oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.01.2013, 21:25   #1
Schu.bidu
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2013
Beiträge: 151
Standard Freestyle-kite gebraucht kaufen sinnlos? Speziell Slingshot RPM??

Hallo zusammen!

Ich habe mir das Treiben hier nun länger angeschaut und stets interessiert mitgelesen. Jetzt habe ich eine konkrete Frage, aber zunächst die Vorgeschichte: Ich kite seit ca. 1,5 Jahren mehr oder weniger häufig und bin an dem Punkt angekommen, wo ich mit meinen bisherigen Kites nicht mehr zufrieden bin. Da ich auf lange Sicht eher in Richtung Freestyle gehen will habe ich erwogen einen solchen Kite zunächst gebraucht zu kaufen, aber habe folgendes Problem:

Immer wenn ich kite und jemand fährt Freestyle, also unhooked etc, knallt der Kite alle 5 Minuten aufs Wasser. Da würde ich gerne wissen: Sind gebrauchte Freestylekites allein schon wegen der Nutzung nicht völlig ausgebrannt und ausgelutscht?

Außerdem: Ich hab mich bisher insbesondere für den Slingshot RPM 2011 oder 2012 interessiert, jedoch trage ich immer mehr Fehler bzw. Probleme zusammen:
So soll sich die Abrisskante schnell auflösen bzw. kaputt gehen und reparaturbedürftig werden? Der 12qm RPM soll eigentlich ein 10,5qm Kite sein? Die großen Größen sollen kaum Windrange haben? Das Quickrelease ist nur mit zwei Händen zu bedienen weil rutschig?

Stimmen diese Probleme? Haben schon Leute gebrauchte RPMs oder Freestylekites gekauft und könnens empfehlen oder von abraten??

Grüße,
T
Schu.bidu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2013, 21:46   #2
Leopard123
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 137
Standard

Hi,
das kann man alles nicht so pauschal sagen.
Es gibt Leute die den Kite alle 5 Minuten aufs Wasser ballern, aber auch welche die solche ''Freestyle Kites'' nur zum Freeriden benutzen, er nie das Wasser berührt und gepflegt wird wie ein Rohes Ei.
Das Gleiche gilt auch für Freeride Kites bei Anfängern.
Du musst dir einfach nur gut angucken was du kaufst, ich habe selber meine Vegas gebraucht gekauft und die waren wie neu.
Also einfach genau hingucken und alles ist gut.
Gruß Marvin
Leopard123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2013, 22:24   #3
Balistic
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 233
Standard

immer geil wie sie dann alle ihr Zeug "anbieten".
Balistic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 08:50   #4
Justkite
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2012
Beiträge: 89
Standard

...

Geändert von Justkite (31.01.2014 um 18:33 Uhr).
Justkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2013, 20:41   #5
Schu.bidu
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2013
Beiträge: 151
Standard

Danke für die PMs hinsichtlich Kaufofferten, aber das war eigentlich nicht meine Frage
Schu.bidu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2013, 20:42   #6
Balistic
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 233
Standard

Zitat:
Zitat von Schu.bidu Beitrag anzeigen
Danke für die PMs hinsichtlich Kaufofferten, aber das war eigentlich nicht meine Frage
Wo ist der I like button xD
Balistic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2013, 20:59   #7
PhoenixGT
...
 
Dabei seit: 12/2011
Beiträge: 2.255
Standard Account gelöscht

Xxx

Geändert von PhoenixGT (10.11.2017 um 15:28 Uhr). Grund: Account gelöscht
PhoenixGT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2013, 04:49   #8
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.817
Standard

