oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2019, 13:04   #1
RaZ
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 176
Standard Crazyfly Raptor oder LTD? Beide 2019

Hallo liebes Oase Forum

Ich stehe vor der Entscheidung eines der beiden Boards zu kaufen und brauche etwas Input.

Das normale Raptor bin ich sowohl in 135x41 als auch 140x42 gefahren und war sehr zufrieden.
Ich würde wohl das 137x43 nehmen mit meinen 1.86m und 100kg, da mir das kleine zu wenig Fläche hatte bei unruhigem Wind und das große Board mir aber zu lang war.

Normales Raptor:


Was ich mochte:
  • - Höhe ziehen war mega geil!
  • - Pop war definitiv ausreichend obwohl es recht weich ist
  • - Landungen easy
  • - Kante halten ging ohne Ende sowohl mit 17er als auch mit 9er Kite
  • - Es ist angenehm weich durch kleine Ostsee-Wellen

Was ich nicht mochte:
  • - Ich hab' eine leichte Rot/Grün-Schwäche. Das Grün konnte ich ganz gut sehen bei Boardverlust, das Blau aber absolut gar nicht...
  • - Es ist relativ schwer, obwohl es laut Specs nur 2.5kg wiegen soll

Nun ist die Frage ob das LTD Neon besser für mich wäre..
Bild:



Pro:
  • - vielleicht besser sichtbar im Wasser? Wobei es viel schwarz hat..
  • - leichter
  • - Carbon fährt sich angeblich geiler?
Contra:
  • - es fehlen die Absätze/Channels an den Tips und am Rail. Merkt man diese Absätze eurer Erfahrung nach?
  • - es gibt es nur in 136x41 oder 140x42. Vielleicht geht das Große in Carbon ja besser?


Ich kann das LTD leider nicht testen. Überall lese ich, dass das LTD das bessere Board sei aber ohne die Absätze fährt es sich vielleicht anders?
Laufen eurer Erfahrung nach Boards mit solchen Channels oder ohne besser Höhe?
Beide sollten für sämtliche Tricks funktionieren denke ich aber ich möchte auf keinen Fall weniger Höhe ziehen mit dem LTD als mit dem normalen...

Leider findet man für 2019 weder einen Vergleich noch Reviews die auf die Unterschiede wenigstens etwas eingehen... (beide Boards wurden deutlich überarbeitet von 2018 auf 2019 laut diversen Seiten).

Ich freue mich über eure Meinungen
RaZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 14:48   #2
DerHecki
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2014
Beiträge: 40
Standard

Hey,

bin das aktuelle nicht gefahren, nur das 2017er und 2018er.

Ich bin beim 2017 LTD gelandet, wobei ich es weder schlechter noch besser fand als das 2018er. Insgesamt ist - meiner Meinung - nach bei den Boards eh viel Gequatsche und entweder es passt einem oder nicht.
Bsp. ist das TRAX sicher ein gutes Board, mir taugte es aber nicht.

Ich habe gerne ein leichtes Board an den Füßen und auch zum Reisen, und kann dir bedenkenlos auch eines aus den Vorjahren empfehlen.

Die komische Butterflybindung kann ich übriges nicht empfehlen, die find ich aus mehreren Gründen eher nicht so dolle.

Ich empfehle dir, nehme die Bindung in giftgrün, dann siehst du es von oben schon mal halbwegs gescheit und lackier die Finnen.

Mir geht nämlich die Boardsuche manchmal auch auf den Keks (gerade bei viel Schwarz, Dunkelblau, durchsichtige Finnen, usw.), aber orange- leuchtende Finnen sind da echt klasse.
DerHecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 15:11   #3
RaZ
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 176
Standard

Zitat:
Zitat von DerHecki Beitrag anzeigen
Hey,

bin das aktuelle nicht gefahren, nur das 2017er und 2018er.

