oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2003, 19:56   #1
Paddy
going forward!
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.455
Daumen runter

Ich wollte hier mal gerne meinen Eindruck des Kite World Cups auf Fehmarn wiedergeben und würde mich stark für Eure interessieren.

Der Anreiz dort hinzufahren als Nichtprofi war für mich in erster Linie das erstklassige Teilnehmeraufgebot zu sehen. Das hatte wohl kaum eine anderer Kitecontest in Norddeutschland zuvor zu bieten.

Die beiden ersten Tage Donnerstag und Freitag kann ich mir nur vorstellen, wie die abgelaufen sind, da ich nicht da war. Wind war wohl zu Anfang gut jedoch am Freitag kaum etwas mit viel Regen. Ich kann mir auch nicht vorstellen das viel Publikum da war während der Woche. Am Samstag war ich selbst da. das Hauptproblem: kein Wind, den ganzen Tag lang. Das Event war schön aufgebaut und das Wetter war ansonsten auch ok.

Die Besucherzahl hat mich allerdings gewundert, da waren höchstens ein 200 Kite interessierte Besucher (die meisten sind wohl nicht hingefahren da Sie geahnt haben das nichts läuft), die anderen wollten höchsten die "tollen" Fa Duschgimmick Beutel abstauben.

Interessant waren die 04 Kites (Boards gabs nur sehr wenige zu sehen, ebensowenig wie Bars etc.). Insgesamt fand ich die Equipmentpräsentation bei den vielen Herstellern schwach. Der Kram lag da überall rum und man wussten nicht mal genau was sie da verkaufen.

Das einzige Programm am Nachmittag war eine peinlich lächerliche Fa Duschaktion (noch peinlicher waren aber die, die da zugesehen haben)
und auf dem Wasser nichts.

Wie auch ohne Wind, aber sollte man sich darüber im Vorfeld nicht mal Gedanken machen, ob man ein solches Event bei Windausfall einfach so sterben läßt.

Vielleicht häte man eine Wakestyle Aktion mit Motorboot oder Jetski machen können oder es hätte eine Band gespielt. Irgendwas
hätte einem da schon einfallen können.Den Veranstaltern schien das aber wohl egal zu sein.
Ist halt so ohne Wind.

Oder man hätte im Vorfeld mehrere Locations vorbereitet und hätte spontan anhand von Wind ausgesucht (das ganze wäre locker in 24 Stunden aufgebaut) oder überhaupt das Ganze flexibler auslegen, so daß man von einem Tag auf den anderen den Ort wechseln kann. Das wäre mal eine logistische Aufgabe, die gar nicht so unmöglich ist. Bestimmt aufwendig und teurer, aber immer noch besser als tagelang tote Hose.

Mich würde auch mal die Stimmung der Kite - Pros
interessieren, die da Tage lang rumgehangen haben,
ganz zu Schweigen vom Eindruck des Sponsors. Ich kann mir kaum vorstellen, das dessen Marketingziel
auch nur angekratzt wurde geschweige denn, das die nochmal sponsorn.

Es war die langweiligste Veranstaltung, die ich seit langem besucht habe - ausgerechnet der Kite Worldcup.

Bin gespannt wie Ihr das seht!

Gruss

Paddy
Paddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2003, 20:09   #2
Niki
 
Beiträge: n/a
Beitrag

die Fotos auf kitesurfing-kiel.de sind auf jeden Fall klasse

Saludos,
Niki
  Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2003, 20:48   #3
FelixHH
Switch'd
 
Dabei seit: 10/2002
Ort: Hamburch
Beiträge: 3.158
FelixHH eine Nachricht über Skype™ schicken
Beitrag

dumm gelaufen paddy ;->.. das du mittwoch nicht dort warst, nicht einen abend mit mark shinn im vibes angestossen hast, das du sky solbach nicht bei vollgas gesehen hast und letztendlich den sonntag verpasst hast.
den 2004 stuff mal so zum anfasssen fand ich auch prima, besonders bei den boards hat sich einiges getan und der gaastra Force flog schon recht nett..
mit den "überbrückungsaktionen" hast du auf jeden fall recht, da hätte man sich mehr ausdenken können, dann allerdings hätte es bestimmt auch eintritt gekostet und da verzichte ich doch gerne drauf.

greetz
felix

ps: warte bis die bilderflut eintrifft
FelixHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2003, 21:07   #4
joe
Administrator
 
Dabei seit: 03/1999
Beiträge: 4.735
Beitrag

Ist doch Standard - Worldcups ohne Wind ist abgehänge ohne Ende. Für ein dickes Rahmenprogramm muss Geld vorhanden sein und das ist halt ein Problem.

Zitat:
Zitat:Original erstellt von Paddy:
ganz zu Schweigen vom Eindruck des Sponsors. Ich kann mir kaum vorstellen, das dessen Marketingziel
auch nur angekratzt wurde geschweige denn, das die nochmal sponsorn.
Hab gehört, dass sie vom Sonntag ganz angetan sein sollten. Der Sonntag war auch nahezu ideal - geiles Wetter, Wind und dicke Action.

