oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2019, 10:05   #1321
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.427
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Bedeutet im Umkehrschluss, daß in der ICCT Statistik dann die Länder am besten wegkommen, in denen die Leute verrecken, bevor sich die Abgasschäden bemerkbar machen.
Wenn man das ganze unbedingt als eine art Wettbewerb unter den Staaten sehen will ja.
Ist aber schon eine relativ begrenzte Sichtweise.

Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet zeigt die Statistik Bereiche auf der Erde, in denen du durch Verringerung der Luftverschmutzung besonders viele Leben retten könntest.

Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2019, 09:57   #1322
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.816
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Verringerung der Luftverschmutzung besonders viele Leben retten könntest.

Da jedes Jahr 9 Mill verhungern haben wir sicherlich andere Probleme.
Aber gut die sterben ja nicht in deutschen Großstädten.

Doch es kommt noch ein ganz anderes Problem hinzu: "Die Formel, die bis heute zur Berechnung der Anzahl der vorzeitigen Todesfälle verwendet wird, ist schlichtweg falsch", sagt der Mathematiker und Epidemiologe Dr. Peter Morfeld dem WDR

Also jeder berechnet was ihm so für seine Lobbyarbeit passt.

Mit Angst kommte man Menschen schon immer viel Geld aus der Tasche ziehen.
Ob nun für Rüstung oder Gesundheit. Vor Jahren war es Cholesterin, einige Gläubige sind dann an Statinen gestorben.

Die Städte kann doch sicherlich gut und einfach Autofrei bekommen, dazu muss man aber nicht in der Fläche eine Hetzjagd auf alle starten die ihr Auto jeden Tag brauchen, weil sonst keine Verbindung. Das eigentliche Ziel ist doch jedem mit Verstand klar.

Ich kaufe mir so oder so eine Elektrokarre, können wir jetzt mit dem Schwachsinn aufhören.
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2019, 12:18   #1323
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.093
Standard

Zitat:
Zitat von The Flow Beitrag anzeigen
Die Städte kann doch sicherlich gut und einfach Autofrei bekommen,
So einfach ist es überhaupt nicht, wenn Du es wörtlich meinst.
In den Städten ist zu 60% gewerblich unterwegs, außerhalb der Pendlerzeiten.
Die 60% sorgen dafür das eine Stadt überhaupt funktioniert.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 15:54   #1324
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.120
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Quatsch.

Die Menschen meinen sie sind die Welt und wenn Atomschläge kommen, geht dann die Welt unter = Weltuntergang.

Nein, die Welt geht dann nicht unter - ganz im Gegenteil.
Genau das sage ich auch immer!
Der Mensch nimmt sich selber viel zu wichtig! Und ist auch nicht die Krone der Schöpfung - die Krone der Schöpfung ist die Schöpfung selber!

Der Mensch vermag es auch nicht, das Leben auf der Erde gänzlich auszurotten - selbst bei gleichzeitigem Zünden aller Atombomeben nicht. Es werden genügend Organismen überleben.
Nach dem Einschlag des Meteoriten an der Kreide/Tertiär-Grenze vor 66 Mio Jahren starben beispielsweise 95% (oder so ähnlich) der Arten aus. Und bereits vor nur 60 Mio Jahren, also gerade mal 6 Mio a später, hatte sich das Leben in seiner Vielfalt wieder gänzlich neu gebildet.
Diesem Meteoriten-Einschlag verdankt der Mensch übrigens seine Existenz - reiner Zufall !!!!!

Also, in geologischen Zeitdimensionen, können wir seelenruhig machen was wir wollen. Das Leben ist für uns nicht zerstörbar und die Erde kann auch nicht gesprengt werden.
Der für uns relevante Sinn, den Planeten in seiner Artenvielfalt, Reinheit und der Schönheit unzerstörter Natur zu erhalten besteht darin, dass wir und unsere Kinder in jeder Hinsicht ein besseres Leben haben, als wenn alles im Eimer ist!

Kiten an sauberen Stränden in klarem Wasser und abendlichem Fisch im Restaurant ist nunmal viel geiler als in einem stinkenden, biologisch toten mit Plastikmüll wabernden Meer...

Der Schutz der Natur insgesamt ist für den Menschen von rein egoistischem Interesse!

Geändert von sixty6 (05.03.2019 um 18:18 Uhr).
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 21:15   #1325
Dirk8037
Fischkopp in Züri
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 867
Standard

Irgendwie hat die Diskussiuon etwas an fahrt verloren - hat jemand gewonnen?

Mich haben in jüngster Zeit zwei Berichte irgendwie richtig depressiv gemacht.
und mich in meienm Gedanken bestätigt, das wenn ich der "Teufel" wäre auch auf CO2 setzten würde.
(Hinzu kam so ein Laggel neben mir beim Thai (garnatiert pstizidfreie, mit dem e-Flieger importiere Zutaten ), der meinte das Veganismus (welches Soja ist jetzt das verträglichere aus Brasilien oder das auf Kosten deutscher Naturwiesen) und sein E SUV alles aus dem Dreck ziehen kann.)

Und da kommt mir dieser Fred hier grade recht - hah!