wenn die abrisskante ein echtes problem sein würde, dann hätten sie es in der 5.generation geändert was aber glaube ich nicht passiert ist. der kite startet so gut weil er auch leicht ist und nur 3 struts hat
Zitat:
Zitat von totalhappy Beitrag anzeigen
zu dem thema "mürbe" bei SS kann ich sonst nur sagen, dass ich schon SS-kites geflogen bin die sich an der abströmkante bereits wie "hochwertiges" klopapier anfühlten. gerissen ist das tuch aber trotzdem immer hinter der fronttube, da wo es noch "geknistert" hat... aber nie an der abströmkante. mürbe abströmkanten sind daher aus meiner erfahrung heraus eher nur ein optisches problem....jedenfalls bei SS-kites.
die nähte ansehen speziell wo das tuch an der le angenäht ist und an der kevlar ecke wo die LE einen 90 grad knick macht. es werden die kites gerne an land herumgeschleift...
lowend vom 2011+12er entspricht einem 12er vegas. der neue 12er 2013 soll aber angeblich mehr leistung haben lowend lift etc. beim 12er jedenfalls, meint auch slingshot selber mal sehen
http://surfforum.oase.com/showthread...01#post1043301
ein 10er geht aber früher als z.b. ein 10er vegas. 10er (sticht ein wenig durch lowend heraus)ist lowendstark der 12er eher durchschnitt wie alle freestyler. das QR lässt sich auch gut mit einer hand bedienen, jedoch lassen sich andere QR deutlich besser greifen. adjuster immer 2 cm gezogen halten dann geht auch damit gut.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2013, 12:37   #9
stever
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.526
stever eine Nachricht über ICQ schicken stever eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
wenn die abrisskante ein echtes problem sein würde, dann hätten sie es in der 5.generation geändert was aber glaube ich nicht passiert ist. der kite startet so gut weil er auch leicht ist und nur 3 struts hat
hatte selber schone eine abgerissene abrisskannte aber dafür ist sie ja da, heißt ja abrisskannte also weg damit. slingshot hat aber keine anstalten gemacht den ganzen kite zu ersetzen.

die abrisskannte wurde dieses jahr meines erachtens verstärkt.
stever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2013, 20:34   #10
sober_bloke
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 330
Standard

Also das Quick-Release von Slingshot finde ich in Ordnung - hatte bisher keine Probleme beim Auslösen.

Persönlich finde ich die Depower vom RPM nicht so berauschend. Zitat von nem anderen RPM-Besitzer: "Wenn man depowert, verliert der Kite zwar nicht spürbar an Druck, aber er lässt sich schlechter lenken."
Kommt mir auch so vor ... aber vielleicht bilden wir uns das ja nur ein?
Andere Meinungen dazu?

Außerdem sind die Luftmatrazen-Ventile nervig - leiern bei mir immer aus.

Bei unhooked bin ich mir unsicher, wie weit man eigentlich den Adjuster ziehen muss damit der RPM die Stallneigung nach vorn verliert ... wie macht ihr das? Voll durchziehen? Fliegt der dann noch?

Bzw. gibt es einen vergleichbaren Freestyle-Kite der keinerlei Stallneigung bei unhooked zeig?
Würde mich mal interessieren ...

Ansonsten fliegt der RPM gut. Bar auf keinen Fall älter als 2010 holen - voher war der Adjuster-Tampen Mist. Jetzt funktioniert er gut.

@stever

Das is ja krass. Also bei mir sehen die Abrisskanten nur abgenutzt bzw. stark beansprucht aus. Reperatur war bisher nicht nötig - aber Slingshot sollte die auf jeden Fall mal verstärken.

Dachte schon, das liegt an mir, denn hatte bis jetzt keine anderen Beschwerden über das Problem gelesen.
sober_bloke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2013, 20:36   #11
sober_bloke
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 330
Standard

@ripper tom

Offensichtlich IST es ein echtes Problem.
sober_bloke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2013, 20:36   #12
rupprath
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 2.156
rupprath eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von sober_bloke Beitrag anzeigen
Bzw. gibt es einen vergleichbaren Freestyle-Kite der keinerlei Stallneigung bei unhooked zeig?
Würde mich mal interessieren ...
Ja gibt es, z.B. Mutiny P-Series wäre sowieso meine Erste Wahl! Aber Stallneigung beim RPM wäre mir jetzt neu?

