oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Windsurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2016, 16:29   #1
surftiger
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 23
Standard Mastfrage - Carbonanteil vs. Marke ?

Liebe Mitsurfer,

da ich für mein 6.0 Rushwind den falschen Mast mitbekommen habe (http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=162193) und ich dieses auch nicht gleich wegwerfen will muss ich mir jetzt einen passenden 4,60 Mast mit IMCS 25 besorgen.

Folgendes steht - im Rahmen meines Budgets - zur Auswahl:
  1. Pro Limit STX C20 SDM 20% Carbon - ca. 100€
  2. Neil Pryde Carbon Mast SDM X3 30% Carbon - ca. 140€
  3. Pro Limit STX C60 SDM 60% Carbon - ca. 210€

Für das Rushwind wäre wohl der Billigmast auch OK. Da das 6.0 aber zur Zeit mein größtes Segel ist denke ich daran meine Segelpalette mittelfristig Richtung 7.0 zu erweitern, da würde etwas mehr Investition in einen 4,60er vielleicht Sinn machen.

Was könnt Ihr mir raten? Eher einen Markenmast von NP mit 30% oder besser einen Noname mit 60%? Oder doch mal den billigsten fürs Rushwind und später in was Richtiges (Segel mit dazugehörigen Mast von einer Marke) investieren? ... ... Oder gar gebraucht kaufen (zur Zeit gebe es einen Noname mit unbekannten Carbonanteil um 45€ oder einen Nort Mast Gold Series 460 SDM 80% Carbon um ~395€ )?

Jeder Kommentar oder Erfahrungsbericht ist willkommen. Hier noch falls es hilft meine Daten: 72kg / 185cm, mäßig fortgeschritten (Trapezfahren), Board JP Freeride 145l.

Dank Euch schon mal,
tiger
surftiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2016, 19:42   #2
wallhalla
Brett unterm Fuss
 
Dabei seit: 07/2006
Beiträge: 785
Standard

STX ist nicht wirklich no-name, den empfehlen sogar Segelimporteure, aber selber habe ich keine Erfahrung damit.

Neil Pryde hat eine eigene Biegekurve di zu den meisten Segeln nicht (gut) passt. Von daher würde ich NP eher nicht für Rushwind nehmen. Mein Rushwind fährt gut mit Gun, North und Rushwindmasten.
wallhalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2016, 20:02   #3
Piepex
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2011
Beiträge: 389
Standard

...warum ist denn Gun nicht auf deiner Wunschliste? Das ist wirklich ne gute Alternative (mittlerweile).

Gruß
Piepex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2016, 20:07   #4
Piepex
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2011
Beiträge: 389
Standard

z. B. der Cross mit 55 % C-Anteil von Gun. Dein Segel von Rushwind wirst du, wenn du mal was anderes probiert hast, schnell austauschen wollen. Daher würde ich darüber hinaus schon in Richtung neues oder gebrauchtes neues Segel planen. Wirst sehen, dass vieles leichter und spaßiger ist. Klar, es kostet etwas mehr Geld. Macht aber wirklich Sinn.

Gruß und viel Spaß auf dem Wasser
Piepex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2016, 20:35   #5
surftiger
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von wallhalla Beitrag anzeigen
STX ist nicht wirklich no-name, den empfehlen sogar Segelimporteure, aber selber habe ich keine Erfahrung damit.

Neil Pryde hat eine eigene Biegekurve di zu den meisten Segeln nicht (gut) passt. Von daher würde ich NP eher nicht für Rushwind nehmen. Mein Rushwind fährt gut mit Gun, North und Rushwindmasten.
Hi wallhala,

danke für Deine rasche Antwort. Also der NP Mast ist keiner mit Flex (die sind deutlich teurer) und sollte daher zum Segel passen - werde ich aber nochmals im Shop klären.

Mich würde halt interessieren ob der höhere Carbon-Anteil entscheidend ist oder - bei ähnlichem Preis - doch lieber eine bekannte Marke wie NP mit weniger Carbon.
surftiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2016, 20:40   #6
surftiger
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Piepex Beitrag anzeigen
...warum ist denn Gun nicht auf deiner Wunschliste? Das ist wirklich ne gute Alternative (mittlerweile).

Gruß
Hi piepex,

waren mal die Optionen die mein Surfshop so im Angebot hat. Aber ich werde mich mal google-schlau machen ob ich nen Gun Mast auch preiswert so um 200€ kriegen kann.