Abgesehen davon: Der interessante Part für den Sponsor sind die 400 - 500 Mio Kontakte übers Fernsehen (die von der Mediaagentur nachgewiesen werden). Durch den Adam-Koch-Sprung wird das Interesse nochmal höher. Alles in allem bestimmt nicht schlecht gelaufen ...

Gruss
Johannes
joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2003, 21:40   #5
FelixHH
Switch'd
 
Dabei seit: 10/2002
Ort: Hamburch
Beiträge: 3.158
FelixHH eine Nachricht über Skype™ schicken
Beitrag

unglaublich das teil...hätte man das nicht selbst gesehen..ich hab mir echt die augen gerieben und tue es immer noch wenn ich das video sehe..
ich hoffe es ist gestattet:

http://www.kitepussies.de
FelixHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2003, 09:32   #6
niko
Frei Zeit Keiter :o)
 
Dabei seit: 06/2002
Ort: Tarifa - Renesse - Fehmarn
Beiträge: 4.206
Beitrag

ich schliesse mich Felix an:

schade, dass du nur fragmente mitbekommen hast:

Mark Shinn ist super nett. KAi Solbach fährt einen so genialen Style ... mann .

Die neuen Fuels 2004 und Naish V3 und Boxer waren zu sehen und man hätte auch testen können !

Die Vibes Party war nahezu genial (es war ein bisschen voll . . . )))

Als Flautenaktion wurde sehr wohl Wakeboarden mit dem Jet Ski gezeigt.

Als Live Band haben die Cahrchullas gespielt.

Es war total geil jeden abend bis 21:00 h mit den Pros zu chillen ...

Der Sonntag wird mir unvergesslich sein. Adams Koch jump hat Gänsehaut erzeugt.

Ich habe noch nie so viele Handlespasses, Unhooked jumps und kiteloops auf einem Haufen wie am Brink an diesem Wordl Cup gesehen.

Der Event war superklasse und gut organisiert.

Vielen Dank dem Sponsor FA für diesen tollen World Cup: hoffentlich nächstes Jahr wieder !

PS: der kitepussies server ist schon mal vom download des Videos total platt.

PPS: wie würdest du bitte die fast 50 Fahrer mit Caddies, Judges und Material (es waren fast zwei Zelte voll) logistisch mal eben kurz an einen anderen Platz fahren und vor allem: wie Windsicher wäre der dann wohl gewesen ?
niko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2003, 11:43   #7
nielse
 
Beiträge: n/a
Beitrag

Zitat:
Zitat:Original erstellt von Paddy:
ganz zu Schweigen vom Eindruck des Sponsors. Ich kann mir kaum vorstellen, das dessen Marketingziel
auch nur angekratzt wurde geschweige denn, das die nochmal sponsorn.
Hab gehört, dass sie vom Sonntag ganz angetan sein sollten. Der Sonntag war auch nahezu ideal - geiles Wetter, Wind und dicke Action.

Abgesehen davon: Der interessante Part für den Sponsor sind die 400 - 500 Mio Kontakte übers Fernsehen (die von der Mediaagentur nachgewiesen werden). Durch den Adam-Koch-Sprung wird das Interesse nochmal höher. Alles in allem bestimmt nicht schlecht gelaufen ...

Gruss
Johannes [/QB][/quote]

na ja...das ganze hat sich fa ja auch teuer erkauft (ca. 120.000€ für die mediakontakte)...

mich wundert nur, dass der getränkesponsor nicht "sichtbar" war...
zumindestens auf den fotos, die ich bisher gesehen habe...
weiss da jemand was drüber? gab es noch andere sponsoren (sichtbar)? wenn ja, würd ich mich über bildmaterial sehr freuen

hoffe aber auch, dass so ein event nächstes jahr wieder stattfindet trotz der enormen kosten (man munkelt es wäre so zwischen 300.000 und 400.000€)
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2003, 12:46   #8
Robert.Abel
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2003
Beiträge: 15
Reden

Mhhh: 120.000 Tausend Euronen für 500 Mio. (!!!!) Kontakte. Das macht ja nen Tausend-Kontakt-Preis von 24 Cent.

Da muß Nike ja mächtig neidisch auf Super-Duper-Fa werden – und das weltweit.

Jungs, der Zusammenhang von Vermarktung und Sponsoring mag zwar stimmen. Ich finds aber immer wieder lustig, mit welchen Zahlenungetümen zur Unterstützung der eigenen Argumentation beeindruckt werden soll. Und das dann meistens in jeder Lebenssituation angewendet - Ich sprech hier keinen persönlich an –

Die Zahlen sind absoluter SCHWACHSINN – jedenfalls die 500 Mio. Kontakte. „es wird gemunkelt ... blah, blah... „ Oh je...

Zum Vergleich (ganz grob gerechnet auf die Gesamtbevölkerung):

3 Spots auf RTL zwischen 20.00 und 21.00 Uhr (Mo-Fr):

Netto-Reichweite in Mio (14 Jahre +): 9,3
Ø-Kontakte pro Zuschauer: 1,4
Macht dann in Millionen-Kontakten: rund 13 !!!

