machen….
immerhin machen die vermehrt licht an im dunkeln die letzten jahre!


die letzte baustelle war mit kopfgroßen steinen abgesichert…auch blöd wenn man die bei voller fahrt erwischt.

mit meinem 100km/h schnellen mobil hab ich meist tarifa-fähre/grenze usw-moulay bousselham auf n camping (150km) meist hatte ich aber auch pech das die fähren erst mittags fuhren und dann die grenze auch nochmal ne weile in anspruch nimmt und aus dem gewühl tanger raus auf die autobahn kann auch recht zeitaufwändig sein.da ist der tag eh rum…
die Fähre von algeciras nach tanger läuft den neuen hafen an da geht's direkt auf die autobahn von tarifa geht's in den alten hafen…dafür geht hier die Abfertigung sehr schnell.letztes mal kaum 30minuten

dann moulay bis agadir/takkat (800km)
agadir-tarfaya/laayoune je nachdem.und dann bis dakhla.
ich bin die Strecke aber auch schon xy mal gefahren und hab alles sehenswerte mehrfach angeschaut.sonst ist die direkte küstenstrasse über essaouira oder sidi ifni usw sehr schön
einige nette Pisten km gibt's auch an der küste runter plage blanche z.b. das aber nur machbar mit 4x4
  Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 12:27   #11
klausihh
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Beiträge: 23
Standard

ok.
die fähre von Algeciras aus fährt aber auch etwas länger.
Da muss man dann aber nicht mehr durch die Berge?
Naja in Tanger durch die Stadt ist was .... vor allem die Schilder.. beim ersten mal hab ich 4 Runden gebraucht bis ich den Weg zur National gefunden hab
Dieses mal hab ich dann TomTom für Marocco. Aber mit Karte war das auch mal lustig.

Noch was an Kitesven.... mit welchem Tarif schreibst du von unterwegs?
wie macht man das am besten mit dem Handy/internet zwecks windvorhersage u bissle schreiben.?

Und hat jemand Koordinaten für Dakhla wo man am besten Ver-/u entsorgt...also Wasser u Abwasser.
klausihh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 12:32   #12
klausihh
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Monique Beitrag anzeigen
Nicht nur Sanddünen, Kamele stehen auch gern einfach so auf der Straße, auch nachts!!...

Zeit ist abhängig davon, wieviel km Du am Tag fahren willst, sind halt 2.000 km und reine Fahrtzeit bei uns 22h, eben abhängig von den unterschiedlichen Straßenverhältnissen.


Hatte auch schon ne Kuh auf der Autobahn. die hat da gemütlich den Grünstreifen gemäht!! Ist wohl normal.
klausihh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 13:12   #13
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.660
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

nachts autobahn ok, wüste nicht ok. gerade wieder von einem bösen unfall gehört > kamel nachts mitgenommen > auto platt

die fähre algeciras zum neuen tanger port fährt 1 std (nix durch stadt, nix durch berge)
plane drei tage bis dakhla
algeciras > übersetzen > marrakesch
marrakesch > layoune
layoune > dakhla

tarif?
man kauft sich für 20€ eine marrokanische mobilfunkkarte.
da ist bereits 1 monat internet mit 10GB drauf
weitere 1monat/10GB kosten 10€ zum aufladen

enweder steckste die karte in dein handy, oder kaufst dir einen wlan router.
wind > windguru.cz

place to be > PK25 > 25 km vor dakhla ist nen parkplatz, da gibts auch ensorgung (scheißeteich in der wüste, wo alle rein kippen ^^
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 16:07   #14
klausihh
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
nachts autobahn ok, wüste nicht ok. gerade wieder von einem bösen unfall gehört > kamel nachts mitgenommen > auto platt

die fähre algeciras zum neuen tanger port fährt 1 std (nix durch stadt, nix durch berge)
plane drei tage bis dakhla
algeciras > übersetzen > marrakesch
marrakesch > layoune
layoune > dakhla

tarif?
man kauft sich für 20€ eine marrokanische mobilfunkkarte.
da ist bereits 1 monat internet mit 10GB drauf
weitere 1monat/10GB kosten 10€ zum aufladen

enweder steckste die karte in dein handy, oder kaufst dir einen wlan router.
wind > windguru.cz

place to be > PK25 > 25 km vor dakhla ist nen parkplatz, da gibts auch ensorgung (scheißeteich in der wüste, wo alle rein kippen ^^

Und wo kauft man die Karte am besten, Kitesven? Autobahn oder muss man in die City.
klausihh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 21:35   #15
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.660
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

in einem der 1000 maroc telekom läden, die jede stadt hat.

