oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2014, 12:19   #1
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.298
Standard Kork / Bambus Furnier Sandwich SUP (230x78)

hallo,

ich habe gerade mein board fertig und war am meer damit (vieste / adria).
naja bis auf das finish fertig. müsste nochmal geschliffen und
klar lackiert werden, das ging sich nicht aus.

es gab an der adria sogar 2 tag swell mit ca 1m und ich konnte einige wellen anpaddeln. bin soweit zufrieden.

grundentwurf habe ich mit diesem gratis programm gemacht:
http://www.shape3d.com/Products/Shape3dLite.aspx
maße 230 x 78, ca 12 cm dick und ca 130 l
gewicht mit finnen + pad ca 9,2 kg
kern 15 g styropor (das mach ich nimmer: hat sich beim vakuumieren
an einigen stellen eingedrückt...). empfehle ein 20er.
deck + rails 3 mm kork sandwich
bottom bambus sandwich
pad 4 mm kork
finnenkästen sind 2 US boxen die seit 20 jahren bei mir im keller lagen
ein manuelles überdruckventil habe ich auch eingebaut

zum shape + finnen:
absichtlich "anders" - sonst könnte ich ja gleich ein board kaufen:
monokonkave über die ganze länge
twin fin. die beiden finnen sind eventuell etwas groß, sind 2 windsurf finnen.
werde mir auch noch etwa 20 % kleiner finnen bauen.
das board ist extrem dick, damit ich mit meinen 95 kg nicht absaufe...

pad erfahrungen: das pad hält, ich habe nicht den eindruck daß etwas wegbröselt.
allerdings wenn es nass ist nimmt es deutlich wasser auf, das board
wird ein wenig schwerer, vielleicht 0,5 kg.

als sandwichmaterial funktioniert das zeug auch gut.

das was ich da eingesetzt habe ist wirklich superbillig,
nachteile konnte ich nicht feststellen. mein kork ist nicht geölt,
und ob kalibriert oder nicht ich fand das material super.
aber meine ansprüch sind nicht so hoch, bin halt ein hobby bastler
und weit vom profi...

lg wolfgang
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	374
Größe:	54,5 KB
ID:	41361  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2.jpg
Hits:	200
Größe:	37,7 KB
ID:	41362  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3.jpg
Hits:	257
Größe:	72,2 KB
ID:	41363  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4.jpg
Hits:	184
Größe:	70,0 KB
ID:	41364  
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 2014 Wave SUP - 8.pdf (14,4 KB, 107x aufgerufen)
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2015, 08:57   #2
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.298
Standard erfahrungen im betrieb

ach ja letzten august / september war ich in cornwall
sehr viel mit dem board am wasser.

die entscheidung das ding bezüglich volumen, meinem gewicht
und den maßen hart ans limit zu setzen war gut:

anfangs hatte ich noch riesen probleme mit dem oben stehen bleiben
und rauspaddeln, am ende gings supergut.

ich habe für meine verhältnisse unglaublich viele wellen bekommen,
und gerade in wellen von fast gar nix bis gut kopfhoch funktioniert
der shape supergut für mich.

das board hält auch, lediglich der bereich wo man ständig steht beim
rauspaddeln ist etwas eingedellt großflächig. witzigerweise
ist die eindellung über den winter im keller wieder weggegangen.
wird nun hier nachverstärkt.

das kork pad funzt 1A !!!

beim nächsten board würde ich ein 20er styropor nehmen.