LG
rupprath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2013, 20:38   #13
sober_bloke
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 330
Standard

Bei unhooked stalled der RPM bei mir nach vorn Richtung Powerzone. Aber kann wie gesagt auch daran liegen, dass ich den Adjuster nicht stark genug ziehe.

Hmmm ...
sober_bloke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2013, 20:41   #14
rupprath
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 2.156
rupprath eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Würde ich mir ja nicht antuen wollen jedesmal zu Depowern. Wobei er nach vorne garnicht stallen kann normalerweise, dann depowerst du zuviel ! Normalerweise kriegt er nämlich einen Backstall, wenn überhaupt (habe ich beim RPM noch nicht erlebt!)!
rupprath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2013, 22:50   #15
stever
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.526
stever eine Nachricht über ICQ schicken stever eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von sober_bloke Beitrag anzeigen
Bei unhooked stalled der RPM bei mir nach vorn Richtung Powerzone. Aber kann wie gesagt auch daran liegen, dass ich den Adjuster nicht stark genug ziehe.

Hmmm ...
der rpm hat schon eine kleine downtendenz unhooked zum ende des tricks aber nicht schlimmer als andere kites. das hat aber mit stallen nichts am hut. ich finde den rpm unhooked perfekt gerade weil er einen schönen druckabbau erzeugt. die downtendenz kannst verhindern in dem du den kite innen anknüpfst. ich tue das nicht oft, weil ich mich selten auf eine unhooked only session einstelle.

Zitat:
Persönlich finde ich die Depower vom RPM nicht so berauschend. Zitat von nem anderen RPM-Besitzer: "Wenn man depowert, verliert der Kite zwar nicht spürbar an Druck, aber er lässt sich schlechter lenken."
Kommt mir auch so vor ... aber vielleicht bilden wir uns das ja nur ein?
Andere Meinungen dazu?
absolut nicht nachvollziehbar. der kite hat ein sehr sehr gutes depowerverhalten sowohl über die bar wie auch über die kante vom brett. der kite bleibt auch im gedepowerten zustand absolut lenkbar. der kite flattert und wabbelt dann was man aber beim kiten nicht merkt. ist eher ein optisches makel was keinen stört.

Zitat:
Außerdem sind die Luftmatrazen-Ventile nervig - leiern bei mir immer aus.
dann solltest vielleicht nicht das adapterstück für max flow systeme nutzen bzw. cabrinha / switch etc. :P

Zitat:
Würde ich mir ja nicht antuen wollen jedesmal zu Depowern.
herzlichen glückwunsch, dass du immer bei konstanten wind kiten kannst. ich hatte dieses jahr nur winter in egypt bzw frühjahr ostsee konstanten wind. der rest war alles böig, egal wo an der ostsee und selbst der poniente im tarifa enttäuschte mich das jahr. da war öfter adjusterziehen angesagt, gerade wenn man mal nen neuen handlepass ausprobieren wollte.

ich finde den rpm als den perfektesten kite für ambitionierte kiter welche alles wollen. er macht in der welle ein sehr gutes bild, unhooked weltklasse und freeride ok. er könnte hooked mehr punch nach oben haben. manche meckern auch wegen der hangtime, ich aber nicht. ich hasse boardoffs, 1080 drehungen, board übern kopf schmeissen, mir dabei an den sack fassen ... ... ... etc. weil ich diese einfach nicht estätisch finde. ich will meinen trick machen und fertig.
stever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2013, 22:53   #16
rupprath
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 2.156
rupprath eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Es ging mir nicht darum bei böigen Wind zu depowern (Was man natürlich muss), sondern es ging darum das beim normalen fahren, bei normalem Wind und Druck, ich vor einem Trick extra depowern muss, damit der Kite nicht stallt. Das geht garnicht, und ich weiß eigentlich das man das beim RPM nicht muss!