Ich bin beim 2017 LTD gelandet, wobei ich es weder schlechter noch besser fand als das 2018er. Insgesamt ist - meiner Meinung - nach bei den Boards eh viel Gequatsche und entweder es passt einem oder nicht.
Bsp. ist das TRAX sicher ein gutes Board, mir taugte es aber nicht.

Ich habe gerne ein leichtes Board an den Füßen und auch zum Reisen, und kann dir bedenkenlos auch eines aus den Vorjahren empfehlen.

Die komische Butterflybindung kann ich übriges nicht empfehlen, die find ich aus mehreren Gründen eher nicht so dolle.

Ich empfehle dir, nehme die Bindung in giftgrün, dann siehst du es von oben schon mal halbwegs gescheit und lackier die Finnen.

Mir geht nämlich die Boardsuche manchmal auch auf den Keks (gerade bei viel Schwarz, Dunkelblau, durchsichtige Finnen, usw.), aber orange- leuchtende Finnen sind da echt klasse.
Danke für dein Input!
Ich hatte dieses Jahr einige Sessions wo ich mit meinem Move Freak keine Höhe mehr ziehen konnte zum einen wegen 1-2m Kabbel in St Peter Ording plus ordentlich Strömung, zum anderen weil mein 17er (Fat Lady 2011) so tief im Windfester steht.
Mit dem 2019er Raptor ging es aber sehr gut. Mit einem Anton Freeride Custom dafür gar nicht obwohl die Shapes alle recht ähnlich aussehen (breite Tips, doppel Konkave).

Deswegen bin ich so unsicher mit dem LTD ohne die Channels/Absätze an der Outline und den Tips.

Das mit den Finnen lackieren klingt aber nach einem mega Tipp auf den ich irgendwie nicht gekommen bin...
Danke!

Bindungen werde ich nicht kaufen, sondern meine bisherigen drauf packen (hab geguckt ob sie passen, sind weiß/schwarz und von SU-2 aus.. 2013 oder so).
Danke für den Hinweis mit der Butterfly!

Geändert von RaZ (08.10.2019 um 15:25 Uhr).
RaZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 19:41   #4
DerHecki
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2014
Beiträge: 40
Standard

Keine Sorge, auch das Ltd läuft für die boardkategorie super Höhe. Fahre selber kein grösserer Board und bin auch gute 185 und kein totales fliegengewicht
DerHecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 11:25   #5
Uwe Schröder
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2004
Ort: Mückendorf
Beiträge: 2.495
Uwe Schröder eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Gleiten.TV

https://gleiten.tv/index.php/video/a...2881/page/349/
https://gleiten.tv/index.php/video/a...2880/page/349/
vielleicht hilft das
Uwe Schröder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 13:40   #6
lolzi
Urlaubskiter :D
 
Dabei seit: 06/2017
Ort: Nürnberg
Beiträge: 604
Standard

Doppelt
lolzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 13:44   #7
lolzi
Urlaubskiter :D
 
Dabei seit: 06/2017
Ort: Nürnberg
Beiträge: 604
Standard

Wichtig: Das normale Und das Ltd (Carbon) haben komplett andere Shapes.

Das Ltd ist eher für Freestyle, sehr leicht, extrem loose und löst sich top vom Wasser.
Fürs Freestyle top!
Shape ist ähnlich einem Spleene 39 Carbon.
Natürlich kann es auch gut freeride aber es ist (wie gesagt) einfach extrem loose und leicht am Fuß.

Das normale besitzt Channels (meines Wissens) wie ein Radical 6 oder Spleene RIP 39 (normale Version) Channels (und keine Doppelkonkave) an der Unterseite.
Deutlich bessere Spurtreue und viel weniger loose.
Fürs Freeriden meiner Meinung nach besser.

Hängt also davon ab was du mit den Brettern tun willst.
Ich Freeride viel mit gelegentlichen Sprüngen und finde das Radical 6, das normale RIP 39 oder auch das normale Raptor.
Ich hatte kurz das Raptor Ltd 2018 neon und mir persönlich war es zu loose... 2018 und 2019 haben meines Wissens nur einen Farbunterschied sonst nix.
Super Höhe laufen beide Wobei das Ltd mehr Kante braucht und nicht das einfachste Board ist.