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2018, 09:42   #3
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.298
Standard ...

also mein wissen über sups ist nun viel weiter

das oa board ist für mich der inzwischen nicht abgenommen hat
wackelmäßig hart am limit, geht aber.

tatsache ist daß so ein kurzes sup für das was es eigentlich sein soll
nämlich eine small weak wave machine nicht so gut geeignet ist.
also weil das ding dermaßen kurz ist, bekommt man die wellen vor allem
wenn sie recht langsam und flach daherkommen nicht so bald wie
mit einem longboard style sup.
das kurze ist gut für kleine kräftige wellen, das schon. aber für flache
schlappe wellen die meine standard sup wellen sind gibts besseres,
habe dafür nun ein gong - siehe:
http://forum.oase.com/showthread.php?t=169795

das gong ist overall das viel bessere board, auch in größeren wellen
ist es besser, es hat ja fast eine gun outline...
und paddeln tut es sich 10 x entspannter.

das oa kork sup wurde mittlerweile mit einer foilaufnahme ausgestattet,
bald kommt eine mastaufnahme für windsurfer dazu:
ich will windsurf foilen !
mit diesem flügel:
http://forum.oase.com/showthread.php?t=171643

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2018, 10:15   #4
12mpopey
dasbernd
 
Dabei seit: 08/2013
Beiträge: 264
Standard

Glückwunsch zum Board, sieht gut aus. Wo hast du das Kork Pad gekauft?

Gruß, Bernd
12mpopey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2018, 12:24   #5
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.298
Standard kork

also, kork für pads und swandwich kaufe ich billigst bei schiesser:
https://www.korken.at/ndtech-korken
und zwar diese:
http://www.schiesser.at/shop/contents/de/d7.html

diverse custom schmieden arbeiten mit wesentlich teurerem corekork.

für mich hat der kork siehe oben gut funktioniert, der kork ist nicht
geölt und die dicke ist recht konstant.
die klassischen argumente gegen billigen kork sind ölung und nicht
genau eingehaltenen dicken....

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2018, 13:26   #6
12mpopey
dasbernd
 
Dabei seit: 08/2013
Beiträge: 264
Standard

Danke dir
12mpopey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 08:36   #7
Don Maso
Ursurper
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 144
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
also, kork für pads und swandwich kaufe ich billigst bei schiesser:
https://www.korken.at/ndtech-korken
und zwar diese:
http://www.schiesser.at/shop/contents/de/d7.html

diverse custom schmieden arbeiten mit wesentlich teurerem corekork.

für mich hat der kork siehe oben gut funktioniert, der kork ist nicht
geölt und die dicke ist recht konstant.
die klassischen argumente gegen billigen kork sind ölung und nicht
genau eingehaltenen dicken....

lg wolfgang
Hallöchen Wolfösi,
wenn du Rollenkork benötigst, ich kann UFI empfehlen, die 2mm Rolle!

https://www.ufishop.de/trittschalldä...ct-10193468421

Das Brettl is sehr fein. Warum bist du bei ca. 9kg gelandet, wo ist das Gewicht (nicht im Kern und nicht im Kork, soweit so klar)?

Wie ist der Lagenaufbau?
Don Maso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 20:02   #8
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.298
Standard

Zitat:
Zitat von Don Maso Beitrag anzeigen
HWarum bist du bei ca. 9kg gelandet, wo ist das Gewicht (nicht im Kern und nicht im Kork, soweit so klar)?

Wie ist der Lagenaufbau?
kork ist im vergleich zu pvc schwerer und nimmt auch mehr harz auf
für superleicht daher nicht geeignet

lagenaufbau in etwa
unten 165-bambus-165
oben 165*2-kork-165-kork standfläche

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SUP Instructor - Der WWS bildet dich vom 09.05.-12.05.2014 zum SUP Instructor aus! Strandoli Wellenreiten und SUP 2 28.04.2014 23:56
SUP Instruktor Kurs IOSUP Level 1 (Flachwasser) - 05. bis 07. Juli 2013 - am St. Leoner See SURF-SUP-CENTER.de Wellenreiten und SUP 6 11.12.2013 10:10
SUP Instruktor Ausbildung vom 12.-14.04.2013 (St.Leoner See) SURF-SUP-CENTER.de Wellenreiten und SUP 0 21.03.2013 17:21
Kork als Sandwich Material - Erfahrungen? wolfiösi Bauen - Reparieren - Basteln 67 08.11.2012 21:42
frage an die vakuum sandwich spezialisten (für planung wave SUP) wolfiösi Bauen - Reparieren - Basteln 7 14.10.2012 08:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.