Was wäre mir mir als Teufel wichtiger als den ganzen Haufen von vermeintlchen Anführeren, Meinungsführern und ihren tumben Verfolgern in die Irre zu führen und sie von allem sinnvollen abzulenken.
Z.b. Experimente mir genetisch manipulierten Mücken, die ganze Ökosysteme in wanken bringen, um noch einem paar mehr Menschen überleben zulassen, die dann mit ihrem sinnlosen Plastikkonsum die Meere von uns für Biofischfutter leer gefischten Meere verdrecken, letzte Urwälder abholzen (braucht ohne die Tiere ja sowieso niemand und wir Soja für veganes Essen),
(http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...a-1256235.html und http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...a-1178071.html)

Am Ende wachen wir auf, haben alles andere zu nichte gemacht bzw ignoriert, aber sind mächtig stolz , dasss wir die Klimaziele nur um 25% überschritten haben - ein wahrhaftiger Sieg der Menscheit.

Was mich wirklich fertig macht, ist, das selbst die Protagonisten, von denen man eigentlich glaubte, dass sie noch eine kleine Fackel hochhalten ihre Seele bereits verkauft haben und sich in der Verfolgung ihrer Ideologie eher an der Katholischen Kirche orientieren. Der Fall von Greenpeace zur Politik (die gezielte Desinfo zur Bohrplattform - damals) ist grade verdrängt und nun dass....

Da ist zum einen ist da dieser interessante Bericht der mal wieder zeigt wie grau alles ist und doch nicht sein müsste,
https://www.br.de/mediathek/video/gruene-kraftstoffe-wie-die-politik-bremst-av:5c6497e771a302001845123d


Irgendwann gibt es vielleicht ein Widererwachen des Terrorrismus, der sich dann gegen Lobbyismus richtet.
Das wäre natürlich fatal, da dann die Politiker geistig auf cold turky wären und sich natürlich massiv dagegen wehren würden, was auch in DE zu einer Diktatur führen würde. Nur zu ihrem eigenen Schutz natürlich.

Und da wir beim Stichwort Terrorismus sind - gedanklich habe ich den Ökoterrorismus auch schon mal durchgespielt. Bringt natürlcih nix und wäre völlig kontra profduktiv. Aber der Gedanke zum Beispiel reiche Schlucker von Potenz steigernden Nashornpillen zu erlegen und wiederum ihre Zähen gemahlen bei Ebay zu versteigern, hatte diesen "Eat the Rich" Charme.

Das jetzt ein paar Wildhüter gedisst werden, finde ich gar nicht schlimm, zumal das Polzisten in Marzahn, Bronx oder Budapest immer mal wieder machen. (Zu dumm dass es von diesen Opfern halt mehr als 500 gibt und diese nicht so knuddelig sind).

Aber dieses Interview hat mich dann doch kalt erwischt:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...a-1256556.html

Natürlich ist das alles postfaktische Lügenpresse und ich bin sicher (oder hoffe?), das hier ein anderer Teufel mit mir spielt.

Aber was soll man den noch ....... oder besser doch dem ehmaligen Kampfflieger und seines gleichen glauben?

Demnächst stellt sich heraus das das Medellin Kartel in den letzten Jahrzenten massiv und natürlich inkognito in erschwingliche Medizin und Rehakliniken für die ganze Welt investiert hat. Man muss die Kundenschaft ja pflegen...

Genug des Zynismus - ist nicht gesund....entschuldigt die Störung
Gute Nacht

Ich bin trotzem immer noch der Meinung das dieser Fred hier unter sonstiges gehört, wie zB der DAX < 5000 ja auch ist.
Das wäre keine Zensur!
Dirk8037 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 07:54   #1326
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.418
Standard

Zitat:
Zitat von Dirk8037 Beitrag anzeigen
Ich bin trotzem immer noch der Meinung das dieser Fred hier unter sonstiges gehört, wie zB der DAX < 5000 ja auch ist.
Das wäre keine Zensur!
Weis auch nicht wieso Uwe seinen "xxxxx" hier ins Hauptforum stellen darf, hat hier nix verloren.


Schöner Bericht wusste ich auch nicht und lustig wie die ganzen (xxxxxxxxxxx) in die Kamera lächeln.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 08:34   #1327
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.060
Standard

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
Kiten an sauberen Stränden in klarem Wasser und abendlichem Fisch im Restaurant ist nunmal viel geiler als in einem stinkenden, biologisch toten mit Plastikmüll wabernden Meer...

Der Schutz der Natur insgesamt ist für den Menschen von rein egoistischem Interesse!
kann dir da ja gar nicht widersprechen - aber kiten an sauberen Stränden - wie kommst du da hin ? Mit dem Flugzeug ??
Kommt mir irgendwie so vor wie die Grünen, die ja ständig Aufschlag auf Flugreisen fordern und selber die Wählergruppe sind, die am öftesten in den Flieger steigt.
Oder wie die Freitagdemos von den Kids, die unter Garantie im Schnitt mehr CO2 verbrauchen als unsere Generation im gleichen Alter, jedes Jahr neues Handy, von den Eltern mit dem SUV in die Schule karren lassen und 2x im Jahr in dern Urlaub fliegen usw. Gabs bei mir alles nicht.
Konsequenter ist da schon die Gruppe Birth Strike, die z.B. keine Kinder mehr bekommt und dadurch der Umwelt 50 Tonnen CO2 erspart.
https://www.tagesstimme.com/2019/03/...n-klimawandel/
Zitat:
" Laut Braunschweig würden hinter einem Kinderwunsch außerdem ohnehin oft „egoistische und narzisstische Motive” stecken.
Wer dann mal in 30 Jahren der guten Dame den Hintern abputzt, wenn sie das nicht mehr kann, lassen wir hier mal offen.

