oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2019, 20:40   #1
muellema
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 820
Standard Duotone Foilkite - Infos?

Duotone bringt wohl einen Foilkite "Capa" raus.

Hat da wer Infos?
muellema ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2019, 21:18   #2
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 2.154
Standard

Logo, die FS und ConceptAir Fanboys sind ihn schon vor langer Zeit gefahren und fanden ihn super, fragt sich nur ob sie den Ozone und PeterLynn Fanboys was davon erzählen wollen ...
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2019, 21:20   #3
pankite
Sioux
 
Dabei seit: 11/2012
Ort: Konstanz
Beiträge: 171
Standard Capa

https://www.side-shore.com/produits/...pa-nue-duotone
Soll angeblich einiges agiler sein als z.B. der Soul (schneller drehen, mehr Lift, weiter an den WFR, mehr Power, sehr einfach im Handling). Alle Tester fanden den bis jetzt sehr gut und eine MAcht. Wohl die neue #1 unter den Foilkites. Wir werden testen und sehen..


https://www.flysurf.com/ficheproduit...oductid=284562
https://mountainsurf-kiteshop.ch/duo...capa-2020.html
https://kiteforum.com/viewtopic.php?t=2404299&p=1069064
https://www.kite-buddy.de/duotone-capa
https://www.surfone-leucate.com/aile-duotone-capa-2020

Geändert von pankite (17.09.2019 um 09:29 Uhr). Grund: neue links
pankite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2019, 21:43   #4
muellema
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 820
Standard

Zitat:
Zitat von Horst Sergio Beitrag anzeigen
Logo, die FS und ConceptAir Fanboys sind ihn schon vor langer Zeit gefahren und fanden ihn super, fragt sich nur ob sie den Ozone und PeterLynn Fanboys was davon erzählen wollen ...
Nanana, man muss ja den Blog ergänzen, wenn Duotone einen ernsten Softkite bringt


Die Preise im Link sahen ja saftig aus
muellema ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2019, 21:49   #5
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 2.154
Standard

Zitat:
Zitat von pankite Beitrag anzeigen
... Wohl die neue #1 unter den Foilkites.
Ist als Aussage zu diesem Zeitpunkt etwas verbrannt bzw. errinert an folgende zum Slingshot Phantom

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Jetzt geht es Flysurfer & Ozone an den Kragen haha

Wahrscheinlich das endgültige Aus für diese beiden Marken ...
Der, wir errinern uns, war dann so erfolgreich, dass er es ähnlich wie der Hellfish nichtmal richtig auf den Markt geschaft hat.

Bin mir aber sicher, dass das dem Duotone nicht passieren wird. Immerhin hat boards and more ja auch schon seinen ersten Versuch durch. Man könnte fast meinen, dass die unter dem alten Label nochmal alles ausprobiert haben was auch schief gehen durfte , wie auch die ersten beiden Foils aber jetzt unter "Duotone" anfangen Gas zu geben. ... mit nennen wir es Regenbogen Produkten wie Foils, Matten und Wingfoils ...

Wir werden sehen.
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2019, 21:51   #6
pankite
Sioux
 
Dabei seit: 11/2012
Ort: Konstanz
Beiträge: 171
Standard

einfach testen, dann weiss man mehr...
pankite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2019, 21:52   #7
Smolo
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 448
Standard

@Horst Sergio
Hast du den bei uns mal als Proto fliegen sehen oder wurde der wieder außerhalb entwickelt?

Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2019, 22:24   #8
muellema
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 820
Standard

Zitat:
Zitat von pankite Beitrag anzeigen
Soll angeblich einiges agiler sein als der Soul! Alle Tester fanden den bis jetzt sehr gut und eine MAcht. Wohl die neue #1 unter den Foilkites.
Agiler als der Soul ist ja fast schon alles, was weniger AR hat. Lassen wir das mal außen vor.

