oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kiteboards
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2013, 15:47   #81
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

musst mit uwe schröder selber ausmachen www.two.ag bisl was geht immer haha
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2013, 23:03   #82
Harri
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 519
Standard

[quote=ripper tom;1077859]www.two.ag custom extrabreit

für kiter die extremes lowend wollen oder > 100kg
156x48,5 es lässt sich trotzdem noch gut ankanten und wegspringen.
mobe mit Slingy Turbine 17m

Das Teil bin ich heute mal gefahren: ich 93 kg und Kite > Cloud 17m. Wind war knapp unter 10 Knt.
Das extrabreite Lotus geht sehr früh bei meinem Gewicht, da macht man gleich Höhe und so. Kleine Transition-Sprünge gehen da auch schon. Bin dann direkt auf das MTrain von Sven Anton gewechselt: ist etwas schmäler, fahren und Höhe machen ging auch, kleine Sprünge halt minimal schlechter. Wer bei Leichtwind unbedingt Bidi fahren will und über 90 kg hat > Lotus!
Oder halt doch strapless auf einem Paipo
Harri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2013, 21:57   #83
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

der bäcker hat heute sein breites lotus vergessen am w-see.
jetzt hab ich es ein weilchen ^^

passendes bag: weil`s immer wieder gefragt wird...
http://www.snowkiting.at/phpBB3/view...=2113&start=15

Geändert von ripper tom (21.06.2013 um 18:03 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2013, 17:45   #84
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

lotus serienboard bei wenig wind mit dem turbine (HD schaun qualität ist scheisse)

https://vimeo.com/68921036
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 10:15   #85
leon1
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Beiträge: 364
Standard

[quote=Harri;1078688]
Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
www.two.ag custom extrabreit

für kiter die extremes lowend wollen oder > 100kg
156x48,5 es lässt sich trotzdem noch gut ankanten und wegspringen.
mobe mit Slingy Turbine 17m

Das Teil bin ich heute mal gefahren: ich 93 kg und Kite > Cloud 17m. Wind war knapp unter 10 Knt.
Das extrabreite Lotus geht sehr früh bei meinem Gewicht, da macht man gleich Höhe und so. Kleine Transition-Sprünge gehen da auch schon. Bin dann direkt auf das MTrain von Sven Anton gewechselt: ist etwas schmäler, fahren und Höhe machen ging auch, kleine Sprünge halt minimal schlechter. Wer bei Leichtwind unbedingt Bidi fahren will und über 90 kg hat > Lotus!
Oder halt doch strapless auf einem Paipo
@Harri und Tom

Wiege 93 Kg und fahre derzeit als Leichtwindboard eine altere 1,58m Door. Habt ihr da Vergleichswerte? Das das Lostus besser dreht usw. habe ich verstanden aber wenn es um das reine Angleiten geht, welches Brett hat dann eurer Meinung nach die Nase vorne? Ich brauche etwas was mindesten so gut angleitet wie mein jetziges Door.

Gruß
Markus
leon1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 12:27   #86
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

du bist eindeutig früher unterwegs als mit jeden anderen door shape der verschiedensten hersteller einzig allein von einer monsterdoor wird das teil geschlagen die hat aber auch eine 50er breite. der unterschied du kannst aber noch switch mit dem teil fahren ohne ein pumps gefühl davon zu tragen
157x48,5 perfekt für schwere reiter, als wir die maße bestellt haben dachte ich nicht das es funktioniert aber das tut es sehr gut.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 13:00   #87
Scylla
 
Beiträge: n/a
Standard

meinste tom ?

so wie ich das sehe ist eine Door vom angleiten her das maß aller dinge (abgesehen vom Raceboard)

Das Lotus geht vieleicht ein Knoten später macht aber bedeutend mehr spaß. (verglichen mit einer Door)
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 13:50   #88
leon1
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Beiträge: 364
Standard

Habe gerade nochmal ein wenig Ahnenforschung betrieben um das ganze ein wenig zu präzisieren. Ich habe das Spleene Door aus 2006 in den Maßen 164 x 45. Ich dachte es wäre nur 1,59m lang.... Das ist mein persönliches Bench Mark im Moment und natürlich hätte ich gerne mehr Drehfreude aber es sollte halt genauso gut angleiten....