Hier nochmal die wirklich lesenswerten Äusserungen:
https://www.focus.de/familie/kind/ke..._10421302.html

50.000 Bonus für Kinderfreiheit, sozusagen ein negatives Kindergeld.

Tja, wir Väter sollten uns wirklich dafür schämen, der Umwelt unsere Kinder zugemutet zu haben.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 12:09   #1328
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.179
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Weis auch nicht wieso Uwe seinen "xxxxx" hier ins Hauptforum stellen darf, hat hier nix verloren.
ich vermute joe verschiebt es nicht mehr, weil es hier schon lange nicht mehr um uwe oder sein video geht

es ist doch offensichtlich, dass ein topic mit 1300 beiträgen (zweitmeiste in diesem forum) in so kurzer zeit, von allgemeinem interessie ist.
und einen bezug zum kiten ist genau so offensichtlich.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2019, 11:26   #1329
MST
was weis ich...
 
Dabei seit: 06/2001
Ort: Rastatt
Beiträge: 4.962
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Oder wie die Freitagdemos von den Kids, die unter Garantie im Schnitt mehr CO2 verbrauchen als unsere Generation im gleichen Alter, jedes Jahr neues Handy, von den Eltern mit dem SUV in die Schule karren lassen und 2x im Jahr in dern Urlaub fliegen usw. Gabs bei mir alles nicht.
Dieser Thread ist voll mit solchen Pauschal Aussagen. Ich wette gegen Deine "Garantie" das die Mehrheit der Schüler weder jedes Jahr ein neues Handy bekommt noch das die Mehrheit Eltern hat die einen SUV fahren. Es ist eher das Gegenteil der Fall das für viele Schüler Auto und Führerschein nicht mehr einen so hohen Stellenwert haben wie früher.
Das der Konsum generell im Vergelich zu früher zugenommen hat steht außer Frage aber das brauchen wir nicht unseren Kindern zum Vorwurf machen!
MST ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2019, 11:53   #1330
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.060
Standard

Zitat:
Zitat von MST Beitrag anzeigen
Dieser Thread ist voll mit solchen Pauschal Aussagen. Ich wette gegen Deine "Garantie" d
ich schrieb präzise, daß die heutige Generation (also meine Kinder) UNTER GARANTIE im Schnitt mehr CO2 pro Nase verbraucht als wir früher und das ist korrekt.
Du kannst ja mal schauen, wie die Parkplatzsitation an den Unis heute aussieht (im Vergleich zu damals) um deine Illusion, die heutige Jugend würde weniger an Autos interessiert sein völlig ab absurdum zu führen.
Unsere Uni hat im Vergleich zum Zeitpunkt wo ich studiert hab die Parkflächen verdoppelt und die Leute stehen jetzt morgens schlange um einen Parkplatz zu finden. Studentenzahl ist ungefähr gleich geblieben.
Und was den restlichen Konsum betrifft habe ich auch recht, alle Untersuchungen zeigen, daß die heute viel mehr Geld ausgeben als früher, vor allem für Klamotten (Fast Fashion).
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2019, 18:17   #1331
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.179
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

zitat" rational verrückt"
told u so!

https://www.facebook.com/andreas.tur...44161932409058
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2019, 18:42   #1332
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 2.424
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
zitat" rational verrückt"
told u so!

https://www.facebook.com/andreas.tur...44161932409058
Wenn dir solche Seiten zur Meinungsbildung taugen erklärt das so einiges.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2019, 18:55   #1333
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.427
Standard

Was willst du uns jetzt damit sagen?
Prof. Lüdeckes persönliche Meinung ist seit Jahren bekannt.

Eventuell erklärst du kurz, warum die Meinung von Prof. Lüdecke für dich einen besonderen Wert hat?
Weil die AFD ihn in den Bundestag eingeladen hat?
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2019, 20:16   #1334
remi
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: DAHEIM ODER SONSTWO
Beiträge: 382
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Was willst du uns jetzt damit sagen?
Prof. Lüdeckes persönliche Meinung ist seit Jahren bekannt.

Eventuell erklärst du kurz, warum die Meinung von Prof. Lüdecke für dich einen besonderen Wert hat?
Weil die AFD ihn in den Bundestag eingeladen hat?
Da gibts irgendein Mensch der Fakten für jeden verständlich erklärt und zusammenfasst. Dabei ist mir eigentlich egal, ob er Prof ist, ob es seine persönliche Meinung ist oder von welcher Partei er eingeladen wurde.
Fakten sind Fakten.
Faktenwissen oder Glaubensfrage?
Wer glauben will sollte in die Kirche gehen.
remi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2019, 20:23   #1335
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.179
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Was willst du uns jetzt damit sagen?
Prof. Lüdeckes persönliche Meinung ist seit Jahren bekannt.