Gibt's denn statt Marketing auch n paar Fakten? So AR, Konstruktion etc? Oder n richtiges Bild?
muellema ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2019, 22:27   #9
pankite
Sioux
 
Dabei seit: 11/2012
Ort: Konstanz
Beiträge: 171
Standard

musst du duotone fragen, ich fliege keine FS, Slingshot, core oder duotone...
kiten ist doch scheisse ob mit tube oder matte

Geändert von pankite (11.09.2019 um 09:34 Uhr).
pankite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 07:41   #10
Mariomm
Möchtegernkiter
 
Dabei seit: 08/2019
Ort: Raum AC
Beiträge: 17
Standard

Schon merkwürdig, dass der Kite in dem Shop als verfügbar gekennzeichnet ist und auf der Duotone Website überhaupt nicht vorhanden ist. Auch bei Google findet man nicht viel dazu. Was ist denn auch so Dingern wie dem Ace geworden? Der ist offenbar auch nicht mehr im Programm.
Mariomm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 08:18   #11
Alex T
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2013
Beiträge: 132
Reden :)

sieht aus wie meine matrixx 2 nur mit roter leadingedge hoffe es kommen wieder mehr lower ar kites raus, in meinem hardcoreboenrevier fliegt nix ueber ar5.5 ohne krawattentendenz in der luft..
Lg
Lxt
Alex T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 08:45   #12
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.491
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Weiter an den WFR und mehr Lift und Power heisst bei mir einfach nur dünneres Profil und höherer AR.
Dann ist mehr Agilität aber eher unwahrscheinlich, weil das dem eher gegenläufig wirkt.
In so fern....mal sehen...

Weiter an den WFR ist nicht unbedingt das, was sich ein Soul-user wünscht.
Sonst würde er einen Racer kaufen, der hat mehr Power und geht weiter an den WFR.
Es muss immer das Gesamtpaket stimmen.

Die Nummer 1 wirds wohl noch nicht sein, nachdem es noch nicht mal auf dem Markt ist...
...in so fern würde ich den Rest der Aussage auch eher in die Marketingblabla-Abteilung einordnen.

Finde es schon sehr traurig, wenn hier gebasht und gehyped wird mit einem Produkt das noch gar nicht da ist.
Aber besser als XY-Marke.
So etwas finde ich unterirdisch, und nicht weils gegen FS ist, bin nicht verheirated mit denen...

Also bin ich jetzt auch mal politisch unkorrekt und behaupte, der Kite fliegt nicht mal.

Geändert von Thisl (11.09.2019 um 09:15 Uhr).
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 09:09   #13
pankite
Sioux
 
Dabei seit: 11/2012
Ort: Konstanz
Beiträge: 171
Standard

geh und teste ihn und sprich dann darüber
pankite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 09:22   #14
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.491
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Das ist ok.
Die einzige Tatsache, die ich bisher sehe, ist der Preis und eine Computergrafik.
Der Preis ist höher als der vom Soul. Weis aber nicht ob kite only oder mit Bar.
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 09:23   #15
plasma180
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2004
Beiträge: 333
Standard

Leider sind mir auch keine Eckdaten bekannt, was mir bekannt ist das im Vorfeld einige Testkites an sehr gute Mattenkenner ausgegeben wurden um Feedback zu bekommen ob der Capa in dem angedachten Segment ( Soul, Hyperlink, Nova und Co. ) ähnlich gut performt, das Feedback ist wohl sehr positiv ausgefallen.
plasma180 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 09:29   #16
pankite
Sioux
 
Dabei seit: 11/2012
Ort: Konstanz
Beiträge: 171
Standard Description

Description

Avec la Capa, Duotone kiteboarding, a une seule idée en tête : rendre l'aile à caisson accessible pour tout le monde.

La Capa est une aile hyper facile qui conviendra au rider en twintip, surf ou foil qui cherchent une aile maniable et qui vole facilemente dans le vent léger.



Principales caractéristiques

Stabilité

La Capa est une aile à caisson hyper facile à prendre en main, même si vous n'avez jamais utilisé une aile à caisson auparavant. C'est une aile stable et facile à piloter.



Solide

Que vous utilisiez la Capa sur l'eau, la neige, ou la terre, cette aile à caisson bénéficie de la meilleure technologie de construction de Duotone Kiteboarding. Ce qui en fait une aile solide et résistante au choc.



Hangtime,foil,twintip,surf

La Capa est une aile à tout faire. Que ça soit pour faire du foil, du surf ou du twintip dans le vent léger ou même du Big Air, elle sera répondre à vos attentes.


