oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2017, 16:38   #41
Guido.s
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 969
Standard

Zwei 2016 er Bars, keine Probleme.

Und wenn jetzt 100 Leute hier SL anschreiben, kann es mal was dauern
Guido.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 15:37   #42
hogel
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 846
Standard

Zitat:
Zitat von coresince84surf Beitrag anzeigen
Habe keine Antwort von Slingshot erhalten. Naja kann man sich auch für zukünftige Kaufentscheidungen merken sowas.


Sehe ich genauso!

Bei mir sind die auch durch.

Als Importeur müssten die zumindest ein Rundschreiben an die Shops schicken,
und die Shops können dann ja die Käufer Informieren.

Aber darauf zu warten das der Kiter sich selbst mit Fotos meldet ist ein Witz,
als wenn hier alle Slingshot Kunden mitlesen.

Natürlich sind nicht alle Bar Besitzer zu ermitteln, da Teilweise ja auch Bars weiter verkauft wurden, aber da könnte ja auch der private Verkäufer seinen Käufer Informieren.
hogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 15:53   #43
coresince84surf
kitefundbuero.de
 
Dabei seit: 01/2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 903
coresince84surf eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ich habe mittlerweile eine Antwort, wenn auch etwas spät für meinen Geschmack. Bekomme auch für meine zweite Bar Ersatz. Finde es trotzdem merkwürdig, dass sowas bekannt ist und man erstmal versucht das auszusitzen.
coresince84surf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 16:39   #44
liphpip
 
Beiträge: n/a
Standard

...........

Geändert von liphpip (28.02.2018 um 03:22 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 16:44   #45
coresince84surf
kitefundbuero.de
 
Dabei seit: 01/2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 903
coresince84surf eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Da man das Problem ja jetzt auch offiziell auf 2016er Bars eingegrenzt hat, könnte vielleicht ein Admin den Titel des Threads in etwas deutlichers ändern? Sowas wie z.B. "Slingshot Bars 2016 - Checkt eure Pigtails" oder so? Dann kann vielleicht noch der ein oder andere abstürzende Kite vermieden werden.
coresince84surf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 16:51   #46
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 2.105
Standard

Zitat:
Zitat von coresince84surf Beitrag anzeigen
Zum Abschluss von mir noch ein Vergleichsfoto. Alte Pigtailes vs. Ersatzlieferung mit deutlich schönerer Naht. (Danke an Supremesurf an dieser Stelle, ging mega fix).


Danke für das Bild,

allerdings sehe ich da keinerlei relevante Verbesserung. Ich habe schon sehr viele unterschiedlichste Leinen verspleißt, baue meine Leinen durchwegs selbst und habe auch schon etliche professionelle Bruchtests an Leinen und Spleißen durchgeführt.

Das Problem ist der viel zu kurze Doppelspleiß und nicht die Naht, die wie viele ja schon richtigerweise gesagt haben, eigentlich gar keine Last tragen soll. Wird sie aber bei so kurzem Spleiß müssen.

Gibt es ggf. ein konstruktionstechnisches Detail, dass ich nicht erkenne warum hier so ein extrem kurzer und nicht einfach ein doppelt bis dreimal so langer Spleiß verbaut wird, mit dem es unmöglich irgendwelche Probleme gäbe? Die Umstände das Ding das erstmal zu Schlaufen, wie Tom gesagt hat, kommen dann ja noch on Top.
An Kosten für die Meterware kann es nicht liegen, hier ist tatsächlich der Arbeitsaufwand auch in Fernost erheblich größer.

In meinen Augen schlicht eine totale Fehlkonstruktion alt wie neu, werde aber gerne vom Gegenteil überzeugt.
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 18:14   #47
Guido.s
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 969
Standard

Oh mann, hier wird wieder aus ner Mücke ein Elefant gemacht!

Wievielen ist das jetzt passiert?
Wieviele Bars wurden 2016 verkauft?

Totale Fehlkonstruktion? Wieviele Jahre fliegen SL Kites jetzt schon mit den Pigtails?