Eventuell erklärst du kurz, warum die Meinung von Prof. Lüdecke für dich einen besonderen Wert hat?
Weil die AFD ihn in den Bundestag eingeladen hat?
ich habe gar nicht geschaut, wo der "hingehört".
aber das wir eben quasi verschwindent gering beitragen, aber die chinesen mal eben 600neue kohlekraftwerke bauen und was das am ende für unsere wirtschaft bedeutet war genau meine meinung, die er für mich hübsch zusammen gefasst hat.
fand ich treffend meine meinung wieder gegeben.
ups...
nicht das ich jetzt AFD wählen muss
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 08:53   #1336
Tigga
Spleene-Fahrer
 
Dabei seit: 02/2003
Ort: tiggaz-mail@web.de
Beiträge: 8.566
Standard ist doch alles garnicht soo schlimm....

für die meisten von uns.

unsere reichen und die mittelschicht werden sich die umgestaltung in deutschland leisten können. einige der reichen werden dadurch sogar gewinn machen.

der untere rand der mittelschicht wird etwas nach unten abrutschen und die schere zwischen arm und reich wird noch ein wenig weiter aufgehen.

das macht aber alles garnichts, weil unsere armen immer noch global betrachtet reicher als viele andere sind.
ich weiß jedenfalls nichts von einer afrikanischen oder chinesischen oder indischen tafel, wo die durchs netz gefallenen liebevoll betüddelt und versorgt werden.
ich bin aber auch kein sozialarbeiter und es ist mir eher egal, denn ich habe es nicht zu verantworten. meine meinung zu dem thema habe ich kund getan.

unterm strich wird ja alles gut enden, denn wir werden über energiesparen neu nachdenken und es auch machen. unserer wirtschaft wird das spürbare einbrüche bescheren, was ich aber auch befürworte, denn dann backen unsere politiker vielleicht mal wieder kleinere brötchen.
Tigga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 09:09   #1337
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.816
Standard

Zeit für konkrete Forderungen.

Also ich fordere Kitetrips zum Meer nur noch mit E-Autos zu erlauben.
Da dann immer Wind ist haben wir Grünen Strom dafür im Netz.
Ist also Klimaneutral.

Und Fernreisen bekommt jeder ein Co2 Kontingent für eine Reise bis 6000km pro Jahr. Wenn es weiter gehen soll, muss man halt sparen.

Handel von Co2 Kontigenten muss man verbieten. Sonst kaufen Reiche sich unbegrenzt Fernreisen.

Und bezüglich Wegwerfmentalität, jeder Hersteller muss seine Produkte so bauen, das diese min. 5 Jahre halten. Somit darf jeder nicht mehr als einen Kite pro Jahr kaufen. Und alle 3 Jahre ein Brett. Dazu muss eine Rückgabeverpflichtung für die Hersteller her, damit alles richtig entsorgt wird. Wenn ein Brett verschwindet, wegschwimmt, etc. gibt es eine Strafe. Das Geld kann für die Oceanreinigung verwendet werden.

Ausserdem sollten alle Kites und Boards einen Kennzeichen bekommen und ein Punktekonto muss auch her.

Sowas muss man natürlich für alle Sportarten einführen. Diese Massen zu irgendwelchen Fußballspielen sind auch nicht nötig. Wir doch alles live übertragen. Was soll der Mist.

Die gesamte Freizeitgestaltung muss viel höher bepreist werden.
Die Spaßgesellschaft muss in eine Verantwortungsgesellschaft überführt werden. Dabei hilft nur der Geldbeutel und Verbote die weh tun.
Z.b. auch Parkpätzgebühren hoch und Plätze extrem verringern. Dann fährt jeder Bahn.

Habt ihr noch gute Vorschläge.
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 09:18   #1338
Tigga
Spleene-Fahrer
 
Dabei seit: 02/2003
Ort: tiggaz-mail@web.de
Beiträge: 8.566
Standard

wichtig ist, das wir immer nur minderheiten sanktionieren, sonst könnte das system ins wanken geraten.

obwohl ich das eigentlich schon garnicht mehr glaube.
GEZ ist ja das beste beispiel dafür, das wir alles abnicken und die kommende automaut wird uns auch nicht einen.

keine ahnung, ich glaub, mir ist das hier wirklich schon alles egal.
Tigga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 09:39   #1339
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.093
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
ich habe gar nicht geschaut, wo der "hingehört".
aber das wir eben quasi verschwindent gering beitragen, aber die chinesen mal eben 600neue kohlekraftwerke bauen und was das am ende für unsere wirtschaft bedeutet war genau meine meinung, die er für mich hübsch zusammen gefasst hat.
fand ich treffend meine meinung wieder gegeben.
ups...
nicht das ich jetzt AFD wählen muss
Die Afd sagt oftmals Dinge die richtig erscheinen.
Aber das macht die Linke & FDP auch.
Oppositionsparteien können das gut machen,
weil sie keine Verantwortung tragen.

Das aber unsere Politik im Energie Wahnsinn steckt, da kann ich zustimmen.
Vieles ist unlogisch, nicht nachvollziebar, nicht vorwärtsbringend, wenn man es Global betrachtet.

Es bleibt dabei das jedes Jahr einmal Deutschland neu geboren werden. 80.000.000 neue Erdenbürger pro Jahr.
Und alle wollen Energie.Technik.Geld.Mobilität.Reisen.Shoppen.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 10:14   #1340
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.427
Standard

Zitat:
Zitat von remi Beitrag anzeigen
Da gibts irgendein Mensch der Fakten für jeden verständlich erklärt und zusammenfasst.
...
Fakten sind Fakten.
Welche Fakten meinst du denn?


Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
aber das wir eben quasi verschwindend gering beitragen, aber die chinesen mal eben 600neue kohlekraftwerke bauen und was das am ende für unsere wirtschaft bedeutet war genau meine meinung, die er für mich hübsch zusammen gefasst (
Anteil Deutschlands an der Weltbevölkerung ist rund 1%.
Anteil Deutschlands am CO² Ausstoss weltweit rund 2,4%.

Ich denke mal es ist plausibel, dass der Beitrag Deutschlands zum Klimaschutz irgendwo zwischen 1% und 2,4% liegen kann.
Heisst das für dich unser Beiträg wäre sinnlos?