LG
rupprath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2013, 22:54   #17
rupprath
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 2.156
rupprath eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Es ging mir nicht darum bei böigen Wind zu depowern (Was man natürlich muss), sondern es ging darum das beim normalen fahren, bei normalem Wind und Druck, ich vor einem Trick extra depowern muss, damit der Kite nicht stallt. Das geht garnicht, und ich weiß eigentlich das man das beim RPM nicht muss! Und danke, ja ich Kite in konstanten Bedingungen

LG
rupprath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2013, 08:15   #18
redflag
Fachdilettant
 
Dabei seit: 11/2009
Ort: Vulkan
Beiträge: 164
Standard

Zitat:
Zitat von rupprath Beitrag anzeigen
.....ich vor einem Trick extra depowern muss, damit der Kite nicht stallt.
Das gehört in die Kategorie Kite Setup!

Der Schirm muss so angeknüpft sein, daß beim Fahren der Adjuster voll offen ist und die Bar mit dem Stopper nur 2 - 6 cm Depowerweg hat.
In der Einstellung sollte der Schirm bei rangezogener Bar gerade so anfangen zu oversheeten (Ohren anlegen und fast schon rückwärts fliegen).
Wenn die Bar dann einen Tick zurückgeschoben wird, sollte sich der Zustand auf maximale Anstömung/ Druck ändern.
Je nach Qualität des Windes hat man dann unhooked die beste Performance. Soll heißen ein Depowern am Adjuster ist nicht nötig.
Wer zum Fahren dann wieder deutlich mehr Druck bräuchte, war unhooked hoffnungslos unterpowert.
Da muss man sich fragen, ob der Fahrer für unhooked schon so weit ist......
Das ist jetzt nicht arrogant gemeint sondern wirklich ehrlich. Wer unterpowert versucht, z.B. einen Railey zu springen, wird sich sehr sehr viel schwerer tun als mit sagen wir Mal moderatem Druck in den Seilen.

Zum Depowern über die Bar (wer das will) kann der Stopper und damit die Bar weiter nach oben geschoben werden.

War jedenfalls bei den Fuels und RPMs bis 2012 so. Jetzt fahre ich ja was anderes....
redflag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2013, 08:30   #19
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.817
Standard

rpms fliegen mit alle knoten gleich und 2cm gezogenen adjuster gut.
nur der 12er braucht bischen kürzer angehängte frontpigtails d.h. backüigtails lang frontpigtails mitte oder ganz kurz. aber auch nur bei wenig wind um nicht in den backstall zu gehen.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2013, 23:17   #20
Schu.bidu
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2013
Beiträge: 151
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
rpms fliegen mit alle knoten gleich und 2cm gezogenen adjuster gut.
nur der 12er braucht bischen kürzer angehängte frontpigtails d.h. backüigtails lang frontpigtails mitte oder ganz kurz. aber auch nur bei wenig wind um nicht in den backstall zu gehen.
Das verstehe ich nicht, warum fliegen RPMS mit allen Knoten gleich? Warum gibts dann unterschiedliche Settings?

Besten Dank für die Antworten, kommt ja immerhin was zusammen

Hat mal jemand die Abrisskante als Mangel deklariert und ersetzt bekommen?
Schu.bidu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2013, 01:02   #21
Marzipankartoffel
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 994
Standard

1) Hat der RPM minimalst die Tendenz zum Backstall, aber auch nur, wenn man nach der Landung zu schnell auf den Kite zufährt und da kommt dir fast jeder Kite runter.

2) Sieht die Abrisskante zwar iwann schon gebraucht aus, ist aber trotzdem keine Schwachstelle. Auch mal allgemein zur Qualität der SS Kites: Ich habe persönlich noch keinen RPM und Rally gesehn, dergerissen ist. Geben wird es das auch, aber das echt selten.