Wer entscheidet denn ob es ein generelles Problem ist?
Ausschuss ist immer dabei, bei jedem Hersteller, sonst hätte wohl keiner Reklas

Also mal die Kirche im Dorf lassen.
Guido.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 18:34   #48
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

Naja, also fast ungeflogene Pigtails die sich auflösen als "normaler Ausschuß" zu bezeichnen finde ich schon etwas daneben. Die Leute hängen ihr Leben an die Teile. Da erwarte ich schon dass zumindest ein nagelneuer Kite den ich noch nicht über den Strand oder ins Gebüsch gekloppt habe so halbwegs hält.

Zum Glück fahr ich eh immer nur uraltes Material und muss sowieso immer damit rechnen dass sich jeden Moment alles auflöst, da ist man einfach vorsichtiger unterwegs.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 18:58   #49
Durlo
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 206
Standard

Da gebe ich Horst Sergio zu 100% Recht!
Der Spleiss pro Öhrchen hat ja maximal einen Daumen breit Länge. Da hält dann nur die Naht und da würde ich im Zweifelsfall die hässlichere bevorzugen, da mehr Stiche!
Durlo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 19:03   #50
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.119
Standard

Ist nicht schön. Für mich, ich fliege Slingshot seit 2007 durchgängig. Fuel Rally Rpm SST und hatte bisher 0,00 Defekte. Null Experimente beim Material Jahr für Jahr bei der Herstellung. Die bauen immer auf Erfolgreichen auf. Etwas zuverlässigeres wie die hatte ich noch nie. Von daher kann so eine Geschichte gerne mal sein. Wenn das alles ist... okay.

Einen anderen Kitehersteller hatte ich mal zwischendurch 2015. Man war das ne Gurke. Direkt wieder verkauft.

Ich schaue meine Bar mal durch und wenn ja, ich nähe dann vermutlich selbst nach. Danke für Hinweis. Ist sicherlich wichtig um Unfälle zu vermeiden.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 22:04   #51
PhoenixGT
...
 
Dabei seit: 12/2011
Beiträge: 2.255
Standard Account gelöscht

Xxx

Geändert von PhoenixGT (10.11.2017 um 14:52 Uhr). Grund: Account gelöscht
PhoenixGT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 08:26   #52
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 2.105
Standard

@Guido.s & PhoenixGT

Nix für ungut Jungs: Ist mir komplett Jacke wie Hose mit welchem unzulänglichen Bauteil, welcher Marke Ihr aus welchem Grund vom Himmel fallt. Ich bin meistens eh in Luv und biete danach unverschuldet oder nicht trotzdem immer gerne meine Hilfe an. Wie gerade erst vor einer Woche bei einem Live-Leinenriss geschehen.

Mein Ziel war es hier keinen Hersteller aufzuziehen, sondern nur die Frage des Themas zu beantworten:

Zitat:
Zitat von coresince84surf Beitrag anzeigen
... trotzdem frage ich mich wie das sein kann? Einfach doof gelaufen oder was war da los? Bild ist angehängt.
Meine Antwort, mit meiner bescheidenen Erfahrung aus 18 Jahren regelmäßigem Kiteleinenbau aus dutzenden unterschiedlichen Materialien mit sämtlichen auch selbst entwickelten Näh, Spleiß und Häckeltechniken und folgenden Bruchtest ist,
bei genauerem Hinsehen noch eindeutiger:

Gravierender Konstruktionsfehler.

Der Grund warum das Ding trotzdem bei den allermeisten hält, hat nichts mit den Fähigkeiten des unzulänglichen Spleißes, sondern mit der Installationsweise so eines Pigtails zu tun:

Die eine Seite / Schlaufe wird in die Schlaufe der Flugleine eingeschlauft und bildet mit dieser im Grunde einen Kreuzknoten, sofern man von einem offenen Ende ausgeht, was man bei diesem Spleiß kann. Auf der anderen Seite beim Überwerfen über den Knoten am Kite ist die Konstellation ähnlich.

