oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oase.surf-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2010, 10:39   #1
WeedMary
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 132
Standard 2 kite kombi mit bandit 3 (bei 85kg) ?

kleine Beratung fällig.

Bin 85kg schwer. Fahre Binnen und Meer Gewässer. Und ich überlege mir eine 2 Kite Kombi mit dem Bandit 3.

Wer fährt ne 2er Kombi von euch mit dem 3er Banditen?
WeedMary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 11:32   #2
Wavehunter
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: Aachen
Beiträge: 216
Standard 3 er KOMBI

ich fahre den Bandit 3 - aber als "3er" Kombi!

15,11,8 komme damit super klar bei 93 KG!

Ob eine "2er" Kombi sinnvoll ist keine Ahnung?
Der 15 er ist mal Pflicht! evtl 15 & 9 ?

Gruß Markus
Wavehunter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 11:56   #3
SütlerKiter
SandBank hasser :P
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.547
Standard

Zitat:
Zitat von Wavehunter Beitrag anzeigen
ich fahre den Bandit 3 - aber als "3er" Kombi!

15,11,8 komme damit super klar bei 93 KG!

Ob eine "2er" Kombi sinnvoll ist keine Ahnung?
Der 15 er ist mal Pflicht! evtl 15 & 9 ?

Gruß Markus
Ich glaub der Sprung ist zu groß....6m² ist echt viel!!!

Gibt es nicht nen 13er???dann würd ich wenn nur 2 den 13er und 8er nehmen!
SütlerKiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 11:57   #4
bengrimm
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2010
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Wavehunter Beitrag anzeigen
ich fahre den Bandit 3 - aber als "3er" Kombi!

15,11,8 komme damit super klar bei 93 KG!

Ob eine "2er" Kombi sinnvoll ist keine Ahnung?
Der 15 er ist mal Pflicht! evtl 15 & 9 ?

Gruß Markus
Hab in etwa Dein Gewicht -/+ und habe schon nen 13er B3. Bin auch am überlegen ob ne 2-er Kombi (13 + 9) oder lieber (13 + 10 + 7) ??? Über den 10er gibt´s wieder so´n Haufen Gerüchte....und der B2 war besser etc. Hat jemand Erfahrungen mit dem 10er B3????
bengrimm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 13:42   #5
bajan
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Ort: Kiel
Beiträge: 83
Standard

Fahre den B3 in 13,10,8 bei ca. 85 kg. Damit kann man eigentlich schon einen sehr weiten Bereich abdecken. Der 10er ist dabei mein klarer Favorit !

Bei einer 2-Kite Strategie würde ich wohl zu 13 und 9 greifen wenn man Binnen und Ostsee fahren möchte...

Wenn überwiegend Binnen sollte es wohl eher 15 und 10 (oder 11) werden und bei überwiegend Ost- oder Nordsee wohl eher 11er und 8er...
bajan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 15:41   #6
kiteloopfreaks.de
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn du nicht der erste sein musst nimm 11/8
wenn du wo bist wo oft weniger 12 Knoten sind 13/10

persönlich hab ich 15/11/8 für mich

fahr aber z.B nach Ägypten nur noch mit 11/8
da reicht es meist.

Hast du ein größeres Board 140 x 44 dann die 11/8 Kombi
kannst du dann immer noch mit 15 nach oben ausbauen.
Und der 15er ist wirklich saugeil

wobei ich hab immer gut reden hab meist immer 15/13/11/9/8/6 an Board

=============
www.kiteloopfreaks.de
-------Kitestuff--------
Carved / Core / F-One
  Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 15:53   #7
bengrimm
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2010
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von kiteloopfreaks.de Beitrag anzeigen
Wenn du nicht der erste sein musst nimm 11/8
wenn du wo bist wo oft weniger 12 Knoten sind 13/10

persönlich hab ich 15/11/8 für mich

fahr aber z.B nach Ägypten nur noch mit 11/8
da reicht es meist.

