oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Snowkiten / Landkiten
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2009, 12:18   #1
schorsch
Kite Benutzer
 
Dabei seit: 08/2005
Beiträge: 795
Standard 5-leiner start am schnee?

Hallo Leute

Ist mir jetz fast ein bischen peinlich, diese Frage zu stellen, aber ich hatte am KWC echt massive proble mit dem relunch von tubekites mit fünfter.

Zur situation: Fahre am wasser nur c-Kites mit 5ter Leine, beherrsche den 5leiner start am wasser eigentlich blind. am schnee fahre ich normal nur matten, daher letztes WE mein ersten versuche mit tubes am schnee mit den am KWC geliehenen testkites.

Ich sah darin erstmal kein problem, man liest hier ja immer der start funktioniert gleich wie am wasser. dann aber das böse erwachen. Ich hab die teile nach bodenberührung fast nicht mehr in die luft bekommen!

Ok, der wind war am sonntag teilweise sicher grenzwertig niedrig, aber bischen komisch kam mir das schon vor.

1) beim heranziehen der 5ten war massiv zug auf der 5ten (trotz wenig wind). teilweise musste ich die handschuhe ausziehen, um überhaupt was einholen zu können.

2) ok, den kite endlich auf den rücken bekommen, bar voll eingeschlagen und........ gar nix. Kite lieg da, ein ohr liegt voll im wind aber es passiert einfach nix. er fängt nicht an zu wandern. habs dann mit verschieden weit umlegen versucht, brachte aber irgentwie alles nix.

habs dan letztendlich mit mühsamen hin und herschaukeln geschafft, hat aber immer ne ewigkeit gedauert. manchmal gings auch gar nicht und ich war auf hilfe angewiesen. Am kite kanns nicht gelegen haben, hatte mit allen das gleiche problem. macht die reibung des kites am schnee wirklich so viel aus, dass es so viel schlechter geht, als am wasser?

Wie gesagt, habe über all nur gehört und gesehen, dass alles wie am wasser funktioniert, aber irgent ein kleiner unterschied muss doch sein. wäre dankbar, wenn mich jemand in das geheimnis einweihen könnte.

grüße schorsch
schorsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 12:35   #2
mastakita
Hifi Comp
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: Stuttgart
Beiträge: 721
mastakita eine Nachricht über ICQ schicken mastakita eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Ich machs aufm Land bei meinem Kaiman immer so dass ich an einer Steuerleine zieh...
dann richtet er sich ganz bisschen auf...dann lass ich die Steuerleine ganz schnell los und zieh an der anderen...dann geht er hoch...
Aufm Wasser muss ich dagegen nur an einer Steuerleine ziehen und das Teil geht hoch
mastakita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 12:35   #3
piccolodiavolo
 
Beiträge: n/a
Standard

Servus!


ich starte meine Tubes (Rebel 09) bei Nose down Position meist rückwärts...d.h.: Bar komplett depowern, weit nach vorne (2-3 Meter) beide backlines ziehen, warten bis der Kite langsam in die Softzone steigt & dann eine backline auslassen.

Resultat Kite dreht sich und bist startbereit.

Wenn mir der Kite am Windfensterrand runterfällt, dann starte ich normal weg.



Greetz,

Stefan
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 12:36   #4
HeiterKiterMarcoPE
0851 98837805
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.162
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

hi ,

Also erstmal muß man sagen daß Tube Kite oder "C" Kite sich nicht alle gleich verhalten.

Meine Anleitung für einen Kite der keinen Rückwärtsstart kann und über die 5. Leine gestartet werden soll.

1. Wichtig beim einholen der 5. Leine gehst du auf den Kite zu und nicht umgekehrt, weil das der Kite garnicht mag.
Sprich du stehst auf und ziehst an der 5. Dabei wanderst du auf den Kite zu, alle Leinen außer der 5. Leine verlieren Spannung (vorallem die Steuerleinen) und der Kite kippt nach hinten an.