Diese Knoten halten auch ohne Spleiß von sich aus, wenn und jetzt wird es wichtig: Die Oberflächenrauhigkeit und Biegsamkeit bzw. Lehnigkeit einen hohen Widerstand im Knoten erzeugt.
Die Oberflächenrauhigkeit verändert sich allerdings mit der Zeit extrem zu rauh ist aber gerade bei Dynema am Anfang eher sehr gering und auch sehr von Leine zu Leine und Charge zu Charge unterschiedlich.

Für die vorliegende Konstruktion kann das heißen:
Wer eine ein bisschen rauhere Leine erwischt, seine Leine misshandelt und vor der ersten Benutzung erstmal in den Dreck und ins Salzwasser tritt, der hat ggf. Glück da die Oberflächenrauhigkeit schnell zunimmt und der Knoten nie aufgehen wird.
Wer dagegen eine etwas glattere Charge erwischt und beim Umknüpfen die Biegung der geöffneten Schlaufe nicht beachtet ... was niemand tut, der arbeitet den Spleiß durch abwechselnden Zug aufs rechte und aufs linke Ende der Schlaufe langsam auf. Die Nähte und der Spleiß sind dabei nur Statisten und haben kaum was mit dem Ausgang des Krimis zu tun.

Die Lösung ist bekannt seit es geflochtene Dynema-Leine gibt: Den Spleiß / bzw. die Naht bei einer ca. 5 mm starken Leine mind. um den Faktor 10-20 länger als die Dicke also 5 bis 10 cm lang machen. So wie alle Leinen auf dem angehängten Bild, alle von verschiedenen Herstellern und alle obwohl meist dünner mit 5-10 cm langer Verbindung und nicht ca. 2,5 cm.

Wie unzulänglich der dargestellte Spleiß auch bei den neuen Austauschleinen ist kann man mal testen indem man das Pigtail nicht einknotet sondern in zwei glatte Schäkel hängt. Ich wette dass man es mit Körpergewicht aufbekommt (P.S. tut Euch dabei nicht weh, wenn das Ding aufgeht), bestenfalls 200 daN bei einer Leine die sicher 500-1000 daN könnte und sollte.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_0370.JPG
Hits:	106
Größe:	325,7 KB
ID:	51978  
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 08:42   #53
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.119
Standard

Zitat:
Zitat von PhoenixGT Beitrag anzeigen
Kritik sehe ich nur an der Umgangsweise von SS
Ja, eventuell haben sie es aber den Händlern mitgeteilt. Wer weiß?
Das Importeure selbst öffentlich auftreten ist doch eher selten.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 09:00   #54
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.406
Standard

Zitat:
Zitat von Horst Sergio Beitrag anzeigen
Wie unzulänglich der dargestellte Spleiß auch bei den neuen Austauschleinen ist kann man mal testen indem man das Pigtail nicht einknotet sondern in zwei glatte Schäkel hängt. Ich wette dass man es mit Körpergewicht aufbekommt (P.S. tut Euch dabei nicht weh, wenn das Ding aufgeht), bestenfalls 200 daN bei einer Leine die sicher 500-1000 daN könnte und sollte.
Ich bin absolut Deiner Meinung. Nachdem jetzt ganze Sätze ausgetauscht wurden, müssten doch noch unversehrte alte Pigtails rumliegen. Wäre tatsächlich interessant, wenn mal jemand diesen Test mit zwei Schäkeln oder Karabinern machen könnte. Oder mir eins schicken, dann mache ich den Test, hab leider keine SS-Pigtails mehr (ich erinnere mich aber, dass mir diese kurze Länge seinerzeit auch schon komisch vorkam).
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 11:50   #55
hogel
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 846
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Ja, eventuell haben sie es aber den Händlern mitgeteilt. Wer weiß?
Das Importeure selbst öffentlich auftreten ist doch eher selten.
Warum sollten sie nicht Öffentlich auftreten?
Sie verkaufen doch mittlerweile auch an den Endverbraucher
hogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 13:03   #56
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 2.033
Standard