Zu den 600 chinesischen Kohlekraftwerken - hast du da eine Quelle?
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 10:22   #1341
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.093
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen


Anteil Deutschlands an der Weltbevölkerung ist rund 1%.
Anteil Deutschlands am CO² Ausstoss weltweit rund 2,4%.

Ich denke mal es ist plausibel, dass sich der Beitrag Deutschlands zum Klimaschutz irgendwo zwischen 1% und 2,4% liegen kann.
Heisst das für dich unser Beiträg wäre sinnlos?
Die Welt nutzt unsere Industrie für ihre Zwecke. Sie importieren unsere Güter, die bei uns hergestellt werden.
Das erhöht den Co2 Anteil bei uns massiv.
Würden sie ihre Waren selbst produzieren,
wäre deren Weltanteil höher und unser Anteil geringer.

Man kann nicht wie verrückt exportieren und gleichzeitig Co2 senken.

Andere Länder, die uns das vorhalten sollten mal darüber nachdenken, wer ihre Güter herstellt.
Im Grunde genommen verdrecken wir die Welt in deren Auftrag.

Nicht wir müssen Co2 Zertifikate kaufen, sondern die Importländer sollten
die für uns kaufen, damit wir deren Luxusleben garantieren können.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 10:35   #1342
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.708
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Die Welt nutzt unsere Industrie für ihre Zwecke. Sie importieren unsere Güter, die bei uns hergestellt werden.
Das erhöht den Co2 Anteil bei uns massiv.
Würden sie ihre Waren selbst produzieren,
wäre deren Weltanteil höher und unser Anteil geringer.

Man kann nicht wie verrückt exportieren und gleichzeitig Co2 senken.

Andere Länder, die uns das vorhalten sollten mal darüber nachdenken, wer ihre Güter herstellt.
Im Grunde genommen verdrecken wir die Welt in deren Auftrag.

Nicht wir müssen Co2 Zertifikate kaufen, sondern die Importländer sollten
die für uns kaufen, damit wir deren Luxusleben garantieren können.
Haha, da musste ich jetzt mal kurz lachen. Import/Export ist ziemlich gleich hoch in Deutschland. Nimmst du dich jetzt auch an der Nase oder siehst du das immernoch einseitig?

PS: Woher stammen denn die importierten Konsumgüter in Deutschland? Logisch hat China als Produzent eine schlechte Bilanz, wenn die ganze Welt dort einkauft und die negativen Effekte auf das Land abwälzt.
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 10:48   #1343
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.093
Standard

Zitat:
Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
Haha, da musste ich jetzt mal kurz lachen. Import/Export ist ziemlich gleich hoch in Deutschland. Nimmst du dich jetzt auch an der Nase oder siehst du das immernoch einseitig?

PS: Woher stammen denn die importierten Konsumgüter in Deutschland? Logisch hat China als Produzent eine schlechte Bilanz, wenn die ganze Welt dort einkauft und die negativen Effekte auf das Land abwälzt.
So ist das mir China.
So ist es bei uns. Wir führen mehr aus als ein.

China ist ein sehr guter Vergleich mit uns nur viel größer.
Ich glaube China ist Exportweltmeister vor uns. Korrek?
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 10:50   #1344
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.708
Standard

Wie gesagt, ein grosser Unterschied zwischen Import und Export gibts nicht in DE:
https://de.statista.com/statistik/da...e-und-importe/

China:
Import 1'841 Mia. $
Export 2'263 Mia. $
(2017)

Sorry, ich habe übrigens meinen ersten Link falsch gelesen. Dachte das wären Jahreswerte und nicht Monatswerte
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 10:52   #1345
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.060
Standard

Zitat:
Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
Haha, da musste ich jetzt mal kurz lachen. Import/Export ist ziemlich gleich hoch in Deutschland. Nimmst du dich jetzt auch an der Nase oder siehst du das immernoch einseitig?
bevor man auflacht schadet es gelegentlich nicht, sich über Fakten zu informieren.
Deutschland hat mehr als 280 Milliarden Export - Überschuss und damit sogar deutlich mehr (2x höher) als China.
2017:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...a-1188159.html

2018:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...a-1252241.html
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 11:03   #1346
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.427
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Die Welt nutzt unsere Industrie für ihre Zwecke. Sie importieren unsere Güter, die bei uns hergestellt werden.
Das erhöht den Co2 Anteil bei uns massiv.
Würden sie ihre Waren selbst produzieren,
wäre deren Weltanteil höher und unser Anteil geringer.

Man kann nicht wie verrückt exportieren und gleichzeitig Co2 senken.
Die Statistik, die du ansprichst, gibt es - https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...ort_und_Import
Bzw. - https://linkednumbers.files.wordpres...-2008-big1.png

Der Haken ist, danach ist der Anteil Deutschlands noch deutlich grösser.

Liegt einfach daran, dass Deutschland primär hochwertige/teure Waren ausführt und Rohstoffe bzw. einfache/günstige Waren einführt.

Da wird dann ein Präzisionsgetriebe für 10 Millionen Euro exportiert.
Das CO² intensive ist dabei die Stahlproduktion, die macht aber nur ein Buchteil der Wertschöpfung aus.