Hast du ein größeres Board 140 x 44 dann die 11/8 Kombi
kannst du dann immer noch mit 15 nach oben ausbauen.
Und der 15er ist wirklich saugeil

wobei ich hab immer gut reden hab meist immer 15/13/11/9/8/6 an Board

=============
www.kiteloopfreaks.de
-------Kitestuff--------
Carved / Core / F-One
Deine Meinung zu m10-er würde mich noch interessieren??

Danke + Grüsse
bengrimm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 18:35   #8
Lunatic
Schenkelklopfer
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: Luftschloss
Beiträge: 284
Standard

nimm doch den 13er Bandit 3 und dann noch 2 kites aus 2008 (die zusammen den Preis von einem weiteren Bandit hätten) und deck damit nach oben und unten deine range ab :P
Lunatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 23:04   #9
WeedMary
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 132
Standard

Thanks schon mal für die vielen Antworten.

hab übrigens ein 141er X-Ride von 2008

Das mit dem Bandit 1 als billigen Zusatzt-Kite find ich ein bisschen blöd.
Ist zwar günstiger, aber es sollen ja alle Kites in meiner Palette gleich viel Spass machen. Das alte gebrauchte Material zeigt dann schnell Schwächen und muss vereinzelt ausgetauscht werden. Dann lieber gleich zwei neuwertige.
Hab nen Bandit 1 in 11qm und nen Tribal2 in 15qm

Den 11er wünsch ich mir manchmal ein bisschen agiler und den 15er eher als Delta.

Find die Bandit 3 Kombi 9qm und 15qm ganz gut.
(evtl. statt dem 15er auch nen 13er)
WeedMary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2010, 01:01   #10
o-lee pe-texsen
 
Beiträge: n/a
Standard

super....ich kann jetzt sogar noch ne kombi vorschlagen, die noch keiner genannt hat!

mal davon abgesehen, daß ich weder dein board, dein fahrkönnen, deine reviere und die häufigkeit deiner bedingungen, in denen du unterwegs bist kenne (zb 70/30 meer/see oder 50/50) oder welche windstärke für dich das signal ist, richtung meer zu fahren???

ich glaube ernsthaft, daß jemand mit einem ordentlichen fahrkönnen mit der kombi beim B3 7 und 11 wirklich sehr gut unterwegs ist. ich fahre übrigens bei 97kg die kombi 7 und 10 auf meinen reisen. habe noch einen 13er....eher für holland und fürs gewissen. selbst ich klopps, kann den 7er fahren, wenn andere noch 9er fahren....der zieht wir ältere 9er schirme. dafür ist er aber auch wie ich finde, recht früh am ende... schlecht ausgedrückt, auch ein 7er hat bei 97 kg mal nen ende. dann wirds ungemütlich und man sollte vom wasser. finde ihn da recht zickig.alles was dann kommt, ist out of (full) control. da brauch mir jetzt hier auch kein AK was runter beten.
der 11er geht sau früh los, wenn ich mal davon ausgehe, daß er wie der 10er funktioniert. geht wie nen alter 12er(der 10er). der 13er ist selbst mir etwas zu groß.

um es jetzt mal auf den punkt zu bringen: den bandit 3 braucht man absolut nicht zu groß fahren....tendenziel ...mehr als tendenziel, eine nummer kleiner.
ich würde übrigens niemals in einer palette auf einen 7er verzichten....bei 85-100kg.
bei einer kombi 13 und 9 zb, bist du bei ne schlechte 4 zwar schon am start mit nem großen drachen aber mit dem 9er bei 6 auch schon wieder runter. da geh ich doch lieber bei ner guten 4 mit nem 11 raus und bei ende 7 anfang 8 mit dem 7er wieder runter und habe den spaß wind komplett abgedeckt und bin bei den big days mit nem kleinen schirm perfekt aufgestellt.

eins muß noch gesagt werden: dieser kite funktioniert wirklich richtig gut (steuerleinen mindestens einen knoten kürzen) und ich finde ihn sehr sehr gut. fliege fone seit 4 generationen/jahren ununterbrochen.