Gruß
Markus
leon1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 14:07   #89
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

scyla du musst genauer lesen du meinst das lotus in serienbauweise mit 46,5 breite da hast du schon recht.
ich meine aber das custom extra breite lotus mit 48,5 cm breite
> 1cm breite bringt genausoviel wie 4-5cm länge.
diese alte door hat extrem viel flex und geht ja später als die neuen
ausserdem klebt dieses teil hatte ich auch mal. die 48,5er breite funktioniert und das perfekt kann man glauben oder nicht harri hats selber gefahren und der ist unparteiisch der hat auch anton uvm und baut auch selber kauft was ihm zurzeit taugt.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 14:19   #90
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

möp da fällt mir gerade ein:

flyh-high hier im beitrag der hat auch das gleiche spleene 2006 wie du !
UND ein serienlotus + einen turbine 17m er kanns dir sehr genau sagen, aber kennt das extra breite nicht !
nur harri ist es gefahren.

kürzlich am thermikspot habe ich ihn verheitzt
er ca. aber 15kg schwerer turbine+spleene 2006
ich turbine + lotus extra breit vom bäcka
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 15:45   #91
Harri
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 519
Standard

Zitat:
Zitat von leon1 Beitrag anzeigen
Habe gerade nochmal ein wenig Ahnenforschung betrieben um das ganze ein wenig zu präzisieren. Ich habe das Spleene Door aus 2006 in den Maßen 164 x 45. Ich dachte es wäre nur 1,59m lang.... Das ist mein persönliches Bench Mark im Moment und natürlich hätte ich gerne mehr Drehfreude aber es sollte halt genauso gut angleiten....

Gruß
Markus
Servus Markus!
Nimm dir das Lotus....und ich würd es in 48,5 bestellen. Wenn schon denn schon! Da hast mehr Spass als mit der alten Door.

@ Tom: der Bäcka, der bekommt doch ein neues ultrabreites Lotus. Verkauft er sein altes? Hm?
Harri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 16:14   #92
tmo83
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 1.283
Standard

.... Nicht das euer Bäcker bald mit 55er Breite durch die Gegend fährt

Ich würd ja behaupten schon das normale Lotus kommt an die uralt Door ran aufgrund der Bauweise, sind nun aber doch 10cm mehr. Da könnt's eng werden
tmo83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 16:26   #93
leon1
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Beiträge: 364
Standard

Ok, danke erst mal für eure Infos. Jetzt spinn ich mal noch ein wenig weiter. Komme ich mit einem North Nugget noch früher los? Ich such halt noch das perfekte Lowwindboard für meine 17er Cloud.... Bin mir aber unsicher ob ich ein Directional oder Bidirectional nehmen soll. Ich baue aber auch gerade eine etwas vergrößerte Version des Paipo mit Nepmuks Hilfe. Was würdet ihr mir empfehlen für untere Grenze Lowwind? Langt Paipo, oder doch besser ein Nugget oder liegt Nugget gleichauf mit dem großen Lotusboard bezogen auf das Angleiten?

Gruß
Markus
leon1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 17:26   #94
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

@harri
wie du am see ja schon mitbekommen hast, machen wir einen versuch und testen eine 50er breite (weil die 48,5 breite supa funzt) uwe weis noch gar nix von seinem glück was er da bauen darf. und DANN könnt ihr zusehen wo ihr bleibt > bei wenig wind haha....
da becka hat einen 2. wohnsitz im ausland da hat er alles an material doppelt das 48,5 gibt er fix net her. nur ich darf damit fahren
und wenn das 50er kommt dann kann ich das 50er haben wenn er nicht da ist juche.
er hat nur sein altes custom letztens verkauft was du auch hattest, dem andreas mit dem turbine und dem schrecklichen cabrinha plasma...