Zitat:
Zitat von Horst Sergio Beitrag anzeigen
Den Spleiß / bzw. die Naht bei einer ca. 5 mm starken Leine mind. um den Faktor 10-20 länger als die Dicke also 5 bis 10 cm lang machen. So wie alle Leinen auf dem angehängten Bild, alle von verschiedenen Herstellern und alle obwohl meist dünner mit 5-10 cm langer Verbindung und nicht ca. 2,5 cm.
ich hab den langen über diesem Zitat stehenden Text irgendwie nicht ganz gerafft, aber die Schlussfolgerung das der Spleiss VIEL ZU KURZ ist, teile ich ebenso.

Wenn ich so ein Teil hätte, aus der ganz kritischen Charge, oder bei ähnlicher Konstruktion auch aus einer anderen Charge und würde ihn wieder besseren Wissens benutzen wollen, würde ich ihn mindestens mal mit meinen Körpergewicht testen: Irgendwie an einer Reckstange/Baum befestigen, rangängen und etwas rucken.

Das ist kein quantitaiver aussagekräftiger Versuch, aber mir wäre der Testausgang ausreichend ob benutzbar oder nicht. Ja, ich habe da eher niedrige Anforderungen.

Geändert von Bastelwikinger (14.07.2017 um 13:13 Uhr).
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 13:52   #57
Guido.s
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 969
Standard

Zitat:
Zitat von hogel Beitrag anzeigen
Sie verkaufen doch mittlerweile auch an den Endverbraucher
Tja genau damit sollten alle Hersteller aufhören, dann wäre der Markt auch nicht so kaputt!
Ein paar Handverlesene die wirklich was können, aber zum Glück des Endverbrauchers sind sich da alle einig das genau nicht zu tun.

Und am besten finde ich die noch geizigere Variante, von einem guten Hersteller auf einen schlechten zu wechseln nur weil die Kites nochmal 100 Euro günstiger sind
Guido.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 16:10   #58
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

Ja das stimmt so wie Sergio das beschreibt der Kreuzknoten hält von selbst.
Ich denke auch das die Schlaufe einfach zu kurz ist. Ich fliege seit 2009 jedes Jahr die RPM früher Phantom und Fuel seit 2003 hab aber so etwas noch nie gesehen. Es tritt bei den 2016er Pigtails auf.

Die 2017er und speziell 2018er sehen anders aus die sind schon wieder so eng vernäht das es beim 1. mal schwer ist das Teil überhaupt anzuknüpfen.

Viele fliegen bei uns die Slingy Bar an anderen Kites weil sie mit anderen Herstellern nicht zufrieden sind Depowertampen uvm

Der Importeur in D kann nicht viel machen ausser email in die usa zu senden.
Das dieses Problem erkannt wurde sehe ich am 2018er Stuff.
Bei den alten zur Sicherheit wechseln Arbeit 1 Minute.
Ein Depowertampen dauert da schon länger.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 16:46   #59
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

Sergio hat das Problem richtig erkannt!
Ich weis jetzt von 2 Fällen die sind 2 Std. mit dem Fuel geloopt.
Als sie die Leinen abknüpften, ging eine einzelne Schlaufe auf.

Also es besteht jetzt nicht die Gefahr bei den alten Bars, dass sich die Pigtails im Loop verabschieden

Ich würde folgende Vorgangsweise empfehlen:

Nur weil die Pigtails ausgefranst sind braucht man jetzt kein Email zum Hersteller senden das ist normal!
Einfach z.B. einen fetten Kreuzschlitzschraubendreher in den Schraubstock spannen oder einen Karabiner mit einem Tampen am Baum befestigen.

Eine einzelne Leine/Schlaufe einfach LOSE (ohne einen Kreuzknoten zu bilden)
einhängen zurück zur Bar und ordenlich an der Bar anreißen.
Wenn das Pigtail DAS aushält geht das nie und nimmer auf.

Diese Belastung ist wesentlich intensiver als beim normalen Loop als wenn eine Schlaufe gebildet wird.
Ein zerfranstes Pigtail samt Foto zum Hersteller zu senden und fragen ist ein bischen sinnlos.