Ole (homespots:lebe ein paar monate auf fuerte, dort bin ich meistens unterwegs:kapstadt, schottland und holland)
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2010, 11:27   #11
charly-achensee
F-One Pro Shop
 
Dabei seit: 11/2002
Ort: Schwaz in Tirol
Beiträge: 513
Standard

Für Leicht und Mittelwindreviere:
Bei 2 Brettern (Leichtwind + Allroundboard) 13 + 9
Bei 1 Brett (nur Allround) 15 + 10

Für Mittelwind/starkwindrevier bei 2 Brettern:
11 + 8

Aloha
Charly
www.f-onekites.at
charly-achensee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2010, 18:42   #12
o-lee pe-texsen
 
Beiträge: n/a
Standard

wie kann man als pro shop fone vertreter eine kombi von 11 und 8 empfehlen?????? fährst du...noch besser, kennst du überhaupt starkwind?

tut mir leid, aber das ist blödsinn was zu hier schreibst...sorry!

der kiteloopfreak zb (kenne ich übrigens nicht persönlich) schreibst für sich passt die kombi mit 15/11/8. der fährt aber auch in keinem ballerrevier, wenn ich hier seinen lebenslauf so mitverfolge. der wiegt aber auch 90 kg und fahren kann der auch...ich vermute mal ne kombi für ägypten. kann ich nachvollziehen. ist ja auch kein ballerrevier.

wer einen B3 für ein starkwindrevier sucht, der wird um 6 oder 7m² bei 75-100kg nicht herum kommen. die teile sind sehr leistungsstark. in kapstadt oder fuerte im sommer ohne nen 7er brauch ich garnicht aus dem flugzeug steigen.

bei einer 2 kitelösung übrigens, ist ein 3m² schritt zu klein! 7 und 11 oder 8 und 13/9 und 13/10 und 15 machen da sinn. in kapstadt zb fliege ich zu 70% den 7er. aber wie gesagt, bei guten 4bft und bis ende 7bft, was wirklich viel wind, passt 7 und 11 wirklich sehr sehr gut. aber die nummer, auf nem see bei ner 3 und dann am meer auch immer am start sein zu wollen, die funktioniert doch auch nur im märchen!...mit 2 kites.


wenn man hier schon berät als pro shop, dann wenigstens richtig! starkwind sind 30-40 knoten....und du willst die leute mit nem zu großen schirm rausschicken. obwohl ich absolut überzeugt von fone bin, kann ich verstehen, daß es gebügend leute gibt, die die kites/firma/vertrieb nicht mögen. diesen unfug, daß die kites alles können, ewig dewpower, saufrüh gehen usw. diese kites haben schwächen wie andere kites auch und vor allen dingen, haben diese kites auch grenzen. das erzählt mal lieber euren kunden.


Ole....der findet, daß die leute zu große kites fahren!
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2010, 19:31   #13
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.538
Standard Ball flach halten, Ole ;-))

Hallo Ole,
auch ich habe die Kombi 11 und 8 beim Bandit3 schon mehrfach verkauft und keinerlei negatives Feedback von den Kunden, die zum Großteil wirklich gut und erfahren sind, erfahren.
Natürlich ist es ein Vorteil dazu noch für Ballerwind ab 35 kn noch einen 6er im Köcher zuhaben, (kostet auch paar euronen mehr) aber gefragt war nach einer 2-Kitekombi, das ist dann immer ein Kompromiss, und da sind sich die meisten einig...ab 35 40 kn überlässt man den Cacks die Bahn un lehnt sich genüsslich zurück...und schaut zu.