Kosten: 153 Tausend Euro....!!!

Ich sags ja: Fa hat den Dreh raus, auch ohne Wind

Trotzdem: geiler Event. Sonntag war der Wahnsinn....

Rob
Robert.Abel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2003, 13:29   #9
Paddy
going forward!
 
Dabei seit: 04/2003
Beiträge: 1.455
Beitrag

Hi Leute,

danke für Euer Feedback. Das Sonntag genial war glaube ich gerne und wäre gerne da gewesen

Mir ging es bloss um ein solches Event wenn kein Wind da ist. Samstag war nun mal einer der beiden Tage an denen die meisten Zeit haben. Und da war keine band, kein Jetski und auf die Frage, ob man mal den 17er Skoop 04 probefliegen durfte kam nur: Bist Du Händler ? Mal angesehen das der Zuständige sowieso sich mit dem Ding nicht auskannte.

Die Kontaktzahlen die hier so genannt wurden, sind natürlich aus der Luft gegriffen und zwar völlig.
Wenn man die paar Beiträge auf denen selbst Adams Sprung zu sehen war zusammenrechnet und die Kontakte zählt, bekommt Fa das Grausen. Naja Hauptsache denen hats am Sonntag gefallen. Vielleicht gehts ja denen auch mehr um Image und Opionionleader.

Was das Grundkonzept angeht, so kann ich nur sagen
50 Fahrer mit Anhang, Equipment und den zelten von A nach B zu fahren ist kein Ding. Gibts bei anderen größeren Events auch, und die Mehrkosten
stehen kaum im Verhältnis zu jeden Tag Action. Totentage sind kontraproduktiv.

Und wegen des Feierns im Vibes war ich nicht auf Fehmarn.

Die Organisation war sicherlich in Ordnung, aber das Event hat nicht alle erreicht die es hätte erreichen sollen und müssen.
Paddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2003, 14:07   #10
niko
Frei Zeit Keiter :o)
 
Dabei seit: 06/2002
Ort: Tarifa - Renesse - Fehmarn
Beiträge: 4.206
Beitrag

tut mir echt leid, aber ich bekomm gleich das grausen.

blah blah blah um den event, wenn kein Wind ist blah blah.
= vergiss es. Es waren 6 Tage und Ende August hat es grundsätzlich wieder Wind. Die wahrscheinlichkeit Wind anzutreffen war hoch, und hat sich auch bewahrheitet.

blah blah bekommt Fa das grausen blah blah
= ich finde wir sollten es dem Sponsor und der Agentur Meida & More / Event & More überlassen, das zu beurteilen. Nochmal, Paddy: durch den 13 Sekunden sprung von Koch hat der event eine Reichweite bekommen, deren Kontaktberechnung wohl wirklich eher den Spezialisten überlassen bleiben sollte. Das können wir ja gar nicht abschätzen, oder weisst du wie sich das Campagnenziel definiert (Zielgruppe usw) ?

ANYWAY: Der Event ist übrigens, wie ich aus Veranstalterquelle weiss, lediglich TEIL einer Campagne.

Von daher. JUST RELAX. ENJOY THE PICS. ADAM KOCHS 13. SECONDS JUMP:





niko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2003, 14:16   #11
niko
Frei Zeit Keiter :o)
 
Dabei seit: 06/2002
Ort: Tarifa - Renesse - Fehmarn
Beiträge: 4.206
Beitrag

und dann würde ich gerne noch sehen, wie du 50 Fahrern erklärst, dass sie Ihr schlappernasses Material aus dem Zelt zusammenpacken, damit du es dann auf Laster verladen kannst und den Event verlagerst.

Oh mann.
niko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2003, 14:18   #12
Niki
 
Beiträge: n/a
Beitrag

Naja, würde es nur um Reichweite gehen, würde niemand (in Deutschland) Wassersport sponsern. Es geht aber nicht allein um die Zahl der Kontakte, sondern auch um deren Qualität. Und natürlich darum, inwieweit die Imagedimensionen des Sponsoring-Unternehmens mit dem Image des Sports kompatibel sind bzw. ob das Unternehmen dadurch eine Stärkung seiner Imagedimensionen erreichen kann.

Ginge es nur nach erreichten Kontakten müsste jedes Unternehmen Fußball, Boxen und Formel 1 sponsern.

Das mal so kurz aus Marketingsicht - ob der Event für den Sponsor ein Erfolg war muss man wie Niko vorgeschlagen hat die Agentur fragen. Auf die Validität von Werbeerfolgsmessung möchte ich jedoch nicht weiter eingehen

Viele Grüße,
Niki
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verkaufe ein Sputnik 280 World Cup Edition Kevi1001 Windsurfen 2 19.01.2004 16:44
ist jemand aus Raum Dortmund ab 20.09. auf Fehmarn <Frank-Do> Windsurfen 1 17.09.2003 15:26
Fehmarn? debby Kitesurfen 2 23.01.2003 16:08
The Pozo World cup Peter Larsen Windsurfen 0 29.07.2002 11:22
Frage(n) zu Fehmarn Bjørn Kitesurfen 3 25.10.2001 07:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.