oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kiteboards
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2016, 21:22   #1
ulx
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 998
Standard Slingshot Surfboards 2017

Celeritas (Classic All-Around Shortboard)


Tyrant (Classic High-Performance Slasher)


Angry Swallow (Modern All-Around Performance)


Screamer (Modern High-Performance Slasher)


Alle Details gibt es hier www.slingshotsports.com/Surfboards
ulx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2016, 21:33   #2
ulx
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 998
Standard Gleiten.tv Test SLINGSHOT Screamer 5.4 Modell 2017

Den ersten Gleiten.tv-Test gibt es auch schon.

Fazit: "Sucht man allerdings ein schon eher sportliches Brett, was wirklich hervorragend in unsere hiesigen Bedingungen an Nord- und Ostsee passt, ist es schon fast schwer am Screamer 5´4 vorbei zu kommen."

Hier ist das Video:
Gleiten.tv Test SLINGSHOT Screamer 5.4 Modell 2017
ulx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2016, 21:43   #3
ulx
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 998
Standard Gleiten.TV TEST Slingshot Angry Swallow 5.4 / Modell 2017

Weiter geht´s. Das Angry Swallow.

Fazit hier: "Wer also eine leicht abzurufende bestmögliche Drehfreude in gemäßigten Bedingungen erfahren möchte, der sollte sich ganz klar mit dem Angry Swallow beschäftigen. Denn hier steckt besonders für unsere Ostsee-Bedingungen und die gemäßigten Nordsee-Bedingungen eine richtige Menge Spaß drinnen."

Hier ist das Video:
Gleiten.TV TEST Slingshot Angry Swallow 5.4 / Modell 2017
ulx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2016, 21:07   #4
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

Slingshot Wakesurfer mit FCS II Finnen

http://www.slingshotsports.com/Wake-Products

ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2016, 20:02   #5
ulx
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 998
Standard Gleiten.tv TEST Slingshot Celeritas 5.8 / Modell 2017

Mein liebstes Slingshot-Brett der letzten Jahre!
Das Fazit hier: "Für denjenigen, der weiterhin ein klassisches Board sucht für alle Bedingungen für unsere hiesigen Nord- und Ostseespots, der wird am Celeritas 5´8 hier kaum vorbei kommen. Und dank der qualitativ wirklich sehr hochwertigen Bauweise wird man auch lange an dem Board Spaß haben. [...] Dellen, Beulen konnten wir in unseren Testläufen nicht feststellen."

Dazu ist die Rede von hervorragendem Angleitvermögen bei lebendigem und spritzigem Gefühl. Auch die Höhelaufeigenschaften und Laufruhe sind super.

Ich kann das voll unterschreiben. Für enge Radien lohnt es sich übrigens, den Fuß ganz nach hinten bis ans Ende des Pads zu tun. Dann kommt da nochmal ein ganz anderes Drehverhalten zu Tage.

Hier ist das Video:
TEST Slingshot Celeritas 5.8 / Modell 2017
ulx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 20:24   #6
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

Slingshot Celeritas das meistverkaufte Waveboard Deutschlands.

https://www.slingshotsports.de/kite/surfboards/
http://www.slingshotsports.com/Surfboards



Das habe ich schon öfters gehört, ich denke die Robustheit und die werkzeugfreie Qualitäts-Finnenboxen (FCS II) von Marktführer FCS tragen dazu bei.
Das Mehrgewicht des gesamten Boards gegenüber der Konkurrenz von 100 bis 200g ist somit verschmerzbar....

Real sieht das Board noch geiler im Design aus, besonders das Unterwasserschiff.
Die FCS II Finnenboxen werden somit jetzt schon das 3. Jahr verbaut! Auch Core verwendet FCS II seit 2 Jahren, wieso das nicht
alle verwenden ist mir ein Rätsel. Die Finnen haben auch eine Sollbruchstelle und beschädigen somit auch nicht die Finnenboxen.