Gruß

Werner, (100kg+), der über Ostern auch mit 8 qm bei 35+ kn Mistral in der Welle an seine Grenzen gekommen ist und merkt, wann er aufhören sollte.


www.kiteonline.de

core f-one kaiman
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2010, 21:31   #14
o-lee pe-texsen
 
Beiträge: n/a
Standard wird ja immer besser...

boarderzone:

du verkaufst also ne kombi von 11 und 8, wenn einer was für mittel und STARKwind sucht....sehr sehr interessant!

das war übrigens seine pro shop empfehlung....es ging um den starkwind!

man sollte vorsichtig sein, was man hier in dem forum schreibt. du hast 100kg und fährst 8 und 11. der thema eröffner hat übrigens 85 kg.


nunja.....ich wäre traurig bei 35 kn vom wasser zu müssen.

eine frage.....warum sehe ich an den meisten spots mit wind den 7er? und da die frage eine kombi mit dem B3 ist, muß man eben sogar noch sagen: wenn du, egal welche größe zu kaufts, im ende nen kite hast , der vor 2 jahren noch eine nummer größer war .... nur hat er heute eine bessere funktionierende depower und der kite ist stabiler am himmel.

aber wie gesagt.....was ist deine empfehlung bei starkwind? nen8er...
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2010, 21:37   #15
o-lee pe-texsen
 
Beiträge: n/a
Standard wird ja immer besser...

boarderzone:

du verkaufst also ne kombi von 11 und 8, wenn einer was für mittel und STARKwind sucht....sehr sehr interessant!

das war übrigens seine pro shop empfehlung....es ging um den starkwind!

man sollte vorsichtig sein, was man hier in dem forum schreibt. du hast 100kg und fährst 8 und 11. der thema eröffner hat übrigens 85 kg.


nunja.....ich wäre traurig bei 35 kn vom wasser zu müssen.

eine frage.....warum sehe ich an den meisten spots mit wind den 7er? und da die frage eine kombi mit dem B3 ist, muß man eben sogar noch sagen: wenn du, egal welche größe zu kaufts, im ende nen kite hast , der vor 2 jahren noch eine nummer größer war .... nur hat er heute eine bessere funktionierende depower und der kite ist stabiler am himmel.

aber wie gesagt.....was ist deine empfehlung bei starkwind? nen8er...
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2010, 22:26   #16
micraman
micraman
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: Neusiedler See / Austria
Beiträge: 306
Standard 9 / 13 ist o.k.

Habe 90 kg und fahre 8/11/15 B3. Habe auch überlegt 2 Kitestrategie zu fahren. Dann hätte ich 9/13 gewählt. Der B3 hat wirklich eine große Windrange, daher sind 4 m² Abstand o.k.. Je kleiner die Kites sind, um so kleiner sollen auch die Größenabstände sein.
micraman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2010, 10:00   #17
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.538
Standard

Moin Ole,
Wenn du meinen Kommentar genau lesen hättest ware vielleicht aufgefallen, daß ich für den oberen Starkwindbereich zusätzlich den 6er empfehle, die Kombi 11 und 6 wird zu weit gespreizt sein, 11 plus 7, wenn mehr Infos zu bevorzugten Revieren bekannt werden, wie beispielsweise Fuerte im Sommer, Tramontana/Mistral im Frühjahr oder starken Sommermeltemi... somit gebe ich dir recht!
Es ist halt schwierig bei wenigen Vorhandenen infos des Fragenden abschliessende Aussagen zu machen, die Entwicklung dieses threads beweist es wieder einmal, daß mit mehr Infos diffenziertere Beratung möglicher wird, aber bitte im vernünftigen Ton, Ole

Gruß

Werner

www.kiteonline.de

core f-one kaiman

Zitat:
Zitat von ole petersen Beitrag anzeigen
boarderzone:

du verkaufst also ne kombi von 11 und 8, wenn einer was für mittel und STARKwind sucht....sehr sehr interessant!

das war übrigens seine pro shop empfehlung....es ging um den starkwind!

man sollte vorsichtig sein, was man hier in dem forum schreibt. du hast 100kg und fährst 8 und 11. der thema eröffner hat übrigens 85 kg.