Infos techniques

Tailles / poids / plage d'utilisation

09M / 1.7kg / 9-30 noeuds

11M / 2.1kg / 8-30 noeuds

13M / 2.5kg / 7-25 noeuds

15M / 2.8kg / 6-20 noeuds



Compatibilité de barre

La Duotone Kiteboarding Capa est compatible avec la barre Trust Foil Duotone 2020 et la barre North Foil Trust 2018



Livrée avec un sac de protection en toile.




Der Ausgabepreis ist tiefer als z.b. der erste Ausgabepreis des Soul als er raus kam. Preis versteht sich ohne Bar, da knüpft man an was man bereits hat.


Geändert von pankite (17.09.2019 um 09:44 Uhr). Grund: neue bilder
pankite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 09:33   #17
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 813
Standard

Zitat:
Zitat von plasma180 Beitrag anzeigen
das Feedback ist wohl sehr positiv ausgefallen.
Dünner geht's ja kaum
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 09:49   #18
pankite
Sioux
 
Dabei seit: 11/2012
Ort: Konstanz
Beiträge: 171
Standard

da liegt plasma180 schon richtig. der capa wurde vielen erstklassigen mattenkitern und wettbewerbsfahrern bereits im vorfeld an die hand gegeben und deren urteil viel durchgehend sehr positiv wenn nicht enthusiastisch aus. ist doch gut das es einen neuen kite auf dem markt gibt, da können jetzt einige ihre alten kites abstossen und die aktuellen marktführer kommen wieder etwas unter druck noch was besseres zu entwickeln. winwin.
pankite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 09:53   #19
Davor
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 1.832
Standard hm

bin gespant welhe richtung ist jezt angeslagen soul nova hiperynk hallo oder etwas anderes lezte ace war nicht schlecht nur entwiklung ist weiter gegengen und gibst neue wichtige erkentnise bin gespant ich hofes das inen leben ist genuk robust sonst ist daneben

41 zelen wan ich mich nicht ire schon laistung angezagt hm hm

Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 11:09   #20
cor
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2012
Beiträge: 960
Standard

Grundsätzlich ja eine gute Sache für uns. Konkurrenz belebt das Geschäft.

Ich bin jedoch gegenüber Duotone bei Softkites recht voreingenommen aufgrund diverser "Granaten" wie der ACE, die einfach nie eine Position auf dem Markt gefunden haben und das nicht ohne Grund.

B&M hat lange nicht die Expertise bei Softkites, die andere Marken wie Flysurfer, Ozone oder Peter Lynn haben. Sprich, diese muss dann eingekauft werden. Herr Grösel vertritt ausserdem öffentlich die Meinung, dass Matten den Tubes in eigentlich jeder Hinsicht unterlegen sind.

Ich bin sehr skeptisch, lasse mich bei einem Test aber gerne eines Besseren belehren.

PS Weisses Tuch? Ernsthaft?
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 11:15   #21
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 813
Standard

Zitat:
Zitat von cor Beitrag anzeigen
PS Weisses Tuch? Ernsthaft?
Schlimmer, laut Tabelle ist es "grau".
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 11:29   #22
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.263
Standard

Zitat:
Zitat von pankite Beitrag anzeigen
Description

Avec la Capa, Duotone kiteboarding, a une seule idée en tête : rendre l'aile à caisson accessible pour tout le monde.
La Capa est une aile hyper facile qui conviendra au rider en twintip, surf ou foil qui cherchent une aile maniable et qui vole facilemente dans le vent léger.

Principales caractéristiques

Stabilité
La Capa est une aile à caisson hyper facile à prendre en main, même si vous n'avez jamais utilisé une aile à caisson auparavant. C'est une aile stable et facile à piloter.

Solide
Que vous utilisiez la Capa sur l'eau, la neige, ou la terre, cette aile à caisson bénéficie de la meilleure technologie de construction de Duotone Kiteboarding. Ce qui en fait une aile solide et résistante au choc.

Hangtime,foil,twintip,surf
La Capa est une aile à tout faire. Que ça soit pour faire du foil, du surf ou du twintip dans le vent léger ou même du Big Air, elle sera répondre à vos attentes.

