oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Windsurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2018, 09:16   #1
Surferboi
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2017
Beiträge: 19
Standard Welche Boardmarke taugt momentan noch?

Welche Boardmarke könnt ihr momentan empfehlen? Hatte von Kollegen das Skate gesehen dieses war schon von Werk aus so dünn au dem Deck das es durchbog...Möchte mir ein neues kaufen und so einen Reinfall nicht erleben. Sollte möglichst leicht sein und um die 100l früh abgleiten und für Freestyle und freemove taugen.
Surferboi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2018, 23:14   #2
wavemaster
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Beiträge: 212
Standard

Quatro Power Pro
Gruß
Rolf
wavemaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 14:23   #3
Surferboi
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2017
Beiträge: 19
Standard

Singlefin wäre gut und Powerbox... wiviel L sollte ich bei 75 Kg nehmen? Preis wäre gut wenns nicht zu viel ist weil ich Anfänger bin und sicherlich die ein oder andere Delle reinsetze...
Surferboi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 19:53   #4
satanickiter
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2003
Ort: Berlin
Beiträge: 905
Standard

Anfänger und dann 100l???
satanickiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 08:55   #5
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.866
Standard

Zitat:
Zitat von satanickiter Beitrag anzeigen
Anfänger und dann 100l???
Schon die Ausgangsfrage war so skuril, das ich nix damit anfangen konnte. (Andere wohl offensichtlich auch nicht)

Also erst die primäre Frage nach einer Boardmarke statt nach einem Brett oder Bauweise?
Auf sowas antworten in der Regel nur Marken-Fanboys und Gewerbliche/Gesponserte.

Dann der Wunsch: eine Freemover mit 100 Litern der früh angleitet...
Sowas gibts ausschliesslich im Prospekt, nicht in der Realität.



Also Surferboi, jetzt mal Butter bei die Fische: Was hast du drauf und wovon träumst du? (= Istzustand und ggf. Ziele)

Wo willst du diese Träume verwirklichen (Nordsee oder Brombachsee)?

Vieleicht auch gleich Shopberatung am `Homespot` buchen, da wird dir das Richtige verkauft und und die haben die Geduld auch seltsame Fragen zu beantworten.
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 11:42   #6
wavemaster
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Beiträge: 212
Standard

"Dann der Wunsch: eine Freemover mit 100 Litern der früh angleitet...
Sowas gibts ausschliesslich im Prospekt, nicht in der Realität."
Zitat Bastelwikinger

Das sehe ich etwas anders. Man muss schon unterscheiden zwischen einem Frühgleitbrett und und einem Freemovebrett, was vergleichsweise früh angleitet. Da gibt es durchaus Unterschiede.
Gruß
Rolf
wavemaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 11:53   #7
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.655
Standard

Aber als Anfänger kann man das ja gar nicht beurteilen, da er sicher nicht aktiv angleiten kann. Ausserdem leicht soll es sein, und möglichst robust? Für einen Anfänger??

Ich weiss, man blickt bei dem ganzen Gerümpel auf dem Markt nicht mehr so durch, aber ich glaube der TE hat ein wenig ein falsches Bild vom Surfen. Du sollst dir Material, passend zu deiner Erfahrung kaufen. Wenn du dann sicher darauf bist, kannst du gerne weiterdenken. Aber es bringt nichts, wenn du jetzt ein Freestyle Board kaufst, obwohl du noch keine Powerhalse stehst. Immer schön eins nach dem anderen, lerne die Basics RICHTIG(!!) und gehe dann von da aus immer schön ein Stück weiter.

Du musst nicht das beste/neueste/geilste Material am Spot haben. Du musst surfen lernen. Das kannst du auf fast allem.

Gib uns doch einmal etwas mehr Infos, was du kannst, was du aktuell fährst, wie oft du auf dem Wasser bist (im Jahr) und was dir vorschwebt. Dann kann man etwas mehr anfangen mit so einer Anfrage.

PS: und das der Skate "durchbiegt" ist erstens nicht einfach so möglich und zweitens glaube ich das nicht. Der Skate ist ein sehr geiles, haltbares Board, das für Freestyle und die dadurch entstehenden Belastungen gemacht wurde. So leicht kriegt man den nicht durch, ausser, er ist schon älter und viiiiiel gebraucht (ich rede da von 400+ Sessions). Aber klar, wenn dir der Mast auf die Nose fällt, ist jedes Board durch...
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 13:22   #8
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.866
Standard

Zitat:
Zitat von wavemaster Beitrag anzeigen
Das sehe ich etwas anders. Man muss schon unterscheiden zwischen einem Frühgleitbrett und und einem Freemovebrett, was vergleichsweise früh angleitet. Da gibt es durchaus Unterschiede.
Gruß
Rolf
Dann sind wir wieder bei den Prospektwahrheiten ...

Ja, man kann alles relativieren, aber ein `geiler` Freemover ist NIE ein früh gleitendes Brett. Punkt.

Unter den Spätgleitern gibt es natürlich auch Abstufungen, klar.

Es gibt vieleicht Freemover die früher als andere Freemover angleiten, aber dann moven sie auch nicht mehr so free Das ergibt sich eben aus den Shape Details eines Brettes. Kein Shaper kann zaubern.

Ganz kurz und prägnant für die Einsteiger: free und früh beißen sich.
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2018, 14:03   #9
tempograd
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 1.017
Standard

hi Surferboi,
Dir würde ich eine Board von RRD empfehlen, vermutlich einen Easy Rider M oder L, je nachdem wie sicher Du schon stehst.
Der hält einiges aus und hat ein flauschiges Softdeck - Du hast doch mal geschrieben, dass Du Einsteiger Fahrkönnen hast - was willste dann mit nem Skate, den beherrschst Du doch noch gar nicht.
jj....

Geändert von tempograd (27.11.2018 um 15:06 Uhr).
tempograd ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wolkenstürmer Paraflex 5,0 - taugt der was? Nachtsurfer Snowkiten / Landkiten 4 04.11.2013 13:09
Wo momentan Snowkiten in Ost-Holstein oder MV? Jane Hanz Snowkiten / Landkiten 0 21.03.2013 22:14
YES Sails - taugt oder taugt nicht? gobbofan Windsurfen 1 16.04.2006 16:13
Was taugt das Prodigy? mittelgebirgskiter Kitesurfen 7 14.07.2005 16:14
Taugt diese Lösung was? B.W. Kitesurfen 8 26.06.2005 14:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.