Auch bei den neuen Slingshot Airtech iSUP 2017 wird jetzt NEU auf FCS II ab 2017 gesetzt.
Video aus dem Salzkammergut: www.vimeo.com/178620518

Das 5,8er verhält sich beim Angleiten wie ein größeres Twintip. Für schwere Rider (ab 90kg) oder als Leichtwindboard das 5,11er nehmen.









Kleiner Auszug aus dem aktuellen >> http://www.kiteboarding.eu Magazin.




FCS Boardbag
FCS Finnen, Bags etc. ist bei JEDEM Slingy Dealer bestellbar (gleicher Importeur in Kiel).
Die Qualität unterscheidet sich doch stark zu herkömmlichen Boardbags.....







LG Tom
www.kiteshop.at
www.facebook.com/kiteshop.at
www.facebook.com/SlingshotAustria
http://instagram.com/slingshotaustria
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2016, 16:20   #7
ulx
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 998
Standard Gleiten.tv Test Slingshot Tyrant 6.0 Modell 2017

Hier ist das Video:
Gleiten.tv Test Slingshot Tyrant 6.0 Modell 2017

Zur Drehfreude: "... und zusammen mit der Laufruhe und Kontrollierbarkeit des Boards ist das Ganze halt schon ein echter Traum".

"... Mit so einem Boarddesign kann man wirklich in allen Bedingungen weltweit ohne Probleme die Wellen surfen. [...] wenn man ein Board für alle Bedingungen auch zum Reisen haben möchte, ist so ein Board wie das Slingshot Tyrant 6.0 echt ein Spitzenprodukt."

Geändert von ulx (07.11.2016 um 19:54 Uhr).
ulx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2016, 17:16   #8
flyheli
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 678
Standard Sollbruchstelle ???

@Tom: "Die Finnen haben auch eine Sollbruchstelle und beschädigen somit auch nicht die Finnenboxen."

Wo soll die denn sein und wie soll sie funktionieren.
Ich sehe da bei Kontakt mit dem Untergrund keinen Unterschied zur herkömmlichen
FCS Finne, die über die Abströmkante der Finne im Kontakfall am Unterwasserschiff
'abrollt' und eine deutlich Kerbe dort hinterlässt.

Ich meine, wenn, dann hätte man die hinter Befestigung ganz nach hinten nehmen müssen,
analog, wie es bei der Future Box verbaut ist, oder ?

Grüße
flyheli
flyheli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 13:12   #9
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

Hi, sie brechen meist vorne ab dort wo man die FCS II einhängt und die Finne fällt dann raus ohne den Finnenkasten/Box zu beschädigen.

Schau am Spot oder hier Forum da gibt genug Beiträge mit kaputten Finnenkästen.

Core verbaut auch nicht umsonst den Marktführer FCS II.
Wieso das einfache werkzeugfreie System nicht von allen Firmen verbaut wird weis ich nicht....
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 19:42   #10
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.708
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen

Core verbaut auch nicht umsonst den Marktführer FCS II.
Wieso das einfache werkzeugfreie System nicht von allen Firmen verbaut wird weis ich nicht....
Schau dir mal die Größenverhältnisse an.
Wie bekommt man da Plugs für Straps rein?
Und jetzt schau dir mal das Celeritas an.
North Multibox macht Sinn !


The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 09:08   #11
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

Welche Straps ?
Mit einem Adapter ist auch FCSI möglich, aber wieso downgraden wenn es FCS II gibt....
FCS ist Marktführer bei den Surfboards und das ist Stückzahlmäßig eine komplett andere Nummer.

Jedes Nugget das bei uns fährt hat einen kaputten Finnenkasten:
http://surfforum.oase.com/showthread...light=multibox
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 12:30   #12
ulx
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 998
Standard

Zitat:
Zitat von The Flow Beitrag anzeigen
Schau dir mal die Größenverhältnisse an.
Wie bekommt man da Plugs für Straps rein?
Und jetzt schau dir mal das Celeritas an.
North Multibox macht Sinn !