Infos techniques
Tailles / poids / plage d'utilisation
09M / 1.7kg / 9-30 noeuds
11M / 2.1kg / 8-30 noeuds
13M / 2.5kg / 7-25 noeuds
15M / 2.8kg / 6-20 noeuds

Compatibilité de barre
La Duotone Kiteboarding Capa est compatible avec la barre Trust Foil Duotone 2020 et la barre North Foil Trust 2018
Livrée avec un sac de protection en toile.
Dieser Beschreibung nach soll der Capa ganz eindeutig im Revier von Soul & Co räubern. Anzahl der Zellen ist ähnlich 42 Soul, 41 Capa. Gewichte sind recht niedrig. Der 11er Capa wiegt 2100g - also durchaus leicht (zum Vergleich: mein 10er P4 dlx1 wiegt 1950g, 10er Soul das gleiche). Intern sieht man auf der Computer-Grafik 3 Gurtbänder - da ist z.B. der Soul aufwändiger.

Zitat:
Zitat von pankite Beitrag anzeigen
...
Soll angeblich einiges agiler sein als z.B. der Soul (schneller drehen, mehr Lift, weiter an den WFR, mehr Power, sehr einfach im Handling). Alle Tester fanden den bis jetzt sehr gut und eine MAcht. Wohl die neue #1 unter den Foilkites. Wir werden sehen..
...
Ja, das heißt es immer wenn was Neues auf den Markt kommt.
Fakt ist - die anderen Hersteller kommen ja nicht "auf der Brotsupp daher geschwommen" ...
Ein Intermediate-AR-Volkskite, der alles deutlich besser kann als die bisherigen Platzhirschen wage ich mehr als zu bezweifeln.
Firmen, die viel Knowhow aus dem hauseigenen Gleitschirmsektor abziehen und jahrzehntelang Erfahrung im Mattenbau haben, haben mit Sicherheit einen großen Vorsprung gegenüber einem Newbie. Dass Letzterer dann plötzlich den Grahl der Erläuchtung aus dem Ärmel zaubert wäre eigentlich toll, denn dann könnten wir alle noch auf größere Quantensprünge bei der Entwicklung hoffen.
Allerdings glaube ich da nicht dran, wenn ich sehe, auf welch ähnlich hohem Niveau sich die heutigen Topseller-Matten bewegen.
Fakt ist, wenn man an einer Schraube dreht, hat das immer Auswirkungen an anderer Stelle. Dünneres Profil = mehr Leistung = weniger Stabilität. Mehr AR = mehr Leistung = weniger Turnability usw...

Die Gesetze der Physik wird man auch bei Duotone nicht neu schreiben können. Insofern bin ich skeptisch, dass der Capa gleichzeitig in allen Disziplinen besser sein soll als eine der aktuellen Matten des Performance-Freeride-Segments.

Warten wir als mal die ersten echten belastbaren Tests und Vergleiche ab.
In hohem Maße begrüßenswert ist es aber schon, dass eine große Marke wie Duotone sich erneut dem Mattenthema widmet und sich das System immer mehr etabliert und sich die Entwicklung gegenseitig befruchtet.

Was allerdings schonmal negativ auffällt, sind die gesalzenen Preise. Und das obwohl der Capa überhaupt kein Design ins Tuch gschneidert bekommen hat und einfach nur weiß ist. Sieht man sich mal die beidseitigen Designs der Speeds und Psychos vergangener Jahre an mit vielen kurvenreichen Designmustern, dann fällt der hohe Preis des Capas zum Einstieg ins Matten-Segment doppelt negativ ins Gewicht. Auchintern (Guterbänder) scheint der Soul aufwändiger zu sein. Also, wenn man sich bei FS über zu hohe Preise beklagt, dann bin ich mal auf die Statements dazu beim Capa gespannt - bleibt zu hoffen, dass der Cap eine einstellbare Waage wie FS hat...

Warten wir ab, was die ersten belastbaren Vergleichstests offenbaren.
Wer hat den Capa eigentlich entwickelt - der Grösel?