Für das gleiche Geld wird dann 1 Tonne Stahl und 5 Millionen T-Shirts importiert.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 11:20   #1347
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.060
Standard

wenn man sich das anschaut wird klar, daß es vor allem dann richtig spannend wird, wenn Indien (> 1 Millarde) anfängt auf unseren pro Kopf Ausstoss aufzuschließen.
Können wir kaum verhindern und es ihnen nicht mal vorwerfen.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 14:27   #1348
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.093
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Die Statistik, die du ansprichst, gibt es - https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...ort_und_Import
Bzw. - https://linkednumbers.files.wordpres...-2008-big1.png

Der Haken ist, danach ist der Anteil Deutschlands noch deutlich grösser.

L.
Das Deutschland da steht wo sie stehen finde ich in Ordnung, gemessen an der Wirtschaftleistung.
Wären wir nicht so nachhaltig udn Umweltbewusst, ständen wir auf Platz 1 aller Länder im Bereich Umweltverpestung.

Es ist zwar richtig, das wir Getriebe nur herstellen aus vorhandenen Rohstoffen, aber unsere Co2
Werte entstehen kaum bei der Herstellung, sondern bei allen anderen Aktivitäten um das Getreibe herum.

Nehme mal alle Firmen raus, die bei uns etwas herstellen und exportieren. Dann haste leere Straßen.

Wir, fast alle, hummeln tagtäglich durch Deutschland, von der Arbeit, für die Arbeit, und haben zig Nebenbaustellen für
Entwicklung, Herstellung, Vertrieb, Verwaltung und Service. Ganz Deutschland ackert. Und alle verursachen Co2.

Über Indien und Co. reden wir jetzt mal lieber nicht und tun mal so als wenn Deutschland wirklich etwas tun könnte
um irgendwas zu verbessern. Wenn die kommen brauchen wir nicht mehr über Co2 Einparungen zu sprechen.

Es ist eh alles ein Welt Problem. Deutschland kann überleben in dem es Umweltschutz exportiert. Das wäre toll!
Von mir aus kann Deutschland auch Modell-Land werden, um zu zeigen, dass was man verkauft auch funktioniert.

Ansonsten, der Gedanke, das wir der Nabel der Welt sind, und irgendwas erreichen können,
da mache ich nicht mit, weil es reinster Aktionissmus ist ohne Erfolgsaussichten.
Erfolg hätte man, wenn die Menschenmenge nicht ansteigen würde, Solange das nicht so ist, ist
es "schwachsinn" xxx will ich hier nicht schreiben

Geändert von Bazzat (13.03.2019 um 15:52 Uhr).
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 07:22   #1349
Tigga
Spleene-Fahrer
 
Dabei seit: 02/2003
Ort: tiggaz-mail@web.de
Beiträge: 8.566
Standard unsere jugend, unsere hoffnung, unsere zukunft

läuft doch.
friday for future

wenn jetzt weltweit alle, die für eine bessere zukunft auf die strasse gehen, schonmal selbst anfangen und keinen führerschein machen und sich einer geburtenkontrolle unterziehen, dann können wir das ziel erreichen.

eventuell sollte man diese verpflichtung mit dem demonstrationrecht koppeln
Tigga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 07:46   #1350
Tigga
Spleene-Fahrer
 
Dabei seit: 02/2003
Ort: tiggaz-mail@web.de
Beiträge: 8.566
Standard lustige werbung

FRIDAY Autoversicherung: Versichere dein Auto und FRIDAY kompensiert für dich eine Tonne CO2 FRIDAY Autoversicherung: Versichere dein Auto und FRIDAY kompensiert für dich eine Tonne CO2
Schon ab 1 Cent pro Kilometer leistest du einen Klimaschutzbeitrag: Mit FRIDAY kannst du deinen CO2-Fußabdruck um eine Tonne kompensieren.

FRIDAY Zahl-pro-Kilometer ist die erste Versicherung mit kilometergenauer Abrechnung. Du sparst also, wenn dein Auto steht – und schützt gleichzeitig die Umwelt.
Aktion bis zum 31.03.19*
Tests bestätigen:
FRIDAY bietet Top-Leistung zum fairen Preis.
FRIDAY bietet Top-Leistung zum fairen Preis.
Tigga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2019, 09:23   #1351
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.060
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Oder wie die Freitagdemos von den Kids, die unter Garantie im Schnitt mehr CO2 verbrauchen als unsere Generation im gleichen Alter, jedes Jahr neues Handy, von den Eltern mit dem SUV in die Schule karren lassen und 2x im Jahr in dern Urlaub fliegen usw. Gabs bei mir alles nicht.
hier noch das passende Video über die Reisegewohnheiten der Schlüsselfigur der Fridays for Future Bewegung in DE, die sich gerne im Windschatten von Gretas Popularität sonnt:
https://www.youtube.com/watch?v=NoB36JFN0WQ
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2019, 12:08   #1352
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.120
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
hier noch das passende Video über die Reisegewohnheiten der Schlüsselfigur der Fridays for Future Bewegung in DE, die sich gerne im Windschatten von Gretas Popularität sonnt:
https://www.youtube.com/watch?v=NoB36JFN0WQ
Es spielt keine Rolle hinsichtlich Widerspruechligkeit wenn ein Donald Trump alleine in der Airforce one zum klimagipfel reist und da etwas erreicht, dann rechtfertigt das den Flug allemal.

Ehrlich gesagt halte ich die Art und Weise, wie Du und Deine AFD-Gesinnungs-Freunde Greta und die ganzen Schuelerbewegungen versuchst zu defamieren für untertraeglich, DUMM und zu gleich verlogen und heuchlerisch!!!