2. Jetzt in die Richtung in die der Kite eine Tendenz zeigt zu starten einlenken bzw an der entsprechenden Steuerleine ziehen. Dabei kann ruhig in die Steuerleinen gegriffen werden. Immer wieder kräftig zupfen, denn dabei springt der Kite stück für Stück zum WFR. Dann startet der Kite irgendwann.
Leinen nicht um Hände oder Finger wickeln das tut nicht gut wenns auf einmal los geht.

Alternativ zu Punkt 2:
Aus der Bindung steigen und sich selber an den WFR bewegen so daß der Kite ist Startposition ist. Dann in die Bindung steigen, obere Steuerleine ziehen und los gehts.


Es gibt einige Kites die auch rückwärts starten wie der neue Vegas 2009. Perfekt zum Rückwärtsstarten! Gerade wenn es schnell gehen muß natürlich super. Das funktioniert selbst bei sehr sehr wenig Wind.
Hat es etwas mehr Wind funktioniert bei vielen Kites das sogenannte Aufschaukeln! Sprich man lenkt agressiv links und rechts dann schauckelt sich der Kite auf und startet seitlich. Funktioniert beim Vegas 2009 im übrigen auch.

Alles klar?

Ciao Marco
www.mmliquidsports.de
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 16:34   #5
ILJA
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2008
Beiträge: 196
Standard

also meinen 05er fuel bekomm ich auch nur wieder in die luft wenn ich mich um den kite rum bewege. Also erst mit 5ter kippen (lassen). dann nen bogen um den kite laufen. Schnee als treibendes Medium is da nen bisschen ungünstiger als wasser.
ILJA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 16:45   #6
Nixblicker
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Beiträge: 474
Standard

Das hört sich aber nervig an. Board abschnallen, laufen, tüddeln, wieder zum Board. Und dann wieder in die Bindungen mit dem KIte in der Luft? Das ist ja auch nicht ungefährlich, oder?

Glück auf!

Nico
Nixblicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 17:22   #7
znewolf
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: München
Beiträge: 78
Standard ... und beim Vierleiner?

So, weil wir schon dabei sind:
was ist mit dem Start eines Vierleiners (z.B. Bandit) auf Schnee?
Nur Herumlaufen bis man selbst am Windfensterrand steht? Rückwärtsstart?

Wäre für gute Hinweise dankbar.
znewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 17:31   #8
schorsch
Kite Benutzer
 
Dabei seit: 08/2005
Beiträge: 795
Standard

Ich bin also in den letzten 2 monaten doch nicht plötzlich zu blöd für den 5leiner start geworden, bin ich ja mal beruhigt. Es ist also wirklich "more tricki" am schnee.

Somit hat sich mein plan, mir zukünftig die extra matten für den schnee zu sparen auch schon wieder erledigt. wird wohl so bleiben wie es ist.

Danke für die tipps, und dir marco danke, für den mal wieder sehr gelungenen event.

grüße schorsch
schorsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 19:13   #9
HeiterKiterMarcoPE
0851 98837805
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.162
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Nixblicker Beitrag anzeigen
Das hört sich aber nervig an. Board abschnallen, laufen, tüddeln, wieder zum Board. Und dann wieder in die Bindungen mit dem KIte in der Luft? Das ist ja auch nicht ungefährlich, oder?

Glück auf!

Nico
eben nicht!
Davon habe ich auch mit keinem Wort etwas geschrieben

Ciao
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Best Yarga 05 in 17qm 5 Leiner muemi Archiv - Kitesurfen [B] 0 30.09.2008 19:24
start im wasser von einem 5 liner ? kitefish Kitesurfen 17 25.09.2008 23:58
Bester Chickenloop für 5 Leiner ? T Kitesurfen 12 21.07.2008 10:51
5 Leiner Bar mit universeller Eignung gesucht! HerrBrett Kitesurfen 6 02.10.2007 18:36
5 Leiner Setup für Yarga bzw Nemisis Rookie of the year Kitesurfen 8 18.02.2007 20:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.