Geändert von sixty6 (11.09.2019 um 12:01 Uhr).
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 12:54   #23
pankite
Sioux
 
Dabei seit: 11/2012
Ort: Konstanz
Beiträge: 171
Standard

Die Aussagen stammen nicht vom Duotone-Marketing sondern von den Vortestern die sonst die bekannten Marktführer fliegen und damit verglichen haben. Das sagt mehr aus als jedes Marketing und ist auch viel glaubwürdiger. Der capa wurde mit dem ziel entwickelt um die marktführer klar zu begrenzen und da ist z.b der soul natürlich nahe als mitbewerber.

wie gesagt, testet erst den kite und berichtet dann.

Geändert von pankite (11.09.2019 um 13:05 Uhr).
pankite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 13:11   #24
pankite
Sioux
 
Dabei seit: 11/2012
Ort: Konstanz
Beiträge: 171
Standard

https://kiteforum.com/viewtopic.php?t=2404299&p=1069064
pankite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 13:20   #25
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 813
Standard

Zitat:
Zitat von pankite Beitrag anzeigen
Die Aussagen stammen nicht vom Duotone-Marketing sondern von den Vortestern die sonst die bekannten Marktführer fliegen und damit verglichen haben.
Wo wurden diese Aussagen den getätigt und wieso weißt Du davon?

Ist schon schwer genug, Aussagen hier im Forum einzuordnen... So dritte Hand hilft einfach gar nicht, weil man nie weiß, wie fundiert die Person das sagen kann und welche Agenda dahinter steht.

Gruß,
- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 13:27   #26
pankite
Sioux
 
Dabei seit: 11/2012
Ort: Konstanz
Beiträge: 171
Standard

sprich doch mal mit den wirklich guten Leuten am Spot, nicht die die meinen sie seien gut, sondern die die es tatsächlich und nachweislich auch sind. und die die ganzen Protos jeweils auch zum vergleichen in die hand gedrückt bekommen (meist schon ein jahr im voraus)
pankite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 13:28   #27
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.748
Standard

@horst sergio:
Wie du weist sind sind meine Posts voller Ironie und ich gehe auch nicht zum Lachen in den Keller

Du kannst mich auch gerne zum Thema ALULA zitieren:

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Ich bete heute am Abend für unsere lieben Mattenfreunde:

https://www.youtube.com/watch?v=IZKQ0w59i-o
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 13:33   #28
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 2.571
Standard

@ pankite

welchen Rolle spielst du denn bei Duotone?

Wäre mal schön zu Wissen, damit man deine Beiträge mal einlesen kann.

Zum Kite: warten wir mal ab. Solche Sprüche gibt es des Öfteren. Der letzte Foilkite von Duotone (damals noch North) war jedenfalls nix. Von daher bin ich doch etwas skeptisch...
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 13:35   #29
muellema
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 820
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Der letzte Foilkite von Duotone (damals noch North) war jedenfalls nix. Von daher bin ich doch etwas skeptisch...
War ja auch nur von Advance zugekauft.

BTW, die Info hab ich aus der aktuellen "Kiteboarding" beim Druchblättern am Kiosk entdeckt. Stand mir zu viel Müll und uninteressantes drin Außer ein paar Sätze zu Capa an sich nix neues
muellema ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 13:35   #30
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.748
Standard

Zu den Matten:

Bin vor kurzen den neuen Airush 12er Onestruter geflogen und habe ihn auch einen bösartigen Wasserstart unterzogen (mit dem V der Frontlines Wasser hinter die Tube gepumpt) also Windwelle simuliert.

Der Kite topt ja den Core Onestruter und den Boxer 2020 geil Applaus!

Horst ich verstehe ja wenn Profis wie du und aufwärts Florian Gruber etc. Matten fliegen.

Aber wenn ich mir den Normalo-Kiter ansehe wenn er wieder bei uns wg. Treibholz oder am Comersee stundenlange schwimmt verstehe ich echt nicht wieso sich das so viele mit ihren kopfüberfliegenden Matten antun.

