oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots > Reiseberichte / Erfahrungsberichte > Afrika/Kanaren/Mittlerer Osten
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Afrika/Kanaren/Mittlerer Osten Reiseberichte / Erfahrungsberichte

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2005, 13:33   #1
TommyKrebs
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2002
Beiträge: 4.529
TommyKrebs eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Kiten auf Lanzarote (von TommyKrebs)

Vom 3. bis 10. Juli war ich auf Lanzarote Kiten. Dank des beständigen Nord-Ost Passat ist um diese Jahreszeit fast jeden Tag Wind. So konnte ich in der Woche mit kleineren Material 5x aufs Wasser. (Großer Kite und Tür hatte ich daheim gelassen).

Die Spots:

1. Famara im Nordwesten
Im Prinzip ist die Bucht den Wellenreitern vorbehalten. Verbotsschilder mahnen auch am Strand. Einzig im Nördlichsten Ende ist Kiten erlaubt.Man muß dafür um die kleine Bungalowsiedlung herum fahren um über eine Schotterpiste wieder zum Strand zu kommen. Hinten durch steht dann auch das entsprechende Schild, dass Kiten erlaubt ist. Die Polizei kontrolliert das konsequent und ich wurde auch vom Wasser geholt, weil ich 300 Meter vor dem Schild im Wasser war. (Ohne Folgen)













Leider haben die 600 Meter hohen Berge im Norden den Nachteil, dass wenn der Nordost Passat zu sehr auf Ost dreht sie den Wind abhalten. Es kann also auf der Ostseite der Insel wie verrückt blasen und in Famara hats keine 8 Knoten. Ein weiterer Nachteil ist die Flut. Bei Flut hat man keinen Strand zum Aufbauen. Man kann aber ins Wasser gehen und den Kite vom steinigen Ufer aus starten lassen. (Alleine hat man keine Chance)

Famara hat sehr schöne Wellen, ist nicht kabbelig und bietet durch die hohen Berge eine wunderschöne Kulisse.
Fazit: Sehr zu empfehlen!

2. Los Charcos, Costa Tequise
Vorab: Das ist wohl der gefährlichste Einstieg, den ich je gekitet bin. Man braucht auf jeden Fall erfahrene Starthelfer und jemanden, der einen fest hält.







Der Spot funktioniert nur bei Flut, da der Untergrund der Bucht aus scharfkantig felsigen und gleichzeitig unglaublich glattem Gestein besteht. Man hat überhaupt keinen Halt im Wasser und kann nur in der linken Ecke der Bucht starten, da es da ein wenig Sandstrand gibt. Es gibt beim Starten und Landen null Platz für Fehler! Der Wind wird durch die Hotels sehr, sehr böig und ich habe es vermieden den Kite an dem schmalen Strand zu landen, da es mir zu gefährlich war. Stattdessen habe ich den Kite ausgelöst und an der Safty eingesammelt. "Draussen" außerhalb der Bucht kitet es sich aber sehr schön und das Wasser ist tief und klar. Der Wind ist recht sauber und und für den Fall, dass etwas passiert rettet einen ein Boot der ansässigen Surfschulen. (An einem Tag sind 2 Ösis rausgefischt worden, da der Wind plötzlich weg war.) Ach ja...der Wind weht bei Passat gerade mal sideshore. Wenn man die Höhe nicht mehr halten kann um wieder in die kleine Bucht zu fahren muss man sich bis zur nächsten Bucht abfallen lassen.
Fazit: Nur für erfahrene Kiter und lebensmüde (Selbst Locals waren dort nicht zu sehen)

3. Playa Honda bei Arrecife
Kann ich leider nichst zu schreiben, da der Spot bei Nordost Passat nicht funktioniert, da ablandig.


Fazit zu Lanzarote: Sehr interessant mal gesehen und gekitet zu haben aber nur bedingt zum Kiten geeignet. Die Bucht von Famara ist wirklich imposant.

Nachtrag: Es gibt bestimmt noch den ein oder anderen Geheimspot, wie Bajo Risco (30-45min Gehweg) oder auch an der Playa Blanca wo ich aber innerhalb meines kurzen Urlaubs nicht hin gekommen bin.

Dank nochmals an Rainer (d.v.S.), der mir für den Trip das S28 und das Session 141 (Proto) zur Verfügung stellte. War super damit!

TommyKrebs

Geändert von TommyKrebs (12.07.2005 um 15:18 Uhr).
TommyKrebs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2005, 06:56   #2
R a i n e r
Spleene Fahrer
 
Dabei seit: 08/2002
Ort: Power is nothing without control.
Beiträge: 2.232
Daumen hoch

Super Bericht mit sehr schönen Bildern!
'Weckt Erinnerungen an extrem geile Windsurfurlaube in den 90ern...
Hast Du 'mal den Spot bei Jameos del Aqua (die Grotte, wo es die kleinen weißen Krebse gibt) getestet?

Grüße
Rainer (ndvS)
R a i n e r ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kiten ist gefährlich! PeterS Kitesurfen 77 19.04.2007 23:16
Facharbeit Kiten Blechdose Kitesurfen 6 01.05.2006 19:44
Herr, lass Hirn regnen, denn sie wissen nicht was sie tun... Robin_S Kitesurfen 84 05.08.2005 14:47
kiten in hamburgs umgebung M23 Nord 3 15.04.2005 22:20
Aktion: Kiten auf dem Dümmer und Steinhudermeer <Coolkiter> Kitesurfen 0 08.02.2003 17:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.