oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kiteboards
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2012, 09:20   #1
patrix
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 271
Standard Tona Pop !

Moin,

ich fahre das Tona Pop nun seit ca. 2 Monaten. Das Tona ist ein reines Wakestyle Board und für feste Bindungen an der Anlage sowie für den Kite gebaut. Genauere Infos über das Board könnte ihr selbst auf der Homepage nachlesen: http://www.tonaboards.com/pop/

Kurz zu mir:
Letzte Saison hatte ich ein Underground Steeze sowie ein Slingshot Lunacy Mega. Da mir leider Beide gebrochen sind hatte ich keine Lust mehr auf empfindliche Kiteboards. Ein Board, welches zum zerrocken gebaut ist sollte her...
Ich kite seit gut 4 jahren und fahre nahezu ausschließlich unhooked.

Ersteindruck:
Als ich es ausgepakt habe viel sofort auf wie schwer das Brett doch tatsächlich ist. Aber ich wollte ja auch ein robusteres Board, denn einfache Kiteboards halten den Belastungen von festen Bindungen einfach nicht langfristig stand. Also mein Ersteindruck zusammen gefasst:
-Etwas schwerer und dicker als gedacht
-Super Robust, sowohl die Inserts als auch die Grindbase
-Sehr cooles und schlichtes Design

Auf dem Wasser:
Von Anfang an gefiel mir das Fahrfeeling sehr. Trotz des Ziels auf Perfomance zieht es super durch Kabbel und läuft für ein Board mit Rocker ordentlich Höhe. Der Pop ist wie der Name schon vermuten lässt die Krönung. Ein Board mit besserem bin ich noch nicht gefahren und auch die Landungen sind sehr smooth. Bei den ersten Sprüngen bin ich noch etwas weggerutscht, aber daran habe ich mich schnell gewöhnt. Das Gewicht (3,6 kg) merkt man in der Luft überhaupt nicht, solange der Kite tief steht. Aber nur dafür ist das Board ja auch gebaut.

Fazit:
Das Tona Pop erfüllt alle meine Erwartungen bestens. Ich bin bereits über einiges rüber gefahren und die Base sieht immer noch Top aus. Für die jenigen die sich nur noch mit unhooked moves in boots beschäftigen wollen ist es genau das richtige, für alle anderen wohl eher nicht. Ihr könnt es auch gern mal ausprobieren!
Gekauft habe ich es übrigens bei www.pointofsail-kiel.de

Geändert von patrix (10.08.2012 um 11:14 Uhr).
patrix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 10:48   #2
patrix
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 271
Standard


By patrix32 at 2012-08-10


By patrix32 at 2012-08-10


By patrix32 at 2012-08-10

Geändert von patrix (10.08.2012 um 10:56 Uhr). Grund: Größe geändert
patrix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 11:33   #3
patrix
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 271
Standard

Kurzer Nachtrag:

auch nach 6 Monaten bin ich schwer begeistert. Mittlerweile fahre ich es nur noch ohne Finnen, was auch sehr gut funktioniert und noch mehr Spass bringt. Ich gehe mit dem Board wirklich nicht gut um, also ich fahr auch über Steine und zich Meter über den Strand, trotzdem nur leichte Kratzer zu sehen.

Mein neuestes Video mit dem Tona:
https://vimeo.com/55034589
patrix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2013, 12:59   #4
dirk_P
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 172
Standard

Hab mir jetzt auch ein Tona Pop gekauft. Bin es mit Boots und ohne Finnen in Dänemark in Chop, Flachwasser und Welle gefahren.

Fazit: Ein sehr geiles Board! Macht eine Riesen Spaß.

D.
dirk_P ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2013, 13:27   #5
The Team
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Beiträge: 771
Standard

Jepp, ist ein heisses Teil. Kann mit fast nix anderen mehr Kiten. Geht für unsere Binnenreviere auch saufrüh los.

http://www.snowkiting.at/phpBB3/view...php?f=2&t=2242
The Team ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 12:39   #6
Gaga
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2007
Beiträge: 214
Standard

Weiss jemand die Breiten des neuen Tona Flow? auf der seite findet man nur die laengen..

MfG
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 12:53   #7
Kiteshop.at
since 1999
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 110
Standard



Tona Flow

Description

Inspired by his love of surfing, Dre wanted something that's really fluid in turns while still maintaining the pop and edge control you need for performing powerful manoeuvres. The subtle concave design allows for smooth rail to rail transitions while maintaining lots of grip while edging on the rail. This unique design also allows for a very smooth ride in choppy conditions and super soft landings from big jumps.