3) Ist der 12er aus 2011 wirklich eher ein 10,5er oder 11er Kite. Was eigentlich ja wieder ne geile Größe ist. Mit reicht er bei 93 Kg, um bei 15 Knoten gut unterwegs zu sein. Vor allem die 25 Meter Leinen erlauben es auch bei 13/14 mit etwas sinussen in Gang zu kommen. Natürlich mit einem flachen Freestyleboard.

4) Das Depowerverhalten ist bei jedem Kite mäßig, wenn man die Bar komplett wegschiebt. Aber der RPM lässt sich wirklich noch gut lenken, wenn man die Bar nur wenige Zentimeter nach oben schiebt.
Marzipankartoffel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2013, 10:30   #22
stever
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.526
stever eine Nachricht über ICQ schicken stever eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Marzipankartoffel Beitrag anzeigen
2) Sieht die Abrisskante zwar iwann schon gebraucht aus, ist aber trotzdem keine Schwachstelle.
das zu behaupten ist einfach waage. frag mal deinen kitedealer welcher auch kites repariert. da kommen viele ss kites wegen der kannte. der kite ist hammer aber über seine schwächen braucht man nicht drumherum reden.

stever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2013, 11:07   #23
doc holliday
just for fun
 
Dabei seit: 10/2007
Ort: dicht am Meer
Beiträge: 1.408
Standard

Zitat:
Zitat von Marzipankartoffel Beitrag anzeigen
...Ich habe persönlich noch keinen RPM und Rally gesehn, dergerissen ist....
Ich schon zur Genüge. Nicht mehr als andere Marken auch aber auch nicht weniger. Kommt aber auch immer, wie so oft, auf den Umgang des Besitzers an.
doc holliday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2013, 11:14   #24
Marzipankartoffel
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 994
Standard

Zitat:
Zitat von stever Beitrag anzeigen
das zu behaupten ist einfach waage. frag mal deinen kitedealer welcher auch kites repariert. da kommen viele ss kites wegen der kannte. der kite ist hammer aber über seine schwächen braucht man nicht drumherum reden.

Ich fliege seit 2010 die RPMs und bin sehr oft draussen gewesen. Hab meinen 8er damals mehrmals am Limit geflogen bei Eis und Schnee und haben nie dort eine Schwäche entdecken können. Optisch wars nicht toll, aber es hielt alles aus, jeden Einschlag.

Bei keinem meiner Freunde ist sowas jemals passiert und die meisten sind echt häufig draussen und fahren auch alle Freestyle und Wake. Somti knallt der Schirm auf oft beim Üben. Hier gabs wirklich noch nie einen Defekt.
Marzipankartoffel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2013, 13:05   #25
stever
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.526
stever eine Nachricht über ICQ schicken stever eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Marzipankartoffel Beitrag anzeigen
Ich fliege seit 2010 die RPMs und bin sehr oft draussen gewesen. Hab meinen 8er damals mehrmals am Limit geflogen bei Eis und Schnee und haben nie dort eine Schwäche entdecken können. Optisch wars nicht toll, aber es hielt alles aus, jeden Einschlag.

Bei keinem meiner Freunde ist sowas jemals passiert und die meisten sind echt häufig draussen und fahren auch alle Freestyle und Wake. Somti knallt der Schirm auf oft beim Üben. Hier gabs wirklich noch nie einen Defekt.
und ich fliege die rpms seit der ersten generation und immer drei schirme pro saison, auf wasser und schnee und kann dir sagen es war schon immer eine schwachstelle. mein gelbes baby da oben hat es nunmal nicht überlebt.

das liegt auch weniger daran wo man fliegt sondern am flatternden tuch und der nicht ganz so gelungen kante hinten. die müsste viel robuster sein.
stever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2013, 13:30   #26
MuDDoR
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2012
Ort: Aachen/Düsseldorf
Beiträge: 343
MuDDoR eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Kann ich auch nur bestätigen!