@leon1
nugget bin ich auch 1 jahr gefahren supa board für leichtwind !
letztes jahr noch zuuuu leicht gebaut (finnenkästen+glasfaserfinnen).
kannst aber nur hin + her fahren hin+ her hin+her+hin+ her hin+herhin+ her hin+herhin+ her hin+her + hin+ her hin+herhin+ her hin+herhin+ her hin+herhin+ her hin+herhin+ her hin+herhin+ her hin+herhin+ her hin+her und in da welle is des nix. das extra breite lotus geht deutlich früher los.
jetzt nicht sagen das ich auf nkb schimpfe ist so kann ja ich ich nix dafür.
ein space pickle von ss ist aber auch viel zu extrem wenngleich 1. am see.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 20:52   #95
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

@leon du hast ja einen cloud , der geht ja supa unhooked. mit einem extrabreiten lotus kannst du auch noch backmobes hupfen. das geht mit einer langen negativen kante der ewig gestrigen def. nicht. hin + her...
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2013, 08:56   #96
leon1
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Beiträge: 364
Standard

Hi Tom,

jetzt weiss ich wenigstens warum das mit den Backmobes bei mir nicht funktioniert. Dachte immer es liegt an meinem Unvermögen, aber gut zu wissen das ich einfach nur das falsche Board habe Aber was mache ich wenn der Backmobe mit dem Lotus dann auch nicht funktioniert? Dann habe ich keine Ausrede mehr...

Ist aber eine echte Option das Lotus. Habe nach all den Jahren auch einfach mal Lust was anderes zu probieren. Werde mal mit Two AG Kontakt aufnehmen und fragen was er für ein "Custom Lotus" haben will.

Liebe Grüße
Markus
leon1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2013, 17:32   #97
Scylla
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von leon1 Beitrag anzeigen
jetzt weiss ich wenigstens warum das mit den Backmobes bei mir nicht funktioniert....gut zu wissen das ich einfach nur das falsche Board habe
Ich sags mal so, es liegt nicht an der Badehose wenn man nicht schwimmen kann
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2013, 22:54   #98
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

@leon1
also das breite custom is scho sehr geil, aber der preis für das überbreite war dann dem bäcka doch zu hoch.... jetzt hat er angefangen seine eigenen kohlenhydrate nicht mehr zu essen und nimmt 15kg ab und hat sich ein lotus in serienbauweise (bild heute unten) beim hardy gegönnt als 2. fürs ausland....
ja jeder sepp kann mit einem lotus einen bäckamobe hupfen!
jeden tag windet es bei uns goil !!


Geändert von ripper tom (08.07.2013 um 23:02 Uhr). Grund: 2. bild eingefügt
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2013, 09:24   #99
leon1
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Beiträge: 364
Standard

Das mit der Gewichtsoptimierung des Fahrers ist natürlich auch ein guter Ansatz um ein kleineres Board verwenden zu können.

Habe mich früher immer über die Motorrradfahrer amüsiert die hunderte von Euro ausgeben um alles in Carbon zu machen, ultraleicht und hier noch ein paar Gramm gespaart und dort noch was weggedreht, aber manche haben wegen ihrer fetten Wampe kaum das Bein so hoch bekommen um aufsteigen zu können auf's Motorrad...

Spätestens wenn ich den Preis vom Custom Lotus erfahre werde ich wohl noch mal über deinen Ansatz nachdenken....

Gruß
Markus
leon1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2013, 16:13   #100
leon1
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2004
Beiträge: 364
Standard

Nachtrag:

Board ist bestellt, aber in der Standardausführung. Habe länger mit Uwe gesprochen und er hat gemeint das passt für mich. Ich werde berichten wenn ich es im Vergleich zu meiner alten Door getestet habe.

Gruß
Markus
leon1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 18:32   #101
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

die 17er kites sind zurzeit der große renner.