Features

Hourglass Bottom Design:
The Flow features a unique bottom shape. Developed by Dereck and Andre, the concave blends different rocker curves throughout the bottom of the board while maintaining a proven continuous rocker along the rail. Depending where you put the pressure on the board while riding you can get the level of bite or fluidity you are looking for. The blue areas represent the concave depth from the tips to the flatter middle section of the board.

136 x 42
140 x 43,3
144 x 44,5

Tona Pop

Description

The Pop is our debut kiteboard. We put this baby through some rigorous testing and after a full year + of R&D we came up with something special. A board that explodes off the water whether its on natural kickers or flat water, without sacrificing any upwind ability. The Pop is stiffer than the average kiteboard, this helps hold its static rocker line while riding and also helps generate the maximum amount of energy when loading up to pop off the water. The double concave in the center and deep channels along the rails give it lots of stability while riding finless.

Features

The Kung Fu Grip:
With the deepest and most effective channels you'll find on a kite board, the bottom design of the Pop offers grip like no other when riding finless. The double concave works in collaboration with the channels acting as a dampener to soften hard landings while the flat surface area out the tips makes for minimal drag and a clean release off the water on air tricks.

133 x 40,5
138 x 41,5
142 x 42,8

Driftwood

The Driftwood is our kite-specific skate, which we have completely renewed this time around. With an entirely new design and construction this board feels awesome behind a kite, and it can take a beating too! The original Driftwood had a great overall shape, so we kept the basic outline the same but made it a little wider so that it planes faster and is more forgiving on landing tricks. We also added a new EVA deck with built in concave and kicktail for added stability and board control. The ply construction offers a durable, high quality finish and just the right swing weight for doing shuvs and flip tricks in high wind. Whether you're an avid kite skater or just looking for something different to ad try on the water, the Driftwood will be an awesome addition to your kite quiver.

118 x 41

Tona Pop vs Flow Video Description:

https://www.facebook.com/kiteshop.at?ref=stream

Kiteshop.at News

Info & Order: order@kiteshop.at

www.kiteshop.at
www.snowkiting.at
https://www.facebook.com/kiteshop.at
Kiteshop.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2014, 14:26   #8
Kiteshop.at
since 1999
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 110
Standard

Sehr fein sind sie geworden...



PS: http://forum.oase.com/showthread.php?t=143522



Kiteshop.at News

Info & Order: order@kiteshop.at

www.kiteshop.at
www.snowkiting.at
https://www.facebook.com/kiteshop.at
Kiteshop.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2014, 22:05   #9
Kite Andi
Addicted
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 258
Standard

Moin moin,

dann geb ich auch mal meinen Senf zum Tona Pop 2 ab
Habe es eine Session gefahren (heute) und finde es einfach nur geil Trotzdem schreibe ich einfach mal meine Erfahrungen auf:

Was mir als erstes aufgefallen ist, dass es etwas später angleitet als andere Board, wenn es jedoch angleitet, dann kann man auch ohne Probleme Höhe ziehen. Desweiteren finde ich, dass das Board gar nicht so schwer ist im Vergleich zu anderen, klar mit Boots wiegt es ein bisschen was, aber da wiegen die Boots so viel wie das Board fast.

Es läd super zum spielen ein im wasser, was vielleicht auch ein Grund der Wakefinnen ist :P

Sonst kann ich nur sagen GENIALER POP! Mir hat es auf jedenfall Spaß gemacht.

Sonst bei Fragen oder so einfach melden, ich gebe gerne auskunft über meine persönliche Meinung.


Greetz Andi

PS: Ich habe mit keiner Marke was am Hut! (Dafür bin ich wohl zu schlechte) :P
Kite Andi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 06:52   #10
Ben96
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2010
Beiträge: 277
Standard

Shut up and take my Money (Flow)
Ben96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 08:13   #11
mrs_tiffy
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2008
Ort: Kiel
Beiträge: 457
Standard

Zitat:
Zitat von Kite Andi Beitrag anzeigen
Moin moin,
Was mir als erstes aufgefallen ist, dass es etwas später angleitet als andere Board, wenn es jedoch angleitet, dann kann man auch ohne Probleme Höhe ziehen. Desweiteren finde ich, dass das Board gar nicht so schwer ist im Vergleich zu anderen, klar mit Boots wiegt es ein bisschen was, aber da wiegen die Boots so viel wie das Board fast.
Was heißt im Vergleich zu anderen? Im Vergleich zu dem ersten Tona Pop oder zu ganz anderen Boards?