Hatte auch mal einen und da bot sich mir das selbe Bild. Der Übergang zwischen
der Dacronleiste und dem Tuch müsste überdacht werden und breiter ausgeführt werden, da vorallem das letzte Stück des Tuches dem größten "Durchschütteln" ausgesetzt ist. Natürlich kann man die Lebensdauer stark verlängern, wenn man den Schirm nicht lange am Strand flattern lässt aber im Vergleich zu meinen anderen Schirmen ist die Endleiste wirklich sehr knapp bemessen.
MuDDoR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 06:27   #27
Axel vom Deich
Into Face...
 
Dabei seit: 04/2008
Ort: Hinterm Deich
Beiträge: 330
Cool

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
wenn die abrisskante ein echtes problem sein würde, dann hätten sie es in der 5.generation geändert was aber glaube ich nicht passiert ist. der kite startet so gut weil er auch leicht ist und nur 3 struts hat

die nähte ansehen speziell wo das tuch an der le angenäht ist und an der kevlar ecke wo die LE einen 90 grad knick macht. es werden die kites gerne an land herumgeschleift...
lowend vom 2011+12er entspricht einem 12er vegas. der neue 12er 2013 soll aber angeblich mehr leistung haben lowend lift etc. beim 12er jedenfalls, meint auch slingshot selber mal sehen
http://surfforum.oase.com/showthread...01#post1043301
ein 10er geht aber früher als z.b. ein 10er vegas. 10er (sticht ein wenig durch lowend heraus)ist lowendstark der 12er eher durchschnitt wie alle freestyler. das QR lässt sich auch gut mit einer hand bedienen, jedoch lassen sich andere QR deutlich besser greifen. adjuster immer 2 cm gezogen halten dann geht auch damit gut.
Du hattest doch aber im thread zum rpm 2012 geschrieben das der 12 m mehr lowend hat als der vegas?! Hat er nun oder doch nicht? Die Qualität vom rpm finde ich super - besser als so manch andere Marke. Jede Marke hat Schwachstellen. Nur bei Core hatte ich nie welche, aber ich hasse gelb
Axel vom Deich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 08:16   #28
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.817
Standard

Zitat:
Zitat von Axel vom Deich Beitrag anzeigen
Du hattest doch aber im thread zum rpm 2012 geschrieben das der 12 m mehr lowend hat als der vegas?! Hat er nun oder doch nicht?
vorher lesen dann tippen u. nicht irgend einen schas bitte. ich habe mal geschrieben der 12er rpm hat das gleiche lowend wie der 12er vegas. der 10er rpm geht deutlich früher als ein 10er vegas. der 10er rpm sticht im lowend einfach aus der range heraus. auch der 14er geht mit seinen 27m leinen geht früher als ein 14er vegas und sicher auch gts2 der ja eher lowendschwach ist. die anderenm größen vom rpm bewegen sich auf vegas niveau.
http://surfforum.oase.com/showpost.p...5&postcount=13
http://surfforum.oase.com/showpost.p...8&postcount=18
http://surfforum.oase.com/showpost.p...9&postcount=75
ich hatte noch nie probleme mit der abrisskante, auch die riesige segelmacherei die extrem viele kite rep. u. auch veträge mit anderen marken hat hatte keine reinbekommen. aber es gibt nix was es nicht gibt und nur weil dein oder mein kite nix hat, ist das noch lange keine aussagekraft.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 08:16   #29
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

mehr Lowend als der 12er Vegas heißt ja noch nicht viel
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 08:22   #30
Marzipankartoffel
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 994
Standard

Zitat:
Zitat von stever Beitrag anzeigen
und ich fliege die rpms seit der ersten generation und immer drei schirme pro saison, auf wasser und schnee und kann dir sagen es war schon immer eine schwachstelle. mein gelbes baby da oben hat es nunmal nicht überlebt.

das liegt auch weniger daran wo man fliegt sondern am flatternden tuch und der nicht ganz so gelungen kante hinten. die müsste viel robuster sein.
Tut mir leid für dich. Aber ich habe ja schon gesagt, dass bei uns niemand bisher Probleme hatte.