Und wer behauptet das man Channels nicht merkt: Fahrt die Bretter direkt gegeneinander! Man merkt einen deutlichen Unterschied.
lolzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 17:21   #8
RaZ
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 176
Standard

Danke! Beide Videos schon angeschaut (ich mag eure Arbeit sehr!) aber bei der Entscheidung haben sie leider nur insofern geholfen, dass ich beide Boards geil finde!


Zitat:
Zitat von lolzi Beitrag anzeigen
Wichtig: Das normale Und das Ltd (Carbon) haben komplett andere Shapes.

Das Ltd ist eher für Freestyle, sehr leicht, extrem loose und löst sich top vom Wasser.
Fürs Freestyle top!
Shape ist ähnlich einem Spleene 39 Carbon.
Natürlich kann es auch gut freeride aber es ist (wie gesagt) einfach extrem loose und leicht am Fuß.

Das normale besitzt Channels (meines Wissens) wie ein Radical 6 oder Spleene RIP 39 (normale Version) Channels (und keine Doppelkonkave) an der Unterseite.
Deutlich bessere Spurtreue und viel weniger loose.
Fürs Freeriden meiner Meinung nach besser.

Hängt also davon ab was du mit den Brettern tun willst.
Ich Freeride viel mit gelegentlichen Sprüngen und finde das Radical 6, das normale RIP 39 oder auch das normale Raptor.
Ich hatte kurz das Raptor Ltd 2018 neon und mir persönlich war es zu loose... 2018 und 2019 haben meines Wissens nur einen Farbunterschied sonst nix.
Super Höhe laufen beide Wobei das Ltd mehr Kante braucht und nicht das einfachste Board ist.

Und wer behauptet das man Channels nicht merkt: Fahrt die Bretter direkt gegeneinander! Man merkt einen deutlichen Unterschied.
Danke für dein starkes Input! Ich sehe jetzt erst, dass das Ltd an den Tips in der Mitte zum Board nach innen zeigt, das normale Raptor aber eine "Spitze" nach außen hat.
Ich war der Meinung die 2019er seien quasi identisch.

Um dich zu korrigieren: beide Board haben eine ausgeprägte doppel Konkave die sich bis in die Tips durchzieht.
Allerdings hat das normale nicht nur Channels, sondern auch eine andere Tip-Mitte, wie ich ja gerade entdeckt hab.

Ich hab mir jetzt das normale Raptor in 137x43 bestellt.
Die Maße klingen für mich am besten für eine 1-Board Lösung, Channels klingen schon geil für mich zu haben (Probleme die kante zu halten in hohem Kabbel) und generell scheint das normale Raptor eher für unhooked ausgelegt zu sein.

Ich will vor allem big air, unhooked und ansonsten eher slides und Rotationen damit machen, weniger Board-Offs.
Da klingt das shape, die Maße, channels und Vorbereitung für Boots einfach besser zusammen mit eurem Input.


Also vielen Dank an euch alle! Ich freu mich auf die nächste Session und werde dann noch was zu den Maßen und den ersten Eindruck berichten
RaZ ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CrazyFly Raptor Pro LTD 2014 136x41 Sebastian Thomes Kitesurfen [B] 1 13.02.2017 15:40
CrazyFly Raptor Ltd. von 2015 - 136 x 41 marcello Kitesurfen [B] 0 31.08.2016 15:35
CRazyFly - Raptor Pro LTD KiteLaden Kiteboards 4 04.05.2016 16:40
Crazyfly raptor pro Ltd 2015 - tests? dazarter Kitesurfen 2 29.09.2015 09:41
Crazyfly Raptor Pro Ltd, Liquid Force LFX oder ... ? soarer Kitesurfen 1 22.10.2014 08:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.