Kann man es irgendwo Probe fahren?
mrs_tiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 09:09   #12
Kite Andi
Addicted
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 258
Standard

Im Vergleich zu ganz anderen Boards!

Das mit dem Probefahren weiß ich nicht, ich bin aus der Nähe Rügen, aber ich weiß nicht, ob es ein Händler anbietet, es probe zu fahren ...
Kite Andi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 09:40   #13
dirk_P
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 172
Standard

Zitat:
Es läd super zum spielen ein im wasser, was vielleicht auch ein Grund der Wakefinnen ist :P
...Finnen sind überbewertet, kannste abmachen...

Hab das erste Pop und es zaubert mir immer wieder ein fettes Grinsen aufs Gesicht, etwa so:
dirk_P ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 10:56   #14
Gaga
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2007
Beiträge: 214
Standard tona flow

schon jemand das flow gefahren und kann irgendwelche erfahrungen oder vergleiche auzeigen?? vorallem am 140 interessiert.

Danke
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2014, 16:49   #15
billybear
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2013
Beiträge: 134
Standard

welche grösse würdet ihr bei 184cm und 82kg nackt empfehlen? binnensee hauptsächlich und in den ferien eher flachwasser spot

danke!
billybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2014, 09:57   #16
Lupo84
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2009
Ort: Wien
Beiträge: 340
Standard

Zitat:
Zitat von billybear Beitrag anzeigen
welche grösse würdet ihr bei 184cm und 82kg nackt empfehlen? binnensee hauptsächlich und in den ferien eher flachwasser spot

danke!
Habe bei gleicher größe 4kg mehr und fahre das 142er pop.
Lupo84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2014, 21:39   #17
billybear
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2013
Beiträge: 134
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo84 Beitrag anzeigen
Habe bei gleicher größe 4kg mehr und fahre das 142er pop.
Danke, hätte auch auf das spekuliert!

Zieht das Ding denn akzeptabel höhe? und ab wann geht es im vergleich mit einem 136er north jaime los?
billybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2014, 14:39   #18
Lupo84
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2009
Ort: Wien
Beiträge: 340
Standard

Zitat:
Zitat von billybear Beitrag anzeigen
Zieht das Ding denn akzeptabel höhe? und ab wann geht es im vergleich mit einem 136er north jaime los?
Gerne!
kenne das 136er Jaime nicht ...

135 youri aus 2011 dürfte am ähnlichsten sein -> zieht minimal mehr höhe (finnengröße!) gleitet aber einen hauch später an!

138er hadlow -> zieht gleich viel/spur weniger höhe als das pop, wobei das pop eine spur früher bzw. gleich losgeht.

bin mit dem 142er sehr zufrieden, nur die boots sind halt am binnenspot gewöhnungsbedürftig ...

gruß, lupo
Lupo84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2014, 19:58   #19
billybear
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2013
Beiträge: 134
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo84 Beitrag anzeigen
Gerne!
kenne das 136er Jaime nicht ...

135 youri aus 2011 dürfte am ähnlichsten sein -> zieht minimal mehr höhe (finnengröße!) gleitet aber einen hauch später an!

138er hadlow -> zieht gleich viel/spur weniger höhe als das pop, wobei das pop eine spur früher bzw. gleich losgeht.

bin mit dem 142er sehr zufrieden, nur die boots sind halt am binnenspot gewöhnungsbedürftig ...

gruß, lupo
Das mit den Boots am Binnenspot ist eben bei mir auch so eine Überlegung. Fahre im Moment noch Schlaufen. DIe RAD von SS sehen aber sehr gut aus, was den schnellen Einstieg im Wasser angeht, oder warum sind sie bei dir gewöhnungsbedürftig?
billybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2014, 20:25   #20
Lupo84
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2009
Ort: Wien
Beiträge: 340
Standard

leicht erklärt, bei uns ist
a) viel los im ufer bereich (wind- /kitesurfer, sup)
b) der wind oft onshore und sehr böig
c) hindernisse am strand (equipment, baum, zaun, wohnwagen usw.)
und d) kann ich mir die boots nicht gut im Wasser anziehen.

daher ist es manchmal schon eine gewisse challenge sich im max. knietiefen das board anzuschnallen (meist noch ohne boots komplett zuzumachen) und dann vom ufer gut wegzukommen ... einfach absteigen upwind laufen usw. ist dann halt nicht.

fahre daher meist nur bei schönen bedingungen (12-10er im idealbereich) mit ronix ones, aber ja die RAD (die grünen) sollen besser sein.
ich würde wohl die hyperlite als nächstes kaufen ...

falls du noch fragen hast schreib mir einfach eine pn
gruß, lupo
Lupo84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2014, 10:56   #21
dirk_P
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 172
Standard

Zitat:
mit ronix ones, aber ja die RAD (die grünen) sollen besser sein
Ich war jetzt die ersten male mit den RAD unterwegs, vorher hatte ich diverse Ronix Boots. Ich finde mit den RADs geht es besser und schneller rein und raus...