Geht es bei diesen bösen Test auf tauschen !
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 16:46   #60
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 2.033
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Der Importeur in D kann nicht viel machen ausser email in die usa zu senden.
Der Importeur sollte sich beeilen, um seinen Arsch zu retten.
Emails schreiben reicht nicht, ER muss selbst sofort bei Bekanntwerden des Fehlers aktiv werden. Er ist voll in der Verantwortung (siehe Produkthaftungsgesetz*).

Jede Wette das in den USA schon was läuft, denn da kostet eine schiefgelaufene Produkthaftungsgeschichte der Firma den Kopf, hier nur den Arsch. In D ist der Personenschaden auf max. 85 Mio gedeckelt (für alle Betroffenen zusammen). Bei uns wäre dieser extrem fahrlässige Airbagproduzent Takata nicht Pleite gegangen ...

*
Auch der Importeur, der ein Produkt mit wirtschaftlichem Zweck aus einem Drittstaat in den Geltungsbereich des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum einführt, haftet gemäß § 4 Abs. 2 ProdHaftG wie ein Hersteller. Hintergrund ist, dass es unter dem Aspekt des Verbraucherschutzes dem Geschädigten nicht zuzumuten ist, seine Rechte in einem Drittstaat geltend machen zu müssen.
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 16:57   #61
Krapfen
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 85
Standard

Mal ne Frage (vielleicht wurde es auch schon irgendwo erwähnt):

Sind hier nur die Line Pigtails bei den 2016er Bars betroffen oder auch die Kite Pigtails bei den 2016er Kites?

Danke.

Hang Loose
Krapfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 20:17   #62
Guido.s
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 969
Standard

Zitat:
Zitat von Krapfen Beitrag anzeigen
Mal ne Frage (vielleicht wurde es auch schon irgendwo erwähnt):

Sind hier nur die Line Pigtails bei den 2016er Bars betroffen oder auch die Kite Pigtails bei den 2016er Kites?

Danke.

Hang Loose
Also ich würde sagen, noch zwei Seiten Weiter ist auch der Kite betroffen
Und zwar alle
Was
Für ein gejammer hier, hab mir zwei neue Sätze bestellt damit ich den Käufernndann neue Pigtails mit geben kann. Die Alten bleiben dran.
Und hab da nicht rum gejammert sondern einfach bezahlt

Liter sind schon ein komisches Volk
Guido.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2017, 11:58   #63
Krapfen
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 85
Standard

Zitat:
Zitat von Guido.s Beitrag anzeigen
Also ich würde sagen, noch zwei Seiten Weiter ist auch der Kite betroffen
Und zwar alle
Was
Für ein gejammer hier, hab mir zwei neue Sätze bestellt damit ich den Käufernndann neue Pigtails mit geben kann. Die Alten bleiben dran.
Und hab da nicht rum gejammert sondern einfach bezahlt

Liter sind schon ein komisches Volk
Du bist wohl schon im geistigen Sommerloch und nur in der Lage dümmlichste Kommentare hier zu platzieren.
Krapfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2017, 13:09   #64
Guido.s
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 969
Standard

Kann sein, dafür geht's mir gut
Nur das zählt
Guido.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 13:39   #65
friesenfan
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2014
Beiträge: 25
Standard Klasse Service

AT slingshotsports service:
Pigtails sind schon angekommen.
Jetzt fehlt nur der Wind
Nochmals Danke und viele Grüße
H.
friesenfan ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slingshot Turbine 2017 neue Größen > 5/7/9/11/13/15/17/19 ripper tom Kites 125 22.07.2019 12:31
Slingshot Rally 2016 ripper tom Kites 48 07.07.2017 10:03
Slingshot Fuel 2016 ripper tom Kites 27 07.07.2017 10:02
Slingshot SST Wave Kite 2016 ripper tom Kites 61 07.07.2017 10:02
Slingshot Fuel 2017 ripper tom Kites 1 09.11.2016 17:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.