nunja.....ich wäre traurig bei 35 kn vom wasser zu müssen.

eine frage.....warum sehe ich an den meisten spots mit wind den 7er? und da die frage eine kombi mit dem B3 ist, muß man eben sogar noch sagen: wenn du, egal welche größe zu kaufts, im ende nen kite hast , der vor 2 jahren noch eine nummer größer war .... nur hat er heute eine bessere funktionierende depower und der kite ist stabiler am himmel.

aber wie gesagt.....was ist deine empfehlung bei starkwind? nen8er...
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2010, 10:17   #18
WeedMary
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 132
Standard

Um noch gewünschte Infos zu ergänzen...

Meine Homespots sind Chiemsee, Wallersee, Mondsee etc. ab und zu auch Neusiedlersee.

Im Sommer bin ich öfter an der Nordsee (Cuxhaven) oder Sardinien bzw. Korsika.
WeedMary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2010, 10:58   #19
kiteloopfreaks.de
 
Beiträge: n/a
Standard

Warum geht ihr euch denn nu an die Wäsche??
Ist doch klar das ich bei 11/8 oder 13/9 oder oder auf jedenfalls ne eingeschränkte Windrange habe.

Aber wenn einer nur zwei möchte muss man doch Kompromisse eingehen.

Ich hab übrigens immer noch nen 5er oder 6er im Frühjahr und Herbst an Board

Nicht zur Nachahmung empfohlen: aber der Speedrekord wurde mit dem 8er Bandit 3 bei 50knt gefahren . Aber das sind ja auch Leutchen mit denen man sich besser nicht vergleicht.

Der 8ter kann schon was und es gibt auch genug die bei35 Knoten plus gar nicht mehr raus wollen.
Was ich dann auch sehr vernüftig finde statt zu sagen, och mein Kite kann
das schon.

Ich fahr den 8ter gern angeblasen.
Aber wie oft ist Wind der von 26 bis Mitte 30 springt.
Da fahr ich dann doch lieber nen kleinen Kite.

Finde die Angabe immer etwas sehr pauschal. Den 30knoten sind mal so oder so.
Ohne Böen doch was ganz anderes als wenn es sau ruppig ist.

So und nu seit lieb zueinander.


==============
www.kiteloopfreaks.de
  Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2010, 11:32   #20
micraman
micraman
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: Neusiedler See / Austria
Beiträge: 306
Standard Obere Grenze

In El Gouna habe ich für mich die obere Grenze des 11ers ausgelotet. Konnte ihn bei böigen Bedingungen bis 35 Knoten fahren. Was überraschend war, dass der Stress den der Kite hatte, ihn nicht an die Bar und Haken weitergegeben hat. Änlich verhält sich der 15 er, den ich bei uns am See bei Böen bis ca. 24 Knoten gefahren bin.
micraman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2010, 14:34   #21
RobertW
Robert the Dude
 
Dabei seit: 08/2006
Ort: MK
Beiträge: 342
Standard

Hallo,

ich bin früher die F-ONE´s meistens mit 13 und 9 geflogen. Würde ich immer wieder tun, wenn es bei 2 Kites bleiben soll.
Jetzt fliege ich die B3 in der Größe 13-10-8

Gruß
Robert
RobertW ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tausche f-one bandit 7,5 qm gegen einen 13 - 15qm kite alice11 Archiv - Kitesurfen [S] 1 22.04.2009 18:32
2 Fragen an die Tuberfahrer - wie Kite klein einpacken? wieviel Druck beim Aufpumpen? Clemens11 Kitesurfen 12 01.03.2009 21:20
New Yarga Hybrid SLE hangon Kitesurfen 1 21.04.2007 16:40
GK Sonic 07 – Der 5 Sterne Kite am Bow Himmel ? HeiterKiterMarcoPE Kites 28 31.03.2007 11:11
Guerilla ARC Test 2 Sascha Jung Kitesurfen 30 10.06.2003 22:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.