D.
dirk_P ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 15:14   #22
Lupo84
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2009
Ort: Wien
Beiträge: 340
Standard

halten sie bei dir?
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=147614
Lupo84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 09:16   #23
dirk_P
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 172
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo84 Beitrag anzeigen
bis jetzt keine Probleme. Hab sie aber auch erst drei mal zum kiten und ca. zehn mal am Cable benutzt...

D.
dirk_P ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 13:39   #24
Cadel
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 358
Standard

Hat sich erledigt

Geändert von Cadel (10.07.2014 um 14:11 Uhr).
Cadel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 13:01   #25
CaNi
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.108
Standard

Hallo,
ich fahre im Moment noch ein 130x42 Board und mache immer mehr und mehr unhooked Sachen und merke langsam, dass das Board um einiges zu klein ist.

Überlege mir nun auf das Tona Pop in 138 oder 142 umzusteigen bei 85kg/1,8m.
Am Cable dann natürlich mit Boots und beim kiten auch öfters mal mit Straps.

Meine einzige Sorge ist nur,da mein größter Kite ein 12er mit nur mittelmäßigem Lowend ist, dass ich noch mehr Lowendperformance verliere und noch weniger zum kiten komme
Ist meine Sorge unbegründet und das Pop in 138 gleitet sogar früher an mit Straps ?

lG Max
CaNi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 13:23   #26
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.365
Standard

wieviel Rocker hat denn Dein altes Board? Dafür wie kompromisslos das Tona auf Wakestyle gebaut ist, fand ich nicht dass es soooo schlecht losgeht. ALso gefühlt sicher nicht schlechter als ein 130x42er Freerider.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 13:50   #27
CaNi
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.108
Standard

Zitat:
Zitat von mangiari Beitrag anzeigen
wieviel Rocker hat denn Dein altes Board? Dafür wie kompromisslos das Tona auf Wakestyle gebaut ist, fand ich nicht dass es soooo schlecht losgeht. ALso gefühlt sicher nicht schlechter als ein 130x42er Freerider.
So ca. 2cm, aber auch kaum Flex.
Oder wäre das Flow evtl. die bessere Alternative ?
CaNi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 14:23   #28
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.365
Standard

Keine Ahnung bin bis jetzt nur das Tona gefahren. An der Küste könnt ich mir das durchaus als einziges Board vorstellen, bei meinen 75kg.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 14:33   #29
mazZe
Zenitinsel
 
Dabei seit: 07/2005
Beiträge: 364
mazZe eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Bin auch in der 75Kg Gewichtsklasse und das Pop in 138 ist mein einziges Board. Bei 180cm/85kg würde ich fast eher das größere nehmen.

Deutlich schlechter als andere Boards (rein was das Fahren und Höhelaufen angeht) geht es nicht los. Um das volle Potential zu entfalten, braucht man aber schon ein bisschen Druck.
mazZe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2014, 08:08   #30
Cadel
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 358
Standard

Zitat:
Zitat von mazZe Beitrag anzeigen
Bin auch in der 75Kg Gewichtsklasse und das Pop in 138 ist mein einziges Board. Bei 180cm/85kg würde ich fast eher das größere nehmen.

Deutlich schlechter als andere Boards (rein was das Fahren und Höhelaufen angeht) geht es nicht los. Um das volle Potential zu entfalten, braucht man aber schon ein bisschen Druck.
Ich würde auch das 142 nehmen. Fahre das mit ähnlichem Gewicht. Ist mit Straps auch nicht zu groß.
Cadel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2014, 10:23   #31
dirk_P
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 172
Standard Tona Pop vs. FLow

Zitat:
Zitat von Gaga Beitrag anzeigen
schon jemand das flow gefahren und kann irgendwelche erfahrungen oder vergleiche auzeigen?? vorallem am 140 interessiert.
...hat mittlerweile schon jemand die beiden Boards vergleichen können?