Mich hätte halt vor allem interessiert ob lieber eine bekannte Marke oder einen hohen Carbon-Anteil.
surftiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2016, 21:31   #7
GreenLiv
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 274
Standard

http://www.unifiber.net/2015/mast-selector

Die Biegekurve hat den größten Einfluss auf den Trimm des Segels und sollte halbwegs passen. Erst danach kommt der Carbonanteil.

Es gibt durchaus Qualtitätsunterschiede zwischen den Marken, die nicht unbedingt was mit "Große Marke <-> Kleine Marke" zu tun haben. Wobei es nur noch wenige wirklich schlechte Hersteller gibt (Xenon anybody )

Pro Limit ist alles andere als No-Name
GreenLiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2016, 10:08   #8
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.844
Standard

Weil STM, dann vieleicht auch nach gebrauchten Ausschau halten?


Carbonanteil:
Je höher der Carbonanteil, desto leichter und desto empfindlicher.
30%-60% sollten schon drin sein.

Aber Härte und Biegekurve müssen passen. Hast du ja schon schmerzlich gemerkt.
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2016, 21:38   #9
surftiger
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von GreenLiv Beitrag anzeigen
Die Biegekurve hat den größten Einfluss auf den Trimm des Segels und sollte halbwegs passen. Erst danach kommt der Carbonanteil.
IMHO haben die meisten Masten eine CC wenn nicht anders angegeben (mit einigen wenigen Ausnahmen wie NP vielleicht). Daher sollten die grundsätzlich Masten auch alle passen - hoffe ich jetzt mal.

Zitat:
Zitat von GreenLiv Beitrag anzeigen
Pro Limit ist alles andere als No-Name
Dann sollte der 60% Pro Limit Mast ja eine gute Wahl sein. Hast Du schon Erfahrung mit Pro Limit gesammelt?
surftiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2016, 21:43   #10
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 1.390
Standard

Zitat:
Zitat von surftiger Beitrag anzeigen

Folgendes steht - im Rahmen meines Budgets - zur Auswahl:
  1. Pro Limit STX C20 SDM 20% Carbon - ca. 100€
  2. Neil Pryde Carbon Mast SDM X3 30% Carbon - ca. 140€
  3. Pro Limit STX C60 SDM 60% Carbon - ca. 210€
Statt Nr.3 dann doch lieber das, da passt alles zusammen:
http://www.dailydose.de/private-klei...?siteid=209666
Ich hatte ja schon mal gefragt, wo du wohnst. Ich hätte für kleines Geld einen Mast mit den passenden Parametern noch liegen, den man mal probieren könnte.
Schonkiternochsurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2016, 21:46   #11
surftiger
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Bastelwikinger Beitrag anzeigen
Weil STM, dann vieleicht auch nach gebrauchten Ausschau halten?
Meinst Du STX?

Zitat:
Zitat von Bastelwikinger Beitrag anzeigen
Carbonanteil:
Je höher der Carbonanteil, desto leichter und desto empfindlicher.
30%-60% sollten schon drin sein.
Na da wäre der Pro Limit 60% ja eine gute Wahl. Aber irgendwie scheinen die Meinungen da auseinander zu gehen, habe auch schon Aussagen wie "unter 75% taugt nix" gehört bzw. gelesen. Kommt wahrscheinlich auch auf den Einsatzbereich an ...

Zitat:
Zitat von Bastelwikinger Beitrag anzeigen
Aber Härte und Biegekurve müssen passen. Hast du ja schon schmerzlich gemerkt.
Und vor allem die Mastlänge
surftiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2016, 22:19   #12
surftiger
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
Statt Nr.3 dann doch lieber das, da passt alles zusammen:
http://www.dailydose.de/private-klei...?siteid=209666
Schönes Angebot ... müsste man noch das Baujahr kennen ... Für mich aber zu weit weg ...

Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
Ich hatte ja schon mal gefragt, wo du wohnst. Ich hätte für kleines Geld einen Mast mit den passenden Parametern noch liegen, den man mal probieren könnte.
Wien/Österreich
surftiger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
iSUP der Marke Aqua Marina ! Top Zustand ! xearo1337 Wellenreiten / SUP [B] 2 12.06.2015 22:19
Was haltet ihr von der Kite Marke F2? SportL Kitesurfen 31 05.06.2014 19:44
Brasilien, Lycra Marke Strong Wind - kann jemand Kontakt herstellen? Trinacria Reisen und Spots 1 11.08.2009 11:22
Wie macht man eine Marke bekannter? woonder Kitesurfen 43 25.06.2009 22:50
Welche Marke fürn Anfang??? Bennnni Windsurfen 54 04.04.2007 13:45


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.