Es steht ausser Fage, dass Greta und viele der Schueler - genauso wie du und ich - letztlich nie 100% konsequent sein koennen und auch natuerlich noch nicht das Wissen um eine Patentlösung anbieten können!!! Du bist fertig studiert ( hast trotzdem nix verstanden!) - die eben noch nicht! Sei nicht so arrogant, dies zu erwarten!

Was diese Bewegung aber so glasklar wie es nur Kinderaugen aufzudecken in der Lage sind ist, dass definitiv viel zuwenig für Umweltschutz getan wird.
Letztliich zaehlt am Ende nur das echte Ergebnis.
Es zaehlt nur das , was messbar eine Verbesserung der globalen Umwelt-Situation bringt. Und NICHT dass wir schon relativ viel machen. Das ist alles BULLSHIT!!!
Unsere Generation hat nichts erreicht!!! Denn:
- Die Meere werden immer leerer
- Vermuellen dafür immer mehr
- Das Artensterben ist schneller als in der gesamten Erdegeschichte zuvor
- Die Ueberbevoelkerung vernichtet minuetlich mehr Lebensraum für alle anderen Arten
- Die Urwaelder sind bald komplett verschwunden
- Die Insekten und Amphibien sterben in atemberaubenden Tempo
...

Das ist die Tatsache!!!

Und Du und Deinesgleichen bringen immer nur zgebetsmuehlenartig Gruende vor, die auch durchaus nachvollziehbar sind, warum das so ist. Und was alles dagegen spricht, irgendwas zu aendern.
ABER - Das ist voellig irrelevant aus globaler Sicht!
Da zaehlen nur Fakten - es zaehlt nur was tstsaechlich aus Deinem Auspuff kommt und nicht dass das fuer 1000PS RELATIV wenig ist...

Und genau setzt Greta und die Schuelerbewegungen DANKENSWERTER WEISE an und da haben sie zu 100% recht.
Du und Deinesgleichen koennt immer nur 10000 Gruende nennen, warum das alles nicht geht und versucht pseudowissenschaftliche Influencerdiskussionen zu sähen und verliert euch dabei in sinnlosem kleinklei - Diskussionen und verliert dabei kompplett den Blick aufs Ganze.
Euch / Dich aergert doch nur, dass ihr /Du selber den Arsch nicht hochbekommt und versucht daher den Erfolg den Greta und die Schuelerbewegungen haben, madig zu machen.

Du hast bereits resigniert und schlimmer noch- willst das als richtig verkaufen und bist gegen alles was deine komfortzone potenziell gefaehrden könnte.
Du hast abgeschlossen. Ein isolierter Egoist, den die zukunft unserer nachfolgegenerationen null interessiert.
Hast du Kinder!?? - sicher nicht!

Nach mir die Sintflut - Dein Motto.
Von Deiner Sorte gibt es leider vie zu viele, und dies hat das Potenzial, der Welt als solchte mit ihrer Artenvielfalt den Gar auszumachen.

Lüge Dir weiter in die Tasche und werd gluecklich mit Deinem Selbstbetrug! Aber beende bitte Deine Influencer-Versuche hier.
Ich bin für kontroverse Diskussionen aber nicht für destrukrive...
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2019, 13:49   #1353
kitecomedy
auf'm Sonnendeck
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 633
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
...
Super den Punkt getroffen!
Vielen Dank
kitecomedy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2019, 14:01   #1354
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.179
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
Ehrlich gesagt halte ich die Art und Weise, wie Du und Deine AFD-Gesinnungs-Freunde
aha, wer also kritisch gegenüber schulschwänzern ist (oder zum thema klima nicht die mainstream meiung vertritt), ist ein nazi

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	11.jpg
Hits:	145
Größe:	69,0 KB
ID:	55503  
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2019, 14:19   #1355
kitecomedy
auf'm Sonnendeck
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 633
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
...
gääähn...
kitecomedy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2019, 14:42   #1356
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.179
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von kitecomedy Beitrag anzeigen
gääähn...
wat gähn?
ich dachte hier gehts um co2 und da kommt einer und ruft nazi.
ist ja total ballaballa.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2019, 08:05   #1357
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.093
Standard

1.)

Ihr meint tatsächlich, die europäischen Kids, die mit Greta zusammen auf die Straße gehen,
ändern selbst ihre Lebensweise nachhaltig in Richtung Umweltschutz?
Wenn ihr das glaubt ist es naiv.

2.)

Aber Greta hat eine Sache erkannt und ausgesprochen, die schon lange logisch ist, gerade auch in Deutschland,
dem Volk der Sauber- Männer und Frauen.

https://www.bild.de/politik/inland/p...1076.bild.html

Zumindest spricht sie etwas aus, was hier nur Kopfschütteln auslösen wird. Wie kann man nur über Atom nachdenken????
In Schweden allerdings hat Atom 80% Zustimmung. Wollen wir mal gemeinsam Schweden analysieren ( Co2 )und mit Deutschland vergleichen?

3.) Ihr seid zu naiv. Ihr glaubt wir können etwas ändern?

Das geht meiner Meinung nach nur wenn die Weltbevökerung nicht mehr wachsen würde. Dann kann man sagen: Okay. Stand heute:
Wir haben heute Verdreckung 100%. Durch xxx Maßnahmen senken wir die Verdreckung weltweit um x,xx prozent in x Jahren.
Dann hat man ein Ziel. Solange man keine Ausgangslage hat, kann man nicht messbar senken. Solange immer mehr
Menschen geboren werden, muß man, um Erfolge zu bekommen, immer wieder, Jahr für Jahr, die 80.000.000 Millonen Menschen ausgleichen,
die neu geboren werden und zusätzlich auch noch Klimaziele erreichen. Das bedeutet. Die Reichen Länder
müssen die Verdreckung der armen Ländern ausgleichen und zusätzlich noch mehr tun.
Das mündet dann seltsamen Maßnahmen bei uns, wie Bürger gängeln z.B. was dann auch noch völlig wirkungsfrei bleibt.