Sogar Wolfiösi sehe ich bei Leichtwind mit dem 9er Boxer und der hat Speck an den Rippen. Ich gehe oft mit Tubes raus wo sich die Matten nicht mehr raus traun > ich rede nicht von Profis die toppen alles bei spiegelglatten Wasser ich weis ja....
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 13:37   #31
pankite
Sioux
 
Dabei seit: 11/2012
Ort: Konstanz
Beiträge: 171
Standard

hab ich oben schon erwähnt. diese ganze mattenscheisse und tubekitescheisse sagt mir nichts und auf die marktführer und all die marken scheisse ich gleich nochmal.
ironie aus
pankite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 13:42   #32
cor
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2012
Beiträge: 960
Standard

@Tom Och nööö... echt jetzt? Echt NOCHMAL eine Matten vs. Tube-Diskussion? Wirklich?

Also ich hab ja gehört Du hättest den Capa schon vorbestellt und willst dann im rosa Ride Engine Neo damit rum foilen. Stimmt doch, oder?
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 13:43   #33
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.748
Standard

ja ja sicher haha.... eine Forum ist zum Diskutieren da!!
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 13:46   #34
pankite
Sioux
 
Dabei seit: 11/2012
Ort: Konstanz
Beiträge: 171
Standard

und sobald RT irgendwo seinen mist beisteuert kann man den thread getrost schliessen...
pankite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 14:18   #35
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.491
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Och Tom...
Zitat:
Aber wenn ich mir den Normalo-Kiter ansehe wenn er wieder bei uns wg. Treibholz oder am Comersee stundenlange schwimmt verstehe ich echt nicht wieso sich das so viele mit ihren kopfüberfliegenden Matten antun.
ich war vor knapp 2 Wochen mit ner 8er Matte in Dervio am Kiten , ganz ohne kopfüber oder sonstwas, und es ging besser, viel besser, als bei den Locals mit 10er Tubes.
Ganz ohne Treibholz, Rettungen oder sonstwas.Und weil der Wind überraschend und kurz war, genoss ich den schnelleren Aufbau.
Abgetrieben sind NUR die Tubes. Springen über 1m habe ich KEINEN Tube gesehen...Einzig ein Tubefoiler konnte wieder zum Ausgangspunkt.
Alle Locals waren sehr verträglich, keiner hat gelästert.
Jetzt tu doch mal nicht so als ob der Comersee Dramen macht. Der ist für alle ein geniales Revier.
Am Walchensee sind die Matten auch schon in der Mehrheit-und in LUV. Die sind doch nicht alle bescheuert.

Gibt bei mir auch Situationen, wo ich lieber Tubes verwende. Häufiger sind aber andere Bedingungen, bei denen ich viel lieber Matten nehme.

Zurück zum Duotone. Ja klar es ist gut wenn neue Player sich an das Thema wagen. Ist sicher nicht einfach weil da viel Knowhow drinsteckt.
Konkurrenz belebt die Entwicklung. Ja es ist schon noch einiges an Fortschritt drin.
Vor allem die Kombination aus mehr Leistung/Fläche und trotzdem mindestens gleichbleibend gutem Handling.

Geändert von Thisl (11.09.2019 um 14:50 Uhr).
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 14:28   #36
garfunkel
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2017
Beiträge: 69
Standard

zum Thema hat es Sixty 6 ganz gut auf den Punkt gebracht... dennoch bin gespannt und Konkurrenz schadet uns Nutzer auf jeden Fall nicht! Es wird sicher schon bald mal jemand live den Schirm am Hacken haben bzw. es gibt sicher bald mehr Infos!



Warum hier jetzt wieder Matten vs. Tube angesprochen wird, verstehe ich wirklich nicht. Einigen Usern ist einfach auch langweilig und bleiben leider kaum sachlich.. aber das ist hier bei Oase ja nichts neues
garfunkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 15:19   #37
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.263
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
ja ja sicher haha.... eine Forum ist zum Diskutieren da!!
ok - Du hast es so gewollt...