ABER 70 % macht noch immer das board aus!!! heute bin ich 83kg mit wainman boss 12m > großes lotus vom bäcka und mein spezi 17m cloud und kleinem board draussen > wenig wind....

im höhe ziehen im untersten windbereich hatte er keine chance gegen mich trotzdem das er 10kg leichter ist.

ein gutes LW board ist billiger als ein großer fetzen comprend ?
und wird auch nicht so leicht kaputt wie ein kite.

lg tom

www.kiteshop.at
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2013, 10:50   #102
vtwin4
Harleykiter
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Biberach
Beiträge: 40
Standard

@ripper tom

mit interesse lese ich immer deine beiträge, weil sehr informativ und du sehr viel erfahrung besitzt.im gegensatz zu den subjektiven meinungen und gelaber mancher forumsmitglieder bist du einer der wenigen die sich objektivität erarbeiten durch das testen der verschiedenen marken, systeme etc. ´
du nimmst dir gottseidank auch die zeit um deine erfahrungen und wissen hier weiter zu geben. in der anonymität des internets bist du dadurch leider auch den angriffen von leuten ausgesetzt die dir sonst nicht mal trauen würden in die augen zu schauen.
egal, ich denke da stehst du drüber.

ich jedenfalls schätze deine erfahrung und dein wissen und suche deinen rat

kite seit 2 jahren,bin 2x im jahr im meer kiten, im winter viel auf schnee, aber sonst hauptsächlich auf binnengewässer ohne thermik.
gewicht pendelt zwischen 96 - 102kg, gross und muskulös halt, nix fett,52jahre alt.
habe mir letzten herbst die turbine 2012 zugelegt, funktioniert super auf schnee ab 5kn, im wasser brauche ich schon 12kn mit einem RRD board, masse 43,5 x x148.
ich suche ein leichtwindboard damit ich bei 10kn aufs wasser komme. ich liebäugle mit dem lotus, weiss aber nicht so recht ob standard oder custom,
und ob ich es überhaupt schaffe damit zu fahren bei 10kn.
Ach ja, ich fahre nicht nur hin und her, sondern springe wenn immer möglich, halt noch keine moves.
Kannst du was dazu sagen?
vtwin4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2013, 20:46   #103
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

hi ich bin schon sehr lange am leichtwindkiten bei meinen 83kg serienlotus und turbine bei konstanten 10kn wind mache ich schon ein paar ausgehakte moves.
10kn bei deinem gewicht und fahrkönnen wird knapp da muss der wind sehr konstant sein spass hast du da noch keinen. da braucht es schon eher das breite lotus oder eine fette tür. das serienlotus geht aber deutlich früher als dein board 2-3kn sind das mindestens oder mehr 43,5 x 148 zu 46,5 x 157(serie)
aber wenn du mit deinem board bei 12kn fährst ! dann geht es sich mit dem serienlotus aus !
lg tom ps: ja danke
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2013, 14:53   #104
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

hier noch ein pix. vergleicht man das lotus mit anderen leichtwindboards (mit runder outlinie) merkt man das es eine im mittelteil eine sehr lange gerade outlinie besitzt. was eine effektive angleitfläche und länge an kante bringt um ordentlich höhe zu ziehen.

es gibt auch viele board mit runder kante oder stark hinterschliffener tucked under rail. das bringt zwar sehr viel komfort und geiles feeling aber auch verlust an angleitleistung und höhelauf-leistung.

ich durfte mal bei einem proto test einer anderen marke dabei sein.
nach x mal hin u her fahren bei sehr konstanten wind wind wurden bei 2 baugleichen boards bei einem die kante mit einer feile gerundet ergebniss:
späteres angleiten und schlechtere höhelaufeigenschaften ! wenn ich es selber nicht getestet hätte würde ich es auch nicht glauben aber der unterschied war doch sehr extrem...

das lotus hat zwar keine so scharfe eckige kante aber fast nur sehr leicht gebrochen. das misfit von ss hat z.b. eine solche scharfe eckige kante , es spritzt zwar ein wenig im kabbel aber es geht extrem früh los (wenig flex gerader rocker )und zieht spitze höhe. alles kann man eben nicht haben.....

ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2013, 14:09   #105
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

ja und wegen der monatge:

pads und strapse sind spitze mit viel komfort und halt + zehenkante.
montage ohne werkzeug, aber montiert man zu breit ensteht ein spalt und dann
rutscht man bei landungen mit den zehen zwischen pad und strapse rein.
für 90 % der reiter ist es so wie unten beschrieben am besten.
ausgenommen extrem breite große füße. aber auch für mich mit 46er ist es so perfekt.

# die mittleren langlöcher nehmen
# die beiden mittleren inserts benutzen, siehe die 2 kreise am foto

lg tom www.kiteshop.at

ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2013, 19:24   #106
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

action pix
http://www.snowkiting.at/phpBB3/view...1585&start=375
lg tom www.kiteshop.at

heute war ein guter, sogar da bäcka ist mit dem serienboard gefahren...

ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2013, 00:38   #107
vtwin4
Harleykiter
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Biberach
Beiträge: 40
Standard

So, Lotus in Standardausführung ist bestellt, nach Rücksprache mit Uwe habe ich mich für das Standard entschieden. Bin mal gespannt auf den ersten Ritt
vtwin4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2013, 05:13   #108
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

ist er schon geritten ? wenn das geld nicht reicht werden die youngsters bei uns erfinderisch....

ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2013, 09:33   #109
vtwin4
Harleykiter
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Biberach
Beiträge: 40
Standard

@Tom

na, soweit geht mein Erfindungsgeist nicht, aber voll krass das Bild

Ich habs bei uns am Sonntag an einem kleinen Binnensee versucht. Wind um die 10kn mit Löchern. Konnte einmal quer durchfahren/gleiten mit viel sinusen, dann liess der Wind nach und meine Turbine trudelte ins Wasser. Kann also noch nix gescheites übers Board sagen.
Doch, halt, es hat mehr Auftrieb wenn man im Wasser liegt. Konnte kaum übers brett schauen so mit ausgestreckten Füssen im Wasser.
Aber was mir schon zum zweiten mal beim Absturz meiner Turbine bei zu wenig Wind passiert ist:
Sie liegt im Wasser, bekommt eine leichte Böe und dreht sich einmal durch, fängt dann wieder den Wind und steigt dann auch wieder hoch,halt unfreiwillig, aber mit dem Tuch vor der Tube. Bekomms dann auch nicht mehr gedreht im Wasser. Hast du das auch schon mal erlebt?
vtwin4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2013, 13:22   #110
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

ja 2 mal hintereinander sogar hab geflucht. du musst eine einzelne steuerleine so lange einholen bis der turbine wieder aufspringt. 2mal hintereinander, zog ihn raus und dachte mir gibts ja gar nicht. war nicht meine turbine, da bäcker mein spezi hat sie extrem lasch aufgepumpt > drum ist es bei meiner eigenen noch nie passiert. also daumen sollte sich nicht mehr eindrücken lassen bei der tube. gilt für alle tubes. sie starten und fliegen auch besser und im endeffekt werden die nähte mit schwach aufgepumpten kites mehr belastet.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2013, 12:30   #111
vtwin4
Harleykiter
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Biberach
Beiträge: 40
Standard

habe deine threads sehr aufmerksam gelesen und du hast irgendwo mal geschrieben das die meisten ihre kites zu wenig aufpumpen. hab bei mir an der handpumpe nen manometer dran. meinen 13er bandit3 pumpte ich bis dahin immer mit 5bar auf, aber die turbine mit 8bar, also schon knallig.
trotzdem passierts bei wenig wind.
vtwin4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2013, 12:57   #112
rupprath
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 2.155
rupprath eine Nachricht über MSN schicken
Standard

8 bar???
rupprath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2013, 14:29   #113
kalli111111
Keine Zeit bin kiten
 
Dabei seit: 11/2006
Ort: Meerbusch,Wohnwagen
Beiträge: 1.520
Standard

Hi,

Reklamation an F One, mein Kite ist bei 8Bar explodiert.