Wer das erkannt hat, resigniert. Was nicht negativ gemeint ist, sondern nur logisch ist.
Resignation heisst in diesem Fall: abwarten was passiert. Irgendwann wird die Welt sich selbst reduzieren ( Menschheit )
oder die Bevölkerung zumindest stagnieren. Stagnation bei der Weltbevölkerung wäre der Status quo für einen Neustart.
Momentan ist es noch nicht reif dafür.
Es ist die einzige Chance die der Erde bleibt, in den nächsten 100 - 200 Jahren.

4.)

Wer etwas tun will, muß dahin wo es weh tut. Dahin, wo dieser Dreck massiv auftritt.
Und kämpfen kämpfen kämpfen
Mit Greta auf die Straße gehen, reicht nicht!
Wenn man es ehrlich meint und wirklich was tun will, heisst das Einsatz bringen, weit
über das Maß hinaus, was hier so schmerzfrei angeboten wird um das eigene Gewissen
zu beruhigen, wie Plastiktüten und Strohhalme, E-autos....

Geändert von Bazzat (01.04.2019 um 08:43 Uhr).
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2019, 08:44   #1358
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.060
Standard

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
Ehrlich gesagt halte ich die Art und Weise, wie Du und Deine AFD-Gesinnungs-Freunde Greta und die ganzen Schuelerbewegungen versuchst zu defamieren für untertraeglich, DUMM und zu gleich verlogen und heuchlerisch!!!
danke für die Blumen.
Also ich hab noch nie AFD gewählt und werde das auch nie.
Aber das ist immer der letzte Versuch, wenn einem sinnvolle Argumente ausgehen, jemanden in die Nazi oder AFD Ecke stecken. Beides trifft auf mich ganz sicher nicht zu.
Verlogen ist aber doch vor allem eine Luisa Neubauer, wenn sie schnell noch alle Reisebilder aus ihrem Instagramm Account löscht und dann auf die Demo rennt. Anscheinend hat sie ja selber den Widerspruch gesehen, sonst hätte sie nicht so gehandelt.
Denn genau das ist es doch, was in der Summe unseren CO2 Konsum verursacht. Es sind unsere Mobilitäts, Konsum und Reisegewohnheiten.
Dann mit dem Finger auf andere zu zeigen, die nichts ändern, das ist verlogen.
Es ist klar, daß Leute eine politische Meinung auch dann äussern dürfen, wenn sie selber keine Fachleute sind. Das steht natürlich auch dir frei.
Diese Meinung wird aber eben bei mangelnden eigenen Sachkenntnissen aufgrund der komplett fehlerhaften und einseitigen Berichterstattung über den Klimawandel in den Medien erzeugt, Beispiele für Fehlprognosen in der Vergangenheit hab ich hier jetzt wirklich genug gebracht. Auch du blabberst ja immer den gleichen Stuss nach und ich versuch dir Messungen zu zeigen, die du dann anscheinend nicht verstehst oder aufgrund deiner ausgeprägten kognitiven Dissonanz nicht verstehen willst. Auch das kann ich nachvollziehen, wenn ich aufgrund deines Ausdrucks und deiner Orographie mal grob auf deine Schulbildung schließe, wo man die Interpretation von einfachen Diagrammen vielleicht einfach nicht gelernt hat.

Ich sehe es als problematisch an, daß hier eine Generation in Panik und Angst gebracht werden wird auf der Basis eine unklaren Sachlage.
Panik, was Greta ja als erstrebenswert betrachtet "Ihr sollt in Panik geraten" ist ein Nährboden für Radikalismus.

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
Hast du Kinder!?? - sicher nicht!
auch hier täuschst du dich, ich hab 2 Kinder

Geändert von ShortSqueeze (01.04.2019 um 09:12 Uhr).
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2019, 09:16   #1359
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.093
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
hier noch das passende Video über die Reisegewohnheiten der Schlüsselfigur der Fridays for Future Bewegung in DE, die sich gerne im Windschatten von Gretas Popularität sonnt:
https://www.youtube.com/watch?v=NoB36JFN0WQ
Wasser predigen - Wein trinken

Vielen Dank für das Video!

Das ist echt erschreckend

http://www.spiegel.de/kultur/tv/hart...a-1259596.html
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2019, 11:42   #1360
MST
was weis ich...
 
Dabei seit: 06/2001
Ort: Rastatt
Beiträge: 4.962
Standard

«Klimahysterie!», «Klimapropaganda!» – was Klimaforscher zu den häufigsten Argumenten von Skeptikern sagen: https://www.nzz.ch/wissenschaft/klim...und-kaltzeiten
MST ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SWISS Kite-Bag 145cm 300 Euro n.Aegypten Flysurfer-Grufti Reisen und Spots 1 06.04.2009 23:11
KPWT World Ranking 2007 oase-news Kitesurfen 0 24.12.2007 07:27
KPWT - Overall Ranking after Stage 4 oase-news News - von Herstellern, Shops, ... 0 01.09.2007 10:11
1 2 Test nik-name Testforum 0 11.09.2005 22:45
Days Of Thunder Tigga Kitesurfen 246 03.08.2005 02:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.