Fakt ist doch - es gibt einfach wesentlich mehr Tubler als Mattis.
Und weiterhin kann man auch sagen, dass auf - sagen wir mal auf 15 Normalo-Hin&Herfahr-Kiter ein herausragend guter Kiter kommt.
D.h. die Wahscheinlichkeit, an nem Spot Kiter zu sehen, die mit nem Tube fett abgehen ist ungleich größer - rein statistisch gesehen - das zum einen.
Und wenn dann mal einer am See mit Matte auftaucht, ist es mit größerer Wahrscheinlichkeit irgendein Normalo, der vermutlich keinen bleibenden Eindruck hinterlässt.
Viele kaufen sich ja auch ne große Matte, weil sie bei weniger Wind fahren wollen.
Demzufolge gehen sie dann auch bei deutlich weniger Wind auf s Wasser als einer mit nem 10er oder 12er Tube. Und in derartigen Windbereichen ist es natürlich auch deutlich wahrscheinlicher, dass ein Kite mal wassert, denn nach wenig Wind kommt nur noch Flaute. Und die Tubler, die bereits das Wasser längst verlassen haben oder noch garnicht draußen waren stehen dann am Ufer und bestätigen sich gegenseitig, dass der arme Tropf da mit seiner Matte im Wasser ein wirklich bedauernswerter Fehlgeleiteter sein muss...

Der Mensch ein Gewohnheitstier - was man kennt hat sich bewährt - macht weniger Probleme - "never change a running team!". Deswegen bleibt man einfach lieber beim Bekannten ansatt sich wieder auf was Neues mit zweifelhaftem Ausgang einzulassen. Das geht Tublern als auch manchem Mattenfuzzi gleichermaßen - ich wollte auch nicht auf mehr Tube zurück. Kenn mich mit den Matten jetzt halbwegs aus, darüber hinaus will ich einfach weniger Zeit mit AufWindWarten verbringen, und springe halt gerne auch schon bei weniger Wind "hoch". D.h. für meinen Einsatz auf BiDi macht Matte einfach viel öfter Spaß.

Geändert von sixty6 (11.09.2019 um 16:11 Uhr).
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 16:35   #38
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 813
Standard

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
ok - Du hast es so gewollt...


Fakt ist doch - es gibt einfach wesentlich mehr Tubler als Mattis.
Das stimmt zwar. AAAABER:

Z.B. am Reschensee, wo ich kürzlich 10 Tage verbracht habe:

Da waren wirklich viel mehr Tubekites - aber nur an Land. Aber im Fahren auf dem Wasser waren überwiegen Matten. An fast allen Tagen.

Ganz viele von den Tubes waren viel zu klein für den Wind und von den Besitzern kamen dann die üblichen Sprüche "bei 10..12 Knoten fahre ich gar nicht los". Da waren die Foiler mit Souls 10 und teils sogar 8 auf dem Wasser schon am Springen und ich mit Matrixx 18 und Door hatte auch keinerlei Probleme, Höhe zu machen (Springen tu ich noch nicht, hätte aber gereicht denke ich).

Bei dieser Diskussion gibt es eine riesige Schere zwischen Binnenseekitern, die oft sehr wenig Wind haben, und Küstenkitern, die sich den Luxus leisten können, erst bei "richtigem" Wind los zu fahren...

- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 17:11   #39
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 2.571
Standard

Zitat:
Zitat von Thisl Beitrag anzeigen
Och Tom...
Es müsste sich doch schon rumgesprochen haben das Tom mit Matten nichts anfangen kann. Demnach sind sie Käse und taugen nichts. Von daher ist es sinnlos mit ihm über Matten ernsthaft zu diskutieren.

Warten wir mal wie sich der Duotone Kite schlägt, vielleicht bringt ja dann Slingshot auch mal eine ernsthafte Matte an den Start. Dann wird auch Tom mit auf den Zug aufspringen. War ja beim Thema Foil nicht anders...
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 17:49   #40
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.748
Standard

Pfa sixty... du hast recht
Ps: Reschen liegt auf ca. 1200hm da gibts keine Luftdichte...
geht aber mit Tube und LW Foil genauso
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[G] Duotone Neo 2019 TEST Kite 6qm - Hardcore Preis! - Coronation Berlin Jörg Kulling Kitesurfen [B] 0 08.07.2019 13:21
Duotone Wakestylbar - Infos? xiata Kitesurfen 4 02.05.2019 20:24
Slingshot Phantom Foilkite - Infos? Famus Kitesurfen 50 13.09.2017 10:50
Kitespot Sancti Petri, Spanien - Infos? greg2001 Reisen und Spots 2 28.11.2016 10:26
Infos Infos Infos Beauduc Überflieger Reisen und Spots 5 21.09.2007 10:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.