Vielleicht sollten wir im Norddeutschen Raum einmal Arne Gosche zu Wort kommen lassen, der müsste weitere Details nennen können.
Marzipankartoffel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 08:28   #31
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.817
Standard

Zitat:
Zitat von mangiari Beitrag anzeigen
mehr Lowend als der 12er Vegas heißt ja noch nicht viel
vegas ist der grobe schnitt vom lowend eines freestylekites. es gibt freestyle kites die gehen früher aber auch später los. man sollte beim lowend doch freestyler mit freestyler vergleichen alles andere wäre unfair.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 08:52   #32
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.294
Standard

Kenne keinen Slingshot wo dir Hinterkannte flattert.
Und ich kenne viele.

Dazu zum kaufen: Die wenigsten machen mit FreestyleKites - Freestyle
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 10:11   #33
SteveS
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2001
Ort: München
Beiträge: 141
Standard

Meine RPM's hatten noch NIE Probleme mit der Abströmkante. Auch sonst qualitativ das Beste, was ich bisher geflogen bin. Ein Minimum an Rücksichtnahme auf's Material sollte aber halt schon sein. Also vor allem nicht bei 20 Knoten Wind und Sonne am Strand rumliegen lassen, nass einpacken oder solche Geschichten.
SteveS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 10:34   #34
stever
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.526
stever eine Nachricht über ICQ schicken stever eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Kenne keinen Slingshot wo dir Hinterkannte flattert.
mmmhhh, dein kite liegt also nie am strand? dein kite wird nie gedepowered? herzlichen glückwunsch zum status onlinesurfer.

Zitat:
Tut mir leid für dich. Aber ich habe ja schon gesagt, dass bei uns niemand bisher Probleme hatte.
wir sind uns aber schon einig, dass nur bei einem die kante wirklich gerissen ist. Nur die schwachstelle konnte man bei allen viel geflogenen aus machen. nun musste der gelbe 9er aber auch ausgerechnet etwas mehr als ein jahr durchhalten .

Zitat:
Auch sonst qualitativ das Beste, was ich bisher geflogen bin.
da gebe ich dir absolut recht. auch der service ist bei ss absolut top. das kleine problemchen wegzureden bringt aber auch nichts. selbst ein laie sieht, dass diese kante nicht zu best verstärkesten gehört. liegt der kite am strand oder flattert im gedepowered zustand knickt die kante an der naht immer wieder leicht ab. setzt euch lieber mal kritsch mit euren material auseinander. ich weiß es fällt schwer weil es so teuer war

wie ich schon sagte habe ich gehört, dass die kante dieses jahr verstärkt wurde. ich hatte aber bislang noch keinen 2013er ss schirm in der hand.

Geändert von stever (24.01.2013 um 02:19 Uhr).
stever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 10:37   #35
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.486
Standard

Wenn der Kite auf ist, dann geht er einfach kaputt.
Und wenns soweit ist, dann da. Ist doch logisch.

Passiert immer irgendwo an Materialübergängen.

Hat für mich nichts mit "gut verarbeitet" oder verstärkt zu tun, sondern damit, dass das Tuch nur X Stunden Sonneneinstrahlung abkann.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 10:41   #36
stever
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.526
stever eine Nachricht über ICQ schicken stever eine Nachricht über MSN schicken
Standard

... ... ...