D.
dirk_P ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2014, 10:42   #32
Sacrifice
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 198
Standard

ich bekomme vllt. nächste Woche meine 2 Tona Flows. Zum einen in 144x44,4 und in 136x42.

Wenn ich Sie dann mal getestet habe kann ich hier was dazu schreiben. Ich bin aber noch sehr skeptisch ob das alles so funktioniert wie ich mir das erhoffe. Immerhin haben die Bretter ganze 6cm Rocker und das bei meinen 90 Kg. Bin ich mir nicht so sicher ab wann das dann los geht.

Aber ich werde es austesten ...
Sacrifice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 18:26   #33
MarcusS
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2012
Beiträge: 28
Standard

Ist es normal beim Tona Pop 2014, dass man in den Löchern für die Finnenbefestigung das blanke Holz sehen kann???
Außerdem kommt mir beim schnellen und kurzen Ankanten immer eine Fontäne Wasser durch die Löcher entgegen.
MarcusS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2014, 22:22   #34
Windrt
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2014
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von mazZe Beitrag anzeigen
Bin auch in der 75Kg Gewichtsklasse und das Pop in 138 ist mein einziges Board. Bei 180cm/85kg würde ich fast eher das größere nehmen.

Deutlich schlechter als andere Boards (rein was das Fahren und Höhelaufen angeht) geht es nicht los. Um das volle Potential zu entfalten, braucht man aber schon ein bisschen Druck.
Ich habe eine 138, aber hab auch eine 142 ein par Wochen gehabt. Mit meinen 83kg gefällt mir die kleinere besser.
Windrt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2014, 22:34   #35
Windrt
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2014
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von dirk_P Beitrag anzeigen
...hat mittlerweile schon jemand die beiden Boards vergleichen können?

D.
Ich habe beide (Pop 138 und Flow 140) Ich würde sagen du brauchst 2kn mehr für das Flow. So bald du die 2kn hast, das Brett is 100% killer, vielleicht das beste Board ich kenne.

Ich habe eine kleine Review gemacht, aber nur spanish, sorry. http://www.windrats.com/tona-flow-review-a-fondo/
Windrt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2014, 17:49   #36
SYHR
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 487
Standard

Zitat:
Zitat von MarcusS Beitrag anzeigen
Ist es normal beim Tona Pop 2014, dass man in den Löchern für die Finnenbefestigung das blanke Holz sehen kann???
Außerdem kommt mir beim schnellen und kurzen Ankanten immer eine Fontäne Wasser durch die Löcher entgegen.
einfach mit silikon, oder sonstigem was weich bleibt und sich wieder entfernen lässt, abdichten wenns stört!
SYHR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2015, 18:27   #37
snapback
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2015
Beiträge: 166
Standard

weiss jemand ob es für 2016 neue Pops / flows gibt?

Wäre cool wenn das Pop auch so eine kratzfeste oberfläche bekäme wie das Flow und gerade Inserts wären auch nice
snapback ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2015, 09:45   #38
Pollypocket
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 517
Standard

Wenn das Thema gerade mal oben ist. Weiß jemand wo ich einen Satz originale Finnen herbekommen kann?

Grüße
Pollypocket ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2016, 11:25   #39
SYHR
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 487
Standard






hier ein paar eindrücke zum tona pop ltd.

bzgl. des gewichts: es handelt sich um das 138er ohne finnen, mit den nkb pop boots in größe 9-10.
SYHR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2016, 12:24   #40
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.365
Standard

Zitat:
Zitat von SYHR Beitrag anzeigen
einfach mit silikon, oder sonstigem was weich bleibt
Ich tropf die Löcher immer mit Kerzenwachs zu, das sollte auch das Holz gut versiegeln. Lässt sich bei Bedarf mit der Schraube einfach wieder raus stechen.

Unten ein kurzes Stück tesa drauf, dass das Wachs nicht durch tropft, wenn alle Löcher voll sind 10 Minuten warten, bis das Wachs wieder kalt ist, dann kannst den Tesa weg machen und die Löcher sind dicht.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welcher Shop verkauft das Tona Pop? Vegas10 Kitesurfen 25 29.04.2014 15:32
TONA Pop, neues Wakestyleboard am Markt biber101 Kitesurfen 5 31.07.2012 18:14
Test on Gleiten.TV (Tona Driftwood / Wakeskater für Kite und Cable) Uwe Schröder Kitesurfen 0 29.06.2012 18:36
Wake oder kiteboard (Mit Wakeboard Kiten möglich?) Nachtsurfer Kitesurfen 20 17.04.2011 08:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.