Ich verstehe auch nicht, was du damit meinst? Was haben Finnen Kästen mit Strapsen zu tun?
ulx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 22:08   #13
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.708
Standard

. Schmaller Kasten und Doppelplugs passen nebeneinander.
FCS2 ist zu breit.
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 22:33   #14
ulx
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 998
Standard

Zitat:
Zitat von The Flow Beitrag anzeigen
. Schmaller Kasten und Doppelplugs passen nebeneinander.
FCS2 ist zu breit.
??? Ich bin nur Fahrer, kein Bauer. Liegt es daran? Wo muss man die denn nebeneinander einbauen? Und der Verweis von dir oben auf das Celeritas? Da ist doch alles super mit dem FCS II Kasten.
ulx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 22:36   #15
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 802
Standard

geht bei FCS II und Fusion auch. Die Box selber ist nicht breiter als die Future und der Rest ist Superhartschaum und wird einfach wie der Kern ausgefräst.
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 22:52   #16
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.708
Standard

Core hat Metrische Schrauben und die Fussschaufe über der Finne. Slingshot nicht. Die Fußschlaufe ist zu weit vorne.

Ich denke es passt nicht übereinander und auch nicht nebeneinander. Sieht man doch deutlich wie breit FCS2 ist . Die Mechanik muss ja dort drin sein.

Für mich ein klarer Nachteil vom Fcs2 und beim Celeritas.

Das Brett ist absolut top und ich habe mich dran gewöhnt. Aber der Strap gehört zwei Plugs zurück über die Finne. Ich schätze strapless stehst du dort auch.
Die kicker Position finde ich zu weit hinten.
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 23:00   #17
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.708
Standard



The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 23:18   #18
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.708
Standard

Zitat:
Zitat von handy Beitrag anzeigen
geht bei FCS II und Fusion auch. Die Box selber ist nicht breiter als die Future und der Rest ist Superhartschaum und wird einfach wie der Kern ausgefräst.
Okay ich sehe, vorne könnte man was weg fräsen.
Baust du den dort normale tiefe Plugs ein und nimmst was weg vom Kasten.
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2016, 00:14   #19
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

> Beim Fotovergleich der Strap noch nichtmal ganz hinten montiert.
> Die meisten fahren ohne Strapse (weil grad so hip ^^)
> Die Montage ganz hinten bietet NKB gar nicht an siehe ab 01:35 (5x Stance & Montage ganz hinten)
http://gleiten.tv/index.php/video/ac...2140/page/351/



Die NKB Wavesachen sind sehr leicht und vielleicht fahren sie sich auch ein bischen geiler aber ich sehe meist eingedellte oder abgebrochene Boards und wackelige Finnen und sehr oft kaputte Finnenkästen.

FCSII ist natürlich teurer bei der Produktion, die serienmäßigen Finnen sind auch die billigsten weichen von FCS. Für die breite Masse reichen diese vollkommen aus. Die guten Fahrer haben sowieso mehrere Finnen, die Auswahl an Finnen bei FCS ist gigantisch > http://www.surffcs.com/shop/surf-thrusters
Irgendwann brechen die Teile sowieso und er kann sich High End Finnen zulegen... http://www.surffcs.com/fin-systems/fcs-ii

Was haben Core & Slingy gemeinsam?
Core & Slingy sind keinem privaten Investor zur Gewinnausschüttung verpflichtet.

Geändert von ripper tom (10.11.2016 um 00:25 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2016, 06:07   #20
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.708
Standard

Wie bereits geschrieben ist ganz hinten mir zu weit hinten. Kann jeder selber die unterschiedlichen Strapboards vergleichen und wo die Schlaufen liegen. Core hat es optimal mit FCS2 gelöst denke ich.
Muss man als Strapfahrer einfach wissen. Das ist nicht optimal in meinen Augen.

Gebrochene Kästen hatte ich nie. Ich glaube 2012 oder 2013 war mal was.

Waveboard Gewichte Teil 2
http://wetnsalty.blogspot.de/2016/11...eil-2.html?m=0

Die Bretter sind insgesamt leichter geworden.
Da das Celeritas bereits Pads hat, ist das reine Gewicht fast gleich.

Die neue Northfinnen sehen sehr gut aus. Slingshot ist glaube ich aber der günstigste von allen Herstellern da kann man die Plastefinne verschmerzen.