"muss" man in die city? die frage versteh ich nicht. macht doch spaß
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 22:49   #16
liphpip
 
Beiträge: n/a
Standard

schon beim weg durch tanger kommst du an hundert vorbei.
beim weg aus ceuta auch.
spätestens ab agadir geht's gar nicht mehr anders als durch die städte durch.auch da kommst du etlichen dieser läden vorbei.

in dakhla selbst auch genügend.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 11:27   #17
kitefritz
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2003
Beiträge: 1.373
Standard Dakhla

Hallo Sven und Monique: Ich habe die Strecke gerade mit Google Maps gecheckt und kann's nicht glauben. Seid ihr wirklich 4300 km (one way) gefahren?
Wieviel Sprit- und Mautkosten sind das ca. bei euch gewesen?
Ab wieviel Wochen kann man so eine Reise als lohnend einplanen?
Ich weiß, dass eure Antworten nicht repräsentativ sein können, aber für mich (vielleicht auch für den einen oder anderen) eine Entscheidungshilfe.
kitefritz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 12:01   #18
Monique
wife of the gipsy
 
Dabei seit: 10/2003
Beiträge: 524
Monique eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hi kitefritz,
wir sind tatsächlich oneway 5.000 km gefahren, Sprit und Maut oneway ca. 1.200,- (Europa ca. 900,- Marokko 250,-), wir fahren komplett Autobahn.
Und für oneway solltest Du 5-7 Tage einplanen, ist halt von Deinem Fahrverhalten abhängig.
Das Leben da unten ist sehr günstig. Du solltest mind. 4 besser 6 Wochen Urlaub planen
LG
Monique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 20:10   #19
klausihh
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Monique Beitrag anzeigen
Hi kitefritz,
wir sind tatsächlich oneway 5.000 km gefahren, Sprit und Maut oneway ca. 1.200,- (Europa ca. 900,- Marokko 250,-), wir fahren komplett Autobahn.
Und für oneway solltest Du 5-7 Tage einplanen, ist halt von Deinem Fahrverhalten abhängig.
Das Leben da unten ist sehr günstig. Du solltest mind. 4 besser 6 Wochen Urlaub planen
LG

wenn man sich auskennt mit dem womo hin u zurück max. 1500
Maut ist nur in Marocco nötig u auf nem kleinen Teilstück in Frankreicht wirklich sinnvoll finde ich. Mit dem Wome kommt man so auch fast genausoschnell an, da man eh nur um die 100 fährt.

Aber ich denke 3 Wochen ist das minimum was man haben sollte an urlaub, da es ein paar Tage fahrt sind.
klausihh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 20:13   #20
klausihh
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Monique Beitrag anzeigen
Hi kitefritz,
wir sind tatsächlich oneway 5.000 km gefahren, Sprit und Maut oneway ca. 1.200,- (Europa ca. 900,- Marokko 250,-), wir fahren komplett Autobahn.
Und für oneway solltest Du 5-7 Tage einplanen, ist halt von Deinem Fahrverhalten abhängig.
Das Leben da unten ist sehr günstig. Du solltest mind. 4 besser 6 Wochen Urlaub planen
LG
...

Geändert von klausihh (22.01.2017 um 20:13 Uhr). Grund: falsch gepostet
klausihh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 20:23   #21
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.660
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von klausihh Beitrag anzeigen
wenn man sich auskennt mit dem womo hin u zurück max. 1500
ja klar, wenn man von genua oder sonstwo nach tanger schippert und sich 3 tage ne kabine mit max müller teilen will.
aber auch dann sind es 1850 km
unser ding ist das nicht.


Zitat:
Zitat von klausihh Beitrag anzeigen
Maut ist nur in Marocco nötig u auf nem kleinen Teilstück in Frankreicht wirklich sinnvoll finde ich. Mit dem Wome kommt man so auch fast genausoschnell an, da man eh nur um die 100 fährt.
auch das seh ich anders
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 21:47   #22
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.755
Standard

die 1.500 waren evtl. als Euro (hauptsächlich Sprit) für die fahrtkosten hin/ret gemeint (statt 2.400), denn es wurden ja im Zusammenhang explizit die mautkosten von Fr genannt
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 09:02   #23
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.660
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von aurum Beitrag anzeigen
die 1.500 waren evtl. als Euro (hauptsächlich Sprit) für die fahrtkosten hin/ret gemeint (statt 2.400), denn es wurden ja im Zusammenhang explizit die mautkosten von Fr genannt
ach so, das kann sein.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 10:17   #24
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss
Beiträge: 4.838
Standard

hier noch kurz der hinweis, da oben ja ein unfall erwähnt wurde, VORHER mit seiner versicherung zu checken, ob die kaso auch greift...
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 13:19   #25
klausihh
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
ja klar, wenn man von genua oder sonstwo nach tanger schippert und sich 3 tage ne kabine mit max müller teilen will.
aber auch dann sind es 1850 km
unser ding ist das nicht.