Na ja, er meint dann doch 8 Psi.
kalli111111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2013, 19:54   #114
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

schmeiss das manometer weg es macht keinen sinn
sonne kälte, 17er oder 8er kite, hauptgrund die verschiedenen durchmesser der fronttubes kleiner kite / großer kite. wenn sich der daumen nicht mehr eindrücken lässt passt es. ok trotzdem ? hmmm na sorry noch nicht und bei uns fliegen schon 15 turbinen. es gibt nix was es nicht gibt !
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2013, 09:15   #115
vtwin4
Harleykiter
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Biberach
Beiträge: 40
Standard

Mit dem Manometer hast Du schon recht. Der angezeigte Druck ist nicht der Tatsächliche. Ich arbeite in der Qualitätssicherung und ich glaube keinen Messwert eines Gerätes ohne Kalibrierschein.
Aber was ich sehr wohl erkenne,ist der Unterschied an Druck den ich erzeuge, bei mir also zwischen dem Bandit und Turbine. Immerhin fast 40% Unterschied. und der Bandit fliegt gut so mit dem eingestelltem Druck.
Kann es an der Anknüpfung liegen?
Backlines habe ich immer ganz kurz und Frontlines auf dem längsten Knoten.
vtwin4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2013, 09:53   #116
tmo83
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 1.283
Standard

So ein Manometer soll ja auch nicht geeicht sein. Das ist ja eher als Anzeigehilfe gedacht für Leute, die nicht erkennen wann ihre Tube ca prall und gut gefüllt ist. Ob da nun 7,85oder 8,5 psi drin sind ist egal. Hauptsache in Richtung 8 und nicht eher nur 5 oder so. Eigentlich braucht keiner das Teil
tmo83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2013, 22:28   #117
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

https://vimeo.com/71677733
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2013, 22:58   #118
Mondscheinkiter
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 987
Frage Startbeweis bei ? Knoten

Jooh, relauncht schön bei dem Wind.

Wenn ich mir die Bäume über dem Kite bei 0,15Min. anschaue,
dann würde ich so auf 12-14Knoten schätzen?
Liege ich da richtig?

Lieber Gruß
Mondscheinkiter
Mondscheinkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2013, 07:57   #119
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

max 11 knoten manchmal auch weniger,in der letzten sequenz extra mit fetten luvstau. geht aber bei 8kn im tiefen wasser ohne board problemlos. nur wenn er gut aufgepumpt ist. laubbäume drüben in der bucht, er fährt drüben im fluss mit sehr leichter gegenströmung und selbst da muss er mal höhe gehen...
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 13:13   #120
Scylla
 
Beiträge: n/a
Standard

ich kann es immernoch nicht glauben,
der 2014er Rally startet tatsächlich wieder aus dem Wasser nachdem man ihn ohne auslösen und ohne Verlust der Leinenspannung in die Powerzone droped.

Mal ehrlich, Ist das bei SS eine Besonderheit ?
Weil sowas sollte eigentlich vorausgesetzt werden.

Aber deine Relauchvideos sind wirklich legendär.

_______________________

was hat das video eigentlich mit dem Lotus zu tun ?
Lässt sich nur wieder starten weil man ein Lotus Brett fährt ?
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche: two.ag Lotus Dr. Kitestein Archiv - Kitesurfen [S] 1 19.03.2010 07:59
TWO.AG Subvention für LOTUS läuft aus Uwe Schröder News - von Herstellern, Shops, ... 13 15.11.2007 19:17
TWO.AG LOTUS gegen Spleene Door 64 Uwe Schröder Kitesurfen 26 03.05.2007 10:40
Gefahren TWO.AG Lotus 150x48 erster Eindruck Kiter-Yak Kiteboards 0 02.05.2007 22:51
Lotus von TWO.AG Ano-monym Kitesurfen 5 13.03.2007 01:29


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.