Geändert von The Flow (10.11.2016 um 06:22 Uhr).
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2016, 08:51   #21
ulx
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 998
Standard

Ich bin zu lange nicht mehr mit Schlaufen gefahren und kann das deswegen nicht wirklich beurteilen.

Ich habe meinen Fuß gerne ganz hinten auf dem Pad für enge oder stark angepowerte Turns. Tendenziell braucht man den Fuß mit Schlaufen glaube ich nicht ganz so weit hinten oder? Aber das ist zum guten Teil ja auch immer Geschmackssache. Und keine Ahnung, ob die Position was mit dem FCS II Kasten zu tun hat.
ulx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 10:35   #22
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.861
Standard

Qualität und Ausstattung ist bei einem Hersteller einfach bestellbar, egal ob Cobra, China oder sonst wo. Das läuft immer nach dem gleichen Schema ab:

Der Boardproduzent fragt Stückzahl und Preis je Board, dass die jeweilige Marke ausgeben will und dann gibt es halt Bambus, Carbonstringers, FCS II Finnensystem etc.

Core und Slingshot sind da keinem privaten Investor zur Gewinnausschüttung verpflichtet. Das Celeritas ist nicht umsonst das meistverkaufte Waveboard...
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 22:20   #23
Kitelarry
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: RD KI
Beiträge: 276
Standard

Hat sich beim Celeritas in den letzten vier Jahren seit der Bambus/Schwarz-Variante außer der Farbe noch irgendwas verändert?
Die Maße sind ja augenscheinlich gleich geblieben.
Kitelarry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2017, 10:39   #24
ulx
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 998
Standard

Zitat:
Zitat von Kitelarry Beitrag anzeigen
Hat sich beim Celeritas in den letzten vier Jahren seit der Bambus/Schwarz-Variante außer der Farbe noch irgendwas verändert?
Die Maße sind ja augenscheinlich gleich geblieben.
Am Shape habe ich seit 2013 keine Unterschiede bemerkt von Jahr zu Jahr. Ob es bei der Herstellung Änderungen gab, kann ich nicht sagen. Neu sind seit 2015 die FCS II Finnen Kästen. Ich finde die super. Ansonsten eben einen gleichbleibend super Allrounder seit ein paar Jahren.
ulx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2017, 19:58   #25
Guido.s
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 967
Standard

Was nimm ich zum Tyrant?????

Das Celeritas oder das Swallow

Jetzt war ich mir fast Sicher zum Swallow da funkt mir der Ulx dazwischen und sagt Celeritas

Hab noch ein Seaflight Futurama für Leichtwind

Ach ja und das Hover Glide
Guido.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2017, 14:26   #26
Kitelarry
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: RD KI
Beiträge: 276
Standard

Zitat:
Zitat von ulx Beitrag anzeigen
Ich bin zu lange nicht mehr mit Schlaufen gefahren und kann das deswegen nicht wirklich beurteilen.

Ich habe meinen Fuß gerne ganz hinten auf dem Pad für enge oder stark angepowerte Turns. Tendenziell braucht man den Fuß mit Schlaufen glaube ich nicht ganz so weit hinten oder? Aber das ist zum guten Teil ja auch immer Geschmackssache. Und keine Ahnung, ob die Position was mit dem FCS II Kasten zu tun hat.
Die Schlaufe ganz hinten stelle ich mir auch bei normaler Fährt eher schwierig vor. Auch der Stance wird sehr breit.
Oder steht man dann doch öfter vor der hinteren Schlaufe?
Kitelarry ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slingshot Airtech iSUP 2017 mit werkzeuglosen FCS II Finnen ripper tom Wellenreiten und SUP 24 26.06.2018 13:36
Gleiten.tv Test SLINGSHOT Screamer 5.4 Modell 2017 Uwe Schröder Kitesurfen 0 18.09.2016 11:53
Slingshot Surfboards 2016 goege Kiteboards 71 08.02.2016 21:02
Slingshot Surfboards 2015 ulx Kiteboards 111 03.07.2015 10:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.