auch das seh ich anders
Hab gerade mal richtig gerechnet.... und ich weis wo ich lang muss
mit Maut u Fähre hin u zurück 1600 € wetten
und maut zahl ich in europa nur an kurzen stücken der grenzübergänge je 5 euro ca. aber ich fahre über mühlhausen rein. wenn man über nordfrankreich fährt würde ich wirklich maut empfehlen, allerdings kommt dafür dann in Spanien dort nähe portugal supergeil mautfrei runter nach Tarifa.
Allerdings Verpflegung u sowas ist da nicht reingerechnet, dass sind die reinen Reisekosten . !!
zum thema versicherung... sollte man bei seiner versicherung vorher anmelden, dann läuft dass, zumindest bei den speziellen Womoversicherern.
Beim letzten mal hab ich ne extra grüne deckungskarte bekommen für die Zeit.
klausihh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 17:22   #26
liphpip
 
Beiträge: n/a
Standard

die grüne deckungskarte hat rein gar nix mit der kasko versicherung zu tun!!!

die sollte man immer mit haben und drauf achten das MA nicht durchgekreuzt ist.
ohne grüne karte muß man an der grenze ne versicherung abschließen.teuer und unnötig.

die wenigsten teil oder vollkasko versicherungen greifen in marokko.wer das nicht vorher regelt kann in zweifel mit seinem teuren womo da stehen wenns schrottreif ist und bleibt auf dem schaden sitzen.

letztes mal marokko 7 wochen alles zusammen ab kiel für 3600.- all inkl. in dakhla kann man ja praktisch kein geld ausgeben...
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 17:29   #27
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.660
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von liphpip Beitrag anzeigen
die wenigsten teil oder vollkasko versicherungen greifen in marokko
korrekt.
und dann gibts noch die, die marokko drin haben, aber westsahara explizit ausschließen.
da hat gerade einer "gelernt" in der zeit als wir auch unten waren.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 18:09   #28
liphpip
 
Beiträge: n/a
Standard

was heißt denn gelernt?

schaden gehabt oder wurde die police kontrolliert und mußte nachlösen?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 18:14   #29
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.660
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von liphpip Beitrag anzeigen
was heißt denn gelernt?

schaden gehabt oder wurde die police kontrolliert und mußte nachlösen?
fast.
liegen geblieben > wollte sich abschleppen lassen > versicherung sagt: ja, aber nicht da
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 18:33   #30
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.755
Standard

liegengeblieben ist aber keine Kaskosache, sondern Schutzbrief
oder meint liegengeblieben: wegen Unfallschäden liegengeblieben?
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 19:50   #31
liphpip
 
Beiträge: n/a
Standard

ca. südlich laayoune greift kein schutzbrief mehr.

hat ich auch schon adac und der schutzbrief der versicherung sagt dort gibt's keine vertragspartner mehr.daher keine bzw nicht kostenlos

also wenn dann abschleppen auf eigenen kosten.ist aber machbar und relativ günstig.

wichtig wäre wenn man den eindruck hat der schaden könnte vor ort nicht repariert werden(dafür ist ein gesundes maß technischen wissen vorteilhaft) dann besser gar nich erst beim adac und co anfragen sondern erst zurück schleppen auf deren terrain und dann den schaden melden denn sonst kein rücktransport nach deutschland….auch schon durch hatte n guter kumpel.sehr teures und extrem anstrengendes abenteuer den sehr gastfreundlichen marokkanern sei dank alles gut und teils sehr witzig ausgegangen.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 23:11   #32
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.660
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

ich würd da unten den abenteuerlich aussehenden garagen vertrauen.
letztes jahr hat nen kumpel sich den kupplungsdruckgeberdingens zerschossen.
haben dann zu so einer werkstatt geschleppt, der hat den fehler schon identifiziert bevor die abschleppstange demontiert war.
3 tage später war alles auseinander und zusammengebaut > repariert mit neuteil aus agadir (ist nachts mit dem überlandbus gekommen).
muss man einfach mal bischen gottvertrauen haben.
Allahu Akbar
nicht jedermanns sache
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ab Donnerstag last minutes nach El Gouna kiteholidayscout Reisen und Spots 0 10.01.2011 09:39
Dakhla, Marokko: Unterkunft? (zum Windsurfen) SurferM Reisen und Spots 5 22.09.2010 09:11
[G] Last Minute ab 01.07. kiteholidayscout Archiv - Sonstiges [B] 0 27.06.2010 17:46
Marokko - Dakhla Attitude Trip - April 2009 I Bandito Afrika/Kanaren/Mittlerer Osten 9 27.04.2009 14:22
Wer hat Lust auf Marokko (Dakhla.)? am 22.08.2008 www.Wave-Dreams.de Reisen und Spots 3 05.07.2008 16:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.