Geändert von stever (23.01.2013 um 10:45 Uhr). Grund: falsch gelesen
stever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 15:54   #37
Marzipankartoffel
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 994
Standard

Zitat:
Zitat von stever Beitrag anzeigen
mmmhhh, dein kite liegt also nie am strand? dein kite wird nie gedepowered? herzlichen glückwunsch zum status onlinesurfer.



wir sind uns aber schon einig, dass nur bei einem die kannte wirklich gerissen ist. Nur die schwachstelle konnte man bei allen viel geflogenen aus machen. nun musste der gelbe 9er aber auch ausgerechnet etwas mehr als ein jahr durchhalten .



da gebe ich dir absolut recht. auch der service bei ss absolut top. das kleine problemchen wegzureden bringt aber auch nichts. selbst ein laie sieht, dass diese kannte nicht zu best verstärkesten gehört. liegt der kite am strand oder flattert im gedepowered zustand knickt die kannte an der naht immer wieder leicht ab. setzt euch lieber mal kritsch mit euren material auseinander. ich weiß es fällt schwer weil es so teuer war

wie schon sagte habe ich mal gehört, dass die kannte dieses jahr verstärkt wurde. ich hatte aber bislang noch keinen 2013er ss schirm in der hand.
Ja, scheint echt ein Einzelfall zu sein. Schade drum.
Marzipankartoffel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 17:28   #38
Fireblade
Lea
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: Aachen...................... Vegas 2020, '18, '16, '13 14-11-10-10-8-8-6
Beiträge: 1.532
Standard

hab auch schon nen paar Stunden einer geilen Session am Strand gehockt um ner guten Freundin dabei zu helfen ihre hinterkante zu tapen.... hatte sich gleich in zwei der vier Fenster über 20-30cm abgelöst.
und die fährt wie schon öfter hier angesprochen mit ihrem Freestylekite nicht so wirklich Freestyle

war übrigens auch ne andere Farbe... grau/grün

ich dachte über das "wir tun das als Einzelfall ab"- Stadium wär die Diskussion schon hinaus und ich brauch das Beispiel nicht mehr posten
Fireblade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 19:55   #39
Mozilla
Wellen-Schlitzer
 
Dabei seit: 08/2005
Ort: im Norden
Beiträge: 793
Standard

Zitat:
Zitat von stever Beitrag anzeigen
und ich fliege die rpms seit der ersten generation und immer drei schirme pro saison, auf wasser und schnee und kann dir sagen es war schon immer eine schwachstelle. mein gelbes baby da oben hat es nunmal nicht überlebt.

das liegt auch weniger daran wo man fliegt sondern am flatternden tuch und der nicht ganz so gelungen kante hinten. die müsste viel robuster sein.
Mein Reden; war schon in einem anderem Thread. Ich bin auch begeistert von RPM;
NUR : die trailing edge müsste anders gearbeitet sein, denn ich hatte bei einem 2010-er RPM nach ca. 1 Jahr Einsatz voll "morsches" Tuch. Das ließ sich mit Daumen und Zeigefinger an der Verstärkung hinten auseinander reißen!

Hat mir auf Cabo Verde ein Segelmacher 6 cm tief !! Verstärkung drüber genäht, damit es nicht weiter reißt.

Greetz from Kiel
MOZ
Mozilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 20:06   #40
alex.zulu
Schlickschlacht
 
Dabei seit: 10/2011
Ort: Havixbeck
Beiträge: 601
Standard

Einzelfall ists sicher nicht, mein alter Rev hatte das auch
Ich find Kites brauchen eine großflächigere Überlappung und am Besten noch eine Dacronkante
alex.zulu ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche 2005er Slingshot Bar, bzw 13 QM Slingshot Kite only, bzw 13 QM Slingshot kompl. iRoN Archiv - Kitesurfen [S] 0 28.07.2005 10:06
Voodoo 7; Erster Test Thisl Kitesurfen 16 15.01.2004 08:32
Guerilla ARC Test 2 Sascha Jung Kitesurfen 30 10.06.2003 22:57
Welchen Kite kaufen? Gaastra GXR 19 oder Slingshot Fuel 19? pingo Kitesurfen 